Das Widget New-Post-Slider (widgetinstanceid: 1261) wurde übersprungen, weil das Produkt delinewpostslider deaktiviert wurde.
X
Einklappen

Die Bitcoin-Show

 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Die Bitcoin-Show

    Da das Krypto-Flaggschiff, Bitcoin, weiterhin der Hauptindikator dafür ist, wie es um die gesamte Kryptobranche steht, werde ich hier - zumindest - wöchentlich meine Meinung dazu abgeben. Das kann ein kurz-, aber auch langfristiger Ausblick sein. Ich werde das auch meist mit Charts unterlegen.

    Bei Fragen, etc, die auf zukünftige Beiträge hier vielleicht aufkommen, bitte die Kommentarfunktion nutzen, damit eine gewisse Übersicht gewahrt wird.

    #2
    Die Bitcoin-Show, Folge 1 (04.10.2021)

    Hier mein Bitcoin Tages-Chart mit 2 potenziellen Ideen, wie die nächsten Tage verlaufen könnten.

    Der wichtigste Moment auf dem Chart war der Ausbruch über die grüne Trendlinie, die ihren Beginn am 5./6. September hatte. Nach dem Ausbruch hat sich in den letzten 2-3 Tagen ein Unterstützer/Support (rote Linie) gebildet bei ca $47270.

    Sollte eine Tageskerze darunter schließen, besteht die große Chance, dass wir meiner roten Idee folgen und Kurse rund um $45000 wiedersehen. Wir sollten in diesem Bereich aber den Aufwärtstrend dann wieder fortsetzen (unter normalen Umständen).

    Zu meiner blauen Idee: es kann sein, dass sich Bitcoin jetzt noch einige Tage seitwärts und dann langsam aber sicher in Richtung $53k bewegt.

    Ich bin derzeit davon überzeugt, dass wir in naher Zukunft Bitcoin wieder bei $53000 sehen werden.

    Wenn ich traden müsste, würde ich darauf hoffen, dass sich Bitcoin in den nächsten Tagen in die blaue Zone bewegt und dort würde ich dann meine Long-Position nach und nach aufbauen. Was ich nicht sehen wollen würde: Wir schließen eine Tageskerze unterhalb der blauen Zone!

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 81CEBD99-F62E-4B08-9904-65A2CE887E5C.jpeg Ansichten: 0 Größe: 199,8 KB ID: 5205323

    Kommentar


      #3
      Zitat von Satoshi Beitrag anzeigen
      Die Bitcoin-Show, Folge 1 (04.10.2021)

      Hier mein Bitcoin Tages-Chart mit 2 potenziellen Ideen, wie die nächsten Tage verlaufen könnten.

      Der wichtigste Moment auf dem Chart war der Ausbruch über die grüne Trendlinie, die ihren Beginn am 5./6. September hatte. Nach dem Ausbruch hat sich in den letzten 2-3 Tagen ein Unterstützer/Support (rote Linie) gebildet bei ca $47270.

      Sollte eine Tageskerze darunter schließen, besteht die große Chance, dass wir meiner roten Idee folgen und Kurse rund um $45000 wiedersehen. Wir sollten in diesem Bereich aber den Aufwärtstrend dann wieder fortsetzen (unter normalen Umständen).

      Zu meiner blauen Idee: es kann sein, dass sich Bitcoin jetzt noch einige Tage seitwärts und dann langsam aber sicher in Richtung $53k bewegt.

      Ich bin derzeit davon überzeugt, dass wir in naher Zukunft Bitcoin wieder bei $53000 sehen werden.

      Wenn ich traden müsste, würde ich darauf hoffen, dass sich Bitcoin in den nächsten Tagen in die blaue Zone bewegt und dort würde ich dann meine Long-Position nach und nach aufbauen. Was ich nicht sehen wollen würde: Wir schließen eine Tageskerze unterhalb der blauen Zone!

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht Name: 81CEBD99-F62E-4B08-9904-65A2CE887E5C.jpeg Ansichten: 0 Größe: 199,8 KB ID: 5205323
      Wie es aktuell aussieht, folgt Bitcoin meiner blauen Idee. Mal sehen, ob wir demnächst die $50k knacken können UND vor allem die Tageskerze über dieser psychologisch wichtigen Grenze schließen können. Wenn wir das schaffen, könnte viel neues Geld in den Markt fließen!

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bildschirmfoto 2021-10-05 um 10.49.52.png
Ansichten: 539
Größe: 40,1 KB
ID: 5205439

      Kommentar


        #4
        Die Bitcoin-Show, Folge 2 (07.10.2021)

        Früher als gedacht die 2. Folge der Bitcoin-Show - heute geht es hauptsächlich um die Bitcoin-Dominanz, die ein guter Indikator dafür ist, ob Altcoins (also alles andere außer Bitcoin) fallen, oder steigen. Außerdem kann man sich damit sehr gut eine Exit-Strategie ausarbeiten.

        Besonders in den letzten Tagen konnte man gut am "1-Tages-Bitcoin Dominance"-Chart (auf Tradingview unter BTC.D zu finden, wen es interessiert) erkennen, dass viel Geld von Altcoins in BTC geflossen sind. Steigt die BTC-Dominanz rapide an, so wie in den letzten 1-2 Tagen, haben die meisten Altcoins also keine wirklich gute Zeit und verlieren ordentlich an Wert.

        Heute sinkt die Dominanz merklich und die meisten "alternativen Coins" (Altcoins) schreiben grüne Zahlen.

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bildschirmfoto 2021-10-07 um 10.52.23.png
Ansichten: 462
Größe: 70,1 KB
ID: 5205827

        Exit Strategie
        Meiner Erfahrung nach, sollte man spätestens bei BTC.D-Kursen von 39/40 an erste Gewinnmitnahmen denken. 2017 sank die Dominanz am Höhepunkt des Bullruns auf ca 35.20 - dieses Jahr sahen wir im Mai ca 39.6. In diesem Bereich könnte sich auch der aktuelle Bullrun einordnen. Persönlich kann ich mir gut vorstellen, dass wir Kurse von unter 35-33 sehen werden, aber sicher ist das nicht, daher sollten vorher schon einige Gewinne mitgenommen werden, denn wenn die Spitze erreicht ist, geht es extrem schnell nach unten....Ende 2017 ist der Bitcoin von $20k innerhalb von 5 Tagen auf $10k gefallen (da bleibt nicht viel Zeit um vom "ist nur eine Kurskorrektur", bis zu "ist doch viel schlimmer als gedacht" umzuschalten....zumal normale Kurskorrekturen meist 2-4 Wochen dauern können, soviel Zeit hat man aber nicht, wenn der Markt komplett auf "Bär" umschaltet. Im englischen nennt man das blow-off top....die letzten beidem Male, als der Kryptomarkt von Bull auf Bear umgeschalten hat, gabs blow-off tops. Rasanter Anstieg die Tage davor und dann genauso rasanter Fall (siehe Bild)

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bildschirmfoto 2021-10-07 um 11.15.50.png
Ansichten: 476
Größe: 239,1 KB
ID: 5205826

        Kommentar


        • Cayetano
          Cayetano kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Hast du dann Präferenzen?Also dann in 0.5 Schritten raus etc? 40/39.5/39 etc? Wäre jetzt persönlich bei 37/37.5 raus, aber du hast schon Recht. Wäre „Gier frisst Hirn“.

        • Satoshi
          Satoshi kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Jeder hat ein anderes Stress-Level, aber geplant ist, dass bei bei unter 36 mit schon mindestens 50% meines Portfolio aus dem Markt draußen bin. Starten werde ich sobald die 40 unterschritten wurde mit vmtl 10%.

        #5
        Die Bitcoin-Show, Folge 3 (13.10.2021)

        Einige interessante Tage liegen hinter uns und diese wurden akurat vom Bitcoin-Dominanz-Chart abgebildet - der grüne Kreis zeigt den Anstieg auf knapp $58k und der rote den zwischenzeitlichen Fall auf unter $54k.

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 849D2DB1-DC25-4B70-960E-D924867FCDA7.jpeg
Ansichten: 418
Größe: 209,9 KB
ID: 5206915

        Grundsätzlich war alles für $60k BTC angerichtet, doch dann wurden plötzlich Bitcoins im Wert von über 210 Mio USD auf Exchanges verkauft (vornehmlich Binance) und das hat den kleinen Kursrutsch verursacht (was wiederum vielen Altcoin einen kleinen Push gegeben hat)

        Binance hat nämlich verkündet, dass sie den chinesischen Yuan von ihrer Webseite streichen werden (weil demnächst so und so keine Geschäfte mit chinesischen Kunden mehr erlaubt sind), was dann wiederum viele Chinesen in Panik versetzt hat und diese ihre Bitcoins verkauft haben….bzw diese uminvestiert haben. Von zentralisiert (Binance) in dezentralisiert (DeFi wie Ethereum, Uniswap, PancakeSwap,…), somit können Chinesen weiter am Markt aktiv bleiben, ohne aber von der eigenen Regierung Repressalien befürchten zu müssen.
        Das ist auch ein Grund, warum die dezentralisierte Börse DYDX zuletzt einen gewaltigen Aufschwung zu verzeichnen hat. DYDX ist bei Chinesen äußerst beliebt und seitdem die Regierung Krypto mehr oder weniger offiziell verbietet (bzw den Handel), sind viele Chinesen eben auf DYDX ausgewichen….und da sind mitunter schon relativ große Summen im Spiel.

        Aktuell steigt die BTC Dominance wieder, weshalb ich gute Chancen sehe, dass wir in den nächsten Tagen an $60k anklopfen könnten…das wiederum wäre für die meisten Altcoins nicht sehr positiv, aber aufs weitere Jahr gesehen durchaus schon. Denn: von je höher die Bitcoin-Dominanz dann im Laufe dieses Jahres fällt, desto intensiver (und länger) werden die Kursexplosionen bei den Altcoins ausfallen.

        Der Martkzyklus wiederholt sich einfach immer wieder. Bitcoin startet, dann folgt irgendwann Ethereum, danach kommen die „big caps“ (quasi sowas wie die top-10/20 nach Marktkapitalisierung), dann die mid caps und am Schluss die small caps.

        Kommentar


          #6
          Zitat von Satoshi Beitrag anzeigen
          Die Bitcoin-Show, Folge 3 (13.10.2021)

          Einige interessante Tage liegen hinter uns und diese wurden akurat vom Bitcoin-Dominanz-Chart abgebildet - der grüne Kreis zeigt den Anstieg auf knapp $58k und der rote den zwischenzeitlichen Fall auf unter $54k.

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 849D2DB1-DC25-4B70-960E-D924867FCDA7.jpeg Ansichten: 70 Größe: 209,9 KB ID: 5206915

          Grundsätzlich war alles für $60k BTC angerichtet, doch dann wurden plötzlich Bitcoins im Wert von über 210 Mio USD auf Exchanges verkauft (vornehmlich Binance) und das hat den kleinen Kursrutsch verursacht (was wiederum vielen Altcoin einen kleinen Push gegeben hat)

          Binance hat nämlich verkündet, dass sie den chinesischen Yuan von ihrer Webseite streichen werden (weil demnächst so und so keine Geschäfte mit chinesischen Kunden mehr erlaubt sind), was dann wiederum viele Chinesen in Panik versetzt hat und diese ihre Bitcoins verkauft haben….bzw diese uminvestiert haben. Von zentralisiert (Binance) in dezentralisiert (DeFi wie Ethereum, Uniswap, PancakeSwap,…), somit können Chinesen weiter am Markt aktiv bleiben, ohne aber von der eigenen Regierung Repressalien befürchten zu müssen.
          Das ist auch ein Grund, warum die dezentralisierte Börse DYDX zuletzt einen gewaltigen Aufschwung zu verzeichnen hat. DYDX ist bei Chinesen äußerst beliebt und seitdem die Regierung Krypto mehr oder weniger offiziell verbietet (bzw den Handel), sind viele Chinesen eben auf DYDX ausgewichen….und da sind mitunter schon relativ große Summen im Spiel.

          Aktuell steigt die BTC Dominance wieder, weshalb ich gute Chancen sehe, dass wir in den nächsten Tagen an $60k anklopfen könnten…das wiederum wäre für die meisten Altcoins nicht sehr positiv, aber aufs weitere Jahr gesehen durchaus schon. Denn: von je höher die Bitcoin-Dominanz dann im Laufe dieses Jahres fällt, desto intensiver (und länger) werden die Kursexplosionen bei den Altcoins ausfallen.

          Der Martkzyklus wiederholt sich einfach immer wieder. Bitcoin startet, dann folgt irgendwann Ethereum, danach kommen die „big caps“ (quasi sowas wie die top-10/20 nach Marktkapitalisierung), dann die mid caps und am Schluss die small caps.
          Schneller als erwartet hat die Bitcoin-Dominanz unsere Trendlinie nach unten durchbrochen, was vielen Altcoins einen schönen Tag beschert hat (bis dato).

          Im Normalfall sollte die Trendlinie (die jetzt unser Widerstand ist) noch einmal angetestet werden und dann der Kurs weiter fallen…außer es war ein, von mir schon einige Male beschrieben, Fake-out. In diesem Fall würden wir den Trendlinien-Widerstand wieder nach oben durchbrechen und Bitcoin würde seinen erneuten Anlauf auf ein neues Allzeithoch fortsetzen.

          Es bleibt spannend!

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: BC549CCA-4C6B-45B4-85A8-C701AA6220DF.jpeg Ansichten: 0 Größe: 197,6 KB ID: 5207063

          Kommentar


          • Satoshi
            Satoshi kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Bei 40 sind wir schon mitten in der/einer Alt-season, da hat BTC dann nicht viel zu melden. In 4 Tagen ist eine BTC ETF Entscheidung in den USA, die kann ein großer Katalysator werden.

          • JW0815
            JW0815 kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            ok, danke dir, dann werde ich erstmal absichern. Brauch den halt zum Wetten und kann nicht komplett raus, werde alt Coins nochmal aufstocken dann.

          • JW0815
            JW0815 kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Satoshi geht die Ralley jetzt weiter? wenn man das Alltime high knackt?

          #7
          --- BREAKING NEWS --- BREAKING NEWS --- BREAKING NEWS --- BREAKING NEWS --- BREAKING NEWS --- BREAKING NEWS

          Bitcoin hat vor wenigen Minuten ein neues Allzeithoch geknackt - somit ist wirklich jeder einzelne, der jemals Bitcoin gekauft (und nicht verkauft) hat im Plus. What a time to be alive!

          Ich habe mich vor einigen Tagen intensiv mit dem BTC-Chart befasst und sehe gute Chancen, dass wir uns in den nächsten Wochen (sofern nichts unvorhersehbares paßiert) in Richtung $78k bewegen werden. Werde darauf näher in der nächsten Bitcoin-Show eingehen (vermutlich morgen...aktuell bin ich zu hyped 😎 und muss auch intensiv beobachten, wie sich Altcoins aktuell verhalten).

          Kommentar


            #8
            Die Bitcoin-Show, Folge 4 (21.10.2021)

            Gestern war es soweit, das heiß ersehnte neue Bitcoin-Allzeithoch wurde geknackt. Ursprünglich wollte ich ein paar Kurscharts posten mit meinem Ausblick, was noch kommen könnte, aber ich belasse es bei der Grafik des Bitcoin "Relative Strength Index" (kurz RSI genannt). Dieser relative Stärke Index ist eigentlich ein simpler Preisfolgeindikator, der zwischen 0 und 100 schwankt. Steigt ein Kurs stark an, dann steigt auch der RSI. Man kann so, zusammen mit anderen Indikatoren, recht gut ablesen, wann ein Kurs wieder etwas nachgeben (zb wenn er über 85/90 liegt) bzw steigen sollte (1/10). Das nur kurz zur Erklärung.

            Auf der angehängten Grafik sieht man gut die letzten Bull Runs 2013, sowie 2017 und man kann gut erkennen, dass der RSI jeweils im Bereich über 95 seinen Höhepunkt hatte. Diesen April erreichte der RSI um die 92 mit dem damaligen Allzeithoch von über $64k.

            Gut möglich, dass die RSI Kurve über die Jahre leicht abnehmen wird, wie man auch herauslesen kann:

            2011 > RSI 100
            2013 > RSI 97
            2017 > RSI 96
            2021 (April) > RSI 92

            DOCH: Wir erreichten gestern das neue Allzeithoch mit einem RSI-Wert von nur ca 73, das heißt, wir haben in nächster Zeit noch wirklich viel Luft nach oben, auch wenn wir vielleicht einen Wert von 90+ nicht mehr erreichen werden. Somit wäre ich nicht überrascht, wenn wir noch dieses Jahr den Kursmeilenstein von 100k für 1 BTC erreichen werden. Als Peak in diesem Bull-Zyklus wäre aktuell alles unter 120k fast schon eine Enttäuschung für mich, auch wenn ich solche Prognosen nur ungern öffentlich mache.

            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Bildschirmfoto 2021-10-21 um 18.10.29.png Ansichten: 0 Größe: 197,4 KB ID: 5208752


            Auch der Bitcoin Logarithmic Growth Curves-Chart deutet deutlich an, dass das aktuelle Allzeithoch nicht alles gewesen sein sollte. Der Chart zeigt die Bitcoin Kurve von August 2010 bis heute und man kann sehr gut die jeweiligen Bull Run-Höhepunkte 2011, 2013 und 2017 erkennen - jedes Mal wurde die oberste (gelbe) Trendlinie berührt, doch dieses Mal sind wir noch ein ordentliches Stück davon entfernt.

            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Bildschirmfoto 2021-10-21 um 18.36.33.png Ansichten: 0 Größe: 96,0 KB ID: 5208753

            PS: Die aktuelle kleinere Kurskorrektur kommt nach so einem Lauf nicht überraschend (ich habe diese erwartet) und ist notwendig für zukünftigen weiteren Wachstum!
            Zuletzt geändert von Satoshi; 21.10.2021, 18:43.

            Kommentar


            • Wettwahn
              Wettwahn kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              Auf YT stößt man ja auch sehr oft auf die 100-120k Preisprognose. Bin da etwas skeptisch, da das schon noch enormen Kapitalzuwachs erfordert und die BTC-ETFs ja nicht direkt in BTC investieren.

            • sonic1279
              sonic1279 kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              Da ich mehr in ALTS investiert bin, was erwartest du dort, zuletzt sind sie ja eher stagniert, während die BTC-Dominanz deutlich zugenommen hat.

            #9
            in before in 6 Wochen ein neuer Thread kommt mit "Der große Bitcoin crash 2.0" in dem dann wieder erklärt wird, welche Medien und welche Banken sich verschworen haben gegen die Kleinanleger
            LiL-Statistik ab 31.04.19 -> +47.11

            Kommentar


              #10
              Zitat von Cridac Beitrag anzeigen
              in before in 6 Wochen ein neuer Thread kommt mit "Der große Bitcoin crash 2.0" in dem dann wieder erklärt wird, welche Medien und welche Banken sich verschworen haben gegen die Kleinanleger
              Willkommen in der Welt der Finanzen - wer im oberen Drittel mitspielen möchte, darf nicht blauäugig durch die Gegend laufen. Obliegt jedem selber - ich möchte und brauche niemanden zu bekehren. Banken & Medien werden dir schon verläßlich mitteilen, was du zu hast. Viel Glück dabei!

              Ja, der nächste Crash wird kommen, ob koordiniert oder nicht, wird man dann sehen....aber bis es soweit ist, wird noch der Rubel rollen.

              Kommentar


              • Wettwahn
                Wettwahn kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Wo genau soll das stehen, das Provokationen mit Bitcoin Bezug erlaubt sind? Provokationen sind generell zu unterlassen und beim Thema provozieren solltest du, lieber Cridac, den Ball mal schön flach halten.

              • Cridac
                Cridac kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                ich habe niemanden persönlich provoziert sondern mich zum thema geäußert, du dagegen hast direkt gegen mich gestichelt, was nicht erlaubt ist. Aber ok, kommst einfach auf ignore und dann hat sich die sache erledigt ^^

              • Wettwahn
                Wettwahn kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Ich bitte darum

              #11
              Zitat von Satoshi Beitrag anzeigen

              Willkommen in der Welt der Finanzen - wer im oberen Drittel mitspielen möchte, darf nicht blauäugig durch die Gegend laufen. Obliegt jedem selber - ich möchte und brauche niemanden zu bekehren. Banken & Medien werden dir schon verläßlich mitteilen, was du zu hast. Viel Glück dabei!

              Ja, der nächste Crash wird kommen, ob koordiniert oder nicht, wird man dann sehen....aber bis es soweit ist, wird noch der Rubel rollen.
              ja nur wenn etwas 50% fällt sind immer die bösen banken hedgefonds die sich absprechen oder sonst was schuld, aber wenn was 50 % steigt, dann ist es toll ^^ mir persönlich ist es relativ, ich mache daytrading mit long und short, da ist es mir egal, ob was steigt oder fällt. Von mir aus darf der Bitcoin sogar fallen bis auf 0, geh ich halt short ^^
              LiL-Statistik ab 31.04.19 -> +47.11

              Kommentar


              • Thiago02
                Thiago02 kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                🤡🤡🤡

              #12
              Zitat von Cridac Beitrag anzeigen

              ja nur wenn etwas 50% fällt sind immer die bösen banken hedgefonds die sich absprechen oder sonst was schuld, aber wenn was 50 % steigt, dann ist es toll ^^ mir persönlich ist es relativ, ich mache daytrading mit long und short, da ist es mir egal, ob was steigt oder fällt. Von mir aus darf der Bitcoin sogar fallen bis auf 0, geh ich halt short ^^
              Es ist nun mal so, dass jede "radikale" Kursbewegung - egal ob rauf od runter - einen Auslöser hat und das Leute, die vielleicht noch nicht so lange dabei sind (und einiges Geld angelegt haben), dann schnell Panik schieben ist wohl verständlich. Und um nichts anderes geht es hier...Erfahrung teilen.

              Ich mache auch in beide Richtungen mein Geld, aber viel lieber bin ich long als short und um mich geht es in diesem Thread auch nicht. Die wenigsten sind Trader, sondern hauptsächlich Anleger und all diese sehen klarerweise lieber steigende, als fallende Kurse.

              Kommentar

              Sportwetten Newsletter

              Einklappen
              Anmeldung für den kostenlosen Newsletter
              Im Newsletter informieren wir über aktuelle Bonusaktionen und Gewinnspiele.
              Ausblenden
              18 Plus Icon
              Wettforum.info
              Lädt...
              X
              bwin600x400
              Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.