widgetinstance 1261 skipped.
X
Einklappen

Champions League Wetten 16.-17.2.2021

 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Champions League Wetten 16.-17.2.2021

    Wett-Tipps Analysen Champions League Achtelfinale 2021

    Barcelona - Paris SG
    Leipzig - Liverpool
    FC Porto - Juventus
    Sevilla - Dortmund

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 202101191217_HatTrickAffiliateBanners-CTA_300x100.png
Ansichten: 1366
Größe: 19,5 KB
ID: 5135155

    #2
    Porto - Juve

    Porto jetzt zwar keine absolute Defensivstärke wie der Nachbar Sporting aus Lissabon aber in der Regel ist auf die Defensive Verlass. In der CL spielt man traditionell zu Hause auf Nummer sicher. In der Gruppenphase haben sie lediglich drei Gegentore zugelassen, klar mit Piräus und Marseille keine Topteams dabei und City war da noch etwas neben der Spur aber ich denke, dass man gegen Juve das grundsolide und wenig experimentierfreudige Porto-4-4-2 sehen dürfte. Ich sehe zwar nicht mehr so viele Spiele wie früher aber die Abwehrleistung ist wieder besser geworden, ist eine gute Mischung zwischen Erfahrung (Pepé, Marcano) und Talent (Sarr, Sanusi). Offensiv ist Porto stark auf Sergio Oliveira angewiesen, der nicht nur die Fäden zieht sondern auch bester Torschütze ist. Der Iraner und Spätstarter Taremi ist in bestechender Form, hat ebenfalls schon neun Tore erzielt - aber es ist jetzt nicht so als ist Porto aktuell ein Team, das regelmäßig ein Offensivfeuerwerk abbrennt. 43 Tore in 19 Spielen sind in der Liga natürlich trotzdem ein solider Wert. In der CL aber baut man wie gesagt in erster Linie auf seine gut gestaffelten Ketten und steht eher für eine gute Grundordnung, die mit harter Arbeit verbunden ist. Mochte in Porto schon immer die gute Mischung zwischen harter Arbeit und trotzdem filigranem Spiel.

    Juve hat sicher nicht die beste Phase aber die Defensivschwächen aus der Anfangsphase der Saison sind weitgehend abgestellt. Die letzten acht Pflichtspiele konnte man sechs mal zu Null bestreiten, Wochenende verlor man bei Neapel 0-1 was auch so ein kleiner Hinweis ist, dass Juve gerade nicht einfach so Tore am laufenden Band erzielt, mit Dybala und Cuadrado zwei Offensivgeister natürlich immer noch nicht mit dabei. Hätte man mit CR7 keinen Heilsbringer vorne drin, der quasi im Alleingang die Tore schießt, sähe es für Juve eng aus, ob sie den Scudetto noch schaffen darf bezweifelt werden. In einer überschaubaren Gruppe war man mit Barca absoluter Topfavorit und gewann sogar die Gruppe mit nur vier Gegentoren.

    Hinspiele sind in der Regel wirklich erst einmal abwartend geprägt, in vielen Partien begegnet man sich mit großem Respekt. Für Ronaldo ist es sicher immer noch etwas besonderes in seinem Heimatland auf viele seiner Landsleute zu treffen, das macht mir etwas Sorgen, vlt. ist er dort noch mehr extra motiviert aber alleine zu sagen, es bestünde die Gefahr Ronaldo explodiert und schießt im Alleingang Porto ab, halte ich doch für zu sensationell. Zuletzt traf er auch nicht überdurchschnittlich oft, viermal in neun Partien.

    Ich erwarte eine Partie, in der maximal zwei Tore fallen. Porto wird kontrolliert und gut geordnet stehen und auf jeden Fall ein Gegentor vermeiden. Juve reicht doch im Zweifel auch ein lucky punch. Zwei gute Abwehrreihen sollten die Bemühungen des Gegners gut unterbinden können. Leider sind die Quoten sehr sehr gut gesetzt, ich spiele aber das under trotzdem an und hoffe einen halben Gewinn, im besten Fall fällt nur ein Tor, und full moon is rising.

    under 2.25 1.95 isn 3/10
    Die Tore sind irgendwo da draußen

    Kommentar


      #3
      Barca - PSG

      Hier kann man prima hin und herüberlegen, ob der Barca-Sieg gerechtfertigt ist, seit klar ist, dass Neymar ausfallen wird (und di Maria ja auch), der Markt quotiert seit gestern den Barca-Sieg mit rund 20 cent niedriger, was schon ein starkes Zeichen ist. Für mich ist der Zug aber abgefahren, eine 1.87 rum einfach inzwischen zu wenig Value, um guten Gewissens Barca einzuloggen. Ich gehe hier mit den Toren, die mir nach wie vor gut gefallen. Die Katalanen auf jeden Fall wieder zielstrebiger und mit mehr Torlaune, insgesamt ist man unter Koeman zuletzt richtig gut in der Spur mit 10 Siegen und zwei Remis in LaLiga. Die Chemie ist imTeam ist spürbar besser als noch vor ein paar Monaten, Dembélé ist voll der Lobes für Koeman, der auch was seine Trainingsmethoden anbelangt sich wohl etwas verändert und an Barca angepasst haben soll.

      Trotzdem ist lange nicht alles rosig auf dem Platz, außerhalb des Rasens lassen wir mal weg (gigantischer Schuldenberg, Führungskrise usw.). In der Abwehr hat man ja Araujo und Mingueza vom eigenen Nachwuchs hochgezogen und beide haben sich als wertvolle Ergänzungen in der IV ausgezeichnet als Piqué verletzt war und Umtiti einfach formschwach war. Nun wird man aber gegen PSG sicher auf Araujo verzichten müssen, Piqué kann ebenfalls noch nicht richtig fit sein auch wenn aktuell von Wunderheilung gesprochen wird und er tatsächlich auflaufen könnte und wie man es dreht und wendet: Barca hat nicht wirklich eine CL-reife Abwehr aktuell selbst wenn Piqué zurückkommt. Sie haben in der Liga Probleme selbst gegen schwächere Teams die Null zu halten. In den letzten 15 Pflichtspielen zu Hause hat man gerade dreimal zu Null spielen können! Bei Barca fehlen neben Araujo sicher Coutinho, Braithwaite, Roberto und Fati - das liest sich natürlich schrecklich, weil Offensivqualität flöten geht. Aber Messi ist aktuell wieder viel stärker in Form und der junge Trincao wird immer besser. Griezmann immer noch unter den Erwartungen, Pedri dagegen sehr gut entwickelt. Busquests ist einfach viel zu langsam für den modernen Fußball. Da sehe ich gute Angriffsflächen für PSG.
      Selbst im best-case-scenario, Piqué spielt und Barca kann gewohnt die Viererkette beibehalten, sehe ich Barca mindestens ein Tor kassieren. Im Worst-case muss Umtiti spielen und man stellt evtl. auf eine 3er-Kette um.

      Denn der Gegner ist halt nicht irgendwer sondern der Vorjahresfinalist PSG, der mit Pochettino einen neuen Anlauf startet. Ob dieser Tuchel erfolgreich beerben kann, bleibt abzuwarten. Jedenfalls startete er in der Liga ziemlich durch, verlor in zehn Partien nur einmal bei acht Siegen und einem Remis. Wichtigster Faktor heute bei PSG: Neymar und Di Maria sind out, womit nicht nur 30 Einsätze und 10 Tore wegbrechen sondern mit Neymar eben der Tausendsassa im Team.

      Trotzdem würde ich nicht Gefahr laufen die Ausfälle bei PSG zu hoch zu werten. Da stehen immer noch ein Mbappé (16 Tore) ein Kean (10 Tore) und ein Icardi auf dem Platz, auch wenn mir letzterer aktuell bei PSG nicht wirklich gefallen kann. PSG hat genug Geschwindigkeit und Erfolgshunger, um Barca verletzen zu können. Zumal es das erste internationale Spiel für den neuen Trainer Poch ist, alle Augen aus der Vereinsführung werden da ganz genau hinschauen.

      Der Druck ist auf beiden Seiten sehr hoch. Normal ist dieses Duell ein Garant für Tore, auch in der Vergangenheit hatte ich oft Personal, das abwesend war überschätzt. Zuerst dachte ich an einen knappen Barca-Sieg zu null. Aber wenn man nüchtern die Abwehrleistungen und das Potential von PSG betrachtet kommt das nicht mehr in Frage zu der Quote. Dass PSG einmal treffen kann halte ich für realistisch, umgekehrt traue ich Barca selbst ein, eher zwei Tore zu. Dann hat man die Wahl, ob man bts und over 2.5 nehmen will oder over 3 anpeilt. Ich nehme einfach beides, weil das over 3 in sechs der letzten acht Duell sich realisiert hat und kann mir ein 2-1, 3-1, 2-2 vorstellen. Ich fürchte natürlich das 1-0 oder 2-0 oder 1-1 - nicht so ein toller Gedanke aber das Gesehene von beiden Teams zuletzt lässt trotz Hinspiel eigentlich keinen anderen Schluss zu als Tore.

      Edit: Alternative Überlegungen sind: 2. HZ mehr Tore, Messi to score, bts second half

      over 3 1.94 isn 2/10
      bts und over 2.5 1.77 betago 2/10
      Zuletzt geändert von Briskeby; 16.02.2021, 15:59.
      Die Tore sind irgendwo da draußen

      Kommentar


        #4
        Zitat von Briskeby Beitrag anzeigen
        Barca - PSG

        ...

        over 3 1.94 isn 2/10
        bts und over 2.5 1.77 betago 2/10
        ft 1-4
        Barca quo vadis? +3.42
        Die Tore sind irgendwo da draußen

        Kommentar


          #5
          FC Sevilla - BVB - Heimsieg

          Mich wundert, dass das Spiel hier noch keiner auf dem Schirm hat. Für mich spricht so viel für eine BVB Niederlage, wie schon lange nicht mehr. Selbst in einer guten Verfassung, wäre genau Sevilla der Gegner, der uns überhaupt nicht liegt. Ihre Agressivität, ihr Pressing allein reicht schon aus, um uns den Zahn zu ziehen. Leverkusen hat in der Bundesliag eindrucksvoll gezeigt, dass wir dagegen kein Mittel haben und die Unsicherheit von Spielminute zu Spielminute steigt. Selbst wenn wir die 6 mit Delaney besetzten, so entsteht keine Stabilität. Heute soll zudem noch Bellingham neben ihm starten, der in den letzten Partien auch mehr mit sich beschäftigt war. Sevilla zudem onfire, zuletzt auch Barcelona im Pokal 2:0 besiegt. In der Liga eilen sie auch von Sieg zu Sieg. Ihre Auftritte in der EL waren für mich immer imponierend, mit welchem Willen sie diesen Wettbewerb angegangen sind. Emre Can soll zudem wieder als RV beginnen. Auf dieser Position war er gegen Hoffenheim schon total verloren. Irgendwann hatte ich aufgehört, die Ballverluste zu zählen. Ocampos und Acuna fallen bei Sevilla aus. Dafür hat Gomez nach seinem Wechsel sich schnell in die Mannschaft eingefunden und nimmt den offensiven Platz von Ocampos ein.

          Ich glaube an einen Verlauf wie im letzten Achtelfinale Rückspiel gegen Paris (2:0 Paris). Wir haben von Beginn an nicht wirklich eine Chance und der Gegner spielt das Ding souverän runter. Selten waren für mich in einem Fussballspiel so viele Vorzeichen vorhanden, die für eine Niederlage des BVB sprechen.

          Also: Torwart außer Form, schelchter Rechtsverteidiger, keine Pressingresistenz, + unerfahrener Trainer der wohl mittlerweile bei der Mannschaft auch schon belächelt wird + immer noch vorhandene Arroganz einzelner verdienter Spieler.

          Daher ist für mich der Ausgang klar.

          Heimsieg @ 2,35 Unibet 5/10

          Kommentar


          • Rodriguez90
            Rodriguez90 kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Problem ist nur jedes mal wenn ich mir so 100% "sicher" bin dann fuckt mein getipptes Team natürlich ab:D Wie gesagt bin auch auf der 1, aber würde mich echt nicht wundern wenn Dortmund heute nach Gefühlt 100 schlechten,mal wieder was gutes abliefert

          • MCBabechecker
            MCBabechecker kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Delaney noch in Dortmund geblieben. Er war für mich in den letzten Wochen der zweikampfstärkste Spieler. Unibet jetzt wieder mit ner 2,5 auf den Heimsieg.

          • Rodriguez90
            Rodriguez90 kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Wundert mich gerade auch etwas das die Quote auf Sevilla steigt... entweder irgendjemand hat richtig viel Geld auf BVB gesetzt oder die Bookies wissen etwas was wir nicht wissen.

          #6
          Sevilla - BVB

          Man muss hier halt mal die Quotenverhältnisse anschauen und sie mit den gestrigen Partien abgleichen. Leipzig hatte zu Hause eine 3.25, PSG away eine 4.60, Porto hat heute eine 4.50 als Gastgeber und warum dann der BVB auswärts sogar eine Quote under 3.00 bekommt, ist schon etwas verwunderlich, da spielt der große Name, die große CL-Erfahrung als Bonus mit rein, aber nicht vergessen, insgesamt ist die BVB-Quote bei Pinnacle ja innerhalb von zwei Tagen um 20 Cent gestiegen, der Markt traut dem BVB also schon wenig(er) zu. Dass Sevilla am Steigen war kann mit den Personalien Navas, Acuna und Ocampos zusammenhängen, die halt nicht irgendwelche Spieler sind, sondern absolute Topleute. Navas soll laut aktuellen Gerüchten eher spielen aber ob er ganz fit ist? Wenn beide Stammaußenverteidiger ausfallen sollten, also er und Acuna, dann könnte über die Flügel schon was gehen für den BVB, vlt. mehr als man denkt. Bin niemand der Ausfälle zu hoch bewerten möchte aber wenn alle drei draußen, ist das schon nicht ohne.

          Man muss auch sehen, die sieben zu Null Siegesserie kam gegen schwache Teams zustande, zählt man davon nur die Ligaspiele bezwang man ausschließlich Teams aus dem Tabellenende, das muss man schon erwähnen, (Barca war Pokal und Barca quo vadis? usw.) nicht dass man da halt nur grün sieht und denkt 'Alles auf Sevilla' ist doch klar. Es ist immer noch CL und da habe ich mich schon oft geärgert, wenn ich leichtfertig gegen das Team mit dem insgesamt viel höheren Markt- und Stellenwert gegangen bin, auch wenn die Form und das ganze Drumherum es einem ja fast befohlen hat. So eine Situation haben wir hier auch wieder, nur dass eben die Quote von Sevilla gar nicht soo hoch ist, wie man jetzt denkt, sondern halt schon richtig niedrig, da wo sie hingehört. Denn erwartet man wirklich, dass man jetzt eine 1.85 oder 1.95 auf Sevilla kriegen soll, nur weil der BVB gerade schlecht drauf ist? Die Quote passt schon, wenn man Ausfälle und alles zusammenzählt und sieht wie die Quoten sich gestern abgespielt haben.

          Die Dortmunder verteidigen vor dem Strafraum zu inkonsequent, die Raumaufteilung stimmt im Abwehrverhalten nicht, die Abstände sind auch im Spiel nach vorne mitunter zu wild, die Weitschuss- und Standardgegentore sprechen Bände, das kommt alles nicht von ungefähr. Die Probleme werden seit Wochen und Monaten benannt, können aber nicht abgestellt werden, was ein schlechtes Zeichen ist. Was trainieren die denn? Die Mentalität der Spieler, da fehlt es doch vorne und hinten aktuell, auf einzelne Personalien gehe ich nicht ein, wissen wir alles, braucht man nicht viel zu erzählen.

          Man muss sich also fragen, ob die Quoten auf Sevilla wirklich niedriger sein sollten? Ich sage nein, das passt schon alles so und ich halte Überreaktionen auf die ein oder andere Seite für gefährlich hier. Weder würde ich der 2.50 allzu groß trauen, also darin wirklich so viel Value sehen, dass man das höher anspielt oder wenn man sie im Vergleich sieht, noch reizt es mich dagegen zu gehen.
          Problem halt auch für den BVB dass das Derby ansteht das ist sicher auch nicht so dolle.

          Also ich kann mich nicht durchringen eine größere Wette auf Sevilla abzugeben und finde das nicht so prickelnd wie es gemacht wird.
          Wende mich hier den Ecken zu. Dem BVB muss es wieder mehr gelingen über die Außen zu kommen, nur eine Ecke gegen Hoffe und den SCF, das ist ja erschreckend wenig. Sevilla muss und will zu Hause vorlegen, sie werden auch BVBs Standardprobleme genau angeschaut haben, Fouls ziehen usw. dann aber evtl. schnelle BVB-Konter, die in Ecken resultieren. BVB gute Cornerstats in der Liga letzten beiden Spiele täuschen Sevilla nicht ganz so aber neun Ecken cashback bei so nem Hinspiel ist fair.

          over 9 corners 1.93 pin88 3/10
          CS 3:1 noch @ 24.99 als funbet mbook 0.25/10
          falls sie sich halt doch drei fangen und sevilla auch auch einmal kassiert, damit es spannend bleibt
          Die Tore sind irgendwo da draußen

          Kommentar


          • Metal1990
            Metal1990 kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Gut geschrieben, danke dafür.

          #7
          Zitat von Briskeby Beitrag anzeigen
          Sevilla - BVB

          ...
          over 9 corners 1.93 pin88 3/10
          CS 3:1 noch @ 24.99 als funbet mbook 0.25/10
          falls sie sich halt doch drei fangen und sevilla auch auch einmal kassiert, damit es spannend bleibt
          im zweifel immer overn
          ecken waren trotzdem okay nach 65' min schon neun ecken dann leider keine mehr also cashback
          -0.25 funbet
          Die Tore sind irgendwo da draußen

          Kommentar


            #8
            Zitat von Briskeby Beitrag anzeigen
            Porto - Juve

            ...

            under 2.25 1.95 isn 3/10
            würde ich wieder so anspielen, das slapsticktor unmittelbar nach anpfiff darf einfach nicht passieren
            juve mit 0,68 xG sehr pomadig
            -3
            Die Tore sind irgendwo da draußen

            Kommentar


              #9
              Zitat von MCBabechecker Beitrag anzeigen
              FC Sevilla - BVB - Heimsieg


              Heimsieg @ 2,35 Unibet 5/10
              So kann es dann anders kommen als geplant. Die offensiven Fähigkeiten waren wieder da und das trotz des Rückstandes. Hätte ich so niemals vermutet und auch keine Wahrscheinlichkeit für 3 Tore gesehen. Jedes Mal wenn ich gegen meinen Verein sezte, bin eigentlich selbst schuld dran.

              Kommentar

              Meiste Beiträge

              Einklappen

              der letzten 30 Tage

              Meiste Beiträge in Analyseforen

              Einklappen

              Zwischen 01.01.2021 und 31.12.2021

              Meiste erhaltene Danke

              Einklappen

              der letzten 30 Tage
              18 Plus Icon
              Wettforum.info
              Lädt...
              X
              Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.