Premier League 2018 Darts Seite 2 von 4 - wettforum.info
  • Kontakt Letzte Beiträge:
X
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16

    Premier League 2018 Darts - Seite 2 von 4

    Zitat von Schumi Beitrag anzeigen
    Wright - Anderson

    Wollte mich hier vorerst eigentlich raushalten, aufgrund der falschen Tipps in der letzten Woche. Das schaffe ich diesen Spieltag aber leider wieder nicht. Ich verstehe die Quoten nicht. Peter ist ja an und für sich gut drauf. In den letzten beiden Spielen auch je den Average über 100. Zu Gary haben wir in letzter Zeit ja viel gelesen, insbesondere über Verletzung etc. Fakt ist nun mal, dass er definitiv Unkonstant ist. Fehler hier, Fehler da und Ruck zuck ist das Leg weg. Klar kann Gary immer explodieren, aber Peter für mich der konstantere Spieler der letzten Wochen/ Monate. Folglich das Spiel MAXIMAL Coinflip hier. Ich sehe Peter jedoch vorn. Für 2-Weg nehme ich die @ dann doch dankend an. Etwas kürzer heut hier, da mobil.

    Wright DNB 2,35 bwin 4/10
    Peter vergibt 6:4 Führung, weil Gary über Bull zum 6:6 checkt. Stark.

    6:6 FT = CB

    • #17
      Zitat von miro1916 Beitrag anzeigen

      Also, dass die Quote hier zu hoch ist seh ich ähnlich, aber dann aufzuführen, dass Peter in der letzten Zeit konstanter war ist auch nicht richtig. Bei den Masters gg Norris mit 10-5 gewonnen und nicht wirklich überragend aufgespielt und dann gg Barney schön mit 10-2 auf die Schnauze bekommen und sehr gewackelt dabei. In der Premier League auch den super Auftritt gg MvG gehabt und auch stark gg Cross gespielt, aber halt auch am ersten Spieltag keine gute Leistung gezeigt. Zu dem hat er mich auch bei den kleineren Turnieren dieses Jahr noch überhaupt nicht überzeugt, im Gegensatz zu einem Gary Anderson z.B.
      Der hat auch letzte Woche, trotz vieler Doppelfehler nen 110 Average hingelegt und gezeigt, dass die Rückenprobleme im Moment nachlassen. Was Gegenteiliges hab ich diese Woche auch noch nicht gehört, also nehm ich an, dass Gary seine aufsteigende Form beibehält und wieder stark aufspielt, vor allem gg seinen Intimfeind Peter Wright.
      Wie gesagt, zu der Quote kann man es wahrscheinlich versuchen, aber die Konstanz von Peter war in den letzten Wochen sicherlich nicht besser als die von Anderson.
      Und damit unter diesem langen Text auch noch ne Wette steht, spiel ich das höchste Finish von Gary an, der Peter auch vor 12Tsd Menschen wieder demontieren und dominieren will und da passt so ein Ton+-Finish einfach perfekt ins Bild. Und ne 102-120 hat Gary locker im Köcher.

      Anderson höchstes Finish über 101,5 Pkt. @1,83 2/10 WilliamHill
      Was ein Match! Tut mir leid für Schumi, dass Gary am Ende so brutal auf Bull gecheckt hat, aber Peter hat heute echt abgeliefert, genauso wie Gary, der schon im zweiten Leg 150 Punkte ausgemacht hat.
      Damit dann:

      +1,66EH

      • Schumi
        Schumi kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Alles gut, starkes Match. Glückwunsch Dir! :-)

      • miro1916
        miro1916 kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Definitiv, danke :)

    • #18
      Zitat von mofc Beitrag anzeigen
      Schumi ich hatte auch überlegt den Pick zu posten. Bin da bei dir.

      Ich probiere mich heute an Whitlock gegen Smith. Wer hätte vorher gedacht, dass das am vierten Spieltag das Spiel zwischen Platz 1 und 2 werden könnte?
      Whitlock spiet wirklich sehr stark. Er hat sich viel vorgenommen.
      Smith ist auch wirklich top in Form. Allerdings ist er halt eher ein unkonstanter Typ. Wenn er gut drauf ist, dann kann er jeden schlagen. Aber er gerät halt auch schnell mal in eine Phase in der ihm gar nichts gelingt.
      Whitlock ist dagegen wesentlich konstanter in seiner Leistung. Dafür kann er wohl kaum mithalten, wenn Smith einen Sahnetag erwischt.
      Aus diesem Grund gehe ich nicht von einem X aus sondern probiere es mal mit dem 3-Weg Sieg auf Whitlock. Er ist einfach deutlich erfahrener als Smith, was bei dem neuen Spielort Berlin eventuell auch von Vorteil sein könnte.
      Sehe Smith jedenfalls nicht vorne. Deswegen:

      Michael Smith - Simon Whitlock 2 @2,65 2/10 betvictor
      Smith fährt drüber.
      -1
      https://mofc1901.blogabet.com/

      Tennispicks (Analyse und Live) seit 21.02.18:
      24-1-31
      +15,00 EH

      • #19
        van Barneveld - Smith

        Ich gehe hier morgen aber mal komplett gegen den Trend.
        Ich denke, wäre das hier der erste Spieltag gewesen, dann wären die Quoten hier natürlich nicht even.

        Smith hat jedoch die ersten 4 Spiele gewonnen und steht somit auf dem ersten Tabellenplatz. Da hätte dann wohl auch keiner vorab mit gerechnet.
        Die Averages von Smith aber nicht furchteinflößend: Zuletzt 87, 95, 99, 89. Ergibt im Schnitt 92,5. Sicher kann man hier nach der kurzen Anzahl der Legs nicht unbedingt Schlüsse aus den Averages ziehen,
        aber es gibt hier den Hinweis, dass Smith jetzt nicht unbedingt wie vom anderen Stern spielt, sondern seine Gegner es einfach noch nicht geschafft haben, in den entscheidneen Momenten zuzupacken.
        Da fällt mir insbesondere das Spiel gegen Gurney ein. Das hat Smith für mich nicht unbedingt gewonnen (obwohl hier Avrg. 99) sondern Gurney verloren.

        Was spricht hier für Barney? Auf dem ersten Blick natürlich nicht all zu viel. Gegen Cross zuletzt echt schwach mit Avrg 89. Gegen Whitlock zuvor 93er Average, davor 100 und 94.
        Im Schnitt der aber sogar der gleiche (sogar noch etwas höher) Average wie Smith, nur dass Smith alle Spiele gewonnen hat und man bei Barney von einem schwachen Beginn spricht in der PL.

        Was mich aber nun zu dem Pick führt, ist einfach die Tatsache, dass Barney das Niveau von Smith auch an schlchten Tagen spielt. Er kann auch ohne sein A-Game hier einen Average von 95 spielen und Smith bezwingen.
        Sofern er sogar sein A-Game abrufen kann, gewinnt er hier für mich klar. Zudem der Aspekt (auch wenn es vllt naiv klingt) dass Smith hier nicht sooo weitermachen wird und auch seine Spiele verlieren wird.

        Barney kommt da eigtl genau richtig mit 2 Niederlagen am Stück im Gepäck.
        Barney wird das hier gewinnen. Die Quoten für mich einfach Top für den unter normalen Umständen klar besseren Spieler. Zudem natürlich auch den klar erfahreneren Spieler.

        Für mich morgen ein Top-Spot hier auf Barney und ich gehe erneut etwas größer drauf.

        van Barneveld dnb 1,934 pinnacle 6/10

        • #20
          Spieltag 5 aus Exeter

          Eine Partie heute besonders ins Auge gefasst.

          Gary Anderson - Rob Cross over 6,5 180er

          @ 1,78 bwin

          8/10


          Over 7,5 180er

          @ 2,30 bwin

          2/10


          Gary wirft wieder deutlich mehr 180er in den letzten Wochen (5, 4, 5 in den letzten 3 Partien in der Premier League) gegen Cross der auch wieder besser wird (4, 4, 1 in den letzten 3 Partien) aber Cross auch erst in den letzten 2 Partien deutlich verbessert und das sieht man dann auch gleich an den 180ern. Heute also gegeneinander, erwarte hier eine schnelle und gute Partie. Anderson scheint auch seine Rücken Probleme Besser in den Griff zu bekommen und die Triple 20 klappt auch wieder deutlich besser. Erwarte hier auch keinen glatten Sieg von beiden, das heißt Distanz wird hier länger gehen und dann werden die 180er definitiv dazu kommen. Line hier bei Bwin gut spielbar, (bet365 zb. für 7,5 nur eine @ 2,00). Stake natürlich sehr hoch aber ich bin hier einfach von Überzeugt.

          • Schumi
            Schumi kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Den Pick finde ich stark und kann ich auch so unterstützen. Ich selbst habe mir Gary over 3,5 180er @ 2,05 bei bwin gekauft. Unterstützt natürlich deinen Pick. Viel Erfolg uns!

          • AffemitWaffe
            AffemitWaffe kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Abgesagt, Nachholtermin steht noch nicht fest.

        • #21
          Zitat von Schumi Beitrag anzeigen
          van Barneveld - Smith

          Ich gehe hier morgen aber mal komplett gegen den Trend.
          Ich denke, wäre das hier der erste Spieltag gewesen, dann wären die Quoten hier natürlich nicht even.

          Smith hat jedoch die ersten 4 Spiele gewonnen und steht somit auf dem ersten Tabellenplatz. Da hätte dann wohl auch keiner vorab mit gerechnet.
          Die Averages von Smith aber nicht furchteinflößend: Zuletzt 87, 95, 99, 89. Ergibt im Schnitt 92,5. Sicher kann man hier nach der kurzen Anzahl der Legs nicht unbedingt Schlüsse aus den Averages ziehen,
          aber es gibt hier den Hinweis, dass Smith jetzt nicht unbedingt wie vom anderen Stern spielt, sondern seine Gegner es einfach noch nicht geschafft haben, in den entscheidneen Momenten zuzupacken.
          Da fällt mir insbesondere das Spiel gegen Gurney ein. Das hat Smith für mich nicht unbedingt gewonnen (obwohl hier Avrg. 99) sondern Gurney verloren.

          Was spricht hier für Barney? Auf dem ersten Blick natürlich nicht all zu viel. Gegen Cross zuletzt echt schwach mit Avrg 89. Gegen Whitlock zuvor 93er Average, davor 100 und 94.
          Im Schnitt der aber sogar der gleiche (sogar noch etwas höher) Average wie Smith, nur dass Smith alle Spiele gewonnen hat und man bei Barney von einem schwachen Beginn spricht in der PL.

          Was mich aber nun zu dem Pick führt, ist einfach die Tatsache, dass Barney das Niveau von Smith auch an schlchten Tagen spielt. Er kann auch ohne sein A-Game hier einen Average von 95 spielen und Smith bezwingen.
          Sofern er sogar sein A-Game abrufen kann, gewinnt er hier für mich klar. Zudem der Aspekt (auch wenn es vllt naiv klingt) dass Smith hier nicht sooo weitermachen wird und auch seine Spiele verlieren wird.

          Barney kommt da eigtl genau richtig mit 2 Niederlagen am Stück im Gepäck.
          Barney wird das hier gewinnen. Die Quoten für mich einfach Top für den unter normalen Umständen klar besseren Spieler. Zudem natürlich auch den klar erfahreneren Spieler.

          Für mich morgen ein Top-Spot hier auf Barney und ich gehe erneut etwas größer drauf.

          van Barneveld dnb 1,934 pinnacle 6/10
          Die PL wurde für heute abgesagt. Grund dafür ist die Wetterlage. Da noch kein Nachholtermin bekannt ist, werte ich schon mal als "CB" aus.

          • #22
            Van Gerwen - Whitlock

            Also bei aller Liebe, vermutlich wird MVG das Spiel hier gewinnen. Mir ist das ganze aber sowas von deutlich zu hoch bei einem Match, in dem maximal 12 Legs gespielt werden.
            Van Gerwen hat am Freitag bei der UK Open gezeigt, dass auch er menschlich ist und fliegt gegen die 82 der Welt raus, und das sogar bei dem first to 10 Modus.
            Whitlock definitv stärker als de Zwaan, eine 96 kann er allemal spielen. Zu mehr hat es bei MVG nicht gereicht. Seine Checkout Quote lag bei 44%, auch das kann er natürlich besser.
            Dennoch muss ich sagen, dass das Spiel jetzt natürlich nicht zwangsläufig Richtung 50/50 geht, MVG da doch die Nase vorn. Aber: eine 1,05-1,15 auf MVG ist doch mal sowas von schmarrn.
            Natürlich kann MVG in der PL verlieren und erst Recht gegen Simon.

            Ich würde gern etwas höher, aber in letzter Zeit hier echt oft die Finger verbrannt, demnach erstmal small und auch nur die +3,5. Die risikofreudigen Spieler können sicherlich auch die 12 auf Whitlock bei bet3k probieren.
            FÜr mich hier nur:

            Whitlock +3,5 @ 2,36 sbo 2/10

            • #23
              Zitat von Schumi Beitrag anzeigen
              Van Gerwen - Whitlock

              Also bei aller Liebe, vermutlich wird MVG das Spiel hier gewinnen. Mir ist das ganze aber sowas von deutlich zu hoch bei einem Match, in dem maximal 12 Legs gespielt werden.
              Van Gerwen hat am Freitag bei der UK Open gezeigt, dass auch er menschlich ist und fliegt gegen die 82 der Welt raus, und das sogar bei dem first to 10 Modus.
              Whitlock definitv stärker als de Zwaan, eine 96 kann er allemal spielen. Zu mehr hat es bei MVG nicht gereicht. Seine Checkout Quote lag bei 44%, auch das kann er natürlich besser.
              Dennoch muss ich sagen, dass das Spiel jetzt natürlich nicht zwangsläufig Richtung 50/50 geht, MVG da doch die Nase vorn. Aber: eine 1,05-1,15 auf MVG ist doch mal sowas von schmarrn.
              Natürlich kann MVG in der PL verlieren und erst Recht gegen Simon.

              Ich würde gern etwas höher, aber in letzter Zeit hier echt oft die Finger verbrannt, demnach erstmal small und auch nur die +3,5. Die risikofreudigen Spieler können sicherlich auch die 12 auf Whitlock bei bet3k probieren.
              FÜr mich hier nur:

              Whitlock +3,5 @ 2,36 sbo 2/10
              Van Gerwen gewinnt 7:4!

              Somit + 2,72 EH

              • #24
                Whitlock – Gurney

                1x2 für mich nobet, so wie fast alles heute. Aber hier die 180er gut zu tippen denke ich.

                Beide Spieler sind in der Lage selbst 5+ zu schmeißen. Also selbst 10-11 sind für mich in dem Match nicht unrealistisch, da ich von einem engen Spiel ausgehe. Gurney zuletzt in der PL 2-3-6. Bleibt für mich eh irgendwie noch unter seinen Möglichkeiten. Da ist noch viel mehr Potential vorhanden.
                Whitlock mit 3-3-4 180ern zuletzt.
                Nehmen wir die Durchschnitte der letzten 3 Spiele, sind wir bei 3,5 im Schnitt pro Spieler pro Spiel. Würde heute hier reichen. Da ich aber eher Luft nach oben sehe, und ein enges Spiel, also hier eigentlich 12 Legs, gebe ich selbst mehr als 50%, dass die 6,5er Linie geknackt wird. Small jedoch nur hier.

                Mehr als 6,5 180er 2,0 bwin 2/10


                • #25
                  Suljovic - Cross
                  Folgendes hier: Irgendwie traue ich Mensur hier den Sieg zu. Spielt bislang den 2. Besten Average in der kompletten PL. Enges Spiel mMn also. Cross aber wieder besser in seinen 180ern geworden. Ich will nicht direkt sagen, dass er ganz der „alte Weltmeister“ ist, aber bei der UK Open gute 180er Ergebnisse. In der PL zueltzt 5 und 4. Pro Match.Suljovic stark unterwegs, aber eher konstant, als das er die 180er abreißt. Auch nur eine zuletzt bei seinem 7-1 win vs. Wright. Cross wird es nicht einfach haben, ist mir ein kleines bisschen zu starker Favo. Zudem wird er seine Maxima benötigen heute Abend. Ich komme zu folgenden Tipps:


                  Price – MVG
                  Qupote auf Price schon wieder verlocken, aber das packt er nicht. Average wieder unte r90 in der letzten Woche. Da ist auch einfach nicht viel Luft nach oben. Das gewinnt MVG normal auch mit B-Game. Was ich Price aber zutraue, ist hier definitiv 2 180er. Bei der UK Open hatte er eine ordentliche Quote. Klar kann das Match nur 9-10 Legs haben. Gegen MVG aber immer besonders angestachelt, siehe PDC WM im Dezember. Er hat im Schnitt 2,25 pro Match geworfen in der PL. Gegen einen starken Scorer wie MVG könnte er sich mitzeihen lassen. Hier sind ohne Wenn und Aber 2 Stück drin.


                  Cross over 3,5 180er 1,9 bwin 2/10
                  Suljovic DC 1,9 tipico 1/10

                  Cross mehr 180er & Price over 1,5 180er 1,96 bwin 1,5/10

                  • #26
                    Zitat von Schumi Beitrag anzeigen
                    Whitlock – Gurney

                    Mehr als 6,5 180er 2,0 bwin 2/10
                    Genau 7!

                    + 2

                    Cross over 3,5 180er 1,9 bwin 2/10
                    Suljovic DC 1,9 tipico 1/10

                    Cross mehr 180er & Price over 1,5 180er 1,96 bwin 1,5/10
                    Cross 7:2 ft und leider "nur" 3:1 180er. Price holt seine 2, sodass immerhin die Kombi passt.

                    -1,56

                    Also Gesamt immerhini Mini Plus + 0,44 EH.
                    Naja.

                    • #27
                      Zunächst ein kleiner Versuch für heute Abend:

                      Anderson - Whitlock

                      Von mir hier eine dünne Analyse, demnach auch Small. Dies schonmal vorab.

                      Beide Spieler sind locker in der Lage hier 4-5 180er zu werfen. Zuletzt zwar etwas schwächer unterwegs (so ca. 3 im Schnitt die letzten Spiele) ,aber auch nur 3 dürfte sich ja hier einer erlauben. Die Linie von 6,5 für mich einfach sehr gut spielbar.

                      Zudem dann die Checkouts: Auch hier beide locker in der Lage ein High Finish hinzulegen. Aus den letzten beiden Spielen jeweils 1/2. Zu Whitlock hatten wir hier häufig schon den Hinweis auf ein High Finish, da er mMn auch das Bulls Eye sehr gut forciert. Zu Gary muss man da dann auch nichts sagen. Er kann zu jederzeit so ziemlich alles von der Uhr nehmen.

                      Schliesslich erwarte ich ein relativ enges Match, von daher auch reichlich Legs. Gary zuletzt schon zwei Remis am Stück.

                      Irgendwie mag ich diese Kombination bei diesem Spiel heute Abend und die Quote reizt mich entsprechend.

                      Match 7+ 180er und beide 100+ Finish @ 7,0 williamhill 1/10

                      • #28
                        Zitat von Schumi Beitrag anzeigen
                        Zunächst ein kleiner Versuch für heute Abend:

                        Anderson - Whitlock

                        Von mir hier eine dünne Analyse, demnach auch Small. Dies schonmal vorab.

                        Beide Spieler sind locker in der Lage hier 4-5 180er zu werfen. Zuletzt zwar etwas schwächer unterwegs (so ca. 3 im Schnitt die letzten Spiele) ,aber auch nur 3 dürfte sich ja hier einer erlauben. Die Linie von 6,5 für mich einfach sehr gut spielbar.

                        Zudem dann die Checkouts: Auch hier beide locker in der Lage ein High Finish hinzulegen. Aus den letzten beiden Spielen jeweils 1/2. Zu Whitlock hatten wir hier häufig schon den Hinweis auf ein High Finish, da er mMn auch das Bulls Eye sehr gut forciert. Zu Gary muss man da dann auch nichts sagen. Er kann zu jederzeit so ziemlich alles von der Uhr nehmen.

                        Schliesslich erwarte ich ein relativ enges Match, von daher auch reichlich Legs. Gary zuletzt schon zwei Remis am Stück.

                        Irgendwie mag ich diese Kombination bei diesem Spiel heute Abend und die Quote reizt mich entsprechend.

                        Match 7+ 180er und beide 100+ Finish @ 7,0 williamhill 1/10
                        8 180er, Gary checkt 101, fehlt nur das HF von Simon. Schade.
                        Zu der Quote in der Konstellation aber jederzeit wieder.

                        -1

                        • #29
                          Whitlock - Wright
                          29.03.18 gegen 22:00 Uhr

                          Wright Nummer 2 der Welt. Teilt sich mit Cross und Anderson den Platz hinter MvG. Zuletzt jedoch unfassbar schlechte Form. 3x 7-1 verloren (Avg. 88, 93, 83; Ch.% 16, 20, 25). Schaute dabei immer recht ratlos und resigniert aus der Wäsche. Ist zudem auf Platz 9 abgerutscht. Davor auch in den UK Open in der ersten Runde gegen Noname mit 88er Avg. rausgeflogen. Auch 180-er funzten nicht nur eine (!) in den 3 PL Spielen.

                          Kommen wir zu Whitlock. Guter Spieler, meist solide. Spielt für ihn sehr gute Saison, ist jedoch in den letzten Spielen ein bisschen auf Normalform/ etwas drunter abgerutscht. Zuletzt 2 Niederlagen gegen Anderson und MvG, was Ok ist aber nicht gut; Dazu Niederlage gegen M.Smith; und ein sehr glückliches Remis gegen Gurney. (Avg. 85, 92, 96, 104; Ch % 21, 36, 40, 36). An den Zahlen (und Spielen) sieht man es wird wieder besser, ist jedoch nicht sonderlich konstant. Würde ihn jetzt auf Normalform einstufen.

                          Dieses Wochenende gab es das EPT 1 in Leverkusen. Whitlock gewann klar gegen NoNames und Chizzy. (Avg. 91, 96 Ch. % 85, 55) um dann gegen MvG klar mit einem 90-er Avg. und 20 % Checkout 6-1 auszuscheiden. Wieder: Gut, jedoch nichts besonderes und vor allem nicht konstant.

                          Wright hingegen schlug nach lockerem Auftakterfolg Henderson, Wade und Cullen jeweils klar und mit sehr guter Leistung. Musste sich dann etwas unglücklich 7-8 im Finale MvG geschlagen geben, hatte einen Matchdart an den Draht gesetzt zum 8-5. Fairerweise muss man sagen, dass MvG ab und zu bei den Doppeln richtig hat federn lassen, was er dafür in den letzten 3 Legs bzw. nach dem 5-1 abgezogen hat war wieder absolute einsame Weltklasse.

                          Was herauszuheben ist, ist die wirklich gute Art und Weise wie die Erfolge Wright's zu Stande gekommen sind. In Zahlen: Avg: 106; 100,5; 98,5; 102,5; 98,5 dazu Ch%: 75, 30, 75, 87, 35 bei einem Turnierdurchschnitt von ca. 50% was wirklich sehr, sehr gut ist. Dazu checkte er in jedem Spiel richtig gut: Jeweils höchstes Checkout: 161, 121, 121, 170, 110 die er teilweise unter großem Druck produzierte. 180-er: 0,4,2,2,5 was Ok ist.

                          Man kann also sagen dass Wright sich rehabilitiert hat und fast an seine Normalform (die deutlich über der von Whitlock liegt) herankommt. Ein Turnier ist nicht nur ein Match deshalb ist es auch nicht als einfache Momentaufnahme zu erklären. Die Zahlen und Leistung beider gehen stark auseinander, was man nicht zuletzt an den Quervergleich gegen MvG sieht (zur Erinnerung Whitlock 1-6, Wright 7-8).

                          Wright einfach der deutlich stärkere Spieler. Die PL Form hat die @2,35 auf ihn gerechtfertigt. Jedoch ist diese Form jetzt stark verändert und alle Bookies gehen mit der Quote schon runter. Ich denke dass Wright sich hier klar durchsetzen wird. Er muss wirklich wieder doppelt punkten um nicht abzusteigen, aber vor allem um den Anschluss an die Playoff Plätze zu halten. Whitlock will jedoch bestimmt nicht seinen guten Start in die PL verspielen und möchte genauso in die TOP 4. Sprich positiver gegen negativer Druck, was auch für Wright spricht. Zudem er Erfahren und gut genug um sich da jetzt nicht zu verkrampfen sondern einfach laufen zu lassen. Wright als Aussenseiter ist nach diesem WE ein WItz. Meiner Meinung ist @1,8 sprich 60% aber mal locker drin als Siegwahrscheinlichkeit. Oder er verliert wieder klar weil nichts läuft was ich jedoch nicht glaube.

                          tipico geht mit den Quoten noch nicht runter spiele deshalb Wirght Sieg @2,35 tipico 4/10 ---26.03.18 13:12 Uhr---

                          • miro1916
                            miro1916 kommentierte
                            Kommentar bearbeiten
                            Wo hat er bewiesen, dass er besser mit Druck umgehen kann? :D Und auf den unteren Plätzen is nun mal der Druck größer, vor allem als Nr. 2 der Welt

                          • HALAL
                            HALAL kommentierte
                            Kommentar bearbeiten
                            Also für mich gilt eindeutig, dass Wright ja wohl besser mit Druck als die meisten Dartsspieler (und so sehr es mich schmerzt, auch Whitlock) in den letzten Jahren umgehen kann.

                          • HALAL
                            HALAL kommentierte
                            Kommentar bearbeiten
                            Klar MvG, Cross vielleicht, und Gary kann man hier nicht einbeziehen da er nie wieder Druck haben wird ;-) Übrigens: Quote bei tipico nur noch @1,85 topodds @2

                        • #30
                          Werde auch wieder versuchen mehr zu posten. Heute der Spieltag aus Belfast


                          Mensur Suljovic - Gary Anderson 2 mehr 180er
                          Daryl Gurney - Rob Cross over 5,5 180er

                          @ 1,96 bwin

                          5/10


                          Gary zuletzt wieder mehr 180er. Keine Frage, wenn der erste Dart funktioniert unfassbar gut auf die Triple 20. Wird Mensur versuchen heute über sein Scorr zu besiegen und da gehören die 180er dazu. Hauptpunkt ist hier eigentlich Suljovic. Wirft sowieso extrem wenige 180 und der Premier League bis her auch nie mehr als 1 pro Partie (Ausnahme war die Partie gegen Price). Erwarte hier deutlich mehr von Anderson. Dazu nehme ich die 180er in der Partie Gurney - Cross. Beide schon mit extrem vielen 180ern in der Premier League (führen hier die Tabelle auch mit an). Traue beiden locker 3 180er zu.


                          Raymond van Barnefeld - Michael van Gerwen over 120,5 Checkout

                          @ 1,80 bwin

                          3/10


                          Guter Line wie ich finde, Vor allem van Gerwen hier immer für ein Highfinish +121 zu haben. Aber auch van Barnefeld weiß wies geht. Er wird sicherlich immer wieder Hohe Finishe gegen van Gerwen stehen haben und wird sein perfektes Timing versuchen zu nutzen. Alles in allem hier beide in der Lage +121 zu checken.

                          Wettanbieter Erfahrungen

                          Wir haben für euch die wichtigsten Sportwetten-Anbieter getestet und liefern euch Diskussionen zu Quoten, Einzahlung, Auszahlung, Bonusangeboten und aktuelle Erfahrungen von Wettforum-Nutzern in unseren speziellen Bookie-Wettforen:

                          Hier findest du alle weiteren Erfahrungen mit Wettanbietern: alle Sportwetten-Anbieter

                          Sportwetten Links

                          Aktuelle Bonusangebote:
                          • XTiP: 100% Will­komm­ens­bo­nus bis max­imal €100
                          • bwin: 100 Euro Startbonus
                          • Bet3000: 20% Cashback & 100% Bonus bis zu 150 Euro
                          • Sky Bet: 10 € Gratiswette + 100% Bonus bis zu 200 €
                          • 22BET: 122% Willkommensbonus
                          • Cashpoint: 100% bis 100 Euro Willkommensbonus
                          (Die Bonusbedingungen findet ihr auf den Seiten der Wettbüros.)
                          Lädt...
                          X