widgetinstance 1261 skipped.
X
Einklappen

Fußballwetten 1. Bundesliga Deutschland 20.-25.4.2021

 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Fußballwetten 1. Bundesliga Deutschland 20.-25.4.2021

    Wett-Tipps Analysen Bundesliga 2020/2021 30. & 31. Spieltag

    FC Köln - Leipzig
    Arminia Bielefeld - Schalke
    Bayern München - Leverkusen
    Eintracht Frankfurt - Augsburg
    Dortmund - Union Berlin
    Hoffenheim - Mönchengladbach
    Stuttgart - Wolfsburg
    Werder Bremen - Mainz

    Augsburg - FC Köln
    Freiburg - Hoffenheim
    Mainz - Bayern München
    Union Berlin - Werder Bremen
    Wolfsburg - Dortmund
    Leverkusen - Eintracht Frankfurt
    Leipzig - Stuttgart
    Mönchengladbach - Arminia Bielefeld

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 300X100_8969_ACQ.jpg
Ansichten: 1381
Größe: 13,7 KB
ID: 5155858

    bwin Sportwetten Erfahrungen

    #2
    bwin Pressemitteilung

    Bundesliga: Fight um internationale Startplätze - Dortmund Favorit gegen Union Berlin – Gladbach mit Sieg-Quote 2,25

    Gibraltar, 19. April 2021 (pps) - Borussia Dortmund schnuppert noch an der Champion League, Aufsteiger Union Berlin hat die Europa League im Visier. Im direkten Duell rechnet Sportwettenanbieter bwin am Mittwoch mit einem Sieg des BVB (Quote 1,55) gegen die Eisernen(Quote 5,75).

    Auch Borussia Mönchengladbach hofft noch auf den internationalen Startplatz. Gegen die TSG Hoffenheim (Quote 3,00) erwartet bwin den Tabellen-Siebten mit Quote 2,25 knapp im Vorteil.

    FC Bayern mit nächstem Schritt Richtung Titel - Köln mit Quote 7,25 gegen RB

    Der FC Bayern München macht im fünftletzten Spiel unter Hansi Flick mit einem Sieg (Quote 1,40) gegen Bayer Leverkusen (Quote 7,00) den nächsten Schritt Richtung Titel.

    Verfolger Leipzig reist ebenfalls als klarer Favorit (Quote 1,44) nach Köln. In der Domstadt hofft der Tabellen-17. auf einen erneuten Stolperer von RB und einen wichtigen Dreier im Abstiegskampf.

    Arminia Bielefeld bleibt im fünften Spiel in Folge ohne Niederlage (Quote 1,60) und schießt den Tabellenletzten Schalke 04 (Quote 4,60) weiter Richtung 2. Liga.

    Zu den Bundesligawetten bei bwin

    Kommentar


      #3
      1. FC Köln - RB Leipzig

      Ich spiele hier beide treffen an und denke das ist eine akzeptable Wette. Gestern lag die Quote bei 1.94 (pin), siehe Spezi, heute ist sie bei 1.89, aber Quotenverläufe bei bts sind immer so eine Sache.

      Meine Einschätzungen zu Köln waren auf dem Papier oft falsch. Ich dachte unter Gisdol schaffen sie es sich zu stabilisieren, die Abwehrarbeit hatte sich hier und da verbessert, im Januar gab es Lichtblicke, allerdings auch nur gegen (form)schwache Gegner und mein Blick war dann die letzten Wochen vollkommen desillusioniert. Sieben Niederlagen aus neun Spielen, kein einziger Sieg, in dieser Phase der Saison bedeutet das normalerweise akute Abstiegsgefahr.

      Ein noch schlechteres Heimteam darzustellen als der FC Schalke ist diese Saison ja wirklich eine Kunst. Also warum soll man ihnen gegen einen deutlich überlegenen Gegner wie RBL etwas zutrauen?

      Nun, ich denke, dass die Kölner mit Schalke, Augsburg und Hertha noch entscheidende Spiele vor sich haben und das Spiel gegen RB als Auftakt zu einem Endspiel-Programm unter Funkel ist, das einem gut tun wird. Als krasser Außenseiter unter Führung des erfahrenen Haudegen kann man gegen Leipzig nur gewinnen. Gegen Leverkusen hat man äußerst unglücklich bei Abschlüssen agiert und erstaunlicherweise ist die Heimbilanz der Kölner wirklich gut, wenn man die zweiten Halbzeiten abziehen würde, denn man ist nicht weniger als neunmal zu Hause in Führung gegangen oder ging zumindest mit einem Remis in die Halbzeit. Alles in allem seien an ordentliche Heimleistungen gegen die Bayern (1-2), Frankfurt (1-1), Wolfsburg (1-1) erinnert und nur ganz dreimal konnte man zu Hause gar keinen Treffer erzielen (FCA, VfB, LEV).

      Nun hat RB sicher eine gute Defensive, doch mich erinnert RB an die Vorsaison, wo man hinten raus einfach zu wenig konstant war und auch keine ganz so große Motivation mehr hatte, weil die wichtigsten Entscheidungen bereits gefallen waren. Da spielte man in Köln am 29. Spieltag 2-4 aber dem Sieg folgten dann noch Remis unter anderem gegen Paderborn und Düsseldorf, zu Null spielte man nur noch in Hoffenheim, insgesamt nur ein einziges mal in den letzten sieben Spieltagen.

      Und heuer? Ich habe den Eindruck als läuft es ähnlich. Man hat sieben Punkte auf Bayern aufzuholen, die Meisterschaft ist realistischerweise gelaufen, auch Rang zwei ist nicht mehr in Gefahr, da man auf WOB ebenfalls sieben Punkte Distanz hat.
      Nach so einer komplizierten Saison werden zwangsläufig bei Vereinen, wo der Tabellenrang feststeht oder es um nichts mehr großartig geht, die letzten Prozente nachlassen und ich erwarte für RB deshalb in den letzten Partien eher Gegentore als keine.

      Köln hat eine schlechte Heimbilanz, sind sicherlich zurecht da unten, keine Frage, aber sie sind in der Offensive nicht total desaströs, haben vor allem zu Hause mehr Tore fabriziert als so mancher Tabellennachbar, vielmehr kommen viele Umstände zusammen, die aber nicht hoffnungslos erscheinen.

      Ich vertraue darauf, dass Funkel nochmal beim einen oder anderen was rauskitzeln kann und sehe sie zu Hause gegen Leipzig treffen. Dass RB zwei Spiele in Folge nicht trifft und angesichts der individuellen Fehler der Gastgeber, gehe ich von Toren auf beiden Seiten aus. Mbook wer kann hat immer noch eine Quote über 1.90. Bis 1.85 herum empfinde ich das bts als spielbar.

      bts 1.95 mbook 2/10
      Zuletzt geändert von Briskeby; 20.04.2021, 15:31.

      Kommentar


        #4
        Zitat von Briskeby Beitrag anzeigen
        1. FC Köln - RB Leipzig

        ...

        bts 1.95 mbook 2/10
        um es mit AoE zu sagen: trollolo
        +1.9

        Kommentar


        • wernilein
          wernilein kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Glänzend erkannt Briske, der Friedhelm ist ein Feuerwehrmann zur rechten Zeit, bevor die Mauerer kommen.

        • Briskeby
          Briskeby kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Ja wernilein, er kann es einfach noch

        #5
        Stuttgart vs Wolfsburg

        Bin hier auch eher bei der 2, aber ausnahmsweise interessieren mich hier sogar die Ecken, genauer gesagt die Teamecken.
        Wolfsburg muss hier einfach kommen, haben eine klare Mission, denn hier muss ein Sieg her, davon ausgehend dass auch der BVB seine Hausaufgaben macht und es dann am kommenden Samstag das direkte Duelle vs den BVB gibt im Kampf um die CL-Plätze.

        Nach den beiden Niederlagen denke ich auch, dass man sich heute hier durchsetzen kann und wird beim ersatzgeschwächten VFB. Allerdings bin ich da zuweit entfernt und auch eher n bisschen ahnungslos, als das ich hier nen Auswärtssieg empfehle. Ich bleibe demnach eher bei den Statistiken, nämlich die WOB-Ecken:

        Zuletzt:
        6
        7
        5
        9
        3
        6
        = ~ 6 pro Spiel.

        Stuttgart sehr schwankend bei den zugelassenen Ecken. Dennoch sind da auch teilweise Ausreisser bei à la 9 vs Schalke, 8 vs BVB und 13! vs Frankfurt.

        Meiner Meinung nach passt das hier von der Paarung ganz gut. WOB ja auch mit nem echten 9er Weghorst, der zudem Kopfballstark ist. Da wird der ein oder andere Ball dann doch mal in Richtung 16er fliegen.
        Wolfsburg zudem häufig auch eine Geduldstruppe. Gern dann mal 0-0 HT und Weghorst regelt. Vllt werdens diese Geduld heute brauchen. Ich finde die 6 Ecken auf WOlfsburg absolut machbar und halte sie für eine gute Wette.

        Wolfsburg over 5,5 Team Ecken @2,33 unibet 3/10

        Kommentar


        • witti1886
          witti1886 kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          sehr guter Pick !

        • Briskeby
          Briskeby kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          mit mbabu fehlt halt ein wichtiger flügelmann aber kann schon kommen

        #6
        VfB - Wolfsburg

        Bitter wie Mavropanos gelb gegen Union bekommt, obwohl man ihm vorher auf den Fuß steigt. Weitere Ausfälle beim VfB sind ebenfalls herb. Ohne Gonzalez und Mangala okay haben wir schon oft hinbekommen aber jetzt auch noch Sosa verletzt und Silas ja langzeitverletzt; Al Ghaddioui, Egloff und Mola ebenfalls ja noch lange out. Vor allem Mavropanos und Sosa tun richtig weg aktuell, der Grieche zuletzt stark, Sosas Flanken waren das Lebenselixier für Kalajdzic. Dass der junge Ösi uns mit seinen Toren ganz hervorragend durch die letzten Wochen gebracht hat, muss man nicht extra erwähnen.

        Der VfB wird trotz Personalnot normalerweise auch diese Partie forsch angehen. Die Elf wird sich sehen lassen können auch wenn 109 Einsätze und 18 Tore fehlen werden. Förster, Coulibaly, Karazor oder auch ein Thommy haben diese Saison schon oft genug bewiesen, dass sie da sind, wenn sie gebraucht werden. Von der generellen Einstellung her, darf man den VfB hier nicht unterschätzen, auch wenn er qualitativ geschwächt ist.

        Die Wölfe haben 15 Spiele nur zweimal verloren und dann kommen zwei Niederlagen in Folge gegen Frankfurt und die Bayern, wo man mit sieben Gegentoren fast so viel hinnehmen musste, als in den 15 Spielen zuvor (neun Gegentore). Welchen VFL darf der VfB erwarten? Ich denke Wolfsburg wird trotz der Ausfälle von Mbabu und Otavio am Ende so oder so leicht vorne sein.

        Ob sie es aber schaffen diesen forschen VfB 90 Minuten zu kontrollieren muss doch stark bezweifelt werden, zumal die letzten Defensivschwächen vlt. auch ein Fingerzeig sind, dass halt auch der VFL nicht bis zum Schluss alles so sauber wegkontrollieren und wegverteidigen kann. Trotzdem wird es für den VfB normalerweise ungemütlich, denn ein Weghorst ist einfach einer der besten Bundesligastürmer und andere Wolfsburger Spieler wie Arnold, Philipp oder Schlager spielen einfach eine saustarke Saison, mit wenig Ausschlägen nach unten.

        Der VFL hat sich weiterentwickelt und ich denke nicht, dass es für den VfB ersatzgeschwächt was zu holen gibt. Trotzdem hat mich der VfB so oft überrascht, das ist und bleibt mein Restzweifel. Und die zuletzt offenbarten Schwächen (gegen Topteams zugegeben) der Wölfe in der Defensive könnten dem VfB zusätzlich zur Underdogrolle entgegenkommen, damit er zumindest ein Tor erzielen kann. Ob das dann aber reicht? Ich glaube die Wölfe sind einfach zu weit vorne hier und werden nach zwei Niederlagen topmotiviert sein, um die CL zu verteidigen.

        Wolfsburg -0.5 2.01 pin 3/10

        Kommentar


          #7
          Zitat von Briskeby Beitrag anzeigen
          VfB - Wolfsburg

          ...

          Wolfsburg -0.5 2.01 pin 3/10
          +3.03

          Kommentar


            #8
            Zitat von Schumi Beitrag anzeigen
            Stuttgart vs Wolfsburg

            Bin hier auch eher bei der 2, aber ausnahmsweise interessieren mich hier sogar die Ecken, genauer gesagt die Teamecken.
            Wolfsburg muss hier einfach kommen, haben eine klare Mission, denn hier muss ein Sieg her, davon ausgehend dass auch der BVB seine Hausaufgaben macht und es dann am kommenden Samstag das direkte Duelle vs den BVB gibt im Kampf um die CL-Plätze.

            Nach den beiden Niederlagen denke ich auch, dass man sich heute hier durchsetzen kann und wird beim ersatzgeschwächten VFB. Allerdings bin ich da zuweit entfernt und auch eher n bisschen ahnungslos, als das ich hier nen Auswärtssieg empfehle. Ich bleibe demnach eher bei den Statistiken, nämlich die WOB-Ecken:

            Zuletzt:
            6
            7
            5
            9
            3
            6
            = ~ 6 pro Spiel.

            Stuttgart sehr schwankend bei den zugelassenen Ecken. Dennoch sind da auch teilweise Ausreisser bei à la 9 vs Schalke, 8 vs BVB und 13! vs Frankfurt.

            Meiner Meinung nach passt das hier von der Paarung ganz gut. WOB ja auch mit nem echten 9er Weghorst, der zudem Kopfballstark ist. Da wird der ein oder andere Ball dann doch mal in Richtung 16er fliegen.
            Wolfsburg zudem häufig auch eine Geduldstruppe. Gern dann mal 0-0 HT und Weghorst regelt. Vllt werdens diese Geduld heute brauchen. Ich finde die 6 Ecken auf WOlfsburg absolut machbar und halte sie für eine gute Wette.

            Wolfsburg over 5,5 Team Ecken @2,33 unibet 3/10
            1 Ecke. Mehr muss ich nicht sagen.

            Ich bleibe den Ecken mal leiber weiter fern. Obwohl ich den Pick im Nachhinein immer noch gut finde eigtl.

            - 3

            Kommentar


              #9
              Pressemitteilung von bwin

              Bundesliga: Showdown um die CL-Plätze – Frankfurt und Wolfsburg Außenseiter – Mainz mit Sieg-Quote 11,00 gegen FCB

              Gibraltar, 22. April 2021 (pps) - Der FC Bayern macht laut Sportwettenanbieter bwin mit einem Sieg (Quote 1,22) beim abstiegsbedrohten FSV Mainz (Quote 11,00) am Samstag den neunten Meistertitel in Folge klar.

              Das Verfolger-Quartett aus Wolfsburg, Frankfurt, Dortmund und Leverkusen trifft sich zum Showdown um die CL-Startplätze. Der BVB reist mit Sieg-Quote 2,15 als Favorit nach Wolfsburg (Quote 3,10). Leverkusen (Quote 2,30) will mit drei Punkten gegen Frankfurt (Quote 3,00) die theoretische CL-Chance wahren.

              Köln mit neuem Selbstbewusstsein – Bielefeld Außenseiter in Gladbach

              Nach dem Triumph über Leipzig reist der 1. FC Köln mit leichten Vorteilen (Quote 2,50) zum FC Augsburg (Quote 2,85). Arminia Bielefeld (Quote 6,25) kehrt nach fünf Spielen ohne Niederlage vom Gastspiel bei Borussia Mönchengladbach (Quote 1,53) ohne Punkte zurück.

              Zu den aktuellen Bundesliga Wettquoten bei bwin

              Kommentar


                #10
                RB Leipzig - VfB

                Der VfB hat gegen Wolfsburg wirklich nicht schlecht gespielt, mit ein wenig Glück gehen sie in Führung, Förster muss wenigstens den Nachschuss beim Elfer verwandeln und dass in in einigen ausgewählten xG-Portalen (z.B. Infogol 1.88 - 1.62) sogar vorne lagen nach 90 min kam nicht von ungefähr, auf dem Papier stand aber halt ein 1-3 und die Lücken waren halt hier und da aufgrund der Spielweise schon enorm.

                Vor allem die wiederum exzellente Einstellung in diesem blutjungen Team macht einfach Freude, bis zum Schluss haben sie einfach weiter nach vorne geprescht, nie die Köpfe hängen lassen. Ich habe mich kurzzeitig gefragt, woher sie eigentlich die Kraft nehmen. Und ob es so klug ist, aber sie machen es doch genau richtig, in der Tabelle hat man nichts zu gewinnen und zu verlieren auch nicht, man kann bereits an die kommende Saison denken und ein wenig ausprobieren.

                Das musste auch Castro spüren, er wurde lediglich eingewechselt und da sieht man, dass es Matarazzo nicht mehr nur um die bestmögliche Elf geht, sondern eben auch schon richtungsweisend um das Einsetzen möglichst vieler junger Talente. Es ist schade, dass Castro gehen muss, ich werde ihn vermissen aber so ist es halt. Zudem hat man wieder gesehen, dass er den jungen Spielern einfach gut tut, wenn er auf dem Platz kommt.

                Jedenfalls erwarte ich auch gegen Leipzig wieder viel Elan und Bemühen, trotz aller Belastung und trotz allen Ausfällen. Dass es von Erfolg gekrönt sein wird, glaube ich allerdings wiederum nicht. In Topbesetzung wäre es schon schwer aber so sehe ich es einfach wie immer gegen Leipzig. Man spielt relativ ansehnlich mit aber RB lässt zu wenig zu und wir tun uns schwer, überhaupt ein Tor zu erzielen, in fünf Duellen gegen Leipzig traf man erst einmal.

                Oder doch nicht? Die Schwächephase von Leipzig ist sichtbar. Zwei Siege nur aus sechs Spielen sagt schon was aus, und die letzten Partien muss man auch fragen, ob die Einstellung da bei allen noch gestimmt hat imo. Nun steht am Freitag aber ja dann das Pokalhalbfinale an und ich denke kein Trainer der Welt will in so ein Spiel, und sei es auch nur gegen Werder Bremen, mit einem negativen Vibe hineingehen. Nach drei sieglosen Heimspielen will man zudem zu Hause mal wieder gewinnen, zudem ist der VFL ja immerhin nur vier Punkte weg, dahinter lauern Frankfurt und der BVB, insofern RB überhaupt Wert darauf legt Vizemeister zu werden ... also Gründe gäbe es genug für Leipzig mal wieder einen souveränen Sieg einzufahren.

                Ich denke, die letzten Partien von RB waren einem gewissen nachvollziehbaren Spannungsabfall geschuldet. Vor dem Pokalspiel fände ich es aber auch nur genauso nachvollziehbar genau diese wieder aufzubauen. Mit dem VfB kommt ein attraktiver Gegner daher, den man nicht unterschätzen wird, und nach der Köln-Pleite muss eigentlich auch einfach eine Reaktion kommen.

                Poulsen verletzt, aber Laimer und Sabitzer, sind sogar doch auf der Bank mit dabei. RB hat deutlich mehr Qualität im Kader, von der Bank ganz zu schweigen, die Aufstellung liest sich sehr gut, der VfB mit Sankoh sogar einen Debütanten mit an Bord. Mavropanos wieder zurück, Gonzalez, Sosa und Silas ja alle immer noch verletzt. Denke an ein 2-0 oder 3-1

                RB -1.5 1.97 pin 2/10
                Zuletzt geändert von Briskeby; 25.04.2021, 14:46.

                Kommentar


                  #11
                  Zitat von Briskeby Beitrag anzeigen
                  RB Leipzig - VfB

                  ...

                  RB -1.5 1.97 pin 2/10
                  +1.94

                  Kommentar

                  Sportwetten Newsletter

                  Einklappen
                  Anmeldung für den kostenlosen Newsletter
                  Im Newsletter informieren wir über aktuelle Bonusaktionen und Gewinnspiele.
                  Ausblenden
                  18 Plus Icon
                  Wettforum.info
                  Lädt...
                  X
                  Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.