X
Einklappen

Basketball FIBA Weltmeisterschaft Seite 2 von 2

  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Spanien - Italien (06.09.2019 / 14:30 Uhr)

    Spanien

    Spanien bislang schwer einzuschätzen. Klar, die Spanier zählen 3/3 Siege im Turnier. Weniger optimistische Fans würden aber sagen, dass die Mannschaft von Scariolo in einer zugegebenermaßen sehr leichten Gruppe, nicht ihr bestes Gesicht gezeigt hat.

    Tunesien bereitete Spanien eine Halbzeit lang Probleme, Puerto Rico mit einem schwachen 3. Viertel und der Niederlage. Der Iran stand am Mittwoch sogar kurz vor der Sensation. Die Iraner waren 35 Minuten lang extrem effizient und lagen bis dahin 62-63 in Front.

    Zu diesem Zeitpunkt beschlossen die Iberer ernst zu machen, trafen die richtigen Entscheidungen und setzten sich letztlich mit 73-65 durch. Gasol musste über 27 Minuten auf dem Feld bleiben und zählte 16 Punkte/6 Rebounds.

    Die Verletzung des erfahrenen Fernandez ist keine gute Nachricht und es steht nicht fest, ob er im heutigen Spiel dabei sind wird. Auch der Einsatz von Llull ist fraglich.

    Italien

    Gegen fast jedes andere Team im Turnier hätte eine Leistung wie die am Mittwoch wahrscheinlich für einen Sieg genügt (oder zumindest wäre der Sieg bis zum Schluss möglich gewesen). Gegen Serbien sieht die Sache aber anders aus.

    Die Italiener wollten gewinnen, um sich den Gruppensieg zu sichern, was ihnen aber nicht gelang. Das Endergebnis (92-77) spiegelt jedoch keineswegs die gebotene Leistung wieder.

    Will Italien Chancen auf den Viertelfinaleinzug haben, muss heute ein Sieg gegen Spanien her. Die Schwächen der Spanier wurden in den ersten drei Spielen offenbart und dort werden die Italiener versuchen zuzuschlagen. Gallinari, Belinelli und Datome müssen weiter sehr effizient bleiben, wenngleich dies vermutlich nicht genügen wird, auch die Bankspieler werden unterstützen müssen, um bis zum Schluss Siegchancen zu wahren.

    Tipp: Jetzt wird es ernst für Spanien. Es ist höchstwahrscheinlich, dass die Spanier diesmal nicht so glimpflich davon kommen, wenn sie nicht endlich einen Zahn zulegen. Italien ist nicht Tunesien, Iran und Puerto Rico. Natürlich ist Italien nicht die stärkste Mannschaft des Turniers, hat jedoch Spielerpersönlichkeiten, die in solchen Duellen die Initiative ergreifen können. Die mittelmäßigen Leistungen der Spanier dürften den Italienern zusätzliche Hoffnung geben und gerade das Handicap von +5.5 sieht gut aus.

    2 (+5.5) @ 1.91 Bet365 5/10

    Kommentar


      #17
      USA - Griechenland (07.09.2019 / 14:30 Uhr)

      Vorab sei erwähnt, dass ich als Grieche und Basketballfan dem Spiel wie verrückt entgegen fiebere - dies hat aber NICHTS mit meiner nachfolgenden Analyse und meinen Tipps zu tun. Griechenland hin oder her, Geld aus dem Fenster werfen kann ich auch nicht. ;) Nun aber zum eigentlichen Thema, meiner Analyse.

      USA

      Gegen die Türkei haben die USA unheimlich viel Glück gehabt und sind der Niederlage nur aufgrund unglaublicher Fehler ihrer Gegner (verfehlte Freiwürfe + Foul bei 3er) davongekommen. Gegen Japan muss von einem Trainingsspiel gesprochen werden, haben die US-Stars doch mit sagenhaften 50+ Punkten (98-45) gewonnen.

      Popovic hat entsprechend rotiert, um alle seine Spieler für die Partien gegen Griechenland und Brasilien vorzubereiten. Ein schmerzhafter Verlust für das Team USA und ein Kopfschmerz weniger für Griechenland, ist der Ausfall von Jayson Tatum. Möglicherweise fällt mit Marcus Smart, der gegen Japan nicht zum Einsatz kam, ein weiterer Celtics-Spieler aus.

      Die letzte Mannschaft, welche die USA in einem großen Turnier geschlagen hat, war natürlich Griechenland bei der WM 2006, was auch das heute noch auszusagen hat. Die Amerikaner setzen viel auf Kemba und Mitchell.

      Griechenland

      Griechenland hatte ein "Endspiel" gegen Neuseeland und konnte sich letztlich für die Runde der letzten 16 qualifizieren. Einfach war das nicht, im Gegenteil, denn die Kiwis haben den Griechen große Probleme bereitet. Giannis Antetokounmpo zeigte seine bislang beste Turnierleistung mit 24 Punkten, 10 Rebounds und 6 Assists, gefolgt von Papapetrou (16) und Kalathis (14). So eng die Partie letztlich war, Griechenland hat die überraschende (und unnötige) Niederlage gegen Brasilien überstanden und blickt selbstbewusst auf die große Herausforderung namens Team USA.

      Damit Griechenland bis zum Schluss eine Chance hat, müssen Kalathis und Sloukas das Spiel ihres Lebens machen. Die Amerikaner haben gegen die Türkei wichtige Schwächen gezeigt und der griechische Nationaltrainer Skourtopoulos hat natürlich gesagt, dass er das Spiel der USA gegen die Türkei genau analysieren würde.

      Gegen die USA muss Griechenland sich in der Verteidigung definitiv verbessern (97 Punkte gegen Neuseeland zugelassen) und lernen große Vorsprünge, die im Laufe einer Partie erspielt werden, auch entsprechend zu halten oder auszubauen. Gegen die USA - immer noch Goldfavorit NR 1 - bleiben Fehler nicht verschont.

      Tipp: Die griechischen Akteure müssen dieselbe Energie wie gegen Neuseeland auf das Feld bringen und dabei zurück zu ihrer "eigentlich" großen Stärke finden, der Verteidigung. Die USA scheinen nicht unschlagbar und wenn Griechenland den Rhythmus etwas bestimmt, wird man die Amerikaner nervös machen und ernsthaft fordern können. Das Handicap von 9,5 für Griechenland ist definitiv spielbar. Aufgrund der Tatsache, dass der griechische Trainer Kalathis und Sloukas wohl sehr viel Spielzeit geben wird, lohnt sich ein Tipp auf mehr als 8,5 Punkte von Sloukas. Der Spielmacher von Fenerbahce scheint seine Verletzung überwunden zu haben und ergreift häufig die Initiative. Auch ein guter Tipp ist das Über 1,5 Blocks von Giannis Antetokounmpo, der langsam in Fahrt kommt und wohl lange auf der "5" spielen wird. Leider finde ich diese Wette bisher nur bei einem griechischen Bookie. Auf Seiten der Amerikaner wird Kemba Walker eine entscheidende Rolle spielen und dürfte die Line von 14,5 Punkten ebenfalls schlagen.

      2 (+9.5) @ 1.71 Bet365
      Kostas Sloukas Mehr als 9,5 Punkte @ 2.00 Bwin
      Kemba Walker Mehr als 14.5 Punkte @ 1.85 Bwin

      Kommentar


        #18
        Zitat von efialths Beitrag anzeigen
        USA - Griechenland (07.09.2019 / 14:30 Uhr)

        Vorab sei erwähnt, dass ich als Grieche und Basketballfan dem Spiel wie verrückt entgegen fiebere - dies hat aber NICHTS mit meiner nachfolgenden Analyse und meinen Tipps zu tun. Griechenland hin oder her, Geld aus dem Fenster werfen kann ich auch nicht. ;) Nun aber zum eigentlichen Thema, meiner Analyse.

        USA

        Gegen die Türkei haben die USA unheimlich viel Glück gehabt und sind der Niederlage nur aufgrund unglaublicher Fehler ihrer Gegner (verfehlte Freiwürfe + Foul bei 3er) davongekommen. Gegen Japan muss von einem Trainingsspiel gesprochen werden, haben die US-Stars doch mit sagenhaften 50+ Punkten (98-45) gewonnen.

        Popovic hat entsprechend rotiert, um alle seine Spieler für die Partien gegen Griechenland und Brasilien vorzubereiten. Ein schmerzhafter Verlust für das Team USA und ein Kopfschmerz weniger für Griechenland, ist der Ausfall von Jayson Tatum. Möglicherweise fällt mit Marcus Smart, der gegen Japan nicht zum Einsatz kam, ein weiterer Celtics-Spieler aus.

        Die letzte Mannschaft, welche die USA in einem großen Turnier geschlagen hat, war natürlich Griechenland bei der WM 2006, was auch das heute noch auszusagen hat. Die Amerikaner setzen viel auf Kemba und Mitchell.

        Griechenland

        Griechenland hatte ein "Endspiel" gegen Neuseeland und konnte sich letztlich für die Runde der letzten 16 qualifizieren. Einfach war das nicht, im Gegenteil, denn die Kiwis haben den Griechen große Probleme bereitet. Giannis Antetokounmpo zeigte seine bislang beste Turnierleistung mit 24 Punkten, 10 Rebounds und 6 Assists, gefolgt von Papapetrou (16) und Kalathis (14). So eng die Partie letztlich war, Griechenland hat die überraschende (und unnötige) Niederlage gegen Brasilien überstanden und blickt selbstbewusst auf die große Herausforderung namens Team USA.

        Damit Griechenland bis zum Schluss eine Chance hat, müssen Kalathis und Sloukas das Spiel ihres Lebens machen. Die Amerikaner haben gegen die Türkei wichtige Schwächen gezeigt und der griechische Nationaltrainer Skourtopoulos hat natürlich gesagt, dass er das Spiel der USA gegen die Türkei genau analysieren würde.

        Gegen die USA muss Griechenland sich in der Verteidigung definitiv verbessern (97 Punkte gegen Neuseeland zugelassen) und lernen große Vorsprünge, die im Laufe einer Partie erspielt werden, auch entsprechend zu halten oder auszubauen. Gegen die USA - immer noch Goldfavorit NR 1 - bleiben Fehler nicht verschont.

        Tipp: Die griechischen Akteure müssen dieselbe Energie wie gegen Neuseeland auf das Feld bringen und dabei zurück zu ihrer "eigentlich" großen Stärke finden, der Verteidigung. Die USA scheinen nicht unschlagbar und wenn Griechenland den Rhythmus etwas bestimmt, wird man die Amerikaner nervös machen und ernsthaft fordern können. Das Handicap von 9,5 für Griechenland ist definitiv spielbar. Aufgrund der Tatsache, dass der griechische Trainer Kalathis und Sloukas wohl sehr viel Spielzeit geben wird, lohnt sich ein Tipp auf mehr als 8,5 Punkte von Sloukas. Der Spielmacher von Fenerbahce scheint seine Verletzung überwunden zu haben und ergreift häufig die Initiative. Auch ein guter Tipp ist das Über 1,5 Blocks von Giannis Antetokounmpo, der langsam in Fahrt kommt und wohl lange auf der "5" spielen wird. Leider finde ich diese Wette bisher nur bei einem griechischen Bookie. Auf Seiten der Amerikaner wird Kemba Walker eine entscheidende Rolle spielen und dürfte die Line von 14,5 Punkten ebenfalls schlagen.

        2 (+9.5) @ 1.71 Bet365
        Kostas Sloukas Mehr als 9,5 Punkte @ 2.00 Bwin
        Kemba Walker Mehr als 14.5 Punkte @ 1.85 Bwin
        69:53 FT - GRE mit guter Defense aber offensiv zu harmlos. Player bets gewonnen

        2 (+9.5) @ 1.71 Bet365
        Kostas Sloukas Mehr als 9,5 Punkte @ 2.00 Bwin
        Kemba Walker Mehr als 14.5 Punkte @ 1.85 Bwin
        [/QUOTE]

        Kommentar


          #19
          Tschechien - Griechenland (09.09.2019 - 10:30 Uhr)

          Tschechien

          Tschechien hat extrem guten Basketball gegen Brasilien gespielt und einen großen Sieg mit 22 Punkten Differenz (93-71) geholt. Dieses Ergebnis beschert Tschechien die besten Karten aufs Weiterkommen, denn selbst eine Niederlage gegen Griechenland mit 11 Punkten würde genügen.

          Die Tschechen haben sich von der Auftaktniederlage gegen die USA nicht beeindrucken lassen und holten im Anschluss 3 Siege in Folge. Von Spiel zu Spiel steigerten sie sich - Krönung der Riesenerfolg gegen Brasilien.

          Alles steht und fällt mit Satoranski, der die Partie gegen Brasilien mit 20 Punkten, 9 Assists und 7 Rebounds beende.

          Tschechien spielt schönen Basketball, sowohl im Set Play als auch bei Fast Breaks und vor allem ist es eine echte MANNSCHAFT. Der Guard Silb hat sich im Spiel gegen Brasilien verletzt und wird gegen Griechenland ausfallen, was ein Verlust für Tschechien ist.

          Griechenland

          Griechenland befindet sich in einer sehr schwierigen Ausgangslage aufgrund der Erstrundenniederlage gegen Brasilien. Nach der Niederlage gegen die USA, muss Griechenland mit 12+ Punkten gegen Tschechien gewinnen und gleichzeitig hoffen, dass Brasilien gegen die USA verliert, um sich noch doch für das Viertelfinale zu qualifizieren.

          Im Spiel gegen die USA hatte man den Eindruck, dass die Griechen selbst nicht daran geglaubt haben. Außerdem haben sie für ihre unterirdischen Quoten bei Freiwürfen, Zweiern und Dreiern bezahlt. Giannis Antetokounmpo begann furios, konnte Griechenland gegen eine bessere Mannschaft aber nicht alleine "tragen". Im Laufe des Spiels wachte Sloukas offensiv auf und unterstützte den Greek Freak, allerdings hatten die Amerikaner zu diesem Zeitpunkt bereits einen sicheren Vorsprung erspielt.

          Der griechische Nationaltrainer Skourtopoulos ernster starke Kritik und auch hier muss ich sagen, dass ich dies verstehe - er scheint nicht in der Lage Giannis so zu integrieren wie es sein sollte. Zudem wurde das Spiel gegen die USA bei 10 Punkten Rückstand "abgeschenkt"...

          Die Griechen wissen, dass sie sehr vorsichtig sein müssen, geduldig und langsam aber sicher die benötigte Differenz für das Weiterkommen aufbauen müssen. Gut wäre es in der Defense ähnlich gut wie gegen die USA zu stehen, in der Offense wird die Mannschaft aber stark verbessert auftreten müssen. Das Gute ist, dass man offensiv nicht noch schwächer auftreten kann als gegen die USA. Calathes erwischte einen ganz schwachen Tag, sollte nun gegen Tschechien aber endlich "explodieren" und gemeinsam mit Sloukas den nötigen Support für Giannis geben.

          Tipp: Unglaublich wichtiges Spiel für beide Teams. Griechenland ist die erfahrene der zwei Mannschaft in solch wichtigen Spielen. Zudem hat Griechenland das qualitativ bessere Roster, läuft im Turnier aber immer noch seiner Form hinterher. Dennoch gehe ich davon aus, dass Griechenland diesmal ihr gutes Gesicht zeigen und sich qualifizieren wird.

          2 (-11.5) @ 1.90 Bwin 6/10

          Giannis Antetokounmpo Über 21.5 Punkte @ 1.72 Bwin 8/10
          Zuletzt geändert von efialths; 08.09.2019, 19:05.

          Kommentar


          • Qualle
            Qualle kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            betway bietet eine 2,1 auf das Handicap

          • efialths
            efialths kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Shit, hab da lang nimmer gewettet aber dann lege ich vielleicht gleich noch etwas nach. Danke Dir für den Hinweis mein Freund!

          • Demokrat
            Demokrat kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Bin überhaupt kein BB Fachmann, hätte aber nach Deiner guten Analyse genau anders herum getippt!Leider hatte das Spiel schon vormittags stattgefunden.

          #20
          Frankreich - Australien (09.09.2019 - 14:30 Uhr)

          Frankreich


          Die Franzosen haben sich im Spiel gegen Litauen haarscharf durchgesetzt und dabei viel Glück aufgrund einer Fehlentscheidung am Spielende gehabt. Das Spiel gegen Australien wird das wichtigste Spiel im bisherigen Turnier sein - schlicht und ergreifend aus dem Grund, dass der Sieger im Viertelfinale dem Team USA aus dem Weg gehen wird, was durchaus sogar den Weg für eine Medaille ebnen kann.

          Frankreich weiß also, dass die Chancen auf einen Platz in der Top 4 mit einem Sieg steigen. Fournier, Gobert und De Colo sind die Schlüsselspieler, die auch in diesem Match gefragt sein werden, um weiter ungeschlagen zu bleiben. Zweimal kamen die Franzosen nur knapp an einer Niederlage vorbei und zwar gegen Deutschland und Litauen. Die Mannschaft muss bei ihren Spielen etwas aufmerksamer sein.

          Australien

          Australien spielt sehr schönen Basketball und marschiert bislang mit 4 Siegen in 4 Spielen durch die Weltmeisterschaft. Jetzt wird es aber ernst und es stehen die wirklich wichtigen Partien an. Das Spiel gegen Frankreich ist auch für Australien extrem wichtig, unabhängig davon, dass die Aussies in einem Freundschaftspiel gegen die USA gewannen. Als Gegner in den letzten 8 möchte man sicher nicht auf die Amerikaner treffen, weshalb man alles für den Sieg gegen Frankreich geben wird.

          Patty Mills spielt offensiv ganz stark auf, Ingles ist der Mann für alles auf dem Feld, Dellavedova ist immer wertvoll für seine Nationalmannschaft während Baynes, Bogut und Landale die Bretter unsicher machen.

          Die Australier peilen eine Medaille an und dazu muss man den USA im Viertelfinale aus dem Weg gehen. Eine exzellente Mannschaft, die Australien stellt und die gegen Frankreich vor ihrer bisher größten Herausforderung im Turnier stehen wird.

          Tipp: Die Bookies sehen Frankreich im Vorteil, der bisherige Turnierverlauf beider Teams rechtfertigt dies aber nicht zu 100%, im Gegenteil. Die Australier stehen den Franzosen in nichts nach und haben viele Lösungen, um die Tricolore auf den 2. Platz zu verweisen. Die Franzosen können zum Schluss nicht immer so viel Glück haben. Unglaublich hohe Quote für einen Sieg der Australier.

          2 @ 2.55 Bet365 4/10

          Kommentar


            #21
            Zitat von efialths Beitrag anzeigen
            Tschechien - Griechenland (09.09.2019 - 10:30 Uhr)

            Tschechien

            Tschechien hat extrem guten Basketball gegen Brasilien gespielt und einen großen Sieg mit 22 Punkten Differenz (93-71) geholt. Dieses Ergebnis beschert Tschechien die besten Karten aufs Weiterkommen, denn selbst eine Niederlage gegen Griechenland mit 11 Punkten würde genügen.

            Die Tschechen haben sich von der Auftaktniederlage gegen die USA nicht beeindrucken lassen und holten im Anschluss 3 Siege in Folge. Von Spiel zu Spiel steigerten sie sich - Krönung der Riesenerfolg gegen Brasilien.

            Alles steht und fällt mit Satoranski, der die Partie gegen Brasilien mit 20 Punkten, 9 Assists und 7 Rebounds beende.

            Tschechien spielt schönen Basketball, sowohl im Set Play als auch bei Fast Breaks und vor allem ist es eine echte MANNSCHAFT. Der Guard Silb hat sich im Spiel gegen Brasilien verletzt und wird gegen Griechenland ausfallen, was ein Verlust für Tschechien ist.

            Griechenland

            Griechenland befindet sich in einer sehr schwierigen Ausgangslage aufgrund der Erstrundenniederlage gegen Brasilien. Nach der Niederlage gegen die USA, muss Griechenland mit 12+ Punkten gegen Tschechien gewinnen und gleichzeitig hoffen, dass Brasilien gegen die USA verliert, um sich noch doch für das Viertelfinale zu qualifizieren.

            Im Spiel gegen die USA hatte man den Eindruck, dass die Griechen selbst nicht daran geglaubt haben. Außerdem haben sie für ihre unterirdischen Quoten bei Freiwürfen, Zweiern und Dreiern bezahlt. Giannis Antetokounmpo begann furios, konnte Griechenland gegen eine bessere Mannschaft aber nicht alleine "tragen". Im Laufe des Spiels wachte Sloukas offensiv auf und unterstützte den Greek Freak, allerdings hatten die Amerikaner zu diesem Zeitpunkt bereits einen sicheren Vorsprung erspielt.

            Der griechische Nationaltrainer Skourtopoulos ernster starke Kritik und auch hier muss ich sagen, dass ich dies verstehe - er scheint nicht in der Lage Giannis so zu integrieren wie es sein sollte. Zudem wurde das Spiel gegen die USA bei 10 Punkten Rückstand "abgeschenkt"...

            Die Griechen wissen, dass sie sehr vorsichtig sein müssen, geduldig und langsam aber sicher die benötigte Differenz für das Weiterkommen aufbauen müssen. Gut wäre es in der Defense ähnlich gut wie gegen die USA zu stehen, in der Offense wird die Mannschaft aber stark verbessert auftreten müssen. Das Gute ist, dass man offensiv nicht noch schwächer auftreten kann als gegen die USA. Calathes erwischte einen ganz schwachen Tag, sollte nun gegen Tschechien aber endlich "explodieren" und gemeinsam mit Sloukas den nötigen Support für Giannis geben.

            Tipp: Unglaublich wichtiges Spiel für beide Teams. Griechenland ist die erfahrene der zwei Mannschaft in solch wichtigen Spielen. Zudem hat Griechenland das qualitativ bessere Roster, läuft im Turnier aber immer noch seiner Form hinterher. Dennoch gehe ich davon aus, dass Griechenland diesmal ihr gutes Gesicht zeigen und sich qualifizieren wird.

            2 (-11.5) @ 1.90 Bwin 6/10

            Giannis Antetokounmpo Über 21.5 Punkte @ 1.72 Bwin 8/10
            77-84 Both lost

            Kommentar


              #22
              Zitat von efialths Beitrag anzeigen
              Frankreich - Australien (09.09.2019 - 14:30 Uhr)

              Frankreich


              Die Franzosen haben sich im Spiel gegen Litauen haarscharf durchgesetzt und dabei viel Glück aufgrund einer Fehlentscheidung am Spielende gehabt. Das Spiel gegen Australien wird das wichtigste Spiel im bisherigen Turnier sein - schlicht und ergreifend aus dem Grund, dass der Sieger im Viertelfinale dem Team USA aus dem Weg gehen wird, was durchaus sogar den Weg für eine Medaille ebnen kann.

              Frankreich weiß also, dass die Chancen auf einen Platz in der Top 4 mit einem Sieg steigen. Fournier, Gobert und De Colo sind die Schlüsselspieler, die auch in diesem Match gefragt sein werden, um weiter ungeschlagen zu bleiben. Zweimal kamen die Franzosen nur knapp an einer Niederlage vorbei und zwar gegen Deutschland und Litauen. Die Mannschaft muss bei ihren Spielen etwas aufmerksamer sein.

              Australien

              Australien spielt sehr schönen Basketball und marschiert bislang mit 4 Siegen in 4 Spielen durch die Weltmeisterschaft. Jetzt wird es aber ernst und es stehen die wirklich wichtigen Partien an. Das Spiel gegen Frankreich ist auch für Australien extrem wichtig, unabhängig davon, dass die Aussies in einem Freundschaftspiel gegen die USA gewannen. Als Gegner in den letzten 8 möchte man sicher nicht auf die Amerikaner treffen, weshalb man alles für den Sieg gegen Frankreich geben wird.

              Patty Mills spielt offensiv ganz stark auf, Ingles ist der Mann für alles auf dem Feld, Dellavedova ist immer wertvoll für seine Nationalmannschaft während Baynes, Bogut und Landale die Bretter unsicher machen.

              Die Australier peilen eine Medaille an und dazu muss man den USA im Viertelfinale aus dem Weg gehen. Eine exzellente Mannschaft, die Australien stellt und die gegen Frankreich vor ihrer bisher größten Herausforderung im Turnier stehen wird.

              Tipp: Die Bookies sehen Frankreich im Vorteil, der bisherige Turnierverlauf beider Teams rechtfertigt dies aber nicht zu 100%, im Gegenteil. Die Australier stehen den Franzosen in nichts nach und haben viele Lösungen, um die Tricolore auf den 2. Platz zu verweisen. Die Franzosen können zum Schluss nicht immer so viel Glück haben. Unglaublich hohe Quote für einen Sieg der Australier.

              2 @ 2.55 Bet365 4/10
              Australien gewinnt 100:98 Won

              Kommentar


                #23
                Spanien - Polen (10.09.2019 / 15 Uhr)

                Spanien

                Auch wenn Spanien in der ersten Phase des Turniers nicht sonderlich beeindruckt hat, konnte man das große Spiel gegen Serbien gewinnen und alle Kritiker daran erinnern, dass man sie nie abschreiben sollte.

                Dank des Sieges gegen Serbien wartet mit Polen eine einfachere Aufgabe im Kampf um den Halbfinaleinzug, Argentinier ist da schon ein anderer Kaliber. In den Auftaktvierteln hatten die Spanier bisher Probleme. Rubio spielt ein klasse Turnier (Bester Scorer und Assist-Geber der Spanier).

                Die Iberer wissen wie man die Medaillenränge erreicht und sich im Turnierverlauf steigert - dies geschieht mittlerweile seit vielen Jahren. Gasol spielt bisher so gut wie nötig und zählt 13.6 Punkte und 5.8 Rebounds im Turnier. Nicht besonders auffällig aber ungemein effizient (der Effizienteste) ist Claver. Spanien hat definitiv gute Chancen auf einen leichten Sieg, der sie einmal mehr in Medaillennähe bringen wird.

                Polen

                Die Polen hatten es nicht besonders schwer bis hier hin, einziger starker Gegner war Argentinien, gegen den man auch untergegangen ist. Insgesamt eine gute Mannschaft, die aber zu wenige Lösungen hat, um gegen das deutlich stärkere und erfahrene Spanien zu besehen.

                Schlüsselspieler gegen Spanien wird der Leader Ponitka sein. Ponika ist bester Korbjäger und Rebounder der Polen mit 14 Punkten und 6.4 Rebounds.

                Polen ist zweifelsohne das schwächste Team unter den letzten "8" und wird als Außenseiter ohne Druck aufspielen können. Es bleibt abzuwarten wie lange die Polen mit den Spaniern mithalten können werden. Ebenfalls ein Schlüssel wird Slaughter sein, der über das nötige Talent und Qualität verfügt, allerdings zu unkonstant ist.

                Tipp: Spanien ganz klar die bessere Mannschaft und wird keine Probleme haben weiterzukommen. Ponitka und Slaughter werden es nicht durchhalten ihre Kameraden gegen eine bärenstarke Turniermannschaft wie Spanien zu "tragen". Ein ideales Spiel für Gasol, um seine Klasse zu zeigen.

                1 (-14.5) @ 1.71 Bet365 6/10
                1. Viertel Sieg Polen @ 3.90 Bet365 1/10
                Über 13.5 Punkte Marc Gasol @ 1.85 Bwin 6/10

                Kommentar


                  #24
                  Zitat von efialths Beitrag anzeigen
                  Spanien - Polen (10.09.2019 / 15 Uhr)

                  Spanien

                  Auch wenn Spanien in der ersten Phase des Turniers nicht sonderlich beeindruckt hat, konnte man das große Spiel gegen Serbien gewinnen und alle Kritiker daran erinnern, dass man sie nie abschreiben sollte.

                  Dank des Sieges gegen Serbien wartet mit Polen eine einfachere Aufgabe im Kampf um den Halbfinaleinzug, Argentinier ist da schon ein anderer Kaliber. In den Auftaktvierteln hatten die Spanier bisher Probleme. Rubio spielt ein klasse Turnier (Bester Scorer und Assist-Geber der Spanier).

                  Die Iberer wissen wie man die Medaillenränge erreicht und sich im Turnierverlauf steigert - dies geschieht mittlerweile seit vielen Jahren. Gasol spielt bisher so gut wie nötig und zählt 13.6 Punkte und 5.8 Rebounds im Turnier. Nicht besonders auffällig aber ungemein effizient (der Effizienteste) ist Claver. Spanien hat definitiv gute Chancen auf einen leichten Sieg, der sie einmal mehr in Medaillennähe bringen wird.

                  Polen

                  Die Polen hatten es nicht besonders schwer bis hier hin, einziger starker Gegner war Argentinien, gegen den man auch untergegangen ist. Insgesamt eine gute Mannschaft, die aber zu wenige Lösungen hat, um gegen das deutlich stärkere und erfahrene Spanien zu besehen.

                  Schlüsselspieler gegen Spanien wird der Leader Ponitka sein. Ponika ist bester Korbjäger und Rebounder der Polen mit 14 Punkten und 6.4 Rebounds.

                  Polen ist zweifelsohne das schwächste Team unter den letzten "8" und wird als Außenseiter ohne Druck aufspielen können. Es bleibt abzuwarten wie lange die Polen mit den Spaniern mithalten können werden. Ebenfalls ein Schlüssel wird Slaughter sein, der über das nötige Talent und Qualität verfügt, allerdings zu unkonstant ist.

                  Tipp: Spanien ganz klar die bessere Mannschaft und wird keine Probleme haben weiterzukommen. Ponitka und Slaughter werden es nicht durchhalten ihre Kameraden gegen eine bärenstarke Turniermannschaft wie Spanien zu "tragen". Ein ideales Spiel für Gasol, um seine Klasse zu zeigen.

                  1 (-14.5) @ 1.71 Bet365 6/10
                  1. Viertel Sieg Polen @ 3.90 Bet365 1/10
                  Über 13.5 Punkte Marc Gasol @ 1.85 Bwin 6/10
                  Nachtrag:

                  Wie viele Assists erzielt Ricky Rubio (ESP)? Mehr als 5.5 JA @ 1.85 Bwin 6/10

                  Kommentar


                    #25
                    Zitat von efialths Beitrag anzeigen
                    Spanien - Polen (10.09.2019 / 15 Uhr)

                    Spanien

                    Auch wenn Spanien in der ersten Phase des Turniers nicht sonderlich beeindruckt hat, konnte man das große Spiel gegen Serbien gewinnen und alle Kritiker daran erinnern, dass man sie nie abschreiben sollte.

                    Dank des Sieges gegen Serbien wartet mit Polen eine einfachere Aufgabe im Kampf um den Halbfinaleinzug, Argentinier ist da schon ein anderer Kaliber. In den Auftaktvierteln hatten die Spanier bisher Probleme. Rubio spielt ein klasse Turnier (Bester Scorer und Assist-Geber der Spanier).

                    Die Iberer wissen wie man die Medaillenränge erreicht und sich im Turnierverlauf steigert - dies geschieht mittlerweile seit vielen Jahren. Gasol spielt bisher so gut wie nötig und zählt 13.6 Punkte und 5.8 Rebounds im Turnier. Nicht besonders auffällig aber ungemein effizient (der Effizienteste) ist Claver. Spanien hat definitiv gute Chancen auf einen leichten Sieg, der sie einmal mehr in Medaillennähe bringen wird.

                    Polen

                    Die Polen hatten es nicht besonders schwer bis hier hin, einziger starker Gegner war Argentinien, gegen den man auch untergegangen ist. Insgesamt eine gute Mannschaft, die aber zu wenige Lösungen hat, um gegen das deutlich stärkere und erfahrene Spanien zu besehen.

                    Schlüsselspieler gegen Spanien wird der Leader Ponitka sein. Ponika ist bester Korbjäger und Rebounder der Polen mit 14 Punkten und 6.4 Rebounds.

                    Polen ist zweifelsohne das schwächste Team unter den letzten "8" und wird als Außenseiter ohne Druck aufspielen können. Es bleibt abzuwarten wie lange die Polen mit den Spaniern mithalten können werden. Ebenfalls ein Schlüssel wird Slaughter sein, der über das nötige Talent und Qualität verfügt, allerdings zu unkonstant ist.

                    Tipp: Spanien ganz klar die bessere Mannschaft und wird keine Probleme haben weiterzukommen. Ponitka und Slaughter werden es nicht durchhalten ihre Kameraden gegen eine bärenstarke Turniermannschaft wie Spanien zu "tragen". Ein ideales Spiel für Gasol, um seine Klasse zu zeigen.

                    1 (-14.5) @ 1.71 Bet365 6/10
                    1. Viertel Sieg Polen @ 3.90 Bet365 1/10
                    Über 13.5 Punkte Marc Gasol @ 1.85 Bwin 6/10


                    FT 90:78 - Spanier verzocken das HC am Ende doch noch, Gasol nur 10 Pkt

                    Kommentar


                      #26
                      Zitat von efialths Beitrag anzeigen

                      Nachtrag:

                      Wie viele Assists erzielt Ricky Rubio (ESP)? Mehr als 5.5 JA @ 1.85 Bwin 6/10


                      Die Wette hat die Verluste zum Glück in Grenzen gehalten

                      Kommentar


                        #27
                        Australien - Tschechien (11.09.2019 / 15:00 Uhr)

                        * Der Sieger trifft im Halbfinale auf Spanien.

                        Australien

                        5/5 Siege mit beeindruckendem Basketball für die Australier, die mittlerweile zurecht vom ganz großen Wurf im Turnier träumen. Dank des Sieges gegen Frankreich am Montag (100-98) konnte man den USA im Achtelfinale und den Argentiniern im Halbfinale aus dem Weg gehen und so ist der Traum von einer Medaille tatsächlich Realität geworden.

                        Australien ist mit großen Ambitionen und voller Selbstbewusstsein nach China gereicht, die Vorbereitung war klasse und die Leistungen im Turnier ebenfalls. Mills spielt wie von einem anderen Stern mit 21,8 Punkten im Schnitt. Gegen Frankreich ging er noch mehr ab und zählte 30 Punkte mit 10/18 Schüssen. Auch Ingles (23 Punkte) und Baynes (21 Punkte, 5/6 Dreier) spielen großen auf und sicherten den fünften Sieg im fünften Turnierspiel.

                        Eine entscheidende Rolle beim Sieg gegen Frankreich spielten vor allem die Vorteile bei den Rebounds (30-23) und der exzellente Faktor Assists/Fehler (25-14).

                        Tschechien

                        Schon jetzt hat Tschechien die Erwartungen der optimistischten Anhänger übertroffen. Bei der ersten WM-Teilnahme hat sich die tschechische Nationalmannschaft mit großem Kampf unter den acht besten Teams der Welt eingereiht. Zu den bisher wichtigsten Akteuren bei den Tschechen zählen (natürlich Satoranski), Balvin und Bohacik. Die Siege gegen die Türkei und Brasilien müssen als ihre Highlights betrachtet werden.

                        Der 97-71 Sieg gegen Brasilien hat Tschechien die Chance gegen mit einem großen Vorteil in das "Endspiel" gegen Griechenland zu gehen, denn für ein Weiterkommen hätte eine Niederlage mit bis zu 12 Punkten gereicht. Am Ende mussten sich die Tschechen mit 77-84 gegen Griechenland geschlagen geben und zogen so ins Halbfinale ein - dies war der erste Schritt. Im zweiten Schritt setzten sich wenige Stunden später die US-Amerikaner gegen Brasilien durch.

                        Gegen Griechenland stießen die Tschechen auf viele Probleme und der Rückstand betrug zwischenzeitlich 12 Punkte. Wann immer erforderlich, kam dann aber Bohacik, der sein Team mit 25 Punkten immer wieder zurück ins Spiel brachte. Satoranski ebenfalls einmal mehr mit einer Superleistung und beinahe einem Triple Double (13 Punkte, 8 Rebounds, 9 Assists). Vorteile hatte Tschechien bei den Rebounds (41-31), Freiwürfen (21/22) und Dreiern (8/20, 40%).

                        Tipp: Tschechien gut bis hierhin... aber, nun wird es richtig ernst. Australien mit super Basketball und wird vermutlich wieder den Rhythmus angeben können. Anstelle des Overs mit der hohen Line von 168,5, lohnt wohl eher ein HC 10,5 Sieg der Australier. Außerdem rechne ich mit einem "Dreier-Festival".

                        1 (-10) @ 1.91 Bet365 6/10
                        Team Drei-Punkte-Würfe (erfolgreich) insgesamt Über 18.5 @ 1.87 Betano 2/10

                        Kommentar


                          #28
                          Zitat von efialths Beitrag anzeigen
                          Australien - Tschechien (11.09.2019 / 15:00 Uhr)

                          * Der Sieger trifft im Halbfinale auf Spanien.

                          Australien

                          5/5 Siege mit beeindruckendem Basketball für die Australier, die mittlerweile zurecht vom ganz großen Wurf im Turnier träumen. Dank des Sieges gegen Frankreich am Montag (100-98) konnte man den USA im Achtelfinale und den Argentiniern im Halbfinale aus dem Weg gehen und so ist der Traum von einer Medaille tatsächlich Realität geworden.

                          Australien ist mit großen Ambitionen und voller Selbstbewusstsein nach China gereicht, die Vorbereitung war klasse und die Leistungen im Turnier ebenfalls. Mills spielt wie von einem anderen Stern mit 21,8 Punkten im Schnitt. Gegen Frankreich ging er noch mehr ab und zählte 30 Punkte mit 10/18 Schüssen. Auch Ingles (23 Punkte) und Baynes (21 Punkte, 5/6 Dreier) spielen großen auf und sicherten den fünften Sieg im fünften Turnierspiel.

                          Eine entscheidende Rolle beim Sieg gegen Frankreich spielten vor allem die Vorteile bei den Rebounds (30-23) und der exzellente Faktor Assists/Fehler (25-14).

                          Tschechien

                          Schon jetzt hat Tschechien die Erwartungen der optimistischten Anhänger übertroffen. Bei der ersten WM-Teilnahme hat sich die tschechische Nationalmannschaft mit großem Kampf unter den acht besten Teams der Welt eingereiht. Zu den bisher wichtigsten Akteuren bei den Tschechen zählen (natürlich Satoranski), Balvin und Bohacik. Die Siege gegen die Türkei und Brasilien müssen als ihre Highlights betrachtet werden.

                          Der 97-71 Sieg gegen Brasilien hat Tschechien die Chance gegen mit einem großen Vorteil in das "Endspiel" gegen Griechenland zu gehen, denn für ein Weiterkommen hätte eine Niederlage mit bis zu 12 Punkten gereicht. Am Ende mussten sich die Tschechen mit 77-84 gegen Griechenland geschlagen geben und zogen so ins Halbfinale ein - dies war der erste Schritt. Im zweiten Schritt setzten sich wenige Stunden später die US-Amerikaner gegen Brasilien durch.

                          Gegen Griechenland stießen die Tschechen auf viele Probleme und der Rückstand betrug zwischenzeitlich 12 Punkte. Wann immer erforderlich, kam dann aber Bohacik, der sein Team mit 25 Punkten immer wieder zurück ins Spiel brachte. Satoranski ebenfalls einmal mehr mit einer Superleistung und beinahe einem Triple Double (13 Punkte, 8 Rebounds, 9 Assists). Vorteile hatte Tschechien bei den Rebounds (41-31), Freiwürfen (21/22) und Dreiern (8/20, 40%).

                          Tipp: Tschechien gut bis hierhin... aber, nun wird es richtig ernst. Australien mit super Basketball und wird vermutlich wieder den Rhythmus angeben können. Anstelle des Overs mit der hohen Line von 168,5, lohnt wohl eher ein HC 10,5 Sieg der Australier. Außerdem rechne ich mit einem "Dreier-Festival".

                          1 (-10) @ 1.91 Bet365 6/10
                          Team Drei-Punkte-Würfe (erfolgreich) insgesamt Über 18.5 @ 1.87 Betano 2/10


                          FT 82:70 Schade um die Dreier-Wette, leider "nur" 18 erfolgreiche Dreier

                          Kommentar


                            #29
                            Spanien - Australien (13.09.2019 / 10:00 Uhr)

                            Mit Spanien und Australien treffen zwei völlig verschiedene Basketballwelten aufeinander.

                            Spanien

                            Drei Jahre nach dem Sieg im "kleinen Finale" bei den Olympischen Spielen, trifft Spanien erneut auf die "Boomers". Die "Roja" hat sich in den letzten 20 Jahren daran gewöhnt auf dem Siegerpodest zu stehen bei den großen Turnieren und geht als Favorit ins Spiel, wenngleich die Australier im Turnierverlauf den schöneren Basketball gespielt haben.

                            Rubio spielt ein fantastisches Turnier, Marc Gasol weiß in den kniffligen Momenten die richtigen Entscheidungen zu treffen. Schlüssel für Spanien im Turnier die Brüder Hernangómez und Claver.

                            Die Spanier haben mehr Erfahrung in puncto WM K.o.-Spiele und Scariolo kennt die Mannschaft in- und auswendig. Der Sieg gegen Serbien im Achtelfinale hat den Weg in die Top 4 geebnet, folgte danach ein 90-78 Sieg gegen Polen.

                            Was die Trefferquote bei Zweiern betrifft, steht Spanien im Turnier auf dem 4. Platz - bei den Assists auf Platz 3.

                            Australien

                            Sechs von sechs und... weiter geht´s! Für viele spielen die Aussies den besten Basketball im Turnier und die Mannschaft hat alle bestätigt, die daran glaubten, dass Australien in diesem Turnier Großes schaffen kann. Die Australier haben sich zum ersten Mal überhaupt für ein WM-Halbfinale qualifiziert.

                            Nachdem man zwei Tage zuvor die Franzosen beeindruckend schlug, folgte ein relativ lockerer Sieg mit 82-70 gegen Tschechien. Die Tschechen kämpften und konnten eine Halbzeit lang mithalten, dann wurde die Hürde aber zu groß, denn im dritten Viertel legte Australien einen Gang zu und hatte einen 30-18 Lauf.

                            Mills, bester Korbjäger des Turniers, hat auch gegen Tschechien seine Mannschaft angeführt mit 24 Punkten (6/9 Dreier), 6 Assists und 4 Rebounds. Die Australier hatten zudem deutlich mehr Rebounds (41-34) und machten lediglich 11 Fehler.

                            Um ihre Chancen gegen Spanien zu erhöhen, müssen auch wichtige Spieler wie Ingles und Baynes einen guten Tag erwischen - so wie bisher auch in den "schwierigen" Phasen, um den unglaublichen Mills zu unterstützen.

                            Tipp: Know-how und Erfahrung der Spanier gegen Enthusiasmus und den großen Durst der Australier. Die Spanier sind dank durchdachtem und konzentriertem Basketball wo sie sind aber das "Tempo" ihrer Gegner verleitet mich zu einem Tipp auf die Australier - zumal die Quote auf einen australischen Sieg, angesichts der Sachlage, übertrieben hoch ist.

                            2 - @ 2.45 Bet365 4/10

                            Kommentar


                              #30
                              Zitat von efialths Beitrag anzeigen
                              Spanien - Australien (13.09.2019 / 10:00 Uhr)

                              Mit Spanien und Australien treffen zwei völlig verschiedene Basketballwelten aufeinander.

                              Spanien

                              Drei Jahre nach dem Sieg im "kleinen Finale" bei den Olympischen Spielen, trifft Spanien erneut auf die "Boomers". Die "Roja" hat sich in den letzten 20 Jahren daran gewöhnt auf dem Siegerpodest zu stehen bei den großen Turnieren und geht als Favorit ins Spiel, wenngleich die Australier im Turnierverlauf den schöneren Basketball gespielt haben.

                              Rubio spielt ein fantastisches Turnier, Marc Gasol weiß in den kniffligen Momenten die richtigen Entscheidungen zu treffen. Schlüssel für Spanien im Turnier die Brüder Hernangómez und Claver.

                              Die Spanier haben mehr Erfahrung in puncto WM K.o.-Spiele und Scariolo kennt die Mannschaft in- und auswendig. Der Sieg gegen Serbien im Achtelfinale hat den Weg in die Top 4 geebnet, folgte danach ein 90-78 Sieg gegen Polen.

                              Was die Trefferquote bei Zweiern betrifft, steht Spanien im Turnier auf dem 4. Platz - bei den Assists auf Platz 3.

                              Australien

                              Sechs von sechs und... weiter geht´s! Für viele spielen die Aussies den besten Basketball im Turnier und die Mannschaft hat alle bestätigt, die daran glaubten, dass Australien in diesem Turnier Großes schaffen kann. Die Australier haben sich zum ersten Mal überhaupt für ein WM-Halbfinale qualifiziert.

                              Nachdem man zwei Tage zuvor die Franzosen beeindruckend schlug, folgte ein relativ lockerer Sieg mit 82-70 gegen Tschechien. Die Tschechen kämpften und konnten eine Halbzeit lang mithalten, dann wurde die Hürde aber zu groß, denn im dritten Viertel legte Australien einen Gang zu und hatte einen 30-18 Lauf.

                              Mills, bester Korbjäger des Turniers, hat auch gegen Tschechien seine Mannschaft angeführt mit 24 Punkten (6/9 Dreier), 6 Assists und 4 Rebounds. Die Australier hatten zudem deutlich mehr Rebounds (41-34) und machten lediglich 11 Fehler.

                              Um ihre Chancen gegen Spanien zu erhöhen, müssen auch wichtige Spieler wie Ingles und Baynes einen guten Tag erwischen - so wie bisher auch in den "schwierigen" Phasen, um den unglaublichen Mills zu unterstützen.

                              Tipp: Know-how und Erfahrung der Spanier gegen Enthusiasmus und den großen Durst der Australier. Die Spanier sind dank durchdachtem und konzentriertem Basketball wo sie sind aber das "Tempo" ihrer Gegner verleitet mich zu einem Tipp auf die Australier - zumal die Quote auf einen australischen Sieg, angesichts der Sachlage, übertrieben hoch ist.

                              2 - @ 2.45 Bet365 4/10
                              FT 95:88 nach zwei Overtimes, geiles Spiel. Leider hat Mills den letzten Freiwurf in der Regular Time verworfen.

                              Kommentar

                              Meiste Beiträge

                              Einklappen

                              der letzten 30 Tage
                              1
                              285
                              2
                              237
                              3
                              221
                              4
                              216
                              5
                              202

                              Meiste Beiträge in Analyseforen

                              Einklappen

                              Zwischen 01.01.2019 und 31.12.2019

                              Meiste erhaltene Danke

                              Einklappen

                              der letzten 30 Tage
                              Lädt...
                              X