widgetinstance 1261 skipped.
X
Einklappen

Kryptotagebuch: Handeln, Investieren, Strategie Seite 7 von 7

 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #91
    Der Monat März gehört mittlerweile auch der Vergangenheit an und es wurde ein sehr guter Trading-Monat, auch wenn ich gefühlt viel weniger Aufwand dafür betrieben habe. Ich habe meistens auf die Kursrücksetzer gewartet und diese dann mit schönen Long Positionen gut ausnutzen können. Ein Verlusttag hat sich nur deshalb egeben, weil ich nach einem Kursrücksetzer wieder zu früh in den Markt eingestiegen bin und dann sicherheitshalber meine Positionen verkleinert habe (= Teile mit Verlust verkauft) - das gehört zum Risiko Managment dazu, auch wenn ich ungern mit Verlust verkaufe. Habe diese Positionen aber später mit niedrigeren Kursen nachgekauft und so meinen Einstiegspreis ordentlich nach unten drücken können.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bildschirmfoto 2021-04-01 um 14.10.37.png
Ansichten: 834
Größe: 16,2 KB
ID: 5150371

    Kommentar


    • James187
      James187 kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Geil!
      Welches Portfolio nutzt du? Woher kriegt man solch eine Übersicht?

    • bet627
      bet627 kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Er hat doch schon sein Langzeitportfolio gepostet . Zudem Poster er hier einige Trades (natürlich nicht alle ) . Bei binance z.B. neben Yesterday pnl die Klammer > drücken

    #92
    Ich bin vor einiger Zeit wieder in mein hop-on hop-off "Projekt" $WRX eingestiegen. WazirX, ist die indische Kryptobörse, die vor 1-2 Jahren von Binance gekauft wurde. Marktkapitalisierung war noch extrem gering, weil der indische Markt in den letzten Monaten von stärkeren Verunsicherungen bezüglich Krypto-Verbot, etc geprägt war. Nach und nach sickerten aber Infos/Nachrichten durch, dass die indische Regierung Krypto nicht verbieten wird...und das war der Auslöser, warum ich wieder eingestiegen bin. Und wie man am Kurs erkennen kann, war das keine schlechte Entscheidung. Der Kurs hat sich innerhalb 1 Woche jetzt versechsfacht - dieses Tempo hätte niemals für möglich gehalten, muss ich gestehen und zeigt wieder, wie schnell es in der Kryptowelt gehen kann.

    2019 hatte ich einmal über 100.000 Stk $WRX, diese habe ich aber leider 2020 mit minmalem Gewinn (oder sogar leichtem Verlust) verkauft. Wäre jetzt eine verdammt nette Summe zusammengekommen...

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bildschirmfoto 2021-04-04 um 16.31.38.png
Ansichten: 744
Größe: 85,0 KB
ID: 5151204

    Kommentar


    • Satoshi
      Satoshi kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Gute 2 Stunden später hat $WRX die $5.00 geknackt. VERRÜCKT!!!!!

    • Wettwahn
      Wettwahn kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      DICKES FETTES DANKE

    #93
    Nach längerer Zeit auch mal wieder eine Chart-Idee.

    Bei $ANKR hat sich im 4-Std-Chart eine klassische "Bullen Flagge" entwickelt, die, wie der Name schon sagt, in den meisten Fällen ein Zeichen für einen Kursanstieg ist. In unserem Fall könnte sich eventuell eine Verdoppelung des Kurses ausgehen.

    Wie gehe ich bei diesem Trade vor?

    Zu allererst warte ich, bis der Kurs aus der "Flagge" nach oben hin ausbricht und beobachte dabei auch das Volumen. Wenn das Volumen bei dem Ausbruch merklich zunimmt/zugenommen hat, steige ich sofort in den Trade ein (gelb), ansonsten warte ich gegebenfalls darauf, dass der Kurs noch einmal zu der oberen Trendlinie der Flagge zurückkommt (violett) und diese Trendlinie stark genug ist (Support) und von dort der Kursanstieg dann beginnt.

    Wie lange es dauert bis das Kursziel erreicht wird, kann man nicht abschätzen. Persönlich verkaufe ich auch schon auf dem Weg zum "Endziel" nach und nach meine Position (meist mache ich das in 25% Schritten), weil niemals gewährleistet ist, dass dieses End-Kursziel wirklich erreicht wird.



    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bildschirmfoto 2021-04-04 um 17.01.40.png
Ansichten: 744
Größe: 123,1 KB
ID: 5151211

    Angehängte Dateien

    Kommentar


      #94
      Zitat von Satoshi Beitrag anzeigen
      Nach längerer Zeit auch mal wieder eine Chart-Idee.

      Bei $ANKR hat sich im 4-Std-Chart eine klassische "Bullen Flagge" entwickelt, die, wie der Name schon sagt, in den meisten Fällen ein Zeichen für einen Kursanstieg ist. In unserem Fall könnte sich eventuell eine Verdoppelung des Kurses ausgehen.

      Wie gehe ich bei diesem Trade vor?

      Zu allererst warte ich, bis der Kurs aus der "Flagge" nach oben hin ausbricht und beobachte dabei auch das Volumen. Wenn das Volumen bei dem Ausbruch merklich zunimmt/zugenommen hat, steige ich sofort in den Trade ein (gelb), ansonsten warte ich gegebenfalls darauf, dass der Kurs noch einmal zu der oberen Trendlinie der Flagge zurückkommt (violett) und diese Trendlinie stark genug ist (Support) und von dort der Kursanstieg dann beginnt.

      Wie lange es dauert bis das Kursziel erreicht wird, kann man nicht abschätzen. Persönlich verkaufe ich auch schon auf dem Weg zum "Endziel" nach und nach meine Position (meist mache ich das in 25% Schritten), weil niemals gewährleistet ist, dass dieses End-Kursziel wirklich erreicht wird.



      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bildschirmfoto 2021-04-04 um 17.01.40.png
Ansichten: 744
Größe: 123,1 KB
ID: 5151211
      Update zu dem $ANKR Trade.

      Bis dato gab es keinen Ausbruchsversuch aus dieser Bullen-Flagge, daher auch (noch) keinen Trade. Die "bull flag" hat sich vergrößert, weshalb auch das Kursziel leicht nach unten revidiert werden musste.

      Sollte sich $ANKR noch längere Zeit in dieser Flagge aufhalten, dann kann man diese Trade-Möglichkeit wohl für "ungültig" erklären. Mal sehen, ein klein wenig Zeit gebe ich $ANKR aber noch.

      Diese Dinge sind beim Traden alltäglich - man sucht sich einige Möglichkeiten heraus und beobachtet diese dann. Einige verlaufen wie geplant, andere genau gegenteilig....aber genau deswegen kaufe ich zB - wie in diesem Fall - nur den Ausbruch aus der Bullen-Flagge und nicht die bloße Hoffnung/Wunschvorstellung, dass der Coin/Token mit höherer Wahrscheinlichkeit ausbrechen muss. Das ist wie beim Wetten - manchmal wettet man einfach, weil man hofft, das Team XY gewinnt....und mit diesen Wetten wird man auf lange Sicht nicht profitabel sein. Beim Traden ists genauso.


      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bildschirmfoto 2021-04-06 um 18.45.41.png
Ansichten: 654
Größe: 122,5 KB
ID: 5151769

      Kommentar


        #95
        Coinbase ist seit ein paar Stunden im NASDAQ gelistet und startete mit einer Bewertung von fast 100 Milliarden USD...wie von mir erwartet. Danach gings aber nur kurz bergauf und dann startete die Talfahrt, die auch in weiterer Folge den gesamten Kryptomarkt nach unten gezogen hat. Wird spannend zu sehen, wie es mit $COIN weitergeht und vor allem wie sehr sich der Kryptomarkt an dessen Entwicklung orientiert (bzw auch $COIN an BTC bzw dem Kryptomarkt).

        Grundsätzlich bin ich, egal wie´s mit $COIN weitergeht, extrem bullisch und ich glaube, dass der große (positive) Knall kurz bevorsteht. Im Normalfall startet Bitcoin, dann die großen big Caps (große Marktkapitalisierung, wie ETH, XRP, LINK,..), dann die mid Caps und ganz zum Schluß explodieren die ganzen kleineren Coins/Token. Wir waren, mMn, mitten in der "BTC und big cap Phase".


        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bildschirmfoto 2021-04-14 um 21.50.59.png
Ansichten: 538
Größe: 86,1 KB
ID: 5154454

        Kommentar


        • Satoshi
          Satoshi kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          1. Tagesschlußkurs von $COIN war $328.28 ($85.7 Milliarden Marktkapitalisierung)

        #96
        Nachdem in den letzten Tagen wieder etwas der Panik-Modus in der Kryptowelt gedrückt wurde, schreibe ich heute kurz, warum ich glaube, dass der große Kursknall (positiv gemeint) noch bevorsteht.

        Werde da aber gar nicht so stark meine rein subjektiven Eindrücke schildern, sondern möchte das ganze untermauern. Und auch wenn sich alles auf Bitcoin bezieht, so ist der "König aller Kryptowährungen" der beste Indikator, denn in dessem Sog steigen dann auch die sogenannten Altcoins.

        Zu allererst mit der 200 Week Moving Average Heatmap. Der Moving Average ist der Durchschnittswert (Kurs) für eine bestimmte Anzahl von Perioden, sprich hier 200 Wochen. Man kann gut die letzten Bull-Märkte mit ihren Höhepunkten an den roten Punkten erkennen. Wir sind aktuell noch in der hellgrünen Phase, sprich der richtig große Ausschlag sollte erst noch bevorstehen...sobald sich dann die roten Punkte nach unten bewegen, sollte man vorsichtig sein!

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bildschirmfoto 2021-04-22 um 17.06.24.png
Ansichten: 414
Größe: 70,5 KB
ID: 5156898

        Nächste Statistik die RHODL Ratio. Auf Deutsch kann ich euch jetzt gar nicht erklären, wie sich dieser RHODL Ratio definiert, aber auf alle Fälle ist es ein Indikator, der bis dato den Höhepunkt eines jeden Bitcoin Macro Zyklus (quasi Bull Market Höhepunkt) sehr genau identifizieren konnte (meist auf wenige Tage genau). Für den bevorstehenden Höhepunkt sollte die rote RHODL Ratio Linie mit der blauen BTC Kurslinie zumindest kollidieren (so wie Anfang 2018).



        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bildschirmfoto 2021-04-22 um 17.11.21.png
Ansichten: 425
Größe: 80,3 KB
ID: 5156899

        Nächste Grafik, das in der Krypto-Szene sehr bekannte Stock-to-Flow Modell. Für genaue Erklärungen, googelt bitte. Vereinfach ausgedrückt wird der Bitcoin Kurs hier analysiert und basiert zb auf dem Verhältnis von Produktionsmenge und Marktbestand (stock-to flow wird von Analysten oft bei Rohstoffen, wie zB Gold angewendet.)

        Auf alle Fälle kann man auch hier gut erkennen, dass wir uns im gelben Bereich befinden....und danach kommt der lukrative grüne, bevor es mit blau wieder bergab geht. Man kann in der Statistik wieder sehr gut die letzten Hochphasen erkennen.

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bildschirmfoto 2021-04-22 um 17.17.31.png
Ansichten: 417
Größe: 59,7 KB
ID: 5156900


        Unabhängig von diesen Indikatoren bin ich felsenfest davon überzeugt, dass uns das beste noch bevorsteht, auch wenn es natürlich keine 100%ige Garantie dafür gibt....aber sagen wir zumindest, dass die Vorzeichen auf die größte Kursrallye, die die Kryptowelt je gesehen hat, nicht so schlecht stehen ;)

        Kommentar


          #97
          Update zum Trading-Monat April - war ein richtig guter Monat mit je einem 5k+ und einem 6k+ Tag. Ich erwische mich immer öfters, dass mich Kursrücksetzer richtig freuen, weil diese (für mich) in diesem bull market am lukrativsten sind. Auch mit dem Wissen, dass sich so gut wie alle Coins/Token nach recht kurzer Zeit wieder erholen werden. Ich habe fast den kompletten April ohne Charts getradet, sondern nur die "price action", also quasi die Kursverläufe, was relativ entspannt war, weil ich nicht ständig Charts beobachten/analysieren musste. Das Markt-Verhalten muss da natürlich mitspielen...heute habe ich zB wieder recht viel Zeit damit verbracht, diverse Kurse zu analysieren um potentielle Trades zu finden. Da sieht dann ungefähr so aus (am Beispiel von $RAMP).

          Ich trade dann (meist) die Ausbrüche (roter Kreis).

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bildschirmfoto 2021-05-02 um 17.04.28.png
Ansichten: 306
Größe: 127,2 KB
ID: 5160114


          Die 6 Verlusttage sind nur theoretisch richtig, weil ich einigen Positionen für 2-3 Tage gehalten haben und vor dem Schlafengehen große Positionen oftmals etwas reduziere (das dann klarerweise mit Verlust), um in der Nacht keine böse Überraschung zu erleben.

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bildschirmfoto 2021-05-02 um 16.39.01.png
Ansichten: 316
Größe: 124,3 KB
ID: 5160113

          Noch investiere ich nahezu alle Trading-Gewinne in mein Langzeitportfolio. Weiß nicht, ob ichs hier schon einmal erwähnt habe, aber ich habe in eine relativ große Position $RAMP investiert und meine $SRM (Serum) Position ordentlich aufgestockt. $SRM gehört zum Umfeld des Milliardärs und FTX-Exchange Gründers Sam Bankman-Fried, so wie auch zB $SOL, $RAY. Serum ist für die Soland Blockchain so ähnlich wie Uniswap für Ethereum....das nur um ungefähr eine Ahnung zu bekommen, was $SRM ist.

          Kommentar


          • Cayetano
            Cayetano kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            was ist deine realistische Prognose zu RAMP? Würde mich von dir als Experte sehr interessieren? SRM ist ja selbstklärend, da man bei SBF -Investments eigentlich immer (zumindest bisher) gut gefahren ist. Danke

          • Satoshi
            Satoshi kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Ich bin sehr von RAMP überzeugt - man braucht sich nur die Advisor und Investoren ansehen. Kursprognose habe ich keine, weil RAMP noch relativ neu ist (dadurch hohe Gewinn möglich ;) )

          #98
          Hier noch kurz die Advisor und einige Investoren von $RAMP - war einer der Hauptgründe warum ich investiert habe.

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bildschirmfoto 2021-05-04 um 23.09.56.png
Ansichten: 202
Größe: 64,3 KB
ID: 5160935

          Dazu Partnerschaften mit Tezos, The Graph, Elrond, Solanda, Icon, etc

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bildschirmfoto 2021-05-04 um 23.13.54.png
Ansichten: 193
Größe: 29,9 KB
ID: 5160936

          $RAMP ist in den letzten Tagen auch sehr schön meiner "Prognose" gefolgt:

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bildschirmfoto 2021-05-04 um 23.17.00.png
Ansichten: 195
Größe: 54,1 KB
ID: 5160937





          Kommentar


          • Cayetano
            Cayetano kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Danke dir.Bin jetzt auch bei $0.63 eingestiegen, da ich bei allen Recherchen nur Positives gelesen habe. Wie siehst du solche Altcoins wie $Ramp generell im Bärenmarkt? Heisst ja oft, das ca 90% der Altcoins einen richtigen BM nicht überleben werden.

          • Satoshi
            Satoshi kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            RAMP wird von ua Alameda Research (FTX) unterstützt, die überleben alles, mMn (nur Geduld ist gefragt!). Ansonsten seh ichs positiv, wenn die ganzen nutzlosen Projekte mal verschwinden würden.

        Sportwetten Newsletter

        Einklappen
        Anmeldung für den kostenlosen Newsletter
        Im Newsletter informieren wir über aktuelle Bonusaktionen und Gewinnspiele.
        Ausblenden
        18 Plus Icon
        Wettforum.info
        Lädt...
        X
        Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.