Das Widget New-Post-Slider (widgetinstanceid: 1261) wurde übersprungen, weil das Produkt delinewpostslider deaktiviert wurde.
X
Einklappen

1860-Präsident verhaftet

 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    1860-Präsident verhaftet

    Wildmoser und Sohn in Haft

    München - Beim Bau des neuen Münchner Fußballstadions "Allianz Arena" gibt es offenbar einen großen Bestechungsskandal.

    Nach einer Durchsuchungsaktion der Münchner Polizei sind der Präsident des Fußball-Bundesligisten TSV 1860 München, Karl-Heinz Wildmoser, und sein Sohn Karl-Heinz Wildmoser junior verhaftet worden.
    Die Räume der Fußballclubs TSV 1860 München und FC Bayern wurden zuvor in München von der Polizei durchsucht.

    Zu den Beschuldigten gehören neben Wildmoser und seinem Sohn auch zwei so genannte "Strohmänner", berichtete ein Sprecher des Bayerischen Landeskriminalamtes (LKA).

    Auch deren Wohnungen wurden durchsucht. Die Ermittlungen richten sich gegen insgesamt vier Beschuldigte.
    Es gehe um Vorwürfe der Untreue, Bestechlichkeit und Steuerhinterziehung, sagte der LKA-Sprecher.

    Der FC Bayern steht unterdessen nicht im Visier der Ermittlungen. Dort sei nur nach möglichen Beweismitteln gesucht worden, hieß es.

    Wildmoser soll Informationen aus der Ausschreibung an die Baufirma, die dann den Zuschlag erhielt, weitergegeben und dadurch 2,8 Millionen Euro kassiert haben.

    www.sport1.de
    Forums-Analysen seit 1. Juli 2010 (seit Jahresbeginn)
    Einsatz/Staked: 1697,00 (828,00)
    Retour: 1791,93 (871,68)
    Gewinn/Verlust: +94,93 (+43,68)
    ROI: +105,59 (+105,28)

    #2
    Mein Gott solche Sachen kommen wirklich auch nur in München vor.Die Reichen werden immer Reicher,leider aber nicht LEGAL

    Gruß Roter 96
    Ohne Glück geht im Leben + im Spiel garnichts,egal wie gut und schlau man sein mag.

    Kommentar


      #3
      Zitat von Roter 96
      Mein Gott solche Sachen kommen wirklich auch nur in München vor.Die Reichen werden immer Reicher,leider aber nicht LEGAL

      Gruß Roter 96
      Da tust unseren italienischen Freunden aber unrecht. Die wissen auch wie so etwas geht.
      Forums-Analysen seit 1. Juli 2010 (seit Jahresbeginn)
      Einsatz/Staked: 1697,00 (828,00)
      Retour: 1791,93 (871,68)
      Gewinn/Verlust: +94,93 (+43,68)
      ROI: +105,59 (+105,28)

      Kommentar


        #4
        ja daniel,

        die haben einer firma angeboten, wenn ihr einen kostenvoranschlag mit einer bestimmten summe macht, liegt ihr unter allen angeboten der anderen firmen und bekommt auf grund dessen den zuschlag und wir dafür 1% davon.

        so eine schweinerei was

        Kommentar


          #5
          Tja solche Informationen muß man haben und Ausnutzen,dann hat man für den Rest des Lebens sehr gut ausgesorgt,nur darf man sich dann nicht gleich erwischen lassen.Ich hoffe sie haben das Geld noch schnell nach Moskau überweisen können,dann haben sie wenigstens noch was davon

          gruß Roter 96
          Ohne Glück geht im Leben + im Spiel garnichts,egal wie gut und schlau man sein mag.

          Kommentar


            #6
            Zitat von Roter 96
            Tja solche Informationen muß man haben und Ausnutzen,dann hat man für den Rest des Lebens sehr gut ausgesorgt,nur darf man sich dann nicht gleich erwischen lassen.Ich hoffe sie haben das Geld noch schnell nach Moskau überweisen können,dann haben sie wenigstens noch was davon

            gruß Roter 96
            Die Russen selbst haben ihr Geld auf Zypern...

            Aber so etwas gibt es ja wirklich überall, nicht nur in München. Wenn ich mir die letzten Ergebnisse von Transparency International über das Korruptionsniveau in der Welt anschaue, dann sind solche Sachen wirklich nichts Ungewöhnliches. Hoffentlich werden die Verantwortlichen wenigstens hart bestraft.
            An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen. Kann man denn Trauben lesen von den Dornen oder Feigen von den Disteln?

            Kommentar


              #7
              Wildmoser senior lässt Präsidenten-Amt bei 1860 München ruhen

              Erstes Geständnis in Affäre um Stadion-Bau - FC Bayern schaltet Anwalt ein

              Karl-Heinz Wildmoser senior lässt ab sofort sein Präsidentamt bei Fußball-Bundesligist 1860 München ruhen. Das teilte sein Anwalt , Steffen Ufer, mit. Ob auch Wildmoser junior auf seine Ämter als Geschäftsführer der Fußball-Abteilung und der Stadion GmbH verzichtet, bleibt unklar. Zuvor hatte ein es in dem Bestechungsskandal um das neue Münchner Fußball-Stadion ein erstes Geständnis gegeben.

              Strohmann geständig

              Wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Dienstagabend berichtete, handelt es sich bei dem Geständigen um einen der Mittelsmänner in der Affäre, aber nicht um Karl-Heinz Wildmoser, der am Dienstag verhaftet worden war.

              Die Wildmosers sollen vor Baubeginn des neuen Stadions, in dem 2006 das Eröffnungsspiel der Fußball-Weltmeisterschaft stattfinden soll, insgesamt 2,8 Millionen Euro Schmiergelder von der österreichischen Baufirma Alpine kassiert haben. Als Gegenleistung sollen sie der Firma den Auftrag zugeschanzt haben.

              Nacht im Gefängnis

              Die Ermittler setzten den geständigen Mittelsmann laut Staatsanwaltschaft noch am Dienstag auf freien Fuß. Die Wildmosers mussten dagegen die Nacht im Gefängnis verbringen. Wildmoser senior steht im Zusammenhang mit der Vergabe des Bauauftrags unter dem Verdacht der Bestechlichkeit, der Steuerhinterziehung und der Beihilfe zur Untreue.

              Dem Vernehmen nach soll der "Löwen"-Chef in finanziellen Schwierigkeiten stecken. Wildmoser junior steht unter dem direkten Verdacht der Untreue. Alleine deshalb drohen ihm bis zu fünf Jahre Haft.
              "Freude verfielfacht sich, wenn sie mit Freunden geteilt wird, doch Leid schwindet mit jeder Teilung. Das ist das Leben." - Drizzt Do´Urden

              Kommentar


                #8
                Nach neusten Informationen soll der Junior den Senior entlastet haben.Der angebliche Komplize soll auch ein alter Schullfreund vom Junior gewessen sein,das paßt alles zusammen.Ich könnte mir schon vorstellen das so ein Junger BUb zu solchen merkwürdigen Ideen kommen könnte.Außerdem könnte icjh mir Vorstellen das der Senior von der ganzen Sache nichts wußte.Es waren ja sowieso nur 4 Leute eingeweiht was die Ausschreibung anging,selbst der Höebeß der alles weiß wußte nicht wie hoch die Auschreibungen waren und das hat doch einiges zu Sagen in meinen Augen.

                Gruß Roter 96
                Ohne Glück geht im Leben + im Spiel garnichts,egal wie gut und schlau man sein mag.

                Kommentar

                no result for widgetinstance 1269.

                Sportwetten Newsletter

                Einklappen
                Anmeldung für den kostenlosen Newsletter
                Im Newsletter informieren wir über aktuelle Bonusaktionen und Gewinnspiele.
                Ausblenden
                18 Plus Icon
                Wettforum.info
                Lädt...
                X
                bwin600x400
                Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.