• Kontakt Letzte Beiträge:
X
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • sportwetten-online

    Hallo Wettfreunde,

    SW Gera ist ein deutscher Buchmacher, der im Internet nicht sehr viel Werbung macht. Zufälligerweise habe ich jetzt entdeckt, dass sie einen internationalen Premium-Service anbieten. Statt sportwetten-online.de habe ich aus Versehen sportwetten-online.com eingegeben. Die Quoten sind besser und teilweise sehr gut. Mich überrascht allerdings, dass ich von diesem Angebot bisher noch nie etwas gelesen habe. Hat hier jemand schon seine Erfahrungen mit diesem internationalen Service gemacht? Man wäre ja blöd, als Online-Kunde sein Geld für die tieferen Quoten auf der deutschen Gera-Seite abzugeben.

  • #2
    Wieso denkst du dass beide Seiten der selben Firma gehört?
    Sieht mir eher nach 2 unterschiedlichen Wettbüros aus!
    mfg
    stefan
    www.wettspezi.com

    Kommentar


    • #3
      Bankverbindung

      Der Online-Auftritt ist fast identisch. Die Quoten sind beim Premium-Service immer um einen bestimmten Prozent-Satz höher. Mir ist gestern auch aufgefallen, dass zeitgleich eine Quotensenkung (bei GC Zürich) durchgeführt wurde. Das Auffälligste ist allerdings die selbe Bankverbindung. Zwei unterschiedliche Buchmacher teilen sich bestimmt nicht das selbe Konto bei der Dresdner Bank.

      Kommentar


      • #4
        Einfach mal abwarten, bis Sie Online-Werbung machen. Die haben doch da viele Spiele nur mit 3er-Kombi.

        Da Lob ch mir dann doch betandwin wo man alles als Single spielen darf. Kann ich denn dann in Dominica anrufen, wenn ich Fragen hab oder in Gera?

        Gut Wett!
        Duke
        Gut Wett!
        Duke

        Manche Menschen haben einen Gesichtskreis mit Radius null. Sie nennen das ihren Standpunkt
        David Hilbert, Mathematiker, 1862–1943

        Kommentar


        • #5
          Sind meines Wissens der absolut idente Verein, die Quoten sind in der Karibik etwas höher, vermutlich gibts steuerliche Hintergründe, außerdem darf die Karibikversion auch ein Casino betreiben, was ja bei Gera selbst nicht möglich ist.

          Was ich so gehört habe zahlt auch die Karibikversion gleich schleppend aus wie Gera selber, für mich ein Wettbüro um das ich einen großen Bogen mache...

          Shining

          Kommentar


          • #6
            Schleppend!

            Die Erfahrung mit schleppenden Auszahlungen habe ich auch schon bei SW Gera gemacht. Da muß man schon mindestens 10 Tage auf sein Geld warten. Allerdings wurde mir in den vergangenen 3 Jahren jeder Betrag auch ausgezahlt. Ich will hier keine Werbung für die machen. Ich tippe da gelegentlich, weil sie in manchen Fällen die besten Quoten haben. Man muß die Augen immer offen halten. Cardiff gab es gestern bei dem Premium-Service für 2.20, zusammen mit Rangers (1.30) und Celtic (1.20) war das eine unschlagbare Quote trotz 3er-Kombi-Pflicht. Also verzögerte Auszahlungen, Kombi-Pflicht oder fehlende Hotline wären für mich noch keine schwerwiegenden Gründe, bei einem Wettbüro nicht einige Euro zu riskieren. Wichtig ist, dass die Quoten stimmen, die Handhabung leicht ist, Geldtransfers günstig sind und das Wettguthaben auch ausbezahlt wird. Trotzdem haben wir doch alle Schiß, nicht unser Geld bei einem unseriösen Buchmacher anzulegen. Also wenn hier nicht jemand eine deutlichere Warnung abschießt, werde ich da mal einige Euro einzahlen. Risiko gehört zum Wetten.

            Kommentar


            • #7
              Re: Schleppend!

              Zitat von Schimanski
              Also wenn hier nicht jemand eine deutlichere Warnung abschießt, werde ich da mal einige Euro einzahlen. Risiko gehört zum Wetten.
              Naja, ist deine Entscheidung, aber ich würde bei keinem Wettbüro einzahlen von dem bekannt ist dass sie sehr langsam auszahlen, Wetten nach Spielende stornieren (so geschehen bei Gera bei einer Schiwette - frag mal unseren Mike), großteils Dreier-Kombipflicht haben...

              Ich würde dir davon stark abraten, nimm doch einen halbwegs seriösen Buchmacher, es gibt ja genügend davon.

              Shining

              Kommentar


              • #8
                Stornieren

                Wetten nachträglich zu stornieren, ist eine Sauerei. Das wäre ein Grund, einen Buchmacher zu wechseln. Langsame Auszahlungen stören mich nicht so sehr. Wenn sich hier Wettfreunde finden, die schon seit Monaten bei SW Gera auf ihr Geld warten oder sich den Betrag einklagen mußten, wäre das auch ein Grund, diesen Buchmacher zu meiden. Ich erinnere mich noch an die großen Schwierigkeiten, die Eurotip letztes Jahr hatte. Trotz aller berechtigter Kritik (lange Wartezeiten, schwacher Kundenservice) habe ich meine höheren Beträge ausgezahlt bekommen und in diesem Jahr sind meine bisherigen 3 Eurotip-Überweisungen innerhalb von 3 Tagen auf meinem Konto gewesen. Ich will hier keinen Buchmacher besonders loben oder schlecht machen. Grundsätzlich meine ich, dass es nur ganz wenige schwarze Schafe gibt, die auf Betrug aus sind. Ein Wettbüro mit guten Quotenschreibern kann heutzutage auf legalem Weg sehr gutes Geld verdienen. Man kann über die Qualitäten beim Kundenservice, den Ein- und Auszahlungsmodalitäten, den Quoten und einigen weiteren Dingen wie Einsatzlimits etc. unterschiedlicher Meinung sein, aber ich würde keinem Wettbüro die Seriösität absprechen, nur weil es in dem einen oder anderen Bereich Schwächen hat. Über Gamebookers, BetAndWin, Interwetten, SW Gera, Eurotip, WB Schwechat und einigen anderen habe ich in den letzten Jahren schon einige sehr negative Kommentare in deutschsprachigen Foren gelesen, aber trotzdem sind alle noch auf dem Markt und machen oberflächlich einen seriösen Eindruck.

                Kommentar


                • #9
                  Ich kann da shining nur 100% zustimmen und halte außerdem die Aussage "große Schwierigkeiten vor einem Jahr, aber jetzt paßt es wieder" für SEHR problematisch.

                  Wenn ein Wettbüro einmal langsam ausbezahlt hat, dann heißt das nichts anderes, als, daß sie schon ziemlich in der Sch... gesteckt sind.
                  Ein Wettbüro sollte jederzeit in der Lage sein sämtliche !!! Kundengelder auszubezahlen, also die Guthaben der Kunden strikt von den operativen Geldern getrennt haben (wer das nun wirklich macht, weiß man eh selten) - wenn ein Wettbüro langsam auszahlt (oder ausbezahlt hat), dann kann man davon ausgehen, daß sie das eben nicht machen - sie können sich wieder "erfangen", wenn ein paar Monate gut laufen, aber es ändert nichts an der Tatsache, daß sie mit den Kundengeldern die Miete,.... bezahlt haben, das wahrscheinlich (wenn´s mal nicht so gut läuft) wieder tun werden und beim nächsten Mal geht es sich dann nicht mehr aus.

                  Die Philosophie dahinter gefällt mir nicht und ich kann mich nicht erinnern bei einer Kontoeröffnung jemals zugestimmt zu haben, daß ein Wettbüro MEIN Geld für was auch immer verwenden darf (ein "ehrliches" Wettbüro würde, wenn es merkt, daß die gesamten Aktiva gleich den Passiva sind, den Laden zusperren, aber da in den meisten Ländern diesbezügliche Gesetze fehlen, machen sie halt weiter bis die Aktiva gleich Null sind).

                  Da ist es sicher besser übervorsichtig zu sein, als später der Dumme zu sein (und meiner Erfahrung nach tut ein Verlust durch Konkurs,.... dreimal so "weh", wie verlorene Wetten im selben Ausmaß) - außerdem würde ich mit statements in Foren sehr vorsichtig sein - wenn mir ein Wettbüro einen höheren Betrag schuldet und ich weiß, daß sie "knapp" bei Kasse sind, dann komme ich sicher nicht in ein Forum und warne davor, sondern bin mal relativ still und hoffe....

                  Ich würde empfehlen, wenn man mit Sicherheit weiß, daß ein Wettbüro mal Auszahlungsschwierigkeiten gehabt hat, die Finger davon zu lassen, außer es kommt zu einer Übernahme......

                  Kommentar


                  • #10
                    An die Kleinen und Neuen

                    Tatsache ist, dass viele Bookies dringend Mittel benötigen, um überhaupt die nächsten Monate zu überleben. Mir wird immer ganz schlecht, wenn irgendwelche Wettbüros 50% Einzahlungsbonus, eine Karibikreise oder sonst irgendwelchen Schwachsinn versprechen. Beobachtet mal die wirklich guten Bookies, die haben das NICHT nötig, da kann man betteln bis man blau wird, es gibt einfach keine Geschenke. Ich vermisse hier im Forum auch die Werbebanner von den starken Anbietern wie Interwetten, Expekt oder Centrebet und Ladbrokes . Ich habe schon seit längerer Zeit aufgehört, Geld an irgendwelche Zwergenbookies zu überweisen. Sorry, aber um mich als Kunden zu gewinnnen, muesst Ihr noch wachsen - und das wird noch sehr lange dauern - fuer einige zu lange. lg vom land

                    Kommentar


                    • #11
                      Danke!

                      Danke für Eure Kommentare. Es ist wichtig, verschiedene Meinungen zu lesen. Ich bin allerdings auch kein Anfänger mehr.

                      Aus meiner Sicht gibt es nachvollziehbare Gründe, Auszahlungen zu verzögern. Wenn ich als Kunde mit der Kreditkarte einzahle, 1.000 Euro setze und mir dann sofort meinen Gewinn auszahlen lasse, würde das Wettbüro Geld auszahlen, das sie selber erst mit der nächsten Kreditkartenrechnung erhalten. Da auf diesem Gebiet leider immer noch einige Betrüger unterwegs sind, kann man es den Wettbüros nicht anlasten, wenn sie in solchen Fällen erst den korrekten Eingang des Geldes abwarten.

                      Bonus-Aktionen nur als Geldbeschaffungsmaßnahme für die Wettbüros zu sehen, halte ich nicht für angemessen. Ohne diese Bonus-Aktionen hätte ich bei manchem Buchmacher überhaupt kein Konto erröffnet. Wettbüros leben davon, dass die Kunden ihr Geld verspielen. Ich habe noch kein Angebot gesehen, dass man sich ohne den einfachen, doppelten oder dreifachen Einsatz seines Einzahlungsbetrages das Geld wieder auszahlen lassen kann. In dem hart umkämpften Buchmacher-Markt ist das ein wichtiges Mittel, um Kunden zu locken. Interwetten hat mindestens zwei Mal im Jahr einen 20%-Bonus für alle Kunde im Angebot. SW Gera gehört seltsamerweise zu den Wettbüros, die solche Bonus-Aktionen nicht nötig zu haben scheinen. Dafür haben sie andere Schwächen.

                      Wir Wettfreunde befinden uns im "Krieg" mit den Buchmachern. Einige Wettbüros werden in den kommenden Jahren dabei drauf gehen, aber es werden wesentlich mehr Wettfreunde in diesem "Krieg" fallen. Aber um unliebsame Kunden los zu werden, würde ich als Wettbüro Auszahlungen verzögern und auf Anfragen nicht mehr antworten, um diese Kunden, die nur gewinnen, möglichst schnell zu verscheuchen. Ist Euch diese Idee schon mal gekommen?

                      Kommentar


                      • #12
                        Re: Danke!

                        Interessante Diskussion wie ich finde.

                        Zitat von Schimanski
                        Danke für Eure Kommentare. Es ist wichtig, verschiedene Meinungen zu lesen. Ich bin allerdings auch kein Anfänger mehr.
                        Aus meiner Sicht gibt es nachvollziehbare Gründe, Auszahlungen zu verzögern. Wenn ich als Kunde mit der Kreditkarte einzahle, 1.000 Euro setze und mir dann sofort meinen Gewinn auszahlen lasse, würde das Wettbüro Geld auszahlen, das sie selber erst mit der nächsten Kreditkartenrechnung erhalten. Da auf diesem Gebiet leider immer noch einige Betrüger unterwegs sind, kann man es den Wettbüros nicht anlasten, wenn sie in solchen Fällen erst den korrekten Eingang des Geldes abwarten.
                        a.) Gera unterscheidet da nicht ob man drei Monate mit dem Geld gespielt hat oder nach der ersten Wette wieder ausbezahlen lässt - daher greift dieses Argument hier nicht.
                        b.) Sehe ich das mit der Kreditkartentransaktion etwas anders, vergleiche es einmal mit einem "normalen" CC-Geschäft. Du kaufst dir ein Kleidungsstück mit Kreditkarte und das Geschäft überlässt dir eben dieses Kleidungsstück bevor es das Geld von der CC-Firma bekommen hat - das ist nichts anderes als bei einem Wettbüro. Würdest du es akzeptieren etwas mittels CC zu kaufen und dann zwei Wochen warten zu müssen bis du es abholen darfst? Wohl kaum...
                        Und die Auszahlung zu verzögern um Betrügern das Leben schwerer zu machen halte ich für noch "schlimmer", denn hier nimmt sich das CC-Unternehmen ein Recht heraus, das andere Firmen einfach nicht haben. Wenn du eine CC annimmst die gestohlen/gefälscht ist, dann hast du Pech gehabt (bzw. haftet bei Internetgeschäften mMn sogar das CC-Unternehmen) - wieso bestraft hier ein Wettbüro ehrliche Kunden in einer Weise, die es sonst nirgends gibt?

                        Bonus-Aktionen nur als Geldbeschaffungsmaßnahme für die Wettbüros zu sehen, halte ich nicht für angemessen. Ohne diese Bonus-Aktionen hätte ich bei manchem Buchmacher überhaupt kein Konto erröffnet. Wettbüros leben davon, dass die Kunden ihr Geld verspielen. Ich habe noch kein Angebot gesehen, dass man sich ohne den einfachen, doppelten oder dreifachen Einsatz seines Einzahlungsbetrages das Geld wieder auszahlen lassen kann. In dem hart umkämpften Buchmacher-Markt ist das ein wichtiges Mittel, um Kunden zu locken. Interwetten hat mindestens zwei Mal im Jahr einen 20%-Bonus für alle Kunde im Angebot. SW Gera gehört seltsamerweise zu den Wettbüros, die solche Bonus-Aktionen nicht nötig zu haben scheinen. Dafür haben sie andere Schwächen.
                        Ich würde auch nicht bei jeder Bonusaktion eine Geldbeschaffungsaktion vermuten, aber bei manchen Aktionen (50% Bonus ohne Limit wäre so ein Beispiel) frage ich mich schon welche Absicht dahintersteht.

                        Und dass es Gera nicht nötig hat Boni zu gewähren liegt wohl weniger an ihrem guten Angebot als an ihrer Stellung als Oligopolist am deutschen Markt (und da mit der Konkurrenz von Oddset, wetten.de und seit kurzem BAW - da ist es wohl nicht so schwer zu bestehen).


                        Wir Wettfreunde befinden uns im "Krieg" mit den Buchmachern. Einige Wettbüros werden in den kommenden Jahren dabei drauf gehen, aber es werden wesentlich mehr Wettfreunde in diesem "Krieg" fallen. Aber um unliebsame Kunden los zu werden, würde ich als Wettbüro Auszahlungen verzögern und auf Anfragen nicht mehr antworten, um diese Kunden, die nur gewinnen, möglichst schnell zu verscheuchen. Ist Euch diese Idee schon mal gekommen?
                        Ja, aber du solltest zwischen generell verzögerten Auszahlungen und solchen zur "Kundenabschreckung" unterscheiden. BAW, da muss ich sie mal loben, hat da andere Wege gefunden und Auszahlungen hat man nach 2-3 Tagen am Konto...

                        Shining

                        Kommentar


                        • #13
                          Werbung

                          Also ich möchte hier auf keinen Fall den Eindruck erwecken, dass ich irgendein Wettbüro empfehlen würde. Bei Expekt, Cashpoint, Centrebet oder Eurotip hatte ich die letzten Auszahlungen auch innerhalb von 2 bis 3 Tagen auf meinem Konto. Leider gibt es bei Wettbüros wie auch bei anderen Unternehmen fähigere und unfähigere Mitarbeiter. Mich würde allgemein mal interessieren, wie man zu einem Job bei einem Wettbüro kommt bzw. welche Qualifikationen dafür notwendig sind. Wenn man in einem Lebensmittelsupermarkt an der Käsetheke oder der Kasse schlecht und unfreundlich bedient wird, kauft man dann überhaupt nicht mehr bei dieser Kette ein? Allgemein glaube ich, dass es immer noch ein gegenseitiges Mißtrauen zwischen Wettfreunden und Online-Wettbüros gibt, denn sonst hätte ich dieses Thema auch gar nicht eröffnet. Auf der anderen Seite bin ich bei den über 15 kleineren oder größeren Wettbüros, die ich in der Zwischenzeit genutzt habe, noch nie betrogen worden. Manche Dinge liefen zwar nicht reibungslos, aber ich habe noch nie einen Anwalt einschalten müssen, obwohl ich zu den Kunden gehöre, mit denen die Wettbüros kein Geld verdienen. Vielleicht habe ich auch nur Glück gehabt.

                          Kommentar


                          • #14
                            Hi Schimanski,

                            ja die kleinen Buchmacher bieten oft mehr Service als man denkt. Und was Auszahlungen angeht, denke ich dass eine Anzahl von 5 Tagen ohne triftigen Grund nicht überschritten werden sollte, die meisten Buchmacher legen darauf auch wert, da sich schnell schlechtes Gerde über den Buchmacher breitmachen kann, was natürlich nicht im Sinne des Buchmachers ist. Wie man zu einem Job beim Buchmacher kommt, ich denke es ist genauso wie, wenn du zum Beispiel bei einer Bank anfängst. Bewerbungsgespräche etc. nur bei den Service/Supportjobs wird es etwas anders sein.

                            So muss mal etwas essen gehen.

                            Gut Wett!
                            Duke
                            Gut Wett!
                            Duke

                            Manche Menschen haben einen Gesichtskreis mit Radius null. Sie nennen das ihren Standpunkt
                            David Hilbert, Mathematiker, 1862–1943

                            Kommentar

                            Wettanbieter

                            Aktuelle Bonusangebote:
                            • bwin: 100 Euro Bonus
                            • Bet3000: 100% Bonus bis zu 150 Euro
                            • Tipico: 100% Erst­ein­zahlungs­bo­nus bis maxi­mal €100
                            • mybet: 100% Startbonus bis zu 200 Euro
                            • Betfair: 100% Bonus bis zu 100 Euro
                            • XTiP: 100% Will­komm­ens­bo­nus bis max­imal €100
                            • Bethard: 100% Bonus bis zu 50 Euro
                            • Cashpoint: 100 Euro Willkommensbonus
                            (Die Bonusbedingungen findet ihr auf den Seiten der Wettbüros.)
                            Lädt...
                            X