widgetinstance 1261 skipped.
X
Einklappen

DFB Pokal Wetten 1. Runde 11.-14.9.2020

 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    DFB Pokal Wetten 1. Runde 11.-14.9.2020

    Analysen Wett-Tipps DFB Pokal 1. Runde 2020/2021

    XTiP Sportwetten Test

    100 Euro Bonus & Freebets holen
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: XTiP_Anmeldung.png
Ansichten: 2129
Größe: 703 Bytes
ID: 5091305

    #2
    DFB Pokal 1.Runde 2020: 1.FC Nürnberg : Red Bull Leipzig Samstag 15:30 Uhr

    Ich mache mal den Anfang hier. Sind 64 Partien. Hier sehe ich den Quoten Fehler auf Nürnberg Sieg und DC, Plus 2 Nürnberg und bts.

    Zum Club folgendes: Trainer Robert Klauß und Sportvorstand Dieter Hecking sollen es jetzt beim 1.FC Nürnberg richten. Ich will da jetzt nicht zu viel vorgreifen, man muss den Trainer eine Chance geben, wer aber weiß, wie schnell in Nürnberg die Stimmung kippen kann, kann sich vorstellen welch großer Druck auf den beiden lastet.

    Einkäufe waren gut Torwart Früchtl (Bayern2) ist die Nr.2 an Mathenia kommt er noch! nicht vorbei. Pascal Köpke (Hertha) Sarpreet Singh (Bayern2) Manuell Schäffler (Wehen-Wiesbaden), für mich der beste Einkauf, da sie einen Torjäger brauchen der 15 Tore machen kann und Tom Krauß Leihe Rb Leipzig.

    Ich sehe die Probleme weiter in der Abwehr. Ob Valentini(oder Celebil Margreiter(Mühl) Sörensen(Knothel der von der 2.Mannschaft kommt) Handwerker(Sorg), irgendeiner steht immer falsch oder deckt den Raum statt den Mann. 58 Gegentore letzte Saison waren ja der Wahnsinn, und es hätte ja fast den Abstieg bedeutet. 6er oder DM sind Nürnberger/Geis OM noch Singh und Behrens da.

    Das offensive Mittelfeld und der Sturm sind für die 2.Bundesliga super. Aber 4 MST(Zrelak Schäffler, Köpke,Lohkemper sind zu viel. Zudem 3 RA mit Dovedan, der zudem auch hängende Spitze spielen kann, Schleusener und Misidjan der auch wieder fit ist. Einen "echten LA" hat man nur mit Robin Hack..

    Zu RB Leipzig folgendes: Mit der aktuellen Mannschaft hat RBL Null Chancen um mit in den Titelkampf einzugreifen. Abgänge Werner und Schick sind heftig, Zudem müsste Leeds nach dem Aufstieg Kevin Augustin kaufen. Zugänge Hee-chan Hwang und Benjamin Heinrichs sind viel zu wenig. Ich sehe auch in der Abwehr die größeren Schwächen wie beim Club, da ein überragender Upamecano es hinten nicht alle richten kann.

    Ich bin Fan von Julian Nagelsmann, aber gegen Paris hat er sich für meine Augen verzockt. Die 4er Kette gegen Atl.Madrid (Halstenberg/Upanecano/Klostrmann/Angelino war clever, dazu 3er Mittelfeld, kaum Platz der frei zu bespielen war. Warum er auf 3er Kette(Halstenberg/Upa./Klostermann) gegen Paris umstellt und Lainer RA und Angelino LA defensiv aufstellt war unlogisch. Paris hat 3 Weltklasse Stürmer mit Neymar/Mbappe und Di Maria die mit Geschwindigkeit auf die Abwehr zulaufen.

    Der Club sollte das genau so machen. Hoffe das Trainer Krauß das Video ihnen zeigt wie sie agieren müssen um die Sensation zu schaffen Keine Angst haben, 3 Spitzen, 3 Mittelfeld, 4er Abwehr-Kette. Die jungen bei Leipzig müssen es jetzt richten. Aufpassen auf Nkunku,22 J. Poulsen kein Knipser, könnte auch Hwang spielen, und der Kreativmann Dani Olmo 21 Jahre jung. Auf den beiden Außen lastet jetzt schon Druck.

    Noch nicht im Aufgebot wird Konate sein. Bei Orban, Laimer, Kampl, Forsberg heißt es abwarten, wer 100% fit wird der spielt.

    Meine Wetten lauten:

    Tipp: Sieg Nürnberg Quote 8,5 Bet 300 0,3 EH
    Tipp: DC Nürnberg 3,6 Bet 3000 0,7 EH
    Tipp: Nürnberg +1,5 Quote 1,9 Bet 3000 2 EH
    Tipp: Beide treffen in Nürnberg Quote 1,75 4 EH

    Mir ist klar 7 EH sind viel für eine DFB Pokal Partie wenn ein fast Absteiger aus der 2.Liga : einen Topclub aus der 1.Bundesliga spielt. Wären 45000 Zuschauer im Stadion hätte ich den Heimsieg und die DC höher angespielt. Wer da schon mal im Stadion war weis wie es abgeht. Und abSamstag beginnt eine neue Zeitrechnung.

    Leipzig gewann im März 19 das Meisterschaftsspiel mit 1:0. Der Club verschoss Elfmeter in der 11 min Klostermann`s Tor in der 40 min reichte RBL zum Sieg.

    Kommentar


    • wernilein
      wernilein kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Georgeee, da hast recht. Wenn Schäffler und Co weiter hart trainieren dann erreichen sie mal einen Bruchteil von einen Mbappe. Sie sollten mit der Offensive treffen. Das würde ich bei Poulsen wieder löschen, sollte ich ihm da Unrecht angetan haben.

    • Rodriguez90
      Rodriguez90 kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Bei allem Respekt, ich bin wahrlich kein RB Fan aber selbst wenn die mit 2 Promille aufn Platz taumeln würden, hätte Nürnberg keine Chance... Leipzig neben Bayern wahrscheinlich die akribische Mannschaft in Deutschland!

    • Rodriguez90
      Rodriguez90 kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Also da müsste einiges passieren damit Nürnberg da ne Chane hat(ich red von 2 Roten Karten in den ersten 20min für Leip.;) selbst die u19 würde sich wahrscheinlich noch gut schlagen. Beide treffen geh ich noch mit, an nem guten Tag für Nürb. ein 1:3!

    #3
    Carl Zeiss Jena - SV Werder Bremen

    Das einzige Samstag-Abends Spiel findet in Jena statt. In meinen Augen wird es hier aber nur einen Sieger geben und der kann eigentlich nur aus Bremen kommen.
    Was würde für Jena sprechen, zum einem das sie schon im Rythmus sind, mit derzeit 5 Spielen in der Regionalliga und zum anderen das Werder gerne mal in Runde 1 in den letzten Jahren sich schwer tat. Aber dann hört es in meinen Augen schon auf was hier für die Thüringer spricht. Der Zuschauerfaktor fällt ja Coronabedingt leider weg, so dass wohl nur knapp 1.200 Zuschauer anwesend sein werden und das auch ohne großen Support von den Ultras.
    Fakt ist aber auch das Jena in allen 5 Saisonspielen mehr oder weniger improvisieren musste, es folgte nach dem Abstieg ein großer Kaderumbruch und somit musste man sich unter einem neuen Trainer auch erst finden und einspielen. Was direkt erschwert wurde, da Jena in den letzten Wochen enorm mit Verletzungspech zu kämpfen hatte.
    Somit auch der Fakt das man enorm eingespielt ist, in meinen Augen auch nicht ganz gegeben.
    Auf der anderen Seite Werder - nach der enttäuschenden letzten Saison ist es bislang eher ruhig geblieben an der Weser. Keine großen Sprüche wie letzte Saison mit dem Saisonziel Europa und auch um Rashica ist es zuletzt wieder ruhiger gewurden. Kann mir sogar vorstellen das er am Ende noch 1 Jahr in Bremen dran hängt, gerade unter dem Fakt das es aktuell sehr gut läuft bei Bremen. Transfertechnisch bislang vieles richtig gemacht. Mit Chong von ManU eine echte Alternative zu Rashica geliehen und auch mit Erras und Agu 2 solide Spieler für die Defensive geholt. Zudem trumpfte in der Vorbereitung auch der zurückgekehrte Leihspieler Mbom positiv auf und gilt als echte alternative im DM oder als RV. Allgemein ist man an der Weser sehr zufrieden mit der Vorbereitung - 6 Spiele - 6 Siege stehen hier zu Buche und man hört nur durchweg positives. Chong lebt sich gut ein, Sargent und sogar Selke streiten sich wohl um den Platz vorne im Sturmzentrum, was beide zu sehr guten Leistungen in den Testspielen anspornte. Und auch defensiv scheint man sich gefangen zu haben. Mbom als alternative als RV und auch Friedl, der aktuell wohl Moisander in der IV verdrängen wird, geben der Defensive aktuell mehr Sicherheit. Ich denke Bremen wird hier direkt versuchen alles klar zu machen und das bei Zeiten. Jena wird tief stehen und auch der Sieg zuletzt gegen Hertha II in der Liga sollten Selbstvertrauen geben. Aber es ist eine junge Truppe, welche zum Teil letzte Saison noch Oberliga gespielt hat und das gegen eine abgezockte Bundesliga Mannschaft. Zudem denke ich hat Werder hier den Trumpf in der Hand das man keine echte Stamm-Elf hat. Zu Gut war die Vorbereitung gerade in der Offensive von den Spielern. Sprich es könnten Sargent und Selke beginnen, Selke mit Chong und Rashica oder, oder, oder... Das dürfte es Jena schon schwer machen sich darauf einzustellen auf das Spiel. Klar die Spieler werden alles reinhauen und in den letzten Jahren hätte das den Funken auf das Publikum überspringen lassen und das ist auch wieder ein Fakt. Cornabedingt wird am Samstag kein Funken überspringen bei nur knapp über 1.000 Zuschauern. Rechne hier schon damit das Werder seine gute Form beibehält und mit Jena hier kurzen Prozess macht.Gerade weil sich wie gesagt viele Spieler noch Hoffnungen auf die Stamm-Elf machen können.

    Werder HC -1 @ 1.80 4/10 tipico
    Werder HC -2 @ 2.75 1/10 bet365

    Kommentar


    • Ayecaramba256
      Ayecaramba256 kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Denke auch das Bremen das relativ souverän gewinnt. Stellen sich in den Testspielen ja auch recht ordentlich an

    • Nano
      Nano kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Mach mir keine grosse Hoffnungen, dass wir Werder ein Bein stellen können...Zuschauer dürfen insgesamt nur 1600 rein...2900 wurden vom Club beantragt, aber natürlich nicht genehmigt seitens der Obrigkeiten ...besser als ein Heimspiel im Würzburg...

    #4
    Karlsruher SC-Union Berlin

    Auch hier sehe ich den Bundesligisten zu den aktuellen Quoten defintiv spielbar.
    Anders als in den letzten Jahren haben hier die 2. und 3. Liga Vereine keinen Vorteil, gegenüber den Bundesligisten. War es sonst in den letzten Jahren immer so, das bereits in Liga 2. und 3. ein paar Spieltage absolviert waren, sind jetzt Corna-bedingte alle 3 Profiligen noch ohne Pflichtspieleinsatz. Sprich hier bricht ein großer Vorteil der letzten Jahre schon einmal weg.
    Dazu kommt das der KSC sich in meinen Augen gegenüber der letzten Saison defintiv nicht verstärkt hat, was wohl auch mit den immer mal wieder aufkeimenden Finanzsorgen zu tun haben sollte.
    Stamm-TW Uphoff hat man nach Freiburg ziehen lassen müssen, geholt wurde dafür Kuster aus Mattersburg. Kann ich mir kein Urteil erlauben, aber Uphoff war schon ein guter für die 2. Liga. Nennenswert vielleicht die feste Verpflichtung von Gondorf und die Leihe von Werder Offensiv-Spieler Goller. Beides aber aktuell nicht das was den KSC auf ein anderes Level hebt. Mit Bormuth und Heise hat man die Defensive zwar etwas verstärkt, aber beide müssen sich auch erstmal beweisen.
    Union hingegen mit einer sehr starken Premieren Saison in der 1. Bundesliga. Und nun hat man, wie ich finde, für ihre Verhältnisse enorm starke Transfers getätigt. Griesbeck, Gießelmann, Kruse, sowie Knoche heben die Qualtiät nochmals nach oben bei Union. Auch die anderen Transfers wie Teuchert oder Schlotterbeck könnten interessant werden. Einzig auf der TW Postion finde ich, hat man sich nicht unbedingt verbessert. Hier sehe ich derzeit die einzige Schwächung gegenüber dem Vorjahr von Union.
    Wie gesagt, beide noch ohne Pflichtspiele, KSC dazu mit neuem Trainer. Sollte schon was werden für Union hier und ich finde die Quote ist somit aktuell absolut spielbar.

    Union @ 2.05 2/10 interwetten

    Kommentar


      #5
      Eintracht Braunschweig - Hertha BSC

      Pick geht hier nur gegen die Hertha. Die Vorbereitung der Berliner bisher mitunter unterirdisch, das Team ist noch absolut in der Findungsphase, eine ganze Reihe gestandener Spieler haben den Verein verlassen und was man so hört fehlt es bisher noch ziemlich an Abstimmung, Kommunikation auf dem Platz und neuen Leadern im Team. Cunha hängt in der Spitze meist in der Luft und das Mittelfeld hatte in den Testspielen einfach wenig Plan, das war mitunter eine erschreckend schwache Leistung, gegen Ajax, PSV und den HSV hat man deutlich verloren und einfach sehr viel vermissen lassen, was schon da sein sollte. Labbadia bittet um Geduld und die Lage wirkt bereits vor der Saison angespannt. Die Namen lesen sich natürlich hier und da gut aber Geld allein hilft überhaupt nichts, wenn das neu ergänzte Team nicht zusammenwächst. Genau in dieser schweren Phase steckt die Hertha aktuell und nach den wirklich schlechten Testspielen kommt man einfach nicht umhin, ihnen gleich eine Negativüberraschung im Pokal zuzutrauen.

      Zudem kommt hinzu, dass Piatek in Quarantäne musste und das Spiel verpassen wird. Ebenso ist Duda angeschlagen ausgewechselt worden im Länderspiel Gehen wir die Spieler doch mal durch. Piatek also in Quarantäne, Cunha absolut fähig und klasse Spieler aber in den Tests hing er alleine in der Luft und bekam viel zu wenig ideenreiche Unterstützung. Dilrosun und vor allem Lukebakio zeigten absolut keine Form bisher, warum soll sich das so schnell ändern. Stark ist okay, manche möchten ihn in die Rolle eines Führungsspielers drängen aber er ist imo. einfach kein Leader, letzte Saison hat man das bei Grujic probiert und er hat auch abgeblockt. Tousart soll der neue Leader werden, ist aber erst 23 und muss sich noch weiterentwickeln, er war bei Lyon schon gut keine Frage ein hochveranlagter Spieler, aber er braucht Zeit, kann kein deutsch und hat die Sprachbarriere, wird sicher nicht über Nacht zum Leader und wirkte in den Tests zwar gut am Ball usw. aber blieb oft blass und versteckte sich sogar häufig. Boyata absolut stark und ein Eckpfeiler für das Team, Problem ist aber, dass er angeschlagen ist und sein Einsatz wohl fraglich. Der neue Zeefuik zeigt Licht und Schatten, Zusammenspiel mit Lukebakio klappt noch nicht, vor allem wurde kritisiert, dass viele Pässe und Flanken von ihm nicht ankommen aber er wirkt präsent und zielstrebig, könnte sogar Führungsqualitäten entwickeln und gegen den HSV noch einer der besseren. Torunarigha und Plattenhardt sowie Mittelstädt spielten in der Vorbereitung teils schwach und fehlerhaft, vor allem Platte natürlich kaum vertikal, ähnlich wie auch Meier, der auch noch nicht in Tritt kam. Schwolow natürlich eine gute Verstärkung, war lautstark als fast einziger auf dem Platz, wie man so liest.

      Also die Hertha war in den Tests wie ein Dynamo, der aber vergessen hat sich zu drehen, da war erstaunlich wenig flüssig, habe zwei Testspiele ausschnittsweise gesehen (Ajax, HSV) und gegen PSV soll es ja richtig schlimm gewesen sein und nur streckenweise Kontrolle der Hertha überhaupt vorhanden. Labbadia sagte dann im Interview, dass der letzte Pass einfach nicht angekommen wäre, das war wohl wenn man die Tests nur ein wenig gesehen hat, deutlich untertrieben.

      Allgemein ist die Hertha noch eine mittelgroße Baustelle. Wenn die Tests nicht vollkommen getäuscht haben, dann muss man einfach was auf Braunschweig anspielen. Mir ist der Gegner fast egal, ich würde gegen jeden Gegner aktuell gegen die Hertha spielen, einfach aus Prinzip, weil da noch nicht viel zusammenläuft.

      Die Eintracht aus Braunschweig sich ordentlich präsentiert in den Tests. Zusammenfassend kann man sagen, dass die Grundordnung soweit stimmt, die Abwehr keinen schlechten Eindruck hinterlassen hat, man aber vorne leider viel zu viele Chancen ungenutzt ließ, das zog sich durch fast alle Spiele. Allgemein fiel noch auf, dass die Eintracht nach Standards, insbesondere Eckbällen sehr gefährlich war. Insbesondere dieser Fakt gefällt mir gegen die noch fehlerhafte Berliner Kette sehr gut. Die Tests liefen von den Ergebnissen her nicht berauschend aber vor allem gegen de Graafschap darf man niemals 0-1 verlieren da vergeigte man zahlreiche Chancen, man gewann gegen den anderen holländischen Zweitligisten Almelo dann 1:0. Davor testete man Hansa Rostock, das man 0-1 verlor, davor gewann man aber je 1-0 gegen Dresden und den VFL Wolfsburg, Werder unterlag man 0-2.

      Während bei Berlin viel Baustelle ist, stimmt, was ich höre und lese, bei der Eintracht die Grundordnung und vorne fehlt es nur an der Konsequenz der Chancen. Das stimmt mich alles sehr positiv, dass Braunschweig gleich für die erste Pokalüberraschung sorgen könnte. Aufgrund der gesehenen Leistungen der Hertha, spiele ich absolut auf Braunschweig und ich schreibe die letzte Zeit selten und nur wenn ich die Wette richtig gut finde längere Texte und die finde ich gut. Jetzt ist nur die Frage, fällt die Quote noch oder steigt sie.

      Braunschweig 4.60 dafa 2/10
      Zuletzt geändert von Briskeby; 09.09.2020, 00:29.
      https://ko-fi.com/briskeby

      Kommentar


      • Ayecaramba256
        Ayecaramba256 kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Berlin wird das denke ich relativ sicher machen. Die Qualität im Kader ist schon enorm und in Testspielen können sich viele Mannschaften nicht zu 100% motivieren

      • witti1886
        witti1886 kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        ich finde den Pick gut. habe mir das auch schon angeschaut & für den Pick entschieden, Begründung von dir sehe ich 1:1 so.aber klar, macht ein Bundesligist ernst &hat auch noch Glück dazu, dann kommt der auch weiter. sehe auf jeden Fall ne Chance

      #6
      Zitat von wernilein Beitrag anzeigen
      Zu RB Leipzig folgendes: Mit der aktuellen Mannschaft hat RBL Null Chancen um mit in den Titelkampf einzugreifen. Abgänge Werner und Schick sind heftig, Zudem müsste Leeds nach dem Aufstieg Kevin Augustin kaufen. Zugänge Hee-chan Hwang und Benjamin Heinrichs sind viel zu wenig. Ich sehe auch in der Abwehr die größeren Schwächen wie beim Club, da ein überragender Upamecano es hinten nicht alle richten kann.

      Ich bin Fan von Julian Nagelsmann, aber gegen Paris hat er sich für meine Augen verzockt. Die 4er Kette gegen Atl.Madrid (Halstenberg/Upanecano/Klostrmann/Angelino war clever, dazu 3er Mittelfeld, kaum Platz der frei zu bespielen war. Warum er auf 3er Kette(Halstenberg/Upa./Klostermann) gegen Paris umstellt und Lainer RA und Angelino LA defensiv aufstellt war unlogisch. Paris hat 3 Weltklasse Stürmer mit Neymar/Mbappe und Di Maria die mit Geschwindigkeit auf die Abwehr zulaufen.

      Der Club sollte das genau so machen. Hoffe das Trainer Krauß das Video ihnen zeigt wie sie agieren müssen um die Sensation zu schaffen Keine Angst haben, 3 Spitzen, 3 Mittelfeld, 4er Abwehr-Kette. Die jungen bei Leipzig müssen es jetzt richten. Aufpassen auf Nkunku,22 J. Poulsen kein Knipser, könnte auch Hwang spielen, und der Kreativmann Dani Olmo 21 Jahre jung. Auf den beiden Außen lastet jetzt schon Druck.


      Also das ist ja abenteuerlich, hast du mal Spiele von RB gesehen?

      Ohne Werner schlugen sie ATM und haben auch das ein oder andere Meisterschaftsspiel ohne ihn gewonnen.

      Sie kriegen bald wieder Konate und Orban zurück und mit Olmo haben sie de facto einen Neuzugang, für die Real mal eben 42 Mio bietet, Angelinho wird bleiben, extrem wichtiger Spieler für LA.

      Die IV braucht sich vor dem alternden Boateng und Süle nicht zu verstecken, die des BVB ist ohnehin schlechter.

      Eingespielter Stamm, mit noch immer jungen und extrem schnellen Spielern, dazu den hungrigen JN als Coach, der RB mal eben im 1. Jahr unter die besten 4 der Welt gebracht hat.

      Bayern muss mir erst zeigen, dass sie mit quasi Null Vorbereitung die Liga vom Start weg dominieren.

      RB auch ohne Werner ein klarer Meisterschaftskandidat, den Pokal können sie ebenfalls sicher gewinnen und gehören da zum absoluten Favoritenkreis,du wirst dich da noch umgucken.
      Zuletzt geändert von Groucho; 09.09.2020, 02:24.

      Kommentar


        #7
        DFB Pokal: SV Wehen- Wiesbaden : 1.FC Heidenheim Sonntag 18:30 Uhr

        Tipp geht gegen die Wiesbadener und auf HDH aus folgenden Gründen. Für mich ist Heidenheim einer der Favoriten für den Aufstieg in die 1.Bundesliga. Ihre Einkaufspolitik ist exzellent, kaufen gezielt und für mein Fußballverständnis Spieler ein die sich weiter entwickeln können unter einen der besten Trainer der 2.Bundesliga Frank Schmidt.

        Mit Florian Pick und Christian Kühlwetter zwei der besten von Kaiserlautern geholt. Andreas Geipl kommt aus Regensburg Dzenis Burnic vom BVB und Marvin Rittmüller von Köln 2 die in der Regionalliga gute Partien abgeliefert haben. Zudem kommt von Hoffenheim U20 Nati Spieler David Otto nochmal für ein Jahr zum HDH. Rückkehrer sind Biankadi aus Braunschweig und Patrick Schmidt aus Dresden.

        Die Abwehr bleibt eingespielt da ändert sich nichts. Die Abgänge sind schon heftig vor allem Tim Kleindienst und Niklas Dorsch die zu AA Gent gingen. Timo Beerman ging zu Osnabrück und Sebastian Griesbeck zu Union Berlin. Mister HDH Marc Schnatterer bleibt Kapitän und mit Kerschbaumer, Föhrenbach aus Freiburg, Theuerkauf, Leipertz und Sessa haben sie noch eine starkes Gerippe aus der Vorsaison.
        Im Testspiel gegen St.Gallen zeigten sie mal was sie zu leisten im Stande sind 6:2 der Endstand. Schnelles, gradliniges Spiel mit viel Zug zu Tor und bei besserer Chancenverwertung hätte das auch 8 oder 9:2 ausgehen können.

        Zu Wehen folgendes: Hier tun die Abgänge besonders weh. Da mit Schäffler ihr Toptorjäger ging und der einzige noch torgefährliche Spieler Daniel Kofi Kyereh ebenfalls den Verein verlies. Mit Niklas Damm verlieren sie einen der besten INN der 2.Bundesliga an den BVB2.

        Die Zugänge auch hier gut gewählt. Korte spielte gute Saison in Waldhof Mannheim. Johannes Wurtz aus Darmstadt ist zweiligatauglich, geht einen Schritt zurück. Denis Kempe aus Aue hat auch bewiesen das er 2.Bundesliga spielen kann und ist jetzt in der 3,Liga eine Verstärkung für den SVWW.

        Im Sturm muss Philip Tietz es richten, mit Korte nehme ich an. Stefan Aigner bleibt der Spielgestalter, im DM ist Kapitän Sebastian Mrowca eine Bank. Die Mannschaft wird sich erst noch finden müssen. Abwehr war schon in der 2,Liga unterirdisch schlecht, bin sehr gespannt ob das jetzt in Liga 3 besser wird. Der letzte Heimsieg gegen HDH liegt 9 Jahre zurück. Letzte Saison ein 0:0.

        Meine Wette: Sieg 1.FC Heidenheim Quote 2,40 Bet 3000 3 EH und das HC -1,5 Quote 4,8 1 EH Bet 3000

        Kommentar


          #8
          Zitat von Groucho Beitrag anzeigen

          Also das ist ja abenteuerlich, hast du mal Spiele von RB gesehen?

          Ohne Werner schlugen sie ATM und haben auch das ein oder andere Meisterschaftsspiel ohne ihn gewonnen.

          Sie kriegen bald wieder Konate und Orban zurück und mit Olmo haben sie de facto einen Neuzugang, für die Real mal eben 42 Mio bietet, Angelinho wird bleiben, extrem wichtiger Spieler für LA.

          Die IV braucht sich vor dem alternden Boateng und Süle nicht zu verstecken, die des BVB ist ohnehin schlechter.

          Eingespielter Stamm, mit noch immer jungen und extrem schnellen Spielern, dazu den hungrigen JN als Coach, der RB mal eben im 1. Jahr unter die besten 4 der Welt gebracht hat.

          Bayern muss mir erst zeigen, dass sie mit quasi Null Vorbereitung die Liga vom Start weg dominieren.

          RB auch ohne Werner ein klarer Meisterschaftskandidat, den Pokal können sie ebenfalls sicher gewinnen und gehören da zum absoluten Favoritenkreis,du wirst dich da noch umgucken.
          Grüss die Groucho. Kurz paar Anmerkungen zu deinem Post.

          Na klar hab ich alle Spiele von RB Leipzig gesehen. Der Vergleich Cl, kleiner Außenseiter gegen Atl. Madrid und jetzt ein DFB Pokal Spiel in Nürnberg hoher Favorit hinkt aber gewaltig. Und ohne Werner haben sie das eine oder andere Meisterschaftsspiel auch nicht gewonnen. Das weißt du aber als Wettprofi bestens.

          In der Breite fehlte es bei RB Leipzig. Selbst JN sagt das er noch 2 vielleicht 3 Spieler bräuchte. Erinnerst du dich als Leipzig in der Rückrunde völlig platt und mental ausgelaugt war das sie nicht mal Paderborn 1:1 oder DD 2:2 besiegen konnten und das zu Hause. Und das entscheidende Spiel um die Vizemeisterschaft verloren sie gegen den BVB mit 0:2 klanglos.

          Heuer wird es noch straffer. Für Natispieler, und da hat RB auch sehr viele, stehen 50 Spiele an in gut 7 Monaten mit fast keiner Winterpause. Zudem habe ich das Gefühl das einige Spieler sehr verletzungsanfällig sind Laimer, Forsberg, Sabitzer und Poulsen, schau dir mal denen ihre Krankenakte an. So müssen hoffen das sich nicht ein Eckpfeiler wie Upamecano, Angelinho oder Sabitzer und Poulsen verletzten und die jungen Wilden um Angelinho, Olmo und Nkunku müssen über 40/45 Spiele erstmal beweisen das sie da Woche für Woche mit den Bayern und den BVB mithalten können.

          Für Cidrac und auch Briske ist es eine ausgemachte Sache das die Bayern Meister werden. Ich habe immer den Eindruck das die Buli schon eine 4 Gesellschafts-Liga geworden ist. Bayern/BVB um den Titel Leipzig/Gladbach um Platz 3 und 4. Dann kommt mit Leverkusen und 6/7 anderen Mannschaften der Kampf um die Euro League und der Rest kämpft gegen den Abstieg.

          Bin gespannt wer das sich noch umgucken wird in der Saison. Das hat jetzt aber weniger mit der Partie in Nürnberg zu tun. Soll ein 1:4 kommen, dann war es halt eine Fehleinschätzung meinerseits, aber treffen müsste der Club dennoch.

          Kommentar


            #9
            DFB-Pokal, Sonntag 13.09.2020 15:30Uhr

            TSV Steinbach Haiger vs SV Sandhausen

            Reihe mich dann auch mal ein, bin allerdings bei meinem Matchup eher beim Außenseiter. Aufgrund dessen, dass ich den TSV auch nicht wirklich gut kenne und nur die Stats zur Hand habe wird die Analyse auch nicht allzu lang (jedenfalls nicht so lang, wie meine sonst immer sind).
            Aber dann direkt mal los zur Partie. Zu erst dann die wenigen Infos zum Heimteam.
            Das Wichtigste voraus, der TSV verzichtet nicht auf sein Heimrecht und darf sogar einige Zuschauer (wahrscheinlich 565 Pax) im heimischen Stadion begrüßen.
            Man setzte sich vorher im Hessenpokal gg den Ligakonkurrenten FSV Frankfurt mit 1-0 wenig überraschend durch und darf jetzt gg Sandhausen auf mehr hoffen. Letzte Saison schaffte man es endlich sich etwas aus dem Mittelfeld der Regionalliga Südwest hochzukämpfen und beendete die abgebrochene Saison auf Platz Drei.
            Eine deutliche Steigerung zu den Spielzeiten davor und damit auch eine größere Bedrohung für meinen SVS.
            In der laufenden Saison, die nun schon zwei Spieltage alt ist, verlor man zum Auftakt mit 0-1 in Aalen, kämpfte sich dann aber stark zurück mit einem 5-1 gg Astoria Walldorf. Die Niederlage gg Aalen war schon etwas überraschend, aber auch nicht wirklich unverdient, wenn man dem Spielbericht glauben darf.
            Doch augenscheinlich haben sich die Steinbacher wieder berappelt und können jetzt frohen Mutes auf Sonntag schauen, wenn der SV Sandhausen anreist.
            Meine Sandhäuser, die eine Schwäche dafür haben in der erste Pokalrunde raus zu gehen, vor allem gg unterklassige Teams, sind hier in meinen Augen nicht der große Favorit.
            Man spielte letzte Saison eine gute Runde, vor allem nach Corona war man richtig gut drauf, aber nun war man wieder einige Zeit ohne Pflichtspiel und durch einige Transfers, ist auch die Startelf wieder etwas durchgewürfelt worden, wie man in den letzten Tests sehen durfte.
            Gg Lautern ging das grandios schief, mit 0-3 fuhr man wieder nach Hause und auch wenn man gg Freiburg ein Remis holte und dabei auch mehr Leute aus der Startelf einband ist das nichts herausragendes, wenn man sieht, dass die Breisgauer mit einer B bis C-Elf aufgetreten sind.
            Vor allem der Abgang von Linksverteidiger Paqarada, der der Hauptstandartschütze war, zu Pauli tut weh, den kann man nicht adäquat ersetzen.
            Contento ist eingeplant, hat für So aber noch nicht den Fitnessstand den er braucht, seine beiden Ersatzspieler, Rossipal und Dieckmann sind fernab jeglicher Profitauglichkeit und deswegen liebäugelt Koschinat nun mit Robin Scheu als LV.
            Genau der Scheu, der viel zu übermotiviert in die Zweikämpfe geht und viel zu wenig Qualität für den Profifußball besitzt soll nun dort starten, wo es richtig gefährlich wird, wenn man stur umherholzt.
            Ich will nicht das Schlimmste an die Wand malen, aber einige Elfer wird er auf der Position wohl verursachen.
            Daneben plant man wieder mit einer drei IV (ob das gg Steinbach auch der Fall sein wird, sei mal dahingestellt), wobei der Defensivmittelfeldmann Zenga auch eine Rolle bekleiden soll. Da will ich auch erst sehen, wie das funktionieren soll.
            Offensiv sollte Sandhausen etwas gefährlicher auftreten als letzte Saison und das macht mir, trotz der Tests, auch ein wenig Hoffnung.
            Allerdings spricht hier in meinen Augen mehr für den Amateur als für Sandhausen. Über den Heimvorteil während Corona habe ich ja schon einiges geschrieben. In meinen Augen fällt nicht der gesamte Vorteil weg, man hat immer noch die fast nicht existente Anreise, das gewohnte Umfeld und nun sogar wieder einige Fans.
            Zudem ist der Druck klar beim Zweitligisten und wenn Sandhausen in seiner langen Zweitligazugehörigkeit eins noch nie geschafft hat, dann dominant ein Spiel zu beherrschen und das spielbestimmende Team zu sein. Mit etwas mehr Ballaktivität tut man sich etwas schwerer, was dem Heimteam am WE bestimmt auch in die Karten spielt.
            Ich sehe insgesamt ein wenig Value bei Steinbach, die jetzt wieder im Spielbetrieb sind, während sich Sandhausen erstmal wieder finden muss.
            Zudem gibt es intern auch wieder einige Probleme beim SV, momentan, weil wieder die sowieso schon wenigen Fans, vom Verein hintergangen werden. Es wird wohl für den Saisonstart einige Tickets für's Stadion geben, allerdings geht davon wohl der Großteil an Sponsoren, was Fans auch offen bemängeln, vor allem weil es vom Verein wieder sehr wenig Kommunikation gegeben hat. Ein deutliches Plakat wurde schon befestigt nahe des Stadions befestigt und sorgt bei der Vereinsführung sicherlich nicht für Ruhe.
            Das kann unter Umständen auch etwas sein, was dem Verein am Sonntag etwas zusetzen wird.
            Gehe hier small auf den Amateur, da ich doch einige Chancen für ein Weiterkommen sehe bzw. zumindest eine Verlängerung oder sogar ein Elferschießen.

            Steinbach DC @2 3/10 Bet365/Tipico

            Steinbach to qualify @2,9 1/10 Tipico
            https://miro1916.blogabet.com/

            Kommentar


            • miro1916
              miro1916 kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              Bei Bet3000 gibt's sogar noch ein wenig höhere Odds (@2,1 u. @3,1). Dank geht raus an Clark!

            #10
            DFB Pokal 1.Runde 2020: SSV Ulm : Erzg. Aue Samstag 18:30 Uhr

            Tipp auf die Ulmer die sind zu Hause so brandgefährlich. Vor 2 Jahren die Frankfurter Eintracht mit 2:1 geschlagen. Dann aber war Endstation gegen die Fortuna Düsseldorf. Letztes Jahr war der HDH zu stark 0:2 der Endstand.
            In der Regionalliga Südwest bereits 2 Partien bestritten. Ein blamables 0:0 in RW Koblenz die normal schon eine Klasse schlechter sind. Die Spieler wurden schon am 1.Spieltag auf´s übelste beschimpft in den sozialen Medien weil man mit der Leistung und auch der Überheblichkeit nicht einverstanden war. Mit Elversberg Nr.1 für den Aufstieg, dem FC Homburg, Steinbach Haiger und den Offenbacher Kickers gibt es eigentlich nur 5 mögliche Kandidaten eben den SSV Ulm die realistische Chancen haben ganz vorne zu sein.

            Am 2.Spieltag kam die Nr.1 der SV Elversberg. Dumm von mir da auf die Gäste zu gehen nur weil die ihr Startspiel mit 1:0 gewonnen hatten und vom Kader her ein Tick vielleicht besser sind. Ulm spielte eine großartige Partie, wollte viel mehr den Sieg und gewann auch hochverdient mit 2:0. Trainer Holger Bachthaler brachte zum Spiel in Koblenz 3 neue und mit dem neuen Sturmduo Ardian Morina und Tobias Rühle die Matchwinner.

            Zu Erzgebirge Aue folgendes: 12 Spieler verloren aber nur 2 tun weh Jacob Rasmussen und Marko Mihojevic. Dennis Kempe und Leihspieler Christopfer Daferner sind zu ersetzen.

            5 Neue davon schon 2 Torhüter die aber an Männel nicht vorbei kommen .Ballas aus Dresden Gaetan Bussmann von Guingamp und den Polen Gnjatic kenne ich nicht von Kielce, sind die 3 weiteren Neuzugänge.

            Warum jetzt Ulm gewinnen kann ist die eklatante Auswärtsschwäche von Aue. Nur magere 11 P in 17 Partien und nur 14 Tore dabei erzielt. Ulm ist eine Pokal Mannschaft zudem heiß auf diese Partie, Leider halt keine 8000 Zuschauer sondern nur etwa 330.

            Tipp: Ulm Sieg Quote 4,0 1 EH Bet 3000
            Tipp: DC Ulm Quote 1,9 2 EH Bet 3000
            Tipp: Beide treffen in Ulm Quote 1,7 2 EH Bet 3000


            Kommentar


              #11
              DFB Pokal 1.Runde 2020: SV Elversberg : St.Pauli Sonntag 15:30 Uhr

              Das Beste kommt zum Schluß so meine Einschätzung nach der Analyse der beiden Mannschaften.

              Erst zu den Gästen aus Hamburg: Wenn es ganz schlecht läuft spielen in der nächsten Saison beide in der gleichen Liga nämlich in der 3.Fussball-Bundesliga.

              St.Pauli hat 14 Spieler verloren alles was an Qualität da war ist weg. Die Leihspieler Lawrence zu Anderlecht Östigard und Gyökeres zu Brighton konnte man nicht halten. Schwerer wiegt nur noch der Verlust von Torjäger Veerman und von Diamantakos da sie jetzt vorne so gut wie nichts haben. St Pauli sowieso im Sturm schwach gewesen nur 41 Tore erzielt. Zudem ging Flum wieder zum SC Freiburg. Kalla. Sobota und Hornschuh auch noch weg, die schon einige Jahre hier waren.

              Zugänge: Das sie so gut wie nichts im Sturm haben korrigiere ich jetzt ein wenig, den es kommen ja 2.Liga Stürmer aus Dresden Makienok und Kyereh von Wehen-Wiesbaden, sind ja beide abgestiegen mit ihren Mannschaften. Daschner OM aus Duisburg ist ein guter sowie Dittgen im linken Mittelfeld. Den besten Fang aber haben sie mit dem besten Außenverteidiger der 2.Bundesliga gemacht Paqarada vom SV Sandhausen. Warum der ausgerechnet zu St.Pauli ging ist mir ein Rätsel, da war die ganze 2.Liga hinter im her. Verletzt ist Boris Tashchy Christopfer Buchtmann und Ole Becker.

              Infos zum SV Elverberg: Aufstiegskandidat Nr.1. Hätte letzte Saison schon geklappt wenn nicht der 1.FC Saarbrücken so eine überragende Saison gespielt hätte. Heuer nochmal verstärkt mit RA Nico Karger von 1860 der leider noch nicht fit ist, MST Luca Schnellbacher von P.Münster Im OM typischer 10er hinter der Spitze ist Eros Dacay von Rödinghausen.. Mit Thomas Gössweiner haben sie noch einen weiteren erstklassigen Stürmer.

              Im Mittelfeld Sinan Tekeric und Manuel Feil eine Bank auf den Außenbahnen, Kapitän Dürholtz und Dragon räumen vor der 4er Kette auf. In der Abwehr ist Fellhauer/Konrad/Rehfeldt mit das Beste in der Regio Südwest.

              Meine Wette lautet: Sieg SV Elversberg Quote 4.0 Bet 3000 4 EH und DC Elversberg Quote 2,0 Bet 3000 3 EH

              Kommentar


              • wernilein
                wernilein kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Grüß dich witti1886. In der sonntäglichen Konstellation sehe ich maximal noch eine Klasse Differenz wenn Elversberg nur das spielt was sie spielen können. Der Umbruch bei St. Pauli wiegt sehr schwer, nicht eingespielt, zudem Pokal.

              • witti1886
                witti1886 kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                ich hoffe du hast Recht und drücke die Daumen :)

              • wernilein
                wernilein kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Danke witti1886. Ich bin davon überzeugt das sie wenigstens in die Verl. kommen. Dann 1 EH Minus, aber zu der Quote muss ich das spielen. Vielleicht führen sie 70 min und man kann den Heimsieg gut auscashen.

              #12
              Zitat von wernilein Beitrag anzeigen

              Grüss die Groucho. Kurz paar Anmerkungen zu deinem Post.

              Na klar hab ich alle Spiele von RB Leipzig gesehen. Der Vergleich Cl, kleiner Außenseiter gegen Atl. Madrid und jetzt ein DFB Pokal Spiel in Nürnberg hoher Favorit hinkt aber gewaltig. Und ohne Werner haben sie das eine oder andere Meisterschaftsspiel auch nicht gewonnen. Das weißt du aber als Wettprofi bestens.

              In der Breite fehlte es bei RB Leipzig. Selbst JN sagt das er noch 2 vielleicht 3 Spieler bräuchte. Erinnerst du dich als Leipzig in der Rückrunde völlig platt und mental ausgelaugt war das sie nicht mal Paderborn 1:1 oder DD 2:2 besiegen konnten und das zu Hause. Und das entscheidende Spiel um die Vizemeisterschaft verloren sie gegen den BVB mit 0:2 klanglos.

              Heuer wird es noch straffer. Für Natispieler, und da hat RB auch sehr viele, stehen 50 Spiele an in gut 7 Monaten mit fast keiner Winterpause. Zudem habe ich das Gefühl das einige Spieler sehr verletzungsanfällig sind Laimer, Forsberg, Sabitzer und Poulsen, schau dir mal denen ihre Krankenakte an. So müssen hoffen das sich nicht ein Eckpfeiler wie Upamecano, Angelinho oder Sabitzer und Poulsen verletzten und die jungen Wilden um Angelinho, Olmo und Nkunku müssen über 40/45 Spiele erstmal beweisen das sie da Woche für Woche mit den Bayern und den BVB mithalten können.

              Für Cidrac und auch Briske ist es eine ausgemachte Sache das die Bayern Meister werden. Ich habe immer den Eindruck das die Buli schon eine 4 Gesellschafts-Liga geworden ist. Bayern/BVB um den Titel Leipzig/Gladbach um Platz 3 und 4. Dann kommt mit Leverkusen und 6/7 anderen Mannschaften der Kampf um die Euro League und der Rest kämpft gegen den Abstieg.

              Bin gespannt wer das sich noch umgucken wird in der Saison. Das hat jetzt aber weniger mit der Partie in Nürnberg zu tun. Soll ein 1:4 kommen, dann war es halt eine Fehleinschätzung meinerseits, aber treffen müsste der Club dennoch.

              In der Hinrunde haben sie ihr Potential angedeutet und führten die Tabelle an. Auswärts sind sie kaum zu schlagen (18-3-3) und in 90% der Spiele werden sie ohne Werner eine große Siegchance haben.

              Flick ist nun mit 3 Titeln auf dem Zenit, ich glaube die Bayern werden das nicht mal ansatzweise wiederholen. Ich bin kein Freund davon, den Trainer nach einem Riesenerfolg weitertrainieren zu lassen, da kommt oft nix bei rum und dann sind da häufig 3-4 Jahre, in denen der Erfolg nicht erreicht wird, bestes Beispiel Löw nach dem WM-Titel. Deshalb war der Wechsel von Heynckes zu Pep auch ein starker Move, heuer wird sich zeigen ob Flick das wiederholen kann. Alaba wechselt vlt und Thiago ist so gut wie weg, Perisic ist weg, die können froh sein wenn sie Meister werden. Dazu extrem hohe Belastung mit Club-WM und wie gesagt kaum-keine Vorbereitung.

              Der BVB hat mit Favre einen Perennial Loser als Coach, er ist ein prima Trainer mit attraktivem Angriffsfußball, aber ohne Titel, das Team versagt regelmäßig, wenns drauf ankommt. Vielleicht reichts ja diese Saison, bessere Offensivkräfte haben sie nie gehabt und werden sie auch nie wieder haben.

              JN hat auch viel probiert in der RR, und bei ihm ist ein glasklarer Ansatz zu erkennen, es wechseln nicht zuletzt Spieler wegen ihm zu RB, die wissen schon dass er sie besser machen wird.

              Ich würde jedenfalls nicht gegen einen Trainer setzen, der sein Team im 1. Jahr ins CL-HF geführt hat und immer noch extrem titelhungrig ist.

              Wenn Sorloth geholt werden sollte, habens diese Baustelle vorn geschlossen, ich denke aber dass sie auch ohne ihn in fast jedem Spiel eine Chance haben.

              RB ist unglaublich hart zu bespielen, die kommen dir wie Gewehrkugeln entgegen und pressen dich kaputt, ich bin mir sicher dass sie noch mehr Punkte als letztes Jahr holen werden und JN das Spielsystem(Ballbesitzfußball) noch verfeinern wird.

              Beim Clubspiel hat man die Konstellation Klaus - JN, also den Ex-Co gegen die Exverein.

              Ich würde das Spiel nicht anpacken, aber normal würde RB da mit den Ersatspielern easy drüberfahren, aber bei der Ausgangsposition nobet.
              Zuletzt geändert von Groucho; 10.09.2020, 19:42.

              Kommentar


                #13
                Zitat von Briskeby Beitrag anzeigen
                Eintracht Braunschweig - Hertha BSC

                Pick geht hier nur gegen die Hertha.
                [...]
                Jetzt ist nur die Frage, fällt die Quote noch oder steigt sie.

                Braunschweig 4.60 dafa 2/10
                5-4 ft +7.2
                Alles richtig gemacht. Quote war auf über 6.7 gestiegen teilweise, das war völlig übertrieben aber auch irritierend, hoffe jemand hat sich auch ne BS Halbzeitwette getraut oder BS TT - diese Hertha ist einfach noch eine Baustelle. Wenn man von einer Wette überzeugt ist, muss man sie anspielen, egal wie die Kurse sich danach entwickeln.
                https://ko-fi.com/briskeby

                Kommentar


                  #14
                  Zitat von wernilein Beitrag anzeigen
                  DFB Pokal 1.Runde 2020: SSV Ulm : Erzg. Aue Samstag 18:30 Uhr

                  Tipp auf die Ulmer die sind zu Hause so brandgefährlich. Vor 2 Jahren die Frankfurter Eintracht mit 2:1 geschlagen. Dann aber war Endstation gegen die Fortuna Düsseldorf. Letztes Jahr war der HDH zu stark 0:2 der Endstand.
                  In der Regionalliga Südwest bereits 2 Partien bestritten. Ein blamables 0:0 in RW Koblenz die normal schon eine Klasse schlechter sind. Die Spieler wurden schon am 1.Spieltag auf´s übelste beschimpft in den sozialen Medien weil man mit der Leistung und auch der Überheblichkeit nicht einverstanden war. Mit Elversberg Nr.1 für den Aufstieg, dem FC Homburg, Steinbach Haiger und den Offenbacher Kickers gibt es eigentlich nur 5 mögliche Kandidaten eben den SSV Ulm die realistische Chancen haben ganz vorne zu sein.

                  Am 2.Spieltag kam die Nr.1 der SV Elversberg. Dumm von mir da auf die Gäste zu gehen nur weil die ihr Startspiel mit 1:0 gewonnen hatten und vom Kader her ein Tick vielleicht besser sind. Ulm spielte eine großartige Partie, wollte viel mehr den Sieg und gewann auch hochverdient mit 2:0. Trainer Holger Bachthaler brachte zum Spiel in Koblenz 3 neue und mit dem neuen Sturmduo Ardian Morina und Tobias Rühle die Matchwinner.

                  Zu Erzgebirge Aue folgendes: 12 Spieler verloren aber nur 2 tun weh Jacob Rasmussen und Marko Mihojevic. Dennis Kempe und Leihspieler Christopfer Daferner sind zu ersetzen.

                  5 Neue davon schon 2 Torhüter die aber an Männel nicht vorbei kommen .Ballas aus Dresden Gaetan Bussmann von Guingamp und den Polen Gnjatic kenne ich nicht von Kielce, sind die 3 weiteren Neuzugänge.

                  Warum jetzt Ulm gewinnen kann ist die eklatante Auswärtsschwäche von Aue. Nur magere 11 P in 17 Partien und nur 14 Tore dabei erzielt. Ulm ist eine Pokal Mannschaft zudem heiß auf diese Partie, Leider halt keine 8000 Zuschauer sondern nur etwa 330.

                  Tipp: Ulm Sieg Quote 4,0 1 EH Bet 3000
                  Tipp: DC Ulm Quote 1,9 2 EH Bet 3000
                  Tipp: Beide treffen in Ulm Quote 1,7 2 EH Bet 3000

                  Auswertung: Der erste Südwest Regionalligist ist weiter. Verdienter 2:0 Sieg der Ulmer. Quoten brachen auf 3,15 das HC von 11,0 auf 6,10 und ich spiel noch das bts zu 1,7 hier. Dennoch hier ein Plus von 2,8 EH

                  Kommentar


                    #15
                    Zitat von wernilein Beitrag anzeigen
                    DFB Pokal 1.Runde 2020: 1.FC Nürnberg : Red Bull Leipzig Samstag 15:30 Uhr

                    Ich mache mal den Anfang hier. Sind 64 Partien. Hier sehe ich den Quoten Fehler auf Nürnberg Sieg und DC, Plus 2 Nürnberg und bts.

                    Zum Club folgendes: Trainer Robert Klauß und Sportvorstand Dieter Hecking sollen es jetzt beim 1.FC Nürnberg richten. Ich will da jetzt nicht zu viel vorgreifen, man muss den Trainer eine Chance geben, wer aber weiß, wie schnell in Nürnberg die Stimmung kippen kann, kann sich vorstellen welch großer Druck auf den beiden lastet.

                    Einkäufe waren gut Torwart Früchtl (Bayern2) ist die Nr.2 an Mathenia kommt er noch! nicht vorbei. Pascal Köpke (Hertha) Sarpreet Singh (Bayern2) Manuell Schäffler (Wehen-Wiesbaden), für mich der beste Einkauf, da sie einen Torjäger brauchen der 15 Tore machen kann und Tom Krauß Leihe Rb Leipzig.

                    Ich sehe die Probleme weiter in der Abwehr. Ob Valentini(oder Celebil Margreiter(Mühl) Sörensen(Knothel der von der 2.Mannschaft kommt) Handwerker(Sorg), irgendeiner steht immer falsch oder deckt den Raum statt den Mann. 58 Gegentore letzte Saison waren ja der Wahnsinn, und es hätte ja fast den Abstieg bedeutet. 6er oder DM sind Nürnberger/Geis OM noch Singh und Behrens da.

                    Das offensive Mittelfeld und der Sturm sind für die 2.Bundesliga super. Aber 4 MST(Zrelak Schäffler, Köpke,Lohkemper sind zu viel. Zudem 3 RA mit Dovedan, der zudem auch hängende Spitze spielen kann, Schleusener und Misidjan der auch wieder fit ist. Einen "echten LA" hat man nur mit Robin Hack..

                    Zu RB Leipzig folgendes: Mit der aktuellen Mannschaft hat RBL Null Chancen um mit in den Titelkampf einzugreifen. Abgänge Werner und Schick sind heftig, Zudem müsste Leeds nach dem Aufstieg Kevin Augustin kaufen. Zugänge Hee-chan Hwang und Benjamin Heinrichs sind viel zu wenig. Ich sehe auch in der Abwehr die größeren Schwächen wie beim Club, da ein überragender Upamecano es hinten nicht alle richten kann.

                    Ich bin Fan von Julian Nagelsmann, aber gegen Paris hat er sich für meine Augen verzockt. Die 4er Kette gegen Atl.Madrid (Halstenberg/Upanecano/Klostrmann/Angelino war clever, dazu 3er Mittelfeld, kaum Platz der frei zu bespielen war. Warum er auf 3er Kette(Halstenberg/Upa./Klostermann) gegen Paris umstellt und Lainer RA und Angelino LA defensiv aufstellt war unlogisch. Paris hat 3 Weltklasse Stürmer mit Neymar/Mbappe und Di Maria die mit Geschwindigkeit auf die Abwehr zulaufen.

                    Der Club sollte das genau so machen. Hoffe das Trainer Krauß das Video ihnen zeigt wie sie agieren müssen um die Sensation zu schaffen Keine Angst haben, 3 Spitzen, 3 Mittelfeld, 4er Abwehr-Kette. Die jungen bei Leipzig müssen es jetzt richten. Aufpassen auf Nkunku,22 J. Poulsen kein Knipser, könnte auch Hwang spielen, und der Kreativmann Dani Olmo 21 Jahre jung. Auf den beiden Außen lastet jetzt schon Druck.

                    Noch nicht im Aufgebot wird Konate sein. Bei Orban, Laimer, Kampl, Forsberg heißt es abwarten, wer 100% fit wird der spielt.

                    Meine Wetten lauten:

                    Tipp: Sieg Nürnberg Quote 8,5 Bet 300 0,3 EH
                    Tipp: DC Nürnberg 3,6 Bet 3000 0,7 EH
                    Tipp: Nürnberg +1,5 Quote 1,9 Bet 3000 2 EH
                    Tipp: Beide treffen in Nürnberg Quote 1,75 4 EH

                    Mir ist klar 7 EH sind viel für eine DFB Pokal Partie wenn ein fast Absteiger aus der 2.Liga : einen Topclub aus der 1.Bundesliga spielt. Wären 45000 Zuschauer im Stadion hätte ich den Heimsieg und die DC höher angespielt. Wer da schon mal im Stadion war weis wie es abgeht. Und abSamstag beginnt eine neue Zeitrechnung.

                    Leipzig gewann im März 19 das Meisterschaftsspiel mit 1:0. Der Club verschoss Elfmeter in der 11 min Klostermann`s Tor in der 40 min reichte RBL zum Sieg.
                    Auswertung: Der Club enttäuscht auf der ganzen Linie. Aber mit so einen Patzer nach 3 min vom Torhüter Mathenia in ein Spiel zu starten ist kontraproduktiv. Kein Biss, keine Leidenschaft, Schlafwagenfußball der Nürnberger. Neu Trainer Robert Klauß hat es nicht geschafft eine Spielidee zu entwickeln um den Leipzigern weh zu tun. Schlechte Wette, zu viele EH, im Kopf mir das ganz anders vorgestellt. Hier 7 EH Minus.

                    Kommentar

                    Neue Artikel im Sportwetten Magazin

                    Einklappen

                    • Leverkusen - Augsburg Wett-Tipp 26.10.2020 Fußball Bundesliga
                      von DirkPaulsen
                      Die Doppelbelastung trifft natürlich derzeit recht viele Bundesliga Mannschaften. Nicht nur die vielen angesetzten Länderspiele (was dann die besseren Mannschaften härter trifft, aufgrund der höheren Anzahl der Nationalspieler), als auch das angesetzte Mammutprogramm für alle in Europa vertretenen Vereinsmannschaften – zu welchen Leverkusen gehört, während Augsburg vom einen Phänomen gar nicht, vom anderen deutlich weniger betroffen ist. Dies wollen wir also unter allen Umständen im Auge beh...
                      Gestern, 15:34
                    • Hannover - Düsseldorf Wett-Tipp 24.10.2020 Fußball 2. Bundesliga
                      von DirkPaulsen
                      Grundsätzlich sind wir gegen Bundesliga Absteiger. Die Begründung relativ schlicht: die Absteiger aus der Bundesliga werden vom Markt meist überschätzt. Zwei der Ursachen dafür wären, dass man sie noch immer als „Klassenhöhere“ empfindet, ein weiterer, dass sie nach Marktwert noch immer über den anderen Mannschaften liegen. Letzteres einfach, weil diese Marktwerte nicht angepasst werden und sie in einer höheren Liga eben durchaus höher gehandelt werden. Motto in etwa so: „Wow, der...
                      21.10.2020, 17:52
                    • Schalke - Union Berlin Wett-Tipp 18.10.2020 Fußball Bundesliga
                      von DirkPaulsen
                      Zum Abschluss des vierten Bundesliga Spieltags empfängt Schalke am Sonntag 18. Oktober um 18:00 Uhr Union Berlin. Wir schauen mal auf die bisherigen Bundesliga Ergebnisse: Schalke mit 0-8 beim FC Bayern und einem 1-3 gegen Werder. Ok. Das war unter dem alten Trainer Wagner. Der neue Besen Baum kehrte solide weiter: ein 0-4 bei RB Leipzig. Insgesamt 16 Tore in 3 Spielen. Schnitt: 5.33 pro Bundesliga Spiel. Wie viele Tore fallen? Union Berlin legte diese Bundesliga Saison los mit einem 1-3 gegen A...
                      15.10.2020, 12:23
                    • betway Bonus - Bis zu 250 Euro Sportwetten Bonus
                      von Juan
                      Das lukrative Bonusangebot für Sportwetten von derzeit bis zu 250 Euro vom Buchmacher betway fällt im Vergleich mit anderen Bonus-Angeboten äußerst fair sowie großzügig aus. Bei betway erhalten alle Neukunden nicht nur für die erste Einzahlung einen Wettbonus, sondern auch für die zweite Einzahlung. Das ist ein großer Vorteil gegenüber anderen Wettanbietern.
                      In diesem Artikel erfährst Du alles Wissenswerte zum betway Bonus, wie Du ihn erhältst und welche Bedingungen wichtig sind.

                      ...
                      15.10.2020, 11:21
                    • Hertha - Stuttgart Wett-Tipp 17.10.2020 Fußball Bundesliga
                      von DirkPaulsen
                      Am Bundesliga Samstag 17. Oktober 2020 um 15:30 Uhr empfängt Hertha BSC am 4. Spieltag den Bundesliga Aufsteiger VfB Stuttgart. Stuttgart hat bisher sehr gute Leistungen geboten. Selbst beim 2-3 gegen Freiburg waren sie (statistisch, in allen Werten) klar vorne. In Mainz nutzten sie ihre Vorteile und gewannen mit 4-1, gegen ein starkes Leverkusen hielten sie ein 1-1. Die Form von Hertha BSC Hertha hat das einzige Bundesliga Heimspiel diese Saison bisher glatt verloren (mit 1-3 gegen Frankfurt)....
                      14.10.2020, 17:00

                    Meiste Beiträge

                    Einklappen

                    der letzten 30 Tage
                    1
                    338
                    2
                    215
                    3
                    214
                    4
                    209

                    Meiste Beiträge in Analyseforen

                    Einklappen

                    Zwischen 01.01.2020 und 31.12.2020

                    Meiste erhaltene Danke

                    Einklappen

                    der letzten 30 Tage
                    18 Plus Icon
                    Wettforum.info
                    Lädt...
                    X
                    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
                    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.