Das Widget New-Post-Slider (widgetinstanceid: 1261) wurde übersprungen, weil das Produkt delinewpostslider deaktiviert wurde.
X
Einklappen

Olympia Wetten Leichtathletik Tokyo 2020

 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Olympia Wetten Leichtathletik Tokyo 2020

    Wett-Tipps Analysen Leichtathletik Frauen und Männer Olympia 2020 / 2021 in Tokyo.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 300 x 100 static (2).jpg
Ansichten: 1062
Größe: 6,6 KB
ID: 5187462
    vbet Test & Erfahrungen
    Aktuelle Wettbonusangebote

    Folge dem Wettforum auf Twitter: twitter.com/wettforum

    Abonniere Wettforum auf Telegram: t.me/wettforuminfo

    #2
    100m Damen
    Die sicher populärste Disziplin der Leichtathletik ist der 100m Sprint der Damen und Herren. Nach ihrer Babypause ist die amtierende Weltmeisterin „Pocket Rocket“ Shelly-Ann Fraser-Price nicht nur zurück, sondern schneller als je zuvor. Die 1,52m „große“ Jamaikanerin lief in 2021 mit 10,61s nicht nur persönliche Bestleistung, sondern auch die viertschnellste jemals gelaufene Zeit. Nur Fabelweltrekordlerin Florence Griffith-Joyner war schneller, und zwar eben jene drei mal. Thompson-Herah (10,71s) und Shericka Jackson (10,77s) haben ebenfalls schon Ausrufezeichen gesetzt und Ansprüche auf Gold, Silber oder Bronze angemeldet. Für mich ist Shelly-Ann die Favoritin aufgrund der irre starken Form, ihrer Erfahrung, der mentalen Stärke und des brillanten Trainerteams.

    Shelly-Ann Fraser-Price @ 1,85 (7/10) Interwetten

    100m Herren
    Die Herrenkonkurrenz wird dieses Jahr wieder durch die US-Sprinter dominiert. Vier der fünf schnellsten Läufer repräsentierten die USA. Trayvon Brommel führt die Liste mit schnellen 9,77s an, dahinter kommen Marvin Bracy mit 9,85s, der jedoch nicht teilnimmt, Ronnie Baker mit ebenfalls 9.85s und Fred Kerley mit 9,86s. Lediglich der Südafrikaner Simbine durchbricht die Phalanx mit ebenfalls sehr starken 9,84s. Auch wenn Brommel sicher nicht den Starfaktor früherer Sprinter mitbringt, zeigt er eine wirklich souveräne Saison mit äußerst konstanten Leistungen. Für mich hat er das größte Potential, das höchste Niveau und ist in Topform. Wenn nichts ungewöhnliches passiert, sollte er der neue Olympiasieger werden.

    Trayvon Brommel @ 1,80 (6/10) Unibet

    200m Damen
    Auch über die 200m werden sich vor allem Damen aus den USA und Jamaika um die Plätze an der Sonne streiten. Einen wirklichen Goldfavoriten sehe ich nicht, wenngleich Gabrielle Thomas schon eine Wahnsinnszeit von 21,61s vorgelegt hat. Shelly-Ann Fraser-Price allerdings wollte dem wohl nicht nachstehen und lief schlappe 21,79s. Ich persönlich habe zwar auch hier Fraser-Pryce etwas kleiner auf Sieg angespielt, möchte hier aber Shauna Miller-Uibo als Medaillengewinnerin vorschlagen. Die Dame von den Bahamas ist eigentlich auf den 400 zu Hause und dominiert diese seit Jahren wie sie will. Sehr groß und sehr schlank ist sie der absolute Gegenpart zu Fraser-Price. Ich garantiere ein spannendes Finale, in dem ich auf den unwiderstehlichen Schlussspurt Miller-Uibos auf den letzten 50m setze. Nicht wundern, wenn sie in der Startkurve etwas lahm wirkt, dafür geht dann auf der Geraden umso mehr die Post ab.

    Shauna Miller-Uibo 1-3 @ 1,85 (3/10) Unibet

    400m Hürden Herren
    Der Norweger Karsten Warholm ist die ultimative 400m Hürden-Maschine. Wenngleich der Amerikaner Rai Benjamin in diesem Sommer beeindruckende 46,83s vorgelegt hat und damit ganz knapp über dem Fabelweltrekord von Kevin Young (46,78s) aus dem Jahr 1992 blieb. Während die ganze Welt noch über die Zeit von Benjamin staunte, schnürte Warholm seine Schuhe für den ersten (!) Auftritt des Jahres und knallte am 1.Juli eine unglaubliche 46,70s auf die Bahn in Oslo. Neuer Weltrekord! Nur ein weiteres Mal, nämlich acht Tage später, ließ er sich bei einem Wettkampf blicken und lief in einem tollen Rennen erneut starke 47,08s. Im direkten Vergleich sehe ich Warholm tatsächlich noch stärker als Benjamin und kann mir einen erneuten Weltrekord im Finale von Tokyo gut vorstellen. Die Wettkampfplanung von Warholm signalisiert mir, dass er dieses Jahr Geschichte schreiben will. Nur eine Woche (respektive vermutlich 2 Wochen davor) aus der Trainingsbelastung rauszugehen, zwei Rennen zu absolvieren, Weltrekord auf die Bahn zu knallen um sich anschließend umgehend wieder der Trainingsfolter auszusetzen, sagt mir, dass der Kerl einiges vor hat. Und die Vergangenheit hat gezeigt, dass er mit seinem Vater und Trainer ganz genau weiß, wie viel er seinem Körper zumuten kann. Als weitere Wette empfehle ich außerdem noch Alison Dos Santos (bisher 47,37s) auf den Medaillenrängen. Der Brasilianer ist ein ganz solider Läufer mit hohem Niveau, der leider das Pech hat, in einer Ära mit den beiden erwähnten Sportlern um die Medaillen zu streiten.

    Karsten Warholm @ 1,35 (7/10) Unibet / Tipico / Interwetten
    Alison Dos Santos 1-3 @ 1,85 (3/10) Unibet

    400m Hürden Damen
    Hier gibt es ähnliche Voraussetzungen, wie bei den Herren. Pünktlich im Olympiajahr hagelt es Bestleistungen, Weltrekorde und Fabelzeiten. Sydney McLaughlin, Dalilah Muhammad und Femke Bol streiten sich um die Farbe der Medaillen. Als Favoritin gilt sicher die neue Weltrekordhalterin McLaughlin mit bereits gelaufenen 51,90s. Erstmals gelang es einer Frau unter 52 zu bleiben. Muhammad zeigte in 2021 eine 52,42s und die Holländerin Bol bereits eine 52,37s. Ich bin mir nicht sicher, ob McLaughlin eine ähnliche Zeit um die 52,00 wiederholen kann, denn die wird nötig sein, um zu gewinnen. Gerade die zierliche Holländerin Femke Bol hat bisher eine ganz starke Saison gezeigt mit tollen kontinuierlichen Steigerungen. Ihr traue ich tatsächlich eine erneute Bestzeit im Finale zu und damit hätten wir ein offenes Rennen. Also: McLaughlin ist die Favoritin, allerdings riskiere ich hier gerne einen überschaubaren Einsatz.

    Femke Bol @ 5 (1/10) Unibet

    Diskus Herren
    Hier braucht es nicht vieler Worte. Der Schwede Daniel Stahl ist der souveräne Werfer der vergangenen Jahre, amtierender Welt- und Europameister und Weltjahresbester mit 71,40m. Zwar hat Kristjan Ceh auch schon über 70m geworfen, hat allerdings nicht die Konstanz eines Stahls. Der deutsche Starter Daniel Jasinski konnte bereits vor fünf Jahren eine tolle Leistungssteigerung zeigen und überraschend Bronze gewinnen, hatte in den folgenden Jahren jedoch Verletzungspech und stagnierte etwas. Nun ist wohl alles soweit wieder gerichtet, Jasinski hat Bestleistung geworfen, zeigte gute Trainingparameterwerte. Daher setze ich auch hier etwas patriotisch eine Einheit auf den Medaillengewinn des Wattenscheiders.

    Daniel Stahl @ 1,40 (7/10) Unibet
    Daniel Jasinski 1-3 @ 13 (1/10) Unibet

    Speerwurf Herren
    Im Speerwurf der Herren gibt es keine Diskussion: Johannes Vetter ist zur Zeit (eigentlich) unschlagbar. Nicht kürzer als 96,29m flog der Speer bislang in 2021. Und wenn ich mich nicht irre, in dieser Saison insgesamt acht bis zehnmal oder so bereits über die magischen 90m. Der weiteste Wurf seiner Konkurrenten landete bei 89,55m (Marcin Krukowski). Zudem liegt Vetter der Belag in Tokyo und wir können sicher weite Würfe erwarten.

    Johannes Vetter @ 1,20 (8/10) Unibet / Interwetten

    Weitsprung Damen
    Das Gesicht der deutschen Leichtathletik der vergangen Jahre war sicherlich Malaika Mihambo und das auch leistungsmäßig völlig zurecht. Die amtierende Welt- und Europameisterin dominierte in der jüngsten Vergangenheit die Weitsprungkonkurrenz fast nach Belieben. In diesem Jahr ist jedoch einiges anders. Nach Trainerwechsel und etwas Unruhe im Winter fndet Mihambo noch nicht so recht zurück zum richtigen Gefühl für ihren Anlauf. Eigentlich hat sie bisher noch keinen einzigen Wettkampf absolvieren können, in dem der Anlauf wirklich passte und so führen mit Ese Brume (7,17m), Brittney Reese (7,13m) und Tara Davis (7,14m) drei andere Damen die Weltjahresbestenliste an, während Mihambo mit 6,92m aktuell den zehnten Rang einnimmt. Weiten um die 6,80-6,90m sprang sie allerdings zuhauf, und oft mit 15 bis 30 verschenkten Zentimetern vor dem Brett. Mihambo ist die Schnellste und Sprungkräftigste mit einzigartiger mentaler Stärke, hoffentlich kriegt sie den Anlauf auf die Reihe, dann klappt´s auch mit Gold.

    Malaika Mihambo @ 4,50 (4/10) Unibet / Interwetten

    Stabhochsprung Herren
    Absoluter Favorit ist der Senkrechtstarter der vergangenen Jahre: Armand Duplantis aus Schweden, der in der Halle bereits einen neuen Weltrekord aufgestellt hat und nun auch den Outdoor-Rekord jagt. Auch wenn er einen etwas merkwürdigen Eindruck hinterlässt, seine sportlichen Leistungen sind schon mehr als außergewöhnlich und ein Olympiasieg wäre vermutlich auch gerecht. Allerdings bleibt es immer noch Stabhochsprung und somit die komplexeste Bewegungsfolge des gesamten Klassements. Hinzu kommt, dass in großen Finals schon ganz andere legendäre Stabhochsprung-Asse gescheitert sind: Bubka, Lavillenie etc. Bei der kleinsten Schwäche, die Duplantis zeigt, steht in einem hochklassigen Feld jemand parat. Für mich ist das der US-Amerikaner Sam Kendricks, der 5,92m in diesem Jahr stehen hat. Somit probiere ich gerne:

    Sam Kendricks @ 9 (1/10) Unibet

    Kommentar


    • scandtips
      scandtips kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Danke! Spiele 100 m & 200 m selbst Karte Fraser-Price. Gold 100 m 1.91 WH / 200 m Gold 8.00 WH & Medaille 2.25 Unibet. Viel Erfolg!

    • scandtips
      scandtips kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Gold Bromell 2.00 Pinnacle

    • scandtips
      scandtips kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Kendricks out

    #3
    31.07. Olympia: Diskus Finale (Herren) Medaille Simon Pettersson (Schweden) 4.10 Interwetten 1/10


    Gold geht einzig über Weltmeister und TOP-Favo Daniel Ståhl aus Schweden, der momentan alle Rankings anführt und in schwedischen Medien derzeit omnipräsent ist. Doch wer klettert mit ihm aufs Podest? Kristjan Ceh, Lukas Weisshaidinger, Andrius Gudžius und Piotr Malachowski, der seine letzte Olympia bestreiten wird - Kandidaten en masse, doch ich will auf den schwedischen Vizemeister Simon Pettersson spekulieren, der Landsmann und Teamkollege von Daniel Ståhl, haut 69.48 m daheim in Växjö raus und beide Schweden können sich gegenseitig pushen, wobei Pettersson insbesondere im Finale profitieren könnte. Deutschland erwarte ich aktuell nicht auf dem Treppchen.
    https://scandtips.jimdofree.com | GEWINNEN MIT PFERDEWETTEN VALUE BETTING

    Kommentar


    • satansbraten
      satansbraten kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Resultate im Diskuswurf sind je nach Wettkampfort zu relativieren. Växjö ist das, was die Werfer eine "Segelwiese" nennen mit idealen (Wind-) Bedingungen. Petterson ist unter normalen Wettkampfbedingungen eher bei 65/66m einzuordnen.

    • scandtips
      scandtips kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Danke satansbraten. Ich hoffe mehr darauf, dass Ståhl seinen Kumpel mitzieht. Vlt. ist aber auch der Wunsch der Vater des Gedanken, weil ich Schweden-Fan bin.

    #4
    Zitat von scandtips Beitrag anzeigen
    31.07. Olympia: Diskus Finale (Herren) Medaille Simon Pettersson (Schweden) 4.10 Interwetten 1/10


    Gold geht einzig über Weltmeister und TOP-Favo Daniel Ståhl aus Schweden, der momentan alle Rankings anführt und in schwedischen Medien derzeit omnipräsent ist. Doch wer klettert mit ihm aufs Podest? Kristjan Ceh, Lukas Weisshaidinger, Andrius Gudžius und Piotr Malachowski, der seine letzte Olympia bestreiten wird - Kandidaten en masse, doch ich will auf den schwedischen Vizemeister Simon Pettersson spekulieren, der Landsmann und Teamkollege von Daniel Ståhl, haut 69.48 m daheim in Växjö raus und beide Schweden können sich gegenseitig pushen, wobei Pettersson insbesondere im Finale profitieren könnte. Deutschland erwarte ich aktuell nicht auf dem Treppchen.
    +3.10 Eh.

    Schwedischer Doppelsieg 💪💪💪
    Gold Ståhl
    Silber Pettersson

    🇸🇪🇸🇪🇸🇪🇸🇪🇸🇪

    Zugegeben nach der Quali hab ich nicht mehr 100% an meinen Tip geglaubt, aber in Finale grad, ist genau das eingetroffen, auf was ich gepokert hatte - die beiden Nordmänner zeigen Muckis und treiben sich gegenseitig zu Höchstleistungen an, die Stimmung steigt :)
    https://scandtips.jimdofree.com | GEWINNEN MIT PFERDEWETTEN VALUE BETTING

    Kommentar


      #5
      Zitat von satansbraten Beitrag anzeigen
      100m Damen
      Die sicher populärste Disziplin der Leichtathletik ist der 100m Sprint der Damen und Herren. Nach ihrer Babypause ist die amtierende Weltmeisterin „Pocket Rocket“ Shelly-Ann Fraser-Price nicht nur zurück, sondern schneller als je zuvor. Die 1,52m „große“ Jamaikanerin lief in 2021 mit 10,61s nicht nur persönliche Bestleistung, sondern auch die viertschnellste jemals gelaufene Zeit. Nur Fabelweltrekordlerin Florence Griffith-Joyner war schneller, und zwar eben jene drei mal. Thompson-Herah (10,71s) und Shericka Jackson (10,77s) haben ebenfalls schon Ausrufezeichen gesetzt und Ansprüche auf Gold, Silber oder Bronze angemeldet. Für mich ist Shelly-Ann die Favoritin aufgrund der irre starken Form, ihrer Erfahrung, der mentalen Stärke und des brillanten Trainerteams.

      Shelly-Ann Fraser-Price @ 1,85 (7/10) Interwetten

      -7

      100m Herren
      Die Herrenkonkurrenz wird dieses Jahr wieder durch die US-Sprinter dominiert. Vier der fünf schnellsten Läufer repräsentierten die USA. Trayvon Brommel führt die Liste mit schnellen 9,77s an, dahinter kommen Marvin Bracy mit 9,85s, der jedoch nicht teilnimmt, Ronnie Baker mit ebenfalls 9.85s und Fred Kerley mit 9,86s. Lediglich der Südafrikaner Simbine durchbricht die Phalanx mit ebenfalls sehr starken 9,84s. Auch wenn Brommel sicher nicht den Starfaktor früherer Sprinter mitbringt, zeigt er eine wirklich souveräne Saison mit äußerst konstanten Leistungen. Für mich hat er das größte Potential, das höchste Niveau und ist in Topform. Wenn nichts ungewöhnliches passiert, sollte er der neue Olympiasieger werden.

      Trayvon Brommel @ 1,80 (6/10) Unibet

      -6


      Kommentar


        #6
        Zitat von satansbraten Beitrag anzeigen


        400m Hürden Herren
        Der Norweger Karsten Warholm ist die ultimative 400m Hürden-Maschine. Wenngleich der Amerikaner Rai Benjamin in diesem Sommer beeindruckende 46,83s vorgelegt hat und damit ganz knapp über dem Fabelweltrekord von Kevin Young (46,78s) aus dem Jahr 1992 blieb. Während die ganze Welt noch über die Zeit von Benjamin staunte, schnürte Warholm seine Schuhe für den ersten (!) Auftritt des Jahres und knallte am 1.Juli eine unglaubliche 46,70s auf die Bahn in Oslo. Neuer Weltrekord! Nur ein weiteres Mal, nämlich acht Tage später, ließ er sich bei einem Wettkampf blicken und lief in einem tollen Rennen erneut starke 47,08s. Im direkten Vergleich sehe ich Warholm tatsächlich noch stärker als Benjamin und kann mir einen erneuten Weltrekord im Finale von Tokyo gut vorstellen. Die Wettkampfplanung von Warholm signalisiert mir, dass er dieses Jahr Geschichte schreiben will. Nur eine Woche (respektive vermutlich 2 Wochen davor) aus der Trainingsbelastung rauszugehen, zwei Rennen zu absolvieren, Weltrekord auf die Bahn zu knallen um sich anschließend umgehend wieder der Trainingsfolter auszusetzen, sagt mir, dass der Kerl einiges vor hat. Und die Vergangenheit hat gezeigt, dass er mit seinem Vater und Trainer ganz genau weiß, wie viel er seinem Körper zumuten kann. Als weitere Wette empfehle ich außerdem noch Alison Dos Santos (bisher 47,37s) auf den Medaillenrängen. Der Brasilianer ist ein ganz solider Läufer mit hohem Niveau, der leider das Pech hat, in einer Ära mit den beiden erwähnten Sportlern um die Medaillen zu streiten.

        Karsten Warholm @ 1,35 (7/10) Unibet / Tipico / Interwetten
        Alison Dos Santos 1-3 @ 1,85 (3/10) Unibet
        +2,45
        +2,55


        Vielleicht das beste Rennen aller Zeiten. Drei Läufer unter dem alten Fabelweltrekord von Kevin Young (Barcelona, 1992).

        Kommentar


          #7
          Zitat von satansbraten Beitrag anzeigen

          Diskus Herren
          Hier braucht es nicht vieler Worte. Der Schwede Daniel Stahl ist der souveräne Werfer der vergangenen Jahre, amtierender Welt- und Europameister und Weltjahresbester mit 71,40m. Zwar hat Kristjan Ceh auch schon über 70m geworfen, hat allerdings nicht die Konstanz eines Stahls. Der deutsche Starter Daniel Jasinski konnte bereits vor fünf Jahren eine tolle Leistungssteigerung zeigen und überraschend Bronze gewinnen, hatte in den folgenden Jahren jedoch Verletzungspech und stagnierte etwas. Nun ist wohl alles soweit wieder gerichtet, Jasinski hat Bestleistung geworfen, zeigte gute Trainingparameterwerte. Daher setze ich auch hier etwas patriotisch eine Einheit auf den Medaillengewinn des Wattenscheiders.

          Daniel Stahl @ 1,40 (7/10) Unibet
          Daniel Jasinski 1-3 @ 13 (1/10) Unibet
          +2,8
          -1


          Kommentar


            #8
            Zitat von satansbraten Beitrag anzeigen

            Weitsprung Damen
            Das Gesicht der deutschen Leichtathletik der vergangen Jahre war sicherlich Malaika Mihambo und das auch leistungsmäßig völlig zurecht. Die amtierende Welt- und Europameisterin dominierte in der jüngsten Vergangenheit die Weitsprungkonkurrenz fast nach Belieben. In diesem Jahr ist jedoch einiges anders. Nach Trainerwechsel und etwas Unruhe im Winter fndet Mihambo noch nicht so recht zurück zum richtigen Gefühl für ihren Anlauf. Eigentlich hat sie bisher noch keinen einzigen Wettkampf absolvieren können, in dem der Anlauf wirklich passte und so führen mit Ese Brume (7,17m), Brittney Reese (7,13m) und Tara Davis (7,14m) drei andere Damen die Weltjahresbestenliste an, während Mihambo mit 6,92m aktuell den zehnten Rang einnimmt. Weiten um die 6,80-6,90m sprang sie allerdings zuhauf, und oft mit 15 bis 30 verschenkten Zentimetern vor dem Brett. Mihambo ist die Schnellste und Sprungkräftigste mit einzigartiger mentaler Stärke, hoffentlich kriegt sie den Anlauf auf die Reihe, dann klappt´s auch mit Gold.

            Malaika Mihambo @ 4,50 (4/10) Unibet / Interwetten
            +14

            Ohne Brett im sechsten Versuch auf 7,00m!

            Kommentar


            • Reeder18
              Reeder18 kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              Top!!

          Ähnliche Themen

          Einklappen

          Sportwetten Newsletter

          Einklappen
          Anmeldung für den kostenlosen Newsletter
          Im Newsletter informieren wir über aktuelle Bonusaktionen und Gewinnspiele.
          Ausblenden
          18 Plus Icon
          Wettforum.info
          Lädt...
          X
          bwin600x400
          Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.