widgetinstance 1261 skipped.
X
Einklappen

EM 2021 Gruppe A: Quoten, News und Gruppenwetten EURO 2020

 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    EM 2021 Gruppe A: Quoten, News und Gruppenwetten EURO 2020

    EM 2021 Gruppe A: Italien, Schweiz, Türkei, Wales - Wettquoten, Gruppensieger, Nachrichten


    Die Gruppe A verspricht spannende Duelle auf Augenhöhe. Anhand der Quotierung von Buchmacher bwin auf den Gruppensieg wird deutlich, dass die Gruppe vollkommen offen ist. Italien wird mit einer 1.53 Wettquote als relativ sicherer Gruppensieger angesehen, die Schweiz 5.50 sowie die Türkei und Wales mit einer 7.00 Quote dürften sich um den zweiten Platz streiten.​
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: bwin_gruppe_a.jpg Ansichten: 40 Größe: 8,8 KB ID: 5154283

    Abbildung: Die Gruppensieger Quoten von bwin (Stand 14.4.2021)

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: italien_EM.png Ansichten: 39 Größe: 236 Bytes ID: 5154285

    EURO 2020 Gruppe A: Wird Italien der Favoritenrolle gerecht?


    Größter EM Erfolg: Europameister (1968)
    Letzte EM Teilnahme: UEFA EURO 2016 ausgeschieden im Viertelfinale gegen Deutschland im Elfmeterschießen.

    Italien wird alle drei Gruppenspiele im heimischen Rom absolvieren können. Ob sich eine Wette auf Italien lohnt? Der Heimvorteil in Kombination mit dem qualitativ stärksten Kader machen die Italiener jedenfalls zum deutlichen Quoten-Favoriten @1.53 bwin

    Zudem ist die Squadra Azzura seit nun mehr 25 Spielen ungeschlagen. Die EM-Qualifikation mit 10 Siegen aus 10 Spielen verlief makellos. 37 erzielte Tore und nur vier Gegentore sprechen eine eindeutige Sprache.
    Das Team von Roberto Mancini ist - typisch italienisch - defensiv sehr stabil und ist in der Offensive so gut besetzt, dass es für den jeweiligen Gegner immer gefährlich werden könnte. Wenn man sich die jüngsten Ergebnisse der Italiener anschaut, wird schnell deutlich: Gegentore sind Fehlanzeige.

    Die Spiele gegen Nordirland, Bulgarien und Litauen endeten alle mit 2:0 für Italien.
    Besonders interessant war jedoch die Tatsache, dass Mancini in den drei Spielen ordentlich rotierte und insgesamt sieben verschiedene Angreifer aufbot.

    Ein großer Faktor wird Ciro Immobile sein. Der extrem abschlussstarke Stürmer konnte 2020 den Golden Shoe, den der beste Torjäger Europas erhält, gewinnen. Immobile kommt in seinen bisher 45 Länderspiel Einsätzen nur auf 12 Tore. Wenn Immobile seine Ladehemmung in der Nationalmannschaft ablegen kann, wird Italien im Turnier weit kommen - und die Gruppe A auf dem ersten Platz abschließen.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: schweiz_EM.png Ansichten: 40 Größe: 213 Bytes ID: 5154284

    EURO 2020 Gruppe A: Schweiz in EM-Form?


    Größter EM Erfolg: Achtelfinale (2016)
    Letzte EM Teilnahme: UEFA EURO 2016 ausgeschieden im Achtelfinale gegen Polen im Elfmeterschießen.

    Die Nati - so heißt die Nationalmannschaft der Schweiz - ist gespickt von Spielern, die in der deutschen Bundesliga heimisch sind. So verwundert es nicht, dass die Schweizer in ihrer EM-Qualifikations-Gruppe mit Dänemark, Irland, Georgien und Gibraltar als Gegnern den ersten Platz belegten. 5 Siege, 2 Unentschieden und 1 Niederlage sowie 19 erzielte Tore bei sechs Gegentoren.

    Trainer Vladimir Petkovic, bereits seit 2014 im Amt, muss bis zur finalen Benennung des Kaders am 1. Juni noch einige offene Fragen beantworten. Offen ist, wer im Mittelfeld neben Granit Xhaka agieren wird. Denis Zakaria kommt nach seiner langen Verletzungspause nicht richtig in Form und blieb bei seinen Einsätzen eher blass. Djibril Sow spielt hingegen mit Frankfurt eine Top-Saison und hat aktuell die besseren Argumente auf seiner Seite.

    Die letzten Spiele konnte man siegreich gestalten. Ein 3:2 Erfolg - nach Rückstand zur Pause - im Freundschaftsspiel gegen Finnland offenbarte vor allem, dass nach den Einwechslungen der üblichen Stammspieler Xhaka und Seferovic, die Schweiz viel dominanter wurde.
    Man konnte sich zahlreiche Torchancen herausspielen und verdient gewinnen.

    Die Siege bei der WM Qualifikation gegen Litauen (1:0) und Bulgarien (3:1) waren Pflichtaufgaben, sind aber dennoch erwähnenswert, da die Schweiz somit mit drei Siegen innerhalb einer Woche eine erfolgreiche Generalprobe abgelegt hat.
    Denn: Im Jahr 2020 gelang der Schweiz in sieben Länderspielen kein einziger Sieg.
    Die Schweiz konnte übrigens nur zwei von 13 Partien bei EURO-Endrunden gewinnen: 2:0 gegen Portugal (2008) und 1:0 gegen Albanien (2016).

    Vermutlich werden in der starken Gruppe A nicht deutlich mehr Siege hinzukommen, für eine Wette auf die Schweiz erscheinen die Wettquoten zu niedrig.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 300X100_8969_ACQ.jpg Ansichten: 34 Größe: 13,7 KB ID: 5154288


    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Türkei_EM.png Ansichten: 35 Größe: 678 Bytes ID: 5154287

    EURO 2020 Gruppe A: Kann die Türkei die gute Form halten?


    Größter EM Erfolg: Halbfinale (2008)
    Letzte EM Teilnahme: UEFA EURO 2016 als Gruppendritter ausgeschieden.

    Die Türkei konnte sich in einer verhältnismäßig stark besetzten Qualifikationsgruppe (Frankreich, Island, Albanien, Andorra und Moldau) als Gruppenzweiter durchsetzen. Besonders hervorzuheben ist die defensive Stabilität während der Gruppenphase. Die Türkei kassierte nur drei Gegentore, erzielte 18 eigene Treffer und verlor in zehn Spielen nur ein einziges Mal (2:1 gegen Island). 10 Spiele, 7 Siege, 2 Unentschieden und nur 1 Niederlage.

    Im Duell mit dem amtierenden Weltmeister Frankreich setzten sich die Türken eindrucksvoll durch und konnten die Franzosen im Heimspiel mit 2:0 besiegen! Auswärts gelang ein respektables 1:1 Unentschieden. Bis auf den Ausrutscher beim 3:3 gegen Lettland, bei dem die sonst so griffige Defensive einen schlechten Tag erwischte, befindet sich die Türkei in guter Verfassung. Ein starker 3:0 Sieg gegen Norwegen, bei dem Top-Stürmer Erling Haaland vollkommen abgemeldet war sowie ein beeindruckender 4:2 Sieg gegen die Niederlande
    Der wichtigste Spieler im Team dürfte wohl Hakan Calhanoglu sein. Der Spielmacher vom AC Mailand ist gefühlt an jeder Torchance direkt oder indirekt beteiligt und macht in entscheidenden Momenten den Unterschied aus.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Wales_EM.png Ansichten: 33 Größe: 3,6 KB ID: 5154286

    EURO 2020 Gruppe A: Wales als gefährlicher Außenseiter?


    Größter EM Erfolg: Halbfinale (2016)
    Letzte EM Teilnahme: UEFA EURO 2016 ausgeschieden im Halbfinale. (2:0 Portugal)

    Bei der bisher einzigen Endrunden-Teilnahme 2016 in Frankreich erreichte Wales, ein Land im Südwesten von Großbritannien mit nur 3 Millionen Einwohnern, sensationell das Halbfinale. Dort schied man 2:0 gegen den späteren Europameister Portugal aus. Besonders in Erinnerung ist die lautstarke Unterstützung der Fans geblieben, die nach dem Turnier sogar von der UEFA ausgezeichnet wurden. Da bei der UEFA Euro 2020 fest mit Zuschauern geplant wird, könnte diese Unterstützung wieder eine wichtige Rolle spielen.

    In der Gruppe A ist man nichtsdestotrotz der klare Außenseiter.

    Wales konnte sich bei der EM Qualifikation als Gruppenzweiter das letzte direkte EM-Ticket sichern. Mit 4 Siegen, 2 Unentschieden und 2 Niederlagen (14 Punkte) konnte man den spannenden Dreikampf knapp vor der Slowakei (13 Punkte) und Ungarn (12 Punkte) für sich entscheiden. Ein großes Problem ist die aktuelle Situation rund um Trainer Ryan Giggs.
    Aufgrund der anhaltenden Vorwürfe wegen Körperverletzung wird Giggs bereits seit November von seinem Co-Trainer Robert Page vertreten. Giggs Kautionsregelung gilt noch bis Mai, sodass er erst dann wieder zur Mannschaft stoßen wird.

    Zusätzlich trat Jonathan Ford Ende März als Präsident des walisischen Fußball-Verbandes FAW zurück. Viel Unruhe rund um die Mannschaft.

    Dennoch: Die roten Drachen spielen stark auf. Man musste sich zwar kürzlich nach elf Pflichtspielen in Folge ohne Niederlage gegen den Weltranglistenersten aus Belgien geschlagen geben (1:3), konnte dann aber im Freundschaftsspiel gegen Mexiko sowie im WM-Qualifikationsspiel gegen Tschechien mit jeweils 1:0 gewinnen.

    Die Waliser, angeführt von Schlüsselspieler Gareth Bale, der immer besser in Form kommt, sind insbesondere in der Offensive mit Bale, Wilson und James stark besetzt.

    Wer Wetten auf Außenseiter nicht abgeneigt ist könnte eine kleine Wette auf Türkei und Wales riskieren.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: bwin_EM_GruppeA_wetten.png Ansichten: 28 Größe: 715 Bytes ID: 5154289



    In diesem Thema könnt ihr Neuigkeiten, Interviews über Teams, Kader, Spieler der EM Gruppe A posten. Ebenfalls sind eure Wetttipps zu Gruppenwetten willkommen, wie zum Beispiel:
    • Wer wird Gruppensieger?
    • Wer steigt ins Achtelfinale auf?
    • Wie viele Punkte machen die Teams?
    • Wer wird Gruppenletzter?
    Umfrage: Wer wird Gruppensieger?
    12
    Italien
    50,00%
    6
    Schweiz
    0%
    0
    Türkei
    50,00%
    6
    Wales
    0%
    0

    #2
    "Ryan Giggs muss sich wegen des Vorwurfs der häuslichen Gewalt vor Gericht verantworten. Für den walisischen Nationalcoach hat die Anklage Auswirkungen auf die EM.
    Der walisische Nationaltrainer Ryan Giggs ist wegen Körperverletzung angeklagt worden und wird seine Mannschaft deswegen nicht zur Europameisterschaft (11. Juni bis 11. Juli) begleiten."

    Quelle: https://www.sport1.de/fussball/em/20...zung-angeklagt

    Kommentar


      #3
      Zitat von wettforum.info Beitrag anzeigen
      l)

      Besonders in Erinnerung ist die lautstarke Unterstützung der Fans geblieben, die nach dem Turnier sogar von der UEFA ausgezeichnet wurden. Da bei der UEFA Euro 2020 fest mit Zuschauern geplant wird, könnte diese Unterstützung wieder eine wichtige Rolle spielen.
      Das wohl kaum. Wales spielt in Baku gegen Schweiz und Türkei und in Rom gegen Italien. In Baku gegen die Türkei zu spielen ist ein Auswärtsspiel was die Sympathien der aserbaidschanischen Bevölkerung angeht. Gegen Italien im römischen Olimpico zu spielen ist ein Auswärtsspiel was die Sympathien der italienischen Bevölkerung angeht. Gegen die Schweiz in Aserbaidschan könnte der mitgereiste Anhang den Ton angeben auf den Rängen. Aber wieviele Waliser werden schon wirklich im Sommer nach Baku fliegen wollen, egal ob das UK jetzt vielleicht beim Impfen weiter ist als EU?

      Kommentar

      Sportwetten Newsletter

      Einklappen
      Anmeldung für den kostenlosen Newsletter
      Im Newsletter informieren wir über aktuelle Bonusaktionen und Gewinnspiele.
      Ausblenden
      18 Plus Icon
      Wettforum.info
      Lädt...
      X
      Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.