widgetinstance 1261 skipped.
X
Einklappen

Das Ende von CASHpoint

 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Das Ende von CASHpoint

    Bis vor einer Woche hatte Cashpoint ein Alleinstellungsmerkmal, das ein gewisses Gegengewicht zu den doch nicht unbedingt überragenden Quoten bot: dass man dort nämlich, wie der Firmenname vermuten lässt, "cash" wetten konnte.

    Seither ist das System dergestalt umgestellt, dass Wetten nur noch mit einem Guthaben auf einer Kundenkarte gespielt werden können.

    Was bedeutet das für den Spieler?

    Sobald jemand beginnt, zu gewinnen, wird die Karte "observiert", das heißt, jede noch so kleine Wette - selbst Wetten um 20 oder 30 Euro - werden vom Buchmacher überprüft. Tatsächlich werden erfahrungsgemäß bis zu 50% selbst solch niedriger Wetten abgelehnt - mit anderen Worten: dafür, dass man den Weg in die Filiale in Kauf genommen hat, und die Wette nicht besser bei einem anderen Anbieter bequem zu Hause im Internet gespielt hat, wird man noch verhöhnt und bestraft.

    Auch andere Spieler zahlen aber drauf. Abgelehnte Wetten werden nämlich regelmäßig um kleinere Beträge nochmals "abgeschickt", wodurch der Automat blockiert wird und Spieler, die dahinter warten und nicht zum Zug kommen, Wetten versäumen.

    Generell aber stellt sich dadurch aber natürlich auch die Problematik der Überwachung und Datensammlung. Jedem muss bewusst sein, dass das gesamte Wettverhalten aufgezeichnet und natürlich für sämtliche Behörden verfügbar ist. Wenn die Exfrau im Sorgerechtsstreit behauptet, der Exmann wäre ein Spieler, ist es ein Unterschied, ob die Daten in Wien gespeichert wurden oder in Malta. Um nur ein Beispiel zu nennen. Jeder, der solcherart seine Daten speichern lässt, geht somit ein ordentliches Risiko ein.

    Man hört auch, dass dadurch jene Cashpoint-Franchisenehmer, die viele Kunden hatten, die aus diesen Gründen gern cash spielten, bereits Umsatzverluste erleiden und schon sauer sind.

    Argumentiert wird gern, dass diese Regelung gesetzlich erforderlich ist. Das stimmt nicht, keines der Landesgesetze, die Sportwetten regeln, wurde seit Sommer geändert, und wenn, dann müsste auch Tipp3 solche Zwangskarten einführen, was nicht der Fall ist. Wettanbieter sind lediglich verpflichtet, durch Zutrittssysteme sicherzustellen, dass keine Minderjährigen oder selbstgesperrte Spieler wetten können; sobald dies erfolgt ist, besteht keinerlei Verpflichtung, nur unbare Wetten anzubieten. Die Umstellung ist also eine Unternehmsentscheidung von Cashpoint zu Lasten der Wahlfreiheit des Kunden.

    Abschließend: gerne wird von Cashpoint mit dem Bonus argumentiert, den sie bei Kombiwetten mit Karte anbieten. Vergleicht mal diesen Bonus, der ist lächerlich! Admiral zählt alle Wetten ab Quote 1.2 als bonusberechtigt, Cashpoint erst ab 1.5. Bei Cashpoint geht es ab den 6er-Kombis in 1%-Schritten weiter, bei Admiral in 5%-Schritten.

    Alles zusammen genommen, gibt es keinen Grund mehr, Cashpointfilialen aufzusuchen, um Wetten abzugeben.

    Love and money, Mike

    #2
    Tipp3 beispielsweise, das sei noch hinzugefügt, hat zwar einen miserablen Quotenschlüssel, aber - dadurch dass sie kaum Quoten ändern - oft bei den interessanten Quoten durchaus ein konkurrenzfähiges Niveau, immer mehr Spiele sind einzeln wettbar, und man kann das bar und in Schrittweite bei der Trafik ums Eck machen, statt zu einer Cashpoint-Filiale anzureisen, wo selbst 30 Euro - Wetten überprüft und dann womöglich abgelehnt werden!

    Kommentar


      #3
      Mike Bet Gut das du das bringst denn ich komme höchstens zweimal im Jahr in so eine Filiale und den Weg hast mir jetzt erspart, danke. Dreimal im Jahr wette ich zufällig an so einem Terminal welcher am Eingang einer Trafik in der Stadt hängt. Da ist mir aufgefallen das man sich anmelden kann um dann mit dieser Karte zu wetten.
      Aber man kann auch ohne die Karte wetten, Ticket kommt sofort an der Kassa raus.
      Vor 4 Wochen hat das so noch funktioniert, obs jetzt geht werde ich mir die nächsten Tage anschauen.

      Das Wort "Bonus" kann ich gar nicht mehr hören. Ich verzichte auch gerne darauf.
      Es ist die erste große Falle für Neulinge, da fahren fast alle ein. Die zweite Falle ist "Cashout" ,auch da wird viel Lehrgeld bezahlt
      ChampionChampionSieger WM Contest 2006 ChampionChampion

      Kommentar


      • JW0815
        JW0815 kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Mag daran liegen, dass Wien eine andere Regelungen hat, als die restlihchen Bundesländer. Z.B. Admiral, geht in Wien auch nur mit Karte oder registriertem Fingerabdruck. In Niederösterreich brauchst das nicht.

      • Robär
        Robär kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Wir sind ja so eine verlogene Gesellschaft das es nur mehr weh tut. Korruption wo hin man schaut und dann noch die Oberlehrer spielen. Beim Lotto kannst 1 Million zweimal die Woche verspielen, interessiert keine Sau.

      #4
      Also nach einigen Wochen Erfahrung kann ich jetzt nur sagen: Hände weg in Zukunft von Cashpoint!

      Erstens einmal haben sie die Automaten noch bei weitem nicht auf das neue System angepasst. Jene, wo noch die Zetteln herauskommen, die man dann beim Counter, ohne Karte, gespielt hat, machen in vielen Filialen noch die Hälfte aus, obwohl sie mittlerweile fast sinnlos sind. Um die Automaten, die mit Karte funktionieren, versammeln sich daher zu Spitzenzeiten die Leute, wodurch Wartezeiten entstehen und es leicht passieren kann bzw auch immer wieder passiert, dass man Wetten versäumt, weil das Spiel inzwischen beginnt.

      Wodurch entstehen diese Wartezeiten? Nun, sobald man eines von zwei Kriterien erfüllt, nämlich:

      (a) man gewinnt ein paar Wetten oder
      (b) man spielt verdächtige Spezialwetten, dazu gehört für Cashpoint bspw wohl schon ein Halbzeit over/under in der NBA,

      gilt man schon als "beobachtungswürdig" und es wird jede Wette vom Buchmacher gecheckt. Und zwar selbst bei Witz-Einsätzen von 20, 30 EUR und das checken kann dann durchaus eine knappe Minute pro Wette dauern. Klarererweise probiert man es dann mit einem niedrigeren Betrag oder anderen Spielen, sodass immer mehr Leute warten müssen. Übrigens verärgert dieses rigorose System nicht nur Spieler, sondern auch jene Filialbetreiber, die dadurch Umsätze verlieren, die jetzt wegbrechen.

      Fazit: wenn Du zu Cashpoint gehst, kann es Dir, speziell am Samstag oder Sonntag, leicht passieren, dass sich Deine Wette zeitlich nicht ausgeht, und wenn doch - wehe Du gewinnst, dann wirst Du quasi-gesperrt. Das machen andere Buchmacher auch, doch lassen die sehr lange wenigstens niedrigere Einsätze zu, während Cashpoint sich nicht entblödet, selbst Wetten um 20 EUR zu prüfen und womöglich abzulehnen.

      Aus meiner Sicht: besser im Internet woanders anmelden - Cashpoint bringt nichts mehr! Wer dort wettet, kann nur ein Loser sein, denn Gewinner werden sofort geblockt!

      Love and money, Mike

      Kommentar


        #5
        Wobei, ich denke ein bisschen schau ich mir das jetzt noch an, ob man da observiert und vom spielen völlig geblockt wird. Wenn sich das nicht ändert, ist es vielleicht ein guter Zeitpunkt, mal an die Gemeinde Wien zu schreiben, was man da so für Vorschläge hätte, um das wetten weiter einzuschränken bzw im Sinne des Spielerschutzes für den Wettanbieter teurer zu machen. Eine gute Idee wäre zB, dass der Anbieter Spieler, die verlieren, ebenso sperren muss wie solche die gewinnen - mittels der tollen Karten kann er das ja jetzt. Auch sollten vielleicht alle Automaten mit einem Fingerabdruckscanner ausgerüstet werden, um auch wirklich sicher zu gehen, dass der Hansi Müller der Hansi Müller ist. Ideen hätte ich genug ... :-)

        Love and money, Mike

        Kommentar


        • wernilein
          wernilein kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Grüss dich Mike Bet. Danke für die Infos zu Cashpoint. Das ist aber nur in Österreich so, hat mit uns in Deutschland nichts zu tun. In Freiburg, Cashpoint gegenüber vom Bahnhof nimmt alles an ohne Karte.

        • Zocki
          Zocki kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          In Deutschland ist definitiv Potenzial zum Verschlimmbessern

      Ähnliche Themen

      Einklappen

      Neue Artikel im Sportwetten Magazin

      Einklappen

      • Hertha - Frankfurt Wett-Tipp 25.9.2020 Fußball Bundesliga
        von DirkPaulsen
        Am 2. Spieltag der Bundesliga sehen wir besonders in diesem Spiel wieder Potential für eine gute Leistung des Auswärtsteams. Die Hertha wird nach dem 4:1 Sieg in Bremen hoch gehandelt und gegen Eintracht Frankfurt als Favorit gesehen. Die hier vor dem ersten Bundesliga Spieltag geäußerte Skepsis bezüglich des Konstrukts konnten sie, zumindest ergebnistechnisch, erst einmal mächtig ins Wanken bringen. Wobei es eben weiterhin nach hier vertretener Ansicht dabei bleibt: Leistung ist wichtiger als ...
        23.09.2020, 17:16
      • Wett Tipp Wolfsburg - Leverkusen 20.9.2020 Fußball Bundesliga
        von DirkPaulsen
        Die Frage am ersten Bundesliga Spieltag lautet also immer wieder: was hat sich geändert das eine Wette wert wäre? Man könnte natürlich auch so fragen: wie wäre die Wettquote „eigentlich“ gewesen, wenn die Saison mit diesem Spiel und somit dem 35. Spieltag fortgesetzt worden wäre? Man findet überall ein paar Antworten, die einem weiterhelfen könnten. Erstaunlich aber, dass man die Fragestellungen gar nirgends vorfindet? Wir begeben uns dennoch auf die Suche. VfL Wolfsburg - Bayer Leverku...
        16.09.2020, 15:43
      • Wett Tipp Frankfurt - Bielefeld 19.9.2020 Fußball Bundesliga
        von DirkPaulsen
        Erneut muss man als hauptsächliches Argument für einen Wett-Tipp auf den Außenseiter, hier Arminia Bielefeld, angeben: die Bundesliga Aufsteiger sind es, die immer wieder für die großen Überraschungen sorgen, zumindest zum Saisonauftakt. Insofern wäre hier die gleiche Überlegung wie in der Saisonvorschau mit Langzeitwetten, scherzhafterweise, mit hinzugefügt: wie könnte ein wiederkehrendes Phänomen als Auslöser für eine Überraschung herhalten? Wenn etwas öfter passiert handelt es sich um...
        16.09.2020, 11:19
      • Bayern München Bundesliga 20/21 Wetten Transfers News
        von MaxRadowsky
        News zu Bayern München in der Bundesliga mit Transfers, Prognosen zu Spielern, Kader und Wetten zur Saison 2020/2021

        FC Bayern Transfers 2020


        Leroy Sané kommt als Top-Neuzugang von Manchester City an die Isar. Torwart Nübel kommt von Schalke genauso ablösefrei zu den Bayern wie Verteidiger-Talent Nianzou von PSG. Fein kehrt nach Leihe vom HSV in den Kader zurück. Auf der Seite der Abgänge haben die Bayern den Abgang von Perisic, Coutinho und Odriozola zu verkraften,...
        13.09.2020, 08:04
      • BVB Bundesliga 20/21 Wetten Transfers News
        von Juan
        News zu Borussia Dortmund in der Bundesliga mit Transfers, Prognosen zu Spielern, Kader und Wetten zur Saison 2020/2021

        BVB Transfers 2020


        Der BVB blieb sich treu und verpflichtete auch in dieser Transferperiode mit Reinier (18) und Bellingham (17) zwei hochveranlagte Talente. Der Brasilianer Reinier ist in der Offensive flexibel einsetzbar und wurde für zwei Jahre von Real Madrid ausgeliehen - er könnte die Rolle vom immer wieder von Verletzungen geplagten Marco Reus...
        12.09.2020, 10:58

      Meiste Beiträge

      Einklappen

      der letzten 30 Tage

      Meiste Beiträge in Analyseforen

      Einklappen

      Zwischen 01.01.2020 und 31.12.2020

      Meiste erhaltene Danke

      Einklappen

      der letzten 30 Tage
      18 Plus Icon
      Wettforum.info
      Lädt...
      X
      Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
      Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.