widgetinstance 1261 skipped.
X
Einklappen

NFL Week 12

 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    NFL Week 12

    Texans @ Lions

    Es ist wieder soweit, Thanksgiving kehrt in die amerikanischen Haushalte ein und damit einhergehend auch der Auftritt meiner Detroit Lions. Wenn die Lions schon früher eine Lachnummer der NFL waren, so sind sie es nun umso mehr. Unter Matt Patricia sind die Lions so tief abgestürzt, dass sich ein jeder Fan Jim Caldwell zurückwünscht. Vor allem die Defense ist miserabel und steht in fast allen Stats im unteren Drittel, sogar eher ganz am Ende. Vor allem die Verteidigung gg den Run ist eine große Schwäche, was besonders gg QB's wie Deshaun Watson fatal ist. Stafford kommt diese Saison auch nicht an sein bestes Spiel ran, was auch daran liegt, dass sein bester Receiver, Kenny Golladay, durch Verletzungen immer wieder außer Gefecht gesetzt wird.
    Das Run Game der Lions ist immer noch eher eine Schwäche, vor allem wenn man ohne Deandre Swift auskommen muss. Dieser spezielle RB, der das Lions Game doch schon nach vorne bringt, fiel schon am Sonntag aufgrund einer Concussion aus und ist auch für den heutigen Donnerstag fraglich, was für Stafford eine weitere Schwächung darstellen würde.
    Um beim Verletztenreport zu bleiben: Auch Danny Amendola, guter Slot-Receiver und beliebte Anspielstation von Stafford, vor allem beim dritten Down, ist raus. Das war's dann erstmal für die Offense, aber bei der Defense sieht's noch deutlich schlechter aus.
    Die D-Line bzw. der Pass Rush, um LB Reggie Ragland mit einzubeziehen, muss auch wieder ohne Bryant auskommen, was jetzt nicht der größte Ausfall ist, jedoch tut es schon weh, dass auch Hand wieder ausfällt. Das Plus Ragland sorgt dafür, dass die Lions noch schlechter pressen werden/können, als sowieso schon.
    Doch am aller schlechtesten sieht es im def. Backfield aus. First RD. Pick Okudah ist sicher raus, zudem fällt CB Ford weg. CB Orowariye, der mir in den letzten Spielen noch am besten bei den Lions gefallen hat, ist auch questionable, sodass man hinten eig nur noch mit der dritten Alternative + Trufant spielt, der aber weit von seinen besten Jahren entfernt ist. Das was man diese Saison von ihm gesehen hat, ist jedenfalls lachhaft für so einen erfahrenen Spieler.
    Man sieht also, die Defense der Lions wird heute ordentlich Probleme haben, denn Deshaun Watson hat den Football IQ, um die eklatanten Schwächen des Heimteams auszunutzen.
    Nun gut, bei den Texans, die auch keine bessere Saison spielen, fallen auch ein paar Spieler weg, auf die ich auch noch kurz eingehe. FB Gillaspia ist sicher raus, das würde ich aber noch verschmerzbar nennen. Auch der Punter fällt aus, doch auch das ist in meinen Augen kein Gamechanger. Dafür ist def. mit Tunsil und Kelemete zu rechnen, was Watson sicher freuen wird.
    Das dann der Ersatz-QB wegfällt sollte auch nicht wirklich ins Gewicht fallen, einzig die Ausfälle von Stills und Cobb (IR), wiegen schwerer, da sie die Offense der Texans doch teilweise limitieren.
    Mit Will Fuller V, Brandin Cooks und Keke Coutee sollte Deshaun aber noch mehr als genug verwertbare Optionen haben.
    Alles in allem sehe ich hier die Texans doch schon vorne, vor allem wen man sich die letzten Auftritte der Teams anschaut. Die Texans schafften einen wichtigen Sieg gg die Patriots um zu zeigen, dass sie noch nicht ganz tot sind, während die Lions zum ersten Mal seit 2009 komplett ohne Punkte blieben und gar nichts hinbekamen.
    Mit den Ausfällen von Dola und Golladay und dem fraglichen Swift sehe ich nicht viel, was die Lions heute tragen könnte.
    Die Texans hingegen sind nicht so hart getroffen wie die LIons und könnten ihr Selbstvertrauen weiter stärken.
    Vornweg, ich erwarte hier keinen Shoutout in dem die Texans mit 10+ Punkten gewinnen. Allerdings sehe ich am Ende dann doch die Texans als Sieger, weil die Lions momentan komplett von der Rolle sind und eigentlich nur eine Siegchance haben, wenn der Gegner sehr schlecht performt. Man bekommt schon teilweise das Gefühl, dass die Lions gg Patricia spielen; von mir aus gerne, ich freue mich über jeden Loss, um den Abgang vom "Defensiv Guru" zu beschleunigen.
    Gerne aber auch Kritik zu meiner "Analyse", die sicherlich noch aufwertbar ist. Man merkt halt doch noch, dass American Football von meinem Knowledge her nicht mit Darts oder Fußball auf einer Stufe steht.
    Soweit war's das aber erstmal von mir und damit auf einen tollen Footballabend!

    Texans -3 @1,87 4/10 Bwin/WilliamHill

    Deshaun Watson TD @2,87 1,5/10 WilliamHill

    Deshaun Watson TD und Houston Texans gewinnen @5 0,5/10 WilliamHill
    https://miro1916.blogabet.com/

    #2
    Zitat von miro1916 Beitrag anzeigen
    Texans @ Lions

    Es ist wieder soweit, Thanksgiving kehrt in die amerikanischen Haushalte ein und damit einhergehend auch der Auftritt meiner Detroit Lions.
    (...)
    Die Texans hingegen sind nicht so hart getroffen wie die LIons und könnten ihr Selbstvertrauen weiter stärken.
    Vornweg, ich erwarte hier keinen Shoutout in dem die Texans mit 10+ Punkten gewinnen. Allerdings sehe ich am Ende dann doch die Texans als Sieger, weil die Lions momentan komplett von der Rolle sind und eigentlich nur eine Siegchance haben, wenn der Gegner sehr schlecht performt. Man bekommt schon teilweise das Gefühl, dass die Lions gg Patricia spielen; von mir aus gerne, ich freue mich über jeden Loss, um den Abgang vom "Defensiv Guru" zu beschleunigen.
    Gerne aber auch Kritik zu meiner "Analyse", die sicherlich noch aufwertbar ist. Man merkt halt doch noch, dass American Football von meinem Knowledge her nicht mit Darts oder Fußball auf einer Stufe steht.
    Soweit war's das aber erstmal von mir und damit auf einen tollen Footballabend!

    Texans -3 @1,87 4/10 Bwin/WilliamHill

    Deshaun Watson TD @2,87 1,5/10 WilliamHill

    Deshaun Watson TD und Houston Texans gewinnen @5 0,5/10 WilliamHill
    Es gibt diese Regel in der NFL, dass (zugegebenermaßen eher ''große'') Teams die in der Vorwche humiliated werden, im nächsten Spiel falls es ein primetime-Spiel ist ein komplett anderes Gesicht zeigen. Da reißt sich sozusagen jeder zusammen, auch wenn ich mir nie vorstellen kann, wie das aussieht bzw. warum man sich dann nicht einfach immer ''zusammenreißt'', jedoch ist es erstaunlich für mich, wie oft diese Regel tatsächlich eintritt (Ich verfolge das seit Jahren).
    Zusätzlich die Info: ''Gegen den Coach spielen'', wird es in der NFL kaum geben. Eine durchschnittliche NFL Karriere dauert ca. 3 Jahre. Da spielt jeder Spieler immer für sich. Besonders bei schlechten Teams, besonder gegen Ende der Saison, besonders bei prime-time Spielen an Thanksgiving, bei dem das ganze Land zuschaut. Jeder Spieler der Lions muss sich hier gut presäsntieren, er möchte ja nächstes Jahr noch einen (evtl. besseren) Job haben. Footballspieler würde ich unterstellen, dass sie in der ,,normalen'' Arbeiterwelt Probleme haben könnten, also ist das wirklich ein nicht zu unterschätzender Faktor.
    Um einen Job muss sich ein Deshaun Watson jetzt nicht wirklich Gedanke machen. Stafford ist da schon eher auf dem Weg, dass seine Karriere (zumindest als Starting-Quarterback) dem Ende entgegen gehen könnte, auch wenn er wahrlich kein schlechter ist.
    Nochmal zusammengefasst, so etwas wie Form gibt es in der NFL fast nicht. Da kann jedes Team gegen das andere gut performen. Um dass wirklich besser vorherzusehen als die Bookies, muss man richtig Ahnung von Play-Calling, Match-Ups usw. haben. Wenn Teams so auf die Fresse kriegen, wie die Lions, ist eine ''Reaktion'' in der NFL fast schon die Regel. Da gibt es auch eine kleine Möglichkeit gegen die Bookies zu gehen, weil ja public bets eher auf der Form basieren und dieser gegenteilige Faktor, deswegen von den Bookies nicht so sehr gewichtet werden kann/ muss.
    Zweifelsfrei können die Texans, das Spiel gewinnen, so wie du schreibst, scheint es personell darauf hinzuweisen; jedoch könnte auch gerade das die Chance sein für die Lions Spieler, die wenige Snaps spielen, auf der Prime-time Bühne was zu zeigen.
    Das meine Ergänzung, die ja explizit gewünscht war. Viel Glück dennoch mit dem Pick.



    Kommentar


    • miro1916
      miro1916 kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Danke für den Input! Ja das stimmt schon größtenteils, vor allem den Faktor "Gegen den Coach spielen", hab ich eindeutig fehlinterpretiert.

    #3
    Zitat von miro1916 Beitrag anzeigen
    Texans @ Lions

    Es ist wieder soweit, Thanksgiving kehrt in die amerikanischen Haushalte ein und damit einhergehend auch der Auftritt meiner Detroit Lions. Wenn die Lions schon früher eine Lachnummer der NFL waren, so sind sie es nun umso mehr. Unter Matt Patricia sind die Lions so tief abgestürzt, dass sich ein jeder Fan Jim Caldwell zurückwünscht. Vor allem die Defense ist miserabel und steht in fast allen Stats im unteren Drittel, sogar eher ganz am Ende. Vor allem die Verteidigung gg den Run ist eine große Schwäche, was besonders gg QB's wie Deshaun Watson fatal ist. Stafford kommt diese Saison auch nicht an sein bestes Spiel ran, was auch daran liegt, dass sein bester Receiver, Kenny Golladay, durch Verletzungen immer wieder außer Gefecht gesetzt wird.
    Das Run Game der Lions ist immer noch eher eine Schwäche, vor allem wenn man ohne Deandre Swift auskommen muss. Dieser spezielle RB, der das Lions Game doch schon nach vorne bringt, fiel schon am Sonntag aufgrund einer Concussion aus und ist auch für den heutigen Donnerstag fraglich, was für Stafford eine weitere Schwächung darstellen würde.
    Um beim Verletztenreport zu bleiben: Auch Danny Amendola, guter Slot-Receiver und beliebte Anspielstation von Stafford, vor allem beim dritten Down, ist raus. Das war's dann erstmal für die Offense, aber bei der Defense sieht's noch deutlich schlechter aus.
    Die D-Line bzw. der Pass Rush, um LB Reggie Ragland mit einzubeziehen, muss auch wieder ohne Bryant auskommen, was jetzt nicht der größte Ausfall ist, jedoch tut es schon weh, dass auch Hand wieder ausfällt. Das Plus Ragland sorgt dafür, dass die Lions noch schlechter pressen werden/können, als sowieso schon.
    Doch am aller schlechtesten sieht es im def. Backfield aus. First RD. Pick Okudah ist sicher raus, zudem fällt CB Ford weg. CB Orowariye, der mir in den letzten Spielen noch am besten bei den Lions gefallen hat, ist auch questionable, sodass man hinten eig nur noch mit der dritten Alternative + Trufant spielt, der aber weit von seinen besten Jahren entfernt ist. Das was man diese Saison von ihm gesehen hat, ist jedenfalls lachhaft für so einen erfahrenen Spieler.
    Man sieht also, die Defense der Lions wird heute ordentlich Probleme haben, denn Deshaun Watson hat den Football IQ, um die eklatanten Schwächen des Heimteams auszunutzen.
    Nun gut, bei den Texans, die auch keine bessere Saison spielen, fallen auch ein paar Spieler weg, auf die ich auch noch kurz eingehe. FB Gillaspia ist sicher raus, das würde ich aber noch verschmerzbar nennen. Auch der Punter fällt aus, doch auch das ist in meinen Augen kein Gamechanger. Dafür ist def. mit Tunsil und Kelemete zu rechnen, was Watson sicher freuen wird.
    Das dann der Ersatz-QB wegfällt sollte auch nicht wirklich ins Gewicht fallen, einzig die Ausfälle von Stills und Cobb (IR), wiegen schwerer, da sie die Offense der Texans doch teilweise limitieren.
    Mit Will Fuller V, Brandin Cooks und Keke Coutee sollte Deshaun aber noch mehr als genug verwertbare Optionen haben.
    Alles in allem sehe ich hier die Texans doch schon vorne, vor allem wen man sich die letzten Auftritte der Teams anschaut. Die Texans schafften einen wichtigen Sieg gg die Patriots um zu zeigen, dass sie noch nicht ganz tot sind, während die Lions zum ersten Mal seit 2009 komplett ohne Punkte blieben und gar nichts hinbekamen.
    Mit den Ausfällen von Dola und Golladay und dem fraglichen Swift sehe ich nicht viel, was die Lions heute tragen könnte.
    Die Texans hingegen sind nicht so hart getroffen wie die LIons und könnten ihr Selbstvertrauen weiter stärken.
    Vornweg, ich erwarte hier keinen Shoutout in dem die Texans mit 10+ Punkten gewinnen. Allerdings sehe ich am Ende dann doch die Texans als Sieger, weil die Lions momentan komplett von der Rolle sind und eigentlich nur eine Siegchance haben, wenn der Gegner sehr schlecht performt. Man bekommt schon teilweise das Gefühl, dass die Lions gg Patricia spielen; von mir aus gerne, ich freue mich über jeden Loss, um den Abgang vom "Defensiv Guru" zu beschleunigen.
    Gerne aber auch Kritik zu meiner "Analyse", die sicherlich noch aufwertbar ist. Man merkt halt doch noch, dass American Football von meinem Knowledge her nicht mit Darts oder Fußball auf einer Stufe steht.
    Soweit war's das aber erstmal von mir und damit auf einen tollen Footballabend!

    Texans -3 @1,87 4/10 Bwin/WilliamHill

    Deshaun Watson TD @2,87 1,5/10 WilliamHill

    Deshaun Watson TD und Houston Texans gewinnen @5 0,5/10 WilliamHill
    Wie befürchtet werden die Lions von nem 3-7 Team mit 41-25 abgeschlachtet. Staking war ein bisschen doof, da Watson nur TD's wirft und keinen selber erläuft, aber sei's drum, immerhin etwas grün.

    Sind dann +1,48EH.
    https://miro1916.blogabet.com/

    Kommentar

    Ähnliche Themen

    Einklappen

    Neue Artikel im Sportwetten Magazin

    Einklappen

    • Bielefeld - Stuttgart Wett-Tipp 20.1.2021 Fußball Bundesliga
      von DirkPaulsen
      Alle konnten bezeugen: die Stuttgarter spielen richtig schönen Bundesliga Fußball. Selbst wenn es nicht immer und nicht maximal erfolgreich war: es macht Spaß, ihnen zuzuschauen, und sie haben, außer in der Partie gegen Leipzig (aber nur 0-1) vielleicht, meist mehr als nur gut mitgehalten. 5—7—4 bei +8 Toren (gigantische 32-24; offensiv geht da ne Menge) sind ja auch so gesehen mehr als die Mitte (5 Siege, nur 4 Niederlagen), trotz Platz 10. Am allerliebsten haben wir sie jedoch in dieser B...
      18.01.2021, 15:48
    • Mönchengladbach - Bremen Wett-Tipp 19.1.2021 Fußball Bundesliga
      von DirkPaulsen
      Da es Schlag auf Schlag geht in der Bundesliga sollten die Spiele ein wenig schneller abgearbeitet werden. Ob man nun Vorteile davon hat oder nicht und ob die Zeiten es überhaupt hergeben, ernsthaft über „value-bets“ nachzudenken, sei mal dahingestellt, allerdings immer im gleichen Atemzug erwähnt: die Anbieter stehen vor den gleichen Problemen. Wer spielt denn nun, wer ist wie gut, woran liegt es und wie wichtig nehmen sie diesen oder jenen Wettbewerb und was nicht alles? Man weiß es irgendwie...
      18.01.2021, 12:17
    • Stuttgart - Mönchengladbach Wett-Tipp 10.1.2021 Fußball Bundesliga
      von DirkPaulsen
      Keine Pause für die Fußball Bundesliga. Und auch der DFB-Pokal geht demnächst weiter, und, oh Schreck, mit exakt dieser Paarung, welche am 2. Februar somit eine Neuauflage erfährt. Erstaunlich über die Jahre, wie häufig es zu derartigen Überschneidungen kommt. Andererseits aus Sicht des Autors dennoch weitestgehend bedeutungslos – zumindest für diese anstehende Partie hier. Die Lage: Es bleibt schwierig Die Argumentation, in welche man sich im Fortlauf verstrickt, ist keineswegs auf die zug...
      13.01.2021, 15:33
    • Union Berlin - Leverkusen Wett-Tipp 15.1.2021 Fußball Bundesliga
      von DirkPaulsen
      Bei dieser Bundesliga-Partie schauen wir nicht so sehr auf die Seiten, wir machen uns etwas mehr Gedanken über die Tore, die so fallen könnten. Was würde man unmittelbar denken und was denkt ohnehin jeder Fußball-Fan, der noch immer, außer „seinem“ Verein, tatsächlich den Fußball liebt? Tore. Und, Katze aus dem Sack, tatsächlich wollen wir darüber nachdenken, ob hier nicht doch ein paar Tore fallen könnten? Bundesliga Statistik Union Berlin Was können wir als erstes feststellen? Be...
      13.01.2021, 12:54
    • Augsburg - Stuttgart Wett-Tipp 10.1.2021 Fußball Bundesliga
      von DirkPaulsen
      Ab dem 4.1.2021, dem Montag nach Weihnachten, Neujahr, Wochenende, kehrt man zu einer gewissen „Normalität“ zurück. Zumindest tut man dies als „ganz gewöhnlicher Deutscher“, und darf sich dennoch gleichzeitig fragen, was der derzeitige Zustand eigentlich mit „Normalität“ gemein hat? So hat beispielsweise sogar die Fußball Bundesliga bereits, den Umständen geschuldet, mit ihrer noch früheren Rückkehr zum „Alltagsgeschehen“ am Samstag, dem 2.1., dieser „Normalität“ frühzeitig...
      08.01.2021, 10:23

    Meiste Beiträge

    Einklappen

    der letzten 30 Tage
    1
    348
    2
    286
    3
    262
    5
    237

    Meiste Beiträge in Analyseforen

    Einklappen

    Zwischen 01.01.2021 und 31.12.2021

    Meiste erhaltene Danke

    Einklappen

    der letzten 30 Tage
    18 Plus Icon
    Wettforum.info
    Lädt...
    X
    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.