Das Widget New-Post-Slider (widgetinstanceid: 1261) wurde übersprungen, weil das Produkt delinewpostslider deaktiviert wurde.
X
Einklappen

Kryptotagebuch: Handeln, Investieren, Strategie Seite 9 von 9

 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Bin wieder zurück - etwas erholt, aber so ganz kann man leider nie abschalten, wenn man sich Krypto voll verschrieben hat. Auf alle Fälle habe ich den Urlaub durch einige Shiba Inu-Shorts doppelt und dreifach wieder reingeholt

    Grundsätzlich schaden diese Meme-Coins der gesamten Branche nur, auch wenn viel neues Geld in den Markt fließt.

    Von 7. - 10. November findet in Portugal eine, von der Solana Foundation organisierte, Konferenz statt - man kann davon ausgehen, dass die Kurse von SOL und einigen anderen Solana-Projekten rund um diese Tagen ordentlich steigen werden. Ähnlich hat es sich zumindest zuletzt mit FTM (Fantom) verhalten, die in Abu Dhabi eine große Developer-Konferenz (25.-29.10) abhielten und FTM schon vor dieser Konferenz und auch während ordentlich gestiegen ist.

    Garantiert ist natürlich nichts, aber ab November kann man das Solana Ökosystem im Auge behalten (SOL, RAY, SRM, SBR,..).

    Am 11. November starten die Polkadot Parachain-Auctions (https://www.trendingtopics.at/polkad...hain-auctions/), auf die ich schon sehnsüchtig warte. Erwarte mir dadurch im November einiges von DOT.

    Bis Ende des Jahre sollte man auch Gaming/Metaverse-Token im Blick haben. AXS, ENJ wären 2 der größeren, aber gibt zahlreiche weitere und viel kleinere, mit denen man wohl richtig viel Geld machen kann, wenn man ein glückliches Händchen hat. Nakamoto Gaming (NAKA), Verasity (VRA), Atari Token (Atri)....gibt soviele. Interessant könnte eventuell auch der Metaverse Index (MVI) sein, der viele Ethereum Projekte zusammenfasst. Derzeit nur über Uniswap zu bekommen, wenn ich nicht falsch liege.

    Kommentar


    • Wettwahn
      Wettwahn kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Satoshi laut Coinmarketcap sollte ich auf pancakeswap ja Atri kaufen können. Finde die aber nicht und lassen sich auch net importieren. Weißt du eine Lösung?

    Hier etwas das ich genau beobachten werde, wenn die Altsaison voll einschießt - gibt einige Coins/Tokens die einen ähnlich Verlauf haben, aber bei $THETA gabs eine schön lange Akkumulationsphase, die jetzt vor ein paar Tagen bei der unteren Trendlinie angekommen ist.

    Wenn Altsaison, dann wäre $50+ keine große Überraschung für mich.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: FBDDA72C-86D0-4BE6-9B0E-270EF77F1054.jpeg
Ansichten: 961
Größe: 174,7 KB
ID: 5210847

    Kommentar


      So, ich habe mich endlich ausführlicher mit dem Thema Gaming/Metaverse auseinandergesetzt und möchte hier 2 Projekte vorstellen, weil ich glaube, das wenige Sparten - neben Finanzen - besser zu Krypto, Blockchain und NFTs passen, als die Gaming-Branche (die umsatztechnisch Jahr für Jahr neue Rekordmarken setzt).

      Das hier ist kostenloses Alpha-Wissen, das ihr bekommt!

      1. ULTRA ($UOS) - ultra.io

      Nachdem Steam ja alle NFT-basierenden Spiele von ihrer Plattform geschmissen hat, wird ULTRA noch interessanter, denn ULTRA arbeitet quasi am Steam für Krypto, NFTS, Play2Earn. Man soll Spiele auf deren Plattform kaufen und spielen können. Dazu wirds Live-Stream-Feeds, mit der Möglichkeit mit Influencern interagieren zu können, geben; Wettbewerbe, Turniere,…

      Das allein ist schon massiv, wenn man sich dann aber die Partner von ULTRA ansieht, kann man davon ausgehen, dass das nicht nur heiße Luft ist und die angestrebten Pläne auch vollendet werden wollen. Firmen wie Ubisoft wissen mittlerweile, wieviele Möglichkeiten hier in einer Zusammenarbeit stecken:

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 1E3B39A2-F2BF-42F7-806A-93B999975127.jpeg Ansichten: 0 Größe: 346,1 KB ID: 5214043

      2. THETAN ARENA ($THG) - thetanarena.com

      Thetan Arena ist ein Spiel, dass schon sehr weit in der Entwicklung fortgeschritten ist (soll noch dieses Quartal erscheinen) und speziell auch den eSports-Bereich ansprechen möchte. Es ist ein Battle Royale (last man standing), das aber auch diverse 2 vs 2 & 4 vs 4-Modi anbieten wird. Als spielbare Charaktere wirds ua NFTs geben.
      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: A5770194-A479-4582-8DA0-6B33E1D01DEE.jpeg Ansichten: 0 Größe: 140,0 KB ID: 5214045

      Vom Stil her würde ich es ua mit dem mobil game „Brawl Stars“ vergleichen, wenns wer kennt. Gibt auf deren Webseite Video-Ausschnitte vom Gameplay.

      Spielbar soll THETAN ARENA auf Android, iOS und PC sein.


      Das waren jetzt nur 2 ausgewählte Projekte, von unglaublich vielen. In diesem Krypto-Bereich wird man zukünftig, mMn, sehr viel Geld machen können, wenn man am Ball bleibt.

      Weitere Projekte die ich derzeit intensiv verfolge: $SUPER, $RFOX, $RNDR, $DREC, $MBS

      Update (17:43): Binance hat gerade MOBOX in ihren „Investement-Arm“ (Binance Labs) aufgenommen. Sollte man sich mal einlesen, ist auch eine Gaming Plattform….und kurz nach der Ankünding um die 50% im Plus.


      Zuletzt geändert von Satoshi; 18.11.2021, 17:44.

      Kommentar


      • JW0815
        JW0815 kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Danke Dir.

      • Wettwahn
        Wettwahn kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Satoshi schau dir vielleicht mal $SFUND Seedify Fund an. Ist ein Launchpad für Games. Deine Meinung würde mich interessieren.

      • Satoshi
        Satoshi kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Ich kenne Seedify und finde das Projekt spannend; habe aber nicht investiert, weil ich keine bekannteren Investoren/Advisor dazu gefunden habe. Muss jetzt nichts heißen, aber ist bei mir immer auch ein Entscheidungsmerkmal.

      Weil die Frage auch immer wieder einmal aufpoppt - JA, ich trade natürlich auch weiterhin...vielleicht nur nicht mehr ganz so intensiv und verbissen, wie in den ersten beiden Quartalen.

      Ich lasse in vielen Fällen die/den Trade/s zu mir kommen (warte zb geduldig auf größere Kursrücksetzer und steige erst dann ein), anstatt ständig auf der Suche danach zu sein.

      Ansonsten könnte ich das Pensum nicht über einen längeren Zeitraum gehen, weil ich mich ja neben dem Trading (technische Analyse) auch um die fundamentale Analyse kümmere und versuche soviele Infos wie nur möglich von diversen Projekten zu bekommen/sammeln und da dann natürlich auch in der Folge up-to-date zu bleiben. Viele Ruhephasen darf man sich nicht gönnen, weil so vieles in so kurzer Zeit passiert...und das 24/7/365.

      So ca - wie aktuell - sahen alle meine letzten Trading-Monate aus:

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 3B2704E1-00ED-4D9D-8918-28A15515406F.jpeg
Ansichten: 757
Größe: 89,7 KB
ID: 5214460

      Kommentar


      • JW0815
        JW0815 kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Kannst du ggf. mal eine Übersicht Posten, was du noch im Bestand hast. Name der Coins, die du noch hast würde reichen, waren ja doch eine Menge Umschichtungen.

      Hier ist der Platz um allen Wettforum-Usern ein frohes Fest zu wünschen!!

      Persönlich habe ich in dieser Woche mit meinem Portfolio neue Rekordwerte erreichen können, weshalb ich zufrieden auf das Jahr 2021 zurückblicken können sollte….was ich nur teilweise kann, weil ich weiß, dass noch so viel mehr möglich gewesen wäre.

      Es ist schwierig, dass in Worte zu fassen, zumal ich mein mir gestelltes Minimalziel von November/Dezember 2020 für dieses Jahr um mehr als 100% übertreffen konnte und ich mich als profitablen Futures-Trader bezeichnen würde. Grundsätzlich also alles Dinge die mehr als nur positiv einwirken sollten!

      Vielleicht tun mir jetzt über Weihnachten ein paar Tage Ruhe gut um das ganze mal sacken/reflektieren zu lassen.

      In diesem Sinne: Pump it, 2022!

      Kommentar


        Habe mich während der letzten eher langweiligen Tage ausgiebig mit meinem neuem Lieblings-NFT-Projekt auseinandergesetzt, das erst vor wenigen Tagen online ging.

        Den HellCats auf der Terra-Blockchain. Leider habe ich es nicht auf die Whitelist geschafft, aber auch im Public Sale habe ich mich ordentlich eindecken können. Eine HellCat hat zu dem Zeitpunkt $120 gekostet (im Terra stable coin UST). Insgesamt gibt es 2500 Katzen mit unterschiedlichen Attributen, die man nach Seltenheit ranken kann. Am Bild unten erkennt man zB eine Zombie-Katze, die eine Fell-Seltenheit von 2,64% hat. Die Haare gibt es überhaupt nur zu 1,88%. Weitere Attribute sind Hintergrund, Kleidung, Mund und Augen.

        Veröffentlicht wurden die HellCats auf der neuen Plattform luart.io und diese waren innerhalb weniger Stunden komplett ausverkauft, was es im Terra-Universum schon lange nicht mehr gegeben hat. Das Team plant einige exklusive Dinge für HellCat-Inhaber (ua eigene Spiele wie Poker, wo man Coins gewinnen/erspielen kann) und möchte wohl etwas in Richtung der erfolgreichen „Bored Apes Yacht Club“ gehen, die ja unter Prominenten aus Film, Musik & Sport extrem beliebt sind und nicht selten um über $450k gehandelt werden. Zuletzt haben sich Comedian David Chapelle und auch Britney Spears einen Ape gekauft (weitere Besitzer ua Jimmy Fallon, Odell Beckham Jr, Snoop Dog, Steph Curry, Eminem, Steve Aoki, Mark Cuban, DJ Khaled, Adidas,..etc etc etc).

        Persönlich gehe ich nicht davon aus, dass die HellCats das selbe Potenzial haben, aber ich mag den Stil der Katzen und unterstütze das Projekt. Habe mich am luart.io-Marktplatz ziemlich intensiv eingedeckt (bin gestern selber erschrocken wieviele ich mittlerweile habe - ein paar weniger seltene versuche ich daher derzeit zu verkaufen) und viele eher seltene HellCats gleich zu Beginn relativ günstig kaufen können…der Jäger & Sammler-Trieb kommt da schon zum Vorschein bei mir.

        Gestern lag der Floor Price, also der billigste Preis um eine HellCat zu kaufen, bei 3 LUNA (ca $260). In den nächsten Wochen hoffe ich darauf, dass sich der Floor Price erst in Richtung 5 und dann hin zu 10 LUNA bewegen wird. Wirkliche seltene HellCats würden dann um ein vielfaches davon über den Ladentisch gehen.

        In der Terra/LUNA Community sieht man auf alle Fälle schon recht häufig eine HellCat als Profilbild auf zB Twitter & Co.
        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 6BE93A11-4388-4558-94C9-28B6E23549CE.jpeg
Ansichten: 533
Größe: 240,7 KB
ID: 5225305

        Kommentar


          So wie es derzeit aussieht, steuert Krypto für einige Zeit in eine eher ungemütlich Zone hinein (habe in der Bitcoin-Show erläutert, warum). Wie kann man sich dagegen rüsten?

          Wirklich rüsten kann man sich dagegen nicht. Für mich steht aber wieder Portfolio-Optimierung auf dem Plan und ich gehe jede Position meines Portfolios durch und überlege, ob ich mit diesem Coin/Token/Projekt in einem Bären-Markt überleben bzw ob diese gestärkt aus solchen hervorgehen könnten.

          Ich kürze also alles auf „Qualitätsprojekte“ zusammen bzw auf solche wo ich Hoffnungen habe, dass diese auch während eines Bären Marktes ordentlich wachsen könnten.

          In dieser Phase befinde ich mich gerade und wenig überraschend werde ich mich noch mehr auf LUNA fokussieren, als schon die Monate zuvor. Auch XCAD wird eine große Rolle spielen, weil viele Updates kurz bevorstehen und ich diesen „social Tokens“ gute Chance gebe, auch in schwierigen Zeiten voll durchzustarten. YouTube & Twitch sind mittlerweile einfach Schwergewichte und übernehmen immer mehr die Rolle von klassischem Fernsehen (zusammen mit Streamingdiensten wie Netflix & Co). Hinter dem Projekt stehen einige der größten Influencer wie zB MrBeast.

          UOS werde ich mir sicher einen Teil aufheben, auch wenn ULTRA vermutlich erst in der 2 Jahreshälfte den Turbo zünden kann.

          Aber wie goben geschrieben, ich befinde mich gerade in dieser Phase und habe diese noch nicht abgeschlossen. Soll nur als Hinweis dienen, in welche Richtung das ganze geht.

          Und mir ist dabei auch ganz egal, wieviel im Minus ich mit manchen Projekten bin. Ich steige lieber bei -35% aus (als bei -85%) und investiere diese Summe dann in „relativ sichere“ Qualität.

          Nachtrag: ein etwas größerer Teil meines Portfolios wird auch aus stable coins bestehen.
          Zuletzt geändert von Satoshi; 09.01.2022, 17:05.

          Kommentar


          • JW0815
            JW0815 kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Noch ändern meinst weiter abegben oder wieder kaufen? Danke .

          • Satoshi
            Satoshi kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            PYR habe ich gestern zB einige Stk nachgekauft, aber weniger als ich hatte (war noch im Dezember einer der top-100 PYR Holder).

          • JW0815
            JW0815 kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Satoshi Bist du von MOVR grundsätzlich nicht mehr überzeugt, habe noch ein paar wenige?

          Sorry für die doch längere Abwesenheit in diesen stürmischen Zeiten, aber ich merke die Abnützungserscheinungen nach vielen vielen Jahren in Krypto und habe ich mich zuletzt weniger auf die Kurse fokussiert (auch wenn mein Portfolio ebenfalls einen unfassbaren Wertverlust hinnehmen hat müssen), sondern Ablenkung in der NFT-Szene gesucht.

          Anfang Januar habe ich ja hier davon berichtet, dass ich sehr überzeugt von den HellCats auf der Terra Blockchain bin und da lag ich ein stückweit richtig bzw war mein Timing sehr gut. Ich habe ja gleich beim Launch einige HellCats minten können und in den ersten Tagen, als diese handelbar waren, viele Katzen um unter 2 Luna kaufen können. Zwischenzeitlich stieg der Floor Price auf fast 19 Luna, sprich die billigsten HellCats gingen um mindestens 19 Luna über den Ladentisch, seltenere entsprechend höher (so habe ich zB einige Zombie-HellCats um die 5 Luna eingekauft und durchschnittlich um 35 Luna verkaufen können). In meiner Hochphase habe ich 2% aller HellCats in meinem NFT Portfolio gehalten (50 Stk von insgesamt 2500). Richtigen Rekordverkauf hatte ich noch keinen dabei (das höchste waren vor 2 Tagen 50 Luna), aber der Markt ist momentan generell etwas schwierig und viele Leute haben bei diesen Kursabstürzen natürlich andere Gedanken, als sich mit NFTs zu beschäftigen…Floor Price lag heute bei 13 Luna.

          Mein Plan ist nach und nach noch um die 7-10 Stk zu verkaufen und die restlichen 12-18 HellCats mal etwas länger zu halten.

          Teile meiner Gewinne habe ich in weitere NFTs re-investiert, wie zB die WAGMIkongz. Diese wurden auch auf der Terra Blockchain erstellt und gehören zu den WAGMImonkeez (WAGMI heißt übrigens > We All Gonna Make It). Kongz gibt es knapp über 1000 Stk und Monkeez 500 Stk. Floor Price bei den Kongz ca 27 Luna, bei den Monkeez ca 65 Luna.

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 99E49CEB-AA50-454E-AA20-484688B2909F.jpeg Ansichten: 0 Größe: 111,1 KB ID: 5230779

          Neben den Kongz habe ich auch ein neues Ethereum NFT-Projekt auf opensea gekauft, aber das werde ich ein anderes Mal erläutern, weil ich bis jetzt noch immer nicht weiß, ob es eine kluge Entscheidung. All jene die mit NFTs nichts anfangen können, werden bei dem Preis, den ich dafür bezahlt habe, eher ungläubig staunen und sich denken: „Wie dumm kann man sein?“.

          Vielleicht mit Recht, aber vielleicht auch nicht. NFTs werden aus der Gesellschaft schon recht bald nicht mehr wegzudenken sein, weil die Anwendungsgebiete extrem vielfältig sind (vielleicht habe ich hier auch schon mal erwähnt, aber ich bin mir sicher, dass viele Eintrittskarten sehr bald auch ein NFT sein werden. Bietet sich hervorragend bei Sportveranstaltungen an und die großen US-Sportligen wie NBA, NFL, NFL, MLB,… werden, mMn, bald auf den Zug aufspringen. Konzerte, Museumstickets, usw usf - alles perfekte Möglichkeiten für NFTs und in weiterer Folge auch für Sammler. Man stelle sich zB ein Konzertticket vor, das kurz nach Ende ein NFT (Live-Mitschnitt) über den letzten Song dieses Konzerts enthält).

          Noch sind wir nicht so weit, aber in diese Richtung wird es, denk ich, gehen.

          Ansonsten habe ich meine Pläne teilweise umsetzen können und mein Portfolio größtenteils in LUNA, XCAD und stable coins umgeschichtet. Hätte ich das aber mit mehr Vehemenz gleich nach meinem Posting verfolgt, wäre mein Verlust garantiert geringer ausgefallen. Aber in jedem Zyklus lernt man dazu und zumindest habe ich recht emotionslos auf diesen Kurssturz reagiert…das hat Ende 2017 noch anders ausgehen.

          Morgen steht wieder ein Meeting der US Notenbank auf dem Plan, auch deswegen reagiert der Markt gerade ziemlich über….wobei, je nachdem was nach dem FED Meeting verkündet wird, kanns richtig übel werden. Aber mehr dazu werde ich in der „Bitcoin Show“ schreiben.
          Angehängte Dateien

          Kommentar


          • Satoshi
            Satoshi kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Es gibt so viele tolle Projekte (Ocean,..), aber um wirklich zu zünden genügt das leider nicht. Man benötigt die richtigen Investoren, Medien, Influencer & eine Community dahinter. Bei RNDR passen die Investoren, aber sonst ist es noch sehr ruhig.

          • Satoshi
            Satoshi kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Wenn man aber einen langen Investitionszeitraum ins Auge fasst, wird man mit RNDR nichts falsch machen können. Kurs derzeit auch wieder sehr verlockend.

          • Satoshi
            Satoshi kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Ich persönlich möchte aber nicht mehr weitere 3-7 Jahre Vollzeit in Krypto verbringen, daher Fokus eher auf Projekte, die in einigermaßen absehbarer Zeit Profit abwerfen KÖNNEN, oder wo ich weiß, dass eigentlich kaum etwas schief gehen kann (LUNA).

          Hallo Satoshi, ich hab grade deine Beiträge hier entdeckt. Klingt alles krass interessant! Auch wenn ich leider fast garnichts verstehe davon. :D Viel Erfolg weiterhin bei deinen Projekten und Investitionen!

          Kommentar


          • Cridac
            Cridac kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            selbst die leute die nfts kaufen verstehen nix davon, geht nur darum, jemanden zu finden, denn man es noch teurer andrehen kann^^

          • mczwerg
            mczwerg kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Marketing: Für dumm verkaufen. Vertrieb: An dumm verkaufen. Und wenn es einer kauft, umso besser Cridac :)

          NFTs gehört meiner Meinung nach die Zukunft, mich begeistert das Thema immer mehr, allerdings kann man sich so schnell die Finger verbrennen, musste ich auch schon feststellen und 98%-99% aller jetzigen Projekte werden von der Bildfläche verschwinden. Das Potenzial ist aber riesig. Hier mal ein Text der es ganz gut verdeutlicht: https://www.btc-echo.de/news/diese-b...werden-133452/

          Kommentar


          • Satoshi
            Satoshi kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Definitiv, NFTs werden nicht mehr wegzudenken sein und JA, die Quantität übersteigt derzeit die Qualität bzw mehr Angebot, als Nachfrage…aber der Markt wird sich das selber regeln, nur eine Frage der Zeit.

        Sportwetten Newsletter

        Einklappen
        Anmeldung für den kostenlosen Newsletter
        Im Newsletter informieren wir über aktuelle Bonusaktionen und Gewinnspiele.
        Ausblenden
        18 Plus Icon
        Wettforum.info
        Lädt...
        X
        Happybet600x400
        Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.