Das Widget New-Post-Slider (widgetinstanceid: 1261) wurde übersprungen, weil das Produkt delinewpostslider deaktiviert wurde.
X
Einklappen

World Darts Championschip 2020

 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    World Darts Championschip 2020

    Am Freitag den 13.12.2019 startet endlich die geilste Zeit des Jahres. Die Weltmeisterschaft 2020 wird im Ally Pally starten und mich und hoffentlich viele andere hier wieder bis einschließlich den 01.01.2020 in den Bann ziehen. Gespielt wird wie immer im Set Modus, was sich im Turnier natürlich immer weiter erhöhen wird. Es sind natürlich alle großen Spiele qualifiziert. Zu Beginn werden die ungesetzten Spieler untereinander spielen, wo dann täglich ein bzw. 2 Spieler dann jeweils im letzten Spiel als gesetzten Spieler eingreifen werden (Top 32 Spieler). Insgesamt sind auch in diesem Jahr wieder 3 Deutsche Spieler dabei, mit Max Hopp, Gabriel Clemens und Nico Kurz. Insgesamt sehe ich die Weltmeisterschaft sehr offen, generell ein Turnier wo du konstant über 14Tage gute Darts spielen musst, dazu war Van Gerwen 2019 nicht ganz so dominant.

    Ich möchte zu Beginn auf den ein oder anderen Spieler auf den Gesamtsieg etwas setzen, dem ich durch aus Möglichkeiten ausrechne hier zu gewinnen, Die beiden Top-Favoriten sind natürlich Michael Van Gerwen und Gerwyn Price, beide mit nem extrem guten Jahr und sind zuletzt die klar besten Spieler bei der PDC gewesen aber trotzdem sehe ich Möglichkeiten das es auch ein anderer Spieler machen kann, weiils es eben nicht Van Gerwen sein Lieblingsformat ist mit dem Set Modus, weil sich da halt auch jeder Gegner mal, ne Schwächephase nehmen kann und dann nur 1,2 Sets weg sind und nicht eben 3-6 Legs. Das liegt MVG halt nicht so wie der Leg Modus. Dazu Price der bei einer WM noch nie etwas großes Gerissen hat, kriegt er das jetzt nach nem überragenden Jahr hin? Ich werde folgendes probieren (auch mit den Möglichkeiten bei sehr guten Abschneiden positiv auszucashen)

    Michael Smith @ 19

    1/10

    Glen Durrent @ 34

    1/10

    James Wade @ 51

    0,5/10


    Für mich hier 3 Quoten die alle jeweils zu hoch sind, bzw. zu gut sie eben nicht zuspielen. Zu Van Gerwen und Price oben schon geschrieben, für mich sind sie aufjedenfall die beiden Top Favoriten aber es gibt eben auch genug Faktoren die gegen sie sprechen. Bleibt halt ein großes Feld was sich zur Zeit nicht so viel tut. Wright (der mir weiterhin zu oft die Darts wechselt und für mich damit immer wieder Schwäche zeigt, was passiert bei einem Turnier was über 14Tage geht?) Cross (Der seine WM von vor 2Jahren verteidigen muss, kommt er da mit dem Druck klar?) Anderson (dem komplett die Praxis fehlt, was man auch jeweils bei den Turnieren zuletzt gesehen hat, da bringt ihm auch kein Training was) Chisnall (der immer wieder Weltklasse spielt, dann aber wieder ganz schwach spielt) Gurney (für mich kein besonders gutes Jahr, 180er kommen nicht mehr so viele) Aspinall, (erstes Top 16 Jahr, wie verkraftet er das alles?) Suljovic (der den Ally Pally immer noch nicht Liebt und immer wieder mit Druck dort spielt?) White (Der ein großes Major Problem hat). Klar gibt auch für diese Spieler alle Pro Agumente wieso sie die WM gewinnen können aber für mich zu den Quoten teilweise nicht spielbar. Dazu kann es natürlich auch immer wieder mal ein "Außenseiter" richtig weit kommen, sehe da aber keinen der Weltmeister werden könnte und da ein mega Run spielt. Smith hat zuletzt seine Krise beendet, sppielt wieder richtig gut, dazu letztes Jahr WM Finale gespielt, wäre jetzt mal mit so nem großen Major dran. Hat für mich gute Chancen und kann bei Top Form JEDEN besiegen. Durrent 1 PDC WM. Liebt den Set Modus (bei der BDO 3mal hintereinander Weltmeister) für mich ein ganz heißes Eisen wenn er seine Form hat und nicht mit zuviel Respekt ran geht, Quote dafür viel zu hoch. Genau so wie Wade, unfassbar Gefährlich im Set Modus, gutes Timing, kann mit seinen Checkouts und Timing JEDEN ärgern und auch besiegen. Dafür ne 51er Quote zu hoch. Gehe hier insgesamt auf keine Setzliste bzw. Spielplan ein. Wenn du Weltmeister werden willst musst du jeden besiegen und wer zu einer WM kommt kann halt auch Darts spielen, und wenn 2019 etwas gezeigt hat dann das so gut wie jeder jeden schlagen kann.

    Das solls zur Einleitung erstmal alles sein, ich weiß sind noch ein paar Tage aber wollte mir das auch nicht nehmen lassen. In Richtung Freitag gehts dann richtig los und ich werde auch noch einiges posten.








    #2
    Es sind noch etwas über 24Stunden, dann startet die Darts Weltmeisterschaft 2020, Ich bin richtig Heiß und hab richtig Bock drauf. Hoffe der ein oder andere auch.

    Bevor ich auf Tag 1 eingehe, eine Langezeitwette für das Turnier noch vorab:

    9 Darter bei der Weltmeisterschaft 2020

    @ 2,00 bet365

    3/10


    Einen 9Darter während der WM halte ich persöhnlich für wahrscheinlicher wie bei 50% wie es die Bookies voraus sagen. Es gab bei den letzten Weltmeisterschaften zwar leider keinen 9 Darter, der letzte wurde von Anderson 2016 im Halbfinale geworfen. Letztes Jahr zb. waren wir aber auch extrem nah dran mit zwei mal 8 perfekten (Paul Lim und Phil Taylor). Insgesamt gab es in diesem Jahr aber extrem viele 9 Darter, habe jetzt keine 100%ige Zahl aber es waren mit Abstand die meisten die je bei der PDC in einem Jahr geworfen hat, Dazu gab es mehrere 9Darter auf der European Tour vor Zuschauern und Internet Stream, dazu hat Van Gerwen beim letzten Fernseh Turnier (Players Champions Chip Finals) einen 9ner geworfen. Wieso sollte das bei dieser WM nach 3 Jahren auchb endlich wieder klappen? Wir haben unfassbar viele Spiele, unfassbar viele Spieler die einen 9ner jederzeit werfen können (hat die WM in den letzten Jahren auch gezeigt, das es immer wieder auch Spieler sind die nicht zu den Top 10 gehören). Die Distanzen werden hinten raus immer länger, ich halte es für sehr warscheinlich, höher als 50% das wir dieses Jahr einen 9 Darter sehen werden, 3 EH sind mir das vorab aufjedenfall noch Wert.

    Jetzt zu Tag 1, Morgen Ab 20 Uhr Live bei Sport1 und DAZN:

    Jelle Klaasen - Kevin Burness 2 (HC +1,5 Sets)

    @ 1,90 bet365

    2/10


    Also bei aller Liebe, Jelle Klaasen ist sicherlich viel Erfahrener, dazu auch der bessere Spieler aber bei Klassen geht seit 2Jahren praktisch nichts mehr, selbst nach der Operation hat er nicht wieder zu seinem Spiel gefunden. Jelle ist mittlerweile nur noch die Nr. 48 der Welt, innerhalb 2 Jahre aus den Top 16 auf fast 50 runter, seine letzten Ergebnisse waren auch alle nicht wirklich Erfolgreich. Zuletzt bei den Players Champions Finals gegen einen schwachen Hopp verloren. Er hat überhaupt kein Selbstbewusstsein mehr und das merkt man auch seit Monaten in seinem Spiel. Burness relativ unbekannt, hat sich zuletzt über den letzten Qualifier für die WM noch qualfizieren können, Nr 87 der Welt. Ich habe ihn ein paar mal auf der Pro Tour und bei der WM letztes Jahr spielen sehen (da hat er mich gegen Anderson sogar überzeugt). Alles in allem ist der Pick mehr GEGEN Klaasen aber trotzdem ist er hier der Favorit, aber niemals zu den Quoten. Ich sehe das Spiel hier deutlich knapper als die Bookies und traue Burness bei TopForm sogar einen Sieg zu. Werde trotzdem nur das HC small probieren. Dazu wird der Gewinner noch das letzte Match gegen Michael Van Gerwen den aktuellen Weltmeister spielen.


    Luke Humphries - Devon Petersen over 8,5 180er

    @ 2,00 bet365

    3/10


    Schöner Line, Schöne Quote. Beides gute 180er Werfer, dazu erwarte ich eine Partie auf Augenhöhe. Humphries das Talent was nach seinen Kopf Problemen jetzt durchstarten will, Petersen liebt die große Bühne, liebt das Publikum. Alles in allem 50/50. Dazu eben beide gute 180er Werfer, jeweils für 4+ aufjedenfall gut auf solch eine Distanz. Erwarte hier aufjedenfall 4 Sets vll. sogar 5. Da halte ich 9 180er mehr wie möglich. Wenn beide hier nur ansatzweise an ihr A Game ran kommen werden wir hier aufjedenfall den Line packen.

    Das ist erstmal alles zum 1 Tag, ich freu mich drauf und hoffe auf den ein oder anderen Austausch + Picks von anderen.

    Kommentar


      #3
      Freitagssession:

      Freitag gibt es 4 Duelle, darunter einige große Namen und auch kein Fallobst. Mit Huybrechts, Klaasen, Humphries, Peterson und natürlich Michael Van Gerwen sind 5 Spieler dabei die allesamt schon weit in großen Turnieren gekommen sind. Jeder von denen ist fähig auf großen Bühnen etwas abzureißen und ich sehe fast nur knappe Dinger am Freitag. Burness und Nentjes sind auch kein Fallobst.

      Sehe die Chance hier hoch dass es zu großen Checkouts kommt, alleine MVG ist locker fähig da direkt zum Start was rauszuhauen. Wie gesagt, sehe ich aber wirklich jeden der 7 Spieler am Freitag potentiell etwas hohes auschecken.

      Finde daher diese Wette sehr interessant und auch logisch:

      3/10 Checkout über 142.5 JA 1.85 q Unibet

      Kommentar


      • clp2k
        clp2k kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        bei betvictor giebts über 139,5 @ 1.909

      • remax1991
        remax1991 kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Das ist natürlich um einiges besser, da 140er finish mehr als machbar ist. Danke dir!

      #4
      Zitat von remax1991 Beitrag anzeigen
      Freitagssession:

      Freitag gibt es 4 Duelle, darunter einige große Namen und auch kein Fallobst. Mit Huybrechts, Klaasen, Humphries, Peterson und natürlich Michael Van Gerwen sind 5 Spieler dabei die allesamt schon weit in großen Turnieren gekommen sind. Jeder von denen ist fähig auf großen Bühnen etwas abzureißen und ich sehe fast nur knappe Dinger am Freitag. Burness und Nentjes sind auch kein Fallobst.

      Sehe die Chance hier hoch dass es zu großen Checkouts kommt, alleine MVG ist locker fähig da direkt zum Start was rauszuhauen. Wie gesagt, sehe ich aber wirklich jeden der 7 Spieler am Freitag potentiell etwas hohes auschecken.

      Finde daher diese Wette sehr interessant und auch logisch:

      3/10 Checkout über 142.5 JA 1.85 q Unibet
      Danke an clp2k. Daher Wette bitte auf

      3/10 Checkout über 139.5 JA 1.9q @ Betvictor ändern. Kann es nicht mehr in meinem Beitrag ändern.

      Kommentar


      • remax1991
        remax1991 kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Locker bleiben. Nehme dir schon nichts weg hier. Kannst gerne höchstpersönlich meine Wette als Lost auswerten falls es zwischen 140 und 142 ist.

      • miro1916
        miro1916 kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Geht doch net ums wegnehmen, sondern darum, dass hier wenigstens noch etwas Ordnung herrscht, wünsche dir doch trotzdem viel Glück für deine Wette. Und ich bin locker, so locker, dass ich als einer der Top3 Dartsleute hier

      • miro1916
        miro1916 kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        (Kann von mir aus gerne als Arroganz angesehen werden) am ersten Abend keine Analyse posten muss, nur um was zu schreiben, weil ich heute kein Value sehe. Und damit hat sich das jetzt hoffentlich auch :)

      #5
      Dart WM, Tag 1 - 2er Kombi

      Endlich, die Dart WM geht los. Ich halte mich heute aber etwas kürzer.

      Huybrechts vs. Neentjes

      Katastrophales Jahr für Kim aber ich hab ihn zuletzt zweimal gesehen und da spielte er wieder deutlich verbessert. Erfahrung ganz klar auf seiner Seite und er kennt die Bühne. Er wird sich hier reinbeißen und ich sehe ihn schon deutlich vorne, wenn er seine Leistung abrufen kann.


      Humphries - Peterson

      Humphries kommt mit dem Gewinn der Youth WM an den Start. Mit seinem schnellen Wurfstil auch ein guter 180 Werfer. Bei der letzten WM positiv überrascht und ich denke dies wird sich dieses Jahr fortsetzen. Peterson jemand der sich auf der Bühne wohl fühlt. Er hat hier immer gute Leistungen und auch auf seine 180er ist verlass. In 4 oder gar 5 Sätzen sollte die Line zu knacken sein.


      Huybrechts -1,5 + Peterson - Humphries über 8,5 180er @ 3,7 Tipico 3/10

      Kommentar


        #6
        Pünktlich zur Darts WM gab es heute den ersten Schnee (:

        Nun geht es also endlich los!

        Bevor ich auf die heutigen Partien eingehen werde, zuerst noch meine Tipps für den Gesamtsieg.

        Price werde ich im Blick behalten, die @5 ist natürlich nicht so schön, aber wenn er weitermacht wie zuletzt werde ich ihn wohl nach dem ersten Match anspielen müssen.

        Ansonsten:

        Ian White @67 0,5 bwin

        Kann er seine Nerven im Griff behalten? Große Bühne ist immer ein Thema, zuletzt wirkte er aber sehr gelassen und konzentriert, wenn er das hier abliefert hat er eine Chance, die @67 ist mir da zu hoch.

        Adrian Lewis @101 0,5 bwin

        Endlich wieder motiviert, darf nur nicht aufgeben wenn es mal nicht läuft, wenn er gut drauf ist kann er aber jeden schlagen. Nur gegen MvG sehe ich ihn zur Zeit chancenlos.

        Jeffrey de Zwaan @101 0,5 bwin

        So viel Potential aber dann doch manchmal schwache Phasen, wie auch beim Bully Boy. De Zwaan ist ein klasse 180er Werfer. Vielleicht kann er diese WM zeigen dass er das Zeug für ganz oben hat..!

        Wünschen würde ich es Michael Smith, wenn es bei ihm läuft kann er auch alle ausschalten, leider aber immer wieder Partien wo man nur den Kopf schütteln kann. Er macht sich noch immer selbst fertig wenn es mal nicht rund läuft und wenn er dann auf einen während des Matches konstant gut spielenden Gegner trifft wird es wieder eine enge Geschichte...


        Nun zu den heutigen Partien:

        Kim Huybrechts - Geert Nentjes

        Hier gehe ich mit der Erfahrung. Wenn Kim Huybrechts einen guten Tag hat wird es für den jungen Niederländer (21 Jahre) sehr schwer werden.
        Er war bereits letztes Jahr dabei, wo er allerdings gleich im ersten Match 3:0 von Aspinall nach Hause geschickt wurde (Aspinall übrigens damals noch eine hohe dreistellige Quote für den Titel, heute zählt er zu den Mitfavoriten). Nentjes hat damals im Match einen Average von unter 80 geliefert, dass er heute gleich am ersten Spieltag ran muss ist für so einen jungen Spieler natürlich nicht unbedingt von Vorteil, sicherlich wird er etwas aufgeregt sein. Ich sehe hier Huybrechts vorne und ein 3:0, 3:1 würde mich nicht wundern, aber da ich eine Überraschung nicht ausschließen kann nur mit kleinem Einsatz.

        Huybrechts -1,5 1/10 Tipico


        Luke Humphries - Devon Peterson

        Eine interessante Begegnung, beide haben sich bei der letzten WM wacker geschlagen. Insbesondere Humphries hat mir sehr gut gefallen, ein schöner Wurfstil der auch einige 180er zulässt.
        Er hat sich sicher einiges vorgenommen, bekommt jetzt aber einen Gegner der auch nicht zu unterschätzen ist und ebenfalls einige 180er wirft.

        Hier gehe ich einmal auf Humphries über 4,5 180er @1,90 1/10 Tipico und einmal insgesamt über 8,5 180er @2 Tipico.

        Ich wünsche allen einen erfolgreichen und unterhaltsamen ersten WM Abend :)))

        Kommentar


          #7
          Zitat von remax1991 Beitrag anzeigen
          Freitagssession:

          Freitag gibt es 4 Duelle, darunter einige große Namen und auch kein Fallobst. Mit Huybrechts, Klaasen, Humphries, Peterson und natürlich Michael Van Gerwen sind 5 Spieler dabei die allesamt schon weit in großen Turnieren gekommen sind. Jeder von denen ist fähig auf großen Bühnen etwas abzureißen und ich sehe fast nur knappe Dinger am Freitag. Burness und Nentjes sind auch kein Fallobst.

          Sehe die Chance hier hoch dass es zu großen Checkouts kommt, alleine MVG ist locker fähig da direkt zum Start was rauszuhauen. Wie gesagt, sehe ich aber wirklich jeden der 7 Spieler am Freitag potentiell etwas hohes auschecken.

          Finde daher diese Wette sehr interessant und auch logisch:

          3/10 Checkout über 142.5 JA 1.85 q Unibet

          schneller win mit 153 von huybrechts. +2.55

          Kommentar


          • remax1991
            remax1991 kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            stimmt thx. konnte es leider nicht live verfolgen. mmn gilt bei jeder session dass man 142er schlagen kann. Das Niveau is so hoch, da sehe ich eine 75% chance dass es geknackt wird (solange keine voll Krampen am Start sind)

          • miro1916
            miro1916 kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Stimmt schon, gibt ja zum Glück auch bei jeder Session schon ein Erstrundenmatch wo meistens schon ein Topspieler am Start ist

          • Rick6
            Rick6 kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Jo,Schöner Tip!
            Betvictor mich gleich mal nach dem win Rausgeschmissen

          #8
          Zitat von FerryMan Beitrag anzeigen
          Dart WM, Tag 1 - 2er Kombi

          Endlich, die Dart WM geht los. Ich halte mich heute aber etwas kürzer.

          Huybrechts vs. Neentjes

          Katastrophales Jahr für Kim aber ich hab ihn zuletzt zweimal gesehen und da spielte er wieder deutlich verbessert. Erfahrung ganz klar auf seiner Seite und er kennt die Bühne. Er wird sich hier reinbeißen und ich sehe ihn schon deutlich vorne, wenn er seine Leistung abrufen kann.


          Humphries - Peterson

          Humphries kommt mit dem Gewinn der Youth WM an den Start. Mit seinem schnellen Wurfstil auch ein guter 180 Werfer. Bei der letzten WM positiv überrascht und ich denke dies wird sich dieses Jahr fortsetzen. Peterson jemand der sich auf der Bühne wohl fühlt. Er hat hier immer gute Leistungen und auch auf seine 180er ist verlass. In 4 oder gar 5 Sätzen sollte die Line zu knacken sein.


          Huybrechts -1,5 + Peterson - Humphries über 8,5 180er @ 3,7 Tipico 3/10
          Huybrechts nur 3-2
          Über 180er durch.

          -3

          Kommentar


            #9
            Zitat von Crixo Beitrag anzeigen
            Pünktlich zur Darts WM gab es heute den ersten Schnee (:

            Nun geht es also endlich los!

            Bevor ich auf die heutigen Partien eingehen werde, zuerst noch meine Tipps für den Gesamtsieg.

            Price werde ich im Blick behalten, die @5 ist natürlich nicht so schön, aber wenn er weitermacht wie zuletzt werde ich ihn wohl nach dem ersten Match anspielen müssen.

            Ansonsten:

            Ian White @67 0,5 bwin

            Kann er seine Nerven im Griff behalten? Große Bühne ist immer ein Thema, zuletzt wirkte er aber sehr gelassen und konzentriert, wenn er das hier abliefert hat er eine Chance, die @67 ist mir da zu hoch.

            Adrian Lewis @101 0,5 bwin

            Endlich wieder motiviert, darf nur nicht aufgeben wenn es mal nicht läuft, wenn er gut drauf ist kann er aber jeden schlagen. Nur gegen MvG sehe ich ihn zur Zeit chancenlos.

            Jeffrey de Zwaan @101 0,5 bwin

            So viel Potential aber dann doch manchmal schwache Phasen, wie auch beim Bully Boy. De Zwaan ist ein klasse 180er Werfer. Vielleicht kann er diese WM zeigen dass er das Zeug für ganz oben hat..!

            Wünschen würde ich es Michael Smith, wenn es bei ihm läuft kann er auch alle ausschalten, leider aber immer wieder Partien wo man nur den Kopf schütteln kann. Er macht sich noch immer selbst fertig wenn es mal nicht rund läuft und wenn er dann auf einen während des Matches konstant gut spielenden Gegner trifft wird es wieder eine enge Geschichte...


            Nun zu den heutigen Partien:

            Kim Huybrechts - Geert Nentjes

            Hier gehe ich mit der Erfahrung. Wenn Kim Huybrechts einen guten Tag hat wird es für den jungen Niederländer (21 Jahre) sehr schwer werden.
            Er war bereits letztes Jahr dabei, wo er allerdings gleich im ersten Match 3:0 von Aspinall nach Hause geschickt wurde (Aspinall übrigens damals noch eine hohe dreistellige Quote für den Titel, heute zählt er zu den Mitfavoriten). Nentjes hat damals im Match einen Average von unter 80 geliefert, dass er heute gleich am ersten Spieltag ran muss ist für so einen jungen Spieler natürlich nicht unbedingt von Vorteil, sicherlich wird er etwas aufgeregt sein. Ich sehe hier Huybrechts vorne und ein 3:0, 3:1 würde mich nicht wundern, aber da ich eine Überraschung nicht ausschließen kann nur mit kleinem Einsatz.

            Huybrechts -1,5 1/10 Tipico


            Luke Humphries - Devon Peterson

            Eine interessante Begegnung, beide haben sich bei der letzten WM wacker geschlagen. Insbesondere Humphries hat mir sehr gut gefallen, ein schöner Wurfstil der auch einige 180er zulässt.
            Er hat sich sicher einiges vorgenommen, bekommt jetzt aber einen Gegner der auch nicht zu unterschätzen ist und ebenfalls einige 180er wirft.

            Hier gehe ich einmal auf Humphries über 4,5 180er @1,90 1/10 Tipico und einmal insgesamt über 8,5 180er @2 Tipico.

            Ich wünsche allen einen erfolgreichen und unterhaltsamen ersten WM Abend :)))
            Leider kein überzeugendes Match von Huybrechts, schlechtes Timing von ihm, der Nentjes öfters eine 180er in ungünstigen Momenten aus Kims Sicht.
            Viel zu oft schlechter erster Dart von Huybrechts.
            Der Niederländer immer wieder schwache Ausreißer ohne Triple aber Huybrechts dann auch zu oft nur 60 Punkte als Antwort...reicht gerade so zum Sieg aber HC nicht. -1

            Luke Humphries wirft vier 180er, somit fehlt eine. Sehr bitter, die Chancen waren da, fünf Stück hätten es hier sein müssen. -1

            Peterson hat mir gut gefallen auch wenn es für ihn nicht gereicht hat. Bei den 180ern aber zuverlässig, wirft fünf Stück. Somit zumindest die +8,5 180er geknackt. +1

            Zum Start dann -1.

            Kommentar


              #10
              Zitat von AffemitWaffe Beitrag anzeigen
              [/B]

              Einen 9Darter während der WM halte ich persöhnlich für wahrscheinlicher wie bei 50% wie es die Bookies voraus sagen. Es gab bei den letzten Weltmeisterschaften zwar leider keinen 9 Darter, der letzte wurde von Anderson 2016 im Halbfinale geworfen. Letztes Jahr zb. waren wir aber auch extrem nah dran mit zwei mal 8 perfekten (Paul Lim und Phil Taylor). Insgesamt gab es in diesem Jahr aber extrem viele 9 Darter, habe jetzt keine 100%ige Zahl aber es waren mit Abstand die meisten die je bei der PDC in einem Jahr geworfen hat, Dazu gab es mehrere 9Darter auf der European Tour vor Zuschauern und Internet Stream, dazu hat Van Gerwen beim letzten Fernseh Turnier (Players Champions Chip Finals) einen 9ner geworfen. Wieso sollte das bei dieser WM nach 3 Jahren auchb endlich wieder klappen? Wir haben unfassbar viele Spiele, unfassbar viele Spieler die einen 9ner jederzeit werfen können (hat die WM in den letzten Jahren auch gezeigt, das es immer wieder auch Spieler sind die nicht zu den Top 10 gehören). Die Distanzen werden hinten raus immer länger, ich halte es für sehr warscheinlich, höher als 50% das wir dieses Jahr einen 9 Darter sehen werden, 3 EH sind mir das vorab aufjedenfall noch Wert.

              Jetzt zu Tag 1, Morgen Ab 20 Uhr Live bei Sport1 und DAZN:

              Jelle Klaasen - Kevin Burness 2 (HC +1,5 Sets)

              @ 1,90 bet365

              2/10


              Also bei aller Liebe, Jelle Klaasen ist sicherlich viel Erfahrener, dazu auch der bessere Spieler aber bei Klassen geht seit 2Jahren praktisch nichts mehr, selbst nach der Operation hat er nicht wieder zu seinem Spiel gefunden. Jelle ist mittlerweile nur noch die Nr. 48 der Welt, innerhalb 2 Jahre aus den Top 16 auf fast 50 runter, seine letzten Ergebnisse waren auch alle nicht wirklich Erfolgreich. Zuletzt bei den Players Champions Finals gegen einen schwachen Hopp verloren. Er hat überhaupt kein Selbstbewusstsein mehr und das merkt man auch seit Monaten in seinem Spiel. Burness relativ unbekannt, hat sich zuletzt über den letzten Qualifier für die WM noch qualfizieren können, Nr 87 der Welt. Ich habe ihn ein paar mal auf der Pro Tour und bei der WM letztes Jahr spielen sehen (da hat er mich gegen Anderson sogar überzeugt). Alles in allem ist der Pick mehr GEGEN Klaasen aber trotzdem ist er hier der Favorit, aber niemals zu den Quoten. Ich sehe das Spiel hier deutlich knapper als die Bookies und traue Burness bei TopForm sogar einen Sieg zu. Werde trotzdem nur das HC small probieren. Dazu wird der Gewinner noch das letzte Match gegen Michael Van Gerwen den aktuellen Weltmeister spielen.


              Luke Humphries - Devon Petersen over 8,5 180er

              @ 2,00 bet365

              3/10


              Schöner Line, Schöne Quote. Beides gute 180er Werfer, dazu erwarte ich eine Partie auf Augenhöhe. Humphries das Talent was nach seinen Kopf Problemen jetzt durchstarten will, Petersen liebt die große Bühne, liebt das Publikum. Alles in allem 50/50. Dazu eben beide gute 180er Werfer, jeweils für 4+ aufjedenfall gut auf solch eine Distanz. Erwarte hier aufjedenfall 4 Sets vll. sogar 5. Da halte ich 9 180er mehr wie möglich. Wenn beide hier nur ansatzweise an ihr A Game ran kommen werden wir hier aufjedenfall den Line packen.

              Das ist erstmal alles zum 1 Tag, ich freu mich drauf und hoffe auf den ein oder anderen Austausch + Picks von anderen.
              Klaasen spielt eine gute 1 Runde nach dem ersten Satz und gewinnt damit auch völlig verdient 3-1. Hatte eigentlich auch ne gute Chance van Gerwen eben raus zunehmen, aber MVG mit nem 170er Finish da und danach kippt die Partie.

              -2

              genau 9 180er bei Humphries und Petersen

              +3

              Insgesamt +1EH.

              Ordentlicher Start ins Turnier.

              Kommentar


              • remax1991
                remax1991 kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                die 180er line bei humphries vs petersen war top, hätte man sogar höher spielen können. Thx

              #11
              2ter Turniertag und jetzt meld ich mich auch mal zu Wort. Heute beginnt's schon mit der Mittagssession und da ist auch direkt eine Legende zu Gast. Wenn ich's nicht mache setzen heute bestimmt auch noch andere auf ihn, aber da ich mal Erster bin lege ich mal los.
              Paul Lim spielt heute gg Luke Woodhouse, also der Altmeister gegen einen durchstartenden Youngster. Klar, Lim spielte kein starkes Jahr und wird auch immer älter, aber bei ihm ist halt immer die Erfahrung der Trumpf. Hat schon zig WM's gespielt und muss auch keinem mehr was beweisen, quasi spielt er also nur noch um's Prestige und hat keinen Druck.
              Auf der anderen Seite wartet Luke, der seine erste WM spielt und seine erste Saison als PDC-Spieler abschließen wird. Er hat sich noch kurz vor der WM bei den Players Championship Finals bemerkbar gemacht, aber wirklich konstant kann er einfach noch nicht sein. Dann noch der Druck mit der neuen Erfahrung, der ersten WM und dann auch noch gg so ein Urgestein wie Lim zu spielen, der auf jeden Fall wieder die Zuschauer auf seiner Seite haben wird. Ich sehe hier eher den Asiaten vorne und nehme die etwas höhere Quote gerne mit. Ist aber auch der Start ins Turnier, deswegen kleiner Einsatz. Später wird noch was zum RvB Match kommen, jetzt begnüge ich mich aber erstmal mit der Mittagssession.

              Lim @2,04 2/10 Sbobet

              https://miro1916.blogabet.com/

              Kommentar


                #12
                Heute Mittag gehts bereits weiter, heute mit insgesamt 8 Partien. In der Nachmittag Seasion ist für mich nur 1 Partie Interessant:


                Jermaine Wattimena - Luke Humphries 2

                @ 2,00 bet365

                2/10


                50/50 ist hier schon völlig ok, sehe aber trotzdem Vorteile bei Luke. Ich bin ehrlich gesagt kein Wattimena Fan, Wurfstil gefällt mir nicht, kein 180er Scorer. Ist einfach nicht so mein Fan. Aber er mittlerweile Top 25 Spieler und spielt auch ein gutes Jahr. Trotzdem hat er oft auch Partien bei wo wenig bis gar nichts geht, wenn sein Gefühl nicht da ist läufts bei ihm einfach nicht, alleine schon wegen dem Wurfstil. Humphries hat schon gestern Abend ne Partie gespielt, hat da ein ordentliches Match gegen Petersen gewonnen. Noch nix besonderes, kann deutlich besser spielen. Was er bei der WM 2019 auch gezeigt hat, wo er unter anderem Cross besiegt hat. Hat einfach einen guten Wurfstil und Rythmus, dazu guter 180er Werfer. Dazu für mich ein Vorteil bereits einmal auf der Bühne gestanden zu haben. Jedes Jahr immer wieder was neues, da muss auch Wattimena erst rein kommen. Alles in allem sehe ich Humphries hier leicht vorne, wenn Luke hier einen mitte 90er Avg spielt gewinnt er die Partie für mich. Da nehme ich die 2er Quote gerne mit.



                Rob Cross - Kim Huybrechts over 8,5 180er

                @ 1,87 bwin

                2/10


                Schöner Line hier. Huybrechts gestern bereits 1Runde gespielt, dabei 3 180er erzielt. Kim ist aber trotzdem ein guter 180er Werfer und ist auf solch eine Distanz normal auch für 4+ 180er gut. Gestern erneut Schwankungen ähnlich wie das Jahr 2019. Trotzdem hat er für mich einen kleinen Vorteil weil er gestern eben bereits einmal auf der Bühne gespielt hat, Cross wird sich hier erst finden müssen. Er gehört zu den Spielern die auf solch eine Distanz immer 5+ 180er werfen kann. Ist einfach einer der Top 10 180 Werfer auf der Tour. Dazu glaube ich eben auch nicht das Cross hier glatt durch gehen wird, 1 Set wird sich Huybrechts hier mindestens greifen und in 4 Sets traue ich beiden hier aufjedenfall die 9 180er zu. Wenn Kim vll. sogar locker lassen kann (Pflichtaufgabe erfüllt) dann könnte es sogar nen Fight werden, dann sist der 180er Line hier safe.


                Kombi:

                Mark McGenney - Matthew Campell 1
                Jamie Hughes - Zoran Lerchbacher 1
                Raymond van Barnefeld - Darin Young 1

                @ 1,88 bet365

                1,5/10


                Ich bin vor allem im Darts kein besonders großer Favoriten Kombi Fan, aber die nehme ich small mit. Kurz ein paar Sätze: McGenny 2019 zu PDC gewechselt, noch kein besonders guten Ergebnisse, aber er gehört mittlerweile dazu. Hat die Tour komplett mitgespielt. Kennt den Modus von der BDO WM wo er auch bereits mal im Finale stand. Gegner Campell ist mir völlig unbekannt. Scheint völlig ohne Erfahrung sich qualifiziert zu haben (will da aber auch nix falsches behaupten). Das MUSS Mark McGenney einfach gewinnen. Viel mehr Erfahrung und normal der deulich bessere Spieler. Hughes ähnlich, 2019 zu der PDC gekommen. Aber deutlich bessere Ergebnisse, hat auch bereits Turniere bei der PDC gewonnen. Kann absolute Weltklasse spielen, hat aber auch mal Partien dabei mit unter 90. Lerchbacher regelmäßig bei der WM dabei, sonst aber wenig von ihm bei der PDC zu sehen. Hier spricht einfach das Jahr 2019 komplett für Hughes. Wenn Jamie hier nur ansatzweise sein A Game spielt wird er die Partie aufjedenfall gewinnen. Dazu die Legende Barney, letztes Turnier, letzte WM. Er ist nochmal richtig Heiß. Hat wohl zuletzt viel Trainiert. Er hat nochmal einiges vor. Da wird in Darin Young der Amerikaner nicht aufhalten. Ist zwar auch regelmäßig bei der WM dabei, spielt sonst aber eigentlich gar nicht die Tour. Erfahrener Mann aber Barney ist einfach der klar bessere Spieler und deutlich besser. Alles in allem erwarte ich hier 3 Favoriten Siege. Ist eben ne Kombi, deswegen nur small.



                Kommentar


                  #13
                  Zitat von miro1916 Beitrag anzeigen
                  2ter Turniertag und jetzt meld ich mich auch mal zu Wort. Heute beginnt's schon mit der Mittagssession und da ist auch direkt eine Legende zu Gast. Wenn ich's nicht mache setzen heute bestimmt auch noch andere auf ihn, aber da ich mal Erster bin lege ich mal los.
                  Paul Lim spielt heute gg Luke Woodhouse, also der Altmeister gegen einen durchstartenden Youngster. Klar, Lim spielte kein starkes Jahr und wird auch immer älter, aber bei ihm ist halt immer die Erfahrung der Trumpf. Hat schon zig WM's gespielt und muss auch keinem mehr was beweisen, quasi spielt er also nur noch um's Prestige und hat keinen Druck.
                  Auf der anderen Seite wartet Luke, der seine erste WM spielt und seine erste Saison als PDC-Spieler abschließen wird. Er hat sich noch kurz vor der WM bei den Players Championship Finals bemerkbar gemacht, aber wirklich konstant kann er einfach noch nicht sein. Dann noch der Druck mit der neuen Erfahrung, der ersten WM und dann auch noch gg so ein Urgestein wie Lim zu spielen, der auf jeden Fall wieder die Zuschauer auf seiner Seite haben wird. Ich sehe hier eher den Asiaten vorne und nehme die etwas höhere Quote gerne mit. Ist aber auch der Start ins Turnier, deswegen kleiner Einsatz. Später wird noch was zum RvB Match kommen, jetzt begnüge ich mich aber erstmal mit der Mittagssession.

                  Lim @2,04 2/10 Sbobet
                  Schlechte Bet da ich Lims Form nicht wirklich einschätzen konnte. Paul verliert mehr als verdient mit 3-0.

                  -2EH.
                  https://miro1916.blogabet.com/

                  Kommentar


                    #14
                    Auch wenn ich grade nicht mega viel Motivation habe um hier eine weitere Analyse rauszuhauen mach ich's doch, weil ich's vorher versprochen hab und auch etwas Value sehe. Raymond van Barneveld trifft auf Daryn Young, also zwei Urgesteine des Darts. Raymond natürlich der bessere Dartspieler, aber Raymond beginnt nun auch sein letztes Turnier und wie er mental damit klar kommt weiß wohl kein Mensch wirklich abzuschätzen. Ich sehe das Problem bei ihm, dass wenn er nur etwas Schwierigkeiten spürt, sei es jetzt wegen seines Spiels oder wegen das seines Gegners, dass er sofort das Bild im Kopf hat, dass er hier rausgeht und kein Turnier mehr spielen wird und seine Karriere vorbei ist.
                    Das wünsche ich ihm natürlich nicht und als langjähriger Dartsfan will ich ihn auch so lange wie möglich im Turnier haben, aber Ray war halt mental nie der Stärkste und das kann besonders in diesem Turnier zum Problem werden.
                    Sein Gegner heute ist jedenfalls mehr als erfahren genug um sich das selber ausrechnen zu können und hier seine Chance zu sehen.
                    Wenn alles normal läuft geht Barney hier durch, trotz seiner schwankenden Form in 2019, da bin ich bei AffemitWaffe, aber glatt wird das mMn nicht. Young wird hier net locker lassen und wenn Barney einen etwas schwierigeren Start erwischt und direkt den Druck spürt kann das hier ganz eng werden.
                    Die Bookies haben Barney jedenfalls deutlich als Favo als ich ihn hier sehe. Zu den Quoten muss ich das einfach probieren, auch wenn Young natürlich auch kein starkes Jahr gespielt hat. Der Niederländer allerdings auch nicht, weswegen ich hier insgesamt Value sehe. Vor allem bet365 bietet hier attraktive Quoten.

                    Zudem sehe ich hier Kim Huybrechts heute Abend zu einem großen Kampf bereit und Rob Cross nicht mit der überragenden Form hier rüber zu fahren. MMn kämpft sich Rob am Ende durch, aber Kim wird hier vor allem durch seine Checkouts im Match bleiben. Gestern warf er drei High Checkouts und auch heute sehe ich hier min. vier Sätze in denen Kim bestimmt min. ein High Finish raushaut. Dafür ist mir die Quote viel zu hoch, als das Kim hier ohne Chance wäre und nur Sachen zwischen 40-80 checkt. Etwas kürzer hier, da ich nicht mehr Gründe sehe, die man ansprechen müsste.

                    Young +2,5 @1,66 3/10 bet365

                    Young +1,5 @3 1/10 bet365

                    Über 3,5 Sets @1,72 3/10 bet365

                    Huybrechts mindestens ein Checkout über 99 @2 2/10 WilliamHill

                    Huybrechts höchstes Checkout über 110,5 Pkt. @2,37 1/10 WilliamHill
                    https://miro1916.blogabet.com/

                    Kommentar


                      #15
                      Das letzte große Turnier des RvB.

                      Wenn ich ein Ergebnis tippen müsste wäre es ein 3-1 für RvB. Der Druck für RvB ist natürlich enorm, er will unbedingt nochmal liefern. Zuletzt auch wieder einen besseren Average. Darin Young ist für RvB mMn ein sehr dankbarer Gegner, der eine sehr ruhige Ausstrahlung auf der Bühne und einen eher langsamen Wurfstil hat, dazu auch kein starker 180er Werfer. Hier muss Barney nur eine vernünftige Leistung bringen dann wird er auch eine Runde weiterkommen. Ich gehe aber tatsächlich auf die 180er von Barneveld. Er hat sich nochmal Motivation bei Kloppo und Dartslegende Phil Taylor geholt, mit dem er auch nochmal gemeinsam trainiert hat. In einem Interview meinte Taylor unter anderem auch, dass Barney sich viel vorgenommen hat und beispielsweise auch sein Handy seit einigen Tagen beiseite legt um so wenig Ablenkung wie möglich zu haben. Wenn Barney hier wirklich nochmal alles gibt
                      kann er auch an seine 180er aus alten Zeiten anknüpfen und da ich auch keinen White Wash von RvB erwarte (3:1, 3:2, je nachdem ob Big Daddy Young beim Scoring mitkommt) dann kann RvB hier auch vier 180er werfen...

                      RvB über 3,5 180er @2,10 1/10 Tipico

                      Kombi
                      RvB die meisten 180er + Rob Cross über 3,5 180er @2,09 1/10 bwin (Cross mal so mal so bei den 180ern aber bei der WM wird er sicherlich stärker abliefern und wenn Huybrechts ihn etwas fordern kann sollte er die vier auch knacken).

                      Kommentar

                      Ähnliche Themen

                      Einklappen

                      Sportwetten Newsletter

                      Einklappen
                      Anmeldung für den kostenlosen Newsletter
                      Im Newsletter informieren wir über aktuelle Bonusaktionen und Gewinnspiele.
                      Ausblenden
                      18 Plus Icon
                      Wettforum.info
                      Lädt...
                      X
                      bwin600x400
                      Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.