X
Einklappen

World Grand Prix 2019 Darts Seite 2 von 2

  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Zitat von miro1916 Beitrag anzeigen
    Heute Abend treffen in Dublin im ersten Match Danny Noppert und Nathan Aspinall aufeinander. Beide haben jetzt nicht den ganz großen Namen, aber vor allem Aspinall stellt seit diesem Jahr eine große Gefahr für die etablierten Spieler dar. Nachdem er bei der letzten WM schon im HF stand gewann er dieses Jahr zu dem noch die US Darts Masters und die UK Open. Sein Gegenüber aus den Niederlanden hat in der PDC noch nicht soo große Erfolge erzielen können, allerdings stand er 2017 im Finale der BDO-WM, was auch schon ein Qualitätsmerkmal ist. Aktuell auf Rang 33 der Order of Merit sitzend hatte er Anfang des Jahres kleinere Erfolge mit dem Erreichen von zwei Halbfinals bei Players Championship Events, allerdings sieht sein restliches 2019 nicht wirklich imposant aus und auch der Achtungserfolg gg Gurney am Montag liest sich nur halb so stark, wenn man bedenkt wie schlecht der Nordire an dem Abend drauf war. Nicht falsch verstehen, dass Noppert das Match gewonnen hat ist stark, aber wenn Aspinall heute sein Niveau von seinem Erstrundenmatch am Montag halten kann, hat der Niederländer keine Chance. Nathan hatte zwar dank Vincent van der Voort den wohl leichtesten Einzug in die zweite Runde, aber auch dann musst du erstmal dein Spiel bringen und nicht auf das Niveau deines Gegners absinken und das hat er bravourös gemeistert, da braucht man nur seine Stats anschauen.
    Wenn man also zusammenfasst ist der Engländer von seiner Entwicklung her noch mehr als ein Stück Noppert voraus und hat auch auf der TV-Bühne mehr Erfolge und Erfahrung vorzuweisen, was heute Abend nach meinem Ermessen auch wieder zum Tragen kommen wird. Nutzt Nathan seine Chancen und behält er seine Stärke auf die Doppel, kann ich mir nicht vorstellen, dass Noppert hier mehr als einen Satz holt.
    Zudem verknüpfe ich noch den Sieg von Aspinall ohne das Handicap mit einer Set-Wette zu der Partie Durrant vs Cross.
    Beide sind starke Spieler, beide haben den Anspruch weiter zu kommen und beide lieferten eine ordentliche Erstrundenpartie ab, vor allem auf die Doppel waren sie stark. Auch wenn ich nicht vorhersehen mag wer hier weiterkommt, dass einer mit 3-0 in die nächste Runde einzieht halte ich für sehr unwahrscheinlich. Dafür sind beide von ihren Fähigkeiten her zu stark und ohne eine kleine Schwächephase kommt hier vermutlich eh keiner durch die Partie, also halte ich schlussendlich auch fünf Sätze für mehr als wahrscheinlich, aber für meine Empfehlung hier genügen mir vier Sätze. Leider wird die Kombi meiner Recherche nach nur bei Bet365 angeboten, aber sei's drum.

    Aspinall -1,5 @1,97 3/10 Sbobet

    Aspinall to win @1,4 + Durrant vs Cross über 3,5 Sätze @1,33 = @1,86 3/10 Bet365
    Aspinall eig besser drin gewesen, gewinnt auch mit 3-2 Sets (dabei 12 zu 7 Legs), aber seine starke Doppelquote von Montag kann er nicht halten und damit wird's halt leider nicht so klar, wie ich es mir gewünscht hätte. Durrant und Cross lieferten sich unterdessen einen Showdown, den Durrant mit 3-2 für sich entscheiden konnte. So wenigstens nur ein Mini-Minus.

    Sind dann -0,42EH.

    Kommentar


      #17
      Auch wenn es jetzt noch nicht so lief knüpfe ich trotzdem wieder an heute Abend an. Im Spiel zwischen Chizzy und Nathan Aspinall gehe ich, wie wahrscheinlich auch AffemitWaffe, von vielen 180s aus, auch wenn der Man aus St.Helens gestern nicht so wirklich geliefert hat. Doch wie auch schon zuvor von AffemitWaffe erwähnt ist Chizzy wieder besser drauf und schmeißt auch wieder regelmäßig viele 180s, wie auch in Runde Eins zu sehen war, wo er gleich fünf warf. Zu dem war die Distanz gestern auch ein Faktor, der für viele 180s von Dave hinderlich war.
      Sein Gegner steht ihm jedoch bei diesem Turnier in nichts nach und warf insgesamt schon insgesamt acht Maxima und auch sonst ist Nathan bekannt für seine Stärke auf die Triple-Felder.
      Das Chizzy heute so durchrauscht wie gestern gegen Bunting wird mMn nicht passieren, dafür ist Aspinall deutlich konstanter als Stephen und auch im Gesamten gesehen, gehe ich heute von mindestens vier, wahrscheinlich aber sogar fünf Sets aus, was auch wieder ein Pluspunkt für den Pick ist, da mehr Zeit zum Triple treffen gegeben ist. Wer von beiden heute mehr wirft oder einzelne Lines knackt mag ich nicht beurteilen/empfehlen, ich halte mich ausschließlich an die gesamte Line im Spiel.

      Um einen Spot komme ich dann auch nicht herum, auch wenn Mervyn mich beim letzten Turnier mit den 180s arg hängen gelassen hat. Jetzt wirft er wieder in Runde Eins fünf 180s und in Runde Zwei sogar sieben Maxima und wenn dann Bet365 auch noch nen Quote drin hat, die deutlich höher ist als bei den restlichen Anbietern muss ich's einfach small probieren.
      Drei Sets sind heute Abend eh wieder gegeben und auch vier sollten wir mMn nach sehen, da ich Merv hier auch net komplett untergehen sehe. Vier 180s in vier Sets sind da für mich durch aus realistisch und selbst wenn MvG durch paced und Merv mit seiner Laune relativ schnell abschenkt kann ich mir vorstellen, dass er nicht verkrampft sondern lockerer wirft und so noch ein paar Maxima raushauen kann. Aber wie gesagt, realistischer ist für mich, dass Merv hier erstmal mithalten kann und wir hier zumindest vier Sätze sehen, wo der Engländer dann die Line knacken sollte.

      Chisnall vs Aspinall mehr als 8,5 180s @1,9 2/10 Bwin

      Chisnall vs Aspinall; Jeder Spieler über 3 180s @2,1 1/10 WilliamHill

      King mehr als 3,5 180s @2,62 1/10 Bet365

      Kommentar


      • miro1916
        miro1916 kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Kann ja nur schiefgehen, Jungs :D

      #18
      MVG – King

      Eine kurze Analyse muss ich hier auch mal wieder einstellen. Ich war ehrlich gesagt etwas erstaunt über die 180er Linie bei King. Eigentlich immer ein sehr, sehr guter 180-Werfer. Bei diesem Major Turnier bereits 5 in 3 Sets und zuletzt 7 Stpck beim 3:1 Sieg vs. Wade. Und das obwohl Wade nichtmals unbedingt vorteilhaft ist für King’s Rhythmus. Wenn Darts 1 & 2 gut stecken fliegt der 3. Meist hinterher. King geht da selten dann runter Richtung 19 im Gegensatz zu MVG. Auch wenn die Bookies hier evtl. von einem 3:0 für MVG ausgehen, was natürlich passieren kann, ist King allemal in der Lage 4 180er zu werfen, definitiv !!
      Ich sehe jetzt MVG was die 180er angeht auch nicht zwangsläufig vorne, aber die „green-machine“ kann halt immer explodieren und da lasse ich besser die Finger von weg.
      Bookies sind sich auch nicht unbedingt zu 100% einig bzw. identisch. Bwin, die sonst meist die besten 180er Lines haben, mit einer @2,2.
      365 ragt dann da doch mit seiner 2,62 raus, die ich einfach probieren muss heute Abend. Small allerdings, klar! Dazu ist mir die Gesamtlinie von 7+ 180er einfach viel zu wenig. Ja, MVG geht gern mal runter, aber 3-5 traue ich ihm aber doch mal allemal zu. Bei 4+ Sets sowieso. Sorry, auch wenn ich ins Klo greife, das spiele ich heute so.

      King over 3,5 180er @2,62 365 4/10
      Over 6,5 180er Match @2 365 3/10



      White – Dobey
      Ähnlich hier ist mir eine 180er Line zu niedrig. Diesmal evtl sogar deutlicher, dafür auch kleinere Odd. White zuletzt 6 Stück in 3 Sets, ohnehin ein super 180er Werfer. Außerdem geht mir das hier nicht in 3 Sets aus, wobei auch in 3 Sets White die Linie knacken wird mMn. Zu White hat AffemitWaffe ja auch schon was geschrieben: Ich finde auch, dass er zurzeit gut in Form ist und sehe ihn heute über die Distanz eigtl. auch gewinnen. Aber never für die Odd und „safer“ für mich wie gesagt die 180er. Definitv gut zum Kombinieren für mich hier:

      Chizzy – Aspinall
      Ganz kurz nur, da ich glaube Chizzy jeden Spieltag hier mit 180er Picks auftaucht. Zurecht eigtl. auch. Heute gegen Aspi auch mind. 4 Sets für mich. Ja, gestern nur 2 Stück in 3 sets, allerdings auch 14mal die 140. Das riskier ich, dass es heute definitjv besser klappen wird. Normal wirft er hier 5+ 180er. Quote passt für mich, ebenfalls wie White. Ich probiere die beiden.

      White over 3,5 180er & Chizzy over 4,5 180er @2,89 tipico 2/10

      Kommentar


      • Schumi
        Schumi kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Kann nur schief gehen, sehe den gleichen King Tipp bei dir :)

      #19
      Heute Abend die 4 Viertelfinals, Die Distanz bleibt auch heute Abend die selbe.

      Ian White - Chris Dobey 1 over 3,5 180er

      @ 1,72 bet365

      3/10


      White hat gegen Smith deutlich mehr überzeugt als noch in Runde 1, aber immer noch Luft nach oben. Aber was bei ihm vor allem gegen Smith funktioniert hat waren die 180er. 6 180er in 4 Sets. Scoring war richtig gut. Dobey bisher Überzeugt mit dem Sieg gegen Evans und dem Überrachungssieg gegen Anderson. Spielt gute Darts, sollte White hier aufjedenfall fordern. Dazu White seine Major-Probleme, 4 Sets sind hier für mich safe, könnte mir auch 5 Sets vorstellen und da traue ich White der generell ein sehr guter 180er Werfer ist aufjedenfall 4 180er zu.


      Dave Chisnall - Nathan Aspinall over 8,5 180er

      @ 1,90 bwin

      5/10


      Hier erwartet uns heute Abend ein Leckerchen. Könnte durch aus Spektakel geben. Beide haben mich in diesem Turnier überzeugt, aber generell beide seit einigen Wochen richtig gut drauf. Chisnall 5 und 2 180er in seinen 2 Partien. Aspinall 3 und 5 180er bis hier her. Beide jeweils einmal richtig gefordert und da auch gleich 5 180er und ich gehe davon aus das sich beide auch heute richtig fordern werden. Könnte durch aus über 5 Sets gehen und dann wird der Line sicher geknackt, selbst aber in 3 bzw. 4 Sets sind beide hier in der Lage jeweils 4 180er zu werfen. Chisnall auch immer zu zutrauen das er bei den 180ern komplett explodiert. Aber Aspinall scort eben auch richtig gut, deswegen hier heute der Gesamt Line.

      Kommentar


      • AffemitWaffe
        AffemitWaffe kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Sehe gerade das Schumi und miro1916 hier auch ordentlich raus hauen in Sachen 180er. Bin ich voll dabei! :)

      #20
      Zitat von remax1991 Beitrag anzeigen
      Langzeitwette: Gesamtsieger Grand Prix & Gesamtsieger EM beides im Oktober


      0.5/10 Ian White Grand Prix Gesamtsieger youwin 51er q / oder Diverse 34q
      0.5/10 Ian White EM Gesamtsieger Sportingbet 29erq
      Einfacher wird es dieser Kopfkranke nicht mehr bekommen um ins Halbfinale zu kommen. Wie der das noch verlieren konnte, wow. Das wird auch nichts mehr, kann man für die EM auch direkt als Lost auswerten. Ganze Turnier läuft eigentlich auf einen Aussenseiter oder MVG Gewinner hinaus, der Kopfkranke scheint nach dem Smith Spiel auch in Form zu sein, aber es reicht nicht. Wird nichts mehr mit ihm. Eigentlich muss er eh direkt in Runde 1 raus, daher Abstand von White.

      -1

      Kommentar


        #21
        Zitat von AffemitWaffe Beitrag anzeigen
        Heute Abend die 4 Viertelfinals, Die Distanz bleibt auch heute Abend die selbe.

        Ian White - Chris Dobey 1 over 3,5 180er

        @ 1,72 bet365

        3/10


        White hat gegen Smith deutlich mehr überzeugt als noch in Runde 1, aber immer noch Luft nach oben. Aber was bei ihm vor allem gegen Smith funktioniert hat waren die 180er. 6 180er in 4 Sets. Scoring war richtig gut. Dobey bisher Überzeugt mit dem Sieg gegen Evans und dem Überrachungssieg gegen Anderson. Spielt gute Darts, sollte White hier aufjedenfall fordern. Dazu White seine Major-Probleme, 4 Sets sind hier für mich safe, könnte mir auch 5 Sets vorstellen und da traue ich White der generell ein sehr guter 180er Werfer ist aufjedenfall 4 180er zu.


        Dave Chisnall - Nathan Aspinall over 8,5 180er

        @ 1,90 bwin

        5/10


        Hier erwartet uns heute Abend ein Leckerchen. Könnte durch aus Spektakel geben. Beide haben mich in diesem Turnier überzeugt, aber generell beide seit einigen Wochen richtig gut drauf. Chisnall 5 und 2 180er in seinen 2 Partien. Aspinall 3 und 5 180er bis hier her. Beide jeweils einmal richtig gefordert und da auch gleich 5 180er und ich gehe davon aus das sich beide auch heute richtig fordern werden. Könnte durch aus über 5 Sets gehen und dann wird der Line sicher geknackt, selbst aber in 3 bzw. 4 Sets sind beide hier in der Lage jeweils 4 180er zu werfen. Chisnall auch immer zu zutrauen das er bei den 180ern komplett explodiert. Aber Aspinall scort eben auch richtig gut, deswegen hier heute der Gesamt Line.
        -8 und kein weiterer Kommentar.

        Kommentar


          #22
          Zitat von Schumi Beitrag anzeigen
          MVG – King

          Eine kurze Analyse muss ich hier auch mal wieder einstellen. Ich war ehrlich gesagt etwas erstaunt über die 180er Linie bei King. Eigentlich immer ein sehr, sehr guter 180-Werfer. Bei diesem Major Turnier bereits 5 in 3 Sets und zuletzt 7 Stpck beim 3:1 Sieg vs. Wade. Und das obwohl Wade nichtmals unbedingt vorteilhaft ist für King’s Rhythmus. Wenn Darts 1 & 2 gut stecken fliegt der 3. Meist hinterher. King geht da selten dann runter Richtung 19 im Gegensatz zu MVG. Auch wenn die Bookies hier evtl. von einem 3:0 für MVG ausgehen, was natürlich passieren kann, ist King allemal in der Lage 4 180er zu werfen, definitiv !!
          Ich sehe jetzt MVG was die 180er angeht auch nicht zwangsläufig vorne, aber die „green-machine“ kann halt immer explodieren und da lasse ich besser die Finger von weg.
          Bookies sind sich auch nicht unbedingt zu 100% einig bzw. identisch. Bwin, die sonst meist die besten 180er Lines haben, mit einer @2,2.
          365 ragt dann da doch mit seiner 2,62 raus, die ich einfach probieren muss heute Abend. Small allerdings, klar! Dazu ist mir die Gesamtlinie von 7+ 180er einfach viel zu wenig. Ja, MVG geht gern mal runter, aber 3-5 traue ich ihm aber doch mal allemal zu. Bei 4+ Sets sowieso. Sorry, auch wenn ich ins Klo greife, das spiele ich heute so.

          King over 3,5 180er @2,62 365 4/10
          Over 6,5 180er Match @2 365 3/10



          White – Dobey
          Ähnlich hier ist mir eine 180er Line zu niedrig. Diesmal evtl sogar deutlicher, dafür auch kleinere Odd. White zuletzt 6 Stück in 3 Sets, ohnehin ein super 180er Werfer. Außerdem geht mir das hier nicht in 3 Sets aus, wobei auch in 3 Sets White die Linie knacken wird mMn. Zu White hat AffemitWaffe ja auch schon was geschrieben: Ich finde auch, dass er zurzeit gut in Form ist und sehe ihn heute über die Distanz eigtl. auch gewinnen. Aber never für die Odd und „safer“ für mich wie gesagt die 180er. Definitv gut zum Kombinieren für mich hier:

          Chizzy – Aspinall
          Ganz kurz nur, da ich glaube Chizzy jeden Spieltag hier mit 180er Picks auftaucht. Zurecht eigtl. auch. Heute gegen Aspi auch mind. 4 Sets für mich. Ja, gestern nur 2 Stück in 3 sets, allerdings auch 14mal die 140. Das riskier ich, dass es heute definitjv besser klappen wird. Normal wirft er hier 5+ 180er. Quote passt für mich, ebenfalls wie White. Ich probiere die beiden.

          White over 3,5 180er & Chizzy over 4,5 180er @2,89 tipico 2/10
          Wow! Bin sprachlos. White & Komg zusammen mit einer 180er.

          Dickes Sorry! Fürchterlicher Dartsabend.

          Kommentar


            #23
            Zitat von miro1916 Beitrag anzeigen
            Auch wenn es jetzt noch nicht so lief knüpfe ich trotzdem wieder an heute Abend an. Im Spiel zwischen Chizzy und Nathan Aspinall gehe ich, wie wahrscheinlich auch AffemitWaffe, von vielen 180s aus, auch wenn der Man aus St.Helens gestern nicht so wirklich geliefert hat. Doch wie auch schon zuvor von AffemitWaffe erwähnt ist Chizzy wieder besser drauf und schmeißt auch wieder regelmäßig viele 180s, wie auch in Runde Eins zu sehen war, wo er gleich fünf warf. Zu dem war die Distanz gestern auch ein Faktor, der für viele 180s von Dave hinderlich war.
            Sein Gegner steht ihm jedoch bei diesem Turnier in nichts nach und warf insgesamt schon insgesamt acht Maxima und auch sonst ist Nathan bekannt für seine Stärke auf die Triple-Felder.
            Das Chizzy heute so durchrauscht wie gestern gegen Bunting wird mMn nicht passieren, dafür ist Aspinall deutlich konstanter als Stephen und auch im Gesamten gesehen, gehe ich heute von mindestens vier, wahrscheinlich aber sogar fünf Sets aus, was auch wieder ein Pluspunkt für den Pick ist, da mehr Zeit zum Triple treffen gegeben ist. Wer von beiden heute mehr wirft oder einzelne Lines knackt mag ich nicht beurteilen/empfehlen, ich halte mich ausschließlich an die gesamte Line im Spiel.

            Um einen Spot komme ich dann auch nicht herum, auch wenn Mervyn mich beim letzten Turnier mit den 180s arg hängen gelassen hat. Jetzt wirft er wieder in Runde Eins fünf 180s und in Runde Zwei sogar sieben Maxima und wenn dann Bet365 auch noch nen Quote drin hat, die deutlich höher ist als bei den restlichen Anbietern muss ich's einfach small probieren.
            Drei Sets sind heute Abend eh wieder gegeben und auch vier sollten wir mMn nach sehen, da ich Merv hier auch net komplett untergehen sehe. Vier 180s in vier Sets sind da für mich durch aus realistisch und selbst wenn MvG durch paced und Merv mit seiner Laune relativ schnell abschenkt kann ich mir vorstellen, dass er nicht verkrampft sondern lockerer wirft und so noch ein paar Maxima raushauen kann. Aber wie gesagt, realistischer ist für mich, dass Merv hier erstmal mithalten kann und wir hier zumindest vier Sätze sehen, wo der Engländer dann die Line knacken sollte.

            Chisnall vs Aspinall mehr als 8,5 180s @1,9 2/10 Bwin

            Chisnall vs Aspinall; Jeder Spieler über 3 180s @2,1 1/10 WilliamHill

            King mehr als 3,5 180s @2,62 1/10 Bet365
            Wie geschrieben, konnte ja nur schiefgehen.

            Sind dann leider -4EH.

            Kommentar


              #24
              Auch wenn es gestern nicht so lief, eig das ganze Turnier nicht wirklich will ich es heute Abend noch einmal probieren. Dabei lasse ich aber die Finger von 180s und Checkouts sondern kümmere mich rein um Sets. Zum ersten Spiel lässt sich viel schreiben, aber schlussendlich stehen beide Spieler, genau wie im anderen HF, verdient da wo sie stehen. Beide mussten auch durchaus kämpfen, wobei Chisnall dann doch "leichter" durch's Turnier kam. Durrant ist aber aufgrund seiner Erfahrung und seinem Können hier für mich heute Abend der Favorit, doch ich rechne in diesem Spiel mit min. sechs Sets und nicht damit das Duzza durchstürmt. Chizzy weißt über das gesamte Turnier hinweg eine gute Checkout-Quote auf und wenn dann auch noch seine 180s kommen hat er hier einiges mit zu reden um den Sieg. Dave kennt die Major, vor allem den Grand Prix, wo er 2013 schon mal im Finale stand und hat nicht den großen Druck, den sich ein Durrant vielleicht macht.
              Der auf der anderen Seite hat dieses Turnier schon Cross ausgeschaltet und mehr muss man wohl auch zu ihm nicht mehr sagen. Mittlerweile ist er in die Weltspitze aufgestiegen und spätestens nä. Jahr wird er ganz oben in der Rangliste mitwirken. Ich sehe heute Abend ein hochspannendes Match, bei dem beide Spieler min. zwei Sets gewinnen werden.
              Im anderen Spiel sehe ich MvG auf keinen Fall mit 4-0 gewinnen. Dobey ist für mich einer der Youngster des Jahres und auch bei diesem Turnier liefert er ordentlich ab, unter anderem mit dem Rausschmiss seines Mentors Gary Anderson. Er hat hat bei diesem Turnier übrigens auch den viertbesten Turnieraverage. Mit der Klasse und dem Hoch bei diesem Turnier hat er für mich sogar eine gute Chance heute Abend MvG zu ärgern und ich auch mehr als zwei oder drei Sätze ab zu nehmen.
              Für meine Empfehlung reicht mir allerdings schon ein gewonnener Satz vom Briten. Michael mag wiedererstarkt sein, aber vor allem im Set-Modus lässt sich leicht mal ein Satz abgeben, wie z.B. gesehen, gestern gegen King. Die Distanz hat sich nun erhöht, wodurch eine Schwächephase vom Niederländer auch wieder wahrscheinlicher wird.
              Um das Turnier jetzt doch noch positiv zu gestalten muss ich das heute Abend einfach probieren. Ist wahrscheinlich sogar eine meiner kürzesten Analysen, aber mehr gibt's halt für mich heute Abend nicht zu schreiben. Vor allem weil hier eh keiner mehr nachspielt, der das Turnier nicht verfolgt und dem muss ich eh nicht mehr sagen, warum die Wette für mich heute Abend Sinn macht.

              Mehr als 5,5 Sätze @1,61 + Mehr als 4,5 Sätze @1,36 = @2,2 2/10 Bet365

              Kommentar


                #25
                Zitat von miro1916 Beitrag anzeigen
                Auch wenn es gestern nicht so lief, eig das ganze Turnier nicht wirklich will ich es heute Abend noch einmal probieren. Dabei lasse ich aber die Finger von 180s und Checkouts sondern kümmere mich rein um Sets. Zum ersten Spiel lässt sich viel schreiben, aber schlussendlich stehen beide Spieler, genau wie im anderen HF, verdient da wo sie stehen. Beide mussten auch durchaus kämpfen, wobei Chisnall dann doch "leichter" durch's Turnier kam. Durrant ist aber aufgrund seiner Erfahrung und seinem Können hier für mich heute Abend der Favorit, doch ich rechne in diesem Spiel mit min. sechs Sets und nicht damit das Duzza durchstürmt. Chizzy weißt über das gesamte Turnier hinweg eine gute Checkout-Quote auf und wenn dann auch noch seine 180s kommen hat er hier einiges mit zu reden um den Sieg. Dave kennt die Major, vor allem den Grand Prix, wo er 2013 schon mal im Finale stand und hat nicht den großen Druck, den sich ein Durrant vielleicht macht.
                Der auf der anderen Seite hat dieses Turnier schon Cross ausgeschaltet und mehr muss man wohl auch zu ihm nicht mehr sagen. Mittlerweile ist er in die Weltspitze aufgestiegen und spätestens nä. Jahr wird er ganz oben in der Rangliste mitwirken. Ich sehe heute Abend ein hochspannendes Match, bei dem beide Spieler min. zwei Sets gewinnen werden.
                Im anderen Spiel sehe ich MvG auf keinen Fall mit 4-0 gewinnen. Dobey ist für mich einer der Youngster des Jahres und auch bei diesem Turnier liefert er ordentlich ab, unter anderem mit dem Rausschmiss seines Mentors Gary Anderson. Er hat hat bei diesem Turnier übrigens auch den viertbesten Turnieraverage. Mit der Klasse und dem Hoch bei diesem Turnier hat er für mich sogar eine gute Chance heute Abend MvG zu ärgern und ich auch mehr als zwei oder drei Sätze ab zu nehmen.
                Für meine Empfehlung reicht mir allerdings schon ein gewonnener Satz vom Briten. Michael mag wiedererstarkt sein, aber vor allem im Set-Modus lässt sich leicht mal ein Satz abgeben, wie z.B. gesehen, gestern gegen King. Die Distanz hat sich nun erhöht, wodurch eine Schwächephase vom Niederländer auch wieder wahrscheinlicher wird.
                Um das Turnier jetzt doch noch positiv zu gestalten muss ich das heute Abend einfach probieren. Ist wahrscheinlich sogar eine meiner kürzesten Analysen, aber mehr gibt's halt für mich heute Abend nicht zu schreiben. Vor allem weil hier eh keiner mehr nachspielt, der das Turnier nicht verfolgt und dem muss ich eh nicht mehr sagen, warum die Wette für mich heute Abend Sinn macht.

                Mehr als 5,5 Sätze @1,61 + Mehr als 4,5 Sätze @1,36 = @2,2 2/10 Bet365
                Duzza kommt mit 4-1 unter die Räder und Dobey mit 4-0, meine Picks bei diesem Turnier waren glaube ich so schlecht wie noch nie.

                Kommentar


                  #26
                  Zitat von AffemitWaffe Beitrag anzeigen
                  Am Sonntag startet für knapp 1 Woche der World Grand Prix in Dublin Irland statt. Eines der größeren Major Turniere der PDC. Wir leiten mit diesem Turnier eigentlich die Heiße Phase der Dart Saison ein, es geht hier nach dann Schlag auf Schlag bis praktisch Neujahr mit dem absoluten Höhepunkt der Wetmeisterschaft. Das besondere an diesem Turnier ist natürlich ganz klar das wir hier das einzige Turnier der PDC mit Double In Double Out haben. Sprich du musst das Leg mit einem Doppel beginnen und musst es auch mit einem Doppel beenden. Gespielt wird von Sonntag Abend (06.10.2019) bis Samstag Abend (12.10.2019). Qualifiziert sind die ersten 16 der PDC Rangliste und die ersten 16 der Pro Tour Rangliste (wenn eben nicht schon über die normale Rangliste qualifiziert). Sprich hier ist alles dabei was Rang und Namen hat, dazu auch ein Deutscher mit Max Hopp. Gespielt wird hier im Set Modus (3 Legs = 1 Set). In Runde 1 best of 3 Sets, Runde 2 best of 5 Sets, Viertelfinale best of 5 Sets, Halbfinale best of 7 Sets und Finale best of 9 Sets. Zum Turnier selber ist eigentlich alles gesagt.

                  Ich möchte hier erneut zu Beginn den ein oder anderen Gesamtsieger small anspielen. Top Favorit wird hier wie eigentlich IMMER Michael van Gerwen sein, ABER ich sehe MVG hier seit einigen Monaten schon lange nicht mehr unschlagbar. Er verliert mittlerweile auch immer wieder seine Partien, auch Finals, teilweise auch mal früh in Runde 1. Dazu spielen wir im Set Modus und das spielt van Gerwen bei weitem nicht so gerne wie Leg-Modus, Er liebt es die Legs in einem Weg zu spielen um sich schnell abzusetzen. Das kommt seinen Gegner hier deutlich zu Gute. Nach 3 bzw spätestens 5 Legs gibts ein neues Set zu gewinnen und da kann man sich durch aus mal eine Schwäche Phase erlauben und das liegt eben seinen Gegner und ihm eher weniger. Sehe hier durch aus einen anderen Sieger als van Gerwen obwohl er natürlich der Favorit ist.

                  Gehe hier jetzt auf einige Kanidaten ein den ich es zutraue das Ding zu gewinnen. Was man jeweils klein (MAXIMAL 2 EH) probieren kann wer hier ein wenig Riskieren will und vll. im späteren Verlauf vll. auch Aus-Cashen kann/will.

                  Gesamtsieger:

                  Gerywn Price @ 15

                  1,5/10

                  Daryl Gurney @ 17

                  1,5/10

                  James Wade @ 20

                  1/10

                  -4 hier noch.

                  Alle 3 scheiden sehr früh aus und waren auch alle schwach unterwegs. Van Gerwen verteidigt hier seinen Titel und war eigentlich nur in Runde 1 kurz gefährdert ansonsten alle Spiele souverän gewonnen.

                  Hab natürlich im Finale nix mehr gespielt und da haut Chizzy 13 180er in 7 Sets raus

                  War nicht mein Turnier, Sorry für alle die mir nachgespielt haben. Ich versuchs in den nächsten Wochen spätestens zur WM besser zu machen.

                  Kommentar

                  Meiste Beiträge

                  Einklappen

                  der letzten 30 Tage
                  1
                  383
                  3
                  263
                  4
                  254
                  5
                  240

                  Meiste Beiträge in Analyseforen

                  Einklappen

                  Zwischen 01.01.2019 und 31.12.2019
                  1
                  1024
                  2
                  507
                  4
                  238
                  5
                  235

                  Meiste erhaltene Danke

                  Einklappen

                  der letzten 30 Tage
                  Lädt...
                  X