widgetinstance 1261 skipped.
X
Einklappen

tennis match fixing - article...

 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    tennis match fixing - article...

    interessante info ? spieler wie labadze, kafelnikov, lopez..,trainer, die gegen ihre eigenen spieler wetten/betfair..


    http://www.sport.telegraph.co.uk/sport/main.jhtml?xml=/sport/2003/10/12/stwhit12.xml&sSheet=/sport/2003/10/12/ixsport.html
    .
    Der Motor der Konsumgesellschaft
    ist nicht die Freude am Leben, sondern die Angst vor dem Tod.

    #2
    Interessant

    Das ist interessant, aber ?ert f?ns Wettfreunde eigentlich nicht viel. Ein Tennisspieler wie Kafelnikov hat es sicherlich nicht n?, ein Match absichtlich zu verlieren, um einige Dollar extra zu verdienen. Leute in seinem Umfeld, die ihn, seine Form und seine Stimmungen genau beobachten, k?n aber seine Motivation sehr gut einsch?en. Wenn Kafelnikov nicht motiviert ist oder kleinere Verletzungen hat, kann man das nicht gleichsetzen mit einer gezielten Absicht von Kafelnikov, ein Tennismatch kampflos zu verlieren.

    Ich erinnere mich noch an ein Match von El Aynaoui im Mai beim Tennis Masters in Hamburg. Es war k?und regnerisch in Hamburg und man man merkte es El Aynaoui in seinem Erstrundenmatch gegen Rochus an, dass er nicht hundertprozentig motiviert war, um noch l?er im kalten Hamburg zu bleiben. Ziemlich lustlos verballerte er sein Vorhandschl? und ging auch bei fast jedem Return unn?erweise volles Risiko. El Aynaoui verlor in 2 S?en, aber niemand hat sich dar? aufgeregt oder h?e in diesem Match vermutet, das der Marokkaner gegen sich selbst gewettet h?e. Auf der anderen Seite ist es doch ein Fehler im System, wenn Spieler zu einem Turnier fliegen und nur Geld verdienen k?n, wenn sie wenigstens f?in Erstrundenmatch auf den Platz gehen. Ich w? dann auch versuchen zu spielen, selbst wenn ich Schmerzen im R?n oder Handgelenk h?e. Wenn ich dann verliere, w? ich wenigstens das Geld f?in Erstrunden-Aus kassieren. Aus meiner Sicht kann man dieses Verhalten doch nicht gleich so auslegen, dass der Tennisspieler auf Grund einer Wette sein Match absichtlich verlieren will.

    Unfair ist nat?ch der Umstand, wenn st?ige Begleiter der Tennis-Tour dieses Insider-Wissen um die Fitness und Motivation eines Spielers ausnutzen, um selber in Form von Wetten Kapital daraus zu schlagen. Unfair ist dieses Verhalten nat?ch f?ie Buchmacher, weil sie dadurch herbe Verluste haben. Wir Wettfreunde sind allerdings immer auf der Suche nach Informationen, um Vorteile gegen? den Buchmachern zu haben. Beispielsweise spielen heute in der Regionalliga Nord die Amateure des HSV gegen Chemnitz. Manche wundern sich, warum die Kurse f?en HSV abnehmen, obwohl die Hamburger bisher noch nichts gerissen haben und Chemnitz ausw?sstark ist. Es wird vermutet, das die HSV-Amateure mit den Profis Stefan Beinlich, Bastian Reinhardt, Collin Benjamin und Lars Jacobsen spielen werden. Dies beeinflu? den Kurs nachtr?ich, weil die Buchmacher das noch nicht bei der Berechnung ihrer Kurse wissen konnten. Das bedeutet nun allerdings noch nicht, dass Chemnitz deswegen das Match absichtlich verlieren wird.

    Ich kann mich auch noch an einige Ger?e erinnern, dass Tennisspieler verletzt gewesen sein k?en und am Ende haben sie ihr Match im Tie-Break des 3. Satzes gewonnen. Dar? wird dann allerdings nicht mehr geschrieben. Wenn Betfair und die ATP hier jetzt einen Stein ins Rollen bringen wollen, wird jede sportliche Sensation immer auch mit dem Beigeschmack behaftet sein, dass der Favorit sein Spiel absichtlich verlieren wollte. Lettland gewinnt 1-0 in Schweden. Hatten die Schweden alle auf Lettland gewettet? Oder waren sie einfach nicht mehr konzentriert genug, weil sie ihr Ziel bereits erreicht hatten?

    Kommentar


      #3
      @buchholz

      Du verstehst die Tragweite nicht ganz!Der Kafelinkov is in Kontakt mit der russischen Mafia,was er meines Wissens nach sogar bis zu einem gewissen Grad zugegeben hat.

      Kommentar


        #4
        Mafia

        Mafia? Wenn die russische Mafia ins Wettgeschehen eingreifen will, dr?n sie Federer eine Pistole an die Schl? und raten ihm sein n?stes Match zu verlieren, wenn er mal wieder gegen einen haushohen Au?nseiter spielt.

        Max Mirnyi hat im Januar bei den Australian Open glatt in 3 S?en gegen Joseph Sirianni verloren. Damals habe ich kein Wort ? Mafia gelesen, obwohl die 3:0-Satzwette auf Sirianni einen Riesengewinn gebracht h?e. Die ATP geht doch auch nicht mit Scheuklappen durch die Welt. Bitte nenne mir einen einzigen Tennisspieler, dem nachgewiesen werden konnte, dass er sein Match absichtlich verloren hat, weil er gegen sich selber gewettet hatte.

        Man macht es sich immer sehr einfach, nebul?Verschw?gstheorien zu konstruieren, ohne Beweise vorlegen zu k?n. Wo sind die Beweise? Warum ist dies ?haupt ein Thema? Weil die Wettb? Geld verlieren! Wenn wir Wettfreunde das Geld verlieren, kr? kein Hahn danach. Ich warte schon auf den ersten Fall, dass ein Wettb?einem Verein eine "Pr?e" zahlt, weil sehr viel Geld auf diesen Verein gesetzt worden ist.

        Kommentar


          #5
          buchholz, ich m? dir da nicht nahe treten, aber deine naivit?in allen ehren.

          Unabh?ig vom jetzigen artikel - die atp ist ein zahnloses ungeheuer und kann genau nix machen...

          z.B. die Verbindungen Kafelnikovs in allerh?te Kreise Russlands oder der Ukraine ist kein Geheimnis - beide Pr?denten z?en zu seinen pers?chen Freunden. Es wird zwar nicht an die grosse glocke geh?t, wer aber aufmerksam - zwischen den zeilen liest - weiss es - es wird auch kein geheimnis draus gemacht. Selbst mir als "laien" - relativ gesehen - sind sachen bekannt, die h?t interessant sind, informationen, die aber bei aufmerksamen zeitunglesen/internet jedem zug?lich w?n.

          Ganz abgesehen davon muss man sich von "mafia" bild ala scarface oder casino verabschieden. nat?ch gibts das, finstere gestalten in schlecht sitzenden anz?, die erpressen, entf?n oder autoradios klauen - aber das ist fussvolk, strandl?er.

          die "richtige" mafia schaut heut anders aus.

          Frag dich z.B. mal, wie die kolportieren milliarden- und abermilliarden, die jedes jahr mit drogen, frauenhandel, waffen und was weiss ich noch was, verdient werden, sang- und klanglos im ach so guten banken-finanzsystem untergehen k?n - leider, leider nicht entdeckt werden k?n.

          Einen Strafzettel in Deutschland als ?terreicher bekommen und nicht bezahlt? - sei dir sicher, dass du ein leben lang verfolgt wirst, bis er bezahlt ist.

          3 Milliarden im Kokainhandel verdient und gewinnbringend auf der ganzen welt verteilt wieder investiert - oops, leider k?ma da gar nix machen.

          Geschobene Partien sind nur ein kleiner teil des ganzen.
          .
          Der Motor der Konsumgesellschaft
          ist nicht die Freude am Leben, sondern die Angst vor dem Tod.

          Kommentar


            #6
            Lieber Buchholz!

            Ich schliess mich da der Meinung von Joker an, die Tragweite kannst du nicht erahnen.

            Versetzt dich mal in die rolle von Kafelnikov. Was ist leichter in Runde 1 auszuscheiden und 100.000 zu verdienen, oder mit viel M?und Schweiss sich ins Viertelfinale zu k?fen und daf?0.000 kassiern, und das ist dann auch nicht sicher.

            Du willst einen Spieler h? der schonmal sowas gemacht hat: Labadze

            Wenn du betfair kennst, und a bisserl verfolgst, wirst du wissen was ich meine.

            Aussenseitersiege wirds immer geben....aber geschobene Matches auch immer.

            Wetten ist kein Glückspiel

            Kommentar


              #7
              Naiv

              Ich w? mir w?hen, naiv genug zu sein, um gewisse Zusammenh?e nicht zu erkennen. Allerdings scheinen alle Wettb? in den vergangenen Monaten ja ziemlich naiv gewesen zu sein, denn sie haben Wetten auf oder gegen Kafelnikov angeboten, obwohl die Ger?e ja schon lange im Raum stehen. F?Mal in Folge hat Kafelnikov das Tennisturnier in Moskau gewonnen. Dort haben dann wohl alle Spieler absichtlich gegen Kafelnikov verloren bzw. "mu?en" verlieren.

              Selbstverst?lich kann die ATP reagieren, indem sie Spieler von der Tour ausschlie?n, aber sie brauchen Beweise. Wo sind die Beweise? Joker, ich m?e Dir auch nicht zu Nahe treten, aber wo sind die Beweise? Ich glaube erst an ein verschobenes, abgesprochenes Spiel, wenn es bewiesen werden kann. Alles andere sind nur Vermutungen und Ger?e, um sich selber gewisse Zusammenh?e besser erkl?n zu k?n.

              Kafelnikov soll doch beispielsweise eine Fu?erletzung haben. Das ist medizinisch ?pr?r. Dass er dann nicht seine gewohnte Leistung abrufen kann, ist verst?lich. Dass er aber trotzdem spielen darf und dann auf Grund der Schmerzen und der zweifelhaften Motivation, die ihn bei kleineren Turnieren schon immer ausgezeichnet hat, das Match verliert, kann doch nicht sofort im Zusammenhang mit russischer Mafia gesetzt werden. Und auch wenn ich mich jetzt wiederhole. Die Wettb? m?n ja alle ziemlich d?ich sein, wenn sie jahrelang Quoten auf einen Russen anbieten, der mit der russischen Mafia befreundet ist. Und die s?erikanischen Tennisspieler arbeiten sicherlich alle mit der s?erikanischen Mafia zusammen. Deswegen hat Kuerten in dieser Saison auch so viele Matches absichtlich verloren. Alles klar! Jetzt kann ich mir wenigstens erkl?n, warum mein Lieblingsspieler Guga in diesem Jahr so schwach gespielt hat.

              Kommentar


                #8
                buchholz, es gibt keine "beweise" - nur indizien - deren aber zu viele, um sie zu ignoriern.

                Es muss auch gar nicht immer die grosse, weltumspannende verschw?g sein, vieles l?t im kleineren rahmen ab.

                Exemplarisch sei hier eine Episode aus dem letzten Treffen des bekannten Tennisspielers Kefyeni Yakalnikov (ky) mit einem seinem Freunde, einem eher unbekannterem Paten der russischen Unterwelt, nennen wir ihn Roman (r), erw?t...


                Man sitzt in geselliger Runde in einem Nachtclub in Moskau, der zu rs imperium geh? gerade wurde der nachtisch serviert

                r: Nun mach mal weiter mit dem Nachtisch, Kefyeni, damit man abservieren kann, bevor die nutten kommen, du weisst, ich will das nicht, wenn die am tisch alles vollsabbern und noch essen herumsteht.

                ky: das geht schon in ordnung, ich will sowieso nix mehr, muss mir irgendwo den magen verstimmt haben, mir gehts gar nicht gut. Du weisst, ich komm ja grad von S?erika, der Schlangenfrass dort ist echt ein witz. Ausserdem tut mir schon wieder h?sch der fuss weh, du weisst ja, meine alte verletzung ist wieder aufgebrochen. Mein K?r ist ein einziges Wrack. DU roman kennst ja sowas nicht, aber ich... ?ermorgen muss ich in Taschkent spielen, wieder so ein motivierter junger bengel, der sich einen spass draus machen wird, mich ? den platz zu hetzen ((macht einen tiefen zug aus dem wodkaglass, w?end die ersten nutten hereinkommen und es sich unter dem tisch bequem machen...

                ky: aber das geld, das liebe geld. Du weisst, roman, in letzter zeit liefs nicht so gut bei mir im casino, und meine alte hat bei der scheidung anspr? gestellt, als ob alle 20 millionen noch da w?n. Was machen ?gens meine opiumanteile? - ich habe geh? die ernte war gut.

                r: Was hast du auch geheiratet, idiot? - nimm dir ein beispiel an mir.. (lacht, w?end weitere 5 leichtbekleidete ukrainerinnen hereinkommen und ebenfalls sofort unter dem tisch verschwinden. Kefyeni hat seine zweite Flasche Wodka begonnen und zeigt langsam wirkung

                r: ich sag dir was, Kefyeni.. ich bin grad in stimmung. So wie du heute aussiehst, k? man glatt annehmen, dich freuts zur zeit nicht. Man k? glatt doch annehmen, du verliert ?morgen. Ich h? gute lust, auf den gegner zu setzen.

                (r ruft einen lakaien zu sich)

                r: (zu seinem lakaien) Boris, schau dir diesen besoffenen hund hier neben mir an - lacht. Pass auf jetzt: setz 2 Million Dollar auf den Gegner Kefyenis ?morgen. Wie beim letzten mal, vergiss unsere kontakte in S?erika nicht und dieses neues englische ding da, betfair oder wie das heisst. nicht zu viel auf eimal, damits nicht auff?t, kleine st?lungen, immer nur 5000 oder so. Was du nicht regul?unterkriegst, platzier im Onlinecasino bei unseren neuen Freunden in Costa Rica, die sind uns noch was schuldig vom letzten Mal. Hast du verstanden? Und jetzt los, dawai, dawai..

                die ersten nutten kommen wieder unter dem tisch hervorgekrochen und verschwinden unauff?ig richtung wc, Kefyeni erhebt sich..

                ky: roman, ich muss langsam aufbrechen, was bin ich dir schuldig heute f?en spass hier?

                r: Sei mein gast, Kefyeni... wir sehen uns in Taschkent.
                .
                Der Motor der Konsumgesellschaft
                ist nicht die Freude am Leben, sondern die Angst vor dem Tod.

                Kommentar


                  #9
                  "Baseball is the only field of endeavor where a man can succeed three times out of ten and be considered a good performer."
                  (Ted Williams)

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von joker
                    ... lacht, w?end weitere 5 leichtbekleidete ukrainerinnen hereinkommen und ebenfalls sofort unter dem tisch verschwinden ...
                    Soviel Ukrainerinen braucht man aber wirklich nicht um unter dem Tisch sauber zu machen.

                    Kommentar


                      #11
                      .

                      was die nur unter dem Tisch machen ?

                      Kommentar


                        #12
                        Re: .

                        Zitat von herby
                        was die nur unter dem Tisch machen ?
                        mit sicherheit nich skat kloppen, sondern wat andres kloppen. (doppelkopp)
                        Habt Mitleid...

                        Spezistand (27.06.2008):
                        Wintersport: 2428,50 eh, Deutschland: 1113,36 eh , WM,EM: 1299 eh

                        Kommentar


                          #13
                          Indizien

                          Das hast Du ja nett und lustig umschrieben, Joker. Ich bin nicht so weltfremd, dass ich das f?nm?ch halten w?, aber ich halte es f?ef?lich, die Wettszene mit solchen Ger?en zu ?fluten, ohne Beweise vorlegen zu k?n. Wo sind die Beweise? Gibt es einen Mitschnitt eines solchen Gespr?es? Warum ist Kafelnikov jetzt eigentlich im Mittelpunkt? Grunds?lich besteht doch bei jedem Tennisspieler die Gefahr, dass er sein Match verliert, weil Bekannte oder Freunde auf seine Niederlage gewettet haben. Im Tennis ist es doch wesentlich einfacher, solche Dinge abzusprechen, als im Fu?all, wo mehrere Spieler informiert sein m?n. Ich halte es allerdings grunds?lich f?alsch, Ger?e zu verbreiten, ohne Beweise vorlegen zu k?n. Zudem wird der Sportler und Mensch Kafelnikov diskreditiert und diskriminiert, wenn man ihm aufgrund seiner Nationalit?unterstellt, ein Zocker mit betr?ischen Absichten in Zusammenarbeit mit der russischen Mafia zu sein. Wenn Kafelnikov ein Deutscher oder Amerikaner w?, w? man mit diesen Ger?en wesentlich vorsichtiger umgehen.

                          Kommentar


                            #14
                            dass so eine frage grad vom tennispapa kommt, stimmt mich verwunderlich.

                            Im endeffekt ist aber nicht wichtig, dass du weisst, was sie dort machen - es reicht, wenn sie wissen, was sie dort machen sollen.
                            .
                            Der Motor der Konsumgesellschaft
                            ist nicht die Freude am Leben, sondern die Angst vor dem Tod.

                            Kommentar


                              #15
                              Koubek

                              Wie sieht es eigentlich mit Koubek aus? F?ennisexperten ist dieser ?terreicher so schwer einzusch?en, weil er wahrscheinlich einige Matches v?g ?raschend absichtlich verliert, um einige Wetteuros abzukassieren. Oder sehe ich das jetzt falsch?

                              Kommentar

                              Ähnliche Themen

                              Einklappen

                              Meiste Beiträge

                              Einklappen

                              der letzten 30 Tage
                              1
                              861
                              2
                              340
                              3
                              332

                              Meiste Beiträge in Analyseforen

                              Einklappen

                              Zwischen 01.01.2020 und 31.12.2020

                              Meiste erhaltene Danke

                              Einklappen

                              der letzten 30 Tage
                              18 Plus Icon
                              Wettforum.info
                              Lädt...
                              X