widgetinstance 1261 skipped.
X
Einklappen

Deutschland 1. Bundesliga 21.-23.12.

 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Deutschland 1. Bundesliga 21.-23.12.

    Wetttipps 1. Bundesliga

    Bet3000 Test & Erfahrungen

    Jetzt für alle Neukunden: 150 Euro Bonus bei Bet3000

    #2
    1. Fussball -Bundesliga: Borussia Dortmund : Bor. Mönchengladbach

    Quote für mein Verständnis, wenn der Erstplazierte auf den Zweitplatzierten trifft auf die DC X2 2,62 zu hoch Bet 365 denke das sollte noch Geld auf Gladbach eingehen.

    Zum BVB folgendes. Nach meiner Erfahrung folgt nach der ersten Niederlage nicht zwingend eine weitere, aber selten findet man sofort wieder in die Spur. Jetzt müssen sie diese Niederlage erstmal verarbeiten sie sind schlagbar auch eine Mannschaft wie Düsseldorf schafft das, was Mannschaften wie Leipzig Frankfurt Hoffenheim oder Bayern München nicht geglückt ist wenn man unbändigen Einsatz und enorme Laufbereitschaft in die Waagschale wirft. Spielerische hätte der BVB die Düsseldorfer ausspielen müssen was nicht gelang da man in der nähe der Box kein Mittel fand um vernüftig zum Abschluss zu kommen. Mir ist klar das die Partie gegen die Borussia aus Mönchengladbach eine ganz andere Partie ist,da die fast auf Augenhöhe mit dem BVB sind und sich bestimmt hier nicht verstecken werden, das gibt mehr Platz für den BVB.Zudem fällt mit den Abwehrspielern Diallo Akanyi und Zagadou 3 wichtige Leute aus. Mit Ömer Toprak steht nur mehr ein Innerverteidiger zu Verfügung. Favre wusste gestern selbst noch nicht so genau wie er das lösen wird.Da aber wenig Alternativen bleiben wird Piszcek und Toprak die Innerverteidigung bilden. Rechts Hakimi, links Schmelzer Im Notfall sogar Weigl eine Alternative.

    Der BVB lebt im Moment auch von einer Euphorie bin sehr gespannt ob die Niederlage nicht dem einen Abbruch getan hat. Der Kopf spielt jetzt eine grosse Rolle man könnte in 2 Spielen den schönen 9 Punkte Vorsprung bis auf 3 verspielen. Nicht zu leugnen ist das Favres Mannschaften immer eine klare Struktur,eine klare Spielphilosophie und einen sehr guten Spielaufbau haben. Dominanz, Ballbesitz und mit schnellen flachen Pässen in die Schnittstellen zu spielen ich mag diese Spielweise sehr,ähnelt ein bisschen an den Stil von Pep Guardiola. Das wird sich auch gegen die Borussia wegen einer Niederlage sicher nicht ändern. Überraschend ist das mit Akanji Diallo Hakimi Witsel Delaney und Alcacer bis zu 6 Mann in der Startformation standen die erst weniger als ein Jahr beim BVB sind. Bei solch tiefgreifenden Veränderungen gab es selten und noch seltener einen solchen Höhenflug wie der BVB in zur Zeit hinlegt. Viel hängt von Marcus Reus ab, hab immer noch seinen Satz im Kopf: "Ich würde alles Geld das ich habe hergeben,wenn ich nur wieder Fussballspielen könnte" das sagte er nach seiner schweren Kreuzbandverletzung im Mai 2017. Watzke bezeichnet ihn als fussballerisch überragenden und auch als Persönlichkeit aufgeblühten Spieler. Mit ihm steht und fällt das Spiel des BVB da muss Hecking ein Mittel finden und Reus so gut es geht aus dem Spiel zu nehmen dann könnte die Sensation kommen.

    Zu den Gladbachern folgendes: Sie haben 2 Gesichter. Zu Hause sehr stark dominant und selbstbewusst totale Offensive teilweise mit richtig Zug zu Tor. Auswärts unerklärlich schwach, zurückhaltend abwartend. Die Partien in Leipzig und Hoffenheim richtig schlecht der Punktgewinn bei der Nagelsmannelf so glücklich 3:0 hätte dem Spielverlauf eher entsprochen. Hoffe das Hecking da draus was lernt, das man so auf die Dauer auswärts nicht antreten kann. In Bremen das war eine Borussia wie ich sie mir in Dortmund erhoffe. Mutig, offensive nach vorne spielen, der BVB ist hinten verwundbar durch die Ausfälle. Zuletzt 3 mal zu Null gespielt man steht gut in der Abwehr. Obwohl man auch viele verletzte hat mit Ginter Jantschke Hofmann Kramer Stindl und Raffael ist man nicht chancenlos beim BVB. Ich hoffe auf die 3 Musketiere Neuhaus Hazard und den torgefährlichen Plea. Hermann und Zakaria in guter Form. 4er Kette dürfte Lang Beyer Elvedi und Wendt heissen, Strobl davor.

    Fazit und meine Wette. Ich spekuliere hauptsächlich darauf das der BVB ein bisschen noch an der Niederlage zu knabbern hat ist immer ein komisches Gefühl wenn man in einer Saison das erstemal verliert. Die Gladbacher könnten was mitnehmen wenn sie mutig auftreten, hintenreinstellen bringt nichts.

    Ich spiele bei der Party BVB : Gladbach das X2 zu einer Quote von 2.65 bei Bet 365 für 2 EH.

    Kommentar


    • btt
      btt kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Also wenn ihr auf solche Ausgangslagen scharf sein, dann solltet ihr H96-DD im Blick haben. Wie oft haben in den letzten Jahren Bayern-Bezwinger das darauffolgende Spiel gewonnen? Für mich in dem Fall vergleichbare Voraussetzungen.

    • wernilein
      wernilein kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Grüss dich btt. Meinst du Sieg Hannover 96?. Dann bin ich voll bei dir. Dortmund geschlagen wer ist Hannover. Leider fällt jetzt Füllkrug noch aus und ich hoffte auf eine 2,4 Quote nach dem Sieg gegen den BVB. Die steigen jetzt aber2,3 gibt's schon.

    • btt
      btt kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Ja, genau. ML oder - 0,25 hier auch mit den anderen Hintergrundgeräuschen meines Erachtens gute Wahl

    #3
    Der Spitzenreiter empängt den Zweitplatzierten. Man sollte meinen, es wird eng. Sehe ich jedoch nicht so.

    Der BVB spielt eine überragende Saison und hat erst 2 Spiele verloren (Athletico und Düsseldorf). War doch klar, dass sie nicht jedes Spiel gewinnen werden. Düsseldorf hatte einen Sahnetag, Dortmund hat ein paar Spieler geschont, weil man Düsseldorf diese Leistung nicht zugetraut hat. Dann der pfeilschnelle Lukebakio und ein Sonntagsschuss am Dienstagabend - passiert. Am Ende reichte es nur zum Anschluss, so richtig Druck konnte man nicht mehr aufbauen. Wenn das Abseitstor wegen Sichtbehinderung zählt, geht es anders aus.

    Beim BVB fallen drei Innenverteidiger aus. Toprak ist solide und dann wird man wohl noch Piszeck oder Weigl hinten rein stellen. Ja, das sind nicht ihre Lieblingspositionen, aber für ein Spiel fängt man das schon auf.
    Der BVB sollte und wird heute auch keine weiteren Punkte liegen lassen. Sonst sind die mittelmäßigen Bayern wieder schneller dran als gedacht, wobei Frankfurt keine Laufkundschaft ist. Nach dem Düsseldorf-Spiel habe ich einen aufgeräumten Marco Reus erlebt. Die Dortmunder schätzen die Lage schon realistisch ein und folgen dem Favre-Credo "Wir denken nur von Spiel zu Spiel".
    Favre kennt jede Bundesliga-Mannschaft in- und auswendig und seine schöne Ex umso mehr. Zwar hat er nicht mit allen derzeitigen Spielern zusammengearbeitet, aber die meisten kennt er schon. Reus kennt seine alten Kumpels auch sehr gut und trifft gegen die Borussia gerne doppelt.

    Kommen wir zur Borussia. Hier sieht es verletzungstechnisch auch nicht besser aus. In der Innenverteidigung fehlen Ginter und der erste Ersatz Tony Jantschke ist auch nicht dabei. Des Weiteren ist Nico Elvedi höchst fraglich. Dieter Hecking hält sich hier bedeckt. Ich schätze, dass Elvedi zu 70% ausfällt, könnte mir aber vorstellen, dass man einen Einsatz riskieren wird, wenn es irgendwie medizinisch möglich ist. Sonst bleibt er ganz draußen.
    Bleibt Louis Beyer. Macht erst sein 3. Bundesligaspiel in der Mitte und zuvor hat er auch nur ein paar Spiele als RV gemacht. Man merkt dem Jungen sein großes Talent an, aber er hat noch Aussetzer im Spiel. In Hoffenheim war er top. Zu Hause gegen Nürnberg waren da 2 böse Fehler drin, die Dortmund eiskalt ausnutzen wird. Sollte Elvedi ausfallen, müsste auch die Borussia Strobl zum Innenverteidiger machen. Wüsste nicht, wer das sonst spielen sollte. In der Innenverteidigung ist also selbst jetzt Dortmund besser als die Borussia aufgestellt.

    Kommen wir zum Auswärtsgesicht des Teams. Das ist einfach nicht mit zu Hause vergleichbar. Da haut man jeden Gegner aus dem Stadion. Auswärts ist man einfach schlecht(er). 9 magere Punkte hat man dort geholt. Man hat so ca. gute 30 Minuten und der Rest ist dann eher mau. Die Mannschaft zieht sich einfach zu weit zurück und geht zu wenig Risiko. Dann machen sich die Schwächen dieser Mannschaft doch recht schnell bemerkbar. Bisher fehlte es den Gegnern an Qualität das auszunutzen. München hat man zu einem optimalen Zeitpunkt der Saison erwischt und hat dann eiskalt zugeschlagen. Ein Restrisiko, dass sie heute einen Sahnetag erwischen, gibt es natürlich immer. Das ist halt letztlich immer noch Glücksspiel. In Berlin hat man gesehen, was passieren kann, wenn der Gegner mutig dagegen hält. Dann wackelt die Abwehr bedenklich.In Hoffenheim hätte man untergehen müssen, so viele Chancen hat Hoffenheim verballert. Die Borussia hatte ca. 2-3 gute Angriffe, zu wenig. Dabei war Hoffenheim durchaus verwundbar. Jedoch, wenn man nicht vorne spielt, dann wird es auch nichts geben.

    Insgesamt hat Dortmund einen unfassbaren Speed auf dem Platz, der heute sicher nicht geschont wird. Würde mich nicht wundern, wenn Lucien die schnellen Flitzer fürs Spitzenspiel schonen wollte. Dortmund hat Speed und Torgefahr und spielt Pressing. Die Borussia ist bis auf Hazard eher langsam unterwegs und ist bei Pressing recht anfällig. Mit Plea und neuerdings Hazard hat man natürlich auch brutale Scorer auf dem Platz, wobei Hazard gerne noch viel liegen lässt. Die beiden sollte man eher nicht frei zum Schuss kommen lassen. Florian Neuhaus ist das Herzstück und der Antreiber im Mittelfeld. Wenn man ihn rausnimmt, dann hat man schon extrem viel gewonnen. Fraglich ist auch Jonas Hofmann. Vielleicht kann er heute spielen. Sollte er fit und in Bestform sein, was zu bezweifeln ist, wird das Borussen-Spiel wieder kreativer. Ohne ihn merkt man einfach, dass da was fehlt. Zakaria ist in einem Loch und Kramer spielt momentan keine Rolle.

    Guckt man auf die Historie der letzten 10 Spiele in Dortmund: 9 - 0 - 1 (7 Siege im HC, teils sehr deutlich)
    Letzten 15 Spiele in Dortmund: 13 - 1 - 1

    Komme ich zu den Tipps:

    BVB ahc -1
    @1,94 (bet365) zu 5/10

    BVB ahc -2
    @3,85 (unibet) zu 1/10

    BVB ahc -3
    @9 (unibet) zu 0,5/10




    Kommentar


      #4
      Zitat von nicklos Beitrag anzeigen
      BVB ahc -1
      @1,94 (bet365) zu 5/10

      CB


      BVB ahc -2
      @3,85 (unibet) zu 1/10

      -1


      BVB ahc -3
      @9 (unibet) zu 0,5/10

      -0,5

      Nur 2:1 und macht somit -1,5 EH. Schade aus monetärer Sicht.
      Beyer mit 2 Fehlern. Dortmund vielleicht nach dem schnellen 1:1 gewarnt und daher nicht mehr getan als nötig.

      Dortmund scheint auch zum Ende der Hinrunde platt. Borussia heute damit zufrieden, keine Klatsche zu bekommen und spielte brutal defensiv. Aufs 2:2 überhaupt nicht gegangen, somit auch keine Chance aufs HC heute. Reus hat noch einen Freistoß nach dem 2:1 an die Latte gehämmert, sonst war es aber sehr, sehr spärlich. Ein Versuch war es wert. Unter dem Strich ein sehr langweiliges Spiel. Bin fast eingeschlafen.


      Kommentar


        #5
        Zitat von wernilein Beitrag anzeigen
        1. Fussball -Bundesliga: Borussia Dortmund : Bor. Mönchengladbach

        Quote für mein Verständnis, wenn der Erstplazierte auf den Zweitplatzierten trifft auf die DC X2 2,62 zu hoch Bet 365 denke das sollte noch Geld auf Gladbach eingehen.

        Zum BVB folgendes. Nach meiner Erfahrung folgt nach der ersten Niederlage nicht zwingend eine weitere, aber selten findet man sofort wieder in die Spur. Jetzt müssen sie diese Niederlage erstmal verarbeiten sie sind schlagbar auch eine Mannschaft wie Düsseldorf schafft das, was Mannschaften wie Leipzig Frankfurt Hoffenheim oder Bayern München nicht geglückt ist wenn man unbändigen Einsatz und enorme Laufbereitschaft in die Waagschale wirft. Spielerische hätte der BVB die Düsseldorfer ausspielen müssen was nicht gelang da man in der nähe der Box kein Mittel fand um vernüftig zum Abschluss zu kommen. Mir ist klar das die Partie gegen die Borussia aus Mönchengladbach eine ganz andere Partie ist,da die fast auf Augenhöhe mit dem BVB sind und sich bestimmt hier nicht verstecken werden, das gibt mehr Platz für den BVB.Zudem fällt mit den Abwehrspielern Diallo Akanyi und Zagadou 3 wichtige Leute aus. Mit Ömer Toprak steht nur mehr ein Innerverteidiger zu Verfügung. Favre wusste gestern selbst noch nicht so genau wie er das lösen wird.Da aber wenig Alternativen bleiben wird Piszcek und Toprak die Innerverteidigung bilden. Rechts Hakimi, links Schmelzer Im Notfall sogar Weigl eine Alternative.

        Der BVB lebt im Moment auch von einer Euphorie bin sehr gespannt ob die Niederlage nicht dem einen Abbruch getan hat. Der Kopf spielt jetzt eine grosse Rolle man könnte in 2 Spielen den schönen 9 Punkte Vorsprung bis auf 3 verspielen. Nicht zu leugnen ist das Favres Mannschaften immer eine klare Struktur,eine klare Spielphilosophie und einen sehr guten Spielaufbau haben. Dominanz, Ballbesitz und mit schnellen flachen Pässen in die Schnittstellen zu spielen ich mag diese Spielweise sehr,ähnelt ein bisschen an den Stil von Pep Guardiola. Das wird sich auch gegen die Borussia wegen einer Niederlage sicher nicht ändern. Überraschend ist das mit Akanji Diallo Hakimi Witsel Delaney und Alcacer bis zu 6 Mann in der Startformation standen die erst weniger als ein Jahr beim BVB sind. Bei solch tiefgreifenden Veränderungen gab es selten und noch seltener einen solchen Höhenflug wie der BVB in zur Zeit hinlegt. Viel hängt von Marcus Reus ab, hab immer noch seinen Satz im Kopf: "Ich würde alles Geld das ich habe hergeben,wenn ich nur wieder Fussballspielen könnte" das sagte er nach seiner schweren Kreuzbandverletzung im Mai 2017. Watzke bezeichnet ihn als fussballerisch überragenden und auch als Persönlichkeit aufgeblühten Spieler. Mit ihm steht und fällt das Spiel des BVB da muss Hecking ein Mittel finden und Reus so gut es geht aus dem Spiel zu nehmen dann könnte die Sensation kommen.

        Zu den Gladbachern folgendes: Sie haben 2 Gesichter. Zu Hause sehr stark dominant und selbstbewusst totale Offensive teilweise mit richtig Zug zu Tor. Auswärts unerklärlich schwach, zurückhaltend abwartend. Die Partien in Leipzig und Hoffenheim richtig schlecht der Punktgewinn bei der Nagelsmannelf so glücklich 3:0 hätte dem Spielverlauf eher entsprochen. Hoffe das Hecking da draus was lernt, das man so auf die Dauer auswärts nicht antreten kann. In Bremen das war eine Borussia wie ich sie mir in Dortmund erhoffe. Mutig, offensive nach vorne spielen, der BVB ist hinten verwundbar durch die Ausfälle. Zuletzt 3 mal zu Null gespielt man steht gut in der Abwehr. Obwohl man auch viele verletzte hat mit Ginter Jantschke Hofmann Kramer Stindl und Raffael ist man nicht chancenlos beim BVB. Ich hoffe auf die 3 Musketiere Neuhaus Hazard und den torgefährlichen Plea. Hermann und Zakaria in guter Form. 4er Kette dürfte Lang Beyer Elvedi und Wendt heissen, Strobl davor.

        Fazit und meine Wette. Ich spekuliere hauptsächlich darauf das der BVB ein bisschen noch an der Niederlage zu knabbern hat ist immer ein komisches Gefühl wenn man in einer Saison das erstemal verliert. Die Gladbacher könnten was mitnehmen wenn sie mutig auftreten, hintenreinstellen bringt nichts.

        Ich spiele bei der Party BVB : Gladbach das X2 zu einer Quote von 2.65 bei Bet 365 für 2 EH.
        Fazit und Auswertung: Hecking ja gross angekündigt in interesiert es nicht ob sie nach der Partie 3 6 oder 9 Punkte hinter dem BVB sind. Dann dachten die Spieler wohl das eine knappe Niederlage in Dortmund für den Trainer in Ordnung ist. Absolute enttäuschend was die Gladbacher da boten, müssen gewaltig aufpassen um in der Rückrunde nicht durchgereicht zu werden. Fussballerisch gestern ein Armutszeugnis was die Gladbacher nach vorne ablieferten,so wie meine Wetten und Empfehlungen auch.

        Durch den 2:1 Sieg des BVB mache ich ein Minus von 2 EH.

        Kommentar


          #6
          1. Fussballbundesliga FC Augsburg : VFL Wolfsburg

          Wichtige Partie für die Augsburger man steht mit auf Platz 15 mit 15 Punkten und man hat seit 7 Runden nicht mehr gewonnen. Das krasse Gegenteil dazu ist der VFL Wolfsburg der seit 5 Partien ungeschlagen ist und dabei 4 Siege und 1 Remi holte.

          Zu den Mannschaften folgendes: Spricht eigentlich nicht viel für die Augsburger gerade deswegen gefällt mir der Heimsieg recht gut. Quote auch herrvorragend und wer schon mal in Augsburg war und da ein Live Spiel gesehen hat weiss wie schwer es da ist zu bestehen. Für mich sind die Wolfsburger noch keine Spitzenmannschaft zu unausgeglichen noch die Leistungen in den letzten Wochen wobei natürlich die letzten Ergebnisse einen Trend in eine gute Richtung erkennen lassen.

          Bei Augsburg wird Hinteregger ausfallen Danso sollte mit Gouweleeuw das Innenverteidigerpärchen bilden. Schmid rechts und Max verteidigt links oder Stafylidis. Die Augsburger spielen zu Hause hohes Pressing Finnbogason Koo und Richter gehen vorne früh drauf setzten so den Gegner unter Druck. Gregoritsch Spielgestalter und Ideengeger, kurbelt unermüdlich an gegen Schalke einer der besten beim 1:1 zu Hause. 2 Sechser Khedira und Baier. Abwehr halt nicht immer so sicher, kleine Leichtsinnsfehler kosten immer Punkte. Nur in einer Partie gegen RB Leipzig stand die Null beim torlosen Remi. Zu Hause gewann man nur eine Partie bisher mit 4:1 gegen den SC Freiburg.

          Zu den Wolfsburger folgendes: Überraschend stark Platz 6 bei einer 7 4 5 Bilanz bei 24:20 Toren. Mannschaft überrascht regelmäsig wie beim 2:1 Auswäertssieg in Frankfurt enttäuscht aber auch des öfteren wie bei der 1:2 Niederlage in Hannover oder dem 0:2 in Bremen. Auch der 2:0 Auswärtssieg in Nürnberg war bieder vorallem in der 1. Hz eine ganz schwache Vorstellung. Da aber ohne Mehmedi und Roussillion die beide nicht adäquat zu ersetzten sind. Mehmedi müssen sie in den Griff kriegen noch der typische 10er kenne den sehr gut aus der Freiburger Zeit. Die Doppelspitze Ginczek Weghörst ist für die 1. Bundesliga auch nicht von schlechten Eltern wobei Ginczek bis jetzt eine starke Saison spielt. Abwehr gut mit den Innenverteidigern Brooks und Knoche William verteidigt rechts und Roussilion links. Aussenbahnen werden von Arnold und Gehardt bespielt sind solide von da droht kaum Torgefahr. Grad die Aufstellung gesehen Itter verteidigt links für Roussilion beim VFL.

          Fazit und meine Wette: Da nicht viel für die Augsburger spricht was die momentane Verfassung beider Mannschaften angeht sehe ich dennoch Value auf den FCA. Quoten um über 2,7 bei Pinni akt 2,76 haben für mich Value. Wolfsburg muss mich erst überzeugen das sie in der Lage sind auch Woche für Woche ihre Leistung abzurufen. Vor gut einem Jahr gewann der FCA mit 2:1 gegen die VW Elf das würde mir heute sehr zusagen.

          Meine Wette: FC Augsburg : VFL Wolfsburg Sieg FCA mit einer Quote von 2,76 bei Pinni 4 EH ist mir das wert.

          Kommentar


            #7
            Zitat von wernilein Beitrag anzeigen
            1. Fussballbundesliga FC Augsburg : VFL Wolfsburg

            Wichtige Partie für die Augsburger man steht mit auf Platz 15 mit 15 Punkten und man hat seit 7 Runden nicht mehr gewonnen. Das krasse Gegenteil dazu ist der VFL Wolfsburg der seit 5 Partien ungeschlagen ist und dabei 4 Siege und 1 Remi holte.

            Zu den Mannschaften folgendes: Spricht eigentlich nicht viel für die Augsburger gerade deswegen gefällt mir der Heimsieg recht gut. Quote auch herrvorragend und wer schon mal in Augsburg war und da ein Live Spiel gesehen hat weiss wie schwer es da ist zu bestehen. Für mich sind die Wolfsburger noch keine Spitzenmannschaft zu unausgeglichen noch die Leistungen in den letzten Wochen wobei natürlich die letzten Ergebnisse einen Trend in eine gute Richtung erkennen lassen.

            Bei Augsburg wird Hinteregger ausfallen Danso sollte mit Gouweleeuw das Innenverteidigerpärchen bilden. Schmid rechts und Max verteidigt links oder Stafylidis. Die Augsburger spielen zu Hause hohes Pressing Finnbogason Koo und Richter gehen vorne früh drauf setzten so den Gegner unter Druck. Gregoritsch Spielgestalter und Ideengeger, kurbelt unermüdlich an gegen Schalke einer der besten beim 1:1 zu Hause. 2 Sechser Khedira und Baier. Abwehr halt nicht immer so sicher, kleine Leichtsinnsfehler kosten immer Punkte. Nur in einer Partie gegen RB Leipzig stand die Null beim torlosen Remi. Zu Hause gewann man nur eine Partie bisher mit 4:1 gegen den SC Freiburg.

            Zu den Wolfsburger folgendes: Überraschend stark Platz 6 bei einer 7 4 5 Bilanz bei 24:20 Toren. Mannschaft überrascht regelmäsig wie beim 2:1 Auswäertssieg in Frankfurt enttäuscht aber auch des öfteren wie bei der 1:2 Niederlage in Hannover oder dem 0:2 in Bremen. Auch der 2:0 Auswärtssieg in Nürnberg war bieder vorallem in der 1. Hz eine ganz schwache Vorstellung. Da aber ohne Mehmedi und Roussillion die beide nicht adäquat zu ersetzten sind. Mehmedi müssen sie in den Griff kriegen noch der typische 10er kenne den sehr gut aus der Freiburger Zeit. Die Doppelspitze Ginczek Weghörst ist für die 1. Bundesliga auch nicht von schlechten Eltern wobei Ginczek bis jetzt eine starke Saison spielt. Abwehr gut mit den Innenverteidigern Brooks und Knoche William verteidigt rechts und Roussilion links. Aussenbahnen werden von Arnold und Gehardt bespielt sind solide von da droht kaum Torgefahr. Grad die Aufstellung gesehen Itter verteidigt links für Roussilion beim VFL.

            Fazit und meine Wette: Da nicht viel für die Augsburger spricht was die momentane Verfassung beider Mannschaften angeht sehe ich dennoch Value auf den FCA. Quoten um über 2,7 bei Pinni akt 2,76 haben für mich Value. Wolfsburg muss mich erst überzeugen das sie in der Lage sind auch Woche für Woche ihre Leistung abzurufen. Vor gut einem Jahr gewann der FCA mit 2:1 gegen die VW Elf das würde mir heute sehr zusagen.

            Meine Wette: FC Augsburg : VFL Wolfsburg Sieg FCA mit einer Quote von 2,76 bei Pinni 4 EH ist mir das wert.
            Fazit und Auswertung: Desolate 1. Hz der Augsburger gegen nicht überragende Wolfsburger.0:2, schon fast eine Vorentscheidung gegen meine Annahme. Aber innerhalb 18 min gleicht Augsburg aus zum 2:2 und die Partie völlig offen. Aber wie eine Schülermannschaft lässt sie sich in der 89 min übertölpeln zum 2:3 Endstand. Damit ein Minus von 4 EH.

            Kommentar

            Neue Artikel im Sportwetten Magazin

            Einklappen

            • Augsburg - Union Berlin Wett-Tipp 23.1.2021 Fußball Bundesliga
              von DirkPaulsen
              Die Partien des ersten Bundesliga Spieltags werden gespiegelt. Und wer hätte nach jenem ersten Spieltag für möglich gehalten, dass Union teils sogar in Regionen der Champions League Qualifikation auftauchen würde, nach jenem 1-3 gegen Augsburg? Allerdings war auch damals dem unbestechlichen Computer schon klar: gute Leistung – schlechtes Ergebnis. Sozusagen „die normalste Sache der Welt“. Passiert täglich. Nur denkt ein heutiger Berichterstatter, sowie er das Wörtchen „Pech“ in den Mund...
              21.01.2021, 11:46
            • Mönchengladbach - Dortmund Wett-Tipp 22.1.2021 Fußball Bundesliga
              von DirkPaulsen
              Das Borussenderby in der Bundesliga natürlich ein absoluter Klassiker. Bei solchen Klassikern darf man sogar mal auf die langfristige Gesamtbilanz schauen und möglicherweise sogar diese als „Zusatzargument“ verwenden, selbst wenn vom Autor die übertriebene Bedeutung eines solchen durchaus in Frage gestellt wird. Hier ist es sogar eine Erinnerung die dazu veranlasste, sich die Bilanz vor Augen zu führen. Tatsächlich hat nämlich die anreisende Borussia aus Dortmund (wobei 80 Kilometer L...
              21.01.2021, 10:56
            • Bielefeld - Stuttgart Wett-Tipp 20.1.2021 Fußball Bundesliga
              von DirkPaulsen
              Alle konnten bezeugen: die Stuttgarter spielen richtig schönen Bundesliga Fußball. Selbst wenn es nicht immer und nicht maximal erfolgreich war: es macht Spaß, ihnen zuzuschauen, und sie haben, außer in der Partie gegen Leipzig (aber nur 0-1) vielleicht, meist mehr als nur gut mitgehalten. 5—7—4 bei +8 Toren (gigantische 32-24; offensiv geht da ne Menge) sind ja auch so gesehen mehr als die Mitte (5 Siege, nur 4 Niederlagen), trotz Platz 10. Am allerliebsten haben wir sie jedoch in dieser B...
              18.01.2021, 15:48
            • Mönchengladbach - Bremen Wett-Tipp 19.1.2021 Fußball Bundesliga
              von DirkPaulsen
              Da es Schlag auf Schlag geht in der Bundesliga sollten die Spiele ein wenig schneller abgearbeitet werden. Ob man nun Vorteile davon hat oder nicht und ob die Zeiten es überhaupt hergeben, ernsthaft über „value-bets“ nachzudenken, sei mal dahingestellt, allerdings immer im gleichen Atemzug erwähnt: die Anbieter stehen vor den gleichen Problemen. Wer spielt denn nun, wer ist wie gut, woran liegt es und wie wichtig nehmen sie diesen oder jenen Wettbewerb und was nicht alles? Man weiß es irgendwie...
              18.01.2021, 12:17
            • Stuttgart - Mönchengladbach Wett-Tipp 10.1.2021 Fußball Bundesliga
              von DirkPaulsen
              Keine Pause für die Fußball Bundesliga. Und auch der DFB-Pokal geht demnächst weiter, und, oh Schreck, mit exakt dieser Paarung, welche am 2. Februar somit eine Neuauflage erfährt. Erstaunlich über die Jahre, wie häufig es zu derartigen Überschneidungen kommt. Andererseits aus Sicht des Autors dennoch weitestgehend bedeutungslos – zumindest für diese anstehende Partie hier. Die Lage: Es bleibt schwierig Die Argumentation, in welche man sich im Fortlauf verstrickt, ist keineswegs auf die zug...
              13.01.2021, 15:33

            Meiste Beiträge

            Einklappen

            der letzten 30 Tage

            Meiste Beiträge in Analyseforen

            Einklappen

            Zwischen 01.01.2021 und 31.12.2021

            Meiste erhaltene Danke

            Einklappen

            der letzten 30 Tage
            18 Plus Icon
            Wettforum.info
            Lädt...
            X
            Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
            Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.