widgetinstance 1261 skipped.
X
Einklappen

MMA 2020 Seite 5 von 5

 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #61
    Zitat von Fenomeno Beitrag anzeigen
    UFC Fight Night : Fight Island #2

    Arman Tsarukyan - Davi Ramos

    Davi Ramos to win @2,8 2/10 Pinnacle
    Pustekuchen. Ramos nimmt die für ihn wertvolle erste Runde nicht ernst und lässt sich auf ein Spielchen auf dem Boden ein. In der 3. bewegte er sich dann erwartungsgemäß wie ein Zombie. Schade.

    Kommentar


      #62
      Zitat von remax1991 Beitrag anzeigen
      UFC Fight Night Fight Island #2

      Zusammengefast:

      2/10 Lipski 1.86@ Pin
      1/10 Ibragimov 2.6q
      2/10 Alvarez Win 3.93q @Pin
      0.5/10 Alvarez by Submission 7.5q @ Unibet
      4/10 Spivac 1.8q @ Betvictor (von vor dem Wiegen noch)
      Lipski gewinnt problemlos durch Submission

      Ibragimov war blödsinn. Vor allem da man wusste dass er der schlechtere ist. Doping hin oder her..

      Spivac war mmn eindeutig, vor allem nach Runde 3. Ein bekiffter Judge gibt 28-28 !? Naja, am Ende win, wobei der fetti auch eigentlich KO geschlagen werden muss. Allgemein eine sehr schwache Qualität.

      Besonders freue ich mich über Alvarez. Das lief genau wie vorgestellt. Nutzt seinen Größenvorteil perfekt aus, geht super auf Legkicks, lässt sich gar nicht auf den Boxer Style von Duffy ein und bei der ersten Chance auf dem Boden baut er seine 88% Submission Quote aus. Mega :)

      +13.03

      Kommentar


        #63
        UFC Fight Island #3

        Halte mich heute in Stichpunkten. Leider kaum Zeit. Die Zeit für die Recherche war schon knapp. Hoffe man verzeiht es mir 😊

        Tanner Boser vs Raphael Pessoa

        Gehe hier auf Pessoa weil: Black Belt BJJ, auf Boden sehr viel besser, eindeutig höheres Gewicht und Reichweitenvorteile. Sehe ihn nicht KO gehen gegen Boser, der zwar gegen Hypetrain Lins uns Geld gebracht hat, dieses mal aber short notice bei der Anreise.. Gehe mal von Submission win Pessoa aus.

        1/10 Pessoa win 3.2q @ Pin
        0.5/10 Pessoa by Sub 14q @ Unibet


        Jake Collier vs Tom Aspinall

        Ich bin eindeutig auf Aspinall da: Collier sieht unfassbar unaustrainiert aus, Aspinall dagegen top. Collier in der UFC bisher überhaupt nichts tolles. Bei Aspinall sehe ich viel mehr Talent, dazu noch Größenvorteil. Gehe sogar von KO Aspinall aus.

        Khamzat Chimaev vs Rhys McKee

        Ja, Chimaev hat erst vor 10 Tagen gekämpft und musste Gewicht verlieren für den Kampf nun, aber ich traue ihm definitiv zu hier zu gewinnen. Gehe wieder von Submission win aus, denke der Typ könnte relativ schnell zu einem Championship Contender werden. Sieht absolut überzeugt aus, Gegner McKee ist nichts Herausragendes. Chimaev hat dagegen das Zeug um herausragend zu werden.

        2/10 Aspinall + Chimaev 1.58 @ Betway




        Alex Oliveira vs Peter Sobotta

        Für mich ein absoluter 50/50 Fight, wobei ich Sobotta sogar leicht vorne sehe. Hatte ein super Trainingslager, Verletzungen auskuriert, Oliveira dagegen Probleme mit dem Training in Brasilien. Ist allgemein nicht mehr das was er war. Denke seine Zeit läuft ab. Sobotta mehr als solide. Sollte kein Dog sein.

        2/10 Sobotta win 2.5q @ Betvictor


        Francisco Trinaldo vs Jai Herbert

        Trinaldo kommt mit 5pfund zu viel auf der Waage. Ist mmn fast schon ein Boykott, sah trotz 5pfund zu viel nicht Gesund aus. Dazu eh schon alt mit 41. Denke er ist am Ende seiner Karriere. Herbert dagegen einer der in der UFC noch was erreichen kann. Hat bei Cage Warriors absolut geliefert

        2/10 Herbert win 2.3q @ Bet At Home

        Fabricio Werdum vs Alexander Gustafsson

        Habe Werdum ja wegen seiner langen Auszeit und Dopingsperre zuletzt gelayed. Ist auich ein UFC Opa, traue ihm immer noch nicht viel zu, jedoch hat er gegen Oleinik vor allem in Runde 3 bewiesen, dass er noch kann. Beim Wiegen heute sah er wirklich TOP aus, hätte sowas nicht erwartet. Legende und BJJ Gott sowieso. Gustafsson hat eigentlich seine Karriere beendet und wurde damals gegen Anthony Smith submissed…. Nun gegen Werdum Favorit in einer höheren Gewichtsklasse? Gustafsson vertraue ich hier einfach nicht nach der Pause, dem mentalen Karriereende und über 32 Jahre nach dem letzten Sieg so eine Favoritenrolle zu. Beim Wiegen sah er auch nicht besonders Fit aus. Gebe dem Opa Werdum hier gute Chancen, vor allem auf dem Boden. Wer gegen Anthony Smith submissed wird, wird es gegen Werdum auf jeden Fall. Gustafsson mmn Hypetrain.

        1/10 Werdum win 3.75 @ Bet365
        0.5/10 Werdum by Submission 7q


        Zusammenfassung:

        1/10 Pessoa win 3.2q @ Pin
        0.5/10 Pessoa by Sub 14q @ Unibet
        2/10 Aspinall + Chimaev 1.58 @ Betway
        2/10 Sobotta win 2.5q @ Betvictor
        1/10 Werdum win 3.75 @ Bet365
        0.5/10 Werdum by Submission 7q

        Kommentar


        • Groucho
          Groucho kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Danke für deine Insight. Hab ihn ein paar mal gesehen auf YT, aber ist leider kein überzeugender Finisher und hat gg Brazier und Santana tlw. nicht gut ausgesehen und sehr viel eingesteckt. Sollte dennoch ne geile Schlacht werden.

        • remax1991
          remax1991 kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Ich bin auch heute sehr gespannt was die beiden Deutschen zeigen. In Abu Dhabi haben beide auch miteinander trainiert und sich ihre Trainer geteilt bzw. ausgetauscht. Evtl. hilft das ja etwas :)

        • remax1991
          remax1991 kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          * "Über 3 Jahre nach dem letzten Sieg" bei Gustafsson natürlich. 32 Jahre wäre hart xD

        #64
        Zitat von remax1991 Beitrag anzeigen
        UFC Fight Island #3


        Zusammenfassung:

        1/10 Pessoa win 3.2q @ Pin
        0.5/10 Pessoa by Sub 14q @ Unibet
        2/10 Aspinall + Chimaev 1.58 @ Betway
        2/10 Sobotta win 2.5q @ Betvictor
        1/10 Werdum win 3.75 @ Bet365
        0.5/10 Werdum by Submission 7q
        2/10 Herbert win 2.3q @ Bet At Home

        Pessoa komplett schlecht. Aspinall und Chimaev easy mit schnellem Finish. Sobotta hat sich wohl sofort den Arm gebrochen, dafür dann gut mitgehalten. Herbert war nach der 2. Runde haushoher Favo bei den bookies und rennt dann in den Ko… Werdum holt uns raus mit schneller Submission.

        +1.91

        Kommentar


          #65
          UFC Fight Night Apex #5

          Die "Fight Island"-Festspiele sind vorbei und wir sind wieder zurück in Vegas. Das bedeutet 2 Dinge : es geht zurück ins kleinere Oktagon und es gibt wieder haufenweise Amerikaner auf der Karte. Als Hauptkampf war ursprünglich Irene Aldana vs Holly Holm vorgesehen, doch Aldana wurde positiv auf Corona getestet. Brunson vs Shahbazyan ist nun Main-Event, es bleibt allerdings ein 3 Runden Kampf. (So, wie bei Kattar vs Zabit remax1991 :P )

          Es gibt einige nette Favo-Quoten auf der Karte, die man kombinieren könnte. Ich warte noch das Wiegen ab und dann schau ich mal. Einen Pick muss ich aber jetzt schon teilen, bevor sich irgendwelche Analysten drauf stürzen. Es könnte nämlich sein, dass wir (Stand jetzt) einen klitzekleinen Info-Vorteil haben, was einen der Kämpfer angeht.

          Chris Gutierrez - Cody Durden

          "El Guapo" Gutierrez steht bei 3-1 in der UFC und 15-3 insgesamt. Er verfügt über relativ gute Hände, aber fürchten sollte man sich eher von seinen Leg- und Body-Kicks. Er überlässt gerne seinen Gegnern die Oktagon-Mitte und bearbeitet sie konstant von außen. Zumindest ist das der Style, der für ihn in der UFC bislang am Besten funktioniert hat. Und es gibt hier kaum einen Grund, das zu ändern. Außen bleiben, kommen lassen, kicken, ausweichen, Distanz finden. Und wenn man als Gegner diesen Rhythmus nicht zerstört geht der Kampf in der Regel in Gutierrez' Richtung. Eine große Schwäche hat der Kerl allerdings.. dazu gleich mehr.

          Cody Durden kommt aus der regionalen Szene, wo er zuletzt vor 2 Wochen gekämpft hat. Er war schon seit ca 1 Jahr auf der Liste der UFC und nun darf er kurzfristig debütieren. Er kommt also quasi ohne Pause, allerdings war der Kampf schon nach 80 Sekunden vorbei. Sollte also fit sein.
          Er hat noch keinen großen Namen besiegt und die Wenigsten wissen, was er überhaupt mitbringt, da die lokalen Organisationen die Kämpfe nicht ins Netz gestellt haben. Ich hab seine 2 letzten Fights doch irgendwie finden können. Die Videos sind unklar betitelt und haben ganz wenige Aufrufe, was bedeutet, dass noch kaum jemand darauf gestoßen ist (Teile die Links gerne per PN). Natürlich sind die Gegner nicht auf UFC-Niveau, doch man kann erkennen, dass Durden ein recht solider Kämpfer ist. Als ehemaliger State Champion im Wrestling sucht er natürlich schnellstmöglich nach Takedowns. Was mir an ihm gefällt, ist, dass er sich nicht mit dem Takedown zufrieden gibt, sondern unverzüglich nach Möglichkeiten sucht, seine Position zu verbessern. Am Ground and Pound wird er noch arbeiten müssen, das sah manchmal etwas unkoordiniert aus. Dafür verfügt er aber über andere nützliche Qualitäten auf dem Boden. Im Striking ist er übrigens auch alles Andere als eine Lusche. Er hat immerhin schon Profi-Boxkämpfe vorzuweisen.
          Man sollte Durden auch anrechnen, dass er bei ATT Atlanta trainiert, wo die Lima-Brüder (UFC-Kämpfer Diego und Bellator-Champ Douglas) das Geschehen leiten. Man hat dort ein besonderes Geschick für gute Gameplans und die Trainingspartner sind mit allen Wassern gewaschen.

          Die angesprochene Schwäche von Gutierrez ist.. "Trommelwirbel".. die Takedown-Defense. Da auch "El Guapo" aus einem aufstrebendem Gym stammt, könnte man davon ausgehen, dass er tagtäglich daran arbeitet und womöglich diesmal die Takedowns besser verteidigt. Allerdings wurde er schon vor 4 Jahren von Timur Valiev im Grappling phasenweise vorgeführt und seither hat sich bei ihm kaum etwas verändert. 2 seiner 4 UFC-Kämpfe waren sehr souverän und in beiden Fällen ist der Gegner ein Striking-Match eingegangen. Besonders sein letzter Kampf gegen Morales war ein Musterbeispiel dafür, was Gutierrez mit einem anrichten kann, wenn man ihm nur plump folgt, ohne wirkliches Risiko einzugehen. Diesen Gefallen wird Durden ihm nicht tun. Auf mich wirkt er wie ein Alles-oder-Nichts Typ und sobald er sich 1-2 Leg-Kicks fängt, wird er non-stop nach Takedowns shooten.

          Ich würde nicht unbedingt sagen, dass Gutierrez leicht zu submitten ist. Ich würde nicht mal sagen, dass er ein schlechter Grappler ist, da er im Grunde schon weiß, was er da tut. Es fehlt ihm allerdings an der nötigen Balance und den entsprechenden Automatismen für gute Defense. Daher landet er relativ schnell auf dem Rücken und findet meist nur schwer wieder auf die Beine.
          Das soll alles jetzt nicht so rüberkommen, als wären die Quoten kompletter Humbug. Gutierrez ist der Kräftigere, Erfahrenere und insgesamt vermutlich Bessere von beiden. Er könnte schon früh die Beine von Durden verletzen und einen leichten Sieg eintüten. Wie gesagt, Durden hat dieses Level noch nicht wirklich zu spüren bekommen und vielleicht reicht seine Kraft nicht mal für einen einzigen Takedown. Trotzdem glaube ich, dass die Quoten nicht so weit auseinander liegen würden, wenn seine Qualitäten etwas mehr publik wären. Er verkörpert eigentlich ziemlich genau das, was einem wie Gutierrez die größten Kopfschmerzen bereitet. Ein kompromissloser Wrestler, der bei jeder Gelegenheit die Distanz schließen möchte.

          Durden to win @3,65 2/10 Pinnacle

          Kommentar


          • remax1991
            remax1991 kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Lol, unanimous Draw habe ich auch noch nie gehört haha hätte aber genauso gewertet 10-8, 9-10, 9-10. Schade dass er in Runde 1 es nicht beenden konnte, später ging die Kraft aus. Trotzdem top Tipp

          • Fenomeno
            Fenomeno kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Danke. Submission wäre genial gewesen, war drauf auf der @13 :( Zumindest haben sich die Judges an Vorgaben gehalten^^

          #66
          UFC Fight Night Brunson vs Shabazyan Apex Las Vegas

          Die Card finde ich doch recht eindeutig. Es gibt mmn viele Matchups die klar in eine Richtung deuten und die Quoten fast sogar zu hoch sind auf die Favos. Den einzigen upset sehe ich tatsächlich beim Pick von Fenomeno. Konnte mir das Video von Durden auch mal anschauen und sieht gut aus. Denke da darf ein Gutierrez nicht so eindeutig stehen. Super Recherche von Fenomeno 😊
          Eigentlich wollte ich noch auf Perez. Gegen Spicely erst und dann gegen den Ersatzmann, aber anscheinend schafft es keiner… Gleiche gilt bei Ray Borg. Wollte auf ihn. Gab aber dann einige kurzfristige absagen.



          Ed Herman vs Gerald Meerschaert

          Ed Herman ist schon lange nicht mehr das was er mal war. Klar ein Veteran, steht schon bei 40 Matches und 25-1-14. Also echt keine tollte statistik, vor allem eigentlich nie konstant oder gegen besonders starke was gerissen. In den letzten Jahren teilweise auch heftig kassiert. Da muss in der Birne einiges schon verloren gegangen sein. Der Mann kämpft seit 2003! Mittlerweile fast 40 und zuletzt tatsächlich mit zwei Siegen in Folge. Da wo Herman richtig geliefert hat war allerdings das Middleweight zwischenn2005-2015. Danach ging es aufgrund der Probleme beim Weight Cut eine Gewichtsklasse nach oben. Hier ist er dann, auch aufgrund des Alters, wohl immer schwächer geworden. Seine zwei Siege zuletzt haben mich überrascht, finde beide Gegner aber Schrott. Bzw. ist Cummins mittlerweile Schrott.
          Glaube Herman ist eigentlich am Ende, hat aber noch das Kämpfergen in sich. Beim nächsten guten Gegner ist Schicht im Schacht.

          Den Gegner sehe ich nun in Meerschaert. Meerschaert mit einer ähnlichen Erfahrung, 44 Matches 31-13. Wobei er erst seit 2016 auf UFC Niveau kämpft. Dort nicht besonders konstant. Seine KO Niederlage gegen Heinisch war seltsam. Irgendwie sah es für mich so aus als ob er weiter hätte kämpfen können. War definitiv nichts was einem länger schadet. Der Kampf war auch erst vor 2 Monaten, denke daher er ist fit geblieben. Meerschaert steht hier trotzdem in der Bringschuld. Ein Sieg ist eigentlich Pflicht um noch Chancen auf etwas höheres zu haben. Vom Alter her ist er mit 32 noch in seiner Prime, im Gegensatz dazu würde ich Herman eher das baldige Karriereende empfehlen.

          Sehe in dem Kampf einen Richtung Karriereende taumeln und einen der die Chance auf etwas höheres in der UFC noch packen will. Glaube das Herman hier sogar schwer KO geht.

          Mein Kombi Material wurde mir ja leider weggenommen, empfehle daher nur noch Einzel. Ansonsten findet bestimmt jeder auch einen Pusher.

          2/10 Meerschaert 1.64q @ Pin



          Kevin Holland vs Trevin Giles

          Kevin Holland hat bisher eine absolute solide UFC Karriere hingelegt. Steht overall bei 17-5, 3 Niederlagen davon aber ziemlich zum Beginn seiner Karriere. Auf UFC Ebene steht er 5-2 und hat mit Phillips oder Meerschaert zwei solide Gegner geschlagen. Die Niederlagen auf UFC Ebene gegen Championship Contender Thiago Santos oder auch gegen Brendan Allen sind absolut verkraftbar. Gegen Santos gings sogar erst über Punkte. Lustigerweise fällt mir bei der Recherche auf, dass Santos mal gegen Spicely verloren hat… Whatever, Holland ist noch jung plus sehr sehr groß. Ist 190cm, währenddessen sein Gegner Giles 182cm. Das noch imposantere ist seine Reach Advantage von 18CM !!!!!

          Holland hat dazu noch BJJ Black Belt, wie auch Kung Fu Bleck Belt, seine Vorbereitung sah online top aus. Im Gegensatz dazu hatte Giles einiges zutun zuletzt. Arbeitet bei der Polizei und konnte den Fokus bei den aktuellen Problemen in den USA eher weniger aufs Training richten. Allgemein hat Giles öfter Probleme im Fight Management, macht die falschen Sachen zur falschen Zeit. Steht in der UFC 3-2, was nicht schlecht ist, wurde aber von zwei guten Bodenkämpfern submitted. Das gleiche sehe ich hier wieder passieren.

          Sehe hier einen ähnlichen, aber noch eindeutigeren Spot, wie bei dem Matchup Alvarez vs Duffy zuletzt. Ein Fighter mit extremen Reach und Größeenvorteil, plus viel besser auf dem Boden, plus ein Fighter mit nicht vollem Fokus auf MMA. Holland nutzt das hoffentlich aus, penetriert die Beine, holt ihn auf die Matte und dann Schach Matt. Falls es nicht auf die Matte geht, sollte Holland ihn durch seine Größenvorteile auch so genug bearbeiten können um zu gewinnen.


          Derek Brunson vs Edmen Shahbazyan

          Über Shahbazyan weiß ich gar nicht was ich sagen soll außer ein Wort: Bombe. Er hat momentan alle dominiert. Auf regionaler Ebene, in Dana Whites Contender Series, im Ultimate Fighter Final oder in seinen drei UFC Fights. Steht 11-0, davon 10 Kos und ist auch keine aufgepimpte Statistik wie man es aus Brasilien oder so kennt. Der Mann ging bisher in 11 Fights 10x nicht über die 1. Runde!? 7x davon unter 2 Minuten. Wahnsinn. Seine einzige Schwäche sehe ich evtl. in der Cardio. Aber Gott sei Dank geht der Kampf hier nur über 3 Runden 😊
          Gemanaged wird er von Ronda Rousey, wo er als Teenager schon Trainingspartner war, das zeigt mir das Ronda schon damals das Talent gesehen hat und in dem Jungen etwas sieht. Er hat bisher keine großartige Schwäche. Mega Take Downs, Mega Punches, Top Wrestling, Kicks, alles was es gibt. Und das mit 22. Mit Brad Tavarez konnte er auch wirklich einen erfahrenen Top Mann auf UFC Level KO schlagen. Ich denke mit Edmen haben wir den zukünftigen Champion.

          Nun kommt mit Brunson definitiv ein guter Gegner, auch jemand mit großer Erfahrung der gegen absolute Top Leute gekämpft hat. Brunson ist stark auf dem Boden und kann die Kämpfe definitiv in die Länge ziehen. Wobei ich bei Ihm eben oft auch eine all or nothing Mentalität gesehen habe. Gerade wenn es gegen Top Leute ging. Ich glaube das könnte gegen Edmen nun gefährlich werden, da Brunson auch nicht mehr der jüngste ist. Brunson hat mit dem Fight mmn die letzte Chance noch mal ganz nach oben anzugreifen, ansonsten wird das nichts mehr. Über die Distanz sehe ich Ihn nicht gegen Edmen gewinnen und ein offensiver Kampf mit der Hoffnung auf ein KO halte ich für noch gefährlicher. Edmen ist einfach top ausgebildet und hat gegen Tavares mmn einen gleichwertig einzuschätzenden Gegner wie Brunson schnell rausnehmen können.

          Brunson sah mir beim Weight In auch nicht besonders motiviert aus, glaube er weiß dass er hier mehr als Bügelhalter für Edmens spätere Karriere gilt. Bin da wirklich absolut überzeugt dass Edmen eindeutig gewinnt.

          Sehe hier einen vorzeitigen Sieg von Edmen. Tendiere sogar Richtung Runde 1. Brunson wird es offensiv angehen müssen, was er aber nicht mehr kann. Edmen kontert es, bringt ihn auf die Matte und gewinnt durch Ground & Pound…

          4/10 Holland + Shahbazyan 1.96@ Betvictor



          Zusammenfassung:
          2/10 Meerschaert 1.64q @ Pin
          4/10 Holland + Shahbazyan 1.96@ Betvictor

          Kommentar


            #67
            Zitat von Fenomeno Beitrag anzeigen
            UFC Fight Night Apex #5

            Chris Gutierrez - Cody Durden

            Durden to win @3,65 2/10 Pinnacle
            Alles beginnt nach Plan, 10-8 für Durden nach Runde 1, doch dann fehlt ihm so etwas die Luft und Gutierrez gleicht mit der 2. und 3. Runde noch aus. Am Ende ein einstimmiges Unentschieden. Also Cashback.

            Kommentar


            • Seanphilipp
              Seanphilipp kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              Gut, dass alle Judges die 1. Runde mit 10:8 gewertet haben. Klar, es war so eindeutig, aber selbstverständlich ist das nicht. Ansonsten schade, dass Durden in Runde 2 + 3 die Takedowns nicht mehr bekommen hat, auch wenn er das Bein zu fassen bekam.

            #68
            Zitat von remax1991 Beitrag anzeigen
            UFC Fight Night Brunson vs Shabazyan Apex Las Vegas



            Zusammenfassung:
            2/10 Meerschaert 1.64q @ Pin
            4/10 Holland + Shahbazyan 1.96@ Betvictor
            Meerschaert wird 1 Stunde vorm Kampf abgesagt, Holland vs Giles 1 Minute vorm Walk On und Shabazyan... verliere ich lieber keine Worte drüber. Denkt wohl tatsächlich es reicht 1 Runde UFC kämpfen zu können. Was eine dramatisch schlimme Fight Night.

            -4

            Kommentar

            Ähnliche Themen

            Einklappen

            Neue Artikel im Sportwetten Magazin

            Einklappen

            • Anfänger Fehler beim Wetten vermeiden
              von DirkPaulsen
              Einfach gesagt ist der schlechte Tipp das Gegenteil von einem guten Tipp. So banal das klingt: tatsächlich ist dieser Gedanke hilfreich. Mit dem Verweis auf den Artikel "Gegen Serien wetten" kann man nämlich sehr wohl schließen, dass es vermutlich nicht besonders klug sein dürfte, das zu wetten, was alle wetten. Der einfache Grund: der Kurs darauf ist zu niedrig. Nach dem identischen Marktgesetz Angebot – Nachfrage. Wobei eben nicht zwangsläufig das Auslassen des „Standardtipps“ (das, was alle...
              09.08.2020, 11:06
            • Gegen Serien wetten - Dirk Paulsen Wettexperte Tipps
              von DirkPaulsen
              Wenn wir uns auf die Suche nach guten Wetten begeben, haben wir sicherlich verschiedene Möglichkeiten, fündig zu werden. Der Markt macht Fehler, das ist nicht die entscheidende Frage, beziehungsweise macht die Beantwortung mit „Ja, macht er“ uns ausreichend viel Mut, immer wachsam zu bleiben und immer auf Ausschau zu sein. Ein einfacher Beweis, dass es Fehler geben muss, wäre dieser: die Anpassung der Quoten vom „early market“ (also der Anfangsphase nach der Veröffentlichung der Wettquoten)...
              03.08.2020, 18:48
            • Wie finde ich den besten Wettanbieter?
              von MaxRadowsky
              Gerade für Wettanfänger kann die Suche nach dem idealen Wettanbieter anfangs mitunter frustrierend sein. Zu Beginn sucht jeder einen Wettanbieter der die eigenen Wettbedürfnisse erfüllt und bei dem man sich gut aufgehoben fühlt. Der eine mag ein tolles Bonusprogramm versprechen aber dann im Kleingedruckten ungünstige Bedingungen daran knüpfen, der andere mag tolle Quoten haben aber nur eine kleine Bandbreite an Ligen und Wettarten abdecken, wieder ein anderer Wettanbieter mag zwar ein großes...
              29.07.2020, 14:43
            • Tipps für Recherche bei Sportwetten
              von MaxRadowsky

              Die Recherche beim Sportwetten


              Es mag dem einen oder anderen Wettfreund anfangs reichen, wenn er Tipps von anderen Sportwettern nachspielt, sich Tipps in Wettforen besorgt oder sich gar bei einem Newsletter der aus dem Boden sprießenden vermeintlichen Wettexperten anmeldet. In der Regel aber werden die Verluste früher oder später einsetzen und auch der Spaßfaktor wird sich für nicht wenige Wettanfänger in Grenzen halten, wenn sie im Endeffekt blind einer anderen Person ihr Geld...
              24.07.2020, 16:39

            Meiste Beiträge

            Einklappen

            der letzten 30 Tage
            1
            394
            3
            183
            5
            134

            Meiste Beiträge in Analyseforen

            Einklappen

            Zwischen 01.01.2020 und 31.12.2020

            Meiste erhaltene Danke

            Einklappen

            der letzten 30 Tage
            18 Plus Icon
            Wettforum.info
            Lädt...
            X
            Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
            Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.