widgetinstance 1261 skipped.
X
Einklappen

NFL Week 2

 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    NFL Week 2

    Alle Wetten zur NFL Week 2

    #2
    Hallo liebe Wett-Community,

    Die folgenden Wettvorschläge können gerne einzeln oder auch in euren eigenen Kombis gespielt werden.

    Wie immer bei Sportwetten gilt auch hier: Gewinne sind nicht garantiert!


    Dallas Cowboys vs. Atlanta Falcons


    Die Atlanta Falcons sind bereits nach dem ersten Spieltag angezählt. Der Anspruch des Teams sind die Playoffs und diesem Anspruch wird man mit einer weiteren Niederlage nicht gerecht werden können. Im ersten Spiel hat man bereits die Schwachstellen erkennen können.

    Die Defense ist eine einzige Katastrophe und das besonders gegen das Pass-Spiel. Man hat gegen die Seahawks 31 von 35 Pässen ankommen lassen und dabei 9,2 Yards/Wurf und 4 TDs kassiert. Russ hatte dadurch ein nahezu perfektes Passer-Rating. 3 der 4 Passing TDs wurden aus einer Distanz 20+ Yards erziel und zeigt eine deutliche Schwäche gegen "das lange Brot" auf. Eine einzige mickrige Pass-Abwehr hat man zustande gebracht. (Keine Interception) Diese CBs sind total unerfahren und werden gerade zu Anfang dieser Saison viel Lehrgeld zahlen müssen. Zudem wird erneut der CB Kendall Sheffield nicht von der Partie sein, Marlon Davidson (DT/DE) und auch Jake Matthews (LT) sind fraglich.

    Die Offense der Falcons hat sich auch über weite Teile des Spiel am 1. Spieltag nicht besonders kreativ und erfolgreich gezeigt. Das ist aber bei diesem OC Dirk Koetter auch nicht zu erwarten. Das Laufspiel wird viel zu schnell aufgegeben und versucht die Receiver zu füttern. Am Ende standen zwar beeindruckende 450 Passing yards + 2 Passing TDs aber ein Großteil wurde erst im 4. Quarter erzielt, als die Seahawks das Spiel bereits nahezu sicher gewonnen hatten. Das Laufspiel wurde zeitig abgebrochen, da die eigene Defense den Gegner nicht stoppen konnte. Lediglich 72 Yards hat man mit dem Laufspiel erzielt und das gegen eine der schlechtesten D-Lines der Liga.

    Fun Fact: Matt Ryan hat seit Week 8 2017 nicht mehr auswärts in den Monaten September + Oktober gewinnen können und steht bei 0-6.

    Der Einstand der Dallas Cowboys war ebenfalls alles andere als gelungen aber dies lag sehr stark an der Defense der LA Rams.
    Warum werden die Cowboys trotz der vergleichsweise schwachen Performance gegen die Rams dennoch die Oberhand behalten?

    1. Die Receiver der Cowboys wurden gegen eine der besten Pass-Defense der Liga letzte Woche gefordert. Gegen ATL treffen Sie auf die aktuell schwächste Pass-Defense.
    2. Die D-Line der Falcons hat sich zwar nach meinem ersten Eindruck verbessert, ist aber nicht bereit eine noch immer grundsolide O-Line der Cowboys dauerhaft zu dominieren. Also auch hier kein Vergleich zu dem was die Rams gegen die Cowboys geschafft haben.
    3. Spielt Prescott zuhause stets besser als in der Fremde. Seit 2018 12 W - 4 L im heimischen AT&T Stadium

    Fazit: Beide Teams haben Ihre Stärke im Angriff und das Spiel sollte auch aufgrund der Anfälligkeit der beiden Defenses sehr punktereich verlaufen. Die Line für das Über liegt leider bei 53+ Punkten (betfair) und ist daher m. M. n. zu riskant um einen hohen Betrag darauf zu wetten. Bei einer Line von 50 wäre ich durchaus risikofreudiger.
    Darum nur eine kleine Wette zu den Gesamtpunkten und keine zu den erzielten Punkten bis zur Halbzeit. Wegen der schwachen Cornerbacks sollte Atlanta wieder eine etwas deutlichere Niederlage kassieren. Die Offense der Cowboys mit Dak Prescott, Amari Cooper, CeeDee Lamb, Michael Gallup und Ezekiel Elliott wird diese ATL Defense ordentlich auseinander pflücken und die Niederlage bei den Rams vergessen machen.

    Gesamtpunktzahl + 53,5 - Quote 1,9 betfair zu 2/10
    Sieg Dallas Cowboys -4.50 - Quote 1,90 betfair zu 3/10
    Sieg Dallas Cowboys + Ezekiel Elliott erzielt 1+ TD - Quote 2,2 betfair zu 2/10
    CeeDee Lamb erzielt 1+ TD - Quote 2,8 betfair zu 1/10

    Kommentar


      #3
      Vikings @ Colts

      Mein Pick für Week 2 dreht sich um Slot WR Paris Campbell.

      Nach der überraschenden Niederlage gegen die Jaguars stehen die Colts im Home-Opener unter Zugzwang.
      Rivers hatte gegen die Jags 46 Passing Attempts, 36 davon sind auch beim Mitspieler angekommen.
      Campbell letzte Woche 9 Targets und 6 Catches für insgesamt 71 Yards, wäre sogar noch mehr möglich gewesen, aber der CB C.J. Henderson, First-Round Pick der Jags, hat ein sensationelles Spiel abgeliefert und wichtige Tacklings gesetzt.

      Die Vikings haben in Week 1 gegen die Packers auf die Mütze bekommen.
      Davante Adams hatte 17 Targets, 14 Catches für 156 yards, Valdes-Scantling 96 Yards, Lazard 63 Yards.

      Wichtig: Im Slot wurden bei den Packers letzte Woche 5 von 5 Pässe für insgesamt 70 yards gefangen.
      Paris Campbell wird nahezu immer als Slot WR eingesetzt!
      Die Vikings haben mMn bisher noch keinen CB auserkoren der als Slot CB dient.

      Ich erwarte wieder einen Rivers der sehr viel durch die Luft versuchen wird, das MatchUp im Slot ist ideal, um es immer wieder zu abusen, da sollten 46+ Yards für Campbell durchaus machbar sein, vorausgesetzt, er bekommt wieder 6-9 Targets.

      Daher:
      WR Paris Campbell (Colts) ÜBER 46+ Receiving Yards | Quote 1.90 | 3/10 | Interwetten

      Zum Vergleich: bet365 listet Campbell bei 52.5 Yards für 1.83 Quote....

      Kommentar


        #4
        49ers @ Jets

        Die 49ers in Woche 2 zu Gast bei den Jets. Als ich die Quoten durchstöbert habe, ist mir unter anderem der in meinen Augen doch sehr geringe Spread auf die 49ers aufgefallen. Der fast Super Bowl Champion zu Gast bei dem in meinen Augen schwächsten Team der Liga und bei einem Spread von -7 bekommt man eine 1.95?
        Für mich sehr verlockend und muss ich so anspielen.

        Die Jets unterlagen in Week 1 den Bills mit 27:17 konnten Buffalo aber nie wirklich gefährlich werden. Die Offseason kann durchaus als sehr katastrophal bewertet werden. Es gab viel Ärger innerhalb der Franchise und die absolute Krönung war, dass Jamal Adams weggetraded wurde.
        Bei den Jets stehen wie gewohnt viele Fragezeichen und kaum Antworten im Raum.

        Die Run Defense ist denke ich ganz in Ordnung bei den Jets aber alles andere sollte für die 49ers ein gefundenes Fressen werden.
        Offensiv sollte gegen die starke Defense der 49ers nicht allzu viel möglich sein. Der Junge QB Darnold konnte die an ihn gesteckten Erwartungen bis dato nicht erfüllen, was bei dem Spielermaterial, dass er oftmals zur Verfügung hat auch nicht sehr überraschend ist.

        Wie gesagt die Jets für mich eins der schwächsten Teams der NFL wenn nicht sogar das schwächste.


        San Francisco hat in Woche 1 ebenfalls eine Niederlage einstecken müssen, wenngleich diese auch ziemlich knapp war. Man unterlag Arizona kurz vor Ende der Partie mit 20:24. Jimmy G machte ein ziemlich schwaches Spiel und auch sonst wurden einige Schwächen des Teams aufgedeckt. Es fehlt der Mannschaft an richtig starken Receivern.

        Einer der besten Tight Ends der Liga George Kittle ist fraglich und könnte für das Match ausfallen. Falls er nicht spielt, sollte man den Verlust gegen ein schwaches Jets Team trotzdem ausgleichen können.

        Von der 49ers Defense erwarte ich mir einige Big Plays und Garoppolo wird auch besser performen als letzte Woche.

        Es ist Zeit für ein Statement und Wiedergutmachung für den verkorksten Auftakt.

        Daher setze ich auf San Francisco jeweils im HC:

        - 7 zu 1.95 4/10

        - 9.5 zu 2.25 2/10

        - 13.5 zu 3.0 1/10

        - 16.5 zu 3.75 0.5/10

        alles bei BET365




        Kommentar


        • Wrisse
          Wrisse kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Kittel ist schon seit knapp 2 Tagen out

        #5
        Zitat von Colombiacrack Beitrag anzeigen
        Vikings @ Colts

        Mein Pick für Week 2 dreht sich um Slot WR Paris Campbell.

        Nach der überraschenden Niederlage gegen die Jaguars stehen die Colts im Home-Opener unter Zugzwang.
        Rivers hatte gegen die Jags 46 Passing Attempts, 36 davon sind auch beim Mitspieler angekommen.
        Campbell letzte Woche 9 Targets und 6 Catches für insgesamt 71 Yards, wäre sogar noch mehr möglich gewesen, aber der CB C.J. Henderson, First-Round Pick der Jags, hat ein sensationelles Spiel abgeliefert und wichtige Tacklings gesetzt.

        Die Vikings haben in Week 1 gegen die Packers auf die Mütze bekommen.
        Davante Adams hatte 17 Targets, 14 Catches für 156 yards, Valdes-Scantling 96 Yards, Lazard 63 Yards.

        Wichtig: Im Slot wurden bei den Packers letzte Woche 5 von 5 Pässe für insgesamt 70 yards gefangen.
        Paris Campbell wird nahezu immer als Slot WR eingesetzt!
        Die Vikings haben mMn bisher noch keinen CB auserkoren der als Slot CB dient.

        Ich erwarte wieder einen Rivers der sehr viel durch die Luft versuchen wird, das MatchUp im Slot ist ideal, um es immer wieder zu abusen, da sollten 46+ Yards für Campbell durchaus machbar sein, vorausgesetzt, er bekommt wieder 6-9 Targets.

        Daher:
        WR Paris Campbell (Colts) ÜBER 46+ Receiving Yards | Quote 1.90 | 3/10 | Interwetten

        Zum Vergleich: bet365 listet Campbell bei 52.5 Yards für 1.83 Quote....
        Fml.

        2. Pass von Rivers geht direkt zu Campbell (7yards) und der verletzt sich dabei wohl schwer - out for the game.

        https://twitter.com/i/status/1307730901850177536

        Wette gelaufen, super unlucky.

        Kommentar


          #6
          Zitat von Philipo123 Beitrag anzeigen
          49ers @ Jets

          Es ist Zeit für ein Statement und Wiedergutmachung für den verkorksten Auftakt.

          Daher setze ich auf San Francisco jeweils im HC:

          - 7 zu 1.95 4/10

          - 9.5 zu 2.25 2/10

          - 13.5 zu 3.0 1/10

          - 16.5 zu 3.75 0.5/10


          alles bei BET365



          49ers gewinnen hier mit 18 Punkten. Pyramide also genau in der richtigen Höhe gebaut. Ansonsten alles wie vorhergesagt, Jets verteidigen den Lauf einigermaßen gut, gegen den Pass aber eine einzige Katastrophe.

          Nick Bosa im Game noch verletzt raus und Jimmy G in der 2. Hälfte verletzt rausgewesen. Der BackUp QB Mullins hat mir anfangs gar nicht gefallen wurde dann aber immer stärker und konnte seine Aufregung ablegen und das Ding nach Hause schaukeln.

          Das Konto klingelt und wir machen ein starkes + von 10,18 EH

          Kommentar


            #7
            Zitat von Resultchecker Beitrag anzeigen
            Hallo liebe Wett-Community,

            Die folgenden Wettvorschläge können gerne einzeln oder auch in euren eigenen Kombis gespielt werden.

            Wie immer bei Sportwetten gilt auch hier: Gewinne sind nicht garantiert!


            Dallas Cowboys vs. Atlanta Falcons


            Die Atlanta Falcons sind bereits nach dem ersten Spieltag angezählt. Der Anspruch des Teams sind die Playoffs und diesem Anspruch wird man mit einer weiteren Niederlage nicht gerecht werden können. Im ersten Spiel hat man bereits die Schwachstellen erkennen können.

            Die Defense ist eine einzige Katastrophe und das besonders gegen das Pass-Spiel. Man hat gegen die Seahawks 31 von 35 Pässen ankommen lassen und dabei 9,2 Yards/Wurf und 4 TDs kassiert. Russ hatte dadurch ein nahezu perfektes Passer-Rating. 3 der 4 Passing TDs wurden aus einer Distanz 20+ Yards erziel und zeigt eine deutliche Schwäche gegen "das lange Brot" auf. Eine einzige mickrige Pass-Abwehr hat man zustande gebracht. (Keine Interception) Diese CBs sind total unerfahren und werden gerade zu Anfang dieser Saison viel Lehrgeld zahlen müssen. Zudem wird erneut der CB Kendall Sheffield nicht von der Partie sein, Marlon Davidson (DT/DE) und auch Jake Matthews (LT) sind fraglich.

            Die Offense der Falcons hat sich auch über weite Teile des Spiel am 1. Spieltag nicht besonders kreativ und erfolgreich gezeigt. Das ist aber bei diesem OC Dirk Koetter auch nicht zu erwarten. Das Laufspiel wird viel zu schnell aufgegeben und versucht die Receiver zu füttern. Am Ende standen zwar beeindruckende 450 Passing yards + 2 Passing TDs aber ein Großteil wurde erst im 4. Quarter erzielt, als die Seahawks das Spiel bereits nahezu sicher gewonnen hatten. Das Laufspiel wurde zeitig abgebrochen, da die eigene Defense den Gegner nicht stoppen konnte. Lediglich 72 Yards hat man mit dem Laufspiel erzielt und das gegen eine der schlechtesten D-Lines der Liga.

            Fun Fact: Matt Ryan hat seit Week 8 2017 nicht mehr auswärts in den Monaten September + Oktober gewinnen können und steht bei 0-6.

            Der Einstand der Dallas Cowboys war ebenfalls alles andere als gelungen aber dies lag sehr stark an der Defense der LA Rams.
            Warum werden die Cowboys trotz der vergleichsweise schwachen Performance gegen die Rams dennoch die Oberhand behalten?

            1. Die Receiver der Cowboys wurden gegen eine der besten Pass-Defense der Liga letzte Woche gefordert. Gegen ATL treffen Sie auf die aktuell schwächste Pass-Defense.
            2. Die D-Line der Falcons hat sich zwar nach meinem ersten Eindruck verbessert, ist aber nicht bereit eine noch immer grundsolide O-Line der Cowboys dauerhaft zu dominieren. Also auch hier kein Vergleich zu dem was die Rams gegen die Cowboys geschafft haben.
            3. Spielt Prescott zuhause stets besser als in der Fremde. Seit 2018 12 W - 4 L im heimischen AT&T Stadium

            Fazit: Beide Teams haben Ihre Stärke im Angriff und das Spiel sollte auch aufgrund der Anfälligkeit der beiden Defenses sehr punktereich verlaufen. Die Line für das Über liegt leider bei 53+ Punkten (betfair) und ist daher m. M. n. zu riskant um einen hohen Betrag darauf zu wetten. Bei einer Line von 50 wäre ich durchaus risikofreudiger.
            Darum nur eine kleine Wette zu den Gesamtpunkten und keine zu den erzielten Punkten bis zur Halbzeit. Wegen der schwachen Cornerbacks sollte Atlanta wieder eine etwas deutlichere Niederlage kassieren. Die Offense der Cowboys mit Dak Prescott, Amari Cooper, CeeDee Lamb, Michael Gallup und Ezekiel Elliott wird diese ATL Defense ordentlich auseinander pflücken und die Niederlage bei den Rams vergessen machen.

            [B]Gesamtpunktzahl + 53,5 [/B]- Quote[B] 1,9 betfair zu 2/10[/B]
            Sieg Dallas Cowboys -4.50 - Quote 1,90 betfair zu 3/10
            Sieg Dallas Cowboys + Ezekiel Elliott erzielt 1+ TD - Quote 2,2 betfair zu 2/10
            CeeDee Lamb erzielt 1+ TD - Quote 2,8 betfair zu 1/10
            Leider ist das Spiel nicht ganz verlaufen, wie erwartet. Atlantas Front Seven hat im ersten Quarter einfach mal 3 Fumbles aufgenommen + Dallas spielt völlig unnötig einen 4. Versuch aus und so sicherte sich Atlanta schon in Halbzeit 1 einen 20 Punkte Vorsprung. Am Ende kamen dann aber wieder die eklatanten Schwächen des Teams inklusive Nervenschwäche beim Onsidekick zum Vorschein.

            Somit am Ende nahezu +- 0 bei den Wetten und ein sehr unterhaltsames Spiel gesehen.

            Kommentar

            Ähnliche Themen

            Einklappen

            Neue Artikel im Sportwetten Magazin

            Einklappen

            • Leverkusen - Augsburg Wett-Tipp 26.10.2020 Fußball Bundesliga
              von DirkPaulsen
              Die Doppelbelastung trifft natürlich derzeit recht viele Bundesliga Mannschaften. Nicht nur die vielen angesetzten Länderspiele (was dann die besseren Mannschaften härter trifft, aufgrund der höheren Anzahl der Nationalspieler), als auch das angesetzte Mammutprogramm für alle in Europa vertretenen Vereinsmannschaften – zu welchen Leverkusen gehört, während Augsburg vom einen Phänomen gar nicht, vom anderen deutlich weniger betroffen ist. Dies wollen wir also unter allen Umständen im Auge beh...
              22.10.2020, 15:34
            • Hannover - Düsseldorf Wett-Tipp 24.10.2020 Fußball 2. Bundesliga
              von DirkPaulsen
              Grundsätzlich sind wir gegen Bundesliga Absteiger. Die Begründung relativ schlicht: die Absteiger aus der Bundesliga werden vom Markt meist überschätzt. Zwei der Ursachen dafür wären, dass man sie noch immer als „Klassenhöhere“ empfindet, ein weiterer, dass sie nach Marktwert noch immer über den anderen Mannschaften liegen. Letzteres einfach, weil diese Marktwerte nicht angepasst werden und sie in einer höheren Liga eben durchaus höher gehandelt werden. Motto in etwa so: „Wow, der...
              21.10.2020, 17:52
            • Schalke - Union Berlin Wett-Tipp 18.10.2020 Fußball Bundesliga
              von DirkPaulsen
              Zum Abschluss des vierten Bundesliga Spieltags empfängt Schalke am Sonntag 18. Oktober um 18:00 Uhr Union Berlin. Wir schauen mal auf die bisherigen Bundesliga Ergebnisse: Schalke mit 0-8 beim FC Bayern und einem 1-3 gegen Werder. Ok. Das war unter dem alten Trainer Wagner. Der neue Besen Baum kehrte solide weiter: ein 0-4 bei RB Leipzig. Insgesamt 16 Tore in 3 Spielen. Schnitt: 5.33 pro Bundesliga Spiel. Wie viele Tore fallen? Union Berlin legte diese Bundesliga Saison los mit einem 1-3 gegen A...
              15.10.2020, 12:23
            • betway Bonus - Bis zu 250 Euro Sportwetten Bonus
              von Juan
              Das lukrative Bonusangebot für Sportwetten von derzeit bis zu 250 Euro vom Buchmacher betway fällt im Vergleich mit anderen Bonus-Angeboten äußerst fair sowie großzügig aus. Bei betway erhalten alle Neukunden nicht nur für die erste Einzahlung einen Wettbonus, sondern auch für die zweite Einzahlung. Das ist ein großer Vorteil gegenüber anderen Wettanbietern.
              In diesem Artikel erfährst Du alles Wissenswerte zum betway Bonus, wie Du ihn erhältst und welche Bedingungen wichtig sind.

              ...
              15.10.2020, 11:21
            • Hertha - Stuttgart Wett-Tipp 17.10.2020 Fußball Bundesliga
              von DirkPaulsen
              Am Bundesliga Samstag 17. Oktober 2020 um 15:30 Uhr empfängt Hertha BSC am 4. Spieltag den Bundesliga Aufsteiger VfB Stuttgart. Stuttgart hat bisher sehr gute Leistungen geboten. Selbst beim 2-3 gegen Freiburg waren sie (statistisch, in allen Werten) klar vorne. In Mainz nutzten sie ihre Vorteile und gewannen mit 4-1, gegen ein starkes Leverkusen hielten sie ein 1-1. Die Form von Hertha BSC Hertha hat das einzige Bundesliga Heimspiel diese Saison bisher glatt verloren (mit 1-3 gegen Frankfurt)....
              14.10.2020, 17:00

            Meiste Beiträge

            Einklappen

            der letzten 30 Tage
            1
            352
            2
            238
            3
            217
            4
            211

            Meiste Beiträge in Analyseforen

            Einklappen

            Zwischen 01.01.2020 und 31.12.2020

            Meiste erhaltene Danke

            Einklappen

            der letzten 30 Tage
            18 Plus Icon
            Wettforum.info
            Lädt...
            X
            Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
            Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.