widgetinstance 1261 skipped.
X
Einklappen

MMA Wetten 2021 Seite 4 von 4

 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #46
    Zitat von Rodriguez90 Beitrag anzeigen
    UFC 262 !!!

    Ok Ladys, endlich mal wieder ne solide Card, nach der "Katastrophe" von letzte Woche ;)
    Ich hab aufjedenfall Bock!

    Vorweg muss ich sagen, war ich schon teilweise sehr überrascht als ich die Quotierungen der Buchmacher auf einzelne Kämpfe gesehen habe. Die sich dann auch in Richtungen bewegt haben, mit denen ich nicht gerechnet habe. bestfightodds.com hier eine gute Seite dafür, für die die sie nicht kennen ;)

    Ich werd jetzt nicht so in die Details einzelner Fighter gehen, dass überlasse ich Lieber Remax & Fenomeno ^^ also denen mit wirklicher Ahnung :D

    Beneil Dariush - Tony Ferguson ----> Ferguson Sieg 2,42 Megapari

    Muss ehrlich zugeben, habe noch nicht so viel von Dariush mitbekommen, umso überraschter war ich als ich sah das er als schon klarer Favorit gegen El Cucuy ins Rennen geht. Kann ich nicht wirklich verstehen, Ferguson mit dem besseren Rekord gegen bessere Gegner, wobei er mit 37 vielleicht schon etwas Rost angesetzt hat. Seine beiden letzten waren nicht unbedingt erfolgreich, aber um fair zu bleiben auch gegen 2 Top Fighter! Leider durften wir nie Tony in seiner Prime gegen Khabib sehen, um festzustellen wie gut er wirklich war.
    Ein bisschen habe ich das Gefühl, dass die UFC gezielt versucht Dariush zu pushen, zumindest wirkt es so wenn man regelmäßig Embedded verfolgt, bekommt schon mehr Screen Time im Vergleich zu Tony. Aber egal, um sachlich zubleiben, Dariush ist schon ein solider Kämpfer, der gerade auf seinen persönlichen Höhepunkt zusteuert, er wirkt sehr konzentriert auf mich und wird sicherlich auch mit nen ordentlichen Gameplan in den Fight gehen. Er bekommt jetzt definitiv seinen stärksten Gegner vor die Fäuste.
    Und deshalb werd ich auch auf Tony gehen, wenn man einen Fighter mit seinem Resume für die Quote bekommt, kann ich einfach nicht Nein sagen, besonders als Dog! Ich hoffe einfach das er fit ist und hungrig genug nochmal nach den Title zugreifen? Wie gesagt auch wenn es sicherlich viele Gründe gibt Dariush als Favorit zusehen, ist für mich das Value eher bei Tony.

    Hab noch ne kleine 2er Kombi gemacht: Kann man aber auch gut Einzel spielen ;)

    Andre Muniz - Ronaldo Souza ---- > Muniz Sieg 1,98 Megapari

    Michael Chandler - Charles Oliviera -----> Chandler Sieg 2,07 Megapari

    Paar kurze Worte dazu, im brasilianischen Duell, glaube ich einfach das der jüngere, hungrigere Fighter mit dem besseren Lauf zur Zeit es machen wird. Jacare definitiv eine Legende, aber ich denke seine Zeit ist vorbei. Glaube kaum das er noch 15 min auf dem LvL bestehen kann. Klar hat er immer noch das Zeug dazu jemand in der 1. Runde KO zu hauen. Aber ich denke schon das Muniz die nötige Erfahrung und Fähigkeiten hat, dass zu "überleben" und selbst wenn er Runde 1 verlieren sollte, es schaffen sollte einen ausgepowerten Souza in Runde 2&3 zu einer ekligen Decision zu dominieren. So zumindest der Plan ^^

    Chandler ist ehrlich gesagt mehr ein Hype Pick ! Ich denke, er hat definitiv das Zeug dazu als Champion aus diesen Kampf herauszugehen, hätte auch nicht erwartet das er der Dog sein wird. Es muss halt aufpassen das ihn Oliviera nicht aus der Distanz die Beine zerkloppt ! Aber ich denke er hat schon gegen Hooker gezeigt, dass er ein Meister ist wenn es darum geht die Distanz zu verkürzen. Kann mir nix anderes Vorstellen, als das er wird wieder wie ein Irrer vorangeht und wenn dann so eine Bombe von ihm trifft ist auch Oliviera machtlos. So zumindest der Plan ^^
    Es ist jetzt auch kein Geheimnis, dass die UFC lieber Chandler als Ami mit dem Gürtel sehen würde als den Brasilianer. Zuschauer sollen ja auch wieder erlaubt sein, dass sehe ich auch als Vorteil für Chandler, wenn auch nur minimal.

    Ich denke es wird wieder eine richtig geile Veranstaltung, ich freu mich darauf eure Meinung zu hören ;)

    Viel Glück!
    Ferguson war nix... Karriere wohl vorbei, wurde 3 Runden vorgeführt ! Lose

    Muniz stark, wie erwartet is die Luft bei Jacare raus (gute Besserung für den Arm) Win

    Und was soll man bei Chandler sagen? Lief fast alles nach Plan, hatte Oliviera da wo er ihn haben wollte, sogar auch mit genügend Zeit auf der Uhr. Ich hatte schon den Siegesschrei auf den Lippen ^^ aber natürlich bekommt er aus einer überlegenen Position keine Vernünftigen Schläge zustande, dass es zumindest für nen Abbruch gerreicht hätte !
    Spätestens ab da hatte ich dann schon ein schlechtes Gefühl, weil wirklich immer wenn ein Fighter so ne Chance liegen lässt, wird er dafür bestraft ;)
    Und es kommte wie es kommen muss, Chandler kassiert früh in R2 ne ordentliche Linke, überlebt dann noch 5-6 sek bevor der Kampf abgebrochen wird. Sowas ist natürlich immer bitter und wäre definitiv vermeidbar gewesen, wenn er sich in R1 etwas gestrafft hätte. Hype Train also over, Back to Bellator würde ich sagen ! LOSE !!!
    Zuletzt geändert von Rodriguez90; 16.05.2021, 06:54.

    Kommentar


      #47
      Zitat von remax1991 Beitrag anzeigen
      [FONT=Calibri][B][U]UFC 262



      Gesamt:
      1/10 Pickett 1.93q @ Pin
      1/10 Ferguson 2.4q BET365/Neobet
      Beides Meilenweit lost. Ferguson war eigentlich auch klar, dass Dariush nur das machen muss, was er gut kann.

      Ferguson scheint irgendwie lost zu sein, keine Ahnung was kann er nun machen? Gegen Cerrone ? Gegen einen Diaz? Er fragt ja auch immer nach mehr Geld, langsam gehen ihm aber die Argumente aus.

      -2 und eigentlich haben die beiden Wetten eine -10 verdient.

      Kommentar


        #48
        Zitat von Fenomeno Beitrag anzeigen
        UFC Fight Night APEX #24

        Ricardo Ramos - Bill Algeo

        Algeo (31) steht 1-1 im Oktagon, nachdem er sich über Jahre hinweg ziemlich ordentlich bei kleineren Organisationen (zB Cage Fury) verkauft hat. In seinem letzten Kampf mit Carlyle hat er durchaus gezeigt, dass er in die UFC gehört. Ist sowohl auf den Beinen, als auch auf dem Boden (bjj blackbelt) technisch versiert und immer für einen Überraschungsmoment gut. Physisch überwältigend ist er nicht unbedingt, doch das macht er wett mit seiner Kreativität. Er trainiert in seinem eigenen Gym, wo er auch als Coach fungiert.

        Ramos wurde in seinem letzten Fight gegen Lerone Murphy früh und böse ausgeknockt. Wie gut er sich davon erholt hat, vor Allem mental, lässt sich nur schwer erahnen. Mit 25 kann man sowas eigentlich leichter abschütteln, vor Allem, wenn man so talentiert ist, wie Ramos. Beim Team Alpha Male gibt es ja einige Leute, die ihm dabei helfen können.

        Dies ist sein 8.UFC-Kampf, was enorm ist für sein Alter. Im Federgewicht steht er, genau wie sein Kontrahent, bei 1-1. Trotzdem scheint man vergessen zu haben, dass man den Jungen vor 2 Jahren noch als einen der künftigen Stars des Bantamgewichts präsentieren wollte. Hat er all sein Talent in der Zwischenzeit verloren?
        Man hat anscheinend das Gefühl, dass die Power der Federgewichtler zu viel für ihn ist. Wobei ich nicht glaube, dass Algeo auch nur ansatzweise so stark ist, wie Lerone Murphy. Im Gegenteil, ich gehe eher davon aus, dass Ramos hier der Kräftigere von beiden sein wird.

        Ich denke Ramos' hat einfach größere Ansprüche als Algeo. Er weiß um seine Qualitäten und wenn er die richtigen Lehren zieht, wird er auch seinen Weg in die Top 10 finden. Algeo kann hingegen froh sein, wenn er mit 35 immer noch im Roster der UFC ist, so hart das auch klingen mag.
        Ramos ist definitiv Algeo's bislang härtester Gegner, während das umgekehrt absolut nicht der Fall ist.

        Der Brasilianer ist jünger, erfahrener, und mMn auch einfach besser overall. Wie gesagt, die Quoten sind lächerlich gesetzt. Auch wenn er nicht das stabilste Kinn hat, müsste er hier Favorit sein.
        War ja abgesagt, weil Ramos positiv auf covid getestet wurde. Nun wird der Kampf endlich nachgeholt, Arbeit doch nicht für die Katz Setze was weniger, weil kA ob er bleibende Corona-Schäden davongetragen hat. Man hört ja die wildesten Sachen inzwischen.

        UFC Fight Night Apex #27

        Bill Algeo - Ricardo Ramos
        Ramos to win @2,05 3/10 Pinnacle

        Kommentar


        • remax1991
          remax1991 kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Ich habe von vielen in Interviews gehört die hatten (angeblich) nichts und oft dann auch gewonnen. Paar aber auch stärkere Einschränkungen gehabt. Wenn man das mit den Fußballern vergleicht sind ja eher weniger länger betroffen.

        • Fenomeno
          Fenomeno kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          DJMJ22 Ich weiß es echt nicht, aber ich denke nicht, dass sie so zeitnah den Kampf angenommen hätten, wenn er noch iwelche Einschränkungen hätte. Die Leute bei Team Alpha Male werden ihn da entsprechend beraten haben.
          Zuletzt geändert von Fenomeno; 21.05.2021, 21:38.

        • KP1989
          KP1989 kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Danke für die Analyse! Hat 100% zugetroffen! 💪🏼💪🏼💪🏼

        #49
        Zitat von Fenomeno Beitrag anzeigen

        UFC Fight Night Apex #27

        Bill Algeo - Ricardo Ramos
        Ramos to win @2,05 3/10 Pinnacle
        30-27 vlt etwas zu hart aber insgesamt hochverdienter Sieg für Ramos. Takedowns nach Belieben gelandet und im Striking nie in Gefahr gewesen.

        +3,15

        Kommentar


          #50
          UFC Fight Night Ab 22:00 Uhr Samstag

          Francisco Trinaldo vs Muslim Salikhov


          Trinaldo schon seit Ewigkeiten in der UFC und hat auch tatsächlich eine respektable Historie. 22 Fights in der UFC und steht 17-6. Sogar einen Paul Felder mal geschlagen. Aber nach richtig weit oben ging es trotzdem nie. Einer der MMA lebt, kann alles ein bisschen. Guter Kickboxer, ordentlich auf dem Boden. Vor allem zuletzt immer mehr Probleme mit dem Gewicht gehabt. Daher geht es nun mit 42 Jahren eine Gewichtsklasse hoch. In dem Alter finde ich das immer einen Verzweiflungsakt. Man hat noch Fights im Vertrag, möchte nicht aufhören, aber kann das Gewicht auch nicht mehr machen. Für die Gewichtsklasse nun ist er normalerweise zu klein und vor allem sehr leicht zu treffen. Head Movement ist auch schlecht geworden.
          Allerdings in einer 3 Win Streak. Respektabel, aber mit Green, Makdessi und Herbert keine High Class Fighter. Gegen Hernandez hat er mmn gewonnen, das wurde ihm irgendwie genommen. Weil Trinaldo für die UFC eben nicht besonders attraktiv ist denke ich. Der Sieg zuletzt gegen Herbert war mmn auch geschuldet der 5 Pfund zu schwer von Trinaldo. Der hat nichtmals einen Weight-Cut probiert.

          Salikhov für mich ein Bomben Kämpfer. Im 1. UFC Kampf in eine Submission gerannt, seitdem 4 Siege geholt. Spitzname King of Kung Fu sagt alles. Hat mega Spinningkicks, kämpft sehr ruhig und überlegt. Viel Erfahrung und mit 36 natürlich auch kein Jungbrunnen mehr. Seine größte Erfahrung kommt aus 199 Kickboxfights, dort sensationelle 185x gewonnen. Hat bei den Olympischen Spielen in Peking 2008 im Sanda (Chinesisches Boxen/Kickboxen) Gold geholt, 5x Gold bei Weltmeisterschaften. Im Bodenkampf sich auch verbessert nach seiner 1. Niederlage.

          Sehe hier keinen Weg wie Trinaldo den Gewichtsklassenwechsel gegen einen so starken Mann wie Salikhov überlebt. Gehe von KO 2. Runde Salikhov aus. Wobei beim Face-Off Trinaldo größer war als erwartet.

          Makwan Amirkhani vs Kamuela Kirk

          Mit Amirhkani ja gegen Barboza aufs Maul geflogen. Das Level ist einfach zu hoch für ihn. Ich sehe nun aber eine Wiederholung. Barboza, Burgos, Allen sind seine Niederlagen in der UFC. Also alle drei auf Top Level. Gegen Barboza immerhin einigermaßen mitgehalten über 3 Runden. Gegen Allen knap Split Decision verloren. Gegen Barboza kaum Takedowns geschafft und somit war der Fight fast durchgehend im Stand Up. Dort gegen Barboza kaum Chancen, aber finde er hat sich dafür noch ganz gut verkauft.
          Sehe in Amirkhani immer noch ein sehr gutes Skill Set, welches nur einen guten Trainer/Team benötigt um es auf den Punkt zusammen zu bekommen. Hat sehr gute Takedowns, sehr gutes Wrestling, sehr gute Submissions. Und im Stand Up hält er gegen Top Level ganz gut mit. Bekommt er seinen Kopf zusammen dann kann das immer noch was werden.
          Mit Kirk kommt nun ein ganz solider Striker. In Contender Series nach gegen Quarantillo KO gegangen. Ansonsten paar Auftritte in der LFA die teilweise ordentlich waren. Der Sprung nun aber direkt gegen Amirkhani halte ich als sehr sehr groß. 1. UFC Fight und dann direkt gegen so einen talentierten, erfahrenen und well-rounded Fighter.
          Amirkhani sollte an für sich auch der UFC Favorite sein. Schwieriger Charakter, aber er macht ne gute Show und „berührt/provoziert“ die Leute. Mit Finnland/Kurdistan auch ne ganz neue Fanbase. Denke der letzte Prelim Spot, zu einer einigermaßen guten Uhrzeit in Finnland/Kurdistan wurde bewusst gewählt. Das gleiche gilt für den Gegner, denke der wurde ganz bewusst nun Amirkhani so hingestellt. Gehe von einem eindeutigen Sieg für Amirkhani aus. Diesen benötigt er nun auch dringend.

          1/10 Amirkhani + Salikhov 2,19q @ Intertops

          Youssef Zalal vs Sean Woodson

          Guter Underdog Spot für mich. Zalal schon was länger in der UFC und vorher auch in der LFA einige Kämpfe. In der UFC zuletzt 2x verloren. Einmal gegen den starken Topuria und dann als Short Notice vs Woo Choi. Zalal ist nun also in der Bringschuld nach zwei Niederlagen. Er galt eigentlich als recht talentierter Prospect. Ich sehe immer noch einiges an Skill. Er bewegt sich viel, viele wilde Bewegungen im Stand Up, sehr gutes Grappling und auch im Kickboxen ordentlich. Hat gute Legkicks am Start.
          Sollte hier gegen Woodson im Stand Up trotzdem normalerweise unterlegen sein, allerdings nicht so stark unterlegen wie angenommen. Woodson ein sehr guter Boxer. Sein Striking passt zum Spitznamen „The Sniper“. Contender Series abgeräumt, 1. UFC Kampf abgeräumt, dann aber zuletzt gegen Short-Notice Kämpfer Erosa nach Submission verloren. Und hier sehe ich auch seine Probleme. Auf dem Boden und Rücken sollte er Zalal weit unterlegen sein. Im Stand-Up aber auch nicht unfassbar überlegen gegenüber Zalal. Gerade die vielen und schnellen Bewegungen könnten Woodson beim klassischen hertreiben wie beim Boxen Probleme bereiten. Sobald Zalal einen Takedown hinbekommt könnte es brenzlig werden.

          Zalal ist auch keiner der KO geht. Das hat bisher noch niemand geschafft, aber er ist einer der die Submission kann. Glaube Woodson kann ihn hier natürlich durch gutes Striking zermürben und schlagen, aber kann mir sehr gut 2 Runden pro Zalal vorstellen und vor allem irgendwie eine Submission pro Zalal. Daher gehe ich gerne mit Zalal als Dog.

          1/10 Zalal 2.5q @ Neobet

          Jairzinho Rozenstruik vs Augusto Sakai

          Wie fast immer gehe ich auf Rozenstruik. Ja, zuletzt gegen Gane natürlich verdient verloren. Aber ich sehe das gar nicht so schlecht. Gane hat ihn ausgeboxt. Der Kampf war langweilig, ohne viel Output, ohne große Treffer. Rozenstruik pur auf die eine Bombe gegangen. Das war gegen so einen guten Boxer wie Gane schwierig. Vorher Rozenstruik vs. Ngannou überrannt worden… das ist nichts Besonderes. Ansonsten ja alles gewonnen. Gegen Overeem ohne die letzte 5 Sekunden war es 1 zu 1 ein Fight wie gegen Gane. Wurde ausgeboxt, aber ohne großartig zu kassieren. Seine KO Power ihn gerettet.

          Nun kommt Sakai, auch ein im Vergleich zu Rozenstruik größerer Gegner. Sakai boxt aber nicht wie Gane oder Overeem (Ngannou nehme ich mal außen vor, ist ein anderes Level). Sakai sucht sich nicht ruhig seine Schläge aus, sondern versucht im Infight schnell paar Kombos reinzuhauen. Seine letzten Kämpfe fand ich allesamt grauenhaft. Gegen Overeem waren die ersten 2 Runden noch in Ordnung, danach dann von einem 40-Jährigen in späten Runden verhauen worden. Gegen einen schwachen Ivanov irgendwie zur Split Decision gerangelt, gegen Arlovski auch nur zur Split Decision knapp gerangelt. Einzig der frühe Sieg vs Tybura war in Ordnung.
          Ich sehe nicht viel bei Sakai. Vom Körperbau scheint er gut trainiert zu haben und er ist mit 30 auch noch jung, aber ansonsten? Er hat bis auf Overeem keinen auf dem Niveau von Rozenstruik gekämpft. Bei Rozenstruik weiß man außerdem was man bekommt. Er kämpft vorsichtig, hat eine ordentliche Takedown Defense gelernt, kann durch Kicks den Gegner fernhalten und sobald er trifft ist beim Gegner Ende.
          Kann mir gar nicht erklären wieso das Duell als 50/50 angesehen wird. Liegt wohl echt an dem Kampf gegen Gane. Aber man muss eben auch sagen, dass Gane auch kaum getroffen hat bzw. null ins Risiko gegangen ist.
          Da Rozenstruik denke ich kaum über die Decision gewinnen wird, gehe ich direkt auf KO Win.

          1/10 Rozenstruik wins by TKO 2.65q @ Pin


          Gesamt:
          1/10 Amirkhani + Salikhov 2,19q @ Intertops
          1/10 Zalal 2.5q @ Neobet
          1/10 Rozenstruik wins by TKO 2.65q @ Pin

          Kommentar


            #51
            Zitat von remax1991 Beitrag anzeigen
            [B]UFC Fight Night Ab 22:00 Uhr Samstag




            Gesamt:
            1/10 Amirkhani + Salikhov 2,19q @ Intertops
            1/10 Zalal 2.5q @ Neobet
            1/10 Rozenstruik wins by TKO 2.65q @ Pin
            Es geht so weiter wie immer. Bei knappen Decisions ist es quasi immer gegen mich.

            Amirkhani akzeptiere ich, der hat für mich wirklich nur 1 Runde gewonnen. Salikhov vs Trinaldo mega Fight, dass Trinaldo da nicht KO geht schon irre. Salikhov dann aber zurecht 30-27 bei allen Judges gewonnen.

            Rozenstruik beendet es quasi mit der ersten härteren Berührung kurz vor Ende der 1. Runde.

            Nun kommen wir zu Zalal. Der gewinnt die 1. Runde haushoch, kämpft danach so lala, aber die 3. Runde war meiner Meinung nach definitiv auf Zalal´s Seite. Was passiert. Split Decision Lost. Glaube ich habe hier noch nie ne Split Decision gewinnen können....

            Somit mal wieder alles für die Katz Total = -0.35

            Kommentar


              #52
              UFC 263
              Mega Event, mega Namen auf der Card. Das Matchmaking gefällt mir allerdings nicht so gut wie die Namen auf der Card versprechen. Ich halte mich heute etwas kürzer, nicht so viel Zeit.

              Drew Dober vs Brad Ridell

              Cooles Matchup mit zwei tolllen Strikern. Drew Dober im striking Top. Schon lange in der UFC und trotzdem erst 32. Viele gute Siege geholt und meistens die Gegner einfach ausgeboxt. Seine Niederlagen kamen dann zuletzt gegen Top-Guns wie Dariush oder Makhachev. Die dort sehr gut sind, wo Dober schlecht ist. Im Ground Game. Und gerade gegen Makhachev sich noch überraschend lange gehalten.
              Riddell wird hier aber mit Sicherheit nicht großartig im Ground-Game dominieren oder Dober submitten. Das wird ein pures striking Fest. Ridell gute winning Streak, davon 3 Siege in der UFC. Allerdings gegen keine besonderen Gegner. Dober ist da schon ein großer Sprung. Allgemein weniger Erfahrung, allerdings große Kickboxerfahrung. Dazu mit City Kickboxing und Tiger Muay Thai Top Gyms hinter sich.
              Sehe auf dem Level nun Dober vorne. Er sollte erfahrener, abgeklärter und auch flinker im Stand-Up sein. Für mich ein eindeutiger Punktsieg für Dober.

              Paul Craig vs Jamahal Hill

              Paul Craig ein guter Kämpfer, im Grappling einiges drauf, viele submission wins. Momentan eine 3 fight winning streak bzw. mit einem Draw dazwischen. Allerdings war das nichts was mich überzeugt hat. Moreira und Antigulov gehören nicht in die UFC und Rua gehört nicht mehr in die UFC.
              Jamahal Hill ist für mich ein mega Talent und ein top Athlet. Hill ist komplett down to earth, trainiert höchstprofessionell und stimmt sein Leben auf seinen Job ab. Mit 30 schon 6-facher Vater und weiß daher, dass die UFC seine Chance ist das Leben seiner Familie zu verbessern. Bisher ohne Niederlage in MMA, allerdings auch erst 7 Kämpfe. In der Contender Series einen wirklich starken Deutschen Vertreter Alexander Poppeck besiegt. In der UFC zwei eindeutige Siege gegen Stosic und St. Preux. Daher schon einen größeren Namen besiegt und nun kommt jemand den ich auf dem gleichen Niveau wie St. Preux ansiedeln würde.
              Hill schon 2 Wochen eher nach Arizona angereist um sich an das Wüstenklima zu gewöhnen. Bleibt er Clever und kämpft das was er kann, dann wird er Craig einiges zusetzen können. Craig aber ein harter Dude, der fällt nicht so leicht um, allerdings ist es hier aus meiner Sicht seit vielen Jahren der stärkste Gegner für Craig. Craig 2018 mal Ankalaev besiegt durch eine Submission, das ist das Einzige was ich hier fürchte. Ich sehe Hill aber als clever genug an in keine reinzulaufen. Normalerweise ist er auch schwer auf dem Boden zu halten. Meistens steht er relativ schnell wieder auf.
              Sehe hier einen relativ klaren Hill Sieg und danach kommt dann ein richtig großer Gegner.
              Demian Maia vs Belal Muhammad

              Schlimmes Matchup für Belal. Hatte seine Chance gegen Edwards und dort wird ihm das Augenlied durch Eye Poke fast rausgerissen. Als nächstes bekommt er dann einen Demian Maia, vor Edwards vs Diaz…
              Maia ist 43, sagt selbst, dass es wohl sein letzter Kampf sein könnte und wird hier einen Weg suchen. Irgendwie es früh auf den Boden zu bringen. Klappt das nicht, dann sehe ich Maia untergehen. Eigentlich seit 3 Jahren schon nichts mehr in der UFC zu suchen, aber hatte dann eben zwischendurch Geschenke wie Askren oder Rocco Martin als Gegner.
              Belal ist in seiner Prime, hat hier die Chance diese Eye Poke Sache vergessen zu machen. Denke Belal wird hier die Pace vorgeben, Maia Schritt für Schritt aus der Distanz bearbeiten und irgendwann sollte Maia auch das shooten nach Takedowns vergehen.

              Leon Edwards vs Nate Diaz

              Nächste Irre Matchup. Weiß gar nicht was das bringen soll. Leon Edwards Title Fight Kandidat. Plan war, er besiegt Belal/Chimaev und darf dann um den Titel kämpfen. Gegen Belal lief es dann durch den frühen Eye Poke Semi-Gut. Nun kommt Nate Diaz? Klar toller Hype Fight für die Fans, aber sportlich für mich sinnlos. Ich denke Edwards wurde der Title-Fight versprochen, falls er Belal/Chimaev besiegt. Dies geht nun nicht, daher gibt man ihm Diaz als Hype Fight. Einfacher Kampf, mit viel Aufmerksamkeit und dazu sogar über 5 Runden als quasi Vortitelkampf.
              Diaz ist schon vor 2 Jahren gegen Masvidal auseinandergenommen worden. Und wo Masvidal steht hat man zuletzt gesehen. Bezweifle auch stark, dass Diaz da ohne das Stoppage irgendwie zurückgekommen wäre.
              Diaz ist alt, hatte lange keinen Kampf mehr und seine Zeit ist aus meiner Sicht einfach vorbei. Gerade sein Kampfstil geht einfach in dem Alter nicht mehr. Ich glaube ihm ist es sogar egal. Der kommt dahin, will bisschen ballern und ob Sieg oder Niederlage interessiert den nicht. Die Fans lieben ihn sowieso und das Gehalt sollte auch stimmen. Edwards sehe ich eigentlich in fast allen Leveln vorne. Außer evtl. Nehmerfähigkeiten.
              Ich mag Diaz, er ist unterhaltsam, aber die UFC hat sich auch verändert, er ist alt geworden. Das reicht mit dem Stil nicht auf dem Niveau.

              Brandon Moreno vs Deiveson Figueiredo

              Erster Kampf war der Wahnsinn, hätte ich Moreno nie zugetraut, dass er da so mithält. Es wollte aber auch einfach keiner umfallen. Besonders herauszuheben ist, dass Figueiredo die Nacht davor sogar im Krankenhaus war, kaum Schlaf und schwere Magenprobleme hatte. Danach danach dann 25 Minuten sich in der Pace auf die Glocke zu hauen…respekt.
              Nun sollte er aber (hoffentlich) fit sein und da sehe ich dann Figueiredo klar vorne. Denke er wird hier ein Statement abgeben wollen. Moreno hat sich wirklich gemacht die letzten 2 Jahre, kann einstecken und austeilen, aber sehe ihn definitiv ein Level unter Figueiredo.

              2/10 Edwards + Figueiredo 1.73q @ Betsafe
              2/10 Muhammad + Hill 1.92q @ Unibet
              2/10 Dober to win 1.7q @ Pin

              Kommentar


                #53
                UFC 263
                Was ne mega Card!!

                Edwards vs Diaz
                Sehe das nicht so wie oben geschrieben zumindest nicht alles. Diaz ist ein spezieller Typ, ich sehe ihn hier im Strinking vorne. Diaz kommt über Volumen, nicht härte. Er hat sehr lange Arme für seine größe und trainiert mit top Boxern teils Weltmeister oder Titelanwärtern. Sein Boxen, seine Technik ist sehr stark, wie gesagt sehe ihn besser als Edwards, nicht speed ich meine skill. Dazu kann er brutal einstecken, Diaz hat ein super Kinn, einfach ein Badass. Was ich auch anders sehe ist das Diaz nicht professionell vorbereitet, bzw keine Ambitionen hat. Der kommt zieht die Kohle ab und geht, ja schon, und sein Kiffen bei der PK und seine Aussprache lassen den Schluss zu er ist nicht der vorzeige Athlet was auch stimmen mag, er hat halt seinen Style aber die beiden Diaz Brothers sind absolute trainiungs Beaster. Zu glauben der frisst chips und säuft Bier, fährt da hin und nimmt die Kohle mit ist falsch.
                Dazu hatte Edwards seinen letzten kampf 2019, seitdem der Abruch gegen Muhammad, tausend Match ups die dann nicht passten, also auch schwer zu sagen welcher Edwards da heute ist. Gegen Masvidal auf die fresse zu bekommen kennen übrigens auch beide :) das ist keine Schande.
                Edwards ist sicher der bessere Ringer, aber Diaz BJJ Schwarzgurt ist sehr gefährlich unten und weiß sich schon zu helfen, das weiß Edwards auch und wird hier aufpassen müssen. Demke Diaz wird Edwards hier nicht ko schlagen, und umgekehrt das selbe, für mich spricht hier viel für einen 5 Runden kampf. Es ist kein Zufall das so viele ihrer kämpfe über die volle Distanz gegangen sind. Bisschen Angst das Diaz hier wieder einen schnellen Cut bekommt, wie immer und da dann 20 Minuten Abbruch gefahr herscht. Ansonsten natürlich das Grundrisiko wie bei jedem MMA kampf das eine Bombe alles ausmacht, aber würde wirklich sagen 7 aus 10 Kämpfen entscheiden die Punktrichter hier.
                Edwards auch keiner der auf biegen und brechen die Entscheidung sucht, für ihn steht der Sieg ganz oben, und ich glaube er wird ihn auch holen, aber Diaz vorzeitig ausschalten kann ich mir schwer vorstellen.
                Mehr als 4,5 Runden @ 2,05 Yonibet 8/10
                Zuletzt geändert von NoLove; 12.06.2021, 12:11.
                Check Out
                https://nolovesports.wixsite.com/my-site-1

                Kommentar


                • remax1991
                  remax1991 kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Finde ich gut, Diaz gibt normalerweise nicht auf. Passt!

                • Rodriguez90
                  Rodriguez90 kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Fand schon fast erschreckend wie "alt" Diaz bei Embedded wirkte, klar der sah noch nie jung aus :D aber ich weiß nicht. Hab irgendwie das Gefühl das Edwards hier echt kurzen Prozess macht.

                • Fenomeno
                  Fenomeno kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Ist ne Überlegung wert, da Rocky über den Kampf hinweg nicht unbedingt "aktiver" wird. Aber Edwards hat vllt die besten Clinch-Ellbogen im MMA. Diaz könnte sich hier schon früh einige tiefe Cuts zuziehen.

                #54
                UFC 263
                Adesanya vs Vetorri
                Last Stylebender gibt sich die Ehre nach seiner ersten UFC Niederlage.
                Da will ich auch anfangen. Stylebender hat hier ohne Zweifel alle Vorteile im Stand. Besseres Striking, bessere Kicks, beweglicher, schneller einfach alles. Und so geht es den meisten Gegnern wenn sie gegen Adesanya kämpfen. Une egal ob Romero oder auch Costa, ich kann bis heute nicht verstehen wieso keiner der beiden auf die Idee kam ihn runterzuholen. Du kannst mir doch nicht sagen das ein olympia Ringer der dort Silber geholt hat, der so ein massives Monster ist diesen dürren jungen nicht auf die Matte kriegt. Nicht falsch verstehen, klar hat der ne TDD und die mag auch ok oder gut von mir aus auch sehr gut sein, aber Romero darf keine Probleme haben ihn runter zu holen. Das der nicht mal auf die Idee kam das der Matchplan so aussehen könnte ist ohne Worte. Blachowicz war der erste Kämpfer der einfach das getan hat was alle von Romero, selbst von Costa einfach erwartet haben. Spiel die körperliche überlegenheit aus, hol ihn runter, halte ihn dort, thats it. Du musst versuchen im stand wenig schaden zu nehmen, was natürlich gegen so einen ausnahme Kämpfer schwer ist, und ihn 3 aus 5 Runden auf die Matte zu bekommen. Bin mir zu 110% sicher das Vetorri genau das machen wird, zumindest ist es sein Plan. Erste Kampf war sehr eng, ich hatte den Italiner hier vorne, und ich traue ihm absoluit zu das er heute auf 1-1 stellt. Er ist der körperlich kräftigere Mann mit allen Vor und Nachteilen die das mitsich bringt. Er hat ein sehr effektives Wrestling, und geht er hier nicht schnell ko wird der Kampf früher oder später auf der Matte landen. Hier muss er einfach abgezockt sien, wenig Kraft verschwenden, Adesanya ähnlich wie der pole genug bearbeiten um unten zu bleiben und die Runden holen. Ähnlich wie gegen Blachowicz, wenn Vetorri die Takedowns gut timed, heute fit rein geht und cool bleibt, eine gute Leistung zeigt, ich weiß nicht wie Adesanya das verhindern will. Kondition sicher ein Fragezeichen beim Italiener, wie gesagt du darfst nicht wie verrückt shooten, müssen gut getimed sein, und vermutlich musst du auch mindestens 1 Runde striken, die stats von Vetorri sind sehr gut striking defense sogar besser als bei Adesanya was natürlich an den Gegnern liegt aber der hat auch da Qualität. 3 aus 5 Runden muss er ihn runter holen und dort 1 zu 1 das selbe machen wie der Pole und nochmal, Wrestling ist für mich der wichtigste Part beim MMA. Es ist kein zufall das so viele starke Ringer Gürtel halten, da du es als Gegner weißt aber wenn dein gegenüber einen guten Job macht einfach wenig dagegen tun kannst.

                Bin mir sicher das Vetorri und sein Team absolut den oben beschriebenen Matchplan haben, und ich traue es ihm zu. Er braucht einen sehr guten Auftritt, toip Leistung und muss körperlich fit sein, kriegt er es geregelt gewinnt er hier heute für mich nach Punkten und ist neuer Weltmeister.

                Vetorri by decison @ 5,7 Yonibet 5/10
                Check Out
                https://nolovesports.wixsite.com/my-site-1

                Kommentar


                • remax1991
                  remax1991 kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Vettori mir auch überlegt. Glaube Adesanya hat aber durch Blachowicz gelernt. Dazu Vettori eben 15kg weniger als Jan. Im striking sollte Adesanya ihn leider vorführen. Aber ich wünsche dir viel Glück und hoffe auch auf Vettori!

                #55
                Zitat von NoLove Beitrag anzeigen
                UFC 263
                Was ne mega Card!!

                Edwards vs Diaz
                Sehe das nicht so wie oben geschrieben zumindest nicht alles. Diaz ist ein spezieller Typ, ich sehe ihn hier im Strinking vorne. Diaz kommt über Volumen, nicht härte. Er hat sehr lange Arme für seine größe und trainiert mit top Boxern teils Weltmeister oder Titelanwärtern. Sein Boxen, seine Technik ist sehr stark, wie gesagt sehe ihn besser als Edwards, nicht speed ich meine skill. Dazu kann er brutal einstecken, Diaz hat ein super Kinn, einfach ein Badass. Was ich auch anders sehe ist das Diaz nicht professionell vorbereitet, bzw keine Ambitionen hat. Der kommt zieht die Kohle ab und geht, ja schon, und sein Kiffen bei der PK und seine Aussprache lassen den Schluss zu er ist nicht der vorzeige Athlet was auch stimmen mag, er hat halt seinen Style aber die beiden Diaz Brothers sind absolute trainiungs Beaster. Zu glauben der frisst chips und säuft Bier, fährt da hin und nimmt die Kohle mit ist falsch.
                Dazu hatte Edwards seinen letzten kampf 2019, seitdem der Abruch gegen Muhammad, tausend Match ups die dann nicht passten, also auch schwer zu sagen welcher Edwards da heute ist. Gegen Masvidal auf die fresse zu bekommen kennen übrigens auch beide :) das ist keine Schande.
                Edwards ist sicher der bessere Ringer, aber Diaz BJJ Schwarzgurt ist sehr gefährlich unten und weiß sich schon zu helfen, das weiß Edwards auch und wird hier aufpassen müssen. Demke Diaz wird Edwards hier nicht ko schlagen, und umgekehrt das selbe, für mich spricht hier viel für einen 5 Runden kampf. Es ist kein Zufall das so viele ihrer kämpfe über die volle Distanz gegangen sind. Bisschen Angst das Diaz hier wieder einen schnellen Cut bekommt, wie immer und da dann 20 Minuten Abbruch gefahr herscht. Ansonsten natürlich das Grundrisiko wie bei jedem MMA kampf das eine Bombe alles ausmacht, aber würde wirklich sagen 7 aus 10 Kämpfen entscheiden die Punktrichter hier.
                Edwards auch keiner der auf biegen und brechen die Entscheidung sucht, für ihn steht der Sieg ganz oben, und ich glaube er wird ihn auch holen, aber Diaz vorzeitig ausschalten kann ich mir schwer vorstellen.
                Mehr als 4,5 Runden @ 2,05 Yonibet 8/10


                Gib Diaz da noch ne Minute mehr auf der uhr und er tötet ihn. Edwards sicher einer der komplettesten Kämpfer, aber der Funke will bei mir nicht überspringen. Diaz wieder geblutet wie er es immer tut, aber wirklich Sorge das Edwards hier zu macht, keine Sekunde.
                Check Out
                https://nolovesports.wixsite.com/my-site-1

                Kommentar


                  #56
                  Zitat von NoLove Beitrag anzeigen
                  UFC 263
                  Adesanya vs Vetorri
                  Last Stylebender gibt sich die Ehre nach seiner ersten UFC Niederlage.
                  Da will ich auch anfangen. Stylebender hat hier ohne Zweifel alle Vorteile im Stand. Besseres Striking, bessere Kicks, beweglicher, schneller einfach alles. Und so geht es den meisten Gegnern wenn sie gegen Adesanya kämpfen. Une egal ob Romero oder auch Costa, ich kann bis heute nicht verstehen wieso keiner der beiden auf die Idee kam ihn runterzuholen. Du kannst mir doch nicht sagen das ein olympia Ringer der dort Silber geholt hat, der so ein massives Monster ist diesen dürren jungen nicht auf die Matte kriegt. Nicht falsch verstehen, klar hat der ne TDD und die mag auch ok oder gut von mir aus auch sehr gut sein, aber Romero darf keine Probleme haben ihn runter zu holen. Das der nicht mal auf die Idee kam das der Matchplan so aussehen könnte ist ohne Worte. Blachowicz war der erste Kämpfer der einfach das getan hat was alle von Romero, selbst von Costa einfach erwartet haben. Spiel die körperliche überlegenheit aus, hol ihn runter, halte ihn dort, thats it. Du musst versuchen im stand wenig schaden zu nehmen, was natürlich gegen so einen ausnahme Kämpfer schwer ist, und ihn 3 aus 5 Runden auf die Matte zu bekommen. Bin mir zu 110% sicher das Vetorri genau das machen wird, zumindest ist es sein Plan. Erste Kampf war sehr eng, ich hatte den Italiner hier vorne, und ich traue ihm absoluit zu das er heute auf 1-1 stellt. Er ist der körperlich kräftigere Mann mit allen Vor und Nachteilen die das mitsich bringt. Er hat ein sehr effektives Wrestling, und geht er hier nicht schnell ko wird der Kampf früher oder später auf der Matte landen. Hier muss er einfach abgezockt sien, wenig Kraft verschwenden, Adesanya ähnlich wie der pole genug bearbeiten um unten zu bleiben und die Runden holen. Ähnlich wie gegen Blachowicz, wenn Vetorri die Takedowns gut timed, heute fit rein geht und cool bleibt, eine gute Leistung zeigt, ich weiß nicht wie Adesanya das verhindern will. Kondition sicher ein Fragezeichen beim Italiener, wie gesagt du darfst nicht wie verrückt shooten, müssen gut getimed sein, und vermutlich musst du auch mindestens 1 Runde striken, die stats von Vetorri sind sehr gut striking defense sogar besser als bei Adesanya was natürlich an den Gegnern liegt aber der hat auch da Qualität. 3 aus 5 Runden muss er ihn runter holen und dort 1 zu 1 das selbe machen wie der Pole und nochmal, Wrestling ist für mich der wichtigste Part beim MMA. Es ist kein zufall das so viele starke Ringer Gürtel halten, da du es als Gegner weißt aber wenn dein gegenüber einen guten Job macht einfach wenig dagegen tun kannst.

                  Bin mir sicher das Vetorri und sein Team absolut den oben beschriebenen Matchplan haben, und ich traue es ihm zu. Er braucht einen sehr guten Auftritt, toip Leistung und muss körperlich fit sein, kriegt er es geregelt gewinnt er hier heute für mich nach Punkten und ist neuer Weltmeister.

                  Vetorri by decison @ 5,7 Yonibet 5/10


                  Adesanya mit einer super Leistung. Aber schwer enttäuscht von Vetorri. Also kann dir nicht sagen was seine Mission war. Seit 2 Jahren redest du über diesen Kampf, und kommst so rein. Da fehlt es an so vielen Dingen und man fragt sich wie so oft gegen Israel was haben die Gegner da in der Vorbereitung erarbeitet. Jeder wusste die Leg Kicks kommen, was war denn der Plan, 25 Minuten nicht einmal ne block Bewegung, in der Ecke nach Runde 3 sagen sie ihm mehr Volumen, diggi das ist eure Idee, du Opferst ihn. Selbst die Atmung kriegt er nicht hin, und sich da dann hinzustellen und die Arme zu heben, hab noch nie gesehen das einem der Gürtel umgehangen wurde bevor das Urteil verkündet war, sit down .
                  Erste Kampf war wesentlich besser, bei Adesanya zum Vergleich siehst du genau was er anders macht, die Ellbogen im Clinch waren super, auf dem Boden hat er sich sehr stark befreit.
                  Das Risiko was du da eben eingehst, entweder ist er komplett on fire, ne Top Vorbereitung und dann wirds ein burner Kampf zu tollen Odds oder er kommt so Eindimmensional, seine Beine werden kaputt getreten und er wird Stück für Stück auseinander genommen.
                  Check Out
                  https://nolovesports.wixsite.com/my-site-1

                  Kommentar


                    #57
                    Zitat von remax1991 Beitrag anzeigen
                    UFC 263


                    2/10 Edwards + Figueiredo 1.73q @ Betsafe
                    2/10 Muhammad + Hill 1.92q @ Unibet
                    2/10 Dober to win 1.7q @ Pin
                    Läuft dramatisch. Bleibt auch dabei dass man einfach keine Decision holen kann, dazu so geisteskranke Submissions gegen einen. Schwer. Pause wird eingelegt. Läuft leider momentan Sportübergreifend gar nicht bei mir. Sorry dafür :(

                    -6

                    Kommentar

                    Ähnliche Themen

                    Einklappen

                    Sportwetten Newsletter

                    Einklappen
                    Anmeldung für den kostenlosen Newsletter
                    Im Newsletter informieren wir über aktuelle Bonusaktionen und Gewinnspiele.
                    Ausblenden
                    18 Plus Icon
                    Wettforum.info
                    Lädt...
                    X
                    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.