3 von 4 Tipps richtig - aber wie anspielen? - wettforum.info
  • Kontakt Letzte Beiträge:
X
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 3 von 4 Tipps richtig - aber wie anspielen?

    Hallo liebe Community,

    ich bin seit ca. 3 Monaten im „Tipp-Geschäft“. Ich tippe zum Spaß an der Freude, und habe mich, in weiser vorraussicht bei meinem Wettanbieter selbst limitiert auf 50 Euro im Monat
    Nach den typischen Anfängerfehlern und unsystemmatischem Tippen die ersten 2 Monate und 150 Euro Lehrgeld, habe ich mittlerweile ein recht vernünftiges Tipp-Verhalten (denke ich).
    Ich setze nie mehr als 1 Euro pro Tipp. Alles andere ist mir zu riskant, da ich nicht jeden Monat 50 Euro einzahlen möchte.

    Ich tippe nur PreMatch. Bei LiveWetten fehlt mir aus privaten Gründen (Kinder/Ehefrau) die Zeit.


    Ich habe für mich ein System entwickelt, bei dem ich über 1,5 oder unter 3,5 Tore tippe.
    Hierfür werte ich statistisch jeweils die letzten 6 Heimspiele der Gastgeber und die letzten 6 Auswärtsspiele der Gäste aus. Dazu noch die letzten Begegnungen für das Bauchgefühl.
    Im Moment liege ich bei 91 richtigen und 27 falschen Tipps (77% - 23%).

    Getippt werden:
    Schweden 1 und 2 Liga, Norwegen 1 Liga, Irland 1 Liga, Finnland 1 Liga, Schottland 1 Liga
    England 2 Liga. Und seit letztem Wochenende auch Deutschland 2 und 3 Liga, Frankreich 2 Liga, Niederlande 1 Liga, Belgien 1 Liga, Schweiz 1 Liga, Österreich 1 Liga da hier mittlerweile schon genügend Spiele gespielt wurden zum Auswerten.
    Ich nehme nicht jedes Spiel mit, sondern nur die Spiele wo ich mir sehr sehr sicher bin. Wie gesagt 3 von 4 Tipps stimmen ja.

    Natürlich sind das Quoten zwischen 1,15 – und 1,3 nicht gerade hoch, aber ich will ja auch nicht in 2 Wochen zum Millionär werden.

    Vergangenes Wochenende z.B.
    38 Tipps (28 richtig, 10 falsch)
    Hatte 17 2er-Kombis zu je 0,50 € (10 Richtige – 7 falsche Kombis, wobei dort immer mind. 1 Tipp richtig)
    Bei 9,50 € Einsatz habe ich 7,13 € ausgezahlt bekommen = 2,37 € Verlust
    (Hätte ich alle Tipps einzeln mit 0,50€ angespielt, hätte ich bei 19 € Einsatz 16,22 € zurückbekommen, also 2,78 € Verlust.)


    Jetzt die Frage:
    Habt ihr Tipps, wie ich die ausgewerteten Tipps am besten anspiele?
    Oder befinde ich mich bereits auf dem richtigen Weg, und hatte nur Pech bei der Zusammenstellung meiner Kombis?

  • #2
    Zitat von Zippyalmond Beitrag anzeigen
    Hallo liebe Community,

    ich bin seit ca. 3 Monaten im „Tipp-Geschäft“. Ich tippe zum Spaß an der Freude, und habe mich, in weiser vorraussicht bei meinem Wettanbieter selbst limitiert auf 50 Euro im Monat
    Nach den typischen Anfängerfehlern und unsystemmatischem Tippen die ersten 2 Monate und 150 Euro Lehrgeld, habe ich mittlerweile ein recht vernünftiges Tipp-Verhalten (denke ich).
    Ich setze nie mehr als 1 Euro pro Tipp. Alles andere ist mir zu riskant, da ich nicht jeden Monat 50 Euro einzahlen möchte.

    Ich tippe nur PreMatch. Bei LiveWetten fehlt mir aus privaten Gründen (Kinder/Ehefrau) die Zeit.


    Ich habe für mich ein System entwickelt, bei dem ich über 1,5 oder unter 3,5 Tore tippe.
    Hierfür werte ich statistisch jeweils die letzten 6 Heimspiele der Gastgeber und die letzten 6 Auswärtsspiele der Gäste aus. Dazu noch die letzten Begegnungen für das Bauchgefühl.
    Im Moment liege ich bei 91 richtigen und 27 falschen Tipps (77% - 23%).

    Getippt werden:
    Schweden 1 und 2 Liga, Norwegen 1 Liga, Irland 1 Liga, Finnland 1 Liga, Schottland 1 Liga
    England 2 Liga. Und seit letztem Wochenende auch Deutschland 2 und 3 Liga, Frankreich 2 Liga, Niederlande 1 Liga, Belgien 1 Liga, Schweiz 1 Liga, Österreich 1 Liga da hier mittlerweile schon genügend Spiele gespielt wurden zum Auswerten.
    Ich nehme nicht jedes Spiel mit, sondern nur die Spiele wo ich mir sehr sehr sicher bin. Wie gesagt 3 von 4 Tipps stimmen ja.

    Natürlich sind das Quoten zwischen 1,15 – und 1,3 nicht gerade hoch, aber ich will ja auch nicht in 2 Wochen zum Millionär werden.

    Vergangenes Wochenende z.B.
    38 Tipps (28 richtig, 10 falsch)
    Hatte 17 2er-Kombis zu je 0,50 € (10 Richtige – 7 falsche Kombis, wobei dort immer mind. 1 Tipp richtig)
    Bei 9,50 € Einsatz habe ich 7,13 € ausgezahlt bekommen = 2,37 € Verlust
    (Hätte ich alle Tipps einzeln mit 0,50€ angespielt, hätte ich bei 19 € Einsatz 16,22 € zurückbekommen, also 2,78 € Verlust.)


    Jetzt die Frage:
    Habt ihr Tipps, wie ich die ausgewerteten Tipps am besten anspiele?
    Oder befinde ich mich bereits auf dem richtigen Weg, und hatte nur Pech bei der Zusammenstellung meiner Kombis?

    Du siehst selbst an deinen zahlen, dass du nur 77% triffst bei Quoten von 1,15-1,30 ist der Durchschnitt 1,225 und da brauchst du halt eine Trefferquote von 81,63% und deshalb hast du minus gemacht.

    Wenn du es spielst dann natürlich einzeln nicht als Kombis.

    Was du jetzt tun musst , Samplesize aufbauen vl bist du unter EV oder drüber wer weiß, immoment klappt deine "Strategie" jedoch nicht weil du nicht genügend triffst. Was du ändern solltest etc. kann dir keiner sagen , wie gesagt Samplesize aufbauen und dann siehst ob du da eine Edge hast.

    Ich weiß nicht wie gut du dich auskennst , aber das Zauberwort heißt "Value". Als Anfänger kannst du das mit der Closingline vergleichen als Richtwert.. Value heißt nicht automatisch Gewinn aber du hast dadurch bessere Vorraussetzungen longterm Profit zu machen.

    Grüße
    Zuletzt geändert von ErnestsGulbis89; 13.10.2018, 09:08.
    https://erlinho89.blogabet.com/

    • #3
      Das andere Zauberwort heißt "gegen den Markt" setzen.

      Gerade bei den Tips Ü 1,5 sind die Quoten oft viel zu niedrig angesetzt bzw angepasst; was marktpsychologisch bedingt ist.

      Notiere dir mal bei deinen Wetten die andere Quote; also Under 1,5 und Over 3,5 und schaue, welches Ergebnis diese Platzierung der Wetten über einen größeren Zeitraum erzielt hätte.

      Daraus lässt sich so einiges ableiten, auch wenn man dazu harte Kennzahlen in Bezug setzt...

      Das erfordert natürlich Arbeits/Zeitaufwand; aber geschenkt bekommt man nichts...


      • #4
        Okay, danke erstmal.

        Hatte nicht berücksichtigt, dass meine Trefferquote höher sein sollte, als die durchschnittl. Wettquote.
        Wieder so ein Anfängerfehler.

        Hab jetzt mal bissle rumgeschraubt an meiner Strategie und tippe erstmal "offline" zu höheren Quoten, um nach 100 Tipps, mal zu sehen wie die Trefferquote ist, und wie hoch der Gewinn/Verlust gewesen wäre.

        Wettanbieter Erfahrungen

        Wir haben für euch die wichtigsten Sportwetten-Anbieter getestet und liefern euch Diskussionen zu Quoten, Einzahlung, Auszahlung, Bonusangeboten und aktuelle Erfahrungen von Wettforum-Nutzern in unseren speziellen Bookie-Wettforen:

        Hier findest du alle weiteren Erfahrungen mit Wettanbietern: alle Sportwetten-Anbieter

        Sportwetten Links

        Aktuelle Bonusangebote:
        • bwin: 100 Euro Joker-Wette
        • Betano: 100% Startbonus bis zu 100 Euro
        • XTiP: 100% Will­komm­ens­bo­nus bis max­imal €100
        • Bet3000: 20% Cashback & 100% Bonus bis zu 150 Euro
        • wirwetten: 100 Euro Bonus mit Code WETTFRM
        • Cashpoint: 100% bis 100 Euro Willkommensbonus
        (Die Bonusbedingungen findet ihr auf den Seiten der Wettbüros.)
        Lädt...
        X