widgetinstance 1261 skipped.
X
Einklappen

Schach Seite 9 von 9

 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Schach WM: Magnus Carlsen - Fabiano Caruana

    9. bis 28. November 2018

    Partie 2: Carlsen - Caruana Samstag 1600
    Carlsen @4,07 (4/10) Pinnacle

    Langsam wird die Carlsen-Quote hoch interessant. Gestern der Norweger sein unfassbares Gespür für die Position bewiesen, Caruana aus seiner Eröffnung herausgebracht und in Zeitnot hineingebracht. Das wird in jeder Partie das sein, was er anstreben will. Heute rechne ich zwar auch eher mit 1.e4, aber es kann hier viel kommen. Carlsen hat mit Weiß die Möglichkeit Stellungen zu fokussieren, die ihm liegen beziehungsweise ihm das oben Beschriebene ermöglichen. Gestern hat er - ähnlich wie im Sinquefield Cup - lediglich den Sack nicht zugemacht und sich in seinem 40. Zug falsch entschieden. Danach aber noch 75 Züge weiter sein Glück versucht und vor allem Caruana müde gespielt, auch wenn es danach nicht mehr derart schwierig war das zu verteidigen.
    Die Remisquote von @1,5 auf @1,418 gesunken in den letzten Stunden. Bleibt wahrscheinlichstes Ergebnis, gebe dem auch zwei Drittel, den Rest aber Carlsen. Er hat gestern seine Dominanz gezeigt. Wurde im Anschluss viel diskutiert, wer hier als "Sieger" vom Brett gegangen ist. Ich gebe hier Olimpiu Urcan absolut Recht, wenn er sagt: "It's unquestionably better to be inches away from a memorable masterpiece than inches away from an unforgettable disaster." Caruana muss sich wohl noch mehr strecken wie vor dem Vergleich angenommen, wird hier froh sein, wenn er mit zwei Remisen in den morgigen Ruhetag geht.
    Ich spiel das bewusst bissje höher - die Limits passen auch - angesichts des psychologischen Vorteils von gestern und dem Müdespielen. Wobei ich hier nicht unterschlagen will, dass sich Carlsen natürlich blöd geärgert hat, den Vorteil nicht umzusetzen.
    Seh das ganze fair Richtung @3,3 bis @3,7. 25% geb ich ihm auf jeden Fall das heut für sich zu entscheiden. Zumal Carlsen einem weiteren Marathonmacht nicht aus dem Weg gehen wird wegen des morgigen Ruhetages.
    Alle offensichtlichen Züge sehen in der Analyse zweifelhaft aus. - Viktor Kortschnoi
    Mai 2015: gesetzt: 54,2EH // 12-1-15 // +4,64EH /// live: gesetzt: 1,5EH // 2-0-0 // +5,468EH
    April 2015: gesetzt: 0EH // 0-0-0 // +0EH /// live: gesetzt: 2,7EH // 1-0-4// +2,96EH
    Januar 2015: gesetzt: 15,5EH // 0-0-5 // -15,5EH /// live: gesetzt: 5EH // 1-0-0 // +4,3EH

    Kommentar


    • Cridac
      Cridac kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Warum hat Carlsen im 3. Spiel eine @6.5 und der Gegner @4.6 wenn er soviel besser ist normal

    • sokoe
      sokoe kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Caruana morgen Heimvorteil (Fans, Anreise, etc)

    Zitat von sokoe Beitrag anzeigen
    Schach WM: Magnus Carlsen - Fabiano Caruana

    9. bis 28. November 2018

    Partie 2: Carlsen - Caruana Samstag 1600
    Carlsen @4,07 (4/10) Pinnacle
    Carlsen läuft hier voll in die Vorbereitung von Caruana, wird nur Remis -4EH
    Alle offensichtlichen Züge sehen in der Analyse zweifelhaft aus. - Viktor Kortschnoi
    Mai 2015: gesetzt: 54,2EH // 12-1-15 // +4,64EH /// live: gesetzt: 1,5EH // 2-0-0 // +5,468EH
    April 2015: gesetzt: 0EH // 0-0-0 // +0EH /// live: gesetzt: 2,7EH // 1-0-4// +2,96EH
    Januar 2015: gesetzt: 15,5EH // 0-0-5 // -15,5EH /// live: gesetzt: 5EH // 1-0-0 // +4,3EH

    Kommentar


      Schach WM: Magnus Carlsen - Fabiano Caruana

      9. bis 28. November 2018

      Partie 5: Caruana - Carlsen Donnerstag 1600
      Erste geschlagene Figur: Springer @4 (2/10) bwin/Sportingbet

      Anlässlich des WM-Kampfes möchte ich sokoe im Schach-Thread unterstützen.

      Starten tue ich mit einer auf den ersten Blick ziemlichen Gamblewette - die erste geschlagene Figur. In einem normalen Turnier wäre diese Wette auch komplett schwachsinnig, aber wir haben bereits 4 Partien gesehen. In beiden Schwarzpartien von Carlsen war die erste geschlagene Figur jeweils der Springer im Rossolimo. Die Wette zielt also darauf ab, dass wir auch in Partie 5 Rossolimo zu sehen bekommen. In fast allen anderen Varianten, die wir erwarten können (Spanisch, Berlin, Italienisch und offener Sizilianer) verlieren wir die Wette. Neben Rossolimo könnte uns auch Anti-Berlin mit d3 die Wette gewinnen.

      Warum wiederholt Carlsen die Variante (nicht)?
      Partie 1 lief exzellent.
      Partie 3 lief weniger gut.
      Sizilianisch wurde von Carlsen in Saint Louis 2x gespielt, davon auch einmal die Rossolimovariante, die wir nun schon doppelt bewundern durften.
      In seinen bisherigen WM-Kämpfen hat Carlsen gerne früh überrascht, dann die Überraschung aber nicht wiederholt (Caro-Kann gegen Anand, Trompowsky gegen Karjakin). Die erste Wiederholung lässt darauf schließen, dass Sizilianisch eine Hauptwaffe (neben e5) für Carlsen in diesem Match ist.

      Warum wiederholt Caruana die Variante (nicht)?
      Er hat nach seinem beinahe-Unfall aus Partie 1 nur leicht angepasst, nicht aber den ersten oder zweiten Zug geändert.
      Er hat in Partie 3 eine angenehme Stellung erhalten und bezeichnete das Verpassen von 15.Ld2 selbst als Blackout, wonach er leichten Druck gehabt hätte.
      Caruana ist wie sokoe schon ausführte ein 1.e4 Spieler, so früh im Match beim Stand von 2-2 wird er wohl nicht den ersten Zug wechseln. Schätzt Fabi seine Chancen in einem offenen Sizilianer (vermutlich Sveshnikov) höher ein, als in einem Rossolimo?!

      Aspekte, die ich nicht mit einbeziehe:
      Die letzte Partie vor dem Farbwechsel (Doppelweiß für Carlsen in Partie 6 und 7)
      Caruana-Leaks, das Video welches eine Datenbank mit Eröffnungsvarianten zeigt

      Beide Punkte lassen sich in beide Richtungen auslegen, weshalb ich sie ignoriere.

      Insgesamt erwarte ich Rossolimo zu mehr als 25% und denke die Quote hat Value. Interessanterweise gab es in Partie 4 die gleiche Quote.

      Kommentar


        Zitat von Zijuk Beitrag anzeigen
        Schach WM: Magnus Carlsen - Fabiano Caruana

        9. bis 28. November 2018

        Partie 5: Caruana - Carlsen Donnerstag 1600
        Erste geschlagene Figur: Springer @4 (2/10) bwin/Sportingbet

        Anlässlich des WM-Kampfes möchte ich sokoe im Schach-Thread unterstützen.

        Starten tue ich mit einer auf den ersten Blick ziemlichen Gamblewette - die erste geschlagene Figur. In einem normalen Turnier wäre diese Wette auch komplett schwachsinnig, aber wir haben bereits 4 Partien gesehen. In beiden Schwarzpartien von Carlsen war die erste geschlagene Figur jeweils der Springer im Rossolimo. Die Wette zielt also darauf ab, dass wir auch in Partie 5 Rossolimo zu sehen bekommen. In fast allen anderen Varianten, die wir erwarten können (Spanisch, Berlin, Italienisch und offener Sizilianer) verlieren wir die Wette. Neben Rossolimo könnte uns auch Anti-Berlin mit d3 die Wette gewinnen.

        Warum wiederholt Carlsen die Variante (nicht)?
        Partie 1 lief exzellent.
        Partie 3 lief weniger gut.
        Sizilianisch wurde von Carlsen in Saint Louis 2x gespielt, davon auch einmal die Rossolimovariante, die wir nun schon doppelt bewundern durften.
        In seinen bisherigen WM-Kämpfen hat Carlsen gerne früh überrascht, dann die Überraschung aber nicht wiederholt (Caro-Kann gegen Anand, Trompowsky gegen Karjakin). Die erste Wiederholung lässt darauf schließen, dass Sizilianisch eine Hauptwaffe (neben e5) für Carlsen in diesem Match ist.

        Warum wiederholt Caruana die Variante (nicht)?
        Er hat nach seinem beinahe-Unfall aus Partie 1 nur leicht angepasst, nicht aber den ersten oder zweiten Zug geändert.
        Er hat in Partie 3 eine angenehme Stellung erhalten und bezeichnete das Verpassen von 15.Ld2 selbst als Blackout, wonach er leichten Druck gehabt hätte.
        Caruana ist wie sokoe schon ausführte ein 1.e4 Spieler, so früh im Match beim Stand von 2-2 wird er wohl nicht den ersten Zug wechseln. Schätzt Fabi seine Chancen in einem offenen Sizilianer (vermutlich Sveshnikov) höher ein, als in einem Rossolimo?!

        Aspekte, die ich nicht mit einbeziehe:
        Die letzte Partie vor dem Farbwechsel (Doppelweiß für Carlsen in Partie 6 und 7)
        Caruana-Leaks, das Video welches eine Datenbank mit Eröffnungsvarianten zeigt

        Beide Punkte lassen sich in beide Richtungen auslegen, weshalb ich sie ignoriere.

        Insgesamt erwarte ich Rossolimo zu mehr als 25% und denke die Quote hat Value. Interessanterweise gab es in Partie 4 die gleiche Quote.
        Puh... Das tut weh
        Toller Pick, es kommt wieder Rossolimo, aber Caruana nimmt nicht auf c6
        -2

        Kommentar


          Zitat von sokoe Beitrag anzeigen
          Schach WM: Magnus Carlsen - Fabiano Caruana

          Outright: Carlsen Weltmeister @1,448 (7/10) Pinnacle
          Im klassischen Schach gleichwertig, aber dann Machtdemonstration im Tie-Break wie erwartet: 3-0 +3,136EH
          Alle offensichtlichen Züge sehen in der Analyse zweifelhaft aus. - Viktor Kortschnoi
          Mai 2015: gesetzt: 54,2EH // 12-1-15 // +4,64EH /// live: gesetzt: 1,5EH // 2-0-0 // +5,468EH
          April 2015: gesetzt: 0EH // 0-0-0 // +0EH /// live: gesetzt: 2,7EH // 1-0-4// +2,96EH
          Januar 2015: gesetzt: 15,5EH // 0-0-5 // -15,5EH /// live: gesetzt: 5EH // 1-0-0 // +4,3EH

          Kommentar


          • Moghul
            Moghul kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Glückwunsch und danke - war an bord. Aber ich muss zugeben, ich habe zuweilen durchaus etwas geschwitzt. Würdest Du die Wette zu der Quote noch einmal empfehlen?

          • sokoe
            sokoe kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            klares ja. Caruana von der Eröffnungsvorbereitung überlegen gewesen, selbst das hat nicht gereicht Carlsen ernsthaft zu gefährden. Der Norweger in Game 1 und 12 die größten Vorteile rausgearbeitet.

          • sokoe
            sokoe kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Der Schlüssel war die Tie-Break und die 95% wohl messbar. Darauf hat sich Carlsen verlassen und stand damit nie unter Druck. Hätte zwar lieber ne @27 genommen, aber zur Not auch die gespielte Quote :P

          Sinquefield Cup Runde 11 (heute 20:00 Uhr)

          Quoten hab ich gesichtet bei unibet, bwin, nordicbet, bet365, mara und jeweiligen Ablegern. Auswahl bescheiden, aber kann wer effentwell.

          Geht in die letzte Runde, Tabelle etc hier, später dort auch Live-Übertragung. Turnier ist Teil der Grand Chess Tour, gibt ne Gesamtwertung für das Finale in London. Jeder spielt dafür fünf Qualifikationsturniere.

          Giri - Nepomniachtchi 2 @8 bwin (0,5/10)
          Giri weder Chancen auf gute Platzierung noch auf die Quali für London. Vom Preisgeld kein Unterschied Nepo braucht jeden Punkt, da er nur noch ein Turnier spielt, Verfolger Aronian und Anand aber noch zwei. Dazu hat er noch Chancen auf Turniersieg. Hat die meisten entschiedenen Partien, gestern böse gepatzt gegen MVL, sagt selbst er sei müde. Quote dennoch klein was wert.

          So - Aronian DC12 @6,15 unibet (2/10) selber basteln
          Aronian @16 unibet (0,5/10)
          Die beiden geteilte Letzte, in der GCT Aronian virtuell Sechster, hat aber noch zwei Events. Bookies quotieren X @1,15 was Sinn machen würde, wenn es nur um St. Louis und nicht auch um London ginge. So in der Gesamtwertung nicht weit weg von Aronian und auch noch mit zwei Events. Beide sehr gute Chancen, sollten hier aber mehr als 1,5 Punkte mitnehmen. Bei einer Niederlage fallen die auf 1 Punkt für die Gesamtwertung zurück, aber sind sogar drei möglich. Es lässt sich also befreit angreifen. Erwarte hier offenes Visier, anders als die Buchmacher. Fraglich natürlich wie die Spieler das selbst sehen. Für beide sehr enttäuschendes Turnier. Dachte hier erst deutlich höher zu legen, aber das Ding kann auch nach 12 Zügen aus sein. So ist aufgrund seines Rückstandes auf Aronian in der größen Drucksituation, sehe deshalb mehr Value im Armenier.

          MVL - Carlsen 1 @8 bwin (0,5/10)
          Carlsen @4,95 nordicbet (2/10)

          Carlsen ist in London schon sicher dabei, hat nach seinem Sieg gestern Chancen auf den Turniersieg. Gestern angekündigt, MVL auskontern zu wollen, wenn der auf Sieg drücken wolle. Und der steht vor der Situation kein Turnier mehr in der Hinterhand zu haben. Stand jetzt ist er Dritter (vier qualifizieren sich für London) mit 10 Punkten Vorsprung, aber Nepo (müsste in Indien gewinnen), Aronian, Anand und So (zwei gute Platzierungen in Rumänien und Indien) können ihn noch einholen. Ein Remis könnte reichen, aber mit einem Sieg heute kann er nochmal Boden gut machen. Sehe auch ohne die London-Situation Value in der Quote, Carlsen mit Chancen auf Turniersieg, spielt nicht mehr so weit weg von den anderen wie im ersten Halbjahr, aber sein Score (mit Schwarz!) ist 3-1 gegen ihn, auch wenn Vachier-Lagrave in Abidjan gewinnen konnte. Der derzeit außer Form, völlig überspielt. Schwaches Blitz in St. Louis gespielt und gestern nur durch den Patzer von Nepo den ersten Sieg holen können.

          Caruana - Karjakin DC12 @3,32 unibet (2/10) selber basteln
          Karjakin @14 unibet (0,5/10)
          Beide nur noch ein Turnier, beide brauchen einen Sieg heute um Nepo und MVL erreichbar zu machen. Oben ist eng, Karjakin könnte aus derzeit 11,25 schnell 15 machen und Caruana seine Punkte nahezu verdoppeln in St. Louis. Hängt aber stark von den anderen Partien ab. Mit einem Remis wird es für beide fast unmöglich. Karjakin kann zudem noch den Turniersieg holen. Sind zwischen den beiden 30% Remis ca. Dazu Karjakin in der letzten Runde gegen Caruana mit Schwarz hab ich doch sehr sehr gute Erinnerungen dran.
          Alle offensichtlichen Züge sehen in der Analyse zweifelhaft aus. - Viktor Kortschnoi
          Mai 2015: gesetzt: 54,2EH // 12-1-15 // +4,64EH /// live: gesetzt: 1,5EH // 2-0-0 // +5,468EH
          April 2015: gesetzt: 0EH // 0-0-0 // +0EH /// live: gesetzt: 2,7EH // 1-0-4// +2,96EH
          Januar 2015: gesetzt: 15,5EH // 0-0-5 // -15,5EH /// live: gesetzt: 5EH // 1-0-0 // +4,3EH

          Kommentar


            Zitat von sokoe Beitrag anzeigen
            Sinquefield Cup Runde 11 (heute 20:00 Uhr)
            Giri - Nepomniachtchi 2 @8 bwin (0,5/10)
            So - Aronian DC12 @6,15 unibet (2/10) selber basteln
            Aronian @16 unibet (0,5/10)

            MVL - Carlsen 1 @8 bwin (0,5/10)
            Carlsen @4,95 nordicbet (2/10)

            Caruana - Karjakin DC12 @3,32 unibet (2/10) selber basteln
            Karjakin @14 unibet (0,5/10)
            +1,9EH
            Alle offensichtlichen Züge sehen in der Analyse zweifelhaft aus. - Viktor Kortschnoi
            Mai 2015: gesetzt: 54,2EH // 12-1-15 // +4,64EH /// live: gesetzt: 1,5EH // 2-0-0 // +5,468EH
            April 2015: gesetzt: 0EH // 0-0-0 // +0EH /// live: gesetzt: 2,7EH // 1-0-4// +2,96EH
            Januar 2015: gesetzt: 15,5EH // 0-0-5 // -15,5EH /// live: gesetzt: 5EH // 1-0-0 // +4,3EH

            Kommentar



              Kandidatenturnier aktuell Ruhetag nach 3 Runden, morgen gehts weiter. Es werden noch 11 Runden gespielt. Ist ein 8-er Turnier, jeder gegen jeden, einmal schwarz, einmal weiß

              Will hier gar nicht großartig auf etwas spezielles eingehen, Analyse ganz oberflächlich.
              Ich gehe hier auf Grischuk gewinnt Kandidatenturnier @12 bet365.

              Er ist in dieser Art von Turnieren definitiv der erfahrenste. Schon oft mitgemacht, auch einmal eine Partie vom Sieg entfernt gewesen. Hat hier bisher ansprechendes Schach gezeigt. In der ersten Runde gegen Alekseenko und 3. Runde gegen Wang beide male deutlich bessere Stellung gehabt, jedoch vor allem gegen Wang katastrophalen ,,Blunder’’ gemacht, und nur ein Remis erreicht. Rein vom schachlichen mindestens auf Augenhöhe mit den Favos Caruana und Ding. Hat jedoch auch heuer einfach ein katastrophales Zeitmanagement, was auch den Blunder gegen Wang hervorgerufen hat. Ist zwar unter Druck mit das beste was man kriegen kann (3x Blitzweltemeister), jedoch ist es einfach nur dumm sich immer unter Druck zu setzen wenn es nicht nötig ist. Hat jedoch im Interview gesagt, es gebe manchmal Situationen in denen es hinnehmbar ist in dermaßen große Zeitnot zu geraten, und das war so eine. Ich hoffe einfach dass er mit dem Selbstvertrauen das er bekommen hat (für ihn ist es sehr wichtig das er sieht es läuft und er hat die Chance ein Turnier zu gewinnen), zumindest ein wenig die Zeit in den Griff bekommt, dann wird er hier mit einem guten Ergebnis rausgehen.

              Das ist ein weiterer Punkt wieso ich hier auf ihn gehe. Grischuk tut, was zu tun ist. Und ihm ist alles egal er geht auf den sieg. Lebt das winner Takes it all Prinzip, nachdem hier gespielt wird. Sieger wird WM-Herausforderer der Rest geht leer aus.

              Aktuell liegt er einen halben Punkt hinter MVL (@6), Nepo (@5) und Wang (@8), wobei Wang das Turnier nicht gewinnen wird. Halber Punkt nach 3 Runden natürlich noch kein großes Ding. Nepo ist gut drauf die @5 kann man evtl probieren. MVL @6 wurde ich nicht spielen.

              Favos waren und sind Caruana (@2,62) und Ding (@5). Ding ersten 2 Runden verloren jetzt aber ein Comeback geschafft mit dem Sieg gegen Caruana. Caruana bisher mit seinem Sieg gegen Alekseenko den klaren Aussenseiter (@251) gewonnen und gegen MVL remisiert. Bisher beides nicht sehr überzeugend, ist natürlich trotzdem noch früh im Turnier.

              Giri (@29) mit einem Punkt auch schlecht gestartet, hatte vor dem Turnier was von ihm erwartet und tue es Immer noch. Durfte ihn im Zuge einer Partie mal kennenlernen und sehe ihn als sehr bodenständigen hart arbeitenden jungen Kerl an, der weiß was er will. Traue ihm den großen Sprung aber (noch) nicht zu. Dafür hat er einfach noch zu wenig Erfahrung und Konstanz. Wäre er gut gestartet wäre auch er einen Versuch wert gewesen.


              Insgesamt verstehe ich die hohe Quote einfach nicht. Sascha kann dieses Turnier von seiner Qualität her gewinnen. Dazu scheint er gut in Form, und das Format liegt ihm. Wenn er jetzt, was ich hoffe rausgehört zu haben, das Zeitmanagement angeht und dieses in den Griff bekommt, mindestens auf Augenhöhe mit Caruana und Ding, plus seine Erfahrung und das beide Top Favos nicht überzeugt haben nötigt mich das zu einer etwas höheren Wette auf den Publikumsliebling. Dazu ganz Small zum absichern auf Nepo, weil er mir einfach sehr gut gefallen hat bisher.

              3/10 Grischuk gewinnt Candidates @12
              0,5/10 Nepo gewinnt @5

              Vor allem zum Mitfiebern in Coronazeiten, bei Interesse für Schach ein Muss ;)

              Kommentar


              #Gewinnspiel

              Ganz schnell hier, da sehr kurzfristig, hoffe kann noch jemand mit drauf.

              Habe bisher keine Partie pregame angespielt, aber heute gleich mehrer gute Quoten dabei, bin ganz überrascht.

              Liren Ding - Alekseenko X @2,05 2/10
              Eine @2,xx kann man eigentlich immer spielen. Sowohl Ding als auch Alekseenko nur mit 2/6, vor allem Ding, der als einer der Davos ins Turnier kam, eine Enttäuschung. Selbst wenn er gegen Nepo gewinnt und weitere 4 Partien bei 3 Remis, wird er mit 7,5/14 nicht gewinnen können. Klar wird er hier mit weiß gegen einen Aussenseiter nochmal alles versuchen aber seine im Vergleich zum Restjahr katastrophale Form ist einfach nicht ausreichend. Ob das jetzt an den 14 Tagen Quarantäne in Moskau vor dem Turnier liegt oder dem inzwischen 2 mal gewechselten Hotel ist ja egal. Offensichtlich fühlt er sch nicht wohl und Motivation könnte ganz weg sein wenn er aus der Eröffnung nichts rausbekommt. Kirill wird da eine ganz andere Einstellung haben, da ihm klar war dass es so laufen wird. Einer mit einer sehr guten Vorbereitung, besonders nach dem freien Tag sehe ich ihn hier mit 70% Chance auf Remis.

              Giri- Grischuk über 40,5 Züge @1,72 7/10

              verstehe die Line nicht. Dürfen nicht vor dem 40. Zug Remis machen. Giri bekannt dafür eine überragende Vorbereitung zu haben, dagegen Grischuk mit anhaltenden Zeitproblemen, wird Heute ganz schlimm werden. Giri auch als ,,Kneter'' bekannt der die letzten 2 Jahre nur auf dieses Turnier hingearbeitet hat. Wird hier einen Grischuk unter Zeitnot, der sagt er will aufgrund der Corona Situation nicht hier sein, solange (mental) auf die Probe stellen wie nur möglich. Dazu Grischuk Raucher. Wird nach der Zetkontrolle sofort zum Rauchen rennen, sprich wenn sie gleich Remis machen erst im 41. Zug :) Toptipp mMn.

              Kommentar


              • HALAL
                HALAL kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Unibet

              beide remis nach 40 Zügen. Ding vs Alekseenko spielen beide als ob es um nicht viel mehr gehen würden und landen im remishafen.
              Bei giri Grischuk ging die Quote nach 10 Minuten auf @1,35 runter, jedoch konnte Grischuk Giri aus seiner Vorbereitung bekommen, was diesen zum frühen vereinfachen genötigt hat. Nach 40 Zügen Totremis weil Grischuk auch nichts mehr probieren wollte.
              schade
              -4,9

              Kommentar


                # Gewinnspiel

                heute gibt es für mich 2 interessante Paarungen,

                zum einen Alekseenko - Grischuk, zum anderen Hao - ding, ein Russenduell und ein Chinesenduell.
                bei beiden das Argument im Prinzip gleich. Ding und Alekseenko äußerten sich beide nach der Partie heute (gegeneinander remis) das sie einfach nur hoffen dass das Turnier abgebrochen wird bzw so schnell rum geht wie möglich. waren im interview beide wirklich extremst geknickt, so eine aussage bei der hälfte von so einem Turnier eigentlich auch eine Unverschämtheit, wobei durch Corona hier noch mal eine andere Situation herrscht, wodurch das auch verständlich ist. haben auch schon gestern so ein bisschen ,,drauflosgespielt'' riskante Varianten ohne allzu lang überlegt zu haben. dazu der Kommentar von GM Dubov der das ganze für die FIDE kommentiert: ,,Both are playing as they wouldn't have somethiing to play for''. Dazu können sie beide ihren Landsleuten helfen die durch die Niederlage Nepos gestern wieder in Schlagdistanz sind.
                Das vor allem beim Regierungsnahen Alekseenko (auch schon vor dem Turnier wurde die fragwürdige vergabe der Wildcard im Zusammenhang von Manipulation durch den russischen Schachverband diskutiert) für mich ein relevantes Detail. Grischuk bisher nichts tolles geleistet, gestern mal ganz ohne Zeitnot ausgekommen, wenn er noch was erreichen will, muss er jetzt gewinnen, gegen den Aussenseiter des Turniers, der zudem extrem enttäuscht und unmotiviert scheint.
                Bei ding muss man fairerweise sagen, dass er eine recht ähnliche Konstellation letztes Jahr nicht ausgenutzt hat. (beim World Cup hätte er durch eine Niederlage gegen einen befreundeten chinesischem Aussenseiter diesem die Quali fürs Kandidatenturnier schenken können, wofür dieser ihm wiederum 2 Punkte bei selbigem geben könnte, womit ding einen fast uneinholbaren Vorbeil hätte und somit Favorit Nummer 1 gewesen wäre)
                Jedoch hat Ding hier eine unfassbar schlechte Form, auch gestern eher ein glückliches Remis mit Weiß gegen Aussenseiter Aleeksenko, geschuldet vieler eigener Fehler. Dazu Hao bisher sehr solides Turnier, dazu gestern mit Schwarz gg Topfavorit Caruana dem Sieg näher gewesen. Ist hier mit Weiß so oder so niemals Dog, plus komplett fehlende Motivation Ding's sehe ich mind. 25-65-10 pro ding.
                Heute kleine Stakes, gestern bei der einen Wette bisschen verbrannt, war da etwa genauso confident.

                Grischuk DNB @1,55 2/10
                Grischuk @5,5 0,5/10
                Hao DNB @1,98 2/10
                Hao @7 0,5/10
                Grischuk + Hao @38,5 0,1/10
                alles Unibet

                PS: Zudem finde ich die @13 auf MVL etwas hoch, dazu aber keine Analyse, kann man aber zum Mitfiebern mal noch etwas anklimpern

                Kommentar

              Neue Artikel im Sportwetten Magazin

              Einklappen

              • Über Unter Wette - Erklärung Tipps Strategie
                von MaxRadowsky

                Wie funktionieren Über Unter Wetten?


                Über Unter Wetten bzw. Over Under Wetten bezeichnen beim Sportwetten eine der beliebtesten Wettarten, wonach man, ganz allgemein gesprochen, darauf wettet, dass in einer ausgesuchten Partie eine gewisse Anzahl an Toren, Punkten, oder Spielen erzielt wird, die über oder unter der vom Buchmacher vorgegebenen Anzahl liegt. Eine Über/Unter Wette ist also im Grunde genommen eine binäre Wettart, bei der man für oder gegen eine vom Wettanbieter vorgegebene...
                01.04.2020, 12:30
              • Darts Wetten Regeln Wettarten Wettstrategien
                von Miro
                Darts - Der Dartsport ist mittlerweile sehr populär, bei Sportwetten breit angeboten zu finden und wenn man es mit anderen Sportarten vergleicht, ein für die breite Masse einfach nachzuvollziehendes Ereignis geworden. Durch die relativ einfachen Regeln kann man die professionell ausgetragenen Spiele sehr gut verfolgen und sich selbst am Pfeile werfen versuchen. Darts - Erklärung der Regeln Die Grundregeln sind einfach erklärt. Das Dartboard, bei dem die Mitte, das so genannte ...
                25.03.2020, 11:12
              • Corona Absagen im Sport: Was ist abgesagt, was wurde verschoben?
                von wettforum.info
                Aktualisiert am 2.4.2020 Corona Absagen – Wie geht es weiter? Die COVID-19-Pandemie macht als Jahrhundertereignis vor keinen Lebensbereichen halt, hat 2020 das öffentliche Leben lahm gelegt und hat natürlich auch in der gesamten Sportwelt binnen kürzester Zeit zu dramatischen Veränderungen geführt. Die Corona-Virus-Krise hat das weltweite Sportgeschehen dermaßen beeinträchtigt, dass man mit Sicherheit jetzt schon sagen kann, dass es zu teilweise historischen Absagen, Verschiebungen und T...
                15.03.2020, 10:17
              • Bundesliga Prognose Wetten & Tipps 15.3.2020 - Fußball
                von SebastienMax
                Bundesliga Vorschau von den Experten Sebastien und Max zu den Spielen der Fußball Bundesliga am 15.3.2020. Beide Experten konzentrieren sich in der Saison 2019/2020 auf jeweils neun Vereine und geben in ihren Prognosen auch den einen oder anderen Wett Tipp ab. Diese Tipps können bei manchen Spielen unterschiedlich sein wenn sich die Experten nicht ganz einig sind. Die Wahrscheinlichkeit für einen richtigen Tipp ist höher wenn die Experten einer Meinung sind. Für die Sonntagsspiele des 26. Spi...
                13.03.2020, 09:05
              • Bundesliga Prognose Wetten & Tipps 26. Spieltag 2019/2020 - Fußball
                von SebastienMax
                Bundesliga Vorschau von den Experten Sebastien und Max zu den Fußball Bundesliga Spielen. Beide Experten konzentrieren sich in der Saison 2019/2020 auf jeweils neun Vereine und geben in ihren Prognosen auch den einen oder anderen Wett Tipp ab. Diese Tipps können bei manchen Spielen unterschiedlich sein wenn sich die Experten nicht ganz einig sind. Die Wahrscheinlichkeit für einen richtigen Tipp ist höher wenn die Experten einer Meinung sind. Die Prognosen für diese neun Bundesliga Klubs komme...
                12.03.2020, 07:42

              Meiste Beiträge

              Einklappen

              der letzten 30 Tage
              1
              442
              2
              330
              3
              210
              4
              191
              5
              162

              Meiste Beiträge in Analyseforen

              Einklappen

              Zwischen 01.01.2020 und 31.12.2020

              Meiste erhaltene Danke

              Einklappen

              der letzten 30 Tage
              18 Plus Icon
              Wettforum.info
              Lädt...
              X