widgetinstance 1261 skipped.
X
Einklappen

Champions League Wetten 27.-28.5.2021

 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Champions League Wetten 27.-28.5.2021

    Wett-Tipps Analysen Champions League 2020/2021 Halbfinale Rückspiele

    4.5.2021
    Manchester City - Paris SG

    5.5.2021
    Chelsea - Real Madrid

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 300 x 100 static (2).jpg
Ansichten: 698
Größe: 37,1 KB
ID: 5160255

    vbet Testbericht

    #2
    Pressemitteilung von bwin

    CL-Halbfinale: bwin erwartet englisches Endspiel - ManCity und Chelsea Favoriten auf Finaleinzug

    Gibraltar, 03. Mai 2021 (pps) - Laut Sportwettenanbieter bwin läuft in der Champions League alles auf ein englisches Endspiel hinaus. Manchester City macht nach dem 2:1 vor einer Woche am Dienstag (04. Mai, 21 Uhr) gegen Paris Saint-Germain (Quote 4,25) mit Sieg-Quote 1,67 das Finale klar.

    Auch die Finalchancen von Chelsea stehen nach dem 1:1-Unentschieden im Hinspiel gut. Gegen Ex-Champion Real Madrid ist die Elf von Thomas Tuchel am Mittwoch (05. Mai, 21 Uhr) mit Quote 2,25 knapp favorisiert. Siegen die Spanier, winkt das 3,20-Fache des Einsatzes.

    Jetzt auf die Champions League wetten

    Kommentar


      #3
      Heute um 21 Uhr findet das erste Rückspiel in der Champions League statt. Manchester City empfängt Paris Saint Germain.
      Das Hinspiel endete 1:2 für Manchester City, sodass Paris, um weiterzukommen auf Offensive setzen muss, da sie mindestens 2 Tore aufholen müssen.
      Zur Situation beider Mannschaften in den heimischen Ligen brauch ich nicht viel sagen, spricht die Tabelle jeweils Bände.

      Ich glaube an ein Weiterkommen von Paris Saint Germain und werde im Folgenden ausführen warum.

      PSG hat sich in den KO-Spielen gegen Barcelona und gegen Bayern München phasenweise Chancen für ein Dutzend Tore herausgespielt.
      Letzten Endes waren es kombiniert in Hin- und Rückspiel gegen Barcelona 5 Tore und gegen Bayern München 3 Tore.
      Man ist deutlich unter der eigenen Torausbeute, was das Hinspiel betrifft - ohne plausiblen Grund.

      Man ist mit der 1:0 Führung in die Halbzeit gegangen und hat in Halbzeit zwei taktisch komplett richtig agieren wollen, die Geschwindigkeit von Mbappe mit Kontern ausnutzen zu wollen. Dies war zu dem Zeitpunkt der effektivste Ansatz, Defensive zu stärken und das starke Umschaltspiel nu nutzen.
      In der Theorie hat das schon gegen Bayern München im Rückspiel geklappt - zwar ohne Torerfolg, aber dafür hatte Neymar auch zig Chancen nicht genutzt.
      Durch dieses Umschaltspiel hatte man auch die Chance auf das 2:0 auf dem Fuß gehabt, aber scheiterte wie schon gegen Bayern.
      Das Spiel in Halbzeit zwei plätscherte vor sich hin, ehe De Bruyne per absolutem Glücksschuss den Ausgleich erzielen konnte und Mahrez wenige Minuten später, per Freistoß traf.
      PSG war davon so beeindruckt, dass in den letzten 20 Minuten offensiv nichts mehr glückte. Gerade Mbappe konnte man den Schock ansehen.

      Nun sind die Vorraussetzungen im Rückspiel andere und meines Erachtens nach, kann Guardiola nur verlieren.
      Stellt Guardiola sein typisches 4-3-3 mit falscher neun auf, dann reagiert er faktisch nicht auf das Hinspielergebnis. Foden und Mahrez sind nicht die Konterspieler und auch Gündogan hat seine Stärke nicht im Konter. Sterling und De Bruyne könnten im Umschaltspiel gefährlich werden. Allerdings wird ersterer sicher nicht von Beginn an spielen.
      Das Pressingspiel, was Manchester City auszeichnet, war schon im Hinspiel, bis auf einmal, kaum zu spüren für PSG.

      Ich erwarte eine deutlich überlegene 1. Halbzeit von PSG und Routiniers, wie Neymar, Di Maria, Icardi oder auch einen Julian Draxler über sich hinauswachsen.

      Nun kurz vor Schluss wohl zum einzigen Wermutstropfen. Mbappe wird vermutlich nicht spielen. Dieser verletzte sich im letzten Ligaspiel. Ob es für die Bank und für eine halbe Stunde reichen könnte, ist noch unklar.
      Auch wenn dies eine deutliche Schwächung der Mannschaftsstärke bedeutet, sehe ich darin eine Chance für Icardi. Dieser kann die wichtige Stütze für Neymar und Di Maria werden, die Mbappe im Hinspiel nicht war. Völlig verunsichert, nach den zwei Gegentoren, war Mbappe spielerisch komplett zu vergessen.
      Sollte man dennoch auf Mbappe im Laufe des Spiels zurückgreifen können und mit 1 oder 2 Toren führen, kann auch ein Mbappe der Unterschiedsspieler sein, der er normalerweise auch ist.

      Meine Wetten:
      HT/FT Paris SG @8 bet365 1/10 Einheiten
      Paris SG tq @7 bet365 1/10 Einheiten

      Die over/under line bei 3 FT finde ich recht gut gesetzt, evtl. wäre das over 1 HT @1,67 eine Möglichkeit.

      Kommentar


      • Goaler
        Goaler kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Ziemlich mutig aber viel Glück :)

      • Schrodinga1
        Schrodinga1 kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Nur der Mutige wird belohnt, zumindest manchmal.

      #4
      Zitat von Schrodinga1 Beitrag anzeigen
      Heute um 21 Uhr findet das erste Rückspiel in der Champions League statt. Manchester City empfängt Paris Saint Germain.
      Das Hinspiel endete 1:2 für Manchester City, sodass Paris, um weiterzukommen auf Offensive setzen muss, da sie mindestens 2 Tore aufholen müssen.
      Zur Situation beider Mannschaften in den heimischen Ligen brauch ich nicht viel sagen, spricht die Tabelle jeweils Bände.

      Ich glaube an ein Weiterkommen von Paris Saint Germain und werde im Folgenden ausführen warum.

      PSG hat sich in den KO-Spielen gegen Barcelona und gegen Bayern München phasenweise Chancen für ein Dutzend Tore herausgespielt.
      Letzten Endes waren es kombiniert in Hin- und Rückspiel gegen Barcelona 5 Tore und gegen Bayern München 3 Tore.
      Man ist deutlich unter der eigenen Torausbeute, was das Hinspiel betrifft - ohne plausiblen Grund.

      Man ist mit der 1:0 Führung in die Halbzeit gegangen und hat in Halbzeit zwei taktisch komplett richtig agieren wollen, die Geschwindigkeit von Mbappe mit Kontern ausnutzen zu wollen. Dies war zu dem Zeitpunkt der effektivste Ansatz, Defensive zu stärken und das starke Umschaltspiel nu nutzen.
      In der Theorie hat das schon gegen Bayern München im Rückspiel geklappt - zwar ohne Torerfolg, aber dafür hatte Neymar auch zig Chancen nicht genutzt.
      Durch dieses Umschaltspiel hatte man auch die Chance auf das 2:0 auf dem Fuß gehabt, aber scheiterte wie schon gegen Bayern.
      Das Spiel in Halbzeit zwei plätscherte vor sich hin, ehe De Bruyne per absolutem Glücksschuss den Ausgleich erzielen konnte und Mahrez wenige Minuten später, per Freistoß traf.
      PSG war davon so beeindruckt, dass in den letzten 20 Minuten offensiv nichts mehr glückte. Gerade Mbappe konnte man den Schock ansehen.

      Nun sind die Vorraussetzungen im Rückspiel andere und meines Erachtens nach, kann Guardiola nur verlieren.
      Stellt Guardiola sein typisches 4-3-3 mit falscher neun auf, dann reagiert er faktisch nicht auf das Hinspielergebnis. Foden und Mahrez sind nicht die Konterspieler und auch Gündogan hat seine Stärke nicht im Konter. Sterling und De Bruyne könnten im Umschaltspiel gefährlich werden. Allerdings wird ersterer sicher nicht von Beginn an spielen.
      Das Pressingspiel, was Manchester City auszeichnet, war schon im Hinspiel, bis auf einmal, kaum zu spüren für PSG.

      Ich erwarte eine deutlich überlegene 1. Halbzeit von PSG und Routiniers, wie Neymar, Di Maria, Icardi oder auch einen Julian Draxler über sich hinauswachsen.

      Nun kurz vor Schluss wohl zum einzigen Wermutstropfen. Mbappe wird vermutlich nicht spielen. Dieser verletzte sich im letzten Ligaspiel. Ob es für die Bank und für eine halbe Stunde reichen könnte, ist noch unklar.
      Auch wenn dies eine deutliche Schwächung der Mannschaftsstärke bedeutet, sehe ich darin eine Chance für Icardi. Dieser kann die wichtige Stütze für Neymar und Di Maria werden, die Mbappe im Hinspiel nicht war. Völlig verunsichert, nach den zwei Gegentoren, war Mbappe spielerisch komplett zu vergessen.
      Sollte man dennoch auf Mbappe im Laufe des Spiels zurückgreifen können und mit 1 oder 2 Toren führen, kann auch ein Mbappe der Unterschiedsspieler sein, der er normalerweise auch ist.

      Meine Wetten:
      HT/FT Paris SG @8 bet365 1/10 Einheiten
      Paris SG tq @7 bet365 1/10 Einheiten

      Die over/under line bei 3 FT finde ich recht gut gesetzt, evtl. wäre das over 1 HT @1,67 eine Möglichkeit.
      Endstand 2:0 Manchester City - Paris SG

      Also -2 Einheiten.

      Kommentar


        #5
        Das zweite Halbfinalspiel und was für eins:
        Chelsea - Real Madrid
        Das Hinspielergebnis endete 1:1. Nach Führung durch Pulisic, erzielte Benzema für die Spanier den Ausgleich und es mit ging 1:1 in die Halbzeit.
        In Hälfte zwei gab es keine Tore mehr und man merkte beiden Teams an, dass das Wetter eine Rolle spielte, denn bei Gewitter hatte das ganze schon Landesliga Niveau (Ball nach vorne schlagen, kaum Passstafetten).
        Das heutige Wetter in London wird dem Spielverlauf deutlich besser tun, liegt die Regenwahrscheinlichkeit bei 35%.

        Im Hinspiel musste Zidane u.A. auf Mendy und Ramos verzichten. Während Letzterer eines DER Gesichter der Madrilenen ist und jeder sich seiner Offensivstärke bewusst ist, wird das Talent von Mendy meines Erachtens nach etwas verkannt.
        Mendy ist einer der Schlüsselspieler in Zidanes Formation und kann nicht durch Marcelo ersetzt werden. Carvajal und Vazquez Ausfälle sind definitiv bedauerlich, wie stark die rechte Seite darunter leiden wird, wird sich noch zeigen. Auch wenn man mit Eden Hazard oder auch Vinicius Jr. genug Gefahr ausstrahlt.

        Welche Elf Tuchel auf den Platz schickt, ist kaum vorherzusehen. Hat Kai Havertz zu Beginn unter seiner Amtszeit noch oft auf der Bank Platz mitnehmen müssen, baut Tuchel in den letzten Spielen sehr auf ihn. Mit Timo Werner, der einer der Schlüsselspieler in Tuchels System ist, konnte man die Siege gegen Liverpool oder auch City im FA Cup einfahren. In beiden Spielen konnte Chelsea die Null halten und für viele Tore ist Chelseas Tuchel auch nicht bekannt.

        Heute aber wird alles anders. So sehr wie sich das Spiel von Real Madrid mit dem eines City unter Guardiola unterscheidet, ähnelt das Spiel doch sehr dem von Liverpool. Zidane hat es geschafft, Real Madrid einen neuen Spielstil aufzudrücken, der nichts mit seiner ersten Amtszeit als Cheftrainer zu tun hat.
        Es hat zwar gedauert und sicher auch die Meisterschaft in dieser Saison gekostet, ist aber definitiv anzuerkennen und wird DER Grund sein, wieso Real nächste Saison Meisterschaftsfavorit Nummer 1 sein wird.

        Das Rückrundenspiel von Liverpool und Chelsea in dieser Saison am 29. Spieltag, war eines der besseren Spiele von Klopp und Liverpool. Das man In der ersten Dreiviertelstunde nicht in Führung gegangen ist, lag am Unvermögen von Mane und Salah. Dennoch Chelsea ist angreifbar und wie schon oben erwähnt, ähnelt sich das Spiel von Liverpool und Real Madrid sehr.
        Das Liverpool von Verletzungen geplagt war, ist dennoch keine Entschuldigung, dass jenes System von Klopp stagniert.

        Ich erwarte ein ruhiges und bedachtes Aufbauspiel von Real Madrid in der eigenen Spielhäfte, dass sich dann schnell zu einem Überfallspiel entwickelt, mit vielen Torabschlüssen. Wenn man sich Chancen herausspielt, muss abgezogen werden, am Besten so, dass im Anschluss das Spiel ruht. Nur so kann man Chelsea am Umschaltspiel hindern.
        Ob dies eine Wette auf Ecken für Real Madrid wert ist, wird sich zeigen.
        Denn bei Real Madrid wird weniger mehr sein. Besondere Dominanz wird man nicht erwarten dürfen, zu groß ist der Respekt vor Timo Werner, Mason Mount oder Kai Havertz.

        Die over/under Linie bei 2,25 finde ich in Ordnung, weil kaum vorhersehbar sein wird, wie Chelsea auf Real Madrids quantitätsarmes Spiel reagieren wird.

        Meine Wette für das heutige Spiel wird sein:
        Real Madrid Sieg @3,4 unibet 2/10 Einheiten

        Normalerweise wären das 3/10 Einheiten. Allerdings lasse ich mir die eine Einheit offen, für den Fall, dass Chelsea in Führung geht.
        Ein Nachsetzen auf Real Madrid würde ich diesem Fall definitiv empfehlen.
        Das to qualify Real Madrid wäre eine Alternative zur 3-Weg Wette.

        Kommentar


          #6
          Zitat von Schrodinga1 Beitrag anzeigen
          Das zweite Halbfinalspiel und was für eins:
          Chelsea - Real Madrid
          Das Hinspielergebnis endete 1:1. Nach Führung durch Pulisic, erzielte Benzema für die Spanier den Ausgleich und es mit ging 1:1 in die Halbzeit.
          In Hälfte zwei gab es keine Tore mehr und man merkte beiden Teams an, dass das Wetter eine Rolle spielte, denn bei Gewitter hatte das ganze schon Landesliga Niveau (Ball nach vorne schlagen, kaum Passstafetten).
          Das heutige Wetter in London wird dem Spielverlauf deutlich besser tun, liegt die Regenwahrscheinlichkeit bei 35%.

          Im Hinspiel musste Zidane u.A. auf Mendy und Ramos verzichten. Während Letzterer eines DER Gesichter der Madrilenen ist und jeder sich seiner Offensivstärke bewusst ist, wird das Talent von Mendy meines Erachtens nach etwas verkannt.
          Mendy ist einer der Schlüsselspieler in Zidanes Formation und kann nicht durch Marcelo ersetzt werden. Carvajal und Vazquez Ausfälle sind definitiv bedauerlich, wie stark die rechte Seite darunter leiden wird, wird sich noch zeigen. Auch wenn man mit Eden Hazard oder auch Vinicius Jr. genug Gefahr ausstrahlt.

          Welche Elf Tuchel auf den Platz schickt, ist kaum vorherzusehen. Hat Kai Havertz zu Beginn unter seiner Amtszeit noch oft auf der Bank Platz mitnehmen müssen, baut Tuchel in den letzten Spielen sehr auf ihn. Mit Timo Werner, der einer der Schlüsselspieler in Tuchels System ist, konnte man die Siege gegen Liverpool oder auch City im FA Cup einfahren. In beiden Spielen konnte Chelsea die Null halten und für viele Tore ist Chelseas Tuchel auch nicht bekannt.

          Heute aber wird alles anders. So sehr wie sich das Spiel von Real Madrid mit dem eines City unter Guardiola unterscheidet, ähnelt das Spiel doch sehr dem von Liverpool. Zidane hat es geschafft, Real Madrid einen neuen Spielstil aufzudrücken, der nichts mit seiner ersten Amtszeit als Cheftrainer zu tun hat.
          Es hat zwar gedauert und sicher auch die Meisterschaft in dieser Saison gekostet, ist aber definitiv anzuerkennen und wird DER Grund sein, wieso Real nächste Saison Meisterschaftsfavorit Nummer 1 sein wird.

          Das Rückrundenspiel von Liverpool und Chelsea in dieser Saison am 29. Spieltag, war eines der besseren Spiele von Klopp und Liverpool. Das man In der ersten Dreiviertelstunde nicht in Führung gegangen ist, lag am Unvermögen von Mane und Salah. Dennoch Chelsea ist angreifbar und wie schon oben erwähnt, ähnelt sich das Spiel von Liverpool und Real Madrid sehr.
          Das Liverpool von Verletzungen geplagt war, ist dennoch keine Entschuldigung, dass jenes System von Klopp stagniert.

          Ich erwarte ein ruhiges und bedachtes Aufbauspiel von Real Madrid in der eigenen Spielhäfte, dass sich dann schnell zu einem Überfallspiel entwickelt, mit vielen Torabschlüssen. Wenn man sich Chancen herausspielt, muss abgezogen werden, am Besten so, dass im Anschluss das Spiel ruht. Nur so kann man Chelsea am Umschaltspiel hindern.
          Ob dies eine Wette auf Ecken für Real Madrid wert ist, wird sich zeigen.
          Denn bei Real Madrid wird weniger mehr sein. Besondere Dominanz wird man nicht erwarten dürfen, zu groß ist der Respekt vor Timo Werner, Mason Mount oder Kai Havertz.

          Die over/under Linie bei 2,25 finde ich in Ordnung, weil kaum vorhersehbar sein wird, wie Chelsea auf Real Madrids quantitätsarmes Spiel reagieren wird.

          Meine Wette für das heutige Spiel wird sein:
          Real Madrid Sieg @3,4 unibet 2/10 Einheiten

          Normalerweise wären das 3/10 Einheiten. Allerdings lasse ich mir die eine Einheit offen, für den Fall, dass Chelsea in Führung geht.
          Ein Nachsetzen auf Real Madrid würde ich diesem Fall definitiv empfehlen.
          Das to qualify Real Madrid wäre eine Alternative zur 3-Weg Wette.
          Das Spiel endet 2:0 Chelsea - Real Madrid und somit sind das 3 Einheiten Verlust.
          Dadurch belaufen sich die Gesamteinheiten nach 9 Wetten in den Analyseordnern auf +0,5.

          Kommentar

          Sportwetten Newsletter

          Einklappen
          Anmeldung für den kostenlosen Newsletter
          Im Newsletter informieren wir über aktuelle Bonusaktionen und Gewinnspiele.
          Ausblenden
          18 Plus Icon
          Wettforum.info
          Lädt...
          X
          Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.