X
Einklappen

Schweiz 24.5.

  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Schweiz 24.5.


    #2
    Schweiz am 24.5.2003

    Heute stehen in der Schweiz die zweitletzten Runden an und da will ich nochmals so richtig angreifen Und ich glaube, ich habe da ein paar ganz gute Spiele gesehen... Allerdings sind auch einige "untippbare" dabei.
    Für nächste Woche und die letzte Runde kann ich keine Tipps garantieren - zumindest nicht zu jeder Begegnung. Dies, weil ich mir das Saisonfinale und die spannenden Spiele nicht wegen Wetten oder Tipps verderben will...

    NLA Finalrunde
    Der Titelkampf wird immer spannender. Unter der Voraussetzung, dass Basel die beiden restlichen Spiele gewinnt - was anzunehmen ist - muss GC ebenfalls beide Partien gewinnen, um Meister zu werden. Dies könnte für die Zürcher eine gar nicht so einfache Aufgabe werden...
    Dahinter ist es weiter spannend im Kampf um die begehrten UEFA-Cup-Plätze.

    Xamax - Zürich, 18:45, small Tipp X zu 3.5 @ Eurosportwetten, Sportingbet
    Ein Duell um einen UEFA-Cup-Platz. Xamax wäre bei einem Titel von Basel dank der Cupfinalqualifikation bereits definitiv im UEFA-Cup. Doch davon können sie sicher nicht ausgehen und brauchen dringend Punkte. Zürich hat zwar nur noch minime Chancen auf den 4. Platz, und wenn sie diesen noch erreichen wollen, müssen sie bei Xamax gewinnen. Wenn sie dies aber wirklich schaffen, dann würden die Chancen gar nicht so schlecht stehen auf den 4. Platz. Es geht jedenfalls um ziemlich viel in diesem Spiel.

    Xamax überzeugte zuletzt nicht mehr so sehr. Sie wurden nach dem guten Start ein bisschen überschätzt und jetzt auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Mitverantwortlich für die teils eher schlechten Leistungen in letzter Zeit, waren wohl auch die verletzten und gesperrten Spieler. Diese fallen bei einem Team wie Xamax, das einen recht schmalen Kader hat, natürlich ziemlich arg ins Gewicht. Mit Bättig und Buess fehlen morgen zwei wichtige Spieler im Defensivkonzept.
    Zuhause trat Xamax bisher zwar besser auf als auswärts. Deshalb ist das 1-1 in Wil sicherlich zu relativieren. Doch auch das 2-0 in der letzten Runde zuhause gegen YB ist zu realtivieren. YB ist momentan sicher keine Top-Mannschaft und Xamax zeigte beim 2-0 sicher auch keine überragende Leistung.

    Zürich hingegen zeigt klar Aufwärtstendenz. Zuhause spielen sie jetzt seit längerem recht gut und auch auswärts gelang ihnen letzte Woche der erste Sieg (2-1 in Thun). Allerdings trat Thun sehr schwach auf und die Zürcher nicht überzeugend.
    Auch heute bei Xamax erwarte ich eigentlich kein überragendes Zürich. Ich erwarte eh ein eher schlechtes Spiel. Zürich muss auch auf ein paar wichtige Spieler verzichten. Zum langzeitverletzten Stürmer Yasar kommt Guerrero (gesperrt) dazu. Und weil auch noch Regisseur Bastida ausfällt, ist das Offensivvermögen des FC Zürich schon ziemlich eingeschränkt. Die restlichen Absenzen sind mehr oder weniger belanglos.

    Meiner Meinung nach also ein ziemlich offenes Spiel und daher ist Xamax zu Höchstkursen von 1.9 sicherlich keine Wette wert. Weil ich auch Zürich - wegen der mangelden Durchschlagskraft in der Offensive - den Sieg nicht so recht zutraue, versuche ich es wieder einmal mit einer Wette auf das Unentschieden, für welches es bei Eurosportwetten und Sportingbet immerhin 3.5 gibt.

    Thun - YB, 18:45, Tipp 1 zu 3.0 @ Centrebet, baw
    Dieses Spiel ist meiner Meinung nach völlig falsch quotiert. Ich gebe Thun hier ganz gute Chancen, dieses Spiel zu gewinnen, auch wenn die Resultate in letzter Zeit vielleicht nicht so darauf hindeuten mögen...
    Doch zuhause spielte Thun mit Ausnahme der 1-2-Niederlage (bei der sie auf viele wichtige Spieler verzichten mussten) gegen Zürich ganz gut. Sie schlugen Xamax (2-1) und Servette (3-1). Zuletzt gab es zwar auswärts zwei Klatschen, doch bei Basel und GC war nichts anderes zu erwarten.
    Goalgetter Streller, der gegen Basel nicht spielen durfte - was eine ziemlich grosse Polemik entfachte... - ist wieder dabei. Es fehlt noch einmal der wichtige Verteidiger Deumi.

    YB punktete zwar einigermassen regelmässig, doch dies vor allem zuhause. Letzte Woche vermutete ich eine Verbesserung, die ist aber nicht eingetreten. Das Spiel gegen Servette war schwach und der YB-Sieg eher glücklich - aber Hauptsache Wette gewonnen Auf jeden Fall gelingt es YB seit längerem nicht mehr, das Spiel in die Hand zu nehmen und ihr Offensivpotenzial auszuschöpfen. Vor allem auswärts waren die Leistungen katastrophal. Letzte Woche waren sie bei einem keineswegs überzeugenden Xamax chancenlos...
    Heute fällt höchstwahrscheinlich auch noch Gürkan Sermeter aus. Er spielt "nur" auf der rechten Seite (im Mittelfeld), ist aber meiner Meinung nach der wichtigste Spieler in der Offensive von YB. Er erzielt viele Tore und gibt noch mehr Assists. Ohne ihn wird das YB-Offensivspiel sicher noch einmal eine Spur harmloser.
    Und dann gibts bei YB immer noch diese Unruhen. Ich glaube zwar weiter nicht, dass diese die Leistung der Mannschaft allzu stark beeinflussen werden, doch gut ist es sicher nicht. Zwischen der Mannschaft (inkl. Trainer) und der Vereinsleitung kriselts ziemlich. Es gibt jetzt immer mehr Gerüchte, dass Trainer Schällibaum YB Ende Saison vorzeitig verlässt und zu Servette wechselt...

    Ich erwarte, dass YB sich nicht steigern wird, Thun dagegen aus dem kleinen (erklärbaren - gute Gegner, Absenzen) Tief findet und den Kantonsrivalen schlägt. Thun gefällt mir wirklich ausgezeichnet - die Quoten sind sehr gut. Eventuell werde ich auch das Asian HC 0:0 zu gut 2.0 spielen, mal schauen...

    Servette - Basel, 18:45, live TSR 2, Big Tipp 2 zu 1.76 @ gamebookers
    Basel muss seine zwei restlichen Spiele gewinnen, wenn sie noch Meister werden wollen. Und ich zweifle überhaupt nicht, dass sie dies auch tun werden.
    Diese Basler Mannschaft hat die Eigenschaft, dass sie immer dann besonders gut spielt, wenn es wirklich wichtig wird. Es hat sehr viele erfahrene Spieler in der Mannschaft und Basel hat sicher das beste Kader der Schweiz. Es war ein ganz kleines bisschen überraschend für mich, dass Basel das entscheidende Spiel gegen GC nicht gewonnen hat. Sie dominierten das Spiel zwar, doch liessen sich einige Male auskontern. Dies wird ihnen gegen ein viel, viel schwächeres Servette sicher nicht passieren. Die Auswärtsbilanz von Basel ist zwar nicht überragend (3-1-2), doch jetzt geht es um alles und da bin ich mir schon ziemlich sicher, dass Basel nicht straucheln wird.

    Zudem können sie wieder über fast die komplette Mannschaft verfügen. Sie reichten Rekurs ein gegen die Sperren der sehr wichtigen Cantaluppi und Gimenez. Bei einem Rekurs erhalten die Sperren aufschiebende Wirkung. Und weil Basel gleichzeitig verlangte, dass die Rekurse erst am Dienstag behandelt werden sollen, sind heute beide spielberechtigt. Tum ist zwar für den Rest der Saison verletzt, doch er wäre eh nur Ersatzspieler gewesen. Weiter fehlen Ergic (langzeit), Barberis, Esposito und evtl. Huggel. Bei diesen handelt es sich nicht direkt um sehr wichtige Akteuere, sondern eher um Ergänzungsspieler, die relativ gut ersetzt werden können oder eh gar nicht in der Startformation gestanden hätten.

    Bei Servette siehts da schon ganz anders aus. Es fehlen 11 (!) Spieler. Dabei handelt es sich natürlich nicht um die 11 besten, aber es sind schon einige Leistungsträger und Stammspieler dabei. Die beiden wichtigsten Spieler, Thurre und Lombardo, sind weiter verletzt. Genauso wie Torhüter Roth und die drei Verteidiger Miéville, Jaquet und Senderos (gesperrt). Diese Spieler sind nicht gar so wichtig, aber der eine oder andere hätte sicher in der Startaufstellung gestanden. Dazu kommen die beiden Mittelfeldspieler Londono und Bullo, die gesperrt sind. Vor allem Londono ist ein sehr wichtiger Spieler - Bullo wäre sein Ersatz gewesen... Die Heimbilanz von Servette mag sich zwar sehen lassen (3-2-1), doch es waren auch glückliche Punktgewinne dabei. Sie unterlagen zwar erst einmal, doch dies war gegen GC und zwar gleich mit 0-4. Und genau so etwas ähnliches erwarte ich für das heutige Spiel.

    GC - Wil, 18:45, live SF 2, no bet
    Vielleicht ein bisschen überraschend, dass ich hier nicht GC emfpehle, doch die Quote ist mir eindeutig zu tief. Letzte Woche war Basel ebenfalls gegen Thun einiges höher angesetzt, aber das viel sicherere Spiel. Eigentlich muss zwar schon von einem GC-Sieg ausgegangen werden und ich werde auch nicht gegen sie wetten.

    Aber irgendwie habe ich so das Gefühl, dass GC den Meistertitel noch verspielen wird. Ich rechne zwar erst beim Auswärtsspiel gegen YB mit einem Strauchler, doch man weiss ja nie... Auf jeden Fall machen mir die Spieler, der Trainer, die Vereinsleitung und die Fans bei GC einen ziemlich nervösen Eindruck. Es wird immer mal wieder (meiner Meinung nach grundlos) ein bisschen gegen Basel gestichelt.
    Die zweite Halbzeit gegen Zürich war schwach. Gegen Wil ist eigentlich nichts ähnliches zu erwarten, da der Klassenunterschied schon viel grösser ist. Die Heimbilanz von GC ist auch recht gut (3-3-0), dabei wurde Thun 5-1 abgefertigt.
    Heute fehlen zwei wichtige Spieler. Gamboa und Mitreski sind gesperrt. Cabanas darf wieder spielen, da seine Sperre reduziert wurde.

    Wil steigerte sich in letzter Zeit, brachte Basel an den Rand einer Niederlage (4-5), bezwang Zürich (1-0) und feierte auch auswärts einen Sieg (4-3 bei YB). Zuletzt gabs ein 1-1 zuhause gegen Xamax - dieses Spiel hätten sie sicherlich auch gewinnen können.
    Es spricht eigentlich schon nicht so sehr viel gegen GC - ausser mein Gefühl und deshalb sind mir die Quoten eindeutig zu tief und ich werde mir das Spiel in Ruhe im TV anschauen.

    NLA/B Auf-/Abstiegsrunde
    Alles dreht sich um das Rennen um den zweiten Platz zwischen Luzern und St. Gallen. Nächste Runde treffen die beiden aufeinander und werden dann evtl. den zweiten Platz im Direktduell unter sich ausmachen. Vielleicht aber ist auch morgen schon alles entschieden. Nämlich dann, wenn St. Gallen gegen Sion gewinnt, Luzern dasselbe in Aarau aber nicht gelingt, was gar nicht so unrealistisch erscheint...

    St. Gallen - Sion, 15:45, live Sat.1 Schweiz, Tipp 1 zu 1.3 @ baw
    Obwohl sich Sion in letzter Zeit schon ein bisschen gesteigert hat, kann ich mir überhaupt nicht vorstellen, dass St. Gallen ein so wichtiges Spiel gegen sie nicht gewinnen wird. Gewinnt St. Gallen, haben sie sicher eine sehr gute Ausgangslage für die letzte Runde und könnten bei einem Punktverlust von Luzern in Aarau bereits heute den Ligaerhalt sichern.
    Sion trotzte auswärts Vaduz und Luzern immerhin je ein 1-1 ab. Dennoch gebe ich ihnen keine Chance bei den heimstarken St. Gallern. Ihre Heimbilanz ist sehr gut (5-1-0), wobei das einzige Unentschieden vom Spitzenkampf gegen Aarau stammt. Ansonsten traten sie zwar nicht immer überzeugend auf, doch zuletzt eigentlich schon und jetzt in dieser enorm wichtigen Partie werden sie sich diesen Sieg nicht nehmen lassen.

    Aarau - Luzern, 15:45, no bet
    Luzern MUSS gewinnen, Aarau will auch... Wie oben schon angetönt, ist mit einem St. Gallen-Sieg gegen Sion zu rechnen. Und somit muss Luzern unbedingt nachziehen, sonst haben sie keine Chance mehr auf den zweiten Platz. Aarau hat den Ligaerhalt schon längst gschafft, doch dass sie sich deshalb nicht zurücklehnen, zeigten sie am Mittwoch, als sie Vaduz 6-3 schlugen.
    Auch heute werden sie bestimmt wieder voll motiviert antreten. Vor dem heimischen und wohl zahlreiche erscheinenden Publikum wollen sie noch einmal eine gute Leistung zeigen. Zudem sähe man beim FC Aarau (bei den Fans, der Vereinsleitung, etc.) sowieso lieber den FC St. Gallen in der NLA als den FC Luzern - Geschenke werden sie also sicher nicht verteilen.

    Luzern spielte zuletzt sehr unkonstant. Zwischendurch zeigten sie immer wieder ihr Können, doch dann gab es Phasen (oder ganze Spiele), in denen überhaupt nichts lief. Sie sind zwar mittlerweile seit acht Spielen ungeschlagen, doch vor allem auswärts lief es nicht immer nach Wunsch (1-3-1). Es fehlt ihnen heute erneut Captain Rota, der intern suspendiert wurde und bereits in den Urlaub verreist ist... Dies zeugt nicht unbedingt von einem guten Klima in der Mannschaft, doch vielleicht war genau diese Massnahme die richtige - schwierig zu sagen... Auf jeden Fall wirkte sich dies beim Heimspiel am Mittwoch gegen Delémont (5-0) nicht negativ aus. Dennoch traue ich ihnen bei Aarau keinen Sieg zu. Es wird sicher ein hart umkämpftes Spiel werden, das aber Luzern nicht gewinnen wird... Die Quoten auf Aarau begeistern mich aber nicht besonders (2.15). Deshalb werde ich dieses Spiel weg lassen.

    Delémont - Vaduz, 15:45, no bet
    Für beide Teams geht es um nichts mehr und das Spiel ist dementsprechend schwierig zu tippen. Und dazu wohl erst noch richtig quotiert. Vaduz punktete vor allem zu Beginn dieses Frühlings. Zuletzt kriegten sie von den drei Top-Teams klar ihre Limiten aufgezeigt. Delémont ist zwar klar schwächer, doch ich traue Vaduz auch hier keinen Sieg zu. Sie haben immer noch einige sehr wichtige Absenzen zu beklagen. Ähnliches gilt für Delémont.
    Es wird wohl ein schwaches Spiel von eher gerniger Motivation vor einer bescheidenen Kulisse geben. Und deshalb ist es für die Remis-Freunde vielleicht eine kleine Empfehlung wert (3.2 @ baw und gb).

    NLB Abstiegsrunde

    Yverdon - Baden, 17:30, Tipp 2 zu 2.8 @ gamebookers
    Yverdon spielte zwar ganz gut zuhause zuletzt (gesamt 3-1-2), wobei der Sieg gegen Concordia (2-1) eher glücklich war, Bellinzona (1-0) eine eher schwache Mannschaft ist und Lausanne (3-0) forfait geben musste. Es ist sicherlich eine Steigerung vorhanden, doch nun beginnen die Verletzungssorgen wieder grösser zu werden. Es fehlen mit heute mit Bochud, Cengel, Darbellay, D. Geijo, J. Gil, Gilardi, Hubacher einige wichtige Spieler. Einige dieser fehlen zwar schon länger, doch die Aufwärtstendenz von Yverdon ist wohl vorläufig gestoppt.
    Baden spielt ausgezeichnet. Auswärts waren zwar ein paar Hänger dabei (0-0 in Schaffhausen, 1-3 in Wohlen), doch sie haben eine sehr gute Mannschaft und sicher die viel bessere als Yverdon. Zuletzt ging es auch auswärts wieder besser, als sie in Bellinzona 2-0 siegten.

    Und heute müssen sie voraussichtlich auf niemanden verzichten. Demzufolge ist das Spiel meiner Meinung nach falsch quotiert. Ich hätte es ungefähr ausgeglichen oder gar ein wenig in Richtung Baden als Favoriten quotiert. Und somit sind die 2.8 auf Baden @ gb für mich einen Versuch wert.

    Concordia Basel - Schaffhausen, 17:30, Tipp 1 zu 1.67 @ Eurosportwetten, sportingbet
    Concordia zeigte bis auf das 1-1 letzte Woche in Lausanne stets hervorragende Leistungen. Sie sind mit Baden das klar dominierende Team dieser "Liga". Das 1-1 in Lausanne ist allerdings erklärbar. Vier wichtige Spieler, die nun alle zurückkehren, waren gesperrt und einige (von denen nicht alle genesen sein werden) verletzt. Vor allem zuhause (6-0-0, 25-5 Tore) spielt Concordia extrem beeindruckend.
    Schaffhausen hatte nach dem Cup-Aus ein Tief und scheint jetzt wieder etwas besser in Fahr zu kommen. Allerdings sollten die zwei knappen Siege gegen eher schwache Gegner (3-2 in Winterthur, 4-3 gegen Bellinzona) nicht überbewertet werden. In Basel erwartet sie heute sicherlich eine ganz andere Aufgabe und ich glaube nicht, dass sie der gewachsen sein werden.
    Freundliche Grüsse aus der Schweiz

    Kommentar


      #3
      Superanalysen wie immer

      Konnte Basel mit 2,0 bei kwette noch solo ergattern glücklicherweise

      Kommentar


        #4
        Basel muss und wird gewinnen. Bei Servette fehlen schließlich 10 Kaderspieler und das kann keine Mannschaft wegstecken!

        Kommentar


          #5
          @Superman
          Weißt du eine Seite wo die Ergebnisse des 10. Spieltages der Finalrunde stehen + wann die Tore gefallen sind?
          mfg
          stefan
          www.wettspezi.com

          Kommentar


            #6
            Mann Mann Mann... das war wieder eine Zitterei mit St. Gallen...

            Kommentar


              #7
              Kann mir jemand sagen, warum die Bookies Servette - Basel rausnehmen??


              Danke, Michi

              Kommentar


                #8
                weil alle viele hohe Einsätze auf Basel haben!

                Gut Wett!
                Duke
                Gut Wett!
                Duke

                Manche Menschen haben einen Gesichtskreis mit Radius null. Sie nennen das ihren Standpunkt
                David Hilbert, Mathematiker, 1862–1943

                Kommentar


                  #9
                  Uiuiui Grasshoppers schon 0-1 hinten gegen Wil

                  Cooooome on !!!!!!!!!! Und Basel natürlich auch !!

                  Kommentar


                    #10
                    TOOOOOOOOOR 2:2 ... na endlich.... schöner Freistoss!

                    Kommentar


                      #11
                      Und schon wieder TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR!

                      Schöne Flanke, halbvolley in die Ecke!!!! YYEEEAAAHHHH

                      Kommentar


                        #12
                        Soda, und noch 4:2..... Gott seis getrommelt und gepfiffen...

                        Kommentar


                          #13
                          DANKE DANKE DANKE DANKE

                          Grasshoppers, nach dem 3-2 nicht gemauert, sondern die Entscheidung gesucht.
                          Hehehehe soviel verdient ich ein ganzes Monat nicht, was da in 90 Min. geht

                          Wo hast Dir die Partie reingezogen FC-Tirol Fan Ost ???

                          Grüsse Dr. S
                          Toni Polster nach einer Niederlage mit dem 1. FC Köln:

                          "Das ist Wahnsinn! Da gibt's Spieler im Team, die laufen noch weniger als ich!"

                          Kommentar


                            #14
                            @Dr. Schneckerl: SF 2! Superman schreibt mir ja immer schön dazu, wo die Spiele übertragen werden

                            Kommentar

                            Meiste Beiträge

                            Einklappen

                            der letzten 30 Tage

                            Meiste Beiträge in Analyseforen

                            Einklappen

                            Zwischen 01.01.2019 und 31.12.2019
                            Lädt...
                            X