X
Einklappen

BETWAY unseriös?!?!

  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    BETWAY unseriös?!?!

    Hallo.




    Mein Name ist Melanie aus Österreich.




    Ich habe ein ernstes Problem mit dem Sportwetten-Anbieter Betway.







    Ich möchte euch gerne meinen Fall schildern.




    Ich habe am 8.2.2018 3.000€ sowie 3.911€ eingezahlt. Nach einiger Zeit habe ich dort einen Kontostand von 31.472,80€ angehäuft. Soweit so gut. Ich wollte am 13.2.2018 15.000€ auszahlen. Dann bekam ich die Aufforderung einen Ausweis (Pass) und eine aktuelle Rechnung zu übermitteln, um meine Identität zu verifizieren. Ich schickte ihnen meinen Reisepass, ein Bild von mir mit dem Pass in der Hand und eine Rechnung mit meinem Namen und meiner Anschrift am Briefkopf.




    Am 14.2.2018 erhielt ich eine Mail. Darin wurde ich darauf aufmerksam gemacht, dass mich ein Mitarbeiter anrufen wollte aber nicht erreichen konnte. Ich hatte meine Telefonnummer falsch angegeben, eine Ziffer war falsch. Daraufhin korrigierte ich den Fehler und vereinbarte einen Termin für ein Telefongespräch am 17.2.2018.




    Das Gespräch verlief freundlich und kurz. Der Mitarbeiter stellt einige Fragen, welche ich beantwortete. Nach dem Gespräch schickte ich noch eine aktuelle Rechnung, da die vorher geschickte Rechnung zu alt war.




    Am 20.2.2018 sah ich, dass mein Konto auf 1 Euro Gewinnlimit limitiert wurde. Daraufhin beschloss ich den Restbetrag in Höhe von 16.472,80€ auszuzahlen. Was dann passierte ist mir bis jetzt immer noch ein Rätsel. Denn ein Mitarbeiter rief mich am selben Tag erneut an. Ich hatte jedoch keine Zeit. Via Livechat vereinbarte ich einen weiteren Telefontermin für den 21.02.2018 um 17 Uhr. Angerufen wurde ich dann jedoch um 16 Uhr, 16:15 Uhr und 16:30 Uhr. Kurz nach 17 Uhr schrieb ich im Livechat, sie sollten mich nochmal anrufen, weil ich erst ab 17 Uhr, wie vereinbart, Zeit hatte. Dann bekam ich den Anruf und die Mitarbeiterin am Telefon war von Beginn an unfreundlich. Sie fragte warum ich nicht zur vereinbarten Zeit abhebe (vereinbart war 17:00 Uhr!) und ich fühlte mich wie in einem Verhör. Sie stellte ähnliche Fragen wie schon Tage zuvor der männlichen Mitarbeiter, ua. genauer Wortlaut ihrerseits dann „ Eine Frau wettet nicht , eine Frau macht so etwas nicht“. Ich sagte ihr, dass ich schon seit vielen Jahren Tennis spiele und mich deshalb recht gut auskenne. Ich platzierte auch ausschließlich Tenniswetten. Ich fühlte mich diskriminiert und kriminalisiert. Ich glaube nicht, dass es verboten ist als Frau zu wetten. Dass es nicht üblich ist, weiß ich, und doch habe ich in meinem Bekanntenkreis die ein oder andere Frau, die auch wettet. Auf die Frage, warum sie eigentlich schon zum zweiten Mal anrufen, wurde mir von der Frau gesagt, dass sie davon (natürlich) nichts wisse, was ich aber nicht wirklich glauben kann.




    Auf einige weitere Mailanfragen meinerseits, wurde mir via Email gesagt, dass meine Rechnung noch gecheckt würde oder dass mein Konto in der Sicherheitsabteilung wäre und so schnell wie möglich behandelt würde. Mails mit der Nachfrage wann denn endlich ausbezahlt würde, wurden nur mit „Danke für ihr Verständnis“ und „alles wird so schnell wie möglich bearbeitet“ hinausgezögert. Seit dem letzten Anruf vor 9 Tagen wurde mir gesagt, sie würden am 26.2. ein weiteres Mal mit mir in Kontakt treten wollen. Auf diese neuerliche Kontaktaufnahme warte ich noch heute. Komischerweise schreibt mir auch immer eine andere Person zurück.




    Daraufhin habe ich IBAS,eCOGRA konatktiert sie würden der Sache nachgehen. Habe von denen aber noch keine Rückmeldung erhalten, betway sowieso keine Reaktion von alleine außer man schreibt Ihnen.

    Vor 2 Tagen dann wollte ich mich einloggen, fehlgeschlagen. Konto anscheinend gesperrt. Nachgeschaut auf Skrill- Einzahlung back bekommen. Gewinn behalten sie ein, Grund etc usw. keine ahnung. Wsl weil ich eine Frau bin und die werden automatisch gesperrt ?!




    Vl hat jemand einen Tipp was ich noch machen könnte,werde nächste Woche zu meinem Anwalt gehen und dann ein Schreiben rausschicken(Habe diverse Screenshots etc vor der Kontoschließung gemacht usw).

    Glaube kaum dass das legal ist.




    Und bitte nur ernst gemeinte Anworten, ins Lächerliche ziehen kann ich den Fall auch selber, danke :)




    Liebe Grüße Melanie






    #2
    Moin.
    Klingt fies, Deine Story. Kann Dir leider nicht helfen, finde nur immer wieder interessant, wie viele Leute das WF nicht im eigentlichen Sinne nutzen, also ihre Wetten zu teilen, bzw. sich über selbige auszutauschen, sondern immer erst dann aktiv Initiative übernehmen, wenn man von nem Bookie verarscht wurde...
    Ohne Wertung aber das Ganze! Nur ne Feststellung.
    Viel Glück Dir!

    Kommentar


      #3
      Zitat von fradi Beitrag anzeigen
      Moin.
      Klingt fies, Deine Story. Kann Dir leider nicht helfen, finde nur immer wieder interessant, wie viele Leute das WF nicht im eigentlichen Sinne nutzen, also ihre Wetten zu teilen, bzw. sich über selbige auszutauschen, sondern immer erst dann aktiv Initiative übernehmen, wenn man von nem Bookie verarscht wurde...
      Ohne Wertung aber das Ganze! Nur ne Feststellung.
      Viel Glück Dir!
      Mit deinem Smiley bekommt die Aussage aber definitiv eine Wertung. Ist es neuerdings Pflicht, seine Picks zu teilen, wenn man über Probleme mit Bookies berichten möchte?

      @Melanie90: Der Rechtsweg ist der einzig richtige in deinem Fall. Auf anderem Wege wirst du erfahrungsgemäß nichts erreichen.

      Kommentar


      • fradi
        fradi kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Das smiley sollte nur meine persönliche Verwunderung zum Ausdruck bringen, welche ich jedoch nicht als Wertung verstehen wollte. Sicher ist das keine Pflicht!

      #4
      Zitat von Melanie90 Beitrag anzeigen
      Mein Name ist Melanie aus Österreich.
      Zitat von Melanie90 Beitrag anzeigen
      Ich glaube nicht, dass es verboten ist als Frau zu wetten.
      Zitat von Melanie90 Beitrag anzeigen
      Dass es nicht üblich ist, weiß ich, und doch habe ich in meinem Bekanntenkreis die ein oder andere Frau, die auch wettet.
      Zitat von Melanie90 Beitrag anzeigen
      Wsl weil ich eine Frau bin und die werden automatisch gesperrt ?!
      Zitat von Melanie90 Beitrag anzeigen
      Liebe Grüße Melanie

      Beim zweiten Durchlesen ist mir aufgefallen, wie sehr du heraushebst, dass du eine Frau bist. Dein Nickname ist Melanie90, du stellst dich vor als Melanie, verabschiedest dich als Melanie und zwischendurch machst du verschiedene Bemerkungen in Zusammenhang mit Frauen und Wetten.


      Zitat von Melanie90 Beitrag anzeigen
      Denn ein Mitarbeiter rief mich am selben Tag erneut an. Ich hatte jedoch keine Zeit. Via Livechat vereinbarte ich einen weiteren Telefontermin für den 21.02.2018 um 17 Uhr. Angerufen wurde ich dann jedoch um 16 Uhr, 16:15 Uhr und 16:30 Uhr. Kurz nach 17 Uhr schrieb ich im Livechat, sie sollten mich nochmal anrufen, weil ich erst ab 17 Uhr, wie vereinbart, Zeit hatte. Dann bekam ich den Anruf und die Mitarbeiterin am Telefon war von Beginn an unfreundlich. Sie fragte warum ich nicht zur vereinbarten Zeit abhebe (vereinbart war 17:00 Uhr!)
      Du bist also zweimal nicht ans Telefon, als du unangekündigt angerufen wurdest? Ich denke, das hat betway stutzig gemacht.

      Ich möchte keinerlei Unterstellungen machen, aber dir sollte bewusst sein, dass du mit deinem Wettverhalten als Frau ein extremer statistischer Ausreißer bist. Letzteres plus die Tatsache, dass du nur zu angekündigten Zeiten ans Telefon gehst, war betway wohl Anzeichen genug, um davon auszugehen, dass dein Konto von einer fremden Person und nicht von dir selbst genutzt wurde.

      Zitat von Melanie90 Beitrag anzeigen
      Und bitte nur ernst gemeinte Anworten, ins Lächerliche ziehen kann ich den Fall auch selber, danke :)
      Das verstehe ich nun gar nicht. Wie kommst du darauf, dass jemand deinen Fall ins Lächerliche ziehen sollte, wenn deine Geschichte der Wahrheit entspricht?

      Kommentar


        #5
        Zitat von Lonnie Earl Beitrag anzeigen










        Beim zweiten Durchlesen ist mir aufgefallen, wie sehr du heraushebst, dass du eine Frau bist. Dein Nickname ist Melanie90, du stellst dich vor als Melanie, verabschiedest dich als Melanie und zwischendurch machst du verschiedene Bemerkungen in Zusammenhang mit Frauen und Wetten.




        Du bist also zweimal nicht ans Telefon, als du unangekündigt angerufen wurdest? Ich denke, das hat betway stutzig gemacht.

        Ich möchte keinerlei Unterstellungen machen, aber dir sollte bewusst sein, dass du mit deinem Wettverhalten als Frau ein extremer statistischer Ausreißer bist. Letzteres plus die Tatsache, dass du nur zu angekündigten Zeiten ans Telefon gehst, war betway wohl Anzeichen genug, um davon auszugehen, dass dein Konto von einer fremden Person und nicht von dir selbst genutzt wurde.



        Das verstehe ich nun gar nicht. Wie kommst du darauf, dass jemand deinen Fall ins Lächerliche ziehen sollte, wenn deine Geschichte der Wahrheit entspricht?



        1) Danke für deine Antwort. 90% Des Threads ist die Message ich an die "Hilfen" des Internets rausgeschickt habe. Ibas und co. dewswegen wollte ich hervorheben wie ich dort behandelt werde/wurde bei dem Anruf/Mails etc. Wenn mir am Telefon eine FRAU quasi unterstellt dass Frauen so etwas nicht machen und ich quasi etwas zugeben soll was ja gar nicht stimmt. Finde ich sehr interessant in der heutigen zeit.


        2)Wie beschrieben war um 17 Uhr ausgemacht und nicht 1h vorher usw.ich war nämlich unterwegs, habe auch ein kind und hab dies 1 tag vorher via Livechat ausgemacht gehabt. Hättest nur lesen brauchen warum ich nicht abgehoben habe wenn sie 1h vorher anrufen ;)

        3) Wieso? Sie haben gefragt wann es bei mir geht? Ich sagte um die gewisse Zeit und dann kann man auch erwarten dass sie da anrufen und nicht irgendwann.

        4) Einfach andere threads ansehen dann weißt du was ich meine :)


        Schade dass du nichts produktives für mich hattest, aber dennoch danke :)

        Kommentar


          #6
          Zitat von Melanie90 Beitrag anzeigen
          Schade dass du nichts produktives für mich hattest, aber dennoch danke :)
          Meinen produktiven Beitrag findest du weiter oben:

          Zitat von Lonnie Earl Beitrag anzeigen
          @Melanie90: Der Rechtsweg ist der einzig richtige in deinem Fall. Auf anderem Wege wirst du erfahrungsgemäß nichts erreichen.

          Kommentar

          Meiste Beiträge

          Einklappen

          der letzten 30 Tage
          1
          460
          3
          379
          4
          301
          5
          267

          Meiste Beiträge in Analyseforen

          Einklappen

          Zwischen 01.01.2019 und 31.12.2019
          1
          1064
          2
          531
          4
          238
          5
          235

          Meiste erhaltene Danke

          Einklappen

          der letzten 30 Tage
          Lädt...
          X