• Kontakt Letzte Beiträge:
X
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • BETANDLOSE or BETANDWIN ? Na woos jetzt ?

    BETANDWIN - schaut wieder besser aus mit der Firma - die Putzfrau, die die Livewetten macht, wird ihren ausständigen Lohn bekommen

    ************************************************** **********

    betandwin mit massiver Umsatzsteigerung, Ergebnis verbessert

    Umsatz im Gesamtjahr um 266 Prozent gesteigert - EBIT um 16 Prozent verbessert - liquide Mittel betragen per 31.12.2002 17,912 Mio Euro



    Der börsenotierte Online-Sportwetten-Anbieter betandwin.com steigerte den Wett- und Casinoumsatz im vierten Quartal 2002 auf 66,616 Mio. EUR gegenüber einem Umsatz von 23,857 Mio. EUR in der Vergleichsperiode des Vorjahrs. Dies entspricht einem Umsatzplus von 42,759 Mio. EUR oder 179 Prozent. Im vierten Quartal 2002 beliefen sich die Umsätze aus dem Wettgeschäft auf 37,875 Mio. EUR, jene aus dem Casinogeschäft auf 28,738 Mio. EUR - Casinoumsätze werden erst seit Dezember 2001 generiert, teilt das Unternehmen ad hoc mit.

    Der Bruttorohertrag aus Wett- und Casinogeschäft (Wett- und Casinoumsatz minus Wett- und Casinogewinn) belief sich im vierten Quartal 2002 in absoluten Zahlen auf 8,928 Mio. EUR bei 1,635 Mio. EUR aus der Vorjahresperiode. Somit konnte eine Steigerung von 7,293 Mio. EUR oder 446 Prozent erzielt werden, was dem mehr als Fünffachen entspricht. Dem Rohertrag aus dem Wettgeschäft in der Höhe von 8,086 Mio. EUR steht ein Rohertrag aus dem Casinogeschäft in der Höhe von 842.000 EUR gegenüber.

    Die Nettoroherträge beliefen sich nach Abzug von Wettgebühren, Casinosteuern und Vertriebsprovisionen in der Höhe von 5,557 Mio. EUR (Q4 2001: -336.000 EUR) auf 3,371 Mio. EUR; somit konnte eine Steigerung von 2,072 Mio. EUR oder 260 Prozent gegenüber der Vergleichsperiode des Vorjahres (Q4 2001: 1,299 Mio. EUR) erzielt werden.

    Der Ertrag des vierten Quartals 2002 in der Höhe von 4,222 Mio. EUR (Q4 2001: 1,625 Mio. EUR) übertraf um 2,597 Mio. EUR oder 260 Prozent die Vorjahresvergleichsperiode.

    Im vierten Quartal 2002 wurde eine Bruttorohertragsmarge aus dem Wettgeschäft in der Höhe von 21,3 Prozent erzielt, der 8,5 Prozent aus dem vierten Quartal 2001 gegenüberstehen. Die Bruttorohertragsmarge aus dem Casinogeschäft lag mit 2,9 Prozent innerhalb der international üblichen Bandbreite.

    Die Nettoroherträge in Prozent beliefen sich im vierten Quartal 2002 auf 5,1 Prozent, jene der Vergleichsperiode des Vorjahres 2001 auf 5,4 Prozent.

    In den Aufwendungen des vierten Quartals 2002 in der Höhe von 4,053 Mio. EUR (Q4 2001: 3,993 Mio. EUR) sind Personalaufwendungen in der Höhe von 1,538 Mio. EUR (im Vergleich zu 1,666 Mio. EUR im Jahr zuvor) enthalten. Dies entspricht einer Reduktion von 128.000 EUR oder 7,7 Prozent, die auf eine Abflachung der Hierarchiestruktur bei gleichzeitiger Erweiterung der Mitarbeiterverantwortungs- bereiche zurückzuführen ist.

    Wie zum Halbjahr 2002 angekündigt haben sich die höheren Marketing- aufwendungen des ersten Halbjahrs 2002 rund um die Schwerpunkte Winterolympiade und vor allem Fussball Weltmeisterschaft in Korea/Japan im vierten Quartal reduziert. Mit 214.000 EUR lagen die Marketingaufwendungen um 658.000 EUR bzw. 75,5 Prozent unter jenen der Vorjahresvergleichsperiode (Q4 2001: 872.000 EUR). Hauptaugenmerk wurde auf die Bearbeitung des im Umfeld der Fussball Weltmeisterschaft gewonnenen Neukundenstammes gelegt.

    Buchkursverluste zum Bilanzstichtag 31.12.2002 sowie Forderungsvorsorgen und -abschreibungen liessen die sonstigen Aufwendung auf 2,301 Mio. EUR ansteigen; dies entspricht einer Erhöhung von 846.000 EUR oder 158 Prozent im Vergleich zur Vorjahresperiode (Q4 2001: 1,455 Mio. EUR).

    Im vierten Quartal 2002 konnte erstmals mit 169.000 EUR (Q4 2001: -2,368 Mio. EUR) ein positives EBITDA auf Quartalsbasis erreicht werden. Der EBIT-Abgang verbesserte sich um 2,127 Mio. EUR auf -1,558 Mio. EUR; dies entspricht einer Reduktion von 42,3 Prozent im Vergleich zur Vorjahresperiode (Q4 2001: -3,685 Mio. EUR).

    Registrierungen im vierten Quartal beliefen sich auf 31.962 (Q4 2001: 24.517), die Anzahl der Wetten erhöhte sich auf 4.337.115 gegenüber 2.638.244 in der Vergleichsperiode 2001.

    Gesamtjahr 2002

    betandwin.com erwirtschaftete im abgelaufenen Geschäftsjahr 2002 einen Umsatz aus Wett- und Casinogeschäft in der Höhe von 227,921 Mio. EUR gegenüber 62,271 Mio. EUR im Geschäftsjahr 2001. Dies entspricht einem Umsatzplus von 165,65 Mio. EUR bzw. 266 Prozent. Die Umsätze aus dem Wettgeschäft beliefen sich auf 104,210 Mio. EUR, jene aus dem Casinogeschäft auf 123,711 Mio. EUR.

    Der Bruttorohertrag aus Wett- und Casinogeschäft (Wett- und Casinoumsatz minus Wett- und Casinogewinn) belief sich im abgelaufenen Geschäftsjahr 2002 in absoluten Zahlen auf 19,876 Mio. EUR bei 4,492 Mio. EUR aus dem Geschäftsjahr 2001. Somit konnte eine Steigerung von 15,384 Mio. EUR oder 342 Prozent erzielt werden. Die Erträge aus dem Wettgeschäft beliefen sich auf 16,609 Mio. EUR gegenüber den Erträgen aus dem Casinogeschäft in der Höhe von 3,267 Mio. EUR.

    Die Nettoroherträge beliefen sich nach Abzug von Wettgebühren, Casinosteuern und Vertriebsprovisionen in der Höhe von -9,874 Mio. EUR (Geschäftsjahr 2001:
    -1,173 Mio. EUR) Mio. EUR auf 10,002 Mio. EUR. Somit wurde eine Steigerung von 6,683 Mio. EUR oder 301 Prozent gegenüber dem Vorjahr (Geschäftsjahr 2001: 3,319 Mio. EUR) erzielt.

    Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2002 wurde eine Bruttorohertragsmarge aus dem Wettgeschäft in der Höhe von 15,9 erzielt; diese liegt deutlich über der angestrebten Range von 8 bis 10 Prozent und der Vergleichszahl 2001 von 7,8 Prozent. Des Weiteren belief sich die Bruttorohertragsmarge aus dem Casino-geschäft auf konstante 2,6 Prozent (Casinoumsätze wurden erstmals im Dezember 2001 generiert).

    Der Ertrag des Geschäftsjahres 2002 in der Höhe von 11,640 Mio. EUR (Geschäftsjahr 2001: 4,181 Mio. EUR) übertraf um 7,459 Mio. EUR oder 279 Prozent das vorangegangene Geschäftsjahr.

    In den Aufwendungen des Geschäftsjahres 2002 in der Höhe von 17,996 Mio. EUR (Vorjahr: 14,455 Mio. EUR), was einem Plus von 3,541 Mio. EUR bzw. 20 Prozent entspricht, sind Personalaufwendungen in der Höhe von 6,240 Mio. EUR (Geschäftsjahr 2001: 4,753 Mio. EUR) enthalten. Dies ist vor allem auf hohe Personalaufwendungen im 1. Halbjahr 2002 zurückzuführen.

    Die Marketingaufwendungen beliefen sich auf 4,424 Mio. EUR. im Vergleich zu 5,602 Mio. EUR im Geschäftsjahr 2001, was einer Reduktion um 1,178 Mio. EUR oder 21 Prozent entspricht.

    Buchkursverluste zum Bilanzstichtag 31.12.2002, Forderungsvorsorgen und -abschreibungen sowie Spesen des Geldverkehrs, Büroaufwand, Miet- und Leasingaufwand führten zu einer Anhebung der sonstigen Aufwendungen um 2,777 Mio. EUR oder 190 Prozent auf 5,846 Mio. EUR (Vergleichszahl 2001:
    3,069 Mio. EUR).

    Das EBITDA für das Geschäftsjahr 2002 belief sich auf -6,356 Mio. EUR, was einer Reduktion des EBITDA-Abganges um 3,918 Mio. EUR oder 38 Prozent entspricht (Geschäftsjahr 2001: -10,274 Mio. EUR). Der EBIT-Abgang reduzierte sich ebenfalls im Jahr 2002 um 2,186 Mio. EUR oder 16 Prozent auf -11,215 Mio. EUR (Vorjahresvergleich: -13,401 Mio. EUR).

    Die liquiden Mittel betragen per 31.12.2002 17,912 Mio. EUR gegenüber 32,031 Mio. EUR per 31.12.2001.

    Im Jahr 2002 wurden insgesamt 163.476 Registrierungen gezählt (Geschäftsjahr 2001: 134.306). Die Anzahl der Wetten belief sich auf 12.112.270 im Vergleich zu 5.061.861 im vorangegangenen Geschäftsjahr. Dies entspricht einer Steigerung um 239 Prozent

  • #2
    besser?

    Betandwin 2002 mit mehr Verlust
    Konzernverlust steigt auf 13,3 Mio. Euro | Betriebsergebnis 2002 erneut tiefrot, aber leicht besser | Umsätze fast vervierfacht | Kein Ausblick

    Der Internet-Sportwettenanbieter Betandwin.com hat nach endgültigen Zahlen auch im vergangenen Jahr massive Verluste eingefahren, obwohl die Umsätze nahezu vervierfacht werden konnten.

    Mit minus 13,3 Mio. Euro wies das Konzernergebnis 2002 sogar einen etwas höheren Fehlbetrag aus als im Jahr davor [2001: minus 12,9 Mio. Euro], geht aus einer Ad-hoc-Mitteilung des börsennotierten Wiener Unternehmens hervor

    Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern [EBIT] fiel aber unter anderem wegen hoher Marketingkosten rund um die sportlichen Highlights Winterolympiade und Fußball-WM in Südkorea und Japan mit minus 11,3 [Vorjahr minus 13,4] Mio. Euro erneut tiefrot aus.


    Der übliche Unsinn halt - Umsatzzuwächse werden hinausposaunt, was aber blieb unterm strich über?

    Das EBITDA für das Geschäftsjahr 2002 belief sich auf -6,356 Mio. EUR, was einer Reduktion des EBITDA-Abganges um 3,918 Mio. EUR oder 38 Prozent entspricht (Geschäftsjahr 2001: -10,274 Mio. EUR). Der EBIT-Abgang reduzierte sich ebenfalls im Jahr 2002 um 2,186 Mio. EUR oder 16 Prozent auf -11,215 Mio. EUR (Vorjahresvergleich: -13,401 Mio. EUR).
    .
    Der Motor der Konsumgesellschaft
    ist nicht die Freude am Leben, sondern die Angst vor dem Tod.

    Kommentar


    • #3
      "Hauptaugenmerk wurde auf die Bearbeitung des im Umfeld der Fussball Weltmeisterschaft gewonnenen Neukundenstammes gelegt. "

      der Spruch ist ja krass ...... ohne die losenden gelegenheitstipper die sonst nur oddset kennen und durch massive werbung jetzt auch BAW würde alles noch schlimmer aussehen.

      Kommentar


      • #4
        karfreitag..

        ...ich glaub es einfach nicht..
        ...centrebet schliesst wegen karfreitag für einen tag den laden...
        ...sind die in australien etwa alle so gläubig...

        Kommentar


        • #5
          Mich würde ja interessieren mit welchen Firmen die das Geld aus B&W rausschaffen. Ein Unternehmen ohne Kosten, mit 4 Milliarden Schilling Umsatz und 21 % Hold aus Sportwetten macht 13 Mio Euro Miese....

          In spätestens einem Jahr wird da die Staatsanwaltschaft Ihre Freude mit diesem Konkurs haben...

          Und die 3 feinen Herren sitzen in der Karibik...

          Kommentar


          • #6
            Re: karfreitag..

            Zitat von tennisfreak
            ...ich glaub es einfach nicht..
            ...centrebet schliesst wegen karfreitag für einen tag den laden...
            ...sind die in australien etwa alle so gläubig...
            dat machen die immer. heiligabend genau datselbe spielchen.
            Habt Mitleid...

            Spezistand (27.06.2008):
            Wintersport: 2428,50 eh, Deutschland: 1113,36 eh , WM,EM: 1299 eh

            Kommentar


            • #7
              das machen se aber auch nicht aus spaß um deren kunden zu aergern- aufgrund deren lizenzbestimmungen muessen sie es einfach- seid lieber froh bei so einem serioesen anbieter zu wetten, der so stark von behoerden kontrolliert wird - auch muss centrebet in einen pott zahlen, wo man bei einer pleite (was sehr sehr unwahrscheinlich mal is) alle sicherheiten haette und bestehende accounts auszahlen koennte. centrebet is

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Riquelme
                das machen se aber auch nicht aus spaß um deren kunden zu aergern- aufgrund deren lizenzbestimmungen muessen sie es einfach- seid lieber froh bei so einem serioesen anbieter zu wetten, der so stark von behoerden kontrolliert wird - auch muss centrebet in einen pott zahlen, wo man bei einer pleite (was sehr sehr unwahrscheinlich mal is) alle sicherheiten haette und bestehende accounts auszahlen koennte. centrebet is
                @ riquelme

                dat war mir schon bekannt, ich hab da auch kein problem mit, dat die jetz zuhaben für einen tag. centrebet kann man als bookie durchaus empfehlen.
                Habt Mitleid...

                Spezistand (27.06.2008):
                Wintersport: 2428,50 eh, Deutschland: 1113,36 eh , WM,EM: 1299 eh

                Kommentar


                • #9
                  BAW schliesst mein Konto

                  unglaublich, wie BAW mit den Kunden umgeht. War jetzt 2 Wochen im Urlaub,da schliessen die mir direkt das Konto. Habe es nur für die 50Euro Bonus wiederbelebt und noch nicht mal viel gewonnen. Halt son "BAW-scheissquotenaberfürlivewettenwennmanlangeweilehat kannmanessogeradenochgebrauchen" Konto. Hier mal meine Wetten,seit der Einzahlung.Warum wird da mein konto gesperrt??
                  Doch wohl nicht, weil die Idioten nicht gemerkt haben,dass der Ulrich kampgfschon am Abend davor war.Dann storniert man die Wetten und gut is..Naja,auch egal,wollts nur mal so mitteilen..

                  24.05.2003 20:36 Banküberweisung Banküberweisung... - 276,4
                  11.05.2003 13:27 Gewonnene Wetten Thomas Ulrich - Grazi... (Einzel) + 53,45
                  11.05.2003 13:27 Gewonnene Wetten Thomas Ulrich - Grazi... (Einzel) + 63,8
                  11.05.2003 13:27 Gewonnene Wetten Thomas Ulrich - Grazi... (Einzel) + 82,65
                  11.05.2003 11:55 Platzierte Wetten Thomas Ulrich - Grazi... (Einzel) - 36,86
                  11.05.2003 11:54 Platzierte Wetten Thomas Ulrich - Grazi... (Einzel) - 44
                  11.05.2003 11:54 Platzierte Wetten Thomas Ulrich - Grazi... (Einzel) - 57
                  03.05.2003 15:08 Platzierte Wetten Energie Cottbus - Ha... (4/5) - 2,5
                  03.05.2003 15:03 Platzierte Wetten Energie Cottbus - Ha... (2/4) - 9
                  03.05.2003 15:03 Platzierte Wetten 1. FC Nürnberg -... (4/5) - 2,5
                  03.05.2003 15:00 Platzierte Wetten Bursaspor - Fenerbahc... (4/5) - 2,5
                  03.05.2003 14:57 Platzierte Wetten Bursaspor - Fenerbahc... (4/5) - 2,5
                  03.05.2003 14:50 Platzierte Wetten Borussia Dortmund - V... (4/5) - 2,5
                  02.05.2003 17:16 Platzierte Wetten FC St. Pauli - Wacker... (4/5) - 5
                  30.04.2003 23:02 Gewonnene Wetten TuS-N-Lübbecke -... (Einzel) + 164,36
                  30.04.2003 19:43 Platzierte Wetten TuS-N-Lübbecke -... (Einzel) - 117,4
                  29.04.2003 09:41 Promotion-Bonus Einzahlungsbonus Eish... + 50
                  29.04.2003 09:41 Einzahlung MasterCard + 167


                  Hier noch die mail von BAW:
                  Sehr geehrter Herr XXXXX!

                  Ihr Wettkonto und insbesondere Ihre Wettgewohnheiten wurden von der zuständigen Abteilung überprüft. Es wurde die Entscheidung getroffen, Ihr Konto zu schliessen und nicht wieder zu eröffnen.

                  Um eine Auszahlung Ihres Guthabens vornehmen zu können, bitten wir Sie sich mit Ihrem Benutzernamen einzuloggen und diese online zu beantragen. Sollte es sich um Ihre Erstauszahlung handeln, bitten wir um Zusendung eines amtlichen Lichtbildausweises.

                  Wir bitten Sie die entstandenen Unannehmlichkeiten zu entschuldigen und stehen Ihnen für Rückfragen gerne zur Verfügung.

                  Mit freundlichen Grüßen

                  einfach nur lächerlich BAW !!!!!

                  Kommentar


                  • #10
                    Re: BAW schliesst mein Konto

                    Zitat von UK-Horses

                    29.04.2003 09:41 Einzahlung MasterCard + 167

                    Schaue Dir Deine CC-Abrechnung mal ganz GENAU an! Die Putzfrau -die auch für die LiveBets zuständig ist- hat sich beim Chargen vertan: Statt Wien in Austria gab sie Wien in Australien ein......

                    Demzufolge fielen Bankgebühren an: 1% (oder mehr, je nach Issuer) für Einsatz ausserhalb der EU.

                    BAW erstattet jene Fee, wahrscheinlich jedoch nur auf Anfrage.

                    Ich habe den kompletten Fall Mastercard Deutschland gemeldet und selbstverständlich mein BAW-Konto für immer geschlossen. So ein unprofessionelles Verhalten.

                    MC hat mir zwischenzeitlich -selbstverständlich ohne Anerkennung einer Verpflichtung- ebenfalls diese Fee wieder gutgeschrieben, so dass ich jetzt sogar Profiteur bin........




                    Lisa-M.
                    Datt is Schalke!

                    Kommentar

                    Wettanbieter

                    Aktuelle Bonusangebote:
                    • Tipico: 100% Erst­ein­zahlungs­bo­nus bis maxi­mal €100
                    • mybet: 100% Startbonus bis zu 200 Euro
                    • bwin: 100 Euro Bonus und 5 Euro Freebet
                    • Bet3000: 100% Bonus bis zu 150 Euro
                    • Betfair: 100% Bonus bis zu 100 Euro
                    • XTiP: 100% Will­komm­ens­bo­nus bis max­imal €100
                    (Die Bonusbedingungen findet ihr auf den Seiten der Wettbüros.)
                    Lädt...
                    X