Das Widget New-Post-Slider (widgetinstanceid: 1261) wurde übersprungen, weil das Produkt delinewpostslider deaktiviert wurde.
X
Einklappen

Fußballwetten Deutschland Rest 15.-21.11.2021

 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Fußballwetten Deutschland Rest 15.-21.11.2021

    Wett-Tipps Analysen Deutschland 2. Bundesliga, 3. Liga, Regionalliga

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 300x100_9168_ACQ.jpg
Ansichten: 769
Größe: 24,6 KB
ID: 5213355

    bwin Bonus Test Erfahrungen

    #2
    Kaiserslautern-Wehen Wiesbaden

    Ist alles etwas spekulativ..aber meiner Meinung nach ein Versuch wert.

    Kaiserslautern hat heute Coronofälle in der Mannschaft bestätigt.

    Man scheint in der Abwehr auf Raab und Kraus verzichten zu müssen.
    Dazu fehlten heute beim Training mit Zimmer,Hercher,Götze, Zuck und Kiprit weitere 5 Spieler, die zumindest zu den Kaderplätzen 1-13 gehören.
    Verletzt ist weiterhin Klingenburg.
    Dazu haben heute noch Spieler von den hinteren Kaderplätzen gefehlt (Gips,Otto,Kleinsorge).

    Der FCK hat allerdings viele junge Amateurspieler mit Profiverträgen. Da könnten durchaus die 16 Spieler zusammenkommen die es benötigt damit das Spiel stattfindet.

    Die möglichen Ausfälle sind schwerwiegend und man hat bei den bisherhigen Spielen sehr gut sehen können, dass von der Bank wenig Qualität kommt. Daher hat Antwerpen oft zu einem späten Zeitpunkt gewechselt.

    Da man nicht weiß wie sich das ganze entwickelt moderater Einsatz.

    Wehen Wiesbaden ist Tabellennachbar und hat schon den Trainer gewechselt. Kauczinski ist zwar jetzt erst seit einer Woche da- allerdings direkt im Landespokal ausgeschieden. Druck ist also direkt auf dem Kessel.

    Ohne die ganzen Ausfälle bei Kaiserslautern hätte ich das Spiel tipptechnisch nicht angefasst.
    So gehe ich auf Wiesbaden. Qualität hat der Kader. Offensiv haben sie Potential (erinnere nur an die 4:0 Halbzeitführung in SB). Abwehr allerdings eher schwach.

    Einsatz 2/10. Quote 2.50 bei Tipico.





    Kommentar


    • wernilein
      wernilein kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Grüß dich ATDI. Kann man schon so spielen, wenn die alle ausfallen. Nur auf die Quote achten und bei Bet3000 zu 2,8 spielen. Lieben Gruß ins Saarland.

    • wernilein
      wernilein kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Quote steigt jetzt bereits auf 3,3 für den Auswärtssieg. Pinni gibt auf Heimsieg 2,68 und auf Remi 3,68. Die Wette geht jetzt auf unverlierbar.

    • wernilein
      wernilein kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Bet 3000 hat jetzt den Quotenfehler korrigiert und die Quote auf den Auswärtssieg von 3,3 auf 2,6 runtergesetzt. Heimsieg auf Kaiserslautern steigt auf 2,78 bei Pinni.

    #3
    2. Bundesliga
    Hannover 96 vs. SC Paderborn (Freitag 18:30 Uhr)
    Sieg Paderborn @2,4 bwin 2/10
    Sieg Paderborn + über 2,5 Tore @4 neo.bet (Boost) 1/10


    Hier trifft der 15. der Tabelle auf den Drittplatzierten und damit zu diesem Zeitpunkt der Saison langsam dann auch Abstiegsangst auf Aufstiegshoffnung. Bei Hannover steht der vor der Saison neu von Havelse geholte Trainer Jan Zimmermann mit seinem Team nun schon wieder mit dem Rücken zur Wand, die vergangenen 6 Ligaspiele konnten nicht gewonnen werden. Die Heimbilanz ist ebenfalls schwach (2-1-3), zuletzt gab es ein 1:1 gegen den Tabellenvorletzten Aue. Für das heutige Heimspiel gegen Paderborn werden 9.000 Zuschauer erwartet, darunter 1.300 Gästefans - ein Heimvorteil sieht anders aus.
    Paderborn hingegen spielt hingegen eine starke Saison, besonders auswärts (5-1-0, 18:6 Tore) sind sie brandgefährlich mit ihrem schnellen und überfallartigen Spiel nach vorne über die beiden Torjägern Michel und Platte. Die letzten 5 Auswärtsspiele des SCP: 4:1 in Bremen, 3:0 in Dresden, 4:1 in Aue, 3:2 in Düsseldorf, 4:2 in Karlsruhe.
    Klar wird diese Serie nicht ewig halten, aber unter den jetzigen Umständen mit einem verunsicherten Hannover auf der einen und einem mit Selbstvertrauen ausgestatteten Gast aus Paderborn auf der anderen Seite, finde ich die Quoten doch gut spielbar.
    Auf beiden Seiten gibt es ein paar Ausfälle, allerdings aus meiner Sicht keine spielentscheidenden.

    Gutes Gelingen!

    Kommentar


    • oinkos
      oinkos kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Quote auf Paderborn klettert nun nochmal ordentlich, u.a. bei Unibet @2,63 oder @2,72 bei Pinnacle.

    #4
    Zitat von oinkos Beitrag anzeigen
    2. Bundesliga
    Hannover 96 vs. SC Paderborn (Freitag 18:30 Uhr)
    Sieg Paderborn @2,4 bwin 2/10
    Sieg Paderborn + über 2,5 Tore @4 neo.bet (Boost) 1/10
    FT 0:0, -3 EH
    Nur zweimal Pfosten in der 2. Halbzeit für Paderborn, aber insgesamt wohl ein gerechtes Remis, da Hannover in den ersten 30 Minuten besser war.

    Kommentar


      #5
      Deutschland, Regionalliga Bayern
      Samstag, 20.11.2021, 14:00 Uhr

      SV Heimstetten - SV Schalding/Heining


      Beide Teams im Tabellenkeller gefangen und sehnsüchtig am Warten auf Zählbares. Die Heimelf mit Herbstblues: zuletzt hagelte es fünf Niederlagen in Folge (4:14 Tore, dabei immer mind. 2 Gegentore kassiert) und mit 21 Punkten nach 21 Spielen ist man nur einen Platz über dem Relegationsstrich. Heute im Heimspiel gegen ebenfalls leicht angeknockte Schaldinger ist fast ein Sieg Pflicht. Spielerisch Heimstetten in den vergangenen Wochen nicht sooo schlecht, in Punkte konnte man das aber nicht ummünzen. Zudem steckt der Schmitt-Elf noch die intensive Begegnung vom Dienstag in Eltersdorf (0:2) in den Knochen, wie der Trainer selbst zugibt. Die Begegnung war ein massiver Rückschlag, v.a. weil Eltersdorf zuvor lange wegen CoViD hat aussetzen müssen.
      Hauptprobleme beim SVH aktuell: maue Chancenverwertung und grobe Schnitzer im Defensivverbund. Die Stimmung ist dementsprechend alles andere als gut. Daheim zudem schon mit fünf Pleiten in zehn Heimpartien, da gehört man definitiv zu den schwächeren Teams der RL.
      "Nach den zahlreichen Niederlagen zuletzt wird das Heimspiel gegen Schalding eine ganz wichtige und extrem schwierige Partie für uns". sagt der Coach, der neben den langzeitverletzten Fabio Sabbagh, Timon Kuko, Ben Biton und Sascha Hingerl auch auf Stefan Reuter (MF; 19S / 3T) wegen Rotsperre verzichten muss. Zudem sind noch einige Akteure krank bzw. angeschlagen, hier entscheidet sich der Einsatz kurzfristig. Bereits am Dienstag folgt dann die nächste Partie in Memmingen.

      Ich sehe Schalding bei weitem nicht so schwach wie die Buchmacher. Freilich stehen die Passauer Vorstädter noch weiter hinten im Tableau als Heimstetten, allerdings war vor der Saison nicht mehr zu erwarten. In Schalding geht´s jedes Jahr gegen den Abstieg und dem ist man sich auch bewusst. Dementsprechend ruhig kann Trainer Köck dort im Vergleich zu anderen Clubs arbeiten, miese Stimmung kommt erst bei richtig schlechtem Fußball auf. Schalding zuletzt mit einer knappen, späten Niederlage gegen Augsburg II (Woche zuvor berits gegen Nürnberg II spät Gegentor kassiert), aber schon mit Siegen gegen Bayern II, Wacker und Haching.
      Spielweise der Schaldinger dürfte heute sein, defensiv sicher zu stehen und Nadelstiche nach vorne zu setzen. Würde auf jeden Fall den beiden pfeilschnellen Spitzen Markus Gallmeier und Fabian Schnabel in die Karten spielen. Schalding zwar auswärts bieder, aber seit 2014 nicht mehr gegen Heimstetten verloren und die letzten beiden Begegnungen dort sogar gewonnen (zweimal 3:1). Heimstetten so etwas wie der Lieblingsgegner der Schaldinger.
      "Wir erwarten einen spielstarken Gegner, der - ähnlich wie in den letzten Wochen - versuchen wird dominant aufzutreten und eine umkämpfte Partie, bei der - wie fast immer - Kleinigkeiten über Sieg oder Niederlage entscheiden werden", sagt Coach Köck. Seit Wochen passen Einsatz und Kampf am Reuthinger Weg, spielerisch hapert´s freilich, aber im Abstiegskampf werden Spiele halt auch mehr über erstere beiden Tugenden entschieden. Personell kehren Daniel Zillner (V; 19/1) und Rene Huber (MF; 11/0) in den Kader zurück, dafür fällt Simon Griesbeck (MF; 22/1) aus. Huber einer, der Stabilität im Mittelfeld verleihen kann.

      Der Druck liegt heute mehr auf Seiten von Heimstetten. Pick geht in Summe nicht pro Schalding, sondern gegen Heimelf. Die sind schon gaaanz leichter Favo, aber nicht mit ~1,60. Fair Heimstetten-Sieg vielleicht ~2,0 - ~2,30.

      Empfehlung:
      Schalding +1 @1,8 bei Marathonbet 3/10
      Schalding DC @ 2,25 bei bwin 1,5/10
      Schalding Sieg 3-Weg @4,90 bei pinnacle 0,5/10

      Viel Glück allen Nachtippern!

      Kommentar


      • wernilein
        wernilein kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        OddsHunter. Grüß dich. Bei bwin und Marathon-Bet gibt es keine Quoten für die Regio-Bayern. Pinni hat +0,5 2,22 auf Schalding. Plus 1 Schalding 1,735.

      #6
      3. Bundesliga

      Heute 14.00 Uhr

      1860 München vs. MSV Duisburg




      Traditionsduell heute an der Grünwalder Straße und wer hätte es gedacht, ein Abstiegsgipfel. Die Löwen belegen aktuell Platz 16, Duisburg Platz 18. 1860 hat das Problem, zu viel Unentschieden zu spielen (8x). Zu Hause steht man aber mit 3-3-1 (13:5 Tore) ganz gut da. Zuletzt besiegte man zu Hause die jungen Freiburger 6:0, danach folgte eine Niederlage in Osnabrück. Personell fehlen werden Lang (12-0-0), Linsbichler (8-0-0) und Tallig (13-0-1). Aber alles kein Beinbruch, dafür ist der Kader breit genug. Heute darf man zum letzten Mal vor vollen Haus spielen, ich denke, dass ist eine zusätzliche Motivation, nochmal alles raus zu hauen. Duisburg hat am letzten Spieltag den ersten Sieg unter neuem Trainer geholt. Auswärts hat man aber eine grausame Statistik von 1-0-7 (8:18 Tore). Dazu hat man personelle Probleme. Neben drei Langzeitverletzten fehlen heute Pusch (15-1-3) und Bretschneider (14-1-0) gesperrt. Dazu konnten Kapitän Stoppelkamp (12-2-4), Ajani (13-2-1), Steurer (13-1-0) und Stammkeeper Weinkauf nur eingeschränkt trainieren. Kleiner Lichtblick, Bakalorz kehrt nach Sperre zurück ins zentrale Mittelfeld. Neben den ganzen personellen Fragezeichen, bringen mich aber auch die Spielsysteme zu meiner Wette. Die Löwen spielen viel über außen mit ständigen hinterlaufen der Verteidiger. Dazu haben sie dort brutale Geschwindigkeit mit Lex und Biankadi. Das System der Duisburger ist eher auf ein verdichtetes Zentrum ausgelegt und man vernachlässigt die außen häufig. Das hat man auch deutlich beim Spiel in Zwickau gesehen wo ich live vor Ort war. Ich sehe die Löwen heute nochmal vor vollem Haus gewinnen.




      1860 München -0,75 @1,94 1/10 Asien
      www.balu-betting.com

      Kommentar


        #7
        Zitat von IV0815 Beitrag anzeigen
        3. Bundesliga

        Heute 14.00 Uhr

        1860 München vs. MSV Duisburg




        Traditionsduell heute an der Grünwalder Straße und wer hätte es gedacht, ein Abstiegsgipfel. Die Löwen belegen aktuell Platz 16, Duisburg Platz 18. 1860 hat das Problem, zu viel Unentschieden zu spielen (8x). Zu Hause steht man aber mit 3-3-1 (13:5 Tore) ganz gut da. Zuletzt besiegte man zu Hause die jungen Freiburger 6:0, danach folgte eine Niederlage in Osnabrück. Personell fehlen werden Lang (12-0-0), Linsbichler (8-0-0) und Tallig (13-0-1). Aber alles kein Beinbruch, dafür ist der Kader breit genug. Heute darf man zum letzten Mal vor vollen Haus spielen, ich denke, dass ist eine zusätzliche Motivation, nochmal alles raus zu hauen. Duisburg hat am letzten Spieltag den ersten Sieg unter neuem Trainer geholt. Auswärts hat man aber eine grausame Statistik von 1-0-7 (8:18 Tore). Dazu hat man personelle Probleme. Neben drei Langzeitverletzten fehlen heute Pusch (15-1-3) und Bretschneider (14-1-0) gesperrt. Dazu konnten Kapitän Stoppelkamp (12-2-4), Ajani (13-2-1), Steurer (13-1-0) und Stammkeeper Weinkauf nur eingeschränkt trainieren. Kleiner Lichtblick, Bakalorz kehrt nach Sperre zurück ins zentrale Mittelfeld. Neben den ganzen personellen Fragezeichen, bringen mich aber auch die Spielsysteme zu meiner Wette. Die Löwen spielen viel über außen mit ständigen hinterlaufen der Verteidiger. Dazu haben sie dort brutale Geschwindigkeit mit Lex und Biankadi. Das System der Duisburger ist eher auf ein verdichtetes Zentrum ausgelegt und man vernachlässigt die außen häufig. Das hat man auch deutlich beim Spiel in Zwickau gesehen wo ich live vor Ort war. Ich sehe die Löwen heute nochmal vor vollem Haus gewinnen.




        1860 München -0,75 @1,94 1/10 Asien
        3:2
        www.balu-betting.com

        Kommentar


          #8
          Zitat von OddsHunter Beitrag anzeigen
          Deutschland, Regionalliga Bayern
          Samstag, 20.11.2021, 14:00 Uhr

          SV Heimstetten - SV Schalding/Heining


          Beide Teams im Tabellenkeller gefangen und sehnsüchtig am Warten auf Zählbares. Die Heimelf mit Herbstblues: zuletzt hagelte es fünf Niederlagen in Folge (4:14 Tore, dabei immer mind. 2 Gegentore kassiert) und mit 21 Punkten nach 21 Spielen ist man nur einen Platz über dem Relegationsstrich. Heute im Heimspiel gegen ebenfalls leicht angeknockte Schaldinger ist fast ein Sieg Pflicht. Spielerisch Heimstetten in den vergangenen Wochen nicht sooo schlecht, in Punkte konnte man das aber nicht ummünzen. Zudem steckt der Schmitt-Elf noch die intensive Begegnung vom Dienstag in Eltersdorf (0:2) in den Knochen, wie der Trainer selbst zugibt. Die Begegnung war ein massiver Rückschlag, v.a. weil Eltersdorf zuvor lange wegen CoViD hat aussetzen müssen.
          Hauptprobleme beim SVH aktuell: maue Chancenverwertung und grobe Schnitzer im Defensivverbund. Die Stimmung ist dementsprechend alles andere als gut. Daheim zudem schon mit fünf Pleiten in zehn Heimpartien, da gehört man definitiv zu den schwächeren Teams der RL.
          "Nach den zahlreichen Niederlagen zuletzt wird das Heimspiel gegen Schalding eine ganz wichtige und extrem schwierige Partie für uns". sagt der Coach, der neben den langzeitverletzten Fabio Sabbagh, Timon Kuko, Ben Biton und Sascha Hingerl auch auf Stefan Reuter (MF; 19S / 3T) wegen Rotsperre verzichten muss. Zudem sind noch einige Akteure krank bzw. angeschlagen, hier entscheidet sich der Einsatz kurzfristig. Bereits am Dienstag folgt dann die nächste Partie in Memmingen.

          Ich sehe Schalding bei weitem nicht so schwach wie die Buchmacher. Freilich stehen die Passauer Vorstädter noch weiter hinten im Tableau als Heimstetten, allerdings war vor der Saison nicht mehr zu erwarten. In Schalding geht´s jedes Jahr gegen den Abstieg und dem ist man sich auch bewusst. Dementsprechend ruhig kann Trainer Köck dort im Vergleich zu anderen Clubs arbeiten, miese Stimmung kommt erst bei richtig schlechtem Fußball auf. Schalding zuletzt mit einer knappen, späten Niederlage gegen Augsburg II (Woche zuvor berits gegen Nürnberg II spät Gegentor kassiert), aber schon mit Siegen gegen Bayern II, Wacker und Haching.
          Spielweise der Schaldinger dürfte heute sein, defensiv sicher zu stehen und Nadelstiche nach vorne zu setzen. Würde auf jeden Fall den beiden pfeilschnellen Spitzen Markus Gallmeier und Fabian Schnabel in die Karten spielen. Schalding zwar auswärts bieder, aber seit 2014 nicht mehr gegen Heimstetten verloren und die letzten beiden Begegnungen dort sogar gewonnen (zweimal 3:1). Heimstetten so etwas wie der Lieblingsgegner der Schaldinger.
          "Wir erwarten einen spielstarken Gegner, der - ähnlich wie in den letzten Wochen - versuchen wird dominant aufzutreten und eine umkämpfte Partie, bei der - wie fast immer - Kleinigkeiten über Sieg oder Niederlage entscheiden werden", sagt Coach Köck. Seit Wochen passen Einsatz und Kampf am Reuthinger Weg, spielerisch hapert´s freilich, aber im Abstiegskampf werden Spiele halt auch mehr über erstere beiden Tugenden entschieden. Personell kehren Daniel Zillner (V; 19/1) und Rene Huber (MF; 11/0) in den Kader zurück, dafür fällt Simon Griesbeck (MF; 22/1) aus. Huber einer, der Stabilität im Mittelfeld verleihen kann.

          Der Druck liegt heute mehr auf Seiten von Heimstetten. Pick geht in Summe nicht pro Schalding, sondern gegen Heimelf. Die sind schon gaaanz leichter Favo, aber nicht mit ~1,60. Fair Heimstetten-Sieg vielleicht ~2,0 - ~2,30.

          Empfehlung:
          Schalding +1 @1,8 bei Marathonbet 3/10
          Schalding DC @ 2,25 bei bwin 1,5/10
          Schalding Sieg 3-Weg @4,90 bei pinnacle 0,5/10

          Viel Glück allen Nachtippern!
          Schalding zerlegt Heimstetten in den ersten 20 Minuten und siegt vollkommen verdient mit 4:1. Macht schöne 6,225 EH Plus.

          Kommentar


            #9
            Zitat von ATDI Beitrag anzeigen
            Kaiserslautern-Wehen Wiesbaden

            Ist alles etwas spekulativ..aber meiner Meinung nach ein Versuch wert.

            Kaiserslautern hat heute Coronofälle in der Mannschaft bestätigt.

            Man scheint in der Abwehr auf Raab und Kraus verzichten zu müssen.
            Dazu fehlten heute beim Training mit Zimmer,Hercher,Götze, Zuck und Kiprit weitere 5 Spieler, die zumindest zu den Kaderplätzen 1-13 gehören.
            Verletzt ist weiterhin Klingenburg.
            Dazu haben heute noch Spieler von den hinteren Kaderplätzen gefehlt (Gips,Otto,Kleinsorge).

            Der FCK hat allerdings viele junge Amateurspieler mit Profiverträgen. Da könnten durchaus die 16 Spieler zusammenkommen die es benötigt damit das Spiel stattfindet.

            Die möglichen Ausfälle sind schwerwiegend und man hat bei den bisherhigen Spielen sehr gut sehen können, dass von der Bank wenig Qualität kommt. Daher hat Antwerpen oft zu einem späten Zeitpunkt gewechselt.

            Da man nicht weiß wie sich das ganze entwickelt moderater Einsatz.

            Wehen Wiesbaden ist Tabellennachbar und hat schon den Trainer gewechselt. Kauczinski ist zwar jetzt erst seit einer Woche da- allerdings direkt im Landespokal ausgeschieden. Druck ist also direkt auf dem Kessel.

            Ohne die ganzen Ausfälle bei Kaiserslautern hätte ich das Spiel tipptechnisch nicht angefasst.
            So gehe ich auf Wiesbaden. Qualität hat der Kader. Offensiv haben sie Potential (erinnere nur an die 4:0 Halbzeitführung in SB). Abwehr allerdings eher schwach.

            Einsatz 2/10. Quote 2.50 bei Tipico.




            FCK mit einigen Ausfällen..Erste Halbzeit war das Spiel auf Augenhöhe.
            Zweite Halbzeit ging auf einmal gar nichts mehr bei Wiesbaden.
            FCK verdient gewonnen.
            Daher: -2

            Kommentar


              #10
              Regionalliga Südwest: FSV Frankfurt : Kickers Offenbach Heute 14:00 Uhr

              Tipp: Sieg Frankfurt Quote 5,26 Pinni 0,5 EH
              Tipp: DC Frankfurt Quote 2,34 Pinni 0,5 EH
              Tipp: Team Tore Frankfurt über 0,5 Quote 1,62 Pinni 1,5 EH

              Info: Kleines Hessenderby und da ist immer alles möglich auch wenn der 17 gegen den 5 spielt. Seitdem Tomas Brendel übernommen hat geht es leicht aufwärts 2 2 4 Bilanz. Die letzten Gegner war schon Kaliber mit Seinbach/Stuttgart2/Elversberg/ Homburg. da ist es schwer zu punkten.

              Die Offenbacher haben das Zeug heuer aufzusteigen. Solche Ausrutscher wie in Sonnenhof passieren ihnen aber etwas zu häufig. Auch die 0:1 Heimniederlage gegen einen vermutlich Absteiger Schott Mainz darf nicht passieren. Dürfte fast zu einem Heimspiel heute diese Partien werden und jeder erwartet einen Kickers Sieg. Mit einer 1:2 Niederlage könnte ich zur Not noch leben. Die beiden letzten Partien endeten 0:0.

              Kommentar

              Sportwetten Newsletter

              Einklappen
              Anmeldung für den kostenlosen Newsletter
              Im Newsletter informieren wir über aktuelle Bonusaktionen und Gewinnspiele.
              Ausblenden
              18 Plus Icon
              Wettforum.info
              Lädt...
              X
              bwin600x400
              Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.