widgetinstance 1261 skipped.
X
Einklappen

ATP/WTA Madrid

 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    ATP/WTA Madrid

    Daria Gavrilova vs Yulia Putintseva
    Gavrilova ML @2,4 4/10 pin

    relativ unverständliche Quotierung hier für mich. Hätte es eher andersrum gesehen, maximal aber 50:50. Gavrilova als Nr 39 der Welt gg Putintseva, 55 der Welt. Putintseva letzten Woche gute Turniere in Rabat und in Charleton gespielt, große Siege waren da nicht dabei. Gegen formschwache Lisicki und V Williams sich in 3 durchgemogelt, gegen Bertens, Errani und Gibbs verloren. Gavrilova auch ok, CHarleston gegen die spätere Siegerin Stepehns in 3 raus. Allgemein gilt einfach das Putintseva irgendwie noch nicht den Durchbruch geschafft hat. So ist zumindest meine Einschätzung, schlägt immer mal wieder das was sie schlagen kann aber große Siege kommen da kaum. Gavrilova ist da ganz einfach was anderes. Hat sicherlich das Talent jede Dame auf der Tour zu schlagen und hat das auch schon des Öfteren gezeigt. Grad auf Sand ist sie für mich fast noch gefährlicher als auf HC. Erinner mich da gut an Rom letztes Jahr, als sie über die Quali nacheinander Bencic, Ivanovic, McHale und Baczinsky rausgenommen hat. French Open musste sie dann leider aufgeben. Wie gesagt, sehe da mehr Potenzial. FOrm von Putintseva nun auch nicht berauschend, daher find ich die Quote einfach unter allen Gesichtspunkten überzogen.


    Monica Puig vs Sabine Lisicki
    Puig ML @1,6 6/10 betvic

    DAs es hier auf ne wirklich gute Sandplatzspielerin wie Puig noch so ne ordentliche Quote gegen eine auf Sand eh fast nutzlose sowie absolut formlose Lisicki gibt, überrascht mich sehr. Lisicki zuletzt peinliche Matches in Reihe gg Babos, Begu und Putintseva. Dazu privates Liebeschaos mitm Pocher der angeblich was mit der Thomalla hat, was auch immer. Das sie ne 5 W 11 L Bilanz hat kommt nicht von ungefähr. Hat einfach weder die Mentale noch die sportliche Stabilität und ich bin mir sicher das sich das in ihrer Karriere nicht mehr ändern wird. Puig auf der anderen Seite steht 21 W 9 L, Finaleinzug in Sydney, 3. Runde AO, Indian Wells. Zuletzt auf Sand in Charleston und Prag auch mit 2 guten Turnieren, hier in Madrid schon 2 Quali matches gg ordentliche Gegnerinnen gewonnen. Form und Spielpraxis also gegen keine Form und keine Spielpraxis. Für mich muss Puig die siegerin heißen.


    Johanna Konta vs Caroline Garcia
    Garcia ML @2,25 3/10 pin


    Beide son bisschen ohne Form und in Stuttgart früh glatt raus. Generell gilt hier für mich aber das Garcia die auf Sand bessere Spielerin ist, und Sand gleichzeitig Kontas schwächster Belag. Hat zwar letzte Saison gute Stats, aber auch vorwiegend gegen drittklassige Gegnerinnen und bei drittklassigen Turnieren. Garcia auf Sand gg Damen wie Sharapova und Aga schon gezeigt was sie bringen kann. Turniersieg im Doppel in Stuttgart sollte ihr ach selbstvertrauen gegeben haben. Overall für mich 50;50, Garcia als Dog hier gut spielbar.


    Laura Siegemund vs Svetlana Kuznetsova
    Kuznetsova ML @2,1 8/10 betvic

    Mein Spot des Tages. Die Frage ist hier sicherlich, ob Siegemund ihr Momentum aus Stuttgart weiter nutzen kann. Quali ist sie 2x glatt durch. Aber Gegnerinnen auch ne ganz andere Klasse als Kuzze und die Stats waren auch nicht berauschend. Morgen mMn n absolut katastrophaler Spot für die Deutsche. Kuznetsova zwar in Prag gestern zum Semi nicht angetreten, aber das lag daran das sie schon 3x 3 Satzmatches hatte und in Madrid ne Menge Punkte zu verteidigen hat. sprich es war vorsichtsmaßnahme. Kuz hier letztes Jahr im Finale, u.a. Sharapova, Mugurza und Safarova geschlagen und absolut starkes Tennis gespielt. Sand halt auch eh ihr bester Untergrund, klar als ehemalige French OPen Siegerin. FOrm vor Prag bzw jetzt Madrid war auch da, mit dem Finaleinzug in Miami. Also klar kanns sein Das Siegemund wieder wie auf Wolke 7 spielt wie Stuttgart gg Halep und Aga. Aber kuz spielt ähnlich wie ne Kerber, und da gabs halt für Siegemund auf den Deckel. Ähnliches erwarte ich auch morgen, für mich purer Value. Daher auch großer Stake.

    #2
    01.05.2016 - 11:00 Uhr

    Karolina Pliskova -vs- Lourdes Dominguez Lino
    Über 18.5 @ 1.862 D


    Für mich hier einen Try wert. Lino nicht die absolut schlechteste Sandspielerin, dazu Turnier in Spanien.

    Pliskova im HF in Prag am Oberschenkel bandagiert und nach hartem Kampf verloren. Ich denke nicht, dass Lino das Spiel hier gewinnt, aber ich rechne schon damit das sie in der Lage sein wird minimum 7 Games gegen Pliskova zu holen. Deshalb für mich ein Try hier.

    Dazu Lino mit zwei Wochen Pause im Rücken. Pliskova war am 29.04. noch im Einsatz.

    Einsatz 3/10


    Ergebnis: 6:2, 6:1... ganz schwacher Auftritt von Lino. Fail. -3 EH
    Zuletzt geändert von Wettwolf; 01.05.2016, 11:54.
    Alle Tipps vom Wettwolf hier -> Eishockey-Tipps vom Wettwolf

    Kommentar


      #3
      Zitat von Xosko Beitrag anzeigen

      Laura Siegemund vs Svetlana Kuznetsova
      Kuznetsova ML @2,1 8/10 betvic

      Mein Spot des Tages. Die Frage ist hier sicherlich, ob Siegemund ihr Momentum aus Stuttgart weiter nutzen kann. Quali ist sie 2x glatt durch. Aber Gegnerinnen auch ne ganz andere Klasse als Kuzze und die Stats waren auch nicht berauschend. Morgen mMn n absolut katastrophaler Spot für die Deutsche. Kuznetsova zwar in Prag gestern zum Semi nicht angetreten, aber das lag daran das sie schon 3x 3 Satzmatches hatte und in Madrid ne Menge Punkte zu verteidigen hat. sprich es war vorsichtsmaßnahme. Kuz hier letztes Jahr im Finale, u.a. Sharapova, Mugurza und Safarova geschlagen und absolut starkes Tennis gespielt. Sand halt auch eh ihr bester Untergrund, klar als ehemalige French OPen Siegerin. FOrm vor Prag bzw jetzt Madrid war auch da, mit dem Finaleinzug in Miami. Also klar kanns sein Das Siegemund wieder wie auf Wolke 7 spielt wie Stuttgart gg Halep und Aga. Aber kuz spielt ähnlich wie ne Kerber, und da gabs halt für Siegemund auf den Deckel. Ähnliches erwarte ich auch morgen, für mich purer Value. Daher auch großer Stake.
      Kuze spielt sicher anders als Kerber, mehr hau drauf, weniger taktik und Verteidigung.

      Die Frage ist, ob Siegemund am Ende nicht einfach platt war ob der langen Woche incl. Quali-Matches.

      Klar, aus Value-Gesichtspunkte kann man alles größer 50 % Quote anspielen und es kann sicher sein, dass die Siege gegen die Top-Spielerinnen in Stuttgart eine Eintagsfliege waren, aber ich bin da nicht so sicher.

      Kommentar


        #4
        Zitat von Xosko Beitrag anzeigen
        Monica Puig vs Sabine Lisicki
        Puig ML @1,6 6/10 betvic

        DAs es hier auf ne wirklich gute Sandplatzspielerin wie Puig noch so ne ordentliche Quote gegen eine auf Sand eh fast nutzlose sowie absolut formlose Lisicki gibt, überrascht mich sehr. Lisicki zuletzt peinliche Matches in Reihe gg Babos, Begu und Putintseva. Dazu privates Liebeschaos mitm Pocher der angeblich was mit der Thomalla hat, was auch immer. Das sie ne 5 W 11 L Bilanz hat kommt nicht von ungefähr. Hat einfach weder die Mentale noch die sportliche Stabilität und ich bin mir sicher das sich das in ihrer Karriere nicht mehr ändern wird. Puig auf der anderen Seite steht 21 W 9 L, Finaleinzug in Sydney, 3. Runde AO, Indian Wells. Zuletzt auf Sand in Charleston und Prag auch mit 2 guten Turnieren, hier in Madrid schon 2 Quali matches gg ordentliche Gegnerinnen gewonnen. Form und Spielpraxis also gegen keine Form und keine Spielpraxis. Für mich muss Puig die siegerin heißen.
        Ich finde auch hier machst du dir es zu leicht. Differenziert betrachtet kann man auch zum Schluss gelangen, dass Lisicki knapp gegen Puti und knapp gegen Babos verloren hat, die beide auf Sand keine komplett-Blinden sind.

        Dazu hat sie im einzigen H2H letztes Jahr bei French Open 6:3 6:2 gewonnen, das sollte auch erwähnt werden.

        Kann Lisicki durchaus gewinnen finde ich.

        Kommentar


          #5
          ATP Madrid geht los.

          Paar Doppel Spiele/Einschätzungen. Morgen früh verfasse ich noch was zu paar Einzelspielen wenn die Zeit reicht.

          Carreno-Busta P. / Verdasco F. - Anderson K. / Chardy J. ml @2 (4/10)

          Guter Spot imo. auf das Underdog Doppel Anderson/Chardy. Sind für mich hier zu unrecht Underdog. Beides starke Aufschläger und am Netz auch recht sicher. Spielten auch 2015 lange zusammen und machten teils richtig gute Spiele. Carreno-Busta und Verdasco spielen das erste Mal zusammen und Verdasco ist imo. auch kein besonders guter Doppelspieler. Einziger Vorteil für Carreno-Busta/Verdasco ist dass ein Rechts- und Linkshänder zusammenspielen. Aber zu recht vielen Ralleys wirds glaube ich sowieso nicht kommen da Anderson/Chardy beides recht hard hitter sind und wohl mehr Risiko eingehen werden bei ihren Schlägen.


          Fognini F. / Troicki V. - Kubot L. / Matkowski M. ml @1,65 + Kontinen H. / Peers J. - Dolgopolov A. / Tomic B @1,35 = 2,22 (4/10)

          Sehe hier Kubot und Mathowski klar vorne. Spielen schon lange miteinander und haben jetzt auch fast Estoril gewonnen (1-2). Fognini und Troicki einmal 2013 zusammengespielt das wars. Fognini ein ganz guter Doppelspieler aber Troicki nicht wirklich stark talentiert dafür. Nehme hier die 1,65 gerne mit.

          Kontinen / Peers auch gut dabei, jetzt München gewonnen. Auch starkes gut eingespieltes Doppel gegen Dolgopolov/Tomic, die beides nicht die besten Doppelspieler sind, spielten einmal in Tokio 2015 zusammen. Machten da ein ganz gutes Spiel gegen Melo/Klaasen (6-7, 6-7), aber war auch hard court, was beiden mehr entgegen kommt. Tomic kam mit Thiem in Accupulco ins Finale (1-2), aber ansonsten spricht nicht viel für eine Überraschung hier.

          Doppel immer viel Varianz, aber denke den value kann man schon immer anspielen.

          Kommentar


            #6
            Zitat von EvBrathe Beitrag anzeigen
            ATP Madrid geht los.

            Paar Doppel Spiele/Einschätzungen. Morgen früh verfasse ich noch was zu paar Einzelspielen wenn die Zeit reicht.

            Carreno-Busta P. / Verdasco F. - Anderson K. / Chardy J. ml @2 (4/10)

            Guter Spot imo. auf das Underdog Doppel Anderson/Chardy. Sind für mich hier zu unrecht Underdog. Beides starke Aufschläger und am Netz auch recht sicher. Spielten auch 2015 lange zusammen und machten teils richtig gute Spiele. Carreno-Busta und Verdasco spielen das erste Mal zusammen und Verdasco ist imo. auch kein besonders guter Doppelspieler. Einziger Vorteil für Carreno-Busta/Verdasco ist dass ein Rechts- und Linkshänder zusammenspielen. Aber zu recht vielen Ralleys wirds glaube ich sowieso nicht kommen da Anderson/Chardy beides recht hard hitter sind und wohl mehr Risiko eingehen werden bei ihren Schlägen.
            Kennst du den Grund, warum Anderson in den letzten zwei Monaten kein Spiel mehr bestritten hat? [[smile]]
            Geld macht glücklich

            Kommentar


              #7
              Zitat von Dav13 Beitrag anzeigen
              Kennst du den Grund, warum Anderson in den letzten zwei Monaten kein Spiel mehr bestritten hat? [[smile]]
              Schulterproblem, daher zweifel ich auch daran, ob die Wette nach zweimonatiger Wettkampfpause so eine gute Idee ist.

              Kommentar


                #8
                Zitat von Dav13 Beitrag anzeigen
                Kennst du den Grund, warum Anderson in den letzten zwei Monaten kein Spiel mehr bestritten hat? [[smile]]
                Muss den Pick auf Anderson/Chardy mal unterstützen.
                Carreno Busta hat gestern am späten Nachmittag in Estoril noch fast 3 Stunden aufm Platz gestanden und musste eine sehr bittere Pleite gegen Almagro einstecken.
                Reise nach Estoril ist sicher nicht das Problem, aber die letzte Woche war physisch und mental sehr anstrengend. Keine Ahnung ob er da für nen Doppel bereit ist. Verdasco ist sicher auch eher auf Einzel fokussiert.
                Anderson und Chardy hatten Zeit sich vorzubereiten und haben letztes Jahr auf clay schon nen starkes Doppel gegeben. Die freuen sich auf jedenfall auf das Spiel:

                https://www.instagram.com/p/BE4Bs4NK1kt/

                Anderson bleibt ein Risiko, aber denke, dass man das auf jedenfall spielen kann.
                Zuletzt geändert von Napoleon190; 02.05.2016, 10:55.

                Kommentar


                  #9
                  Nicolas Mahut vs. Joao Sousa

                  Nicolas Mahut +1,5 Sets @1,87 (Pinnacle) 3/10

                  Sousa steckt in einem unfassbaren Tief, das sich letzte Woche beim Heimturnier in Portugal noch verstärkt haben dürfte, als er zwar gegen Almagro den 1. Satz gewann, dann aber chancenlos 1:6 2:6 unterging - und ich denke das bleibt eher hängen.

                  Die klaren Niederlagen zuvor gegen Montanes, Paire (kann man verlieren) und Bagnis werden ihr übrigens für´s Selbstvertrauen tun.

                  Mahut ist auf Sand eigentlich auch kaum zu gebrauchen, aber dessen konsequente Vorrücken ans Netz könnte genau das Spiel sein, dass Sousa derzeit nicht gebrauchen kann, da ihm hier kein Rhythmus gegeben wird.

                  Insgesamt hat Mahut sicher sogar Siegchancen, ich wähle aber die "sicherere" Variante im Satz HC.

                  Kommentar


                    #10
                    Hab den Pick auch im Auge. Over/Under line ist auch recht niedrig. Ich spiele over 21 @1,79 (5/10).

                    Mahut + 1,5 sicherlich auch ganz gut. In einem Tie Break der nicht unwahrscheinlich ist, Mahut vom Kopf bestimmt auch den Vorteil momentan. In den Ralleys hat Sousa schon starke Vorteile. Erste Satz sah gegen Alamagro auch gut aus, aber dann kam der Einbruch. Aber man muss auch sagen dass ab dem 2. Satz Alamagro recht stark spielte und dann ja auch das Turnier gewann. Ansonsten gegen Montanes katastrophal. Gegen Paire schwer einzuschätzen, da er da sehr stark drauf war zu der Zeit und gegen Bagnis auch ne Katastrophe. Sousa einer der sich halt sehr schwer tut manchmal, vor allem wenn er wenig Selbstvertrauen hat gegen solide Sandplatzwühler.

                    Gegen Mahut wirds jetzt ein Geduldsspiel. Kommt auch drauf an wie Mahut serviert. Wenn Mahut gut serviert, sehen wir sicherlich ein Spiel mit 1-2 Tie Breaks. Sehe Mahut nicht besonders oft breaken. Sousa schon eher wenn Mahut mal schwächelt. Mahut jetzt die Zeit halt auch nichts besonders mehr gezeigt auf den langsameren Belägen. Letzte Sandspiel gegen Pouille war ganz okay (6-7, 3-6). Aber Mahut einer der im 2. Satz auch mal einbricht bzw. nicht mehr so gut serviert. So ein (5-7/6-7)/3-6 ist durchaus drin. Finde daher den Over Pick etwas besser.

                    Kommentar


                      #11
                      Anderson/Chardy verlieren 4-6, 4-6. Quoten gingen überall teils auf 1,7x noch runter, aber hilft alles nichts wenns am Ende failt.

                      Führen im ersten Satz 4-2 mit Aufschlag vor und verlieren den Satz noch 4-6. Bei 4-5 noch Breakball gehabt und nicht gemacht.

                      Im 2. Satz schon 1-4 mit Aufschlag gegen sich hinten gewesen. Bei 3-5 Aufschlag Verdasco/Busta noch 4 Breakbälle gehabt und natürlich nicht gemacht für noch ne Chance im Spiel. Am Ende etwas unglücklich gefühlt, aber wohl verdiente Niederlage.

                      Sousa macht exakt 2/2 Breakbälle. Mahut spielte nicht schlecht. Bei 4-5 Aufschlag Sousa hat Mahut noch 6 Breakbälle zum 5-5 und machte keinen. 4-6, 4-6.

                      Sind so Spiele die immer wieder mal kommen und sehr tilten

                      / - 8

                      Kommentar


                        #12
                        ATP-1000er, Madrid, Clay-1 Runde

                        Pierre Hugues Herbert(84) - Sam Querrey(37) Over 22,5 Games @1,833 Pinnacle Sports 7/10

                        Der Spot hier gefällt mir sehr gut. Spiel angesetzt jetzt nach der Goffin-Partie. Der Court ist überdacht und somit schneller. Ist bisschen komisch in Madrid, hab ich voriges Jahr selbst live miterlebt. Außen die Plätze die unüberdacht sind um einiges langsamer. Wo heute Sousa z.b spielen musste.

                        Zum Spiel ...

                        Tennis Explorer - Match detail

                        "Herbi" hier durch die Quali , mehr oder weniger ohne Probs,gegen Youzhny fast den ersten Satz verloren , danach solide, voriges Turnier mit Pella und einem Satz gegen Murray starkes Tennis für seine Verhältnisse auf Sand gezeigt. Spielt häufig Serve and Volley, kann sich auch Grand-Slam-Sieger nennen an der Seite von Mahut. Starker Kickserve und versucht die Punkte kurz zu halten da er aus dem Spiel ziemlich limitiert ist.

                        Querrey heuer Delray Beach gewonnen , Acapulco HF , auf Sand in Houston wo er eig immer gut spielt gegen Monaco raus, davor Becker und Opelka nicht der Rede wert. Ist ähnlich abhängig vom Serve wie Herbert, vl spielerisch 2% stärker .Begegnen sich aus des Spiel heraus aber sicher auf Augenhöhe.

                        Glaube hier wird es wenige Breaks geben , ein 6:4 7:6 würde schon reichen , ansonsten ein 3 Setter auch alles andere als unwahrscheinlich. Mit dem Over macht man in meinen Augen hier nichts falsch. Bamos

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von ErnestsGulbis89 Beitrag anzeigen
                          ATP-1000er, Madrid, Clay-1 Runde

                          Pierre Hugues Herbert(84) - Sam Querrey(37) Over 22,5 Games @1,833 Pinnacle Sports 7/10

                          Der Spot hier gefällt mir sehr gut. Spiel angesetzt jetzt nach der Goffin-Partie. Der Court ist überdacht und somit schneller. Ist bisschen komisch in Madrid, hab ich voriges Jahr selbst live miterlebt. Außen die Plätze die unüberdacht sind um einiges langsamer. Wo heute Sousa z.b spielen musste.

                          Zum Spiel ...

                          Tennis Explorer - Match detail

                          "Herbi" hier durch die Quali , mehr oder weniger ohne Probs,gegen Youzhny fast den ersten Satz verloren , danach solide, voriges Turnier mit Pella und einem Satz gegen Murray starkes Tennis für seine Verhältnisse auf Sand gezeigt. Spielt häufig Serve and Volley, kann sich auch Grand-Slam-Sieger nennen an der Seite von Mahut. Starker Kickserve und versucht die Punkte kurz zu halten da er aus dem Spiel ziemlich limitiert ist.

                          Querrey heuer Delray Beach gewonnen , Acapulco HF , auf Sand in Houston wo er eig immer gut spielt gegen Monaco raus, davor Becker und Opelka nicht der Rede wert. Ist ähnlich abhängig vom Serve wie Herbert, vl spielerisch 2% stärker .Begegnen sich aus des Spiel heraus aber sicher auf Augenhöhe.

                          Glaube hier wird es wenige Breaks geben , ein 6:4 7:6 würde schon reichen , ansonsten ein 3 Setter auch alles andere als unwahrscheinlich. Mit dem Over macht man in meinen Augen hier nichts falsch. Bamos
                          Querrey gewinnt 6:7 7:6 6:4 , Spiel wie erwartet.

                          Kommentar


                            #14
                            P. Cuevas vs P. Kohlschreiber Kohlschreiber @1,7
                            Klar, Cuevas ein Sandplatzspezialist. Allerdings… nicht in der Lage die Großen der Szene ernsthaft und auf Dauer in Gefahr zu bringen.

                            Kohlschreiber meiner Meinung nach zur Zeit viel zu konstant, um hier eine Niederlage einstecken zu müssen.

                            Sicherlich nach vergangener Woche in München noch etwas geschlaucht, wird es nicht ganz zu 100% reichen, trotzdem gehe ich von einem 2 Satz Sieg aus. Kohlschreiber gewann das turnier in München und schlug dabei Mayer Del Potro sowie Fognini ganz entspannt in 2 Sätzen. Im Finale spielte er gegen einen zukünftigen Top 5 Spieler (Domi Thiem) den er in 3 hart umkämpften Sätzen niedergerungen hat.Dieser Erfolg wird Kohli weiteren Aufwind geben und ihn auch in Madrid zu einem ganz gefährlichen Gegner für alle Konkurrenten machen.

                            Cuevas hingegen zur Zeit nicht gerade in Topform. Vergangen Woche in Barcelona setzte er sich zunächst knapp gegen Albert Ramos Vinolas durch, danach folgte eine Kanterniederlage gegen Benoit Paire. Klar, kann passieren aber so, wird er gegen Kohli nicht wirklich etwas ausrichten können.

                            C.Suarez Navarro vs. S.Lisicki Suarez Navaro @1,3

                            Lisicki…. Naja was soll man sagen. War noch nie auf Sand effektiv und wird es auch vermutlich nie sein. Verlor in Barcelona relativ deutlich gegen Timea Babos (wahrlich keine Spitzenspielerin)… Wird dieses Jahr (wie immer) maximal auf Rasen wieder für Aufsehen erregen.

                            Suarez Navarro… Tja die Spanierin zählt seit einiger Zeit zur Weltelite im Damentennis. Kann und hat schon viele Top Spielerinnen geschlagen. In Stuttgart etwas Pech mit der Auslosung gehabt… Nach Siegen gegen Dodin und Friedsam traf sie bereits in Runde 3 auf unser Wunderkind Kerber. Was Kerber hier zeigte war einfach nur unfassbar stark. Suarez Navarro nicht schlecht gespielt aber Kerber einfach im Stile einer Grand Slam Siegerin überlegen und abgezockter in den entscheidenden Situationen.

                            Für mich eine klare Angelegenheit für Suarez Navarro hier in Runde 1!

                            Ich spiele die beiden Quoten als Kombi @2,21 4/10

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von Debodynamite Beitrag anzeigen
                              P. Cuevas vs P. Kohlschreiber Kohlschreiber @1,7
                              Klar, Cuevas ein Sandplatzspezialist. Allerdings… nicht in der Lage die Großen der Szene ernsthaft und auf Dauer in Gefahr zu bringen.

                              Kohlschreiber meiner Meinung nach zur Zeit viel zu konstant, um hier eine Niederlage einstecken zu müssen.

                              Sicherlich nach vergangener Woche in München noch etwas geschlaucht, wird es nicht ganz zu 100% reichen, trotzdem gehe ich von einem 2 Satz Sieg aus. Kohlschreiber gewann das turnier in München und schlug dabei Mayer Del Potro sowie Fognini ganz entspannt in 2 Sätzen. Im Finale spielte er gegen einen zukünftigen Top 5 Spieler (Domi Thiem) den er in 3 hart umkämpften Sätzen niedergerungen hat.Dieser Erfolg wird Kohli weiteren Aufwind geben und ihn auch in Madrid zu einem ganz gefährlichen Gegner für alle Konkurrenten machen.

                              Cuevas hingegen zur Zeit nicht gerade in Topform. Vergangen Woche in Barcelona setzte er sich zunächst knapp gegen Albert Ramos Vinolas durch, danach folgte eine Kanterniederlage gegen Benoit Paire. Klar, kann passieren aber so, wird er gegen Kohli nicht wirklich etwas ausrichten können.

                              Klares Veto, Kohli selbst im Interview(tennisnet.com) gesagt ,zum Vergleich zu Thiem ist er 10 Jahre jünger und daher auch die Regenerationszeit um einiges länger da die Partie sehr sehr intensiv war und an beiden nicht spurlos vorbei gehen wird. Bedingungen ganz anders als in München wie schon erwähnt. Cuevas ein Top 15 Spieler auf Sand wenn er fit ist.Zu sagen er kann die Großen nicht in Gefahr bringen stimmt absolut nichtWenn dir Nadal auf Sand heuer nicht reicht, gibts noch genügend andere Bespiele von den Kohli auf Sand nur träumen kann. Ich glaub du wertest dass 250er Heimturnier jetzt in München etwas zu hoch und hast deine Fanbrille noch auf.


                              H2H aus dem Jahre Schnee 1:1 .

                              Tennis Explorer - Match detail

                              Cuevas die Form abzusprechen find ich ich auch alles andere als korrekt , gegen Paire kann man verlieren wenn der alles trifft.In Monte Carlo hätte er gegen Raonic gewinnen müssen , musste sich da im Tie geschlagen geben. Die Turniersiege in Rio und Sao Paulo lass ich mal außen vor.

                              Alles in Allem Cuevas ausgeruht , hatte Zeit intensiv zu trainieren , ist auch wenn Kohli fit is hier auf Augenhöhe. Wenn Kohli selbst aber auch noch sagt es ist in seinem Alter kein Zuckerschlecken den Akku wieder voll zu laden dann wäre es mMn nicht klug etwas auf Kohli zu setzen.

                              Die 1,70 ist weit weg von irgendwelchem Value, Quoten brechen eh schon ein , Kohli derzeit auf 1,95 auf Pinni.

                              Kohli ist hier für mich nicht der Favorit bei den gegebenen Vorrausetzungen, klar kann Kohli dass auch gewinnen nur auf Dauer hat hier Cuevas die Nase vorne.

                              Bevor der Zug abfährt ..

                              Cuevas to win @2,0 Diverse oder 1,97 Pinni 4/10

                              Bamos
                              Zuletzt geändert von ErnestsGulbis89; 03.05.2016, 11:51.

                              Kommentar

                              Ähnliche Themen

                              Einklappen

                              Meiste Beiträge

                              Einklappen

                              der letzten 30 Tage
                              1
                              840
                              2
                              340
                              4
                              274

                              Meiste Beiträge in Analyseforen

                              Einklappen

                              Zwischen 01.01.2020 und 31.12.2020

                              Meiste erhaltene Danke

                              Einklappen

                              der letzten 30 Tage
                              18 Plus Icon
                              Wettforum.info
                              Lädt...
                              X