Das Widget New-Post-Slider (widgetinstanceid: 1261) wurde übersprungen, weil das Produkt delinewpostslider deaktiviert wurde.
X
Einklappen

Fußballwetten 1. Bundesliga Deutschland 6.-8.11.2020

 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Fußballwetten 1. Bundesliga Deutschland 6.-8.11.2020

    Analysen Wett-Tipps 1. Bundesliga Deutschland 7. Spieltag 2020/2021

    Werder Bremen - Köln
    Augsburg - Hertha Berlin
    Mainz - Schalke
    Leipzig - Freiburg
    Union Berlin - Arminia Bielefeld
    Stuttgart - Frankfurt
    Dortmund - Bayern München
    Wolfsburg - Hoffenheim
    Leverkusen - Mönchengladbach

    Nur noch kurze Zeit: 250€ Bonus bei betway über diesen Link:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: betway_bonus.png Ansichten: 41 Größe: 716 Bytes ID: 5104006

    betway Sportwetten Test

    Wettprofi Dirk Paulsen tippt:
    Wetttipp Augsburg - Hertha
    Wetttipp Dortmund - Bayern

    #2
    1.Bundesliga: SV Werder Bremen : 1.FC Köln Heute 20:30 Uhr

    Man müsste heute eigentlich nur ein Banner in die Kabine der Geißböcke hängen, wo drauf steht SVW : FCK 6:1. Schande und klare Wettbewerbsverzerrung am letzten Spieltag, da die Bremer mindestens mit 4 Toren gewinnen mussten. Zudem waren sie und auf die Schützenhilfe von Union angewiesen. .

    Heute kommt der erste Sieg der Kölner, sie wirken jetzt gefestigte. Gegen die Bayern das beste Spiel der Saison gezeigt. Leider bleibt die Schlafmützigkeit ein Thema wie in der Anfangsphase gegen Hoffenheim nach 3 min, 0:1 in Stuttgart Tor nach 30 sec zum 1:0 und gegen die Bayern in der 45 min zum 0:2. Alles Zeitpunkte, die du Null gebrauchen kannst wenn dein Nervenkostüm schon angespannt ist.

    Zum Kader. Der ist nicht prickelnd und es wird bis zur letzten Runde ein Kampf gegen den Abstieg. Denke das Katterbach links verteidigt für Horn. INN bleibt es beim Duo Bornauwe/Czichon und rechts Wolf. Was ist mit Jorge Mere, der Shooting Star noch vor 12 Monaten, der kommt gar nicht mehr zum Zuge?. Zwei 6er wie gegen die Bayern sind überflüssig, es leidet dadurch das Spiel in der offensive. Zudem hat Bremen nicht die Angriffspower wie Bayern München. Ziel der Kölner muss es sein das sie das Spiel und Tempo bestimmen wie in einem Heimspiel. Mittelfeld der Kölner spielerische keine Augenweide, aber sie kommen über den Kampf gut in die Partie. Vorne haben sie mit Andersson leider nur einen Stürmer drin. Warum bringt Markus Gisdol nicht Rexhbecaj?, der ist so spielfreudig und unbekümmert, wäre bestimmt nicht die schlechteste Entscheidung. Duda muss auch mehr in Box kommen, da spielt die Musik, da entstehen Torchancen.

    Wer Bremen gegen die Hertha und gegen Bielefeld gesehen hat weis, das sie sich schwer tun Torchancen herauszuspielen. Gegen Hoffenheim 2 Torschüsse auf`s Tor in 90 min ist schwach. Egal wer da vorne spielt Torgefahr strahlt keiner aus. Für mich ist Selke der gefährlichste der fällt aus wie Füllkrug. Sargent ist ein großes Talent, aber kein Goalgetter. Rashica völlig außen vor, sitzt auf der Bank der 15 Mio Mann weil den keiner mehr wollte. Osako und Bittencourt, beide für mich durchschnittliche Bundesligaspieler, Angst dürfen die heute den Kölner nicht machen. Mittelfeld naja, auch da vieles Stückwerk und mit Johannes Eggestein ja einen kreativen offensiven Mittelfeldspieler verloren der auch auf RA gefährlich war. Die Abwehr hat sich stabilisiert, dass ist das positivste an der Bremer Mannschaft.

    Hoffe das die Kölner heute den Ehrgeiz haben 110 % zu geben und sich für die desolate Leistung am letzten Spieltag zu revanchieren und die 3 P da zu holen. Nicht mit einem 1:1 zufrieden sein, das Lieblingsergebnis der Bremen, das sie zum drittenmale hintereinander erzielten.

    An Demokrat. Bitte sei gnädig mit der Kritik. Du bist näher dran und hast eine bessere Hintergrundinformation als ich von Freiburg aus.

    Kommentar


    • Sonictheeagle
      Sonictheeagle kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Ich glaube du hast deine Empfehlung mit Quote und EH vergessen. :D

    • wernilein
      wernilein kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Ja danke Sonic. Aber jetzt im Nachhinein bisschen komisch, aber ehrlich. Quote 2,9 2 EH.

    #3
    Zitat von wernilein Beitrag anzeigen
    1.Bundesliga: SV Werder Bremen : 1.FC Köln Heute 20:30 Uhr

    Tipp: Sieg 1.FC Köln Quote 2,9 2 EH bwin.

    Man müsste heute eigentlich nur ein Banner in die Kabine der Geißböcke hängen, wo drauf steht SVW : FCK 6:1. Schande und klare Wettbewerbsverzerrung am letzten Spieltag, da die Bremer mindestens mit 4 Toren gewinnen mussten. Zudem waren sie und auf die Schützenhilfe von Union angewiesen. .

    Heute kommt der erste Sieg der Kölner, sie wirken jetzt gefestigte. Gegen die Bayern das beste Spiel der Saison gezeigt. Leider bleibt die Schlafmützigkeit ein Thema wie in der Anfangsphase gegen Hoffenheim nach 3 min, 0:1 in Stuttgart Tor nach 30 sec zum 1:0 und gegen die Bayern in der 45 min zum 0:2. Alles Zeitpunkte, die du Null gebrauchen kannst wenn dein Nervenkostüm schon angespannt ist.

    Zum Kader. Der ist nicht prickelnd und es wird bis zur letzten Runde ein Kampf gegen den Abstieg. Denke das Katterbach links verteidigt für Horn. INN bleibt es beim Duo Bornauwe/Czichon und rechts Wolf. Was ist mit Jorge Mere, der Shooting Star noch vor 12 Monaten, der kommt gar nicht mehr zum Zuge?. Zwei 6er wie gegen die Bayern sind überflüssig, es leidet dadurch das Spiel in der offensive. Zudem hat Bremen nicht die Angriffspower wie Bayern München. Ziel der Kölner muss es sein das sie das Spiel und Tempo bestimmen wie in einem Heimspiel. Mittelfeld der Kölner spielerische keine Augenweide, aber sie kommen über den Kampf gut in die Partie. Vorne haben sie mit Andersson leider nur einen Stürmer drin. Warum bringt Markus Gisdol nicht Rexhbecaj?, der ist so spielfreudig und unbekümmert, wäre bestimmt nicht die schlechteste Entscheidung. Duda muss auch mehr in Box kommen, da spielt die Musik, da entstehen Torchancen.

    Wer Bremen gegen die Hertha und gegen Bielefeld gesehen hat weis, das sie sich schwer tun Torchancen herauszuspielen. Gegen Hoffenheim 2 Torschüsse auf`s Tor in 90 min ist schwach. Egal wer da vorne spielt Torgefahr strahlt keiner aus. Für mich ist Selke der gefährlichste der fällt aus wie Füllkrug. Sargent ist ein großes Talent, aber kein Goalgetter. Rashica völlig außen vor, sitzt auf der Bank der 15 Mio Mann weil den keiner mehr wollte. Osako und Bittencourt, beide für mich durchschnittliche Bundesligaspieler, Angst dürfen die heute den Kölner nicht machen. Mittelfeld naja, auch da vieles Stückwerk und mit Johannes Eggestein ja einen kreativen offensiven Mittelfeldspieler verloren der auch auf RA gefährlich war. Die Abwehr hat sich stabilisiert, dass ist das positivste an der Bremer Mannschaft.

    Hoffe das die Kölner heute den Ehrgeiz haben 110 % zu geben und sich für die desolate Leistung am letzten Spieltag zu revanchieren und die 3 P da zu holen. Nicht mit einem 1:1 zufrieden sein, das Lieblingsergebnis der Bremen, das sie zum drittenmale hintereinander erzielten.

    An Demokrat. Bitte sei gnädig mit der Kritik. Du bist näher dran und hast eine bessere Hintergrundinformation als ich von Freiburg aus.
    Auswertung: Schwaches Spiel der Kölner und am Ende geht das 1:1 in Ordnung. Hier 2 EH Minus

    Kommentar

    Sportwetten Newsletter

    Einklappen
    Anmeldung für den kostenlosen Newsletter
    Im Newsletter informieren wir über aktuelle Bonusaktionen und Gewinnspiele.
    Ausblenden
    18 Plus Icon
    Wettforum.info
    Lädt...
    X
    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.