Das Widget New-Post-Slider (widgetinstanceid: 1261) wurde übersprungen, weil das Produkt delinewpostslider deaktiviert wurde.
X
Einklappen

Etwas Leben in den Tennis-Ordner.........

 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Etwas Leben in den Tennis-Ordner.........

    Kann doch nicht sein, dass es nur 5-6 Leute gibt, die Tennis wetten..... .

    Also meldet euch mal, ihr geheimnissvollen leute...........

    Keine Angst, wer was falsches schreibt, wird eh nur gleich dem Erdboden gleich gemacht....

    MfG B.
    Meiner ist NOCH größer [[aetsch]]

    #2
    Re: Etwas Leben in den Tennis-Ordner.........

    Zitat von Bernhard333
    Kann doch nicht sein, dass es nur 5-6 Leute gibt, die Tennis wetten..... .

    Also meldet euch mal, ihr geheimnissvollen leute...........

    Keine Angst, wer was falsches schreibt, wird eh nur gleich dem Erdboden gleich gemacht....

    MfG B.
    das gleiche kann ich auch vom wintersportordner behaupten, da sind auch nur 5 - 6 leute, die was schreiben.
    Habt Mitleid...

    Spezistand (27.06.2008):
    Wintersport: 2428,50 eh, Deutschland: 1113,36 eh , WM,EM: 1299 eh

    Kommentar


      #3
      saisonbeginn

      die saison beginnt doch erst. da muß man doch erstmal gucken, welcher tennisspieler nicht mit übergewicht an den falschen stellen aus dem urlaub gekommen ist bzw. geistig noch im urlaub ist. in chennai sind die beiden topgesetzten spieler moya und srichaphan ins endspiel gekommen. in doha streiten sich zwei ungesetzte spieler um die nummer eins. und in adelaide ist sogar ein qualifier ins finale eingezogen. der langzeitverletzte escude ist plötzlich die nummer eins. das potential eines top-ten-spielers hat der franzose, aber wer hätte ihm denn das bei seinem comeback zugetraut? wer nur auf aussenseiter geht, wäre in chennai auf die nase gefallen, aber bei den anderen beiden turnieren hätte es sich mächtig gelohnt. nächste woche haben wir noch zwei schöne vorbereitungsturniere vor den australian open. kann kuerten seinen titel in auckland verteidigen? wird es in sydney wieder einen überraschungssieger, wie lee im letzten jahr, geben? welcher topspieler wird sich vor den open für einen turniersieg den hintern aufreißen? schade bernhard, dass du mit ljubicic als turniersieger nicht richtig absahnen konntest. wir können ja mal aus spaß ohne große begründung unter uns tennisexperten einen tipp für sydney und auckland abgeben.

      sydney: blake nimmt revanche an kucera
      auckland: kuerten verteidigt seinen titel gegen novak

      Kommentar


        #4
        Schon richtig Bernhard, was du sagst, 4-5 mandln kann ned alles sein.

        Solange ned die falschen leute dadurch ermutigt werden und man dann dieselbe situation erhält wie z.b beim fussball hier.. - oder will vielleicht irgendjemand z.B. von mir tips zum eisschnelllaufen lesen..? eben.

        Was notwendiger wäre, um bei gleichbleibender Qualität den output zu steigern, wär ein wta-interessierter einmal.

        Da gibts z.b. eine Krasnorutskaja - Hantuchova, wobei Frau H. in ihren letzten 7 Spielen nur einen sieg holen konnte mit einer 36 03 schlappe durch wo gegen Molik und offensichtlich dort beginnt, wo sie letzte saison aufgehört hat. K. zahlt 1,70+...

        oder eine Coetzer-Schnyder, h2h 5-2 mit einer Schnyder Aufgabe/wo.. erst vor 3 Tagen.. zu sehr surebetverdächtigen 1,95 bei unseren freunden... und vieles mehr.

        Aber das... interessiert hier offensichtlich niemanden.
        .
        Der Motor der Konsumgesellschaft
        ist nicht die Freude am Leben, sondern die Angst vor dem Tod.

        Kommentar


          #5
          Zitat von joker
          Da gibts z.b. eine Krasnorutskaja - Hantuchova, wobei Frau H. in ihren letzten 7 Spielen nur einen sieg holen konnte mit einer 36 03 schlappe durch wo gegen Molik und offensichtlich dort beginnt, wo sie letzte saison aufgehört hat. K. zahlt 1,70+...

          oder eine Coetzer-Schnyder, h2h 5-2 mit einer Schnyder Aufgabe/wo.. erst vor 3 Tagen.. zu sehr surebetverdächtigen 1,95 bei unseren freunden... und vieles mehr.
          WillHill hat je 2,0...

          Shining

          Kommentar


            #6
            weingärtner

            im letzten jahr habe ich weingärtner, nachdem sie capriati in der ersten runde mit tollem tennis besiegen konnte, gegen ruano pascal bei den australian open gespielt und das match live im tv gesehen. nach katastrophenfehlern verlor die deutsche den ersten satz 1:6. die spanierin hatte die bälle einfach nur ins feld gespielt. im 2. satz klappte dann 4 spiele alles bei weingärtner und sie lag schnell 4:0 vorn. dann wieder die alte wackelnummer aus dem ersten satz zum 4:4 und nach einem doppelfehler von ruano pascal gewann weingärtner den satz mit 6:4. als weingärtner im 3. satz 3:1 in führung ging, sah ich mich schon als wta-experten. dann knallte sie wieder die bälle einen halben meter ins aus und verlor den dritten satz schließlich mit 4:6. die spanierin ist von ecke zu ecke marschiert und hat trotz der vielen schwächen von weingärtner fast keinen druck ausüben können. das hat mir gelangt. seitdem habe ich kein damen-match mehr angerührt.

            Kommentar


              #7
              herren

              bei den herren habe ich fast jeden spieler aus den top 100 schon mal spielen sehen. bei den damen beschränkt sich das fast ausschließlich auf die top 10-spielerinnen, weil sie eigentlich fast immer die endspiele unter sich austragen. nur nach statistiken zu wetten, halte ich bei den launischen damen für zu gefährlich. ich habe mich gewundert, dass sugiyama (2.10-1.70) im finale aussenseiterin gegen petrova war, obwohl sie in der rangliste besser steht, der h2h-vergleich ausgeglichen war, petrova noch nie ein wta-turnier, sugiyama allerdings schon 5 turniere gewinnen konnte. wie sehen die ersten beiden sätze aus: 1:6, 6:1 aus sugiyamas sicht, die schließlich den dritten noch 6:4 gewinnt. matches aus der frauen-fußball-bundesliga würde ich auch nicht wetten.

              Kommentar


                #8
                Re: weingärtner

                Zitat von buchholz
                im letzten jahr habe ich weingärtner, nachdem sie capriati in der ersten runde mit tollem tennis besiegen konnte, gegen ruano pascal bei den australian open gespielt und das match live im tv gesehen. nach katastrophenfehlern verlor die deutsche den ersten satz 1:6. die spanierin hatte die bälle einfach nur ins feld gespielt. im 2. satz klappte dann 4 spiele alles bei weingärtner und sie lag schnell 4:0 vorn. dann wieder die alte wackelnummer aus dem ersten satz zum 4:4 und nach einem doppelfehler von ruano pascal gewann weingärtner den satz mit 6:4. als weingärtner im 3. satz 3:1 in führung ging, sah ich mich schon als wta-experten. dann knallte sie wieder die bälle einen halben meter ins aus und verlor den dritten satz schließlich mit 4:6. die spanierin ist von ecke zu ecke marschiert und hat trotz der vielen schwächen von weingärtner fast keinen druck ausüben können. das hat mir gelangt. seitdem habe ich kein damen-match mehr angerührt.
                genau ! und das ist exakt der Grund, warum Damentennis mir gestohlen bleiben kann. Da hab ich bös verloren vor 2-3 Jahren in Serie - die sind einfach zu unberechenbar und wenn klare Favoriten haben sie die miesesten Kurse - noch weitaus schlechter als bei den Herren.

                Kommentar


                  #9
                  zusatz

                  2 weitere punkte sind mir nebenbei noch eingefallen. übers damen-tennis wird im zusammenhang mit wetten wesentlich weniger "geredet" im internet als übers herrentennis. ich kenne niemanden, der woche für woche wta-tennistipps verkündet. zudem halte ich es nicht für sinnvoll, sich damit zu beschäftigen, wenn man im herrentennis schon gutes geld machen kann. ich konzentriere mich lieber auf die themen, die mir gefallen und von denen ich selber auch ahnung habe, als in fremden gewässern herumzufischen und mich dann zu ärgern, falls es nicht klappt. wer mit herren-tennis nix gewinnen kann, wird mit wetten im damen-tennis erst recht scheitern. aber wer mit herren-tennis gewinne erzielt, wird es gar nicht nötig haben, sich auch noch mit den zickigen damen herumzuschlagen.

                  Kommentar


                    #10
                    Re: zusatz

                    Zitat von buchholz
                    aber wer mit herren-tennis gewinne erzielt, wird es gar nicht nötig haben, sich auch noch mit den zickigen damen herumzuschlagen.
                    nur ausserhalb des Wettzirkus, leider

                    Kommentar


                      #11
                      Na, dann wollen wir die neue Saison mal in Angriff nehmen.

                      Wie joker ja schon erwähnte, Hantuchova klar auf dem absteigenden Ast. Gibt ja immer wieder Gerüchte um ihre angebliche Magersucht. 2004 setzt sie bisher den Negativtrend des Vorjahrs nahtlos fort. Beim Hopman-Cup gegen Clijsters und Davenport chancenlos, gegen Molik eigentlich schon fast verloren, dann doch noch der Aufgabe-Sieg, die Niederlage gegen Mandula mit 0-6 Klatsche im ersten Satz...das spricht eigentlich schon für sich.
                      Könnte sich als sehr lukrativ erweisen, in den nächsten Wochen konsequent gegen Hantuchova zu setzen...

                      Kim Clijsters d Daniela Hantuchova 6-1, 6-2
                      Daniela Hantuchova lost to Petra Mandula 0-6, 6-7
                      Daniela Hantuchova d Alicia Molik 3-6, 0-3 retired
                      Lindsay Davenport d Daniela Hantuchova 6-3, 6-1

                      Kommentar


                        #12
                        jaaa, peitscht mich bitte fuer den wta vorschlag. natürlich habe ich das vorausgesehen.

                        nun, was mir dazu einfällt:

                        der schluss: "ICH schaffe es nicht, mit damentennis gewinn zu erwirtschaften, deshalb ist es prinzipiell unmöglich, mit damentennis gewinn zu erwirtschaften", mag vielleicht ein naheliegender sein - richtiger wird er deswegen aber auch nicht.

                        buchholz erwähnt ein geschichterl/matchbericht eines spiels, nachdem er nach dem motto "once bitten, twice shy" die finger davon lässt.

                        Dieses match soll offensichtlich als beispiel fuer die "unberechenbarkeit" des damenspiels stehen - zumindest hab ichs so verstanden . aber ich kann euch aus eigener erfahrung dasselbe von jeder sportart erzählen - hört einer von euch auf, fussball zu wetten, weil ein 90min tor gegen ihn ging oder würde deswegen (allein deswegen) prinzipiell die "unwettbarkeit" von fussball in frage stellen?

                        shining (dank da fuer den quotenhinweis) wettet over-under - und erwirtschaftet - hoffentlich - gewinn damit (. ich sag: man (in wirklichkeit: ich) könnte damit nix anfangen. Ist es deswegen "unwettbar"? - wohl kaum.

                        Ich behaupte:

                        im gegenteil: (abgesehen davon, dass ein 61 16 zu traden wohl jedes traders feuchter traum ist,.. solang man auf der richtigen seite ist)..

                        Manche Prinzipien sind bei den Damen nicht nur genauso - sonder noch viel stärker ausgeprägt (und deshalb leichter "ausnutzbar", wenn man sie denn erst einmal erkannt hat -- als bei den Herren. Wieder einmal (wie schon so oft) - kommt man damit allerdings in den mentalen aspekt rein - und der lässt sich halt nicht von statistiken ablesen.

                        Dies manifestiert sich u.a. in der erhöhten anzahl von 2-satz siegen bei den damen.

                        beispiele:? nun, hantuchova ist ein gutes beispiel: ein girl, das in ihrem alter von der ganzen sache - offensichtlich jetzt seit gut einem jahr - derart - aber derart ueberfordert ist und imho aktuell ausschliesslich nur mehr von ihrem namen lebt. tränen am platz. magersucht. losingstreaks, die allerdings tränen rechtfertigen.

                        ist da der statistische oder der psychologische ansatz der bessere, wenn man einschätzen wollte, wie sie in zukunft am platz agieren wird?

                        umgekehte beispiele? mit einer sugi oder petrova kauf ich vielleicht nicht das genialste tennis ein - keine genieblitze, kein inspiriertes tennis, und definitiv nix fuer aug. aber ich weiss, was ich dort bekomm: brave, fleissige arbeitsbienen, die - teilweise fast als stupid zu bezeichnen, stundenlang ueber den platz hirschen und ihre gegnerin irgendwann einfach durch ihre schiere körperkraft und ausdauer vom platz drücken. Wenig Inspiration, aber wenn einer dieser stabilen panzer erst einmal in fahrt ist, ist er schwer zu stoppen. "stabil" ist hier das schlüsselwort.

                        andere prinzipielle gültigkeiten: eine aufgabe im doppel, eine aufgabe, eine verletzung, viele spiele in kurzer zeit haben genaudieselbe aussagekraft wie bei den herren, vielleicht aufgrund körperlicher unterlegenheit sogar noch deutlichere, usw.usw. -

                        Einziges "Problem" aus meiner sicht - sicherlich die mangelnde möglichkeit, spielerinnen abseits der top10 auch wirklich "live" zu sehen.

                        Aber muss man das ueberhaupt?

                        Sicherlich, es ist besser - aber im fussball erzählt uns ja auch keiner, dass er von Finnland1 bis Spanien 3 alle mannschaften schon mal live gesehen hat, auf die er wettet oder tips postet - ich bezweifle, dass manche selbst in den grossen ligen alle mannschaften schon gesehen haben.

                        Hält es ihn deswegen ab, seine Meinung zu eg. Portshmouth-SHampton abzugeben? - sicher nicht.
                        .
                        Der Motor der Konsumgesellschaft
                        ist nicht die Freude am Leben, sondern die Angst vor dem Tod.

                        Kommentar


                          #13
                          sugi-petrova war übrigens nobet weil - 50-50, h2h 1-1, quote 1,85-1,85, ähnliche sturheit, ausdauer, tier am platz, - somit: unpredictable

                          (wie ich vor dem spiel erwähnte, oder, herr gm b.?)

                          - dies als ausdrücklich "private" message gedacht und deswegen in klammern gesetzt, um ähnliche provokative wie beim letzten mal, als ich es wagte, eine an sich "private" message im öffentlichen teil des forum zu erwähnen, von vornherein zu vermeiden.
                          .
                          Der Motor der Konsumgesellschaft
                          ist nicht die Freude am Leben, sondern die Angst vor dem Tod.

                          Kommentar


                            #14
                            peitschen

                            das ist doch das schöne an einem forum, dass man unterschiedliche meinungen austauschen kann. wenn ich oder herby nicht auf damentennis wetten, dann sollte das doch niemanden davon abhalten, sein glück dort zu versuchen. ich wette prinzipiell auch nicht auf eishockey oder basketball, weil ich überhaupt keinen draht zu diesen sportarten habe. da spielt es noch nicht mal eine rolle, ob es herren oder damen sind. ich weiß nicht, ob ich mit damentennis gewinne erzielen könnte, aber das interessiert mich auch nicht, weil mir die gewinne aus dem herrentennis reichen. mich hat die erfahrung gelehrt, dass ich wesentlich erfolgreicher bin, seit ich mich spezialisiert habe und mich mit einigen sportarten oder ligen nicht mehr beschäftige. trotzdem wird es für wettfreunde tolle wettgelegenheiten im damentennis, eishockey, basketball oder skispringen geben.

                            bernhard hat diesen ordner damit angefangen, dass hier noch so wenig los sei. du hast dann die idee auf wta-wetten ins spiel gebracht. wir können tennis doch ganz einfach in wta- und atp-wetten trennen. dann werden wir aber ganz schnell auf bernhards ursprüngliches thema zurückkommen. ich bin davon überzeugt, dass sich in einem wta-ordner noch weniger sogenannte experten aufhalten würden. wo du hantuchova jetzt allerdings so schlecht gemacht hast, werde ich mal ein auge auf die quoten werfen ... ihre gegnerin ist ja immerhin in den top 30 und hat letztes jahr in toronto ein finale auf hartplatz erreicht. baw hat die russin schon zur favoritin gemacht.

                            Kommentar


                              #15
                              hast schon recht, ich wollt nicht bernhards thread entern. er wird es mir verzeihen, da bin ich sicher.

                              du hast recht buchholz, spezialisierung ist (eine) voraussetzung.

                              ich wette auch schon einiges aus prinzip nicht mehr (american sports eg). aber gleichzeitig muss man auch seinen horizont erweitern, denn wer aufhört, besser zu werden, hört auf, gut zu sein.

                              damentennis hat den vorteil, dass ich als tennisspezi leicht (-er als jetzt z.B. eine gänzlich andere sportart) einsteigen kann, gleichzeitig dieselben prinzipien, ungefähr maximal gleich lange streaklängen, punkte zu verteidigen, stärken/schwächen auf belag, usw. usw. annehmen kann - ein einzelner körper ist halt nun mal keine maschine, die regeln kenne bis hin zu den richtigen Bookies - als vorteile auf meiner seite.

                              damentennis kann sehr wohl profitabel sein - wenn man seine Analysen nicht nur auf statistik und tittenumfang beschränkt.

                              zurück das wort an bernhard...
                              .
                              Der Motor der Konsumgesellschaft
                              ist nicht die Freude am Leben, sondern die Angst vor dem Tod.

                              Kommentar

                              Ähnliche Themen

                              Einklappen

                              Sportwetten Newsletter

                              Einklappen
                              Anmeldung für den kostenlosen Newsletter
                              Im Newsletter informieren wir über aktuelle Bonusaktionen und Gewinnspiele.
                              Ausblenden
                              18 Plus Icon
                              Wettforum.info
                              Lädt...
                              X
                              bwin600x400
                              Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.