widgetinstance 1261 skipped.
X
Einklappen

Sonstige Fußballwetten 24.2.-1.3.2020

 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Sonstige Fußballwetten 24.2.-1.3.2020

    Fußballwetten Spanien, Italien, Frankreich, Niederlande, Schweden, Australien ...

    bwin Test & Erfahrungen

    100€ Jokerwette bei bwin:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: green jetztanmelden.jpg Ansichten: 0 Größe: 1,4 KB ID: 5028089

    #2
    A-League, Samstag 29.02.2020 07:00Uhr

    Newcastle Jets vs Perth Glory

    So, weiter in der A-League, wo ich kein weiteres Wort zum heutigen Sydney-Derby verlieren werde. Allerdings versucht der größte Verfolger Sydneys, Perth Glory, morgen mit einem Sieg den Patzer des Tabellenersten auszunutzen. Dafür wartet der Tabellenvorletzte aus Newcastle, der aber seit einigen Wochen und mit neuem Trainer gute Leistungen zeigt. Man ist in den letzten vier Spielen ungeschlagen und zeigt sich durchaus verbessert. Nun verpflichtete man noch unter der Woche zwei gute Spieler und hofft seinen Kader weiter wettbewerbsfähiger zu machen. Die Playoffs sind aber wohl schon abgehakt, liegt man doch elf Punkte hinter Rang Sechs. Nun wartet jedoch eine echte Herausforderung, die man in den letzten vier Wochen überhaupt nicht hatte.
    Vorher spielte man gg Western United, CCM, WSW und die Victory, also alles Teams, die nicht auf einem Playoffplatz stehen. Doch nun kommt das rundum verbesserte Perth, das auf Platz Zwei steht und den Vorsatz hat, morgen dort drei Punkte mitzunehmen. Die Westaustralier sind schon seit zehn Ligaspielen ungeschlagen und auch wenn man sich, trotz eines achtbaren Auftritts, mit 0-1 in der ACL bei Tokio geschlagen geben musste, ist das für die Liga nicht relevant, denn die Jets sind mal ein ganz anderes Kaliber als der japanische Spitzenklub.
    Auch wenn Perth in letzter Zeit mehr Remis gespielt als Siege eingefahren hat, sind sie für mich morgen der klare Favorit.
    Die Quoten verstehe ich mal überhaupt nicht, die sind grade zu ein Affront gegenüber der Glory. Quoten über 2,6 für so ein starkes Team, bei einem der schlechtesten Teams Australiens in dieser Saison und auch der letzten Jahre, sind ein schlechter Scherz.
    Doch erstmal zum Personellen.
    Ja Newcastle hat aufgerüstet. Mit Joe Ledley kommt sehr viel Erfahrung im Mittelfeld dazu und mit Bernie Ibini kommt ein pfeilschneller Flügelstürmer, der die A-League sehr gut kennt. Auch wenn beide erst wenige Tage da sind, denke ich, dass die Chance sehr hoch ist, dass wir beide am Samstag sehen werden. Doch inwiefern da schon ein krasser Impact zu sehen ist, bezüglich auch des Fitnessstandes der beiden Herren, wage ich nicht zu beurteilen.
    Klar sind das tolle Verpflichtungen, aber so kurzfristig sehe ich keinen Grund, dass die Jets jetzt aufgrund der beiden Neuzugänge Perth überlegen wären.
    Zudem fehlen auch immer noch die Langzeitverletzten Jackson und Kantarovski, wobei vor allem der Mittelfeldmann eine wichtige Stütze darstellt die fehlt und nicht so leicht ersetzt werden kann.
    Beim Auswärtsteam kehrt Juande nach Verletzung zurück, ausfallen werden immer noch Djulbic und Oikonomidis, die beide aber gut ersetzt werden konnten.
    In den letzten sechs Ligaspielen zwischen den beiden konnte Perth fünf mal gewinnen, bei noch einem Remis und dominiert klar die nähere Vergangenheit. Nach dem 1-1 am 5ten Spieltag dieser Saison folgte am 11. Spieltag ein klares 6-2 für die Glory, was dann eher den Verhältnissen der beiden Teams entspricht.
    Ich sehe Newcastle auf keinen Fall als Favoriten, sehe vor allem Perth deutlich höher als sie sein dürften und finde daher, dass es hier einiges an Value zu finden gibt.
    Klar herrscht eine kleine Aufbruchstimmung in Ostaustralien und Perth hat in letzter Zeit relativ oft Remis gespielt, aber Perth ist eine Klasse besser als die Jets, braucht die Punkte dringend um den wichtigen zweiten Platz zu verteidigen und hat diese Saison schon oft genug starke Leistungen gezeigt.
    Alles andere, wie Over/Under ist mir hier morgen zu riskant, aber das dnb finde ich sehr nett, weil selbst wenn die Jets ein Unentschieden erringen würden gäbe es zumindest cb und gewinnen sehe ich das Heimteam nicht.

    Perth 0.0 @1,99 5/10 Pinnacle
    https://miro1916.blogabet.com/

    Kommentar


      #3
      A-League, Samstag 29.02.2020 09:30Uhr

      Melbourne Victory vs Adelaide United

      Das nächste Spiel am Samstag findet auch zwischen zwei Mannschaften statt, die unterschiedliche Ambitionen in Bezug auf eine diesjährige Playoffteilnahme hegen. Das Heimteam ist abgeschlagen auf Rang Neun und kommt seit Wochen nicht vom Fleck, während das Auswärtsteam auf Platz Fünf mittendrin im Playoffrennen ist und nun weiter Punkte sammeln will, um diese Position auch beizubehalten. Bekannt als die Original Rivalry ist dieses Duelle sowieso schon spannungsgeladen genug und besonders die Heimfans wollen nun endlich wieder einen Grund zum Jubeln haben, nachdem man aus den letzen sechs Partien keinen Sieg erringen konnte und auch den CL-Hype nicht richtig transformieren konnte. Auch letzte Woche reichte es nur zu einem 1-1 bei den Jets, die jetzt auch nicht die Speerspitze Australiens sind.
      Mit Adelaide kommt da jetzt ein anderes Kaliber, auch wenn die letzte Woche mit 2-5 bei den Western Sydney Wanderers unter die Räder gekommen sind.
      Vor allem die letzten beiden Auswärtspartien waren nicht wirklich stark und auch wenn man zuhause weiter seine Siege einfahren konnte, nagt das natürlich am Selbstvertrauen.
      Wenigstens konnte man in den letzten Wochen einige junge Spieler ranführen, die schon einiges aufblitzen ließen.
      Doch weiter zum Personal.
      Beim Heimteam gibt es keine nennenswerten Rückkehrer, allerdings fallen mit Kruse und Roux immer noch zwei gute Leute aus, wobei vor allem Roux in der Defensive und auf dem Flügel schmerzlich vermisst wird.
      Beim Auswärtsteam ist das Lazarett jedoch deutlich größer, mit immer noch vier wichtigen Spieler, die nicht einsatzbereit sind. Nun kommt auch noch der treffsichere Halloran dazu, der für morgen ausfallen wird.
      Doch dafür kehrt auch der wichtige Mittelfeldstratege Troisi zurück, der dem Mittelfeld vom Team von Verbeek sehr gut tuen wird.
      Das die Verletzten Adelaide in der letzten Zeit allerdings behindert haben ist an den letzten Partien klar ersichtlich.
      Aus den letzten vier direkten Dullen konnte Adelaide alle vier gewinnen und siegte auch diese Saison bereits zweimal (3-1 & 1-0). Nachdem Melbourne jahrelang den Vorteil hatte sind die Reds mittlerweile dem alten Konkurrenten überlegen, was sich dieses Jahr auch vor allem in der Tabelle zeigt.
      Das man die Victory hier als Favoriten sieht ist für mich nur auf die Verletztenmisere von Adelaide zurückzuführen, aber auch in dieser Zeit konnten sie Spiele gewinnen und momentan stellt die Victory auch keine allzu große Gefahr da. Da die Quoten auf die Reds also mMn ein wenig überzogen sind, lohnt es sich etwas auf United zu setzen.
      Doch vor allem eine andere Empfehlung habe ich hier noch parat und zwar, dass ich morgen nicht viele Tore sehe.
      Klar hat Adelaide diese Saison schon genug torreiche Begegnungen produziert, aber die Victory ist da eher das Gegenteil und da jetzt auch noch mit Halloran ein wichtiger Mann in der Offensive ausfällt ist das umso mehr ein Vorteil für die Defensive von Melbourne.
      Doch vor allem die hohe Line bewegt mich dazu, auch auf das Under zu gehen, weil drei Tore sehe ich hier morgen nicht fallen. Verbeek lässt sich bestimmt nicht noch mal fünf Tore einschenken und diese Saison war die Offensive der Victory auch keine Macht.
      Adelaide hingegen hat hoffentlich aus den letzten Auswärtspartien gelernt und rennt nicht sofort wieder ins offene Messer.
      Zu den Quoten ist das Under mMn sehr gut spielbar, weswegen ich es auch empfehle.


      Unter 3,25 Tore @1,79 3/10 Pinnacle (alternativ auch das Unter 3 @2,05 für etwas mehr Risiko)

      Adelaide +0,25 @1,96 2/10 Pinnacle

      Victory unter 1,5 TT @2,04 1/10 Pinnacle
      https://miro1916.blogabet.com/

      Kommentar


        #4
        Zitat von miro1916 Beitrag anzeigen
        A-League, Samstag 29.02.2020 07:00Uhr

        Newcastle Jets vs Perth Glory

        So, weiter in der A-League, wo ich kein weiteres Wort zum heutigen Sydney-Derby verlieren werde. Allerdings versucht der größte Verfolger Sydneys, Perth Glory, morgen mit einem Sieg den Patzer des Tabellenersten auszunutzen. Dafür wartet der Tabellenvorletzte aus Newcastle, der aber seit einigen Wochen und mit neuem Trainer gute Leistungen zeigt. Man ist in den letzten vier Spielen ungeschlagen und zeigt sich durchaus verbessert. Nun verpflichtete man noch unter der Woche zwei gute Spieler und hofft seinen Kader weiter wettbewerbsfähiger zu machen. Die Playoffs sind aber wohl schon abgehakt, liegt man doch elf Punkte hinter Rang Sechs. Nun wartet jedoch eine echte Herausforderung, die man in den letzten vier Wochen überhaupt nicht hatte.
        Vorher spielte man gg Western United, CCM, WSW und die Victory, also alles Teams, die nicht auf einem Playoffplatz stehen. Doch nun kommt das rundum verbesserte Perth, das auf Platz Zwei steht und den Vorsatz hat, morgen dort drei Punkte mitzunehmen. Die Westaustralier sind schon seit zehn Ligaspielen ungeschlagen und auch wenn man sich, trotz eines achtbaren Auftritts, mit 0-1 in der ACL bei Tokio geschlagen geben musste, ist das für die Liga nicht relevant, denn die Jets sind mal ein ganz anderes Kaliber als der japanische Spitzenklub.
        Auch wenn Perth in letzter Zeit mehr Remis gespielt als Siege eingefahren hat, sind sie für mich morgen der klare Favorit.
        Die Quoten verstehe ich mal überhaupt nicht, die sind grade zu ein Affront gegenüber der Glory. Quoten über 2,6 für so ein starkes Team, bei einem der schlechtesten Teams Australiens in dieser Saison und auch der letzten Jahre, sind ein schlechter Scherz.
        Doch erstmal zum Personellen.
        Ja Newcastle hat aufgerüstet. Mit Joe Ledley kommt sehr viel Erfahrung im Mittelfeld dazu und mit Bernie Ibini kommt ein pfeilschneller Flügelstürmer, der die A-League sehr gut kennt. Auch wenn beide erst wenige Tage da sind, denke ich, dass die Chance sehr hoch ist, dass wir beide am Samstag sehen werden. Doch inwiefern da schon ein krasser Impact zu sehen ist, bezüglich auch des Fitnessstandes der beiden Herren, wage ich nicht zu beurteilen.
        Klar sind das tolle Verpflichtungen, aber so kurzfristig sehe ich keinen Grund, dass die Jets jetzt aufgrund der beiden Neuzugänge Perth überlegen wären.
        Zudem fehlen auch immer noch die Langzeitverletzten Jackson und Kantarovski, wobei vor allem der Mittelfeldmann eine wichtige Stütze darstellt die fehlt und nicht so leicht ersetzt werden kann.
        Beim Auswärtsteam kehrt Juande nach Verletzung zurück, ausfallen werden immer noch Djulbic und Oikonomidis, die beide aber gut ersetzt werden konnten.
        In den letzten sechs Ligaspielen zwischen den beiden konnte Perth fünf mal gewinnen, bei noch einem Remis und dominiert klar die nähere Vergangenheit. Nach dem 1-1 am 5ten Spieltag dieser Saison folgte am 11. Spieltag ein klares 6-2 für die Glory, was dann eher den Verhältnissen der beiden Teams entspricht.
        Ich sehe Newcastle auf keinen Fall als Favoriten, sehe vor allem Perth deutlich höher als sie sein dürften und finde daher, dass es hier einiges an Value zu finden gibt.
        Klar herrscht eine kleine Aufbruchstimmung in Ostaustralien und Perth hat in letzter Zeit relativ oft Remis gespielt, aber Perth ist eine Klasse besser als die Jets, braucht die Punkte dringend um den wichtigen zweiten Platz zu verteidigen und hat diese Saison schon oft genug starke Leistungen gezeigt.
        Alles andere, wie Over/Under ist mir hier morgen zu riskant, aber das dnb finde ich sehr nett, weil selbst wenn die Jets ein Unentschieden erringen würden gäbe es zumindest cb und gewinnen sehe ich das Heimteam nicht.

        Perth 0.0 @1,99 5/10 Pinnacle
        Die Auswertung schmerzt. Perth ist das deutlich bessere Team und muss hier gewinnen, kriegt aber keine klaren Torchancen und verliert dann aufgrund eines Sonntagsschusses und eines Abwehrfehlers mit 2-1.

        Sind dann -5EH.
        https://miro1916.blogabet.com/

        Kommentar


          #5
          Heute 12:30 Svenka Cupen: Sollentuna gegen Göteborg

          Sollentuna spielt in der Division 1 Norra, also der dritten schwedischen Liga und konnte sich letzte Saison nur über die Relegation retten. Das Team ist in großen finanziellen Schwierigkeiten und sucht vor dem Ligastart Anfang April händeringend nach Sponsoren um sich mit Neuzugängen verstärken zu können, Deren Trainer Mikael Thorstensson.hat letzte Woche nach der 1:8 Tracht im ersten Pokalspiel gegen Sirius mit Galgenhumor reagiert und einen in Schweden viel beachteten Tweet abgesetzt (in etwa: Endlich können wir vor dem Match gegen Göteborg einen Neuzugang vermelden: Den Bus 607 der Verkehrslinie von Sollentuna)
          https://twitter.com/SFKherrlag/statu...607-1.24653344

          Es geht ihnen also primär darum, Aufmerksamkeit auf ihre missliche Lage zu richten und noch irgendwie Geld sich beschaffen zu können.

          Für Göteborg um den schwedischen Nationalstürmer Robin Söder ist das heute ein besonderes Match: Am Donnerstag wurde bekannt, dass Lowen, der 5jährige Sohn des Team-Physiotherapeuten an Leukämie erkrankt ist. Um dessen Familie finanziell zu unterstützen, spielt das Team heute in Sondertrikots die nach dem Spiel versteigert werden. Aber auch ohne diese Motivation sollte der Klassenunterschied zwischen einem Allsvenskan Team und einem Drittliga Team, das sich bislang noch nicht verstärken konnte, hoch genug sein, dass Göteborg zumindest mit 3 Toren Unterschied gewinnt.

          Ich spiele daher Göteborg Sieg (AHC-2,75) das gibt es bei bet365 für 1,92 mit 4/10.
          "Statistics are like mini skirts- They may give you good ideas but they hide the most important parts!" (Alex Ferguson)

          Kommentar


            #6
            CAF Champions´ League Heute 17 Uhr Al Ahly Cairo gegen Mamelodi Sundowns

            Im Viertelfinalhinspiel der CAF Champions´ League trifft heute der Tabellenführer der Egypt Premier League auf die Mamelodi Sundowns aus Pretoria (Südafrika). Nicht nur dass zwischen beiden Teams ca 9000 km Luftlinie liegen, Mamelodi Coach Mosimane muss heute mit einer improvisierten Abwehr spielen. Ex Genk Spieler Ngcongca der wegen seines Offensivdranges als RV eine wichtige Funktion im Spielaufbau der Mannschaft hat, ist verletzt, genauso wie sein Backup Thapelo Morena. IV Nascimento kommt gerade von einer Verletzung (soll aber Stand jetzt spielen) neben ihm spielte wegen einiger Langzeitverletzter immer Tebogo Langerman, der ist aber eigentlich LV und seit dem Cupspiel letzte Woche auch verletzt. Egal wie die Aufstellung also heute in der Defensive aussieht, es ist eine Notlösung gegen Afrikas most in-Form Team:
            Al Ahly stürmt mit Liverpoolähnlichen Stats 16-0-0 bei 3 Gegentreffern durch die heimische Premier League und hat auch in der Vorrunde alle Heimspiele (u.a. gegen einen der Turnierfavoriten Etoile Sahel) gewonnen. Zusätzlich sorgt das Ergebnis des Vorjahres für zusätzliche Motivation: Nach einem 1:0 Hinspielsieg, als es die Paarung schon einmal gegeben hat, ging Al Ahly 5:0 in Südafrika unter. Heute will man sich rächen und mit ein paar Toren für ein komfortables Polster vor dem Rückspiel sorgen.

            Ich spiele Al Ahly ahc -1,25. Höchstquote hat Comeon mit 2,14 mit 4/10
            "Statistics are like mini skirts- They may give you good ideas but they hide the most important parts!" (Alex Ferguson)

            Kommentar


              #7
              Zitat von miro1916 Beitrag anzeigen
              A-League, Samstag 29.02.2020 09:30Uhr

              Melbourne Victory vs Adelaide United

              Das nächste Spiel am Samstag findet auch zwischen zwei Mannschaften statt, die unterschiedliche Ambitionen in Bezug auf eine diesjährige Playoffteilnahme hegen. Das Heimteam ist abgeschlagen auf Rang Neun und kommt seit Wochen nicht vom Fleck, während das Auswärtsteam auf Platz Fünf mittendrin im Playoffrennen ist und nun weiter Punkte sammeln will, um diese Position auch beizubehalten. Bekannt als die Original Rivalry ist dieses Duelle sowieso schon spannungsgeladen genug und besonders die Heimfans wollen nun endlich wieder einen Grund zum Jubeln haben, nachdem man aus den letzen sechs Partien keinen Sieg erringen konnte und auch den CL-Hype nicht richtig transformieren konnte. Auch letzte Woche reichte es nur zu einem 1-1 bei den Jets, die jetzt auch nicht die Speerspitze Australiens sind.
              Mit Adelaide kommt da jetzt ein anderes Kaliber, auch wenn die letzte Woche mit 2-5 bei den Western Sydney Wanderers unter die Räder gekommen sind.
              Vor allem die letzten beiden Auswärtspartien waren nicht wirklich stark und auch wenn man zuhause weiter seine Siege einfahren konnte, nagt das natürlich am Selbstvertrauen.
              Wenigstens konnte man in den letzten Wochen einige junge Spieler ranführen, die schon einiges aufblitzen ließen.
              Doch weiter zum Personal.
              Beim Heimteam gibt es keine nennenswerten Rückkehrer, allerdings fallen mit Kruse und Roux immer noch zwei gute Leute aus, wobei vor allem Roux in der Defensive und auf dem Flügel schmerzlich vermisst wird.
              Beim Auswärtsteam ist das Lazarett jedoch deutlich größer, mit immer noch vier wichtigen Spieler, die nicht einsatzbereit sind. Nun kommt auch noch der treffsichere Halloran dazu, der für morgen ausfallen wird.
              Doch dafür kehrt auch der wichtige Mittelfeldstratege Troisi zurück, der dem Mittelfeld vom Team von Verbeek sehr gut tuen wird.
              Das die Verletzten Adelaide in der letzten Zeit allerdings behindert haben ist an den letzten Partien klar ersichtlich.
              Aus den letzten vier direkten Dullen konnte Adelaide alle vier gewinnen und siegte auch diese Saison bereits zweimal (3-1 & 1-0). Nachdem Melbourne jahrelang den Vorteil hatte sind die Reds mittlerweile dem alten Konkurrenten überlegen, was sich dieses Jahr auch vor allem in der Tabelle zeigt.
              Das man die Victory hier als Favoriten sieht ist für mich nur auf die Verletztenmisere von Adelaide zurückzuführen, aber auch in dieser Zeit konnten sie Spiele gewinnen und momentan stellt die Victory auch keine allzu große Gefahr da. Da die Quoten auf die Reds also mMn ein wenig überzogen sind, lohnt es sich etwas auf United zu setzen.
              Doch vor allem eine andere Empfehlung habe ich hier noch parat und zwar, dass ich morgen nicht viele Tore sehe.
              Klar hat Adelaide diese Saison schon genug torreiche Begegnungen produziert, aber die Victory ist da eher das Gegenteil und da jetzt auch noch mit Halloran ein wichtiger Mann in der Offensive ausfällt ist das umso mehr ein Vorteil für die Defensive von Melbourne.
              Doch vor allem die hohe Line bewegt mich dazu, auch auf das Under zu gehen, weil drei Tore sehe ich hier morgen nicht fallen. Verbeek lässt sich bestimmt nicht noch mal fünf Tore einschenken und diese Saison war die Offensive der Victory auch keine Macht.
              Adelaide hingegen hat hoffentlich aus den letzten Auswärtspartien gelernt und rennt nicht sofort wieder ins offene Messer.
              Zu den Quoten ist das Under mMn sehr gut spielbar, weswegen ich es auch empfehle.


              Unter 3,25 Tore @1,79 3/10 Pinnacle (alternativ auch das Unter 3 @2,05 für etwas mehr Risiko)

              Adelaide +0,25 @1,96 2/10 Pinnacle

              Victory unter 1,5 TT @2,04 1/10 Pinnacle
              Bis zu 90ten läuft's mehr als gut, dann kommt Nabbout. Mehr hab ich zu dem Mist auch nimmer zu sagen.

              Sind dann -1,815EH.
              https://miro1916.blogabet.com/

              Kommentar


                #8
                Zitat von twenage-dirtbag Beitrag anzeigen
                Heute 12:30 Svenka Cupen: Sollentuna gegen Göteborg


                Ich spiele daher Göteborg Sieg (AHC-2,75) das gibt es bei bet365 für 1,92 mit 4/10.
                Leider nur 0:2
                "Statistics are like mini skirts- They may give you good ideas but they hide the most important parts!" (Alex Ferguson)

                Kommentar


                  #9
                  A-League, Sonntag 01.03.2020 08:30Uhr

                  Melbourne City vs Brisbane Roar

                  Natürlich hab ich noch nicht genug vom A-League-Wochenende und starte noch einen Versuch. Morgen gastiert die Roar in Victoria beim Tabellendritten, City. Brisbane hat sich mittlerweile zum ernsthaften Playoff-Kandidaten gemausert und zeigt in den letzten Wochen starke Performances. Man verlor in den letzten neun Spielen nur einmal und das war eine 1:0-Niederlage gg Sydney, nach einem Elfer und einer roten Karte. Sonst ist das Team von Robbie Fowler wirklich gut in Form. Nach zwei Siegen in Folge holte man einen mehr als respektablen Punkt gg Perth Glory und auch wenn der Ausgleichstreffer erst spät fiel, so war man doch im Spiel auf Augenhöhe mit einem Topteam. Nun wartet ein anderes Topteam, das vom Standing her aber noch hinter Sydney und Perth liegt. Eben auch weil City für Patzer gut ist, die man normalerweise von den Spitzenmannschaften in Australien nicht gewohnt ist, wo Perth natürlich heute ein leuchtendes Beispiel war, wie man es nicht macht, aber weiter im Text.
                  Auch wenn die Citizens immer noch auf einem starken dritten Platz stehen, so holten sie aus den letzten vier Begegnungen nur einen Sieg und der kam gg ein schwaches Victory im Stadtderby, das an dem Tag so einseitig war, wie schon lange nimmer.
                  Natürlich hat City auch sonst gegen Teams gespielt die momentan in den Top Sechs sind, doch Brisbane gehört mittlerweile auch dazu und darf sich berechtigte Hoffnungen machen, hier etwas mitzunehmen.
                  Die Quoten darauf sind mMn schon sehr überzogen und spiegeln nicht die Leistungsfähigkeit der Orangenen wieder.
                  Doch weiter zum Personellen.
                  Beim Heimteam kommt IV Delbridge zurück, weswegen City nun endlich wieder mit zwei IV's spielen kann. Da Delbridge aber diese Saison schon drei (!) rote Karte gesehen hat und trotz seiner Kopfballstärke Probleme beim Tackling hat, ist er für mich keine große Verstärkung.
                  Die anderen zwei Verteidiger Hendry und Windbichler fallen weiterhin aus.
                  Bei Brisbane kehrt RV Jake McGign wieder zurück, eine schöne Option für Fowler, aber krassen Mehrwert bringt dieser Spieler jetzt auch nicht mit sich.
                  In den letzten Begegnungen dieser Teams ist es relativ ausgeglichen, mit ganz leichtem Vorteil für City, doch die bisherigen zwei Aufeinandertreffen diese Saison konnte Brisbane mit vier Punkten verlassen. Ein 4-3 Erfolg und ein 2-2 Unentschieden gibt den Queensländern hier den Vorteil gegenüber dem Heimteam und auch aus diesem Grund glaube ich, dass Brisbane morgen gut dagegen halten wird.
                  Man hat offensiv gut zugelegt, muss nur noch etwas fokussierter im Abschluss werden, doch die wacklige City Abwehr wird morgen mehr als genug Gelegenheiten bieten, daran zu üben.
                  Man hat das nötige Selbstvertrauen gegen so einen Gegner zu bestehen und kann hoffentlich die Formschwäche von Melbourne ausnutzen.
                  Unter all diesen Aspekten finde ich das +0.75 mehr als gut spielbar und aufgrund der einer Spitzenmannschaft unwürdigen Abwehr, der Qualität in der Brisbaner Offensive und der Quote, komme ich nicht umhin, auch die Teamtore vom Auswärtsteam zu empfehlen.
                  Das etwas risikoärmere +1 @1,79 bei Sbobet kann man sicherlich auch einpacken.

                  Brisbane +0.75 @2,06 4/10 Sbobet

                  Brisbane über 1 Tor @2,22 2/10 Pinnacle
                  https://miro1916.blogabet.com/

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von twenage-dirtbag Beitrag anzeigen
                    CAF Champions´ League Heute 17 Uhr Al Ahly Cairo gegen Mamelodi Sundowns

                    Ich spiele Al Ahly ahc -1,25. Höchstquote hat Comeon mit 2,14 mit 4/10
                    2:0

                    "Statistics are like mini skirts- They may give you good ideas but they hide the most important parts!" (Alex Ferguson)

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von miro1916 Beitrag anzeigen
                      A-League, Sonntag 01.03.2020 08:30Uhr

                      Melbourne City vs Brisbane Roar

                      Natürlich hab ich noch nicht genug vom A-League-Wochenende und starte noch einen Versuch. Morgen gastiert die Roar in Victoria beim Tabellendritten, City. Brisbane hat sich mittlerweile zum ernsthaften Playoff-Kandidaten gemausert und zeigt in den letzten Wochen starke Performances. Man verlor in den letzten neun Spielen nur einmal und das war eine 1:0-Niederlage gg Sydney, nach einem Elfer und einer roten Karte. Sonst ist das Team von Robbie Fowler wirklich gut in Form. Nach zwei Siegen in Folge holte man einen mehr als respektablen Punkt gg Perth Glory und auch wenn der Ausgleichstreffer erst spät fiel, so war man doch im Spiel auf Augenhöhe mit einem Topteam. Nun wartet ein anderes Topteam, das vom Standing her aber noch hinter Sydney und Perth liegt. Eben auch weil City für Patzer gut ist, die man normalerweise von den Spitzenmannschaften in Australien nicht gewohnt ist, wo Perth natürlich heute ein leuchtendes Beispiel war, wie man es nicht macht, aber weiter im Text.
                      Auch wenn die Citizens immer noch auf einem starken dritten Platz stehen, so holten sie aus den letzten vier Begegnungen nur einen Sieg und der kam gg ein schwaches Victory im Stadtderby, das an dem Tag so einseitig war, wie schon lange nimmer.
                      Natürlich hat City auch sonst gegen Teams gespielt die momentan in den Top Sechs sind, doch Brisbane gehört mittlerweile auch dazu und darf sich berechtigte Hoffnungen machen, hier etwas mitzunehmen.
                      Die Quoten darauf sind mMn schon sehr überzogen und spiegeln nicht die Leistungsfähigkeit der Orangenen wieder.
                      Doch weiter zum Personellen.
                      Beim Heimteam kommt IV Delbridge zurück, weswegen City nun endlich wieder mit zwei IV's spielen kann. Da Delbridge aber diese Saison schon drei (!) rote Karte gesehen hat und trotz seiner Kopfballstärke Probleme beim Tackling hat, ist er für mich keine große Verstärkung.
                      Die anderen zwei Verteidiger Hendry und Windbichler fallen weiterhin aus.
                      Bei Brisbane kehrt RV Jake McGign wieder zurück, eine schöne Option für Fowler, aber krassen Mehrwert bringt dieser Spieler jetzt auch nicht mit sich.
                      In den letzten Begegnungen dieser Teams ist es relativ ausgeglichen, mit ganz leichtem Vorteil für City, doch die bisherigen zwei Aufeinandertreffen diese Saison konnte Brisbane mit vier Punkten verlassen. Ein 4-3 Erfolg und ein 2-2 Unentschieden gibt den Queensländern hier den Vorteil gegenüber dem Heimteam und auch aus diesem Grund glaube ich, dass Brisbane morgen gut dagegen halten wird.
                      Man hat offensiv gut zugelegt, muss nur noch etwas fokussierter im Abschluss werden, doch die wacklige City Abwehr wird morgen mehr als genug Gelegenheiten bieten, daran zu üben.
                      Man hat das nötige Selbstvertrauen gegen so einen Gegner zu bestehen und kann hoffentlich die Formschwäche von Melbourne ausnutzen.
                      Unter all diesen Aspekten finde ich das +0.75 mehr als gut spielbar und aufgrund der einer Spitzenmannschaft unwürdigen Abwehr, der Qualität in der Brisbaner Offensive und der Quote, komme ich nicht umhin, auch die Teamtore vom Auswärtsteam zu empfehlen.
                      Das etwas risikoärmere +1 @1,79 bei Sbobet kann man sicherlich auch einpacken.

                      Brisbane +0.75 @2,06 4/10 Sbobet

                      Brisbane über 1 Tor @2,22 2/10 Pinnacle
                      Das Scheiß-Wochenende in Australien findet ein passendes Ende, auch hier kommt mal gar nichts und Brisbane lässt den Großteil vermissen, den sie in den letzten Wochen gezeigt haben.
                      MelCity muss man zu Gute halten, dass sie überlegen waren und vor allem gegen Ende, Brisbane fast zu keiner Chance kommen ließen. Die eine Großchance in der 93ten hätte alles noch retten können, aber sei's drum.
                      Allgemein lässt sich beobachten, dass in den letzten Wochen die gegnerischen Verteidigungen besser werden, sollte man für die nächsten Wochen im Auge behalten.

                      Sind dann -4EH.
                      https://miro1916.blogabet.com/

                      Kommentar


                        #12
                        Sotchi - Arsenal Tula 17:00 Uhr

                        Muss ich hier anspielen.
                        Sochi mit guter Vorbereitung inkl. guten Testspielergebnissen. Neuer Trainer + Transfers haben Schwung mit reingebracht und auch schon davor, nicht so schlecht gewesen wie es aussieht. Sind auch ,,nur'' 5 Punkte von Nicht-Abstiegsplatz entfernt bei 2 Spielen weniger. Im Sommer kamen insgesamt 8 Spieler von Zenith, also der Kader ist bei weitem kein schlechter und kennt sich auch recht gut. Jetzt noch mit Adil Rami von Fener und Kokorin nochmal verstärkt. Für Kokorin ein wichtige (letzte ?) Gelegenheit wieder im Profifußball Fuß zu fassen nach seiner Haftstrafe. Die letzten 2 Tests (Astana und Dynamo beide 3:1) sahen recht gut aus. Nicht viel zugelassen nur ein dummer Handelfmeter und ein Traumfreistoß, bei für russische Verhältnisse sehr vielen Chancen. Kokorin im 1. Spiel gleich doppelt getroffen auch beim 2. sehr auffällig, ist motiviert und ist gut eingebunden. Einfach bisschen Aufbruchstimmung im Team und Verein. Auch haben die Spieler geäußert, dass sie mehr Spaß daran haben mit Ball einen offensiveren Stil zu spielen und haben den Trainer sowie Mitspieler gelobt, was immer ein gutes Zeichen ist. Ich erwarte Tula in einem Auswärtsspiel auch eher etwas abwartender, somit von der Herangehensweise auch kleiner Vorteil Sochi. rami wird wohl noch nicht spielen.

                        Tula nichts besonderes, habe die Vorbereitung nicht so sehr verfolgt. Ergebnisse eher durchschnittlich, auch keine nennenswerten Zu- oder Abgänge. Absteigen werden sie wohl nicht nach Europa sind es aber auch 10 Punkte bei 10 Spielen ich spekuliere da ein bisschen darauf, das die jetzt nicht übermäßig Bock auf die restliche Saison haben, womit sie aber zufrieden sein dürften. Müssen 1600 Kilometer nach Sochi reisen.

                        Ein weiterer Punkt ist die Tabellenkonstellation sowie die Heimbilanz Sotchis. Zwischen Platz 6 und 15 (von 16) liegen nur 7 punkte. Arsenal jetzt 8. was halt viel besser aussieht als es wirklich ist. Dazu Sotchi letzter mit 4 Punkten auf den vorletzten mit katastrophaler Heimbilanz (nur 5 Punkte). Zum einen hatten sie aber nur 8 Heimspiele zu 10 Auswärtsspielen, zum anderen waren da auch knappe Niederlagen gegen Schwergewichte wie Zenith (0:2) CSKA (2:3) und Loko (0:1).
                        Der Normal-Wetter sieht die Quoten und geht auf Tula.
                        Dementsprechend erwarte ich dass die Quoten auch noch weiter steigen werden

                        Sochi muss dieses Spiel gewinnen, bei nur noch 12 Spielen, sollten sie bei Heimspielen Punkten. Dazu gute Vorbereitung und stärkerer Kader der auch nicht schlecht eingespielt sein dürfte und sich auch so präsentiert. Tula vielleicht nicht ganz so hungrig.

                        Empfehle Sochi -0,25 aktuell bei @2,14 mit 2/10
                        Sochi -1 @4,5 0,25/10
                        Selber steige ich wahrscheinlich erst kurz vor dem Spiel ein, hoffe die Quote stiegt noch ein bisschen mehr.

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von HALAL Beitrag anzeigen
                          Sotchi - Arsenal Tula 17:00 Uhr

                          Muss ich hier anspielen.
                          Sochi mit guter Vorbereitung inkl. guten Testspielergebnissen. Neuer Trainer + Transfers haben Schwung mit reingebracht und auch schon davor, nicht so schlecht gewesen wie es aussieht. Sind auch ,,nur'' 5 Punkte von Nicht-Abstiegsplatz entfernt bei 2 Spielen weniger. Im Sommer kamen insgesamt 8 Spieler von Zenith, also der Kader ist bei weitem kein schlechter und kennt sich auch recht gut. Jetzt noch mit Adil Rami von Fener und Kokorin nochmal verstärkt. Für Kokorin ein wichtige (letzte ?) Gelegenheit wieder im Profifußball Fuß zu fassen nach seiner Haftstrafe. Die letzten 2 Tests (Astana und Dynamo beide 3:1) sahen recht gut aus. Nicht viel zugelassen nur ein dummer Handelfmeter und ein Traumfreistoß, bei für russische Verhältnisse sehr vielen Chancen. Kokorin im 1. Spiel gleich doppelt getroffen auch beim 2. sehr auffällig, ist motiviert und ist gut eingebunden. Einfach bisschen Aufbruchstimmung im Team und Verein. Auch haben die Spieler geäußert, dass sie mehr Spaß daran haben mit Ball einen offensiveren Stil zu spielen und haben den Trainer sowie Mitspieler gelobt, was immer ein gutes Zeichen ist. Ich erwarte Tula in einem Auswärtsspiel auch eher etwas abwartender, somit von der Herangehensweise auch kleiner Vorteil Sochi. rami wird wohl noch nicht spielen.

                          Tula nichts besonderes, habe die Vorbereitung nicht so sehr verfolgt. Ergebnisse eher durchschnittlich, auch keine nennenswerten Zu- oder Abgänge. Absteigen werden sie wohl nicht nach Europa sind es aber auch 10 Punkte bei 10 Spielen ich spekuliere da ein bisschen darauf, das die jetzt nicht übermäßig Bock auf die restliche Saison haben, womit sie aber zufrieden sein dürften. Müssen 1600 Kilometer nach Sochi reisen.

                          Ein weiterer Punkt ist die Tabellenkonstellation sowie die Heimbilanz Sotchis. Zwischen Platz 6 und 15 (von 16) liegen nur 7 punkte. Arsenal jetzt 8. was halt viel besser aussieht als es wirklich ist. Dazu Sotchi letzter mit 4 Punkten auf den vorletzten mit katastrophaler Heimbilanz (nur 5 Punkte). Zum einen hatten sie aber nur 8 Heimspiele zu 10 Auswärtsspielen, zum anderen waren da auch knappe Niederlagen gegen Schwergewichte wie Zenith (0:2) CSKA (2:3) und Loko (0:1).
                          Der Normal-Wetter sieht die Quoten und geht auf Tula.
                          Dementsprechend erwarte ich dass die Quoten auch noch weiter steigen werden

                          Sochi muss dieses Spiel gewinnen, bei nur noch 12 Spielen, sollten sie bei Heimspielen Punkten. Dazu gute Vorbereitung und stärkerer Kader der auch nicht schlecht eingespielt sein dürfte und sich auch so präsentiert. Tula vielleicht nicht ganz so hungrig.

                          Empfehle Sochi -0,25 aktuell bei @2,14 mit 2/10
                          Sochi -1 @4,5 0,25/10
                          Selber steige ich wahrscheinlich erst kurz vor dem Spiel ein, hoffe die Quote stiegt noch ein bisschen mehr.
                          1:2
                          Unglaublich, Kokorin verschießt In der ausgeglichenen 1.HZ eine 1000%ige, macht dann aber noch sein Tor. Sochi hat in der 2. HZ noch weitere gute Möglichkeiten über 70% Ballbesitz 5:0 Schüsse und dann macht Tula nach Ablauf der Nachspielzeit in der 96. nach einem katastrophalem Abstimmungsfehler von Torwart und Verteidiger mit dem einzigen Schuss seit über 60 Minuten das 2:1.
                          Bitter...

                          Kommentar

                        Ähnliche Themen

                        Einklappen

                        Neue Artikel im Sportwetten Magazin

                        Einklappen

                        • Stuttgart - Mönchengladbach Wett-Tipp 10.1.2021 Fußball Bundesliga
                          von DirkPaulsen
                          Keine Pause für die Fußball Bundesliga. Und auch der DFB-Pokal geht demnächst weiter, und, oh Schreck, mit exakt dieser Paarung, welche am 2. Februar somit eine Neuauflage erfährt. Erstaunlich über die Jahre, wie häufig es zu derartigen Überschneidungen kommt. Andererseits aus Sicht des Autors dennoch weitestgehend bedeutungslos – zumindest für diese anstehende Partie hier. Die Lage: Es bleibt schwierig Die Argumentation, in welche man sich im Fortlauf verstrickt, ist keineswegs auf die zug...
                          13.01.2021, 15:33
                        • Union Berlin - Leverkusen Wett-Tipp 15.1.2021 Fußball Bundesliga
                          von DirkPaulsen
                          Bei dieser Bundesliga-Partie schauen wir nicht so sehr auf die Seiten, wir machen uns etwas mehr Gedanken über die Tore, die so fallen könnten. Was würde man unmittelbar denken und was denkt ohnehin jeder Fußball-Fan, der noch immer, außer „seinem“ Verein, tatsächlich den Fußball liebt? Tore. Und, Katze aus dem Sack, tatsächlich wollen wir darüber nachdenken, ob hier nicht doch ein paar Tore fallen könnten? Bundesliga Statistik Union Berlin Was können wir als erstes feststellen? Be...
                          13.01.2021, 12:54
                        • Augsburg - Stuttgart Wett-Tipp 10.1.2021 Fußball Bundesliga
                          von DirkPaulsen
                          Ab dem 4.1.2021, dem Montag nach Weihnachten, Neujahr, Wochenende, kehrt man zu einer gewissen „Normalität“ zurück. Zumindest tut man dies als „ganz gewöhnlicher Deutscher“, und darf sich dennoch gleichzeitig fragen, was der derzeitige Zustand eigentlich mit „Normalität“ gemein hat? So hat beispielsweise sogar die Fußball Bundesliga bereits, den Umständen geschuldet, mit ihrer noch früheren Rückkehr zum „Alltagsgeschehen“ am Samstag, dem 2.1., dieser „Normalität“ frühzeitig...
                          08.01.2021, 10:23
                        • Leipzig - Dortmund Wett-Tipp 9.1.2021 Fußball Bundesliga
                          von DirkPaulsen
                          Ein weiteres Spitzenspiel der Fußball Bundesliga, und sogar eines, in welchem ein paar Weichen gestellt werden könnten, was längerfristige Saisontrends angeht und vielleicht sogar die Chancen der beiden Mannschaften in Bezug auf die Saisonziele angeht. Selbst wenn beide einsehen dürften, dass der Titeltraum auch in dieser Bundesliga Saison das bleiben wird, was er ist - nämlich ein Traum -, so können doch beide immerhin in Anspruch nehmen, gegen die Bayern selbst zumindest gut mitgehalten...
                          07.01.2021, 15:20
                        • Bielefeld - Mönchengladbach Wett-Tipp 2.1.2021 Fußball Bundesliga
                          von DirkPaulsen
                          Darf man eigentlich noch vom „liebsten Kind der Deutschen“ reden, und dabei guten Gewissens die Fußball-Bundesliga im Kopf haben? Nun ja, die einstigen Fans des Spiels (damit nicht die Fans einzelner Mannschaften gemeint) und ihre Liebe werden schon auf eine harte Probe gestellt, was Attraktivität und Gerechtigkeit (Stichwort: Video Assistant Referee) angeht. Eigentlich sind alle eher sauer und genervt und winken ab. „Fußball? Ja, das hat mal Spaß gemacht. Heute? Nee, geh weiter...“ W...
                          30.12.2020, 17:58

                        Meiste Beiträge

                        Einklappen

                        der letzten 30 Tage
                        1
                        349
                        2
                        296
                        4
                        278
                        5
                        247

                        Meiste Beiträge in Analyseforen

                        Einklappen

                        Zwischen 01.01.2021 und 31.12.2021

                        Meiste erhaltene Danke

                        Einklappen

                        der letzten 30 Tage
                        18 Plus Icon
                        Wettforum.info
                        Lädt...
                        X
                        Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
                        Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.