• Kontakt Letzte Beiträge:
X
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Formel 1 Spanien

    Ich sehe McLaren als klare favoriten weil es ist Ihre teststrecke
    und die neue Ferrari hat ja ein paar Kinderkrankheiten noch,
    Ihre meinung?

    Und welche wetten wollt Ihr eigentlich bei einem anstendigen bookie sehen?
    match betting,H3H?
    Gibt eure meinung ab!

  • #2
    Hmmmm,
    da kann ich Dir eigentlich nicht zustimmen - Barcelona ist ein circuit, der während der Wintermonate von ALLEN Teams intensiv genutzt wird und McLaren hat da übrigens nicht wirklich geglänzt - ich würde sie mal als "knappe" Nummer drei sehen - bei Williams sollte sich das Risko von Beginn mit dem neuen Auto zu fahren langsam bezahlt machen (Imola war ja schon ein Indiz dafür), aber der F-2003 wird/sollte mMn doch dominieren.

    Ich habe bis jetzt nur "weniger als 14.5 Klassifizierte" @1.7 bei IW genommen (ist aber leider schon gesenkt worden, aber die 1.6 sind mMn auch nicht uninteressant) und werde mit dem Rest noch warten.

    Mein "Underdog"-Tipp - Toyota wird sich nicht schlecht schlagen

    Kommentar


    • #3
      Zitat von KentB
      Hmmmm,
      da kann ich Dir eigentlich nicht zustimmen - Barcelona ist ein circuit, der während der Wintermonate von ALLEN Teams intensiv genutzt wird und McLaren hat da übrigens nicht wirklich geglänzt - ich würde sie mal als "knappe" Nummer drei sehen - bei Williams sollte sich das Risko von Beginn mit dem neuen Auto zu fahren langsam bezahlt machen (Imola war ja schon ein Indiz dafür), aber der F-2003 wird/sollte mMn doch dominieren.

      Ich habe bis jetzt nur "weniger als 14.5 Klassifizierte" @1.7 bei IW genommen (ist aber leider schon gesenkt worden, aber die 1.6 sind mMn auch nicht uninteressant) und werde mit dem Rest noch warten.

      Mein "Underdog"-Tipp - Toyota wird sich nicht schlecht schlagen

      Hi KentB,

      könntest du deine Analysen bitte dann am nächsten Wochenende hier auch posten (ruhig gleich auf Englisch) oder mir per Mail zukommen lassen, denn ich treibe mich selten in deinem "Stammforum" herum und ärgere mich jedes Mal wenn ich deine Tipps dann verpasse.
      So sehr ich F1 auch zum Einschlafen finde, so sachlich fundiert sind deine Analysen immer.

      Also: Bitte auch hier herein mit deinen Tipps! [[sabber]]

      Shining

      Kommentar


      • #4
        GP von Spanien


        Aufgrund der Streckencharakteristik sollten hier Teams mit einem sehr guten aerodynamischen Paket sehr schnell sein. Motorenleistung, wie vor 2 Wochen in Imola, ist in Spanien nicht das Wichtigste, denn um in den langgezogenen Kurven schnell zu sein, braucht man ein Auto, das super auf der Strecke liegt und somit viel Abtrieb besitzt. Außerdem sind bei diesem Rennen die Reifen sehr wichtig. Bridgestone hatte letztes Jahr eine sehr gute Mischung mit nach Spanien gebracht und dies war auch ein Grund, der Michael Schumacher verhalf, einen ungefährdeten Sieg einzufahren.

        Ich denke, dass Ferrari in Spanien das Maß aller Dinge sein wird. Das neue Auto ist wahnsinnig schnell und wurde zu genüge auf dieser Strecke getestet. Dies ist vorteilhaft für die Abstimmung, denn es konnten somit schon viele Infos für die Wageneinstellung gesammtel werden.

        McLaren Mercedes wird bei diesem Rennen wieder klar vor Williams liegen. Die Biloden von McLaren sind aerodynamisch viel besser als die von Williams und aufgrund des gleichen Reifenpartners (Michelin) sollte McLaren einen Vorsprung vor Williams herausfahren können.

        Williams wurde vor und nach dem letzten Rennen hoch gelobt. Ich kann dies allerdings nicht verstehen. Es wurde ständig erläutert, dass die Strecke von Imola sehr gut zum Williams passt, allerdings wurden sie im Rennen nur 4. und 7.!!! Im Qualifying waren sie zwar ganz gut, konnten im Rennen aber mit Ferrari und Mercedes nicht mithalten. Wenn sie das schon nicht auf "ihrer" Strecke können, dann werden sie in Spanien extreme Probleme haben mitzuhalten.

        Ich denke sogar, dass Williams in Spanien von Renault geschlagen wird. Renault hat ein super Auto gebaut, dem nur die Mototenstärke fehlt. Aerodynamisch ist das Auto mit McLaren an zweiter Stelle nach Ferrari. Eine Überraschung (Pole) könnte, ähnlich wie in Malaysia, möglich sein.

        Wie schon gesaht: Ferrari ist in Spanien das stärkste Team und wird wahrscheinlich den nächsten Renn-Sieg einfahren.


        Tipps gibt es im laufe der Woche.

        Was mir jetzt schon gefällt:
        Renault - Sauber = 1 (1. Qualifying) --> DIESES WE WIRD ES KLAPPEN!!!!!
        Michael Schumacher - Rubens Barrichello = 1 (1. + 2. Qualifying)


        Michi

        Kommentar


        • #5
          @ KentB

          Würde mich interessieren wo dein Stammforum ist. Deine Analysen sind auch immer sehr gut. Vielleicht können wir uns dann besser ergänzen und gewinnen!!!!

          Michi


          P.S.: In Spanien sehe ich Mercedes VOR Williams!!!! Es testen zwar alle Teams sehr oft dort, aber Mercedes zeigte in allen Rennen dieser Saison dass sie stärker als Williams sind!!!!

          Kommentar


          • #6
            Michael Schumacher - Rubens Barrichello = 1


            Michael Schumacher war in den 4 Freitagsqualis 2 mal schneller als Barrichello. In Australien war er langsamer, da er als erster auf die Strecke musste und somit der Staubsauger für die anderen war. In Malaysia und Sao Paulo war Michael schneller als Rubens; in Imola waren sie am Freitag zeitgleich.
            Schumi muss an diesem Freitag als dritter auf die Strecke. Dies ist akzeptabel, da zuvor Raikkönen und Coulthard die Strecke kehren werden. Barrichello startet als fünfter. Schumi ist normalerweise 3-5 Zehntelsekunden schneller als Barrichello und sollte Michael keinen Fehler machen, wird er sicherlich vor Rubens stehen. Außerdem denke ich, dass Schumi aufgrund des neuen Ferrari extrem motiviert sein wird und allen zeigen möchte, was dieses Auto leisten kann.


            Michi[/b]

            Kommentar


            • #7
              Hier meine weiteren Überlegungen für den GP von Spanien.
              --> Kopie vom Wettspeziordner



              Rennen


              Fastest Lap (group) @ expekt

              Rubens Barrichello --> 1.65
              Ralf Schumacher --> 3.00
              Jenson Button --> 14.00
              Christiano Da Matta --> 20.00
              Nick Heidfeld --> 20.00


              Ich denke, dass Ferrari in Spanien dominieren wird. Barrichello hat angekündigt, dass der F2003-GA 1,5 Sekunden schneller sei als der F2002. Ferrari konnte in den vergangenen Monaten den F2003-GA ausgiebig in Spanien testen und hat dabei sehr wichtige Infos für die Wagenabstimmung gesammelt. Der Wagen wird deshalb perfekt auf der Strecke liegen und dies wird sich in der Rundenzeit wiederspiegeln. Sie (Schumi + Barrichello) werden dem Feld davonfahren!!!!


              Hier noch ne kleine Statistik:

              Number Of Best Laps Per Driver:
              Hier ein Auszug einer Statistik:

              1.) M.Schumacher -- Ger -- 52 fastest laps
              ..........
              11.) D.Coulthard -- G.B. -- 18 fastest laps
              ..........
              26.) J.Villeneuve -- Can -- 9 fastest laps
              ..........
              27.) R.Barrichello -- Bra -- 9 fastest laps
              ..........
              30.) JP.Montoya -- COL -- 7 fastest laps
              ..........
              34.) HH.Frentzen -- Ger -- 6 fastest laps
              ..........
              35.) R.Schumacher -- Ger -- 5 fastest laps
              ..........
              44.) G.Fisichella -- Ita -- 1 fastest lap
              ..........





              Rennen


              Beste Platzierung in Grand Prix of Spain:

              Fernando Alsono - Rubens Barrichello = 2
              1,45 / expekt


              Wie schon oftmals erwähnt: Ferrari wird mit dem neuen Wagen an den Start gehen. In Spanien wird sich aufgrund der vielen Testtage zeigen, welches Auto wirklich schnell ist. Alle Teams wissen zu 100%, wie sie ihr Auto auf dieser Strecke abstimmen müssen und deshalb kann sich niemand in der Wagenabstimmung verpokern. Das Auto, das auf diesem Kurs schnell ist, ist auf jeder anderen Strecke schnell. Und das wird ganz klar der neue Ferrari sein. Schon letztes Jahr fuhr Ferrari Kreise um alle anderen und dies werden sie in diesem Jahr wiederholen. Der Renault ist zwar ein sehr gutes Auto hinsichtlich der Aerodynamik, aber an Ferrari kommen sie, McLaren oder Williams nicht ran. Barrichello wird nur durch einen Ausfall von Alonso zu schlagen sein!!!


              Michi

              Kommentar


              • #8
                Michi,
                ich kann Dir da eigentlich nur zustimmen - Renault sollte ganz gut sein und von Sauber ist nicht wirklich viel zu erwarten.
                Mein Problem bei den Freitagwetten ist, daß es um absolut nichts geht (ob nun jemand am Samstag als 10. starten "muß" oder als 15. starten "darf" ist mehr oder weniger irrelevant) und deshalb lasse ich´s auch - wenn´s für Samstag auch 1.4 auf Renault gibt (was net passieren wird :) ), werde ich´s wahrscheinlich auch probieren.
                Andererseits sollte der Vorteil den Renault dadurch hatte, daß sie sich für die zusätzlichen Trainingsstunden am Rennwochenende entschieden haben, in Barcelona recht niedrig sein, da die anderen Teams durch die unzähligen Testkilometer das Set-up schnell gefunden haben sollten - generell wird sich die Entscheidung im Laufe der Saison als Nachteil herausstellen, da sich die anderen Teams durch die zusätzlichen Testtage verbessern können.

                Stimme Dir auch 100% bezüglich Ferrari zu - wenn der F-2003 wirklich so schnell ist, wie es ausschaut (Barrichello und Badoer haben den McLarens letzte Woche bei Tests in Mugello über eine Sekunde "abgenommen"), dann sollte einer Ferrari-pole (da kann man sich selbst 1.5 "zusammenbasteln") eigentlich nichts mehr im Wege stehen - Michael und Rubens haben ja schon letzes Jahr mit dem "alten" Auto die Konkurrenz um fast eine Sekunden deklassiert.
                Über Michael over Rubens würde ich mich bei 1.4 nicht "drübertrauen" - Rubens hat mit dem neuen Auto in der letzten Zeit etwas intensiver getestet - alleine letzte Woche über 500 Kilometer, während Michael (wohl aus familiären Gründen) pausiert hat.

                Kommentar


                • #9
                  Qualifying Samstag


                  Head - to - Head Team:

                  BAR - Toyota = 2


                  Toyota hat heute eine sehr gute Leistung geboten. Sie waren in einem Freistagsquali noch nie so stark wie heute. Vergleicht man die Qualiplätze 2003 von Toyota von Freitag und Samstag, so stellt man fest, dass sie im Samstagsquali ungefähr die Plätze vom Freitagsquali einnehmen. Deshalb sollten sie morgen ebenfalls sehr schnell sein. BAR ist samstags meist etwas schlechter als freitags.

                  Ein weiterer Grund um auf Toyota zu setzen, sind die tollen Testergebnisse die sie seit Februar in Spanien erzielt haben. Hier die Zeiten der Tests:


                  01.02. - 05.02.:

                  Platz / Fahrer / Auot / Zeit / Rückstand / gefahrene Runden
                  01 M. Schumacher Ferrari F2002 1'15''103 -- 278
                  02 R. Barrichello Ferrari F2002 1'15''405 +0''302 183
                  03 H. Frentzen Sauber C22 1'16''336 +1''233 111
                  04 J. Montoya Williams FW25 1'16''630 +1''527 155
                  05 O. Panis Toyota TF103 1'16''945 +1''842 115
                  06 C. Da Matta Toyota TF103 1'17''182 +2''079 133
                  07 M. Gene Williams FW24 1'17''234 +2''131 245
                  08 D. Coulthard McLaren MP4-17 1'17''293 +2''190 30
                  09 N. Heidfeld Sauber C22 1'17''480 +2''377 190
                  10 J. Trulli Renault R23 1'17''560 +2''457 107
                  11 J. Button BAR 005 1'17''826 +2''723 162
                  12 K. Raikkonen McLaren MP4-17 1'17''985 +2''882 40
                  13 J. Villeneuve BAR 005 1'18''043 +2''940 145
                  14 A. Pizzonia Jaguar R4 1'18''063 +2''960 81
                  15 M. Webber Jaguar R4 1'18''063 +2''960 40
                  16 A. Mcnish Renault R23 1'18''445 +3''342 114
                  17 R. Schumacher Williams FW25 1'18''725 +3''622 156
                  18 M. Gene Williams FW25 1'19''154 +4''051 15


                  17.02. - 21.02.:

                  01 O. Panis Toyota TF103 1'15''508 -- 115
                  02 F. Alonso Renault R23 1'15''943 +0''435 154
                  03 G. Fisichella Jordan EJ13 1'17''071 +1''563 191
                  04 R. Schumacher Williams FW25 1'17''712 +2''204 220
                  05 M. Gene Williams FW24 1'17''765 +2''257 76
                  06 J. Montoya Williams FW25 1'18''291 +2''783 208
                  07 R. Firman Jordan EJ13 1'18''396 +2''888 237
                  08 J. Trulli Renault R23 1'18''860 +3''352 75
                  09 J. Button BAR 005 1'18''889 +3''381 148
                  10 C. Da Matta Toyota TF103 1'19''170 +3''662 55
                  11 A. Pizzonia Jaguar R4 1'19''398 +3''890 162
                  12 J. Villeneuve BAR 005 1'19''718 +4''210 59
                  13 A. Mcnish Renault R23 1'21''326 +5''818 92
                  14 M. Webber Jaguar R4 1'27''463 +11''955 112
                  15 C. Da Matta Toyota TF102 1'38''810 +23''302 52
                  16 A. Mcnish Renault R202 1'43''580 +28''072 17


                  25.03. - 28.03.

                  01 R. Schumacher Williams FW25 1'15''352 -- 112
                  02 P. De La Rosa McLaren MP4-17 1'15''506 +0''154 174
                  03 D. Coulthard McLaren MP4-17 1'16''077 +0''725 191
                  04 M. Gene Williams FW25 1'16''144 +0''792 325
                  05 J. Montoya Williams FW25 1'16''373 +1''021 135
                  06 O. Panis Toyota TF103 1'17''173 +1''821 165
                  07 R. Barrichello Ferrari F2003 1'17''335 +1''983 85
                  08 C. Da Matta Toyota TF103 1'17''531 +2''179 134
                  09 L. Badoer Ferrari F2003 1'17''571 +2''219 91
                  10 J. Button BAR 005 1'17''734 +2''382 158
                  11 R. Barrichello Ferrari F2002 1'17''750 +2''398 162
                  12 M. Schumacher Ferrari F2002 1'17''794 +2''442 138
                  13 K. Raikkonen McLaren MP4-17 1'18''164 +2''812 99
                  14 L. Badoer Ferrari F2002 1'18''465 +3''113 30
                  15 H. Frentzen Sauber C22 1'18''757 +3''405 200
                  16 T. Sato BAR 005 1'18''906 +3''554 93
                  17 J. Villeneuve BAR 005 1'19''244 +3''892 96
                  18 N. Heidfeld Sauber C22 1'20''818 +5''466 36


                  Michi

                  Kommentar


                  • #10
                    --------------------------------------------------------------------------------

                    M.Schuhmacher Polo Quote 1.7 Interwetten oder Unibet 50 EH
                    M.Schuhmacher Sieg Quote 1.65 Unibet 100 EH

                    mit dem neuen F2003-GA wird Ferrari wieder neue Maßstab der Formel 1 sein. Letzte 2 Jahre hat Schuhmacher in Barcelona gewonnen.

                    Wie viele Autos klassieren sich im Endergebnis? (laut FIA) betandwin
                    14 oder 15 Autos 2.90 30 EH
                    Mehr als 15 Autos 6.00 15 EH

                    Da alle Mannschaft Barcelona als Teststrecke sehr gut kennen, finden die meisten Teams auch hier die richtige Setup und es gibt normalerweise nicht so viele Ausfall hier. Am Sonntag wird nicht so heisst sein und es wird auch kein Regen geben. Die neue Regel der Qualifikation wird auch dazuführen,dass die Teams nicht so hart kämpfen während des Starts wie früher, die Wahrscheinlichkeit ein Startunfall schätze ich deswegen als gering ein.
                    leb wohl.

                    Kommentar

                    Wettanbieter

                    Aktuelle Bonusangebote:
                    • XTiP: 100% Will­komm­ens­bo­nus bis max­imal €100
                    • bwin: 100 Euro Bonus und 5 Euro Freebet
                    • Tipico: 100% Erst­ein­zahlungs­bo­nus bis maxi­mal €100
                    • mybet: 100% Startbonus bis zu 200 Euro
                    • Bet3000: 100% Bonus bis zu 150 Euro
                    • Betfair: 100% Bonus bis zu 100 Euro
                    (Die Bonusbedingungen findet ihr auf den Seiten der Wettbüros.)
                    Lädt...
                    X