widgetinstance 1261 skipped.
X
Einklappen

Formel 1 - GP von Frankreich

 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Formel 1 - GP von Frankreich




    Length: 4.411 km
    Nb of laps: 70 (308.586 km)
    Pole Record: Montoya - 1'11''985 (2002)



    Michi

    #2
    French Grand Prix Preview



    Facts and figures

    - Am Wochenende wird der 53. GP von Frankreich ausgetragen
    - Michael Schumacher und Alain Prost gewannen jeweils 6 mal
    - Rundenrekord im Rennen: Coulthard (2002) 1’15’’045
    - Rundenrekord im Quali: Montoya (2002) 1’11’985
    - in den letzten 5 Jahren gab es 5 verschiedene Fahrer auf der Pole



    Weather forecast for this weekend

    In Magny Cours kann es oft sehr heiß werden. Allerdings ändern sich die Wetterbedingungen sehr schnell, sodass sich das Wetter binnen kürzester Zeit von sehr heiß auf kühl und regnerisch ändern kann.

    Freitag:
    leicht bewölkt, ca. 21°C, Regenwahrscheinlichkeit 10%,

    Samastg:
    kaum wolken am Himmel, sonnig, ca. 23°C, Regenwahrscheinlichkeit 5%,

    Sonntag:
    der Renntag wird der heißeste des Wochenendes, sonnig, ca. 25%, Regenwahrscheinlichkeit 0%,



    Ferrari

    Ferrari möchte nach dem eher enttäuschendem GP von Europa in Frankreich zurückschlagen. Das Team fühlt sich sehr gut gerüstet, trotz der Tatsache, dass sich der Grip mit ändernder Temperatur ständig ändert und es deshalb in Magny Cours sehr schwierig ist gute bzw. schnelle Zeiten zu erzielen. Michael Schumacher sagte, dass er trotz des Heim GP von Michelin guten Mutes ist und er ja bekanntlich letztes Jahr in Magny Cours gewann und sich dort den WM Titel sicherte. Er meint, dass Ferrari um den Sieg mitfahren wird. Allerdings muss ich ihm da widersprechen, denn ich denke, dass ganz klar Williams und McLaren die Teams sind, die es zu schlagen gilt, da sie momentan einach den stärkeren Reifen haben. Rubens Barrichello meint zum kommenden GP, dass er sicher ist, dass das Packet von Ferrari gut sein wird und viele Dinge besser laufen werden als beim GP von Europa. Außerdem ist er davon überzeugt, dass die Hitze den Ferraris nichts ausmachen und die veränderte Streckencharakteristik ihnen keine Probleme bereiten wird. Jean Todt sagt zum GP von Frankreich folgendes: „Wir wissen, dass Magny Cours eine Strecke ist, die uns nicht entgegenkomt. Es gibt einige Strecken im Rennkalender, die zu unserem Packet besser passen als manch andere. Magny Cours ist eine der schwierigeren Strecken für uns.“ Ich denke, dass es Todt mit dieser Aussage auf den Punkt getroffen hat!!!!


    Jaguar

    Mark Webber hatte ein gutes Wochenende am Nürburgring und hofft, dass es in Frankreich ähnlich verlaufen wird. Er sagt, dass er mit der Entwicklung des R4 sehr zufrieden ist und dass ständig Verbesserungen gemacht werden. Mark Webber freut sich auf den GP von Frankreich, da 1.) dies eines der Rennen ist, bei denen das WE etwas ruhiger abläuft, 2.) er die Stecke sehr mag, 3.) er auf dieser Strecke 2001 im F3000 gewonnen hat und 4.) er letztes Jahr im Minardi 8. wurde. Zur Stecke sagt er, dass der Belag sehr glatt und rutschig sei, allerdings denkt er, dass dies kein Problem für Michelin sei, da dies ihr Heim GP ist und sie deshalb einen besonders starken Reifen liefern werden. Außerdem möchte erwieder Punkte holen. David Pitchforth, Managing Director at Jaguar Racing, sagt, dass sie aufgrund der positiven Ergebnisse aus den letzten Rennen zuversichtlich nach Frankreich fahren. Er ist der Meinung, dass das Team in der letzten Zeit sehr gut gearbeitet hat und jetzt die Punkte eingefahren werden; speziell beim anstehenden GP sollten ihnen die Reifen von Michelin helfen, dieses Vorhaben umzusetzen.



    Williams

    BMW Williams fährt sehr zuversichtlich nach Magny Cours. Die guten Ergebnisse aus den letzten 3 Rennen und vor allem die Verlängerung des Vertrages von BMW und Williams bis 2009 machen die Verantwortlichen so optimistisch. Ralf Schumacher spricht vor dem Rennen in Frankreich von sehr guter Arbeit des gesamten Teams. Er ist glücklich, dass es gelungen ist, den Abstand der zu Beginn der Saison auf McLaren und Ferrari vorhanden war kontinuierlich zu reduzieren und auf beide Teams aufzuschließen. Zur Rennstrecke in Frankreich sagt er, dass er denkt, dass dieser Kurs zum BMW Williams passen wird, allerdings gehört diese Strecke nicht zu seinen Lieblingsstrecken. Juan Pablo Montoya ist ebenfalls davon überzeugt, dass der BMW WIlliams in Magny Cours konkurrenzfähig sein wird. Er freut sich auf den GP, da er dort immer konkurrenzfähig war und letztes jahr die Pole hatte. Er ist überzeugt, dass ihm dies in diesem Jahr wieder gelingen und er den Sieg einfahren kann. Sam Michael ist glücklich, dass die harte Entwicklungsarbeit endlich Früchte trägt und seit 3 Rennen konstant gute Ergebnisse erzielt werden. Er meint, dass die High-Speed Section zu Beginn der Runde und die anderen High-Speed Schikanen sehr gut zum Williams passen sollten und die Reifen ihren Teil zu sehr schnellen Runden tun würden. Mario Theissen ist auch voneiner guten Platzierung in Magny Cours überzeugt und denkt, dass die Reifenund der motor einer der Schlüssel zum Erfolg sein werden.
    Ich denke, dass BMW Williams in Magny Cours sehr stark sein werden und sicherlich um die Pole und um den Sieg mitfahren werden.



    Renault

    Renault ist momentan guter Dinge und fährt hoffnungsvoll zum heim-GP nach Magny Cours. Pat Symonds, the engineering director ot the team, erläutert einige wichtige Details über den GP von Frankreich. „Magny Cours ist unser Heimrennen in dem wir natürlich sehr gut aussehen wollen. Aus der Sciht eines Ingenieurs ist dies kein leichter Kurs, da sich die Bedingungen ständig ändern. Kleine Änderungen bezüglich der Streckentemperatur können hier enorme Auswirkungen auf die Balance des Autos und die Reifen haben. Deshalb ist es sehr gut, dass wir am Freitag 2 Stunden mehr Zeit haben, um das beste Set-Up und die besten Reifen auszusuchen.“ Symonds ist sich sicher, dass auf dieser Stecke die Reifen eine wichtigere Rolle spielen werden als auf den anderen Strecken. „Hier in Magny Cours ist die Strecke sehr glatt und rutschig, was problematisch ist. Man muss einen Kompromiss zwischen den unterschiedlichen Reifen finden, der es erlaubt, schnelle Zeiten zu fahren bei denen der Reifen nicht zu schnell zerstört wird. Rémi Taffin ist der Meinung, dass die beiden Teststunden zu Beginn des Wochenendes in Magny Cours sehr wichtig sind, da man in dieser Zeit mehr Infos über das Set-Up finden und sammeln kann und diese evt. am Samstag oder Sonntag sehr hilfreich sein können.



    Toyota

    „Magny Cours ist ein sehr schöner Kurs, speziell für mich als Frnazose,“ sagt Olivier Panis. „Ich bin zwar hier in der Vergangenheit nicht sehr erfolgreich gefahren, allerdings bin ich sehr zuversichtlich im Hinblick auf das Wochenende, denn der Kurs sollte unserem Auto entgegenkommen. Den Kurs mag ich sehr und auch die Veränderung der Strecke gefällt mir gut. Ich durfte die Strecke im April bereits mit einem Lexus umrunden und war von der Veränderung der letzten Section begeisert. Ich kann mir keinen besseren Ort vorstellen, als mein heimatrennen, um ein gutes Resultat zu erzielen.“ Christiano da Matta war sehr verärgert über die beiden letzten Ausfälle, da er seiner meinung nach Punkte hätte holen können. Für das Rennen in Frankreich sieht er gute Chancen für sein Team und denkt, dass eine Top Ten Platzierung im Quali und Punkte im Rennen drin sind. Ove Andersson, Team Principal at Toyota Racing, meint: “Ich hoffe, dass das letzte Wochenende ein Wendepunkt war, auch wenn wir im Rennen leider ausgefallen sind. Ich denke, dass wir am Wochenende in Frankreich sehr stark sein werden, da das Auto auf vergleichbaren Strecken sehr gut war.“



    Michi

    Kommentar


      #3
      Gehe auf Montoya Pole, da ich Ihn für den etwas stärkeren Fahrer (auf eine Runde) als Ralf Schumi halte.Die roten Autos von M.Schumi und Rubens B. lasse ich aufgrund der Michi-Analyse außen vor.Mc Laren hat Michi zwar nicht beschrieben, aber ich denke, daß David C. derzeit nicht Polepositionreif ist und auch, daß Kimi R. keine 2 Polepositions hintereinander schafft.Die Renaults erwarte ich auch erst ab Platz 4...

      Mit H2H-Wetten warte ich noch ein bisschen ab!
      Fußballwetten werden im Wettforum behandelt. Wer sich für Trabrennen interessiert (vor Allem V64 und V75 in Schweden) kann ja einmal auf meinen Blog schauen (ganz neu!)
      http://cotopaxi.over-blog.de/

      Kommentar


        #4
        Zitat von Caliph
        Mc Laren hat Michi zwar nicht beschrieben, aber ich denke, daß David C. derzeit nicht Polepositionreif ist und auch, daß Kimi R. keine 2 Polepositions hintereinander schafft.

        In der Ruhe liegt die Kraft.
        Ich hatte heute Mittag keine Zeit mehr, deshalb hab ich nur einen Teil geschaftt. Heute Nacht folgt der Rest.


        Bei Coulthard gebe ich dir recht, allerdings muss ich dir bei Raikkönen widersprechen. Ich denke, dass er allemal in der Lage ist, wieder die Pole zu holen. Außerdem ist es mein Favorit auf den Sieg. Williams wird McLaren bestimmt Druck machen, Ferrari wird aufgrund von Bridgestone ein Handicap haben. Wie groß der ist, wird man erst im Quali sehen.


        Michi

        Kommentar


          #5
          weiter geht’s mit den Team-Previews



          McLaren Mercedes

          Kimi Raikönen: “Es ist im letzten Rennen sehr enttäuschend für uns gelaufen. Das Auto fühlte sich gut an, allerdings nützt es nichts in die Vergangenheit zu sehen sonder man muss sich auf das nächste Rennen konzentrieren. Letztes Jahr fuhr ich dort nur sehr knapp an meinem ersten Formel 1 Sieg vorbei, alleridngs hatten wir dennoch ein sehr gutes Wochenende dort zu verzeichnen. Ich bin überzeugt, dass wir dieses Ergebnis in diesem Jahr wiederholen bzw. noch toppen können.“ David Coulthard sagt folgendes: „Die Strecke in Magny Cours liegt mir. Ich kam dort immer sehr gut zurecht und mag die Charakteristik sehr. Außerdem denke ich, dass die Veränderung der Strecke zu mehr Überholmanövern führt, da man nun auch noch kurz vor Start/Ziel eine gute Möglichkeit hat, den Vordermann auszubremsen.“
          Ich denke, dass McLaren, speziell Raikkönen, um den Sieg mitfahren wird. Er zeigte im vergangenem Rennen eine super Leistung und hätte diese meiner Meinung nach mit einem Sieg gekrönt. Da er im letzten Jahr in Frankreichnur knapp an seinem ersten Formel 1 Sieg vorbeifuhr, denke ich, dass er in diesem jahr den „verlorenen“ Sieg einfahren wird. Ich schätze McLaren momentan (Mittwoch, 22.20 Uhr) für den GP von Frankreich stärker als Ferrari und ein bisschen stärker als Williams ein.



          Jordan

          Eddie Jordan: “Wenn wir ein bisschen Glück haben und ein paar Fahrer vor uns ausfallen, ist es möglich, dass wir einen oder ein paar Punkte machen.“ à hört sich ja nicht gerade überzeugend an!!!!! Fisichella: „Dies wird ein schwieriges Rennen für uns. Unser Auto hat speziell auf technischen Strecken einige Schwächen, die man nicht von heute auf morgen lösen kann. Ich werde zwar wie immer 110% geben, allerdings hoffe ich, dass wir bald ein neues Packet haben wurden um wieder mal Punkte zu holen.“
          Die werden wohl weit hinten mitfahren. Der Bridgestone-Reifen wird ihnen auch nicht helfen, weiter nach vorne zu kommen.


          Sauber

          Sauber hat keine richtige Preview für den GP. Rampf erklärt hier nur die Reifenproblematik. Hier seine Aussagen:
          „Tyre degradation is the major issue at Magny-Cours. There are two reasons for this. First the track is very smooth, so the car tends to move around; second, the grip level is changing with surface temperature so much during the day, much more so than at any other circuit. Between practice in the morning and qualifying in the afternoon, you can lose two seconds just because the conditions change. This puts you on your mettle to keep making the right changes to the car’s set-up, to keep pace with the effects of the temperature change. It is a moving target. At every race we have the 15-minute warm-up session before final qualifying. This is where you concentrate on honing the balance of the car, and you always have a range of alternative settings that can quickly be adapted. At Magny-Cours this session will be even more crucial than usual. The tyre degradation factor also influences your strategy more than ever at here. With a harder compound you would go for two stops, for sure, but you might consider using a softer compound and making three stops. When making your calculations you have to factor in the very slow pit lane entry, but against that the exit is quite fast. In other respects, the track is quite straightforward and not particularly demanding. Like Barcelona it requires a high downforce set-up, but not the maximum, and overtaking is possible which means you have greater scope to experiment with set-up. Good traction is important. Without it you can lose time exiting the Adelaide hairpin, and again accelerating out of the last corner which is the slowest part of the track. This will still be the case despite changes to the final section of the lap.
          Ich denke, dass Sauber durch die Bridgestone Reifen, wie alle anderen Teams mit diesen Reifen, gehandicapt ist und deshalb im Quali kein gutes Ergebnis erzielen wir. Im Rennen müssen sie auf Ausfälle hoffen, um in die Punkte zu kommen.



          BAR

          Jaques Villeneuve: Da wir hier noch nicht getesten haben weiß ich nicht, was uns hier erwarten wird. Aufgrund der Tatsache, dass Michelin in den letzten Rennen so stark war, bin ich etwas beunrhigt ob wir hier mit unseren Bridgestones mithalten können.“ Jenson Button freut sich über das vergangene Renne, erwartet allerdings in Magny Cours ein richtig hartes Rennen: „Das Quali wird hier sehr wichtig werden, da es sehr schwer ist zu überholen. Grip wird der wichtigste Faktor in der Abstimmung sein. Findet man eine gute Abstimmung die einem sehr viel Grip bietet, so kann man hier sehr schnelle Runden fahren. Sollte uns dies gelingen, bin ich optimistisch, dass wir vielleicht wieder in die Punkte fahren können.“ Die Verantwortlichen meine, dass es ein sehr schwieriges Wochenende werden wird, da man sich nicht sicher ist, ob die Reifen mitspielen werden.

          __________________________________________________ _____________


          Fasst man nun die Aussagen der Bridgestone Teams zusammen, erkennt man, dass sie daran Zweifeln, ob ihre Reifen den Anforderungen in magny Cours standhalten werden oder nicht. Dagegen ist Michelin von sich überzeugt und geht von einem Rennsieg aus. Ich denke, dass die Reifen DER entscheidende Faktor in diesem Rennen sein wird (auch im Quali) und werde mich bei meinen Wetten auch zu 99% daranhalten.


          Michi

          Kommentar


            #6
            Hervorragende Arbeit Michi!

            Kommentar


              #7
              @michi,

              wieder sehr schöne Post wie immer.
              Bestimmt hast Du vielen Zeit investierst. Danke!

              Allerdings frage ich mich, ob es sich lohnend, so vielen Zeit für Formel 1 Wetten zu investieren. Da gibt es 16-17 Rennen pro Jahr und die Streckenprofil ändert sich ständig, Auto wird ständig weiterentwickelt, Reifen auch. Fahrer natürlich auch. Und Wetter spielt eine Rolle, Renn-Strategie spielte eine Rolle, dazu kommt noch Unfall, Defekt, so vielen unberechenbaren Faktoren.

              Und mit dieser neuen Qualifikation sind alles mindesten doppelt unberechenbar geworden. Wie vielen Benzin hat er? war Ralf wirklich so schnell oder hat er nur wenigen Benzin? heute war Trulli schneller, aber was passiert wenn morgen regnet? Macht er 2 Stop oder nur eine? Da sind einfach Fragen, die selbst für ein Experte wie Lauda schwer zu beantworten sind.

              Wenn ich Zeit in Fussball, Tennis, NBA, MLB, Eishockey oder auch Radsport investieren, dann werde ich mich automatisch auf diesem Gebiet weiterentwickeln. Ich sammle Erfahrungen, verbessert meine Kenntnisse über Mannschaften bzw. Spieler. Die entschiedenen Faktoren sind statischer als die im Formel 1. Es gibt viel weniger Faktoren, dass man bei Abgaben seine Wette berücksichtiten muss.
              Zusammengefasst: Es lohnt sich viel mehr, Zeit zu investieren auf o.g. Sportsart.
              Und es gibt entschieden mehr Wettemöglichkeiten beim o.g Sportsart(Radsport ausgenommen) als Formel 1.

              Ich wünsche Dir, dass diesen Wochenende bei Dir alles optimal läuft, damit die Investition sich lohnt.

              Grüsse, chinaboy
              Lieber ist Gott

              Kommentar


                #8
                @chinaboy

                Natürlich lohnt es sich, Formel 1 zu wetten. Wenn nicht, dann hätte ich schon längst aufgehört. Zwar hab ich in letzter Zeit etwas Pech mit meinen Wetten, aber irgendwann hört jede Pechsträhne mal auf.

                Zur Frage, ob sich die Arbeit mit dem Posting lohnt kann ich nur folgendes sagen: Hier im Forum soll ja im Optimalfall jeder vom anderen profitieren - deshalb mach ich mir die Arbeit mit den F1 Postings, damit Personen die sich in der F1 nicht so auskennen bessere Infos erhalten. Für mich selbst, müsste ich dieses Posting nicht anfertigen, aber wie auch ich zB vom Flo, Prophet, Dir, ... profitiere, so sollt ihr auch von mir profitieren!!!!!


                MFG
                Michi

                Kommentar


                  #9
                  Analyse zu Webber over Button (Quali I)

                  Webber zeigte in den letzten Trainigssessions (freitags) stetig gute Leistungen. Er war oft unter den Top 8 zu finden und bewies somit seine Klasse. Außerdem wurde der Jaguar in den letzten Rennen immer stärker, sodass er auch im Rennen gute Leistungen zeigen konnte. Außerdem hat Webber den Vorteil, dass er auf Michelin-Reifen unterwegs ist und am Freitag vor dem freien Training 2 Stunden auf der Strecke zusätzlich testen darf. Buttons Leistungen sschwanken sehr. In manchen Sessions ist er unter den Top 8, in manchen aber auch unter den letzten 6. In magny Cours gebe ich ihm nicht vile Chancen, weit nach vorne bzw. vor Webber zu kommen, da er durch Bridgestone gehandicapt ist und die zusätzlichen 2 Trainingsstunden nicht wahrnehmen darf. Dadurch hat er am Freitag im Quali einen gewaltigen Set-Up Rückstand gegenüber Webber.


                  Michi

                  Kommentar


                    #10
                    Vorrige Woche hatte ich noch die MclLAren so schlecht gemacht weil ich dachte die basteln so einfrig am neuen Auto und vergessen so das Alte
                    , ist aber doch nicht so, der neue scheint wenn überhaupt erst am Ende der Sommerpause fertig zu werden. Dann wäre die Frage ob Bridgestone doch nicht mit neuen Reifen auftaucht, mir ist wohl klar das die Binnen
                    1-er Woche nicht was neues her zaubern können, aber ein Projekt könnte ja mit diesen Stichtag fertig geworden zu sein, anderseits hat Michelin ein Heim Grand Prix, Bridgestone is bei Regen vermutlich besser

                    Hab einmal ein Paar tips rausgepickt, würde aber keinen empfehlen schon jetzt zu Wetten sondern auf den letzten Moment warten bezüglich Regen , Reifen wahl usw...


                    Raikkonen Sieg Quote 5 Intwewetten
                    Montoya Sieg 7,5 Interw
                    Schumacher R. Sieg 7 baw
                    wobei da noch schwer zu sagen ist, da wäre nämmlich auch noch Renault, aber auch Webber die unter bestimmten umständen mitmischen können
                    Für mich just For fun Wette

                    Head-to-head Jacques Villeneuve/Jenson Button Quote 1.6 baw Button
                    Einer der vorrige Woche g.g. die Minardis kämpfen sollte BUtton schlagen


                    Head-to-Head Panis/DaMatta Panis 1.65 baw
                    1. Heimrennen 2-tes ist da Matta noch nicht so stark wie er sein sollte

                    Gibt es eine Safety-Car-Phase während des Rennens?
                    Ja 2.25 Nur bei Regen Wettbar

                    Dann bittet Interwetten für
                    NICHT Schumacher M. S 1,50
                    wäre nach dem Qualifiing nicht uninterresant, leider wird sich die Quote bis Dato vermutlich noch ändern
                    DISPZIPLIN DER WEG ZUM ERFOLG-REICH
                    ES GIBT KEIN ZUFALL SONDERN NUR UNWISSENHEIT

                    100% RAPID

                    Kommentar


                      #11
                      SCHUMACHER M. - BARRICHELLO 1 1,45 Interwettten (Qualifikation am Freitag)

                      Schumahcer M. dominiert Barrichello seit Jahren. Qualifikation Ergebnisse: 8:1. Freitagsqualifikation Ergebnisse: 6:3, allerdings M.Schumacher seit Imola 5:1.

                      Quote 1.45 durchaus Value!
                      Lieber ist Gott

                      Kommentar


                        #12
                        Quali I


                        Williams over Ferrari
                        2,35 / BAW


                        McLaren over Ferrari
                        2,00 / BAW


                        Ferrari fährt sein ca. 3 Rennen der absoluten Spitze etwas hinterher. In Montreal konne zwar Michael Schumacher durch einen Sieg zeigen, dass der Ferrari auch gewinnen kann, wenn er einen kleinen Defekt hat, allerdings waren dieser Sieg und die Siege zuvor sehr hart erkämpft. Nun muss man sich die Frage stellen, woran dies liegt. Ich denke, dass der Ferrari das stärkste Auto im Feld ist, allerdings ein enormes Handicap durch die Reifen hat. Es wurde in den letzten Rennen immer deutlicher, dass Michelin den besseren Reifen baute, denn oftmals waren in den Top 10 acht Autos mit Michelinbereifung. Gerade in Magny Cours gehe ich davon aus, dass es Michelin wieder gelingen wird, den besseren Reifen zu bauen, denn da der letzte GP erst vor 4 Tagen war, kann es für Bridgestone nicht möglich sein, einen um 100% besseren Reifen zur Verfügung zu stellen. Außerdem zeigte Williams in den letzten Rennen bzw. in den letzten Quali eine beeindruckende Leistung und sollte deshalb auch auf einer Strecke, die ihnen liegen sollte, gut zurechtkommen.
                        Das gleiche (Reifenproblematik) gilt auch für McLaren over Ferrari. Außerdem fuhr Raikkönen am Nürburgring exzellente Qualis und ein sehr gutes Rennen (bis zu seinem Ausfall). Wenn er diese Form mit nach Frankreich bringen kann, wird er sicherlich vor dem besten Ferrari landen. Bei Coulthard bin ich mir da nicht so sicher, da er in den letzen Rennen / Qualis schlechte Leistungen gebracht hat.

                        Dazu noch ein Statement von Montoya zur GP Vorschau von Michelin:
                        "Our tyres should be really competitive in Magny-Cours. As we have seen especially in the last few races, Michelin has gained the upper hand in the tyre war and on their home ground they might aim to perform at the top even if they might be a bit more under pressure. With the help of our tyres I hope I'll be able to double the pole position I set there in 2002 and possibly take advantage of it, unlike I did last year, when I finished fourth."


                        Michi

                        Kommentar


                          #13
                          Was sich in Monaco noch abwenden ließ, trat nun in Magny Cours ein: Die BAR-Boliden wurden von einem Gerichtsvollzieher beschlagnahmt.


                          Bereits im Rahmen des Großen Preises von Monaco wurde darüber diskutiert, dass der ehemalige Partner des British American Racing Teams, PPGI, der dem Rennstall vor fünf Jahren Teleglobe als Partner vermittelte, möglicherweise die Autos des Rennstalls aufgrund angeblich noch ausstehender Zahlungen beschlagnahmen könnte.

                          Doch während dies im Fürstentum nicht der Fall war, holten die französische Polizei und ein Gerichtsvollzieher dies am Donnerstag im französischen Magny Cours nach. Dabei wurden die Autos von Jacques Villeneuve und Jenson Button in der Boxengasse beschlagnahmt, wo die Boliden bis zu einem Urteil eines lokalen Gerichts am Freitag Vormittag verweilen werden.

                          Der Streit basiert auf einer angeblichen mündlichen Vereinbarung zwischen dem ehemaligen BAR-Teamchef Craig Pollock sowie dem Ex-Partner PPGI, welcher nun eine entsprechende Schuld einklagt.

                          In einem offiziellen Statement des Teams hieß es dabei, dass PPGI „eine gerichtliche Erlaubnis habe, Vermögensgegenstände des Teams zu beschlagnahmen, da 1998 ein mündlicher Vertrag zwischen ihnen und Ex-Teamchef Craig Pollock geschlossen worden sein soll“.

                          Da dieser Fall bereits von einem monegassischen Gericht bearbeitet wird, dort aber erst am 15. Oktober aufgenommen werden kann, war das Team sehr überrascht, dass PPGI nun mit einer weiteren Beschlagnahmungserlaubnis im Paddock auftauchte.
                          „Dies endete damit, dass die Autos übernacht beschlagnahmt wurden, dabei jedoch im Paddock verbleiben. Am Freitag Vormittag wird BAR um 9:00 Uhr am Gericht in Nevers versuchen, diese Anordnung rückgängig zu machen.“ Eine Teilnahme des Teams am anstehenden Großen Preis von Frankreich, der am Freitag um 11:00 Uhr mit dem ersten freien Training offiziell beginnen wird, ist jedoch noch ungewiss.

                          BAR-Teamboss David Richards beschreibt die Situation dabei wie folgt: „Dies geht alles auf das Jahr 1998 und einen mündlichen Vertrag zurück, welchen er [France Corbeil von PPGI, der für BAR den Sponsor Teleglobe an Land gezogen hat] und Craig Pollock geschlossen haben“, wird Richards von Autosport zitiert. „Craig bestreitet diesm und ich unterstütze Craig auf ganzer Linie. Wir wussten nichts davon, bis er vor drei Monaten – fünf Jahre danach – zu uns kam, um über die Lage zu sprechen.“

                          „Er überbrachte uns die Anordnung heute Abend, nachdem das Gericht geschlossen hatte, in dem Wissen, dass wir dies morgen früh um 9:00 Uhr rückgängig machen werden“, zeigte sich Richards sicher, seine Autos schon freitags wieder einsetzen zu dürfen. „Ich bin absolut zuversichtlich, dass wir diese Sache um 9:00 Uhr gelöst haben und rechtzeitig um 11:00 Uhr am ersten Training teilnehmen können...“



                          Rennen
                          Head-to-Head Button/Webber
                          M. Webber (Jaguar) 1.75 Quote bei baw
                          Mit die Fakten noch um eine Spur interresanter
                          DISPZIPLIN DER WEG ZUM ERFOLG-REICH
                          ES GIBT KEIN ZUFALL SONDERN NUR UNWISSENHEIT

                          100% RAPID

                          Kommentar


                            #14
                            es regnet mal wieder in Frankreich,
                            so eigentlich eine gute idee die Aussenseiter zu versuchen,
                            gansbesonders Firman

                            Kommentar


                              #15
                              @carramba
                              Firman wie kommst du auf Firman, der ist froh immer ein Rennen durchzufahren und derzeit schauen die Joradns ganz und gar nicht gut aus Trulli, Alonso, Webber, Pizzonia, die sind noch für einen Überraschung gut......
                              DISPZIPLIN DER WEG ZUM ERFOLG-REICH
                              ES GIBT KEIN ZUFALL SONDERN NUR UNWISSENHEIT

                              100% RAPID

                              Kommentar

                              Ähnliche Themen

                              Einklappen

                              Neue Artikel im Sportwetten Magazin

                              Einklappen

                              • Anfänger Fehler beim Wetten vermeiden
                                von DirkPaulsen
                                Einfach gesagt ist der schlechte Tipp das Gegenteil von einem guten Tipp. So banal das klingt: tatsächlich ist dieser Gedanke hilfreich. Mit dem Verweis auf den Artikel "Gegen Serien wetten" kann man nämlich sehr wohl schließen, dass es vermutlich nicht besonders klug sein dürfte, das zu wetten, was alle wetten. Der einfache Grund: der Kurs darauf ist zu niedrig. Nach dem identischen Marktgesetz Angebot – Nachfrage. Wobei eben nicht zwangsläufig das Auslassen des „Standardtipps“ (das, was alle...
                                09.08.2020, 11:06
                              • Gegen Serien wetten - Dirk Paulsen Wettexperte Tipps
                                von DirkPaulsen
                                Wenn wir uns auf die Suche nach guten Wetten begeben, haben wir sicherlich verschiedene Möglichkeiten, fündig zu werden. Der Markt macht Fehler, das ist nicht die entscheidende Frage, beziehungsweise macht die Beantwortung mit „Ja, macht er“ uns ausreichend viel Mut, immer wachsam zu bleiben und immer auf Ausschau zu sein. Ein einfacher Beweis, dass es Fehler geben muss, wäre dieser: die Anpassung der Quoten vom „early market“ (also der Anfangsphase nach der Veröffentlichung der Wettquoten)...
                                03.08.2020, 18:48
                              • Wie finde ich den besten Wettanbieter?
                                von MaxRadowsky
                                Gerade für Wettanfänger kann die Suche nach dem idealen Wettanbieter anfangs mitunter frustrierend sein. Zu Beginn sucht jeder einen Wettanbieter der die eigenen Wettbedürfnisse erfüllt und bei dem man sich gut aufgehoben fühlt. Der eine mag ein tolles Bonusprogramm versprechen aber dann im Kleingedruckten ungünstige Bedingungen daran knüpfen, der andere mag tolle Quoten haben aber nur eine kleine Bandbreite an Ligen und Wettarten abdecken, wieder ein anderer Wettanbieter mag zwar ein großes...
                                29.07.2020, 14:43
                              • Tipps für Recherche bei Sportwetten
                                von MaxRadowsky

                                Die Recherche beim Sportwetten


                                Es mag dem einen oder anderen Wettfreund anfangs reichen, wenn er Tipps von anderen Sportwettern nachspielt, sich Tipps in Wettforen besorgt oder sich gar bei einem Newsletter der aus dem Boden sprießenden vermeintlichen Wettexperten anmeldet. In der Regel aber werden die Verluste früher oder später einsetzen und auch der Spaßfaktor wird sich für nicht wenige Wettanfänger in Grenzen halten, wenn sie im Endeffekt blind einer anderen Person ihr Geld...
                                24.07.2020, 16:39

                              Meiste Beiträge

                              Einklappen

                              der letzten 30 Tage
                              1
                              347
                              4
                              143
                              5
                              136

                              Meiste Beiträge in Analyseforen

                              Einklappen

                              Zwischen 01.01.2020 und 31.12.2020

                              Meiste erhaltene Danke

                              Einklappen

                              der letzten 30 Tage
                              18 Plus Icon
                              Wettforum.info
                              Lädt...
                              X
                              Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
                              Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.