X
Einklappen

Langzeit-Krypto-Portfolio Seite 3 von 3

 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Willkommen zum Krisen-Portfolio-Management 🙈

    Nach dem Terra/Luna-Schock und den weltpolitischen Aktivitäten (Krieg, Inflation,…) musste auch ich mein Portfolio anpassen.

    In solchen Phasen sollte man sich von den meisten kleineren Coins/Token trennen, weil diese werden meist am intensivsten nach unten durchgereicht…es macht selten Sinn diese Coins bis -99 % zu halten und auf den nächsten Bullen Markt zu warten. Neue Allzeithochs sollte man da eher nicht mehr erwarten.

    Klar wird es Ausnahmen geben, aber diese werden eindeutig in der Minderheit sein.

    Eine der stärksten Positionen im Portfolio sollte derzeit ein stable coin (UDST, USDC, BUSD) sein. Diese Position bildet den Grundstein, um bei einer Trendumkehr (Bär/Bull) gut aufgestellt zu sein. Viele der mir bekannten Crypto-Gurus haben in genau solchen Phasen das Fundament gelegt und aus einem unter $10k Portfolio einige Jahre später ein 8-stelliges Portfolio ($10 Mio+) gezaubert…ein paar wenige auch 9-stellig.

    Diese Leute sind natürlich die Ausnahmen und sehr viele haben in dieser Zeit auch alles verloren, aber man sieht, was mit Geduld möglich ist…und gerade Geduld ist das Zauberwort! Man baut in solchen Bären-Phasen nach und nach Positionen auf (diese sollten gut recherchiert sein). Wichtig ist hier „Dollar cost averaging“!!!

    Wenn ein von euch ausgewählter Coin derzeit bei zb $5.00 steht, investiert jetzt zB 20 %. Bei $4.50 weitere 20 %. Bei $4.00 weitere 20 %, usw usf. Ziel ist es, dass ihr einen guten Durchschnittspreis erzielt. Im dümmsten Fall müsst ihr bei $5.50 oder $6.00 kaufen, wenn der Markt umschwenken sollte, aber das ist besser, als wenn ihr eurer gesamtes Geld bei $5.00 investiert und der Coin dann nochmal um 50 % auf $2.50 fällt.


    Aber jetzt zu meinem Portfolio:

    Luna lasse ich weg - habe da einiges durch den Airdrop bekommen, aber 70% davon sind gesperrt und können erst zu einem späteren Zeitpunkt verkauft werden.

    Mein Hauptcoin fällt genau in die Kategorie „kleinerer Coin/Token“ und ist daher auch stärker risikobehaftet. Diesen habe ich hier schon einige Mal erwähnt und glücklicherweise habe ich kurz vor dem Terra Untergang noch eine kleinere Stückzahl an Luna verkauft und genau in dieses Projekt investiert.

    XCAD
    Der „YouTube-Coin“. Ich verfolge dieses Projekt jetzt schon intensiv über ein Jahr und Mitte Juni soll es endlich soweit sein. Das Plug-In, das Watch2Earn ermöglicht, wird online gehen. Am 16. Juni soll es ein großes LiveStream-Event in New York dazu geben.

    Das Xcad-Network hat mittlerweile YouTuber mit gesamt über 300 Mio Abonnenten als Partner gewonnen und ich erwarte mir hier echt viel. Nicht gleich sofort ab 16. Juni, weil XCAD wohl erst einen Soft-Start forcieren wird und mit ein paar ausgewählten YouTubern ihr System stresstesten wird, aber wenn XCAD Anklang findet, dann ist es komplett egal, ob Bullen, oder Bären, weil YouTube wird immer geschaut und wenn viele YouTuber (später wird auch Twitch integriert) ihre Abonnenten mobilisieren können, dann kann das richtig gut und erfolgreich werden. Die Marktkapitalisierung mit aktuell $90 Mio läßt auf alle Fälle viel Spielraum nach oben offen.

    Auf Platz 2 in meinem Portfolio:

    STABLECOIN
    Wie oben beschrieben, ist aktuell eine größere Position an stable coins nur empfehlenswert. Habe diese gesplittet in USDT und BUSD.

    Dann folgt auf der 3:

    BNB
    BNB habe ich schon sehr lange in meinem Portfolio und das aus mehreren Gründen. Erstens bin ich großer Binance und CZ (der Gründer)-Fan und zweitens bekomme ich zwischen 4%-8% Cashback (je nachdem wieviele BNB man hat), wenn ich über Binance diverse Dinge bezahle.

    Auf Platz 4:

    SOL
    In Solana habe ich mich noch vor dem Terra-Untergang hauptsächlich mit der dortigen NFT-Szene beschäftigt und bin auch in ein Projekt eingestiegen, wo ich mittlerweile gewinnbringend 50% davon verkauft habe (OkayBears). Mein Terra Lieblings-NFT „HellCats“ wird im Laufe des Jahre auf Solana neu gelauncht, so dass ich Solana weiter eng verbunden bleiben werden.

    Auf Platz 5:

    ETH & BTC
    Mit den beiden Flaggschiffen kann man aktuell nichts verkehrt machen und gerade Ethereum ist für mich wichtig, weil ich mittlerweile auch sehr aktiv die NFT Szene beobachte und ich hier einiges investiert habe. Zuletzt glücklicherweise auch in einen „GoblinTown.wtf“ (momentan der „heißeste Shit“ in der NFT Szene. Habe um unter 0.5ETH gekauft und keine 7 Tage später gehen die billigsten um knapp unter 7ETH über den Ladentisch)

    Auf Platz 6 und 7 dann Coins, in die ich, wie oben beschrieben (dollar cost averaging), begonnen habe, die erste Tranche zu investieren und wo ich meine Position nach und nach vergrößeren möchte:

    NEAR & AVAX

    ———————————-

    Dann halte ich noch weiter meine Position an OMI , OCEAN und MLT. Alle 3 sind verhältnismäßig klein und gerade in OCEAN und MLT setze ich zukünftig noch einige Hoffnungen. Bei OMI sieht das schon etwas anders aus. Das Projekt entwickelt sich in eine andere Richtung als von mir (und vielen anderen) erhofft, so dass ich mich eventuell in näherer Zukunft davon trennen werde….vielleicht auch erst einmal nur von 50%. Mal sehen.

    Kommentar


    • JW0815
      JW0815 kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Danke für Antwort, dann behalte ich die PAar die habe noch Sowohl DOT als Auch die Polkadot Starter. Ist nur noch ein Rest.

      Luna 2.0 Raus?

    • Satoshi
      Satoshi kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Ich hab 75% meiner neuen Luna sehr rasch verkauft. Mit dem Rest wart ich mal ab.

    • JW0815
      JW0815 kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      ok danke

    #32
    Pünktlich zum Sommerbeginn habe ich recht detailliert mein Portfolio offen gelegt und es hat sich 2 Monate später nur wenig verändert.

    Ich halte weiterhin einen recht großten Teil meines Portfolios in stable coins.

    Derzeit halte ich keine Positionen mehr von AVAX und SOL - Avax habe ich beim letzten Anstieg verkauft und Solana habe ich alles in NFTs investiert - wie klug das ist/war, weiß ich selber noch nicht. Meine Hoffnung liegt darin, dass sich der Solana NFT-Markt in absehbarer Zukunft wieder so erfängt, dass ich meine investierten Solana doppelt wieder zurückbekomme. Diese möchte ich dann langfristig halten.

    AVAX/Avalanche gefällt mir auch noch, doch ich habe mich vorerst dazu entschlossen, mich mehr auf NEAR (und dessen Ökosystem) zu konzentrieren - ich möchte nicht zu breit diversifiziert sein. Neben Near halte ich noch $REF-Token. Ref Finance ist die größte Dapp im NEAR ecosystem. REF Token kann man derzeit am besten über die Ref DAPP kaufen, dazu benötiogt man noch eine/die NEAR Wallet (wallet.near.org). An diese sendet man dann über eine Exchange $NEAR und schickt diese an seine NEAR Wallet-Adresse. Die REF DAPP verbindet man dann mit seiner Wallet und tauscht $NEAR gegen $REF.

    XCAD habe ich in den letzten Tagen noch zugekauft - bleibt weiterhin meine klar größte Position.

    Ansonsten bin ich noch sehr vorsichtig, weil mir die gesamte weltpolitische Lage weiterhin größeres Unbehagen bereitet. Risk/Reward ist aber mittlerweile bei vielen top Krypto-Projekten gefühlt sehr gut. Auf negativer Seite steht evtl noch ein großer Rücksetzer im Bereich vn 30%-50% an, auf positiver Seite (wenn sich der Markt wieder erholt) eine mögliche Verzehnfachung (minimum).

    Ein von mir geschätzter Trader/Anleger hat vor kurzem damit begonnen, 20% seines Kapitals wieder in Krypto zu investieren und sein Plan ist es, alle 2 Monate weitere 20% in den Markt zu stecken. Diese "Strategie" gefällt mir außerordentlich gut, muss ich gestehen!

    NACHTRAG: Ganz vergessen, ich habe über den Sommer auch nach und nach eine Position in $PYR (VulcanForged) und $UOS (Ultra) aufgebaut. Ich glaube, das Gaming/Metaverse einen sehr großen Ausschlag nach oben erleben wird und möchte mit diesen beiden Projekten daran antizipieren.
    Zuletzt geändert von Satoshi; 23.08.2022, 13:49.

    Kommentar


      #33
      Kleines Update:

      Habe zuletzt mein Portfolio etwas umgeschichtet, um:

      1. mehr $XCAD zu kaufen (mMn kluge Entscheidung)
      2. mehr Solana NFTs zu kaufen (mMn dumme Entscheidung)

      Mit NFTs habe ich leider ein kleines Problem in Bezug auf Suchverhalten, aber ich weiß, dass ich mich da zukünftig etwas zurückhalten sollte, weil es am Ende des Tages noch mehr Risiko darstellt, als viele Krypto-Coins/Token.

      Auf alle Fälle bin ua stolzer Besitzer eines DeadGods….das ist so etwas wie ein Bored Ape Yacht Club, nur auf der Solana Blockchain. Gekostet hat mich der „DeGod“ knapp $8k….ja, ich weiß, kann man niemanden vermittlen, der sich nicht auch etwas damit befasst und ich bin auch schon wieder ruhig damit, weil ich weiß, dass dieses Thema sehr polarisiert und sich der NFT Markt derzeit auch in einem starken Bären Markt befindet.

      Zu XCAD habe ich schon mehrfach etwas geschrieben. Habe ua meine NEAR, PYR und UOS Positionen verkauft und größtenteils in XCAD investiert.

      Mein Plan wäre, dass ich nach einem schönen Kursanstieg wieder Teile von XCAD verkaufe und meine alten Positionen zurückkaufe….in der Hoffnung damit insgesamt ein nettes Plus zu machen.

      Ganz neu hinzugekommen ist $XDB (DigitalBits). Hier habe ich keine große Summe investiert und hoffe einfach, dass es im Zuge der WM in Katar zu einem Kursanstieg kommt. Gefühlt werde ich XDB nicht langfristig halten!

      Kommentar


      • sonic1279
        sonic1279 kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Wieso glaubst du, dass die WM einen positiven Effekt auf XDB haben könnte/wird?

      #34
      Langzeit-Portfolio-Update:

      XDB hat leider nicht so gezündet, wie erhofft. Das hat aber zu einem großen Teil auch mit FTX zu tun gehabt und muss man einfach akzeptieren. Ich habe keine genaue Bilanz gezogen, aber ich sollte ziemlich mit +/- 0 rausgekommen sein.

      Ansonsten hat sich kaum etwas getan. XCAD habe ich nur regelmäßig rund um $1.00 immer mal nachgekauft und ich bin auch wieder in UOS (Ultra) eingestiegen. Mein Einstiegskurs war hier $0.19 - damit bin ich sehr zufrieden. Werde nur weiter zukaufen, wenn UOS unter $0.15 fällt, ansonsten ist klassisch Hodln angesagt.

      Es gibt derzeit zahlreiche Projekte (AI - künstliche Intelligenz dürfte sehr groß in diesem Zyklus werden) in die ich gerne einsteigen würde, aber nach dem Luna-Crash sind meine Optionen leider begrenzt.

      Kommentar

      Sportwetten Newsletter

      Einklappen
      Anmeldung für den kostenlosen Newsletter
      Im Newsletter informieren wir über aktuelle Bonusaktionen und Gewinnspiele.
      Ausblenden
      18 Plus Icon
      Wettforum.info
      Lädt...
      X
      Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.