Das Widget New-Post-Slider (widgetinstanceid: 1261) wurde übersprungen, weil das Produkt delinewpostslider deaktiviert wurde.
X
Einklappen

Gamebookers nimmt jetzt PSC Gebühren

 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Gamebookers nimmt jetzt PSC Gebühren

    Weiß nicht ob es schon alle wissen :-)

    Gamebookers zieht nun Gebühren von dem Einzahlungsbetrag ab. Wenn man mittels Paysavecard 100 Euro einzahlen will, werden 98 Euro nur gutgeschrieben.



    dC

    #2
    Re: Gamebookers nimmt jetzt PSC Gebühren

    Zitat von dC
    ...100 Euro einzahlen will, werden 98 Euro nur gutgeschrieben...

    Moment, ich hole mal den Taschenrechner....*rechne-rechne..*....müsste so ca. 2% sein?

    Erstaunlich, da CC Einzahlungen bei GB free of charge sind.

    PSC macht die Rutsche nicht umsonst, das ist klar. Die akzeptierenden Bookies müssen eine Commission an PSC zahlen, wahrscheinlich sogar eine höhere Commission als bei CC, denn das Charge-Back Risiko fällt weg.

    Möglicherweise will GB durch das Einführen dieser Gebühr aber auch nur verhindern, dass die Leute weiterhin mit PSC einzahlen und dann die Moppen über MB nach Betfair weiterleiten.


    Lisa-M.
    Datt is Schalke!

    Kommentar


      #3
      ...und noch etwas, liebes Gamebookers Team, falls Ihr hier mitlesen solltet, durch Eure Gebühren hat jetzt ein anderer Bookie meine Kohlen.

      Dort habe ich zwar bei einer Wette mit Quote > 5 eine schlechtere Gesamtquote, minimal 0,06 weniger, aber keine Einzahlunsggebühren die in der Summe mir teurer kämen.

      Pech gehabt.

      dC

      Kommentar


        #4
        Re: Gamebookers nimmt jetzt PSC Gebühren

        Zitat von dC
        Weiß nicht ob es schon alle wissen :-)

        Gamebookers zieht nun Gebühren von dem Einzahlungsbetrag ab. Wenn man mittels Paysavecard 100 Euro einzahlen will, werden 98 Euro nur gutgeschrieben.



        dC
        Da der Wettbewerb nicht schläft ist das ein weiterer Grund den Kontostand von 0,00 bei Gamebookers beizubehalten.
        Gruß
        Alemanne

        Kommentar


          #5
          Naja das solltet's mal von der anderen Seite sehen!

          Für eine Einzahlung von 100 Euro muss GB 7 Euro an Paysafe abdrücken.

          7 % Gebühren auf PSC!


          Von dem her hat mich das sowieso gewundert, dass PSC bei vielen Bookies so schnell kam und das ohne irgendwelche muken..

          Kommentar


            #6
            Zitat von Coolfox
            Von dem her hat mich das sowieso gewundert, dass PSC bei vielen Bookies so schnell kam und das ohne irgendwelche muken..
            Ja, da hast recht.
            PSC-Einzahlungen kommen die Bookies oft teurer als jene per CC. Ich fürchte, daß einige GB folgen werden und auch einen Teil der Gebühren an die Kunden weitergeben werden.
            Aktuelle Wettbonusangebote

            Folge dem Wettforum auf Twitter: twitter.com/wettforum

            Abonniere Wettforum auf Telegram: t.me/wettforuminfo

            Kommentar


              #7
              Ich zahl am liebsten mit moneybookers ein. Zwar gibt es dort auch ne Gebühr, aber die ist minimal. Leider ist diese Einzahlungsvariante noch nicht bei allen Bookies möglich.

              Kommentar


                #8
                Zitat von Coolfox
                ...7 % Gebühren auf PSC!...

                Wo hattu die Zahl her, kann man das mal irgendwo nachlesen?



                Lisa-M.
                Datt is Schalke!

                Kommentar


                  #9
                  Die Prozentzahl ist vom Business abhängig und
                  variiert dementsprechend.

                  Bleibt abzuwarten, ob die anderen nachziehen....

                  Expekt, B+W, um nur zwei zu nennen verbuchen netto, und das ist auch gut so ;-)

                  Gruss
                  dC

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von dC
                    Die Prozentzahl ist vom Business abhängig und
                    variiert dementsprechend.

                    Bleibt abzuwarten, ob die anderen nachziehen....

                    Expekt, B+W, um nur zwei zu nennen verbuchen netto, und das ist auch gut so ;-)

                    Gruss
                    dC
                    Ich hoffe nicht das andere nachziehen werden da es für mich die schnellste, unkomplizierteste und kostengünstigste Art und Weise ist Geld einzuzahlen.

                    Da sich diese Karten aber mittlerweile bei einigen Wettunternehmen etabliert haben kann ich mir gut vorstellen, das die Leute von PSC Ihre Margen erhöhen möchten (so wie z.B. Ebay die Gebühren ja auch deutlich erhöht hat nachdem sie ganz klarer Marktführer in ihrem Segment waren).
                    Gruß
                    Alemanne

                    Kommentar


                      #11
                      so hat eben jeder bookie seine vor und nachteile, bei GB gefällt mir zum beispiel, das man 20% von dem Wetteinsatz einer wette zurück bekommt, wenn man geburtstag hat.

                      das macht auch nicht jeder und deshalb von mir ein lob an gambookers

                      gruss
                      felix

                      Kommentar


                        #12
                        gamebookers is mit sicherheit nich mein favorisierter bookie, aber wenn die wirklich 7% an psc weiterleiten müssen, kann ich dieser massnahme schon ein wenig verständnis entgegen bringen.
                        noch is es wohl bei andren buchmachern frei, aber ich denke, das wird nich so bleiben. mich wundert, dasz betandwin noch nich auf den trichter gekommen is.
                        Habt Mitleid...

                        Spezistand (27.06.2008):
                        Wintersport: 2428,50 eh, Deutschland: 1113,36 eh , WM,EM: 1299 eh

                        Kommentar


                          #13
                          Ich hab schon so viel gehört wie GB die Kunden bescheisst, die sehen von mir auch kein Geld mehr....

                          Kommentar


                            #14
                            dies hab ich von paysafecard als antwort bekommen, nachdem ich nach gebühren von unternehmen gefragt hatte:

                            "
                            ja bekommen Gebühren vom Webshop pro getätigter Transaktion.

                            Das Geschäftsmodell baut auf Disagios vom Transaktionsbetrag auf. Die Höhe hängt von der Art der vertriebenen Güter ab. Hierbei differenzieren wir drei Bereiche, die Konditionen für den Adultentertainmentbereich stehen in Klammer.

                            - 5,5% (7,5%) Tangible: physisch auslieferbare Produkte
                            - 12% (15%) Intangible: Softwaredownloads, Registrierungskosten; über EUR5
                            - 19% Micropayment: Intangibles unter EUR5

                            Es entstehen für den Webshop keine Setupgebühren, monatlichen Grundgebühren, oder sonstige Fixkosten. Sobald der erste paysafecard Umsatz stattgefunden hat, wird nur die vereinbarte Marge einbehalten.

                            Für Rückfragen stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

                            DI Udo Müller
                            Business Development

                            paysafecard.com Wertkarten AG
                            Schönngasse 15-17
                            A-1020 Wien
                            Tel: +43 (0)1 720 83 80 305
                            Handy: +43 (0)676 765 71 03
                            Fax: +43 (0)1 720 83 80 12
                            mailto:u.mueller@paysafecard.com
                            www.paysafecard.com
                            "
                            Habt Mitleid...

                            Spezistand (27.06.2008):
                            Wintersport: 2428,50 eh, Deutschland: 1113,36 eh , WM,EM: 1299 eh

                            Kommentar


                              #15
                              Gamebookers hat bei mir ohnehin verschissen. Sollten andere mit der Idee, Gebühren auf PSC-Einzahlungen zu nehmen, nachziehen, wird die PSC bei mir keine Rolle mehr spielen. Im Moment tätige ich so gut wie alle Einzahlungen mit Paysafecard, aber ich kann mich sehr schnell umstellen. Bei 2% Gebühren ist die PSC nicht mehr attraktiv für mich. Und da bin ich, denke ich, nicht der einzige. Der Umsatz bei PSC dürfte nach solchen Massnahmen der Bookies drastisch einbrechen. Insofern müssten auch die daran interessiert sein, dass die Einzahlungen weiterhin gebührenfrei bleiben.

                              Kommentar

                              Ähnliche Themen

                              Einklappen

                              Sportwetten Newsletter

                              Einklappen
                              Anmeldung für den kostenlosen Newsletter
                              Im Newsletter informieren wir über aktuelle Bonusaktionen und Gewinnspiele.
                              Ausblenden
                              18 Plus Icon
                              Wettforum.info
                              Lädt...
                              X
                              bwin600x400
                              Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.