Taktik beim Wetten - wettforum.info
X
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Taktik beim Wetten

    Hallo Freunde!

    Könntet ihr mir bitte sagen wie ihr beim Tippen vorgeht, nach welchen Kriterien ihr ein Spiel auswählt.
    Ich machs ungefähr so

    1. Ich schreib mir die besten Mannschaften einer Liga in eine Tabelle, und wenn die mal ein bis zweimal verloren haben, dann nehm ich sie meistens in meinen Tipp. (meistens aber nur bei Heimspielen)
    2. Schau mir die Tabellensituation an, oder ob unter der Woche ein internationaler Bewerb ist, wo diese Mannschaft spielt.
    3. Vergleiche die letzten Begegnungen der beiden Mannschaften.
    4. Schau mir die Formkurve an
    5. Würd mir gerne die Verletztenliste oder die der gesperrten Spieler anschauen ( hab aber noch keine solche Seite gefunden, und das ich auf jede Hompage des Vereins gehe, ist mir dann doch zu mühsam, obwohl ich das in nächster Zeit schon vorhabe) werd nämlich versuchen mich nur mehr auf 5-6 Spiele zu konzentrieren, und die aber dafür ganz genau durchleuchten.

    Hoffe ihr schreibt mir auch wie ihr es angeht, hat sicher jeder seine eigene Taktik, aber mann kann sicher das eine oder andere besser machen, darum wäre es echt nett wenn ihr auch eure Strategie hier einbringt.

    Gruß Nico!

  • #2
    tja, ich selber geh bestimmte ligen durch, die inseln, deutschland, holland, belgien, frankreich, spanien, italien (jetz wohl nich mehr diese saison nach der kiste gestern mit dem uminösen remis), portugal und evtl. mal tschechien und auch wohl mal skandinavier. irland is ne schwierige liga, deutsche oberligen auch, ebenso weitere exoten wie wales oder insel-unterligen.
    jetz zur heiszen phase der entscheidungen such ich mir partien der mannschaften raus, für die et noch um wat geht. am anfang der saison is et schwieriger, normalerweise sollte man anfangs ers vorsichtig mit den wetten umgehen und die lage ers beobachten. wenn ne quote stimmt, ok. ich mach mir dann jeweils selber gedanken wie ich z. b. einen heimsieg, ein remis oder ein auswärtssieg der jeweiligen mannschaften einschätzen würde. anfangs hab ich sowat überhaupt nich gemacht, aber dat is eigentlich mit dat entscheidende dabei, welche spiele man tatsächlich tippt. diese einschätzungen vergleiche ich dann mit den jeweiligen quoten und entscheide dann, welche spiele ich mit reinnehme in die wetten. wie gesagt, diese überlegung führe ich auch noch nich solange durch, bin auch darauf gekommen durch entsprechende tipps und ratschläge von einigen experten hier, die dat schon wesentlich länger machen im wettgeschäft als ich (dafür auch nochmal danke, man lernt ja nie aus). so kommt es dann auch dazu, dat plötzlich auszenseitertipps bei mir mit einflieszen, die so gar nich auf der rechnung hatte, weil ich ursprünglich den favo als sieger sah, nur bei genauerer betrachtung merk ich schon, dat ich unterschiede bei der beurteilung des möglichen sieges des favos mache, wenn ich dann die ergebnisse in meinem wettbuch sehe. so gestern bei real, war wohl von mir als sieger gesehen worden ursprünglich, aber bei näherer betrachtung nich so deutlich wie z. b. manu gestern, obwohl ich da over gespielt habe, weil mich die manu-siegquote nich reizte. mallorca hatte ich durchaus auch ein paar chancen eingeräumt auf remis oder sogar sieg. muss sagen, dat z. b. für gestern dat doch ne menge gebracht hat. natürlich kann man sich auch mit seiner einschätzung vertun, keine frage, aber wenn man sich intensiv mit den spielen beschäftigt, bekommt man darin erfahrung und routine, denk ich.
    die formkurve spielt für mich auch eine rolle, ebenso, ob wichtige spieler gesperrt sind. verletzungen, nun ja, nur bei wichtigen und auch nur da bei längerer zeit. wenn anfang der woche steht, der spieler is angeschlagen, kann man sagen, dat am we zum wichtigen spiel zu 90% der spieler wieder fit is und auch spielen wird. da sollte man vorsichtig mit sein. langzeitverletzte, ok, aber wenn die mannschaft trotzdem gut spielt, weil auch der ersatz und auch die darauf basierende taktik-veränderung funktioniert, muss dies nich unbedingt zum nachteil der mannschaft sein. allerdings geht dies wohl nur bei gröszeren mannschaften mit den entsprechenden banken. kleineren vereinen fällt so ein ausfall wohl stärker ins gewicht, weil sie den nich so nahtlos ersetzen können.
    soweit zu meinen überlegungen.
    Habt Mitleid...

    Spezistand (27.06.2008):
    Wintersport: 2428,50 eh, Deutschland: 1113,36 eh , WM,EM: 1299 eh

    • #3
      Danke

      Dank dir Elber!
      Weißt ich hab gesagt ich spiel nur mehr Heimmannschaften, aber wenn ich die letzten Wochen und eigentlich Monate so verfolge, gibts den Heimvorteil nit unbedingt, darum werde ich demnächst auch ein paar Auswärtssiege mit einplanen. Oder zumindest mehr Over spielen bei schlechten Heimquoten, nur spiel ich meistens bei betandwin und die haben sehr wenige Over/under, aber da kann ich mit paysafe bezahlen das ist mir lieber im net. falls wer eine gute seite mit guten quoten, over/under und paysafe einzahlung kennt bitte melden

      Gruß Nico!

      • #4
        Re: Danke

        Zitat von nico1502
        Dank dir Elber!
        Weißt ich hab gesagt ich spiel nur mehr Heimmannschaften, aber wenn ich die letzten Wochen und eigentlich Monate so verfolge, gibts den Heimvorteil nit unbedingt, darum werde ich demnächst auch ein paar Auswärtssiege mit einplanen. Oder zumindest mehr Over spielen bei schlechten Heimquoten, nur spiel ich meistens bei betandwin und die haben sehr wenige Over/under, aber da kann ich mit paysafe bezahlen das ist mir lieber im net. falls wer eine gute seite mit guten quoten, over/under und paysafe einzahlung kennt bitte melden

        Gruß Nico!
        bei over is et ein wenig schwieriger, man muss da schon gucken, wie oft haben die mannschaften eigentlich schon in direktvergleichen over gespielt, wie waren die letzten spiele, fehlt ein wichtiger stürmer und torgarant, wie wacklig is die jeweilige abwehr, wie stark is überhaupt die offensive der jeweiligen mannschaft. nich so einfach, muss ich sagen.
        von meinen over-spielen gestern bis auf eine (blackburn) alle durchgegangen, aber dat muss nich jedesmal gelingen, einige waren auch mit glück verbunden in den letzten minuten. auch da is eine gute einschätzung wichtig, aber wie gesagt schwieriger find ich. der shining spielt ja solche wetten und der hat ne sehr gute performance in seinem spezi, muss ich sagen,
        Habt Mitleid...

        Spezistand (27.06.2008):
        Wintersport: 2428,50 eh, Deutschland: 1113,36 eh , WM,EM: 1299 eh

        • #5
          Real Madrid ist echt ne Over Bank (zum Glück gestern mal wieder gespielt ) und ManU ist Over Bank Nr. 2

          Gruß
          Luke

          • #6
            Zitat von Luke
            Real Madrid ist echt ne Over Bank (zum Glück gestern mal wieder gespielt ) und ManU ist Over Bank Nr. 2

            Gruß
            Luke
            da geb ich dir recht, dat zieht eigentlich zu 80 - 90% immer, liegt aber auch an der geballten offensive der beiden. bei real kommt allerdings noch dat problemkind abwehr als zusätzliche option für over mit rein.
            Habt Mitleid...

            Spezistand (27.06.2008):
            Wintersport: 2428,50 eh, Deutschland: 1113,36 eh , WM,EM: 1299 eh

            • #7
              Re: Taktik beim Wetten

              Hi Nico,

              ich stimme Elber bei den meisten Dingen die er hier gesagt hat völlig zu, einige Anmerkungen.

              Zitat von elber
              ...ich mach mir dann jeweils selber gedanken wie ich z. b. einen heimsieg, ein remis oder ein auswärtssieg der jeweiligen mannschaften einschätzen würde. anfangs hab ich sowat überhaupt nich gemacht, aber dat is eigentlich mit dat entscheidende dabei, welche spiele man tatsächlich tippt. diese einschätzungen vergleiche ich dann mit den jeweiligen quoten und entscheide dann, welche spiele ich mit reinnehme in die wetten....
              Das ist meiner Meinung nach wohl das wichtigste wenn du von bloßem Wetten aus Spaß wegkommen willst. FO zeigt es bei den Livewetten ja immer wieder, es geht nicht darum ob man jetzt glaubt dass die Wette aufgehen könnte, sondern ob die Quote passt. Und das erkennst du eben viel besser wenn du zuerst deine Einschätzungen machst und dann erst die Quoten anschaust. Erst so kannst du beurteilen ob eine Quote spielbar ist oder nicht, sonst wirst du viel zu stark von den bereits veröffentlichten Quoten beeinflusst.

              Bzgl. Over/Under: Wenn du mein Spezitum ein bißchen verfolgst, dann siehst du dass ich zu 90% Under spiele und nur ganz selten over. Das liegt darin, dass ich mir ziemlich sicher bin dass in den meisten Fällen der Value in den Under steckt. Die Buchmacher sind ziemlich "dumm" was das Quotieren der O/U angeht, denn selbst bei recht aufgelegten Under ist die Quote meist mindestens 1,75, sie trauen sich nicht eine gewisse Bandbreite zu verlassen bzw. quotieren für die breite Masse (eben Cashpoint mit den Over @ 1,2). Selbst bei einem noch so klaren Spiel kann das Under mMn nie und nimmer >3,0 sein (Cashpoint hat ja eine zeitlang einige Under mit 4,0 bepreist - völlig verrückt!), denn wie oft gibt sich ein klarer Favorit mit einem 1-0 oder 2-0 zufrieden?
              Mein Tipp: Hauptsächlich Under spielen, Mindestquote sollte um 1,75 (oder besser noch 1,8 als Grenze) sein, Over nur dann wenn es keine "aufgelegten" Massenover sind (also nicht Bayern, ManU, Austria zu Hause das Over @ 1,6 spielen!!!) - dann klappt das mit den Over/Under!

              Shining

              • #8
                Oki! Vielen Dank für die INFO!

                Gruß Nico!

                • #9
                  @ shining

                  danke für deine anmerkungen, helfen mir schon weiter.
                  stimmt du spielst am meisten under und deckst kurse auf, wo ich auch sehr am rätseln bin wie die zustande kommen. hab mir meine over/under-einschätzungen mal angeschaut vom we und muss sagen, da waren sachen bei nur entweder bei 60/40 oder sogar 50/50 für over/under waren. und wenn man da manchmal die underkurse vergleicht, wat über 2 hinausgeht, da versteh ich echt die buchmacher nich, wat die sich dabei denken.
                  Habt Mitleid...

                  Spezistand (27.06.2008):
                  Wintersport: 2428,50 eh, Deutschland: 1113,36 eh , WM,EM: 1299 eh

                  Wettanbieter Erfahrungen

                  Wir haben für euch die wichtigsten Sportwetten-Anbieter getestet und liefern euch Diskussionen zu Quoten, Einzahlung, Auszahlung, Bonusangeboten und aktuelle Erfahrungen von Wettforum-Nutzern in unseren speziellen Bookie-Wettforen:

                  Hier findest du alle weiteren Erfahrungen mit Wettanbietern: alle Sportwetten-Anbieter

                  Sportwetten Links

                  Aktuelle Bonusangebote:
                  • Cashpoint: 100% bis 100 Euro Willkommensbonus
                  • Betano: 100% Startbonus bis zu 100 Euro
                  • XTiP: 100% Will­komm­ens­bo­nus bis max­imal €100
                  • bwin: 100 Euro Joker-Wette
                  • Bet3000: 20% Cashback & 100% Bonus bis zu 150 Euro
                  • wirwetten: 100 Euro Bonus mit Code WETTFRM
                  • 888sport: Exklusiver 100% Bonus bis zu 200€
                  (Die Bonusbedingungen findet ihr auf den Seiten der Wettbüros.)
                  Lädt...
                  X