X
Einklappen

ET Darts Seite 2 von 2

  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Zitat von WebbyWebster Beitrag anzeigen
    ET Tour 13 in Göttingen 13.10.2018 13:00 + 14:00

    Cullen + Chisnall to win

    @ 1,93 1xbet

    2/10


    Heute am zweiten Turniertag greifen auch die gesertzten Stars ins Geschehen ein und ich habe mich hier auf 2 frühe Spiele der Afternoon Session festgelegt.

    Joe Cullen konnte in diesem Jahr schon einige European Tour Events erfolgreich bestreiten und steht in der European Tour Order of Merit auf Platz 4.
    Sein heutiger Gegner Matthew Edgar hatte gestern in seinem Spiel gegen Jeffrey de Graaf doch einige Probleme und es war von beiden Akteuren nun wahrlich keine Glanzleistung.
    Einige Male verpasste Edgar die "einfache" Zahl oder "big number" wie die Engländer es nennen, um sich ein Doppel zu stellen und solche Fehler wird Joe Cullen nutzen.
    Insgesamt ist schon ein Klassenunterschied zwischen beiden Spielern vorhanden und das letzte Duell gewann Cullen erst vor 2 Wochen bei den Players Championship Turnieren mit 6-3. (Spielmodus identisch)
    Bin mir sicher, dass Cullen hier den Finaltag erreichen wird.


    Dave Chisnall auch eine Art Wundertüte. Mal spielt Chizzy bärenstarke Leistungen mit 3ave über 100 und dann gibt es auch wieder Partien, wo es nicht so gut läuft und er unter 3ave 90 bleibt.
    Wenn es bei ihm läuft ist er von der Scoring-Power ganz vorne - da muss er sich selbst vor Anderson, MvG und Cross nicht verstecken.
    Zuletzt beim World Grand Prix kam er wieder besser in Fahrt, sodass ich guter Dinge bin, was die heutige Partie angeht.
    Ryan Joyce hatte gestern bei seinem 6-1 Sieg über Jermaine Wattimena keine große Hürde zu überwinden. Der Holländer war am gestrigen Tage einfach unterirdisch und es reichte eine solide Grundleistung um hier in die 2. Runde einzuziehen. Genau diese Grundleistung ist dann aber oftmals sein Niveau und es kommen selten stärkere Partien von ihm.
    Heute muss sich Joyce dann schon auf deutlich stärkeren Widerstand gefasst machen.
    Auch hier gewann Chisnall das letzte Match gegen Joyce mit 6-3, bei zuvor genannten Players Championship Turnieren Ende September.

    Insgesamt Chisnall erfahrener und stärker einzuschätzen. Eine Quotierung über 1.40 für Chisnall muss man meiner Meinung nach einfach probieren und das Cullen Spiel bietet sich als gute Kombi an.

    Stakewahl defensiv, da es "nur" Pro Tour ist und kein Major.
    Beide Spiele erst im Decider entschieden.

    Cullen verliert sein Match gegen Edgar mit 5:6.
    Hatte 9 darts auf Doppel 2 zum 2:0 verpasst und danach lief es nicht mehr besonderen für den „Rockstar“
    Edgar heute mit einer besseren Leistung unterwegs.

    Dave Chisnall gewinnt im Decider mit 6:5

    -2

    Stand up if you love the darts!

    Kommentar


      #17
      Morgen Abend beginnen die European Darts Championship quasi das "Finalturnier" der European Tour.
      Die besten 32 Spieler der diesjährigen European Tour Order of Merit kommen in der Westfalenhalle Dortmund für den Abschluss zusammen.

      Ich habe mir hier zwei Spiele rausgesucht, welche meiner Meinung nach beide mindestens 50:50 sind und daher über value verfügen. Diese Spiele können gut und gerne beide falsch sein, aber zu diesen Quoten muss man es meiner Meinung nach einfach versuchen.


      European Darts Championship Dortmund 25.10.2018 21:00
      Simon Whitlock vs Steve Beaton


      Steve Beaton ist momentan so gut in Form wie ich ihn selten erlebt habe und überzeugte in den letzten Wochen durch gute Leistungen.
      Am Wochenende bei den Players Championship Turnieren, überzeugte er samstag mit einem Halbfinaleinzug. Dort unterlag er denkbar knapp dem Turniersieger Krystof Ratajski. Am Sonntag verlor er in der Runde der letzten 16.
      Zeigte auch beim World Grand Prix und in Göttingen ansprechende Leistungen.
      Simon Whitlock mit keinen überragenden Leistungen zuletzt, aber wenn es bei ihm läuft ist und bleibt er gefährlich. Im h2h liegt Whitlock ebenfalls vorne, aber ich setze hier auf die starke Form von Steve Beaton
      bet 365 gibt hier eine 2.30 auf Steve Beaton, was sich meiner Meinung nach lohnt.

      Beaton to win

      @ 2.30 bet365

      2/10



      European Darts Championship Dortmund 25.10.2018 22:00
      Joe Cullen vs Jelle Klaasen

      Jelle Klaasen war vor 2 Wochen in Göttingen bis ins Viertelfinale gekommen, schlug unter anderem Schindler und Wright, wobei die Leistungen nicht überragend waren. Hatte in den letzten Monaten immer wieder gesundheitliche sowie private Probleme aber kann sich nun nach eigenen Aussagen endlich wieder konzentriert seinem Spiel widmen.
      Joe Cullen in Göttingen mit einer schwachen Leistung (s. vorherige Posts)
      Am vergangenen Wochenende haben beide Spieler keine großen Erfolge verzeichnen können.
      Insgesamt sehe ich beide Spieler sehr durchwachsen und ähnlich in der Spielanlage und ihren Anfälligkeiten.
      Wenn es nicht mal nicht läuft, tun sich beide schwer den Hebel umzulegen und da ist ein Spiel über die Distanz von best-off 11 legs sehr schnell vorbei.
      Klaasen im h2h mit 6:0 vorne, das könnte ein wichtiger mentaler Faktor in der aktuellen Situation sein.


      Klaasen to win

      @ 2.45 bwin

      2/10

      Stand up if you love the darts!

      Kommentar


        #18
        Zitat von WebbyWebster Beitrag anzeigen

        Beaton to win

        Klaasen to win

        @ 2.45 bwin

        2/10
        -4 aber würde es wieder so anspielen
        Es sollte nicht sein

        Stand up if you love the darts!

        Kommentar


          #19
          Nachdem ich die European Tour zuletzt wieder mehr verfolgt habe und auch im Spezi wieder etwas Erfolgreicher bin werde ich mal wieder was veröffentlichen.

          Ca. 15 Uhr:

          Peter Wright - Dave Chisnall

          Chisnall over 2,5 180er

          @ 1,70 bwin

          7/10

          Chisnall over 3,5 180er

          @ 2,45 bwin

          3/10


          Möchte hier nur auf Chizzy eingehen. Er spielt 2019 NACH der WM wieder deutlich konstanter und vor allem die 180er funktionieren wieder. Er wirft auf der European Tour bei first to 6 konstant 3,4 180er pro Partie. Das war in der letzten Woche in München in seinen Partien so und das war auch gestern so. Wenn sein 1Dart funktioniert bleibt er der beste 180er Werfer der Tour und das scheint 2019 wieder zu funktionieren. Er hat mir zuletzt einiges an Geld gebracht mit seinen 180ern. Deswegen werde ich das jetzt mal wieder öffentlich Posten und hoffe auf den gleichen Effekt. Wright 2019 weiterhin zwar schwach unterwegs sehe ihn hier aber nicht deutlich verlieren oder gar gewinnen. Bedeutet erwarte mind. 9,10 Legs. Ich will nur nochmal sagen das es eben Einzelsport ist und es auch auf die Tagesform ankommt, das bitte ich zu bedenken bei dem Einsatz zum nachspielen, für mich persöhnlich etwas höher.

          Kommentar


            #20
            Zitat von AffemitWaffe Beitrag anzeigen
            Nachdem ich die European Tour zuletzt wieder mehr verfolgt habe und auch im Spezi wieder etwas Erfolgreicher bin werde ich mal wieder was veröffentlichen.

            Ca. 15 Uhr:

            Peter Wright - Dave Chisnall

            Chisnall over 2,5 180er

            @ 1,70 bwin

            7/10

            Chisnall over 3,5 180er

            @ 2,45 bwin

            3/10


            Möchte hier nur auf Chizzy eingehen. Er spielt 2019 NACH der WM wieder deutlich konstanter und vor allem die 180er funktionieren wieder. Er wirft auf der European Tour bei first to 6 konstant 3,4 180er pro Partie. Das war in der letzten Woche in München in seinen Partien so und das war auch gestern so. Wenn sein 1Dart funktioniert bleibt er der beste 180er Werfer der Tour und das scheint 2019 wieder zu funktionieren. Er hat mir zuletzt einiges an Geld gebracht mit seinen 180ern. Deswegen werde ich das jetzt mal wieder öffentlich Posten und hoffe auf den gleichen Effekt. Wright 2019 weiterhin zwar schwach unterwegs sehe ihn hier aber nicht deutlich verlieren oder gar gewinnen. Bedeutet erwarte mind. 9,10 Legs. Ich will nur nochmal sagen das es eben Einzelsport ist und es auch auf die Tagesform ankommt, das bitte ich zu bedenken bei dem Einsatz zum nachspielen, für mich persöhnlich etwas höher.
            Chisnall mit einer Weltklasse Partie und insgesamt 5 180ern.

            +9,25EH

            Kommentar


              #21
              European Tour 8

              Auch noch mal auf die Schnelle hier was von mir. Um 15.30h treffen in Dänemark die zwei alten Top-10-Spieler Adrian Lewis und Simon Whitlock aufeinander. Beide kämpfen seit Jahren damit, wieder zu alter Form zu finden, doch ihre Topleistungen von damals konnten sie schon lange nicht mehr konstant abrufen. Doch es gibt noch einen Unterschied momentan. Während Adi nur auf der European Tour einigermaßen glänzen kann und sich so auch wieder in die Top16 der Welt geschlichen hat, kratzt Simon wieder sehr stark an der Top10 und wenn man sich die letzten Monate im Darts angeschaut hat, konnte man erkennen, dass Simon doch etwas mehr in Form ist als Lewis. Zwar schied Simon schon etwas kümmerlich, letzte Woche beim World Cup of Darts aus, aber dieses Event wird ihn wohl nicht so sehr beeinflusst haben, dass er jetzt nicht wieder voll angreifen wird. Vor allem ist er diese Rückschläge, genauso wie Lewis, über die letzten Monate gewohnt.
              Auf alte Duelle der beiden will ich auch gar nicht unbedingt eingehen. Während Lewis die letzten fünf Matches gewann, gab es davor ebenso eine Siegesserie des Australiers und so oft wie die beiden schon gegeneinander gespielt haben, werden beide wissen was sie erwartet und das sie beide den jeweils anderen schlagen können.
              Aber nun zu der Wette. Wie schon gesagt, sehe ich Simon momentan noch ein Stück vor Lewis, der noch etwas mehr zu kämpfen hat um seine Form zu halten und deswegen erscheinen mir die Quoten der Buchmacher schon etwas abenteuerlich. Vor allem Sbobet hat einen Ausreißer mit einer 2,51 für Whitlock, wo ich keine Ahnung habe, warum der Australier hier so Dog sein soll.
              Aufgrund dieser hohen Quote und den letzten Ergebnissen der beiden, plus die aktuelle Form, spiele ich den Sieg von Simon an. Natürlich aber immer noch small, da es auf der European Tour nur ein Best-of-11-Legs Format gibt und die Tagesform der jeweiligen Spieler auch mächtig reinpfuschen kann.
              Das heißt also für mich:

              Whitlock to win @2,51 2/10 Sbobet

              Kommentar


                #22
                Zitat von miro1916 Beitrag anzeigen
                European Tour 8

                Auch noch mal auf die Schnelle hier was von mir. Um 15.30h treffen in Dänemark die zwei alten Top-10-Spieler Adrian Lewis und Simon Whitlock aufeinander. Beide kämpfen seit Jahren damit, wieder zu alter Form zu finden, doch ihre Topleistungen von damals konnten sie schon lange nicht mehr konstant abrufen. Doch es gibt noch einen Unterschied momentan. Während Adi nur auf der European Tour einigermaßen glänzen kann und sich so auch wieder in die Top16 der Welt geschlichen hat, kratzt Simon wieder sehr stark an der Top10 und wenn man sich die letzten Monate im Darts angeschaut hat, konnte man erkennen, dass Simon doch etwas mehr in Form ist als Lewis. Zwar schied Simon schon etwas kümmerlich, letzte Woche beim World Cup of Darts aus, aber dieses Event wird ihn wohl nicht so sehr beeinflusst haben, dass er jetzt nicht wieder voll angreifen wird. Vor allem ist er diese Rückschläge, genauso wie Lewis, über die letzten Monate gewohnt.
                Auf alte Duelle der beiden will ich auch gar nicht unbedingt eingehen. Während Lewis die letzten fünf Matches gewann, gab es davor ebenso eine Siegesserie des Australiers und so oft wie die beiden schon gegeneinander gespielt haben, werden beide wissen was sie erwartet und das sie beide den jeweils anderen schlagen können.
                Aber nun zu der Wette. Wie schon gesagt, sehe ich Simon momentan noch ein Stück vor Lewis, der noch etwas mehr zu kämpfen hat um seine Form zu halten und deswegen erscheinen mir die Quoten der Buchmacher schon etwas abenteuerlich. Vor allem Sbobet hat einen Ausreißer mit einer 2,51 für Whitlock, wo ich keine Ahnung habe, warum der Australier hier so Dog sein soll.
                Aufgrund dieser hohen Quote und den letzten Ergebnissen der beiden, plus die aktuelle Form, spiele ich den Sieg von Simon an. Natürlich aber immer noch small, da es auf der European Tour nur ein Best-of-11-Legs Format gibt und die Tagesform der jeweiligen Spieler auch mächtig reinpfuschen kann.
                Das heißt also für mich:

                Whitlock to win @2,51 2/10 Sbobet
                Whitlock gewinnt mit 6-3 in einem Match, in dem wohl keiner der beiden in irgendeiner Weise brilliert hat. Am Ende trotzdem verdient, da Whitlock in den wichtigen Momentan stärker präsent war als Adi.

                Sind dann +3,02EH

                Kommentar


                  #23
                  Ich pack das mal hier rein, will nicht für jedes Turnier ein Thema erstellen. Wolrd Series of Darts 2019 ist gestern Abend in den USA gestartet. 16 Spieler waren dort dabei (8 PDC Starts, ersten 6 der Rangliste und 2 Wild Cards) und 8 Jungs aus den USA die sich in einer Qualifikation durchgesetzt haben. Wie dem auch sei, die 8 PDC Spieler haben sich alle durch gesetzt und heute Abend gibt's nur noch Duelle der 8 Jungs. Gespielt wird heute Abend im Viertelfinale first to 8 Legs.

                  Habe dabei eine Partie ins Auge gefasst:

                  Gary Anderson - Gerwyn Price (HC +1,5) 2

                  @ 1,90 bet365

                  3/10

                  Price gewinnt

                  @ 2,60 bwin

                  1/10


                  Also für mich hier fast Augenhöhe. Verstehe nicht wieso Price hier so klarer Außenseiter sein sollte, Anderson seit Monaten Rückenprobleme spielt kaum noch Turniere, meist nur die großen. Zuletzt zwar auch auf der Pro Tour ein paar mal mitgespielt aber dort nicht wirklich Erfolgreich. Ihm fehlt da noch deutlich die Matchpraxis und teilweise liegt es sicherlich auch weiter an der Gesundheit. Gestern 6:4 gegen Milk (mir unbekannt) gewonnen mit nem 94er Avg. Nicht wirklich souverän aber eben gewonnen. Price zwar auch nur 6:4 gewonnen mit dem gleichen Avg. ABER Price hat sich 2019 bzw. Ende 2018 zu nem absoluten Topspieler entwickelt. Ist mittlerweile einer der ganz großen und spielt dieses Jahr nochmal deutlich Stärker. Hat zuletzt auf der Eurpean Tour auch nen 9ner zum Match geworfen. Ist trotz der Niederlage im Achtelfinale in Prag gut drauf. Anderson seit dem World Cup nichts gespielt, Price alles mitgenommen was zu spielen war. Dazu hat Price ihn letztes Jahr beim Grand Slam im Finale besiegt (viel über Emotionen) ob er das bei nem kleineren Turnier auch macht, keine Ahnung. Sehe ihn aufjedenfall fast auf Augenhöhe mit Anderson im Moment. Quoten hier zu eindeutig Richtung Gary. Nehme das HC hier aufjedenfall und den Sieg auch klein mit.

                  Kommentar


                    #24
                    Zitat von AffemitWaffe Beitrag anzeigen
                    Ich pack das mal hier rein, will nicht für jedes Turnier ein Thema erstellen. Wolrd Series of Darts 2019 ist gestern Abend in den USA gestartet. 16 Spieler waren dort dabei (8 PDC Starts, ersten 6 der Rangliste und 2 Wild Cards) und 8 Jungs aus den USA die sich in einer Qualifikation durchgesetzt haben. Wie dem auch sei, die 8 PDC Spieler haben sich alle durch gesetzt und heute Abend gibt's nur noch Duelle der 8 Jungs. Gespielt wird heute Abend im Viertelfinale first to 8 Legs.

                    Habe dabei eine Partie ins Auge gefasst:

                    Gary Anderson - Gerwyn Price (HC +1,5) 2

                    @ 1,90 bet365

                    3/10

                    Price gewinnt

                    @ 2,60 bwin


                    1/10


                    Also für mich hier fast Augenhöhe. Verstehe nicht wieso Price hier so klarer Außenseiter sein sollte, Anderson seit Monaten Rückenprobleme spielt kaum noch Turniere, meist nur die großen. Zuletzt zwar auch auf der Pro Tour ein paar mal mitgespielt aber dort nicht wirklich Erfolgreich. Ihm fehlt da noch deutlich die Matchpraxis und teilweise liegt es sicherlich auch weiter an der Gesundheit. Gestern 6:4 gegen Milk (mir unbekannt) gewonnen mit nem 94er Avg. Nicht wirklich souverän aber eben gewonnen. Price zwar auch nur 6:4 gewonnen mit dem gleichen Avg. ABER Price hat sich 2019 bzw. Ende 2018 zu nem absoluten Topspieler entwickelt. Ist mittlerweile einer der ganz großen und spielt dieses Jahr nochmal deutlich Stärker. Hat zuletzt auf der Eurpean Tour auch nen 9ner zum Match geworfen. Ist trotz der Niederlage im Achtelfinale in Prag gut drauf. Anderson seit dem World Cup nichts gespielt, Price alles mitgenommen was zu spielen war. Dazu hat Price ihn letztes Jahr beim Grand Slam im Finale besiegt (viel über Emotionen) ob er das bei nem kleineren Turnier auch macht, keine Ahnung. Sehe ihn aufjedenfall fast auf Augenhöhe mit Anderson im Moment. Quoten hier zu eindeutig Richtung Gary. Nehme das HC hier aufjedenfall und den Sieg auch klein mit.
                    Price gewinnt nicht unverdient in einer super Partie mit 6:8.

                    Hoffe der ein oder andere war dabei.

                    +4,3EH


                    Kommentar


                      #25
                      Heute Abend startet in der World Series 2019 das Turnier in Deutschland in Köln. 8 PDC Stars treten gegen 8 Spieler aus Deutschland an. Will da gar keine Sieg Ergebnisse voraus sagen, sehe da eigentlich einzig Clemens und Hopp mit Sieg Chancen in ihren jeweiligen Spielen. HC Wetten hier auch schwierig, letztes Jahr einige Deutsche sehr glatt verloren, deswegen da nix von mir aber trotzdem 2 Interessante Dinge gefunden.

                      Gary Anderson - Nico Kurz 1 over 2,5 180er

                      @ 1,90 bet365

                      2/10


                      Leckere Quote hier, Line sicherlich richtig aber Quote hier zu hoch. Anderson scheint langsam wieder in Form zu kommen und vor allem die 180er funktionieren. 3 180er und 6 180er in seinen Partien letzte Woche in Las Vegas. Gegner Nico Kurz junges Deutsches Talent, Frage ist wie er sich auf der Bühne vor vielen Zuschauern zurecht findet, Gefahr halt wenn Gary hier drüber fährt (6:0, 6:1) das die Distanz sehr kurz ist und nicht viel Zeit bleibt, aber Anderson wirkt halt noch lange nicht 100% Stabil das es ein klares Ding werden sollte. Bei 8,9 oder gar mehr Legs wird Anderson den Line hier relativ locker packen und selbst bei kürzerer Distanz hat er das drauf, aber wegen der Gefahr small.

                      Rob Cross - Max Hopp over 5,5 180er

                      @ 2,10 bet365

                      3/10


                      Auch hier gefällt mir der Line. Hopp mittlerweile Top 30 Spieler, Scheint sich endlich aufs Darts zu konzentrieren und hat bereits PDC Titel gewonnen und viele Top Spieler bereits besiegt und knapp an Niederlagen gehabt. Wie dem auch sei, Gegner Cross 2019 wieder deutlich Stabiler, scheint auch sein Spiel wieder gefunden zu haben. Erwarte hier eine enge Partie vll. sogar auf Augenhöhe. Cross sehr guter 180er Werfer, findet er seinen Rhythmus locker für 3,4,5 180er bei first to 6 gut. Hopp aber auch ein guter 180er Werfer wenn der 1 Dart funktioniert, kann bei den 180ern auch immer explodieren. Erwarte hier wenn Hopp sich im Griff hat mind. 10 Legs und da sollten 6 180er aufjedenfall drin sein.

                      Erst mal hier alles zur 1 Runde, je wer sich durchsetzt morgen Abend dann noch etwas mehr. Viel Glück!

                      Kommentar


                      • miro1916
                        miro1916 kommentierte
                        Kommentar bearbeiten
                        Glaube wir sollten mittlerweile doch nen World Series Ordner aufmachen oder? :D

                      • AffemitWaffe
                        AffemitWaffe kommentierte
                        Kommentar bearbeiten
                        wenn du auch mal wieder ein paar Winner Picks raus haust, gerne ;)

                      • miro1916
                        miro1916 kommentierte
                        Kommentar bearbeiten
                        Was soll das denn heißen? :D

                      #26
                      Zitat von AffemitWaffe Beitrag anzeigen
                      Heute Abend startet in der World Series 2019 das Turnier in Deutschland in Köln. 8 PDC Stars treten gegen 8 Spieler aus Deutschland an. Will da gar keine Sieg Ergebnisse voraus sagen, sehe da eigentlich einzig Clemens und Hopp mit Sieg Chancen in ihren jeweiligen Spielen. HC Wetten hier auch schwierig, letztes Jahr einige Deutsche sehr glatt verloren, deswegen da nix von mir aber trotzdem 2 Interessante Dinge gefunden.

                      Gary Anderson - Nico Kurz 1 over 2,5 180er

                      @ 1,90 bet365

                      2/10


                      Leckere Quote hier, Line sicherlich richtig aber Quote hier zu hoch. Anderson scheint langsam wieder in Form zu kommen und vor allem die 180er funktionieren. 3 180er und 6 180er in seinen Partien letzte Woche in Las Vegas. Gegner Nico Kurz junges Deutsches Talent, Frage ist wie er sich auf der Bühne vor vielen Zuschauern zurecht findet, Gefahr halt wenn Gary hier drüber fährt (6:0, 6:1) das die Distanz sehr kurz ist und nicht viel Zeit bleibt, aber Anderson wirkt halt noch lange nicht 100% Stabil das es ein klares Ding werden sollte. Bei 8,9 oder gar mehr Legs wird Anderson den Line hier relativ locker packen und selbst bei kürzerer Distanz hat er das drauf, aber wegen der Gefahr small.

                      Rob Cross - Max Hopp over 5,5 180er

                      @ 2,10 bet365

                      3/10


                      Auch hier gefällt mir der Line. Hopp mittlerweile Top 30 Spieler, Scheint sich endlich aufs Darts zu konzentrieren und hat bereits PDC Titel gewonnen und viele Top Spieler bereits besiegt und knapp an Niederlagen gehabt. Wie dem auch sei, Gegner Cross 2019 wieder deutlich Stabiler, scheint auch sein Spiel wieder gefunden zu haben. Erwarte hier eine enge Partie vll. sogar auf Augenhöhe. Cross sehr guter 180er Werfer, findet er seinen Rhythmus locker für 3,4,5 180er bei first to 6 gut. Hopp aber auch ein guter 180er Werfer wenn der 1 Dart funktioniert, kann bei den 180ern auch immer explodieren. Erwarte hier wenn Hopp sich im Griff hat mind. 10 Legs und da sollten 6 180er aufjedenfall drin sein.

                      Erst mal hier alles zur 1 Runde, je wer sich durchsetzt morgen Abend dann noch etwas mehr. Viel Glück!
                      Gary wirft genau 3 180er und verliert sogar.

                      +1,8EH

                      Cross und Hopp in einer Weltklasse Partie mit auch hier genau 6 180er.

                      +3,3EH

                      Insgesamt +5,1EH

                      Ich hoffe waren wieder ein paar dabei, aber ich sehe schon an der Danke Funktion das es mittlerweile einige mehr verfolgen als noch vor Monaten bzw. Jahren. Ich schau mir später mal die Spiele für Samstag Abend an, vll. kommt noch mal was ansonsten startet nächste Woche das World Matchplay über 1Woche wo ich einiges vor habe. Läuft ja im Moment ganz gut.

                      Kommentar

                      Meiste Beiträge

                      Einklappen

                      der letzten 30 Tage
                      1
                      666
                      2
                      325
                      4
                      205
                      5
                      197

                      Meiste Beiträge in Analyseforen

                      Einklappen

                      Zwischen 01.01.2019 und 31.12.2019
                      Lädt...
                      X