• Kontakt Letzte Beiträge:
X
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Insider99 - Wer ist betroffen? - Seite 10 von 11

    Zitat von capone80 Beitrag anzeigen

    Ich habe lange klar gestellt dass ich nicht Capone bin und habe mich auch nie für Capone ausgegeben, sondern nur seinen Namen benutzt. Für mich reicht es wenn Leute mit Kundengeldern abhauen und andere das rechtfertigen um die Menschen zu beurteilen, die muss ich nicht mehr treffen. Aber nur zu, fahr nach Wien und hör dir den Quatsch an, den sie dir erzählen. Vielleicht bekommst du sogar einen gratis Aloe Vera Drink und eine Rückenmassage.

    Und wenn jemand Amokläufe feiert und Schwule erschießen will, möchte ich die Person auch gerne treffen, aber mit der Faust ins Gesicht!
    Das mit dem Amok habe ich nicht mitbekommen, ist sicher nicht korrekt aber ändert nichts an sein vertrauten Abo, der liefert alles ehrlich. Was jetzt IT macht, dass kann ich nicht beurteilen.

    Kommentar


    • Es kann gut sein dass er sein Abo korrekt abrechnet, aber das sehe ich auch als selbstverständlich an. Es ist traurig genug, dass das in dem Forum schon etwas Besonderes ist. Aber es soll hier ja auch nicht um Capone gehen, also von mir aus gerne zurück zum Thema.

      Kommentar


      • Wie erwartet wird jetzt schon mal getestet wie weit die Sache schon ausgesessen ist und wieviele Schäfchen schon wieder bereit sind Geld in "neue Projekte" zu investieren. Ich denke der Clemens hat da ein Hammerprojekt in der Hinterhand bei dem er gerne an der Downline arbeiten möchte. Die Admins haben anscheinend auch noch immer nicht gecheckt das ihre Forensoftware kaputt ist und sich keine neuen Mitglieder anmelden können. Damit ist das Forum langfristig sowieso nicht überlebensfähig. Leider bin ich mir aber auch sehr sicher, dass sie es langfristig wieder hinbekommen werden genug Trottel hinter sich zu versammeln. Wenn es darum geht mit dubiosen Projekten Geld zu verdienen, sind die beiden ja sehr erfinderisch.

        Kommentar


        • Zitat von capone80 Beitrag anzeigen
          Wie erwartet wird jetzt schon mal getestet wie weit die Sache schon ausgesessen ist und wieviele Schäfchen schon wieder bereit sind Geld in "neue Projekte" zu investieren. Ich denke der Clemens hat da ein Hammerprojekt in der Hinterhand bei dem er gerne an der Downline arbeiten möchte. Die Admins haben anscheinend auch noch immer nicht gecheckt das ihre Forensoftware kaputt ist und sich keine neuen Mitglieder anmelden können. Damit ist das Forum langfristig sowieso nicht überlebensfähig. Leider bin ich mir aber auch sehr sicher, dass sie es langfristig wieder hinbekommen werden genug Trottel hinter sich zu versammeln. Wenn es darum geht mit dubiosen Projekten Geld zu verdienen, sind die beiden ja sehr erfinderisch.
          Das kann aber nur verhindert werden, indem man in den anderen Foren die dem Insider-Forum gewidmeten Threads am Leben erhält und regelmäßig updated. Da sie den Laden nicht dicht gemacht haben, war der aktuelle Schachzug vorhersehbar. Frage war halt nur wann er kommt! Meines Dafürhaltens kommt der Schritt viel zu schnell, also ist von der Beute wohl nicht allzu viel übrig geblieben. Man kommt langsam aus der Deckung, schaut was an Gegenwind kommt und so weniger da kommt, desto schneller sitzt man wieder frech im Sattel und betreibt business as usual. Im eigenen Forum wird man eh nur verhalten Gegenwind bekommen - bekommen können, weil man die Oppositionssprecher einfach löscht - also wird das Tagesgeschäft wohl ganz behutsam wieder anlaufen. Fehlen halt nur noch die entsprechenden Mitglieder dort, aber die kommen über einen längeren Zeitraum auch wieder zurück -also andere jetzt, die von der Vergangenheit nichts mitbekommen haben. Die Zeit heilt nun mal alle Wunden, siehe 11.September, Fukushima, Tschernobyl, Holocaust usw. Sind doch alles nur noch Fußnoten aus der Vergangenheit in einem Prozess der dynamisch ist und immer schneller irgendwelche Innovationszyklen auf die Menschheit loslässt, da sich alles nur noch um Umsatz und ewiges Wachstum dreht - wem immer das auch ein glücklicheres Leben bescheren mag. So richtig lernen aus der Vergangenheit mag der Mensch halt nicht, aber so ist er halt. Das war schon immer eine verlässliche Größe!

          An dem Tag, wo hier oder bei Wettpoint die Threads angefangen haben Staub anzusetzen, geht die Reise da drüben unbeschwert weiter - das kann man als Banker in jede Wette einbauen. Momentan steht es halt auf wackeligen Füßen, aber deshalb schickt man ja auch erstmal nur den Lakaien los, um Stimmung einzufangen und Sturmstärke messen zu können, aber selbst traut man sich immer noch nicht aus der Deckung. Wie sang Extrabreit einst so schön: "Welch ein Land! - Was für Männer." Also kann man nur hoffen, dass die Macht und die Widerstandskraft stark in dir ist, junger Jedi, aber wenn ich drauf wetten sollte, dann würde ich auf business as usual bei den "Insidern" setzen. Das ihnen anvertraute Geld ist in dubiosen Kanälen versickert, ein Schuldeingeständnis ist nie gekommen, man hat auf Zeit gespielt, der Widerstand wusste sich nicht zu formieren und vielleicht hat auch gerade deshalb die Sache eine andere Wende genommen, weil man schlicht und ergreifend erkannt hat, dass die Geschädigten sich als unfähig erwiesen haben, ihre Außenstände einzutreiben. Ist jetzt nur so eine vage Vermutung.

          Irgendwann werden du und deine Mitstreiter, die es als Gruppe wohl nie wirklich gegeben hat, resignierend die Waffen strecken und die böse Tat wird in Vergessenheit geraten und irgendwann keine böse Tat mehr sein. Eine neue Generation von Kunden wird den Weg ins Forum finden und darum betteln beim Griechen sich am 25k Monats-Abo beteiligen zu dürfen, um die Insiderinfos bei bekannten Buchmachergrößen wie 1xbet, Marathon usw. mit Tausenden von Euros nachspielen zu können - wenn die einen nur lassen würden und man die gleichen Konditionen bekäme, zu denen das Griechische Orakel gesetzt hat. Vielleicht wird man auch "Spikey II - the revenge" erwerben können, das berühmte Nachfolgeprogramm von Spikey, um die damit gemachten Verluste wieder reinzuholen, optimiert mit mehr Blinki-Blinki und integrierten Fibonacci-Algorithmus. So lange es "gutgläubige" Charaktere gibt, die wohlwollen ausgedrückt etwas einfach gestrickt sind, wird es auch Verführer gegen, die sich die Mühe machen besagte Klientel zu verführen - aber das ist kein insiderspezifisches Problem - das findest du in allen Bereichen.

          Also, kämpfe gegen die Windmühlen an, weil Leute wie du es sind, denen all unsere Bewunderung gelten sollte und mit langem Atem und Guerilla-Strategie ließe sich vielleicht was erreichen. Fahr doch mal zu einer ihrer dubiosen Bitcoin-Kaffeefahrten und erfrische sie Vorort mit kritischen Fragen bezüglich ihres "Flaggschiffes",dann kann man ja mal schauen, wie stressresistent sie wirklich sind.

          Kommentar


          • am allergeilsten finde ich immer noch, wie sie auf facebook mit ihrem neuen sportwagen posen.
            aber nein, betfair hat nichts ausbezahlt, und sie kratzen alle ihre ersparnisse zusammen, um ja alles zurückzuzahlen. so richtig "arsch ins gesicht" :D
            und das alles noch unter ihrem echten namen... mut haben die beiden, muss man ihnen lassen.

            Kommentar


            • Zitat von asianmarkus Beitrag anzeigen
              am allergeilsten finde ich immer noch, wie sie auf facebook mit ihrem neuen sportwagen posen.
              aber nein, betfair hat nichts ausbezahlt, und sie kratzen alle ihre ersparnisse zusammen, um ja alles zurückzuzahlen. so richtig "arsch ins gesicht" :D
              und das alles noch unter ihrem echten namen... mut haben die beiden, muss man ihnen lassen.
              Ich glaube nicht, dass das ihre Autos sind. Die gehören bestimmt Forever Living Products und die durften eine Runde damit drehen und Fotos machen damit sie bei Facebook zeigen können wieviel Geld man mit dem ****** verdienen kann. Und das alles unter echten Namen durch zu ziehen würde ich eher als dumm und nicht als mutig bezeichnen. Früher oder später werden auch die Finanzbehörden auf die beiden aufmerksam und dann ist der Spaß sowieso vorbei. Sie haben im Forum ja sogar Screenshots von ihren Bitclub Verdiensten gepostet, die sie nach eigenen Angaben nicht versteuert haben.

              Kommentar


              • Die beiden beim Finanzamt anzuschwärzen wird auch mein nächster Schritt sein wenn in den nächsten 1-2 Wochen kein Geld überwiesen wird.

                Kommentar


                • Der Hofnarr gibt bei IT wieder Gas...

                  Kommentar


                  • Zitat von Polizei Beitrag anzeigen
                    Der Hofnarr gibt bei IT wieder Gas...
                    mensch bleiben ;) Ich glaube ich habe den richtigen Namen von Capone80 gefunden. Wenn es stimmt heißt er mit Vornamen Tomas. Wenn er es ist, dann ist er ein enger Freund von Clemens und Rene was auch erklären würde warum er den beiden so in den Arsch kriecht. Vielleicht ist er ja sogar an der ganzen Geschichte beteiligt.
                    Zuletzt geändert von capone80; 06.12.2017, 23:06.

                    Kommentar


                    • Zitat von capone80 Beitrag anzeigen

                      mensch bleiben ;) Ich glaube ich habe den richtigen Namen von Capone80 gefunden. Wenn es stimmt heißt er mit Vornamen Tomas. Wenn er es ist, dann ist er ein enger Freund von Clemens und Rene was auch erklären würde warum er den beiden so in den Arsch kriecht. Vielleicht ist er ja sogar an der ganzen Geschichte beteiligt.
                      Wie kommst du auf sowas, warst du mal bei einem IT Seminar ?

                      Kommentar


                      • Mir hat Wimmer vor ca. 2.5 Jahren (da hatte ich eine kurzfristige Geschäfts-
                        beziehung, bei der ich natürlich massiv betrogen und belogen wurde) per e-mail
                        geschrieben, Capone ist ein nützlicher Idiot, den sie als semi-gratis content maker
                        benutzen. Mit seinen Dummen Postings zieht er genau die gesuchte Klientel an.
                        Naive und Dumme. Alles andere ist nicht gewünscht, weil bringt kein Geld. An
                        den "Seminaren" nimmt er natürlich kostenlos teil. Nur durch totales Kontaktverbot
                        für die Foristen untereinander, läuft die Insider Abzocke so lange. Capone ist
                        so was wie der arme Haushund, der einem, obwohl er ständige Opferverhöhnung
                        betreibt, eigentlich sehr leid tun kann. Alles in allem eine wirklich widerliche
                        Sippschaft Wimmer / Trost & Haustiere.
                        https://www.wettforum.info/images/we...harity2017.jpg

                        Kommentar


                        • Zitat von Chris70 Beitrag anzeigen

                          Wie kommst du auf sowas, warst du mal bei einem IT Seminar ?
                          Ich kann dir nicht genau sagen wie ich darauf gekommen bin, weil ich hier keine persönlichen Daten posten darf. Aber seine Art zu schreiben ist sehr speziell und das ist nur ein Hinweis. Wie gesagt bin ich mir auch nicht 100% sicher, aber ich halte es für SEHR wahrscheinlich. Natürlich habe ich kein Geld für eines ihrer überteuerten Seminare ausgegeben. Die Inhalte konnte ich aber in nachhinein einsehen, die konnte ich von enttäuschten Teilnehmern kaufen. Nur die Inhalte des Flugmeilenseminars sind mir unbekannt und die interessieren mich auch nicht.

                          Kommentar


                          • Weil im IT-Forum schon wieder behauptet wird, dass es früher das beste Forum war und wir den Admins soviel zu verdanken haben, möchte ich hier gerne auf einen der ersten Betrugsfälle aus der Anfangszeit hinweisen. Ich hatte damals schon eindrücklich vor der Bande gewarnt, aber wurde nur als Neider beschimpft. 2012 wurde im Forum der Football Money Cashier Service angeboten bei dem sehr viel Geld der Nutzer eingesammelt und verbrannt wurde. Das Geld ging damals per Paypal an Manuel F., der ein guter Freund von Clemens und Rene war. Dieser hatte bei Facebook schon Jahre vorher bewiesen, dass er über Monate sein gesamtes Geld verbraten hat und auf der Suche nach Dummen war, die seine Sucht weiter finanzieren. Ob das Geld damals wirklich verloren wurde oder wo es gelandet ist, weiß niemand. Ich kann die Paypal Email und den Screenshot hier leider nicht unzensiert zeigen, da es sich dabei um persönliche Daten handelt. Aber das lässt sich leicht selbst nach recherchieren und bei Bedarf kann ich gerne die unzensierten Screenshots zur Verifizierung weiterleiten.

                            Edit: Leider kann man die Zahlen auf dem eingefügten Screenshot hier schlecht lesen. Er hat in einem Monat 30000€ verzockt.
                            manuel_a_z.png


                            manuel f_a.png
                            Zuletzt geändert von capone80; 14.12.2017, 15:15.

                            Kommentar


                            • Zitat von capone80 Beitrag anzeigen
                              Weil im IT-Forum schon wieder behauptet wird, dass es früher das beste Forum war und wir den Admins soviel zu verdanken haben, möchte ich hier gerne auf einen der ersten Betrugsfälle aus der Anfangszeit hinweisen. Ich hatte damals schon eindrücklich vor der Bande gewarnt, aber wurde nur als Neider beschimpft. 2012 wurde im Forum der Football Money Cashier Service angeboten bei dem sehr viel Geld der Nutzer eingesammelt und verbrannt wurde. Das Geld ging damals per Paypal an Manuel F., der ein guter Freund von Clemens und Rene war. Dieser hatte bei Facebook schon Jahre vorher bewiesen, dass er über Monate sein gesamtes Geld verbraten hat und auf der Suche nach Dummen war, die seine Sucht weiter finanzieren. Ob das Geld damals wirklich verloren wurde oder wo es gelandet ist, weiß niemand. Ich kann die Paypal Email und den Screenshot hier leider nicht unzensiert zeigen, da es sich dabei um persönliche Daten handelt. Aber das lässt sich leicht selbst nach recherchieren und bei Bedarf kann ich gerne die unzensierten Screenshots zur Verifizierung weiterleiten.

                              Edit: Leider kann man die Zahlen auf dem eingefügten Screenshot hier schlecht lesen. Er hat in einem Monat 30000€ verzockt.
                              [ATTACH=CONFIG]n4737841[/ATTACH]


                              [ATTACH=CONFIG]n4737837[/ATTACH]
                              Was du so alles weißt, du hast bestimmt mit IT zusammengearbeitet und irgendwie dürftet Ihr auseinander gegangen sein.

                              Kommentar


                              • Zitat von BRUtd Beitrag anzeigen
                                Mir hat Wimmer vor ca. 2.5 Jahren (da hatte ich eine kurzfristige Geschäfts-
                                beziehung, bei der ich natürlich massiv betrogen und belogen wurde) per e-mail
                                geschrieben, Capone ist ein nützlicher Idiot, den sie als semi-gratis content maker
                                benutzen. Mit seinen Dummen Postings zieht er genau die gesuchte Klientel an.
                                Naive und Dumme. Alles andere ist nicht gewünscht, weil bringt kein Geld. An
                                den "Seminaren" nimmt er natürlich kostenlos teil. Nur durch totales Kontaktverbot
                                für die Foristen untereinander, läuft die Insider Abzocke so lange. Capone ist
                                so was wie der arme Haushund, der einem, obwohl er ständige Opferverhöhnung
                                betreibt, eigentlich sehr leid tun kann. Alles in allem eine wirklich widerliche
                                Sippschaft Wimmer / Trost & Haustiere.
                                Bezüglich Capone habe ich eine andere Meinung, bist du ein Össi ?

                                Kommentar

                                Wettanbieter

                                Aktuelle Bonusangebote:
                                • bwin: 100 Euro Bonus
                                • Betfair: Bis zu 100 Euro Gratiswetten
                                • Cashpoint: XMAS 30.000 Euro Gewinnspiel
                                • Bet3000: 100% Bonus bis zu 150 Euro
                                • XTiP: 100% Will­komm­ens­bo­nus bis max­imal €100
                                • Bethard: 200% Bonus: 50 Euro einzahlen, 100 erhalten
                                • NetBet: 200% Bonus bis zu 100 Euro
                                • Tipico: 100% Erst­ein­zahlungs­bo­nus bis maxi­mal €100
                                (Die Bonusbedingungen findet ihr auf den Seiten der Wettbüros.)
                                Lädt...
                                X