X
Einklappen

stornierte gewonne Wetten bei betvictor

  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    stornierte gewonne Wetten bei betvictor

    Hallo,

    ich wolte mal Eure Meinung dazu hören.
    Ich habe vor 3 Wochen Wetten auf die BAFTA awards, die vorgestern stattfanden, bei betvictor abgeschlossen.
    Das Event ist auch ordnungsgemäß abgelaufen. Argo und Emmanulle Riva haben mir einen Gewinn von etwa 1000 Euro beschert.
    Total happy, Geld wurde mir auch gutgeschrieben, abzüglich Wettsteuer.
    Gestern haben die mir dann diese Wetten aberkannt, die Gewinne wieder von Konto genommen und meine
    zukünftigen OSCAR(die noch nicht stattfanden) Wetten storniert.
    Begründung war, dass deutsche Kunden keine Pferde/Hunde und Entertainmentwetten bei betvictor abschliessen dürfen.
    Nun stellen ich fest, dass es in der Tat in deren deutschen AGB (abs 9 in betvictor.com/sports/de-de/content/terms-and-conditions) eine solche Einshränkung gibt.
    Die Wetten habe ich aber auf deren englischsprachige Webpage abgegeben, wo auch jetzt noch Entertainmentwetten abgeben werden können.
    Es gab auch keine Fehlermeldung oder sonstigen Hinweis, erst nachdem ich gewonnen habe.
    Noch skuriller ist, dass die englischen AGB (betvictor.com/sports/en/content/terms-and-conditions) von den deutschsprachigen ABG abweichen
    Dort gibt es diese Pferde/Hunde/Entertainmentwetten Einschränkung für deutsche Kunden nicht.

    Glaub ihr, dass man was dagegen unternehmen kann. Bin echt sauer auf die zur Zeit.
    Bin dankbar feedback.

    #2
    Zitat von schoenwetter Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich wolte mal Eure Meinung dazu hören.
    Ich habe vor 3 Wochen Wetten auf die BAFTA awards, die vorgestern stattfanden, bei betvictor abgeschlossen.
    Das Event ist auch ordnungsgemäß abgelaufen. Argo und Emmanulle Riva haben mir einen Gewinn von etwa 1000 Euro beschert.
    Total happy, Geld wurde mir auch gutgeschrieben, abzüglich Wettsteuer.
    Gestern haben die mir dann diese Wetten aberkannt, die Gewinne wieder von Konto genommen und meine
    zukünftigen OSCAR(die noch nicht stattfanden) Wetten storniert.
    Begründung war, dass deutsche Kunden keine Pferde/Hunde und Entertainmentwetten bei betvictor abschliessen dürfen.
    Nun stellen ich fest, dass es in der Tat in deren deutschen AGB (abs 9 in Sports - Allgemeine Geschäftsbedingungen - - BetVictor) eine solche Einshränkung gibt.
    Die Wetten habe ich aber auf deren englischsprachige Webpage abgegeben, wo auch jetzt noch Entertainmentwetten abgeben werden können.
    Es gab auch keine Fehlermeldung oder sonstigen Hinweis, erst nachdem ich gewonnen habe.
    Noch skuriller ist, dass die englischen AGB (Sports - Terms and Conditions - - BetVictor ) von den deutschsprachigen ABG abweichen
    Dort gibt es diese Pferde/Hunde/Entertainmentwetten Einschränkung für deutsche Kunden nicht.

    Glaub ihr, dass man was dagegen unternehmen kann. Bin echt sauer auf die zur Zeit.
    Bin dankbar feedback.
    Da Du deutscher Staatsbürger bist und Deine Wetten (höchstwahrscheinlich) aus Deutschland heraus abgegeben hattest, gelten für Dich die dt. AGB`s.
    Da wirst Du nix machen können

    Kommentar


      #3
      Natürlich kann er da nichts machen, aber ich Wette 100000000000000000000000000000000€ wenn er verloren hätte, wäre das Geld weg gewesen, ja so sind sie halt die lieben Bookies

      Kommentar


        #4
        Zitat von beamer Beitrag anzeigen
        Da Du deutscher Staatsbürger bist und Deine Wetten (höchstwahrscheinlich) aus Deutschland heraus abgegeben hattest, gelten für Dich die dt. AGB`s.
        Da wirst Du nix machen können
        ja aber es ist doch verwirrend von denen verschiedene AGBs zu haben.
        Die englischen AGBs haben zB auch die deutsche Wettsteuerklausel, nur nicht die andere Hunde/Pferde/Entertainmentregel für Deutsche.
        Am meisten ärgert mich, dass es keine Warnhinweis bei Wettabgabe gab. Wie soll man schon darauf kommen, das Deutsche bei denen keine Entertainmentwetten abgeben dürfen. Und dann erst nach 3 wochen,nachdem man gewonnen hat, stornieren. grrrrr
        Zuletzt geändert von schoenwetter; 12.02.2013, 20:28.

        Kommentar


          #5
          Zitat von beamer Beitrag anzeigen
          Da Du deutscher Staatsbürger bist und Deine Wetten (höchstwahrscheinlich) aus Deutschland heraus abgegeben hattest, gelten für Dich die dt. AGB`s.
          Da wirst Du nix machen können
          Es gibt keine deutschen und englischen AGB. Es gibt nur die AGB, welche in verschiedene Sprachen übersetzt wurden. Heisst ja sogar immer, dass im Zweifelsfall die englischen AGB gelten. Ob ihm das was bringt, bezweifle ich aber.
          Zuletzt geändert von blash; 12.02.2013, 20:47.
          Hach, wieder so eine Nacht, wo man rumsitzt und denkt: "Hach, wieder so eine Nacht, wo man rumsitzt und denkt."

          Kommentar

          Meiste Beiträge

          Einklappen

          der letzten 30 Tage
          1
          596
          2
          533
          3
          374
          5
          202

          Meiste Beiträge in Analyseforen

          Einklappen

          Zwischen 01.01.2019 und 31.12.2019
          Lädt...
          X