X
Einklappen

Großbritannien 26.-27.12.

  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Großbritannien 26.-27.12.

    Fußball Wetttipps Premier League, Championship ...

    Bet3000 Test & Erfahrungen

    Knallerbonus bei Bet3000 - Hier informieren

    #2
    Brighton & Hove - Arsenal, Premier League, 26.12.2018, Sieg Arsenal & mehr als 2,5 Tore, 2,45 @ BetVictor, 4/10
    In England geht es nach Weihnachten weiteren Fussball. Arsenal muss bei Brighton ran. Brighton hat jetzt drei Spiele in Folge verloren, gegen Bournemouth, Burnley und Chelsea. Arsenal hat zuletzt gegen Burnley deutlich mit 3:1 gewonnen, sag gegen starke Teams wie Tottenham nicht so gut aus.

    Zu Hause kommt Brighton auf einen Schnitt deutlich über 1 Tor pro Spiel. In 8 Spielen schoss das Team immerhin 13 Tore. Arsenal kommt auswärts in 8 Spielen auf 20 Tore, also im Schnitt 2,5 Tore. Im direkten Vergleich konnten die Gunners 3 von 4 Duellen gewinnen, verloren aber am 4.3. bei Brighton mit 2:1. Das Arsenal in der laufenden Spielzeit ist allerdings nicht mit dem des letzten Jahres zu vergleichen.

    Ich glaube das Arsenal auswärts erneut gewinnen kann. Das Team besitzt die Qualität Tore zu erzielen und Brigthon schießt insbesondere zu Hause selbst verhältnismäßig viele Tore. Daher möchte ich den Sieg Arsenal bei mehr als 2,5 Tore zu einer Quote von 2,45 mit geringerem Stake anspielen.

    Watford - Chelsea, Premier League, 26.12.2018, mehr als 2,5 Tore, 1,85 @ BetVictor, 6/10

    Das zweite Spiel was ich interessant finde am 26.12.2018 wird von Watford und Chelsea bestritten. Interessant wäre hier durchaus der Sieg von Chelsea. Aber in der Fremde sind mir Chelseas Auftritte zu durchwachsen. Ich denke allerdings, dass wir ein torreiches Spiel erwarten können. Im direkten Vergleich gab es 4 Mal in Folge mindestens 3 Tore.

    In den letzten 5 Spielen hat Chelsea auswärts immer mindestens 1 Tor erzielt. Die letzten 2 Spiele sogar jeweils doppelt. Warford hat aktuell auch unter Beweis gestellt, dass man Tore schießen kann. Gegen Cardiff 3 Mal getroffen, auch gegen Man City konnte das Team ein Tor schießen.

    Die Wette auf mehr als 2,5 Tore finde ich realistisch und sehr wahrscheinlich. Man sollte auch nicht vergessen, dass Watford relativ gut darsteht auf dem 7. Platz.
    Meine monatliche Bilanz: Sportwetten Tipps

    Kommentar


      #3
      Gillingham - Portsmouth (England, League One; Mi, 26.12.2018, 14:00)

      Die Gills befinden sich im Abstiegskampf, schaffen es aber im bisherigen Saisonverlauf, beständig oberhalb der roten Linie zu bleiben. Verantwortlich dafür ist die beste Offensivproduktion der unteren Tabellenhälfte und dabei speziell der League One Topscorer Eaves (14 Tore). Dieser fehlte in der letzten Runde (0:2 Niederlage bei Charlton) und ist für das Spiel am Mittwoch fraglich. Sicher weiterhin ausfallen wird Stammspieler Ehmer (IV), der wohl wieder durch Lacey vertreten wird. Eaves wie auch Torwart-Schrank Holy haben angekündigt, ihre Verträge nicht zu verlängern, was einen Januarwechsel recht wahrscheinlich macht (wäre ein harter Schlag für Gillingham). Da scheint es erst recht zweifelhaft, ob ein womöglich noch angeschlagener Eaves zum Einsatz kommt und u.U. eine längerfristige Verletzung riskiert. - Tabellenführer Portsmouth macht sich berechtigte Hoffnungen, in die Championship aufsteigen zu können. Sie verfügen über die beste Abwehr der Liga, punkten auch gegen direkte Konkurrenten sehr ordentlich und sind auswärts noch ungeschlagen (8-3-0, 17:8). Letzten Samstag wurde Sunderland im Spitzenspiel mit 3:1 geschlagen (der Gegner allerdings nur noch mit 10 Mann in der 2.HZ). Trainer Jackett hat zudem aktuell praktisch keine Ausfälle zu beklagen, kann also in den kommenden intensiven Tagen aus dem Vollen schöpfen. - Gillingham hat in dieser Saison bereits zweimal gegen Pompey gespielt: in der unwichtigen EFL Trophy (unterklassiger Pokalwettbewerb) gewann Portsmouth 4:0, aber im Liga-Hinspiel gab es einen verdienten 2:0 Auswärtserfolg für Gillingham, die an dem Tag schlicht fokussierter und besser waren. Das war eine von nur zwei Saisonniederlagen von Portsmouth (die andere gab es vor zwei Wochen gegen das viertplatzierte Charlton). Die Gäste haben hier also noch was gutzumachen und werden sicherlich alles daransetzen, ihren Auswärtslauf fortzusetzen. Wenn sicher wäre, daß Eaves weiter ausfällt, hätte man mMn richtig deutlichen Value für das Auswärtsteam, aber selbst wenn er wieder mitwirken kann, finde ich die momentan angebotene Quote für -0,75 immer noch akzeptabel.

      Portsmouth -0,75 @2,07 (3/10).





      Ebbsfleet United - Braintree Town (England, National League; Mi, 26.12.2018, 16:00)

      Fleet startete gut in die Saison, ging dann aber durch eine schwache Phase mit nur 2 Siegen aus 12 Spielen. Als Resultat trennte man sich von Trainer McMahon. Mit dem neuen Coach Hill blieb das Team in 5 Spielen ungeschlagen bis am letzten Wochenende schließlich beim starken AFC Fylde eine 0:2 Niederlage den Positivlauf beendete. Der Kader ist z.Z. ziemlich klein (nur 16 Feldspieler), daher könnte der traditionell enge Spielplan in der englischen Weihnachts- und Neujahrszeit problematisch werden. Heute ist aber noch keine extreme Übermüdung zu befürchten, da auch Kapitän Winfield (IV) und Drury (ZM) gegen Fylde schon wieder dabei waren und keine neuen Ausfälle bekannt sind. Außerdem hat Ebbsfleet hier und am Samstag erstmal zwei Heimspiele; es sind somit keine Reisestrapazen zu bewältigen. - Braintree war 2017 unter Trainer Hayrettin in die 6.Liga abgestiegen. Sein Nachfolger Quinton schaffte in der letzten Saison den (etwas glücklichen) direkten Wiederaufstieg. Eine nötige Qualitätssteigerung des Kaders war im Sommer aufgrund der finanziellen Situation des Vereins nicht möglich, daher ist die Mannschaft nicht wirklich konkurrenzfähig. Quinton durfte im Oktober seinen Hut nehmen und als Ersatz wurde, Achtung(!), Hayrettin zurückgeholt! LOL. Nach einem kurzen Mini-Aufschwung mit 7 Punkten aus 3 Spielen, ging es schnell wieder bergab und zuletzt gab es 5 Niederlagen in 7 sieglosen Spielen. Im Kader herrscht seit Wochen ein munteres Kommen und Gehen. Die beiden Topscorer haben sich mittlerweile anderen Vereinen angschlossen und so mancher Leihspieler, der in der laufenden Saison als Verstärkung geholt wurde, ist schon wieder weg. - Ebbsfleet ist zweifellos nach dem Trainerwechsel in besserer Form, hat grundsätzlich eine höhere Qualität, ist besser eingespielt und hat in 5 der letzten 7 Spiele hinten die Null gehalten. Bei Braintree steht der Abstiegstrainer von vor 2 Jahren wieder an der Seitenlinie, die Abwehr ist löchrig (2 oder mehr Gegentore in 10 der letzten 13 Spiele!) und es mangelt an verläßlichen Torschützen.

      Ebbsfleet -1,0 @1,98 (3/10).

      Kommentar


        #4



        Havant & Waterlooville - Eastleigh (England, National League; Mi, 26.12.2018, 16:00)

        Der vergleichsweise junge Klub Havant & Waterlooville ist in den letzten beiden Saisons zweimal aufgestiegen, hatte aber nun auf Fünftliga-Level doch so einige Probleme in die Saison zu kommen. Zuletzt gab es zwar 14 Punkte aus 10 Spielen, aber ich befürchte, daß dieser gute Lauf jetzt wieder abflauen könnte. Zu den diversen schon länger Fehlenden gesellen sich weitere wichtige Spieler, da am letzten Wochenende Kapitän Stock (ZM) und Topscorer Rutherford den Platz beim 1:1 in Hartlepool mit Verletzungen verlassen mussten und heute ausfallen werden. Dazu kommt noch, daß der ausgeliehene Ayunga (ST) frühzeitig zu seinem Heimatverein zurückgerufen wurde. Diese drei Spieler waren in den besagten letzten 10 Spielen für 10 Tore und 9 Vorlagen verantwortlich! Es wird Trainer Bradbury schwerfallen, diese Qualität zu ersetzen. - Bei Eastleigh wurde man im Oktober durch den Rücktritt von Trainer Hessenthaler überrascht, der zurück nach Dover wechselte, da dieser Job näher an seinem Wohnort liegt. Assistent Strevens übernahm als Interimtrainer, wurde aber einen Monat später nach soliden Ergebnissen zum festen Cheftrainer befördert. Tatsächlich hat die Mannschaft unter Strevens sogar einen leicht besseren Punkteschnitt als unter Hessenthaler. Außerdem ging die Anzahl der erzielten Tore nach oben. Heute könnte bereits der vierte Torwart in dieser Saison auflaufen, da die Leihe von Stryjek endete und als Ersatz bereits Southwood von Reading ausgeliehen wurde. - Mein erster Gedanke war hier das "über 2,5", allerdings sind die Offensiv-Ausfälle bei den Hawks doch gravierend. Das dürfte aber natürlich auch die Aufgabe für das auswärtsstarke Eastleigh vereinfachen. Zur guten Form von H&W muß man außerdem anmerken, daß 10 der oben angegebenen 14 Punkte gegen Kellerteams geholt wurden! Da steht heute mit Eastleigh schon ein anderes Kaliber auf dem Platz als Maidenhead oder Braintree.

        Eastleigh -0,25 @2,02 (2/10).

        Kommentar


          #5
          Southampton (16) - West Ham United (12) 27.12.2018 um 20:45

          Seit Hasenhüttel das Ruder in Southampton in der Hand hat, sieht man eine komplett anders eingestellte Mannschaft. Gegen Arsenal sah man die Abwehr mit 3 Flankentoren alt aussehen (unglaublich wie schlecht Arsenal verteidigt hat). Man erkämpfte sich sogar einen 3:2 Sieg in dem man richtig schönes Pressing betrieb und bis zum Schluss bissig war und kämpfte. Schluss mit dem zögerlichen Zusehfussball, hin zu modernem Fussball made by Hasenhüttel.
          Das der Sieg nicht eine Eintagsfliege war, zeigte sich im nächsten Spiel gegen Huddersfield wo man auswärts mit 3:1 gewann und ebenfalls überzeugte.
          Die Mannschaft ist im Aufwind und scheint perfekt die Vorgaben des Trainers umzusetzen und zu harmonieren. Hinten steht man etwas gefestigter und vorne zeigt sich Ings zur Zeit in guter Form (3 Tore aus den letzten 2 Spielen). Redmond dahinter rührt ordentlich um. Einziger Wermutstropfen, man muss Hojbjerg im defensiven Mittelfeld ersetzen, was schmerzt. Dennoch denke ich dass er ersetzt werden kann.
          Wir werden morgen wieder eine gut auf den Gegner eingestellte mutige Truppe sehen, welche sich den dritten Sieg in Folge und das im Heimspiel holen wird.


          West Ham United sehr schlecht in die Saison gestartet. Zuletzt zeigte man sich verbessert und holte einige gute Ergebnisse und vor Allem Punkte 4 Siege aus den letzten 5 Spielen. im letzten Ligaspiel musste man eine 0:2 Heimpleite und somit einen Dämpfer gegen Watford hinnehmen. Ich sehe mir oft spiele von West Ham an. Was soll ich sagen, die Spielweise wirkt oftmals statisch ohne Idee, zumals auch die Chancenverwertung nicht immer die Beste. Die Abwehr ist reiner Durchschnitt und muss oftmals durch gute Paraden von Fabianski unterstützt werden. Offensive liest sich nicht schlecht, einige gute Namen dabei, wobei das größte Problem die lange Verletztenliste ist....
          zu den Langzeitverletzten u.a. Wilshere, Lanzini, Reid, Yarmolenko gesellen sich aktuell auch der in den ersten Runden oft starke Arnautovic, Perez.L, Chicharito, Balbuena... dürften alle 4 morgen wohl nicht spielen.
          Somit zusätzliche Schwächungen... schön langsam gehen die Spieler aus. Carroll zwar wieder fit, jedoch noch nicht wirklich in Form.

          Für mich sollte hier der Aufschwung von Southampton mit neuem die Mannschaft gut einstellendem Trainer, dem West Ham Lazarett überlegen sein.

          Daher

          Sieg Southampton @ 2,25 mit 4/10 EH


          Kommentar


            #6
            Zitat von phreakyyy Beitrag anzeigen
            Southampton (16) - West Ham United (12) 27.12.2018 um 20:45

            Seit Hasenhüttel das Ruder in Southampton in der Hand hat, sieht man eine komplett anders eingestellte Mannschaft. Gegen Arsenal sah man die Abwehr mit 3 Flankentoren alt aussehen (unglaublich wie schlecht Arsenal verteidigt hat). Man erkämpfte sich sogar einen 3:2 Sieg in dem man richtig schönes Pressing betrieb und bis zum Schluss bissig war und kämpfte. Schluss mit dem zögerlichen Zusehfussball, hin zu modernem Fussball made by Hasenhüttel.
            Das der Sieg nicht eine Eintagsfliege war, zeigte sich im nächsten Spiel gegen Huddersfield wo man auswärts mit 3:1 gewann und ebenfalls überzeugte.
            Die Mannschaft ist im Aufwind und scheint perfekt die Vorgaben des Trainers umzusetzen und zu harmonieren. Hinten steht man etwas gefestigter und vorne zeigt sich Ings zur Zeit in guter Form (3 Tore aus den letzten 2 Spielen). Redmond dahinter rührt ordentlich um. Einziger Wermutstropfen, man muss Hojbjerg im defensiven Mittelfeld ersetzen, was schmerzt. Dennoch denke ich dass er ersetzt werden kann.
            Wir werden morgen wieder eine gut auf den Gegner eingestellte mutige Truppe sehen, welche sich den dritten Sieg in Folge und das im Heimspiel holen wird.


            West Ham United sehr schlecht in die Saison gestartet. Zuletzt zeigte man sich verbessert und holte einige gute Ergebnisse und vor Allem Punkte 4 Siege aus den letzten 5 Spielen. im letzten Ligaspiel musste man eine 0:2 Heimpleite und somit einen Dämpfer gegen Watford hinnehmen. Ich sehe mir oft spiele von West Ham an. Was soll ich sagen, die Spielweise wirkt oftmals statisch ohne Idee, zumals auch die Chancenverwertung nicht immer die Beste. Die Abwehr ist reiner Durchschnitt und muss oftmals durch gute Paraden von Fabianski unterstützt werden. Offensive liest sich nicht schlecht, einige gute Namen dabei, wobei das größte Problem die lange Verletztenliste ist....
            zu den Langzeitverletzten u.a. Wilshere, Lanzini, Reid, Yarmolenko gesellen sich aktuell auch der in den ersten Runden oft starke Arnautovic, Perez.L, Chicharito, Balbuena... dürften alle 4 morgen wohl nicht spielen.
            Somit zusätzliche Schwächungen... schön langsam gehen die Spieler aus. Carroll zwar wieder fit, jedoch noch nicht wirklich in Form.

            Für mich sollte hier der Aufschwung von Southampton mit neuem die Mannschaft gut einstellendem Trainer, dem West Ham Lazarett überlegen sein.

            Daher

            Sieg Southampton @ 2,25 mit 4/10 EH

            ich schliesse mich der analyse von preaky an. ein sehr interessantes spiel. southampton ist seit dem trainerwechsel nicht mehr wieder zu erkennen und geht wohl steil nach oben an der tabellenleiter.

            ich spiele hier jedoch das b2s an. southampton ist einfach wieder da, die werden zuhause ein tor zu erzwingen wissen. dieses west ham ist jedoch nicht zu unterschätzen. ein traditionsverein mit wirklich guter physis. west ham bietete bisher immer sehr gute spiele auf southampton. die letzten: eine 2-3 niederlage, ein 3-1 sieg. auch heute werden sie versuchen zum sieg zu kommen, dies kann nur durch einen torerfolg geschehen. mark noble ist hier der der mir sofort einfällt, gefühlt in jedem duell erzielt er aus zweiter reihe ein tor gegen southampton. er ist der schreck dieses duells. andy carroll natürlich nicht hinwegzudenken.

            ich gehe hier von einem 1:1 oder 2:1 aus. dieses spiel gehört getippt, deshalb mein tipp:

            b2s @1.62 marathon 2/10

            Kommentar


              #7
              Zitat von phreakyyy Beitrag anzeigen
              Southampton (16) - West Ham United (12) 27.12.2018 um 20:45

              Seit Hasenhüttel das Ruder in Southampton in der Hand hat, sieht man eine komplett anders eingestellte Mannschaft. Gegen Arsenal sah man die Abwehr mit 3 Flankentoren alt aussehen (unglaublich wie schlecht Arsenal verteidigt hat). Man erkämpfte sich sogar einen 3:2 Sieg in dem man richtig schönes Pressing betrieb und bis zum Schluss bissig war und kämpfte. Schluss mit dem zögerlichen Zusehfussball, hin zu modernem Fussball made by Hasenhüttel.
              Das der Sieg nicht eine Eintagsfliege war, zeigte sich im nächsten Spiel gegen Huddersfield wo man auswärts mit 3:1 gewann und ebenfalls überzeugte.
              Die Mannschaft ist im Aufwind und scheint perfekt die Vorgaben des Trainers umzusetzen und zu harmonieren. Hinten steht man etwas gefestigter und vorne zeigt sich Ings zur Zeit in guter Form (3 Tore aus den letzten 2 Spielen). Redmond dahinter rührt ordentlich um. Einziger Wermutstropfen, man muss Hojbjerg im defensiven Mittelfeld ersetzen, was schmerzt. Dennoch denke ich dass er ersetzt werden kann.
              Wir werden morgen wieder eine gut auf den Gegner eingestellte mutige Truppe sehen, welche sich den dritten Sieg in Folge und das im Heimspiel holen wird.


              West Ham United sehr schlecht in die Saison gestartet. Zuletzt zeigte man sich verbessert und holte einige gute Ergebnisse und vor Allem Punkte 4 Siege aus den letzten 5 Spielen. im letzten Ligaspiel musste man eine 0:2 Heimpleite und somit einen Dämpfer gegen Watford hinnehmen. Ich sehe mir oft spiele von West Ham an. Was soll ich sagen, die Spielweise wirkt oftmals statisch ohne Idee, zumals auch die Chancenverwertung nicht immer die Beste. Die Abwehr ist reiner Durchschnitt und muss oftmals durch gute Paraden von Fabianski unterstützt werden. Offensive liest sich nicht schlecht, einige gute Namen dabei, wobei das größte Problem die lange Verletztenliste ist....
              zu den Langzeitverletzten u.a. Wilshere, Lanzini, Reid, Yarmolenko gesellen sich aktuell auch der in den ersten Runden oft starke Arnautovic, Perez.L, Chicharito, Balbuena... dürften alle 4 morgen wohl nicht spielen.
              Somit zusätzliche Schwächungen... schön langsam gehen die Spieler aus. Carroll zwar wieder fit, jedoch noch nicht wirklich in Form.

              Für mich sollte hier der Aufschwung von Southampton mit neuem die Mannschaft gut einstellendem Trainer, dem West Ham Lazarett überlegen sein.

              Daher

              Sieg Southampton @ 2,25 mit 4/10 EH

              GIK 1:2

              -4 EH

              Kommentar


                #8
                Zitat von AgeOfTippstar Beitrag anzeigen

                ich schliesse mich der analyse von preaky an. ein sehr interessantes spiel. southampton ist seit dem trainerwechsel nicht mehr wieder zu erkennen und geht wohl steil nach oben an der tabellenleiter.

                ich spiele hier jedoch das b2s an. southampton ist einfach wieder da, die werden zuhause ein tor zu erzwingen wissen. dieses west ham ist jedoch nicht zu unterschätzen. ein traditionsverein mit wirklich guter physis. west ham bietete bisher immer sehr gute spiele auf southampton. die letzten: eine 2-3 niederlage, ein 3-1 sieg. auch heute werden sie versuchen zum sieg zu kommen, dies kann nur durch einen torerfolg geschehen. mark noble ist hier der der mir sofort einfällt, gefühlt in jedem duell erzielt er aus zweiter reihe ein tor gegen southampton. er ist der schreck dieses duells. andy carroll natürlich nicht hinwegzudenken.

                ich gehe hier von einem 1:1 oder 2:1 aus. dieses spiel gehört getippt, deshalb mein tipp:

                b2s @1.62 marathon 2/10
                1:2 = WIN

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von Cobalt Beitrag anzeigen
                  Gillingham - Portsmouth (England, League One; Mi, 26.12.2018, 14:00)

                  Portsmouth -0,75 @2,07 (3/10).
                  Gillingham - Portsmouth 2:0 FT.
                  Portsmouth kontrollierte weite Strecken der Partie und drängte Gillingham hinten rein. Es fehlte aber am letzten Pass und Effizienz. Die Gastgeber nutzten dagegen die erste gute Chance für die späte 1:0 Pausenführung. Pompey in den letzten 20 Minuten nach einer Verletzung nur noch mit 10 Mann, weil schon alle Auswechslungen aufgebraucht waren. Da konnten sie den Druck dann nicht mehr aufrechterhalten.
                  -3


                  Zitat von Cobalt Beitrag anzeigen
                  Ebbsfleet United - Braintree Town (England, National League; Mi, 26.12.2018, 16:00)

                  Ebbsfleet -1,0 @1,98 (3/10).
                  Ebbsfleet - Braintree 4:2 FT.
                  Verdienter Sieg. Fleet treffsicherer während Braintree die geschwächte Defensive der Hausherren nicht genügend ausnutzen konnten (Ebbsfleet Abwehrchef Winfield musste schon in der 1.HZ wg Verletzung raus).
                  +2,94


                  Zitat von Cobalt Beitrag anzeigen
                  Havant & Waterlooville - Eastleigh (England, National League; Mi, 26.12.2018, 16:00)

                  Eastleigh -0,25 @2,02 (2/10).
                  H&W - Eastleigh 2:2 FT.
                  Eastleigh klar überlegen in der 1.HZ und mit 2:0 Pausenführung. In der 2.HZ schalteten die Hawks dann ein paar Gänge höher und schafften schließlich (nachdem sie einen Elfer verschossen hatten und noch den Pfosten trafen; Eastleigh allerdings auch noch mit einigen ungenutzten Chancen) den späten Anschlußtreffer. 3 Minuten vor Schluß gab es eine korrekte rote Karte für Eastleigh und in der letzten Minute gelang H&W der Ausgleich mittels abgefälschtem Schuss...
                  -1

                  Kommentar

                  Meiste Beiträge

                  Einklappen

                  der letzten 30 Tage

                  Meiste Beiträge in Analyseforen

                  Einklappen

                  Zwischen 01.01.2019 und 31.12.2019
                  Lädt...
                  X