widgetinstance 1261 skipped.
X
Einklappen

NBA Wetten 2020/21

 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    NBA Wetten 2020/21

    Frühe Analyse zum NBA Start

    New Orleans Pelicans @ Toronto Raptors 24.12.2020

    Sieg New Orleans @2,75 Bwin 1/10 EH
    Sieg New Orleans +5 @1,91 Bwin 2/10 EH


    Beide Teams in der Offseason eher nicht besser geworden. New Orleans Jrue Holiday verloren, dessen Abgang ansonsten aber ohne Gegenwert in der nächsten Saison gedroht hätte (wäre Free Agent geworden). Holiday starker Point Guard, in meinen Augen bester Verteidiger der Pels letztes Jahr.

    Als neuer Point Guard im Gegenzug Eric Bledsoe gekommen, sicherlich nicht auf dem gleichen Level, aber dennoch solides bis gutes Niveau, konnte meist in den Playoffs nicht mehr so performen wie in der RS. Ansonsten ist als neuer Big Man Steven Adams gekommen, der neben Supertalent Zion Williamson im Frontcourt spielen wird. Damit eine richtig unangenehme 4+5 für jeden Gegner. Dazu später nochmal mehr.

    Insgesamt Pelicans im Spagat zwischen jetzigem Erfolg und aufgrund der vielversprechenden jungen Spieler (Williamson, Ingram, Ball) Aufbau für die Zukunft. Der Westen ist wieder in der Breite sehr stark besetzt und für die Playoffs wird es denke ich eher nicht reichen. Allerdings haben sie vor allem mit Zion auch Leute drin, die an guten Tagen mal alleine ein Spiel gewinnen können. Sollte in der Regular Season so Platz 9 oder 10 werden, bei optimalem Verlauf vielleicht Plaoffs über das Play-In Turnier. Würden die Pels im Osten spielen, wären sie aus meiner Sicht ein Playoff Kandidat, da nach den 5-6 Topteams doch eine ziemliche Lücke kommt.

    Raptors haben in der Offseason mit Ibaka und Gasol wichtige Leute auf den großen Positionen verloren. Ob der neu gekommene Baynes die Lücke halbwegs schließen kann, muss man anzweifeln, er ist 34 Jahre und verletzungsanfällig. Gerade hier sehe ich ein Missmatch gegen die Pelicans, weil eben im Frontcourt einfach deutlich mehr Qualität bei New Orleans da ist. An Qualität dazugekommen ist im Prinzip nicht großartig was, auch im Draft eher spät gepickt

    Ansonsten bei den Raptors die wohl wichtigsten Spieler Siakam und Lowry, gehalten werden konnte außerdem Fred van Fleet. Siakam ist inzwischen die erste Option, hat zuletzt in den Playoffs aber nicht mehr zu seinem Spiel gefunden und da will ich erstmal sehen,wir er sich jetzt wieder einfindet. Ich habe den Eindruck, es lastet aktuell zu viel Verantwortung auf ihm.

    Die Raptors sind insgesamt einfach zu dünn besetzt. Das mag vielleicht im ersten Spiel noch nicht so ins Gewicht fallen, aber auch da will ich erstmal sehen, wie sich das entwickelt, wenn im Laufe des Spiels gewechselt werden muss. Toronto hat mit Nick Nurse einen der besten Coaches und hat 2019 die Championship gewonnen, daher bin ich weit davon entfernt, sie abzuschreiben.

    Nebenbei sei noch erwähnt, dass Toronto aufgrund der Corona Reiseeinschränkungen nach Tampa umziehen musste. Das wird vermutlich zumindest anfangs dazu führen, dass in der ungewohnten Umgebung ein paar Prozente fehlen. Allerdings sind wohl lt. letztem Stand 3.800 Fans erlaubt, was wiederrum positive Auswirkungen haben könnte, Standortwechsel würde ich daher nicht zu hoch hängen.

    Raptors sind zurecht favorisiert, ich finde aber die Quoten einfach zu hoch auf Nola.
    Saisonstart und neu zusammengestellte Teams immer auch ein bisschen unsicher. Sehe auch hier eher den Bedarf bei Toronto, sich erstmal zu finden, da m.E. gewichtigere Veränderungen

    Wer mag, kann aufgrund der Corona Dynamik noch abwarten, ob es Ausfälle gibt.

    Pre-season Bilanz bisher:
    Pelicans: 2-0
    Raptors: 2-1

    #2
    Zitat von Chakalaka_PDZ Beitrag anzeigen
    Frühe Analyse zum NBA Start

    New Orleans Pelicans @ Toronto Raptors 24.12.2020

    Sieg New Orleans @2,75 Bwin 1/10 EH
    Sieg New Orleans +5 @1,91 Bwin 2/10 EH

    New Orleans gewinnt deutlich mit 113-99

    Raptors zu Halbzeit nach vorne, aber der Kader aktuell wie beschrieben zu dünn. Siakam und Lowry beide 39 Minuten gespielt.

    Macht +3,57

    Kommentar


      #3
      NBA! 20:35 Uhr Chrismas Day
      Golden State Warriors - Millwaukee Bucks


      Khris Middleton PRA (Punkte,Rebounds, Assists) over 32,5 Gesamt im Spiel (1,83 Bet365) mit 2/10

      Khris Middleton over 6,5 Rebounds im Spiel (1,83 Bet365) mit 2/10


      Finde beide Lines ein wenig zu niedrig angesetzt für dieses Spiel. Klar es ist erst das zweite Spiel, hab aber das erste gesehen und da war Middelton unfassbar gut drauf. Bucks spielen ein neues System und das kommt ihn absolut zu gute, was man im ersten Game gegen die Celtics gesehen hat.
      Er hat 27 Punkte erzielt, 14 Rebounds geholt und 8 Assists. Dabei hat er 37 Minuten gespielt, die zweit meisten vom gesamten Team. Mit dem neuen Trainer und den Neuzugängen kann das dieses Jahr echt gut werden bei den Bucks. Natürlich ist Giannis erste Wahl bei den Bucks zum werfen aber danach kommt direkt Middelton. Er wird wieder seine 18-22 Würfe nehmen und dabei schon gut scoren.
      Gegner sind die Warriors, die das erste Spiel gegen die Clippers verloren haben. Center wird zwar Wisman spielen der neue Rookie. Aber das spielt ja eigentlich keine Rolle, da Middelton von den 14 Rebounds, 12 in der Defensive geholt hat. Lag natürlich auch daran das Boston viele Dreier-Versuche genommen hat ( 40 im Spiel- Warriors 33).
      Ich glaube aufgrund seiner Präsenz auf dem Spielfeld und der langen Spieldauer die er spielen wird, ist es möglich beide Lines zu übertreffen.

      Ich finde man kann beides sehr gut anspielen! Hab jetzt die anderen Lines nicht gecheckt, nur die bei Bet.

      Kommentar


        #4
        Zitat von Reeder18 Beitrag anzeigen
        NBA! 20:35 Uhr Chrismas Day
        Golden State Warriors - Millwaukee Bucks


        Khris Middleton PRA (Punkte,Rebounds, Assists) over 32,5 Gesamt im Spiel (1,83 Bet365) mit 2/10

        Khris Middleton over 6,5 Rebounds im Spiel (1,83 Bet365) mit 2/10


        Finde beide Lines ein wenig zu niedrig angesetzt für dieses Spiel. Klar es ist erst das zweite Spiel, hab aber das erste gesehen und da war Middelton unfassbar gut drauf. Bucks spielen ein neues System und das kommt ihn absolut zu gute, was man im ersten Game gegen die Celtics gesehen hat.
        Er hat 27 Punkte erzielt, 14 Rebounds geholt und 8 Assists. Dabei hat er 37 Minuten gespielt, die zweit meisten vom gesamten Team. Mit dem neuen Trainer und den Neuzugängen kann das dieses Jahr echt gut werden bei den Bucks. Natürlich ist Giannis erste Wahl bei den Bucks zum werfen aber danach kommt direkt Middelton. Er wird wieder seine 18-22 Würfe nehmen und dabei schon gut scoren.
        Gegner sind die Warriors, die das erste Spiel gegen die Clippers verloren haben. Center wird zwar Wisman spielen der neue Rookie. Aber das spielt ja eigentlich keine Rolle, da Middelton von den 14 Rebounds, 12 in der Defensive geholt hat. Lag natürlich auch daran das Boston viele Dreier-Versuche genommen hat ( 40 im Spiel- Warriors 33).
        Ich glaube aufgrund seiner Präsenz auf dem Spielfeld und der langen Spieldauer die er spielen wird, ist es möglich beide Lines zu übertreffen.

        Ich finde man kann beides sehr gut anspielen! Hab jetzt die anderen Lines nicht gecheckt, nur die bei Bet.
        40 Gesamtpunkte und leider nur 4 Rebounds!
        Eins gewonnen - Eins Verloren!:)

        Kommentar


          #5
          Cleveland - Nets 01:05 Uhr

          Rollen sind in dieser Partie definitiv klar verteilt, Nets ganz klarer Favorit und die Cavs sind der Außenseiter. Denke so wird die Partie auch enden das die Nets das Spiel gewinnen. Laut Buchmacher werden 225 Punkte erwartet. Ich gehe hier aber auch den Spieler James Harden. Die line liegt diesmal bei over 8,5 Assist!
          Auch wenn heute Irving wahrscheinlich wieder zurück kommt und spielt denke ich das Harden 9 assist machen wird. Irving wird vermutlich im ersten Spiel nach seiner langen Pause nicht die vollen Minuten spielen wie sonst. Harden in den ersten Games super zahlen aufgelegt und sehr Mannschaftsdienlich gespielt. 32-12-14 & 34-6-12! (Punkte- Rebounds-Assist)! Auch wenn wir heute das erste mal die drei top offensiv Stars im Nets Trikot sehen werden, denke ich das Harden am meisten am Ball sein wird und die spiel Gestaltung mit am meisten in die Hand nimmt, hab die letzten beiden Spiele gegen Orlando und die Bucks gesehen, beide haben die Nets guten Team Basketball gespielt und Vorallem Harden hat gezeigt, er kann nicht nur die One-Man-Show!
          Einzigstes Risiko ist das es ein Blow-Out Sieg gibt und dann wird Harden früher raus genommen, aber auch wenn er „nur“ 34-35 Minuten spielt, kann ich mir von ihm hier 9 Assist vorstellen!

          James Harden over 8,5 Assists (2,15 Quote Bet365) mit 3/10

          Kommentar


            #6
            Zitat von Reeder18 Beitrag anzeigen
            Cleveland - Nets 01:05 Uhr

            Rollen sind in dieser Partie definitiv klar verteilt, Nets ganz klarer Favorit und die Cavs sind der Außenseiter. Denke so wird die Partie auch enden das die Nets das Spiel gewinnen. Laut Buchmacher werden 225 Punkte erwartet. Ich gehe hier aber auch den Spieler James Harden. Die line liegt diesmal bei over 8,5 Assist!
            Auch wenn heute Irving wahrscheinlich wieder zurück kommt und spielt denke ich das Harden 9 assist machen wird. Irving wird vermutlich im ersten Spiel nach seiner langen Pause nicht die vollen Minuten spielen wie sonst. Harden in den ersten Games super zahlen aufgelegt und sehr Mannschaftsdienlich gespielt. 32-12-14 & 34-6-12! (Punkte- Rebounds-Assist)! Auch wenn wir heute das erste mal die drei top offensiv Stars im Nets Trikot sehen werden, denke ich das Harden am meisten am Ball sein wird und die spiel Gestaltung mit am meisten in die Hand nimmt, hab die letzten beiden Spiele gegen Orlando und die Bucks gesehen, beide haben die Nets guten Team Basketball gespielt und Vorallem Harden hat gezeigt, er kann nicht nur die One-Man-Show!
            Einzigstes Risiko ist das es ein Blow-Out Sieg gibt und dann wird Harden früher raus genommen, aber auch wenn er „nur“ 34-35 Minuten spielt, kann ich mir von ihm hier 9 Assist vorstellen!

            James Harden over 8,5 Assists (2,15 Quote Bet365) mit 3/10
            Was man wenn man dieser Logik folgt auch noch spielen könnte wäre Durant O2.5 Dreier @2 betway 3/10. Kann die Statistik nicht mehr finden, aber bin mir ziemlich sicher, dass Harden mit Simmons und Doncic zusammen in der Eliteklasse derer ist, die Dreierschützen freispielen und dorthin passen. Was auf jeden Fall stimmt ist, dass bei den Rockets mit Harden auf dem Feld immer die Dreiergenauigkeit drastisch anstieg. Klar viel davon ist auch er selbst, aber halt auch sein Playmaking. Durant ohnehin zuletzt mit 4/7, 3/5, 5/8, 2/4 bestens aufgelegt von der Dreierlinie.

            DET @ ATL: Jerami Grant O2.5 Assists @2.20 4/10 betway

            Grant heuer Kandidat für die Saisonauszeichnung "Most Improved Player". Mittlerweile in der siebten Saison schon bei seinem vierten Team, aber plötzlich hat es Klick gemacht. Mal locker Punkteschnitt verdoppelt (!!) und auch in anderen statistischen Kategorien stark verbessert. Assists im Schnitt bei 2.5 pro Partie, weswegen die 2.20 erst einmal fair klingt. Allerdings mausert er sich nach Topscorer jetzt in Detroit dank neuer Führungsposition zum waschechten Playmaker. Hier findet man einen netten Artikel, der das recht gut analysiert. Nach der Veröffentlichung hat Grant gleich nochmal 6 Assists im nächsten Spiel nachgelegt. Ist natürlich noch etwas früh, um wirklich von der nächsten Evolutionsstufe des Jerami Grant in dieser Saison auszugehen, aber die Zahlen sprechen erst einmal für sich. 4 + 1 + 6 + 6 Assists über die letzten vier Spiele. Einzig eine solide Defensive der Hawks hält mich davon ab, noch etwas höher zu staken.
            Gute Picks zu recherchieren ist so schwer wie der Umgang mit deiner Freundin: Da suchst du monatelang was passendes zum Geburtstag, kaufst was unheimlich Gutes (deiner Meinung nach) und es ist total daneben ... und am nächsten Tag furzt du beim Essen und sie findets super süß.

            Kommentar


              #7
              Miami Heat - Toronto Raptors 01:35 Uhr


              Ich spiele nochmal Adebayo von den Heats over 35,5 PRA! Butler - Leonard- Bradley und Herro out! Wird denke ich kein Blow out also sollte er da schon viel Spielzeit bekommen und viele Würfe!
              In den 4 spielen ohne Butler hat er 22-40-41-44 als gesamt Anzahl erreicht. Er ist in der Offensive dann ne gute Option! Zudem sammelt er 9,0 Rebounds im Spiel und gibt 5,1 Assists im Spiel!
              Toronto ist auf der Center Position nicht so gut besetzt und kann Adebayo dort nicht so gut verteidigen.
              Finde dafür das 2-3 Stamm Spieler fehlen mit wirklich vielen Würfen, ist mir die line ein wenig zu niedrig!

              Adebayo PRA over 35,5 (1,8 bei Bet365) mit 3/10

              Kommentar


                #8
                Zitat von Reeder18 Beitrag anzeigen
                Miami Heat - Toronto Raptors 01:35 Uhr


                Ich spiele nochmal Adebayo von den Heats over 35,5 PRA! Butler - Leonard- Bradley und Herro out! Wird denke ich kein Blow out also sollte er da schon viel Spielzeit bekommen und viele Würfe!
                In den 4 spielen ohne Butler hat er 22-40-41-44 als gesamt Anzahl erreicht. Er ist in der Offensive dann ne gute Option! Zudem sammelt er 9,0 Rebounds im Spiel und gibt 5,1 Assists im Spiel!
                Toronto ist auf der Center Position nicht so gut besetzt und kann Adebayo dort nicht so gut verteidigen.
                Finde dafür das 2-3 Stamm Spieler fehlen mit wirklich vielen Würfen, ist mir die line ein wenig zu niedrig!

                Adebayo PRA over 35,5 (1,8 bei Bet365) mit 3/10
                Neee leider nicht. Post hätte ich mir sparen können um diese Uhrzeit!

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von Reeder18 Beitrag anzeigen
                  Cleveland - Nets 01:05 Uhr

                  Rollen sind in dieser Partie definitiv klar verteilt, Nets ganz klarer Favorit und die Cavs sind der Außenseiter. Denke so wird die Partie auch enden das die Nets das Spiel gewinnen. Laut Buchmacher werden 225 Punkte erwartet. Ich gehe hier aber auch den Spieler James Harden. Die line liegt diesmal bei over 8,5 Assist!
                  Auch wenn heute Irving wahrscheinlich wieder zurück kommt und spielt denke ich das Harden 9 assist machen wird. Irving wird vermutlich im ersten Spiel nach seiner langen Pause nicht die vollen Minuten spielen wie sonst. Harden in den ersten Games super zahlen aufgelegt und sehr Mannschaftsdienlich gespielt. 32-12-14 & 34-6-12! (Punkte- Rebounds-Assist)! Auch wenn wir heute das erste mal die drei top offensiv Stars im Nets Trikot sehen werden, denke ich das Harden am meisten am Ball sein wird und die spiel Gestaltung mit am meisten in die Hand nimmt, hab die letzten beiden Spiele gegen Orlando und die Bucks gesehen, beide haben die Nets guten Team Basketball gespielt und Vorallem Harden hat gezeigt, er kann nicht nur die One-Man-Show!
                  Einzigstes Risiko ist das es ein Blow-Out Sieg gibt und dann wird Harden früher raus genommen, aber auch wenn er „nur“ 34-35 Minuten spielt, kann ich mir von ihm hier 9 Assist vorstellen!

                  James Harden over 8,5 Assists (2,15 Quote Bet365) mit 3/10
                  Okay. Stark von den Cavs... gewinnen in doppelter Overtime gegen die Nets! Harden macht ein Triple Double! Und erzielt dabei 12 Assist ✅🙏

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von j0Shi Beitrag anzeigen

                    Was man wenn man dieser Logik folgt auch noch spielen könnte wäre Durant O2.5 Dreier @2 betway 3/10. Kann die Statistik nicht mehr finden, aber bin mir ziemlich sicher, dass Harden mit Simmons und Doncic zusammen in der Eliteklasse derer ist, die Dreierschützen freispielen und dorthin passen. Was auf jeden Fall stimmt ist, dass bei den Rockets mit Harden auf dem Feld immer die Dreiergenauigkeit drastisch anstieg. Klar viel davon ist auch er selbst, aber halt auch sein Playmaking. Durant ohnehin zuletzt mit 4/7, 3/5, 5/8, 2/4 bestens aufgelegt von der Dreierlinie.

                    DET @ ATL: Jerami Grant O2.5 Assists @2.20 4/10 betway
                    +4.8

                    Durant hätte mit drei Dreiern auch geklappt.
                    Gute Picks zu recherchieren ist so schwer wie der Umgang mit deiner Freundin: Da suchst du monatelang was passendes zum Geburtstag, kaufst was unheimlich Gutes (deiner Meinung nach) und es ist total daneben ... und am nächsten Tag furzt du beim Essen und sie findets super süß.

                    Kommentar


                    • DJMJ22
                      DJMJ22 kommentierte
                      Kommentar bearbeiten
                      Top, gern öfters. Scheint, dass du Ahnung von der NBA hast. @joshi

                    #11
                    NOP @ UTA: UTA -6.5 @1.90+ diverse 5/10

                    Jazz haben das "Hinspiel" vor zwei Tagen an gleicher Stelle mit 118-102 deutlich für sich entscheiden können. Seinerzeit -6 Favorit hat sich die Line fürs zweite Duell nur minimal Richtung Utah orientiert. Das liegt wohl daran, dass es insgesamt schwierig ist, zwei Spiele in so einer Serie für sich zu entscheiden. Ich glaube trotzdem, dass es auch heute wieder deutlich werden könnte.

                    Das Problem für New Orleans liegt an der Dreierlinie. Über die letzten zehn lässt man ligaweit die meisten Treffer zu. Im Schnitt treffen Teams gegen die "Pels" 17x pro Spiel bei vorzeigbarer Wurfquote. Da kommen die Jazz gewissermaßen zur Unzeit, die ihrerseits wiederum über die letzten zehn Spiele ligaweit den meisten Erfolg an der Dreierlinie verbuchen und im Schnitt fast 18 bei hervorragenden Wurfquoten versenken. Jetzt könnte man New Orleans ja einfach raten, die Dreierlinie besser zu verteidigen, aber das entspricht nicht ihrer Defensivphilosophie. Die Gäste lassen nämlich extrem wenig unterm Korb zu, geben dem Gegner dafür aber bewusst die Dreierlinie preis. Daher ist eine Besserung der Situation gerade gegen die heißen Jazz, Sieger von sechs Spielen in Serie, eher nicht in Sicht. Das zeigte sich auch vor zwei Tagen, als man das Duell an der Dreierlinie mit 6 zu 21 verlor. Diese Differenz im physischen Spiel unterm Korb oder mit ineffektiven Mitteldistanzwürfen wettzumachen ist schwer, obwohl New Orleans mit Zion und Adams natürlich die Körper dafür hat.

                    Sieht alles sehr eindeutig aus. Jazz in Form, New Orleans nur eins aus sieben gewonnen gegen Fallobst aus Sacramento und zuletzt gegen die Elite im Westen Lakers und Jazz böse verprügelt worden. Irgendwann wird auch Utah mal wieder einen kalten Abend erwischen, für heute sehe ich die Vorzeichen aber positiv.
                    Zuletzt geändert von j0Shi; 21.01.2021, 19:07.
                    Gute Picks zu recherchieren ist so schwer wie der Umgang mit deiner Freundin: Da suchst du monatelang was passendes zum Geburtstag, kaufst was unheimlich Gutes (deiner Meinung nach) und es ist total daneben ... und am nächsten Tag furzt du beim Essen und sie findets super süß.

                    Kommentar


                      #12
                      Zitat von j0Shi Beitrag anzeigen
                      NOP @ UTA: UTA -6.5 @1.90+ diverse 5/10
                      +4.5

                      Gute Picks zu recherchieren ist so schwer wie der Umgang mit deiner Freundin: Da suchst du monatelang was passendes zum Geburtstag, kaufst was unheimlich Gutes (deiner Meinung nach) und es ist total daneben ... und am nächsten Tag furzt du beim Essen und sie findets super süß.

                      Kommentar


                        #13
                        BOS @ PHI: Walker O4.5 Assists @2.25 WH 3/10

                        Spielmacher Walker jüngst von Verletzung zurück und bekam in den lokalen Medien viel Lob für seine bisherigen zwei Auftritte. Er konnte dem Spiel natürlich noch nicht so seinen Stempel aufdrücken wie gewohnt und des fehlt der Rhythmus, was sich vor allen in den Wurfquoten bemerkbar macht. Die Dynamik hat er jedoch und setzt damit schon jetzt wieder zuverlässig die Mitspieler ein. WH und ein paar andere quotieren hier nach den ersten Eindrücken (4 + 6 Assists) plus dem Schnitt der letzten Saison (exakt 5 pro Spiel), allerdings war Walker bislang auf ca. 20-22 Minuten limitiert. Dieses wird heute auf 28-30 Minuten angehoben. Und die Celtics brauchen ihren Point Guard, denn mit Tatum fällt weiterhin ein wichtiger Flügelstar aus, so dass Kemba mit Sicherheit wieder viel Verantwortung in den ihm zur Verfügung stehenden Minuten tragen muss. Vor allem das Pick and Roll mit Center Theis klappte hervorragend, weswegen der Deutsche Saisonbestleistung (23 Zähler, 10-11 aus dem Feld) auflegte. Hoffen wir mal, dass die beiden da heute Nacht anknüpfen werden.
                        Gute Picks zu recherchieren ist so schwer wie der Umgang mit deiner Freundin: Da suchst du monatelang was passendes zum Geburtstag, kaufst was unheimlich Gutes (deiner Meinung nach) und es ist total daneben ... und am nächsten Tag furzt du beim Essen und sie findets super süß.

                        Kommentar


                        • Reeder18
                          Reeder18 kommentierte
                          Kommentar bearbeiten
                          Oh den wollte ich auch posten! Guter Tipp! 🙏

                        #14
                        OKC @ LAC: Clippers -13 diverse @1.90+ 5/10

                        David gegen Goliath. Clippers sahen Anfang der Saison noch nicht so smooth aus, verloren unter anderem mit 50 (!!) gegen meine Jungs aus Dallas. Aber mittlerweile gehören sie neben den Lakers und Jazz wohl zu den konstantesten Teams. Man hat jüngst fünf in Serie gewonnen und die letzten drei waren alles Blowouts. Klar hilft es, wenn du zweimal gegen Fallobst Sacramento ran darfst (138-100, 115-96), die komplette Dominanz von einem soliden Team wie Indiana lässt da aber schon eher aufhorchen (129-96). Man scheint jedenfalls seine Form gefunden zu haben, was auch damit zusammenhängt, dass die Superstars Kawhi und Paul George absolut souverän und kontrolliert aufspielen. Das war vor allem im letzten Jahr in den Bubble-Playoffs anders, weswegen sich die Clippers für viele überraschend schon in Runde 2 verabschiedeten. Mit den Zugpferden in dieser Form ist aber mit den Männern aus LA zu rechnen.

                        Heute Nacht trifft man dann auf ein Team aus Oklahoma, welches sich im Aufbau befindet und drei der letzten vier Spiele verloren hat. Der Schedule hat es einem mit guten Teams aus dem Westen auch nicht einfach gemacht, aber das ist halt der Punkt: Gegen diese Kaliber hat das Team aktuell nicht den Hauch einer Chance. Man entwickelt heuer einige verheißungsvolle Jungprofis, wird sich am Ende des Jahres aber natürlich in der Lotterie wiederfinden. Zudem fällt mit Al Horford weiterhin ein extrem wichtiger Mann aus. Der Veteran war im Prinzip der Stabilisator und mit dem Center auf dem Parkett war man im Verlauf der Saison um Welten besser.

                        Über Statistik brauchen wir nicht zu sprechen. Da sind die Clippers in allen Bereichen überlegen. Nur mal ein Fun-Fakt am Rande: Die Thunder sind ohnehin eins der schwächsten Rebound-Teams der Liga und starten aktuell mit Roby einen "Center", der nur 2,03m groß ist. Wenn die Clippers sich einigermaßen kompetent verhalten dürften sie sich allein schon deshalb viel mehr Wurfversuche erarbeiten. Der eigentliche Grund für die Wette ist aber ein anderer. Im aktuellen Saisonverlauf sind diese hohen Favolinien extrem fruchtbar. Das liegt wohl auch daran, dass viele Teams im engen Schedule und den harten Auflagen heuer nicht bereit sind, bei Rückstand noch viel in ein Comeback zu investieren und die Partie früh abhaken. Es gab im Prinzip nur einen krassen Upset bisher als die Knicks als +11 Dog Milwaukee mit 130-110 besiegten. Ansonsten ging es doch sehr häufig deutlichst zugunsten des Favoriten aus. Das gilt auch für die beiden Kontrahenten heute. Während Oklahoma als großer Dog gegen Denver (101-119) und die Lakers verlor (99-128), konnten die Clippers vor zwei Tagen als hoher Favo Sacramento klar schlagen (115-96).

                        Wenn es normal läuft sehe ich hier gute Chancen. Was nur nicht passieren darf ist, dass man den jungen Gästen mit leichten Fehlern und Unkonzentriertheiten in die Karten spielt. Aber dafür waren die Clippers zuletzt zu stabil unterwegs.
                        Gute Picks zu recherchieren ist so schwer wie der Umgang mit deiner Freundin: Da suchst du monatelang was passendes zum Geburtstag, kaufst was unheimlich Gutes (deiner Meinung nach) und es ist total daneben ... und am nächsten Tag furzt du beim Essen und sie findets super süß.

                        Kommentar


                          #15
                          NYK @ SAC: Knicks +3,5 und O218.5 @3.60 2/10 bet365

                          Knicks gut gestartet und weil es eben New York ist sofort Hype drauf. Dann aber lächerliche Anti-Serie mit teils gruseligem Kreisliga-Basketball. Dabei immer wieder Kommentare, dass die Ergebnisse nicht repräsentativ und man absolut kein schlechtes Team sei. Das wurde in den Medien teils sarkastisch aufgenommen, man muss den Jungs aber lassen, dass sie sich wieder berappelt und den Worten Taten haben folgen lassen. Mittlerweile haben die Knicks nämlich wieder drei in Serie gewonnen. Sieg allein ist trotzdem nichts für mich. Dafür traue dem Braten weiterhin nicht wirklich und habe zu wenig live geschaut. Problem ist halt auch, dass man sich die Spiele kaum antun kann, weil die teilweise echt grotesk langweilig sind...

                          Aber Außenseiter gegen Sacramento kann man sich irgendwie auch nicht entgehen lassen. Hier mal die Scores der Gegner zuletzt: 137, 124, 144, 125, 122, 135, 132, 138, 128, 115. Das sieht nicht nur rekordverdächtig aus, das ist es auch! Die Kings sollten sich mal lieber in Jesters umbenennen, denn aktuell ist die Defensive historisch. Noch nie hat ein Team so schlecht verteidigt! Entsprechend stört es mich jetzt auch nicht weiter, dass die Knicks offensiv auch eher Magerkost zu bieten haben, denn gegen die Kings mutiert selbst eine Schildkröte zum Gepard. Insofern könnte in meinen Augen nur Sacramento selbst die Wette sprengen. Entweder weil sie mal wieder komplett versagen und das Over nicht kommt oder es jetzt doch mal zusammen bekommen und New York deutlich schlagen. Das jedenfalls würde dann zwar nicht mich, aber immerhin Coach Walton freuen. Der wird sich nämlich allzu viele Niederlagen nicht mehr leisten können.
                          Gute Picks zu recherchieren ist so schwer wie der Umgang mit deiner Freundin: Da suchst du monatelang was passendes zum Geburtstag, kaufst was unheimlich Gutes (deiner Meinung nach) und es ist total daneben ... und am nächsten Tag furzt du beim Essen und sie findets super süß.

                          Kommentar

                          Ähnliche Themen

                          Einklappen

                          Sportwetten Newsletter

                          Einklappen
                          Anmeldung für den kostenlosen Newsletter
                          Im Newsletter informieren wir über aktuelle Bonusaktionen und Gewinnspiele.
                          Ausblenden
                          18 Plus Icon
                          Wettforum.info
                          Lädt...
                          X
                          Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.