Das Widget New-Post-Slider (widgetinstanceid: 1261) wurde übersprungen, weil das Produkt delinewpostslider deaktiviert wurde.
X
Einklappen

Rally Zypern 14.05. - 16.05.2004

 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Rally Zypern 14.05. - 16.05.2004




    #2
    Oha, diesmal gleich nen eigenen Thread nur für die Rallye Zypern? Na meinetwegen.

    Also die Rallye in Zypern mag fast keiner der Piloten. Es ist eine Schotterrallye, aber eine seeeeeehr langsame. Sebastien Loeb sagt, man kommt kaum in den 3. Gang. Und da Rallye-Piloten meist die Geschwindigkeit lieben, ist die Rallye Zypern halt nicht sonderlich beliebt.

    Im letzten Jahr siegte hier Petter Solberg vor Rovanpera und Loeb. 2002 gewann Grönholm vor Burns, Mäkkinen und Rovanpera.

    In Zypern gibt es oft sehr viele Ausfälle, auch prominente. 2003 z.B. erwischte es Grönholm, Burns, Märtin, Duval und Mäkkinen.
    Einige Fahrer belegten dieses Jahr vor der Rallye ein paar "Nachhilfestunden" bei ihren Mechanikern, um mögliche Defekte während der Wertungsprüfungen selbst beheben zu können.

    Es ist also sehr riskant, hier auf Favoriten und niedrige Quoten zu spielen. Dafür gibt es aber auch kaum eine Rallye, bei der es sich mehr anbieten würde, z.B. mal einen Aussenseiter für eine Top3-Platzierung zu wetten.

    Bei den Buchmachern ist Petter Solberg klarer Favorit. Kein Wunder, letztes Jahr gewann er mit einem Vorsprung von 4 min 14 sek! Und die letzten Rallyes auf Schotter war er immer ganz vorne dabei, in Neuseeland ja gerade sein 1. Saisonsieg. Die Quoten sind aber viel zu niedrig.

    Hier mal die Höchstquoten für die Topfahrer auf Sieg:
    Solberg 2.875(paddy)
    Grönholm 4,5(paddy)
    Märtin 5 (centre, uni, nordic, paddy, esw)
    Loeb 6 (lad)
    Rovanpera 16(baw)
    Sainz 15(bet365)
    Duval 28(uni)

    Value davon sind für mich nur die Quoten auf Grönholm, der hier 2002 gewonnen hat und letztes Jahr ausfiel, Märtin und evtl. Rovanpera. Bei dem werde ich aber eine Top3-Wette spielen.
    Loeb kommt für mich nicht als Sieger in Frage. Er hat noch nie eine Schotter-Rallye gewonnen, mag die Rallye Zypern nicht und der Citröen ist hier auch nicht das beste Auto. Es könnte sogar sein, dass sein Teamkollege Carlos Sainz ihm die Show stiehlt. Der hat hier schon einmal gewonnen und ist einer der wenigen, der langsame Rallyes lieben. Quote 15 dennoch zu wenig.

    Hier also meine Wetten:
    Sieg Grönholm @4,5 (paddy power)
    -> Es wird Zeit für seinen 1. Saisonsieg, er war schon ein paar mal knapp davor. Solberg zu schlagen wird wieder schwierig, aber ich sehe die beiden etwa auf einem Level.

    Top3 Rovanpera @4 (centrebet)
    -> War hier immer ganz vorne mit dabei. In Neuseeland hatte ich die gleiche Wette gespielt, da hat er nach dem 1. Tag sogar geführt, hat dann aber ganz stark nachgelassen und ist nur 5. geworden. Neuer Anlauf in Zypern!

    Top3 Sainz @3 (centrebet)
    -> Er liebt langsame Strecken wie Zypern. Ich sehe ihn ohne Ausfälle der anderen zwar nicht in den Top3, aber wie bereits erwähnt kommen in Zypern so einige nicht ins Ziel. Und Sainz ist einer, der selten zu viel pusht, sondern ganz ruhig fährt und somit hier durchaus Chancen haben sollte, am Ende auf dem Podium zu stehen.

    h2h Loeb - Märtin 2 @2.25 (baw)
    -> Märtin auf Schotter der bessere. Der Ford sollte auch etwas besser sein als Loebs Citröen. Für diese Quote musste ich das einfach spielen.

    h2h Rovanpera - Sainz 1 @2.35 (baw)
    -> Könnte knapp werden, weil ich nicht weiss, wie gut Rovanpera jetzt schon mit dem neuen Peugeot 307 klar kommt. Bei der letzten Rallye hat er ja zwischendurch geführt, um dann an Tag 2 und 3 gnadenlos nach hinten durchgereicht zu werden. Sainz mag die Strecke, ist aber langsamer als Rovanpera. Zudem sollte der Peugeot hier neben dem Subaru das Top-Auto sein. Einmal mehr: zu der Quote musste ich's spielen.

    h2h Duval - Hirvonen 1 @1.8 (centre)
    Hirvonen noch zu unerfahren. Fährt im eigentlich guten Subaru Teamkollege Solberg weit hinterher. Francois Duval dieses Jahr schon mit einigen Ausrufezeichen auf Schotter. Wenn er nicht wieder ausfällt (wie die letzten beiden Jahre), sollte er vor Hirvonen landen.

    Kommentar


      #3
      Zitat von MisterBrot
      H2H Duval - Hirvonen 1 @1.8 (centre)
      Hirvonen noch zu unerfahren. Fährt im eigentlich guten Subaru Teamkollege Solberg weit hinterher. Francois Duval dieses Jahr schon mit einigen Ausrufezeichen auf Schotter. Wenn er nicht wieder ausfällt (wie die letzten beiden Jahre), sollte er vor Hirvonen landen.
      Tja, das wars dann mit der ersten Wette. Duval out. Hat sich ein Rad ausgerissen und musste aufgeben.

      Ansonsten eigentlich alles im Plan. Nach der 3. WP siehts so aus:

      1. Solberg
      2. Grönholm +4,9 sek
      3. Rovanpera +15,7
      4. Sainz +32,6
      5. Märtin +40,6
      6. Loeb +40,9
      7. Hirvonen +1.30,1

      Alle meine Kandidaten also gut im Rennen.

      Kommentar


        #4
        So jetzt ist mit WP4 die längste WP der Rallye Zypern im Gange (dieselbe Strecke wie auch WP1) - 38 km. Also eine sehr wichtige Prüfung!

        Nach den aktuellen Zwischenzeiten sieht es so aus, als ob Petter Solberg ein riesen Problem gehabt haben muss, er verliert über 4 min!!

        Die Topfahrer sind jetzt alle im Ziel, die WP4 gewinnt Grönholm vor Sainz und Märtin.

        Die Gesamtwertung nach WP4 demzufolge:
        1. GRÖNHOLM
        2. ROVANPERA +30,7
        3. SAINZ +31,3
        4. Märtin +42,0
        5. Loeb +50,7
        6. Hirvonen +2,21.6
        7. Tuohino +3,17.1
        8. Solberg +4,06.6

        Bitte Schluss machen!!!

        Kommentar


          #5
          Heute so, morgen so. Gestern noch Jubelstimmung bei mir, weil wirklich fast alles perfekt lief, heute sieht's schon wieder völlig anders aus.

          Diese Rallye Zypern wird wohl dadurch entschieden werden, wer die wenigsten mechanischen Probleme über die gesamte Rallye hat, der gewinnt.

          Schon gestern hatte Marcus Grönholm einen Defekt an der Kupplung, weshalb sein Vorsprung rapide zusammengeschrumpft ist. Die Führung konnte er allerdings behaupten.
          Harry Rovanpera, der nach dem Ende des gestrigen Tages noch mit knapp 10 sek hinter Grönholm auf Platz 2 lag, ist inzwischen auf Platz 5 zurückgefallen. Getriebeprobleme! Damit auch meine h2h mit Carlos Sainz in Gefahr, denn der ist gerade auf WP 9 an Rovanpera vorbeigegangen, liegt jetzt 7 sek vor ihm auf Platz 4. Sainz wiederum war gestern durch Reifenprobleme weit zurückgefallen.

          Auch Markko Märtin und Sebastien Loeb kamen nicht problemlos durch die Prüfungen, sie verloren jedoch am wenigsten Zeit. Bei Loeb klemmte gestern auf WP6 das Gaspedal, was man den Zeiten jedoch nicht anmerkte.
          Märtin hatte Differentialprobleme und ausserdem Ärger mit der Servolenkung - aber auch er kam vergleichsweise gut davon.

          Petter Solberg ist durch seinen Kühlerdefekt gestern etwa 9 min zurückgefallen und wird nichts mehr mit dem Sieg zu tun haben.

          Damit ergibt sich jetzt nach WP9 folgendes Bild:
          1. Grönholm
          2. Loeb + 0.21,3
          3. Märtin + 0.28,4
          4. Sainz + 1.06,6
          5. Rovanpera + 1.13,3
          6. Hirvonen + 4.08,1

          Die Head2Heads Loeb/Märtin und Sainz/Rovanpera also wieder völlig offen. Die Top3-Platzierungen sind, wenn die ersten 3 keine Probleme mehr bekommen (das allerdings ist hier unwahrscheinlich) entschieden.

          Noch ist hier für mich wetttechnisch alles möglich - von einem glatten Triumph mit schönem Gewinn bis zu einem katastrophalen Ergebnis mit keiner einzigen gewonnenen Wette.

          Kommentar


            #6
            Ist der heutige Tag schon beendet, oder steht die ein oder andere WP noch auf dem Programm?? Wie viele WPs gibt es morgen??



            Michi

            Kommentar


              #7
              Hi Michi!

              Konnte nicht früher antworten, bin momentan ohne Internetanschluss unterwegs und momentan nur mal kurz drin, um Mails zu checken.

              Die Rallye ist beendet, Marcus Grönholm hat gewonnen vor Loeb und Märtin. Dahinter Sainz und Rovanpera. Also praktisch der Stand von gestern. Später vielleicht noch mehr dazu.

              Wenn du während einer Rallye irgendwas wissen willst, gibts 2 gute Anlaufmöglichkeiten:
              www.wrc.com
              oder www.rallye1.de

              Nach dem Posting von mir gestern standen noch 2 oder 3 WPs auf dem Plan. Heute waren es auch nochmal 6 oder 7. Hab momentan selbst nicht den kompletten Überblick, nur das Endergebnis im Videotext gelesen...

              Kommentar


                #8
                So, mal eine kurze Nachbetrachtung der Rallye Zypern. Wettmässig liefs eher durchwachsen.

                Bewegte Bilder hab ich noch keine zu dieser Rallye gesehn, heute abend kommt 18.30 Uhr auf Eurosport nochmal eine einstündige Zusammenfassung der gesamten Rallye.

                Deshalb hier nur mal das genaue Endergebnis:
                1. 5. M. Grönholm / T. Rautiainen Peugeot* A8 4:58.44,5 -
                2. 3. S. Loeb / D. Elena Citroen* A8 4:59.38,5 + 0.54,0
                3. 7. M. Märtin / M. Park Ford* A8 4:59.53,6 + 1.09,1
                4. 4. C. Sainz / M. Marti Citroen* A8 5:02.02,5 + 3.18,0
                5. 6. H. Rovanperä / R. Pietiläinen Peugeot* A8 5:05.53,5 + 7.09,0
                6. 1. P. Solberg / P. Mills Subaru* A8 5:09.07,6 + 10.23,1
                7. 2. M. Hirvonen / J. Lehtinen Subaru* A8 5:09.19,4 + 10.34,9

                Dazu nochmal eine kurze Nachbetrachtung meiner Wetten. Insgesamt muss ich sagen, dass ich trotz des eher schlechten Ausgangs nicht unzufrieden sein kann mit meinen Wetten. Ich würde die wieder so abschliessen. Diesmal hatte ich halt das Pech, dass ich zwar gute Wetten abgeschlossen hab, das Kräfteverhältnis schon ziemlich richtig eingeschätzt hatte, aber durch unglückliche Umstände nur eine gewonnen wurde. Kann bei einer solchen Sportart schon mal passieren. Und ich hatte ja auch schon mal umgekehrt das Glück, dass ich Wetten gewonnen hab, die vom reinen Kräfteverhältnis der Fahrer eigentlich verkehrt waren.

                Die Wetten im einzelnen:

                Sieg Grönholm @4,5 (paddy power)
                -> Es wird Zeit für seinen 1. Saisonsieg, er war schon ein paar mal knapp davor. Solberg zu schlagen wird wieder schwierig, aber ich sehe die beiden etwa auf einem Level.
                Absolut korrekte Vorraussage. Grönholm und Solberg waren hier die schnellsten. Solberg dann schon am 1. Tag wegen technischer Probleme weit zurückgefallen, so dass der Zweikampf mit Grönholm, der sich angebahnt hatte, nicht mehr stattfand. Grönholm dadurch (trotz einiger technischer Probleme) recht easy mit seinem 1. Saisonsieg!

                Top3 Rovanpera @4 (centrebet)
                -> War hier immer ganz vorne mit dabei. In Neuseeland hatte ich die gleiche Wette gespielt, da hat er nach dem 1. Tag sogar geführt, hat dann aber ganz stark nachgelassen und ist nur 5. geworden. Neuer Anlauf in Zypern!
                Sah wiederum nach dem 1. Tag gut aus. Da lag er nur 10 sek hinter Grönholm auf Platz 2. Dann aber am 2. Tag Getriebeprobleme und ganz weit zurückgefallen. Am letzten Tag hatte er dann nochmals Probleme, konnte den 3. Gang nicht mehr nutzen und fiel so noch weiter zurück, allerdings nur zeitmässig. Trotzdem bleibe ich dabei: die Quote war mehr als Value.

                Top3 Sainz @3 (centrebet)
                -> Er liebt langsame Strecken wie Zypern. Ich sehe ihn ohne Ausfälle der anderen zwar nicht in den Top3, aber wie bereits erwähnt kommen in Zypern so einige nicht ins Ziel. Und Sainz ist einer, der selten zu viel pusht, sondern ganz ruhig fährt und somit hier durchaus Chancen haben sollte, am Ende auf dem Podium zu stehen.
                Nach dem 1. Tag auf Platz 3. Hatte ebenfalls zwischendurch technische Probleme, aber man muss fairerweise anerkennen, dass er ab Tag 2 nicht mehr mit Loeb und Märtin mithalten konnte. Profitierte vom Zurückfallen von Solberg und Rovanpera. Wie von mir vermutet, nicht aus eigener Kraft in der Lage, in die Top3 zu fahren. Da dieses Jahr mit Duval allerdings nur ein einziger Top-Fahrer richtig ausgefallen ist, hats leider nicht ganz gereicht. Platz 4 für ihn am Ende. Für Quote 3 war das dennoch eine sehr gute Wette.

                H2H Loeb - Märtin 2 @2.25 (baw)
                -> Märtin auf Schotter der bessere. Der Ford sollte auch etwas besser sein als Loebs Citröen. Für diese Quote musste ich das einfach spielen.
                Tja, was soll ich dazu sagen? Loeb hat mich positiv überrascht. Trotzdem waren er und Märtin praktsich das ganze Wochenende ziemlich exakt auf einem Niveau. Die haben sich nix geschenkt, die Führung zwischen den beiden wechselte hin und her. Am Ende gewinnt Loeb mit einem Vorsprung von lächerlichen 15 sek. Eine faire Quote wäre hier im Nachhinein eine 2.0 - 2.0 (für beide) gewesen, die 2.25 auf Märtin also auch hier Value. Aber auch hier: Pech!

                H2H Rovanpera - Sainz 1 @2.35 (baw)
                -> Könnte knapp werden, weil ich nicht weiss, wie gut Rovanpera jetzt schon mit dem neuen Peugeot 307 klar kommt. Bei der letzten Rallye hat er ja zwischendurch geführt, um dann an Tag 2 und 3 gnadenlos nach hinten durchgereicht zu werden. Sainz mag die Strecke, ist aber langsamer als Rovanpera. Zudem sollte der Peugeot hier neben dem Subaru das Top-Auto sein. Einmal mehr: zu der Quote musste ich's spielen.
                Auch diese beiden waren etwa auf einem Niveau, wobei Rovanpera ohne technische Probleme sogar leicht besser war als Sainz. Allerdings hat er durch seine Getriebeprobleme so viel Zeit verloren, dass er letztendlich doch mit Abstand hinter Sainz gelandet ist. Was allerdings nicht das wirkliche Kräfteverhältnis der beiden bei dieser Rallye wiederspiegelt. Für Quote 2.35 war auch dies eine gute Wette.

                H2H Duval - Hirvonen 1 @1.8 (centre)
                Hirvonen noch zu unerfahren. Fährt im eigentlich guten Subaru Teamkollege Solberg weit hinterher. Francois Duval dieses Jahr schon mit einigen Ausrufezeichen auf Schotter. Wenn er nicht wieder ausfällt (wie die letzten beiden Jahre), sollte er vor Hirvonen landen.
                Duval fiel bereits bei der 1. WP aus. Wenn man sich allerdings anguckt, wie unglaublich langsam Hirvonen hier wieder war, und zwar konstant langsam (landete am Ende noch hinter Solberg, der 10 min wegen seiner techn. Probleme verlor!), dann bin ich mir sicher, dass Duval ihn locker geschlagen hätte.

                Alles in allem kam diesmal fast alles Pech zusammen. Der Sieg von Grönholm hats noch halbwegs rausgerissen.

                Kommentar


                  #9
                  Grönholm disqualifiziert


                  Aufgrund einer nicht regelkonformen Wasserpumpe wurde Grönholm der Sieg bei der Zypern-Rally aberkannt. Deshalb wird Loeb zum Sieger erklärt und übernimmt auch die Führung in der WM.



                  Michi

                  Kommentar


                    #10
                    Jo, absolut schade für Grönholm und auch die WM. Denn der WM-Stand mit einem Sieg Grönholms war an Spannung kaum zu überbieten.
                    So kommt Loeb also durch eine Disqualifikation zu seinem allerersten Schotter-Sieg - auch nicht schön. Peugeot kann noch Widerspruch einlegen, aber wird wohl kaum was bringen. Reglement ist Reglement, auch wenn die Wasserpumpe, die bemängelt wurde, keine Sekunde Zeitgewinn gebracht haben wird.

                    Kommentar

                    no result for widgetinstance 1269.

                    Sportwetten Newsletter

                    Einklappen
                    Anmeldung für den kostenlosen Newsletter
                    Im Newsletter informieren wir über aktuelle Bonusaktionen und Gewinnspiele.
                    Ausblenden
                    18 Plus Icon
                    Wettforum.info
                    Lädt...
                    X
                    bwin600x400
                    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.