widgetinstance 1261 skipped.
X
Einklappen

Wimbledon 2017

 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Wimbledon 2017

    Wimbledon Favo 1st-Round-Kombi

    Guten Morgen Zusammen,
    vorab: ich bin kein Tennis-Spezi, das sollte man bei den Picks im Hinterkopf haben.
    Seit gestern geht es endlich wieder mit dem nächsten GrandSlam Turnier weiter. Mein absolutes Lieblingsturnier.
    Ich empfehle mal eine reine Favo-Kombi für die erste Runde, da ich oin den letzten Jahren damit eigtl. immer ganz gut gefahren bin, auch
    wenn evtl. einige tennis-Cracks dann hier die Hände über dem Kopf zusammen schlagen mögen.

    Kerber - Falconi 1 (1,12)
    Auch wenn Angie in 2017 ziemlich struggled und man schon vom Tiefpunkt etc. spricht; das muss sie hier einfach ziehen in Runde 1. Das wird sie auch gewinnen.
    Angie im letzten Jahr im Wilbedon Finale gewesen. Jetzt gilt es weiter Punkte zu sammeln bei einem Grandlam Turnier um die Platzierung zu behalten.
    Gegnerin Falconi ist eine 27 Jährige US-Amerikanerin, die zwra die letzten 3 Spiele auf Rasen gewonnen hat, jedoch gegen Gegnerinnen,
    die jetzt nich annähernd zur Elite zählen. Quote hier mau klar, aber für mich eher Do-or-die für Angie. Und sie wird hier nicht in Runde 1 rausgehen.

    Donskoi - Zverev 2 (1,09)
    Muss ich nicht viel zu schreiben. Zverev hier für mich eine absolute Bank zum pushen. Aktuell in einer mega Form - ich traue ihm da sogar ordentlich was zu
    dieses Jahr, mal sehen wie weit die Reise geht. Donskoi kann hier in Runde 1 kein Gegner sein, der ihm gefärlich sein könnte. Ich denke Zverev macht das easy in
    3, Sieg zumindest Bank imho, ohne weiter auf Donskoi einzugehen.

    Arruabarrena Vecino - Kontaveit 2 (1,20)
    Tipp geht hier pro Kontaveit, ich muss zugeben, dass ich zur Gegnerin wenig sagen kann. Habe aber Kontaveit in den Niederlanden zuletzt
    bei ihrem WTA Sieg verfolgt. Hat mir wirklich sehr gut gefallen. 5-0 dieses Jahr auf Rasen und generell gewinnt sie 77% ihrer Spiele auf Rasen.
    Des Weiteren ist sie erst 21 und könnte insbesondere in der Rasensaison mMn in nächster Zeit noch gut von sich aufmerksam machen.

    Alexandrova - Muguruza 2 (1,22)
    Für mich eine ähnliche Situation hier wie bei Kerber. Garbine normalerweise klare Favoriten mit Problemen zurzeit. Zudem Garbine noch stärker auf
    Sand, jedoch für mich schon eher eine Allrounderin. Gegnerin nun auch keine Granate, geschweige denn besondere Rasenspezialistin. Ich denke hier,
    dass Garbine das Match regelt, da sie einfach die bessere, komplettere und erfahrenere Spielerin ist. Das macht dann bei einem Grandslam
    schon eine Menge aus.

    Babos - Wozniacki 2 (1,14)
    Eine vermeidliche Bank packe ich noch dazu. Wozniacki ist wieder bärenstark unterwegs. Babos genau das Gegenteil zurzeit, zudem keine Rasenspielerin.
    Wozniacki zuletzt auch im Finale von Eastbourne. Ganz klares Ding hier!

    Als 5er Kombi ist die Quote zwar mickrig, aber was will man bei einer Favo-Kombi im Tennis erwarten?


    Kerber + Zverev + Kontaveit + Muguruza + Wozniacki @ 2,04 unibet 2/10 (alternativ: 1xbet @ 2,12)


    Staking bewusst klein gehalten, da ich wie gesagt kein Experte o.ä. bin. Vielleicht dient der Post auch eher als Einstig hier im WF für Wimbledon.
    Kritik, Anmerkungen, etc. werden gerne angenommen.
    Schönen Tag Zusammen!

    #2
    Zeballos vs. Lorenzi

    eine begegnung die alles offen lässt für mich. beide etwa gleich stark. obwohl lorenzi letztes jahr ein 2:1 erarbeitete. aktuell läuft es beiden nicht wirklich. beide in erster runde ausgeschieden beim letzten turnier. lorenzi gegen albot in antalya. zeballos gegen norrie 0-2 im eastburne turnier.

    lorenzi, der italiener, ist im aktuellen ranking auf platz 38. zeballos kommt aus argentinien und ist auf platz 84. zeballos ist etwas jünger und fitter für mich. lorenzi ist hier zwar der erfahrenere, aber hin und wieder schleppt er sich meiner ansicht zu sehr über das feld. der vorteil von zeballos liegt sicher darin dass er beidhändig sehr stark ist.

    wie besprochen, das letzte head to head ging an lorenzi mit 6-3 5-7 6-3, also ein sehr hartes match was sich diese zwei immer geben und da war ein 2 kapitelwinner zu suchen. für mich gibt es keinen favoriten, ich gehe von vielen sätzen aus, da wird jeder mal ein breakwinner werden.

    Over 37,5 Sets, @1.73 1xbet, 3/10
    Over 38,5 Sets, @1.90 1xbet, 2/10
    Over 39,5 Sets, @2.12 1xbet, 1/10

    Kommentar


      #3
      Zitat von Schumi Beitrag anzeigen
      Wimbledon Favo 1st-Round-Kombi

      Guten Morgen Zusammen,
      vorab: ich bin kein Tennis-Spezi, das sollte man bei den Picks im Hinterkopf haben.
      Seit gestern geht es endlich wieder mit dem nächsten GrandSlam Turnier weiter. Mein absolutes Lieblingsturnier.
      Ich empfehle mal eine reine Favo-Kombi für die erste Runde, da ich oin den letzten Jahren damit eigtl. immer ganz gut gefahren bin, auch
      wenn evtl. einige tennis-Cracks dann hier die Hände über dem Kopf zusammen schlagen mögen.

      Kerber - Falconi 1 (1,12)
      Auch wenn Angie in 2017 ziemlich struggled und man schon vom Tiefpunkt etc. spricht; das muss sie hier einfach ziehen in Runde 1. Das wird sie auch gewinnen.
      Angie im letzten Jahr im Wilbedon Finale gewesen. Jetzt gilt es weiter Punkte zu sammeln bei einem Grandlam Turnier um die Platzierung zu behalten.
      Gegnerin Falconi ist eine 27 Jährige US-Amerikanerin, die zwra die letzten 3 Spiele auf Rasen gewonnen hat, jedoch gegen Gegnerinnen,
      die jetzt nich annähernd zur Elite zählen. Quote hier mau klar, aber für mich eher Do-or-die für Angie. Und sie wird hier nicht in Runde 1 rausgehen.

      Donskoi - Zverev 2 (1,09)
      Muss ich nicht viel zu schreiben. Zverev hier für mich eine absolute Bank zum pushen. Aktuell in einer mega Form - ich traue ihm da sogar ordentlich was zu
      dieses Jahr, mal sehen wie weit die Reise geht. Donskoi kann hier in Runde 1 kein Gegner sein, der ihm gefärlich sein könnte. Ich denke Zverev macht das easy in
      3, Sieg zumindest Bank imho, ohne weiter auf Donskoi einzugehen.

      Arruabarrena Vecino - Kontaveit 2 (1,20)
      Tipp geht hier pro Kontaveit, ich muss zugeben, dass ich zur Gegnerin wenig sagen kann. Habe aber Kontaveit in den Niederlanden zuletzt
      bei ihrem WTA Sieg verfolgt. Hat mir wirklich sehr gut gefallen. 5-0 dieses Jahr auf Rasen und generell gewinnt sie 77% ihrer Spiele auf Rasen.
      Des Weiteren ist sie erst 21 und könnte insbesondere in der Rasensaison mMn in nächster Zeit noch gut von sich aufmerksam machen.

      Alexandrova - Muguruza 2 (1,22)
      Für mich eine ähnliche Situation hier wie bei Kerber. Garbine normalerweise klare Favoriten mit Problemen zurzeit. Zudem Garbine noch stärker auf
      Sand, jedoch für mich schon eher eine Allrounderin. Gegnerin nun auch keine Granate, geschweige denn besondere Rasenspezialistin. Ich denke hier,
      dass Garbine das Match regelt, da sie einfach die bessere, komplettere und erfahrenere Spielerin ist. Das macht dann bei einem Grandslam
      schon eine Menge aus.

      Babos - Wozniacki 2 (1,14)
      Eine vermeidliche Bank packe ich noch dazu. Wozniacki ist wieder bärenstark unterwegs. Babos genau das Gegenteil zurzeit, zudem keine Rasenspielerin.
      Wozniacki zuletzt auch im Finale von Eastbourne. Ganz klares Ding hier!

      Als 5er Kombi ist die Quote zwar mickrig, aber was will man bei einer Favo-Kombi im Tennis erwarten?


      Kerber + Zverev + Kontaveit + Muguruza + Wozniacki @ 2,04 unibet 2/10 (alternativ: 1xbet @ 2,12)


      Staking bewusst klein gehalten, da ich wie gesagt kein Experte o.ä. bin. Vielleicht dient der Post auch eher als Einstig hier im WF für Wimbledon.
      Kritik, Anmerkungen, etc. werden gerne angenommen.
      Schönen Tag Zusammen!
      Passt alles, nur Caroline gibt einen Satz ab.

      + 2,08 EH

      Kommentar


        #4
        Vorneweg bin Freizeittipper und Tennis auch nicht wirklich meine größte Stärke, aber an einem Spiel morgen komme ich nicht vorbei:

        Cibulkova - Brady 2 @ 4.00 (1/10)
        Brady +4.5 @ 2.00 (3/10)
        Brady 1. Satz @ 3.25 (1/10)
        Brady 2:0 @ 8.00 (0.25/10)


        Hatte Cibulkova 1. Runde verfolgt, da ich Sie in ner Kombi hatte und was Sie ab Satz 2 geboten hat, war doch desaströs
        2. Satz 4/5 Aufschlagspielen abgegeben, nur im gewonnenen (über Einstand) Aufschlagspiel überhaupt Spielball gehabt, 3. Satz 6/8 Aufschlagspielen abgegeben Das ist selbst für die WTA auf Gras extrem schwach
        Nach den Turnieren in Amerika sowieso nicht richtig in Europa angekommen, vor dem Sieg gegen Petko 2-6 Bilanz, wobei Sie in 7 Spielen Fav und lediglich bei der Niederlage gegen Safarova 1.90-Dog war. Petko lag letztendlich bei 3 % Punkten über den 2. Aufschlag (dachte erst das wäre ein Fehler in der Anzeige gewesen ) und konnte das Spiel trotz der eigenen Unzulänglichkeiten bis zum Schluß offen gestalten

        Brady natürlich auch nicht das Nonplusultra und die Bilanz der letzten Monate auch nicht angsteinflößend, aber bei den FO sehr gut verkauft, in Southhampton knapper Sieg gegen Golubic und Niederlage gegen T. Maria, allerdings in 2 Sätzen nur ein Break kassiert und hier erste Runde Kovinic 12:4 zerstört, kein Break kassiert und auch insgesamt nur 1 breakball zugelassen

        Mag sein das Cibulkova zu Recht Fav ist, aber Ihr Aufschlag ist nunmal auch auf Grund Ihrer Größe miserabel und wenn Brady es schafft, halbwegs konstant zu servieren, dann wird Sie auch eine ganze Reihe eigene Aufschlagspiele durchbringen, während Cibulkova quasi bei jedem eigenen Serve Gefahr läuft, ein Break zu kassieren.

        +4.5 für mich absolut spielbar, wenn man Cibulkova mit ganz viel gutem Willen zugesteht, dass Sie 2/3 ihrer Aufschlagspiele durchbringt (auf Rasen auch auf der WTA nicht unrealistisch, nach den Eindrücken der 1. Runde aber schon sehr ProCibulkova kalkuliert), dann würden Brady in 2 Sätzen 3-4 Breaks gelingen. Für ein 6:4 6:4 benötigt Sie dann ca. 40 % gewonnene eigene Aufschlagspiele, was Ihr auf Rasen sowieso zuzutrauen ist Und gegen eine Cibulkova, deren Spiel sich natürlich nicht für die ganz schnellen Beläge eignet, sollte Sie das durchaus schaffen können

        Wenn ich auf größere Außenseiter setze, dann "sichere" ich häufig noch mit dem Over ab und die 20.5 klingt hier auch verlockend Aber wenn Cibulkova ähnlich auftritt wie in der 1. Runde und wenn Brady halbwegs vernünftig serviert, dann kann ich mir sogar vorstellen, das Cibulkova Heute untergeht
        Der Kopf tut weh, die Füße stinken, höchste Zeit ein Bier zu trinken [[sabber]]

        Wenn Dir die Scheiße bis zum Hals steht, dann lass den Kopf nicht hängen

        Kommentar


          #5
          Witthöft - Sabalenka
          Ich muss heute mit Carina gehen. Ihr erstes Spiel habe ich gesehen und muss sagen, dass sie dieses vollkommen zurecht gewonnen hat.
          Der erste Satz war schon stark. Auch in Satz 2 war sie eigentlich die bessere Spielerinn. Warum sie dann in Satz 3 so eingebrochen ist,
          scheint zwar fraglich zu sein, noch stärker dann aber von 0:5 nochmal zurück zu kommen und den Satz zu drehen. Zudem fühlt sich Witthöft eigentlich
          auf Rasen wohl. Im letzten Jahr in Wimbledon bis in die 3. Runde, dann gegen Kerber raus. Gegnerin kenne ich zu wenig. Ist jedoch über die Quali gekommen.
          Zudem noch eine sehr junge Spielerin mit 19 Jahren. Schwer einzuschätzen, da eigtl kaum etablierte Gegnerinnen gehabt.
          Es würde mich schon sehr stark überraschen wenn Witthöft, gerade nach dem Sieg, der ihr ordentlich Selbstvertrauen geben sollte, gegen eine Qualifikantin raus fliegt.
          Dementsprechend passt die Quote für mich hier.

          Kerber - Flipkens
          Ich packe mir noch Angie Kerber dazu. Again! Gestern dann doch wie erwartet souverän in der ersten Runde. In Normalform brauchen wir uns da auch gar nicht
          weiter drüber zu unterhalten, Kerber einfach die bessere, komplettere Spielerin. Gegnerin Flipkens zwar recht erfahren, aber darf doch hier auch keine Hürde sein, wenn
          man Punkte sammeln will für die 1 der Welt. Flipkens auch zwar einige Siege eingefahren zuletzt, jedoch kaum gegen Top 50 Spieler o.ä.
          Sobald es dann mal gegen eine solche ging, war dann auch stets Feierabend.

          Ich muss das Double nochmal so probieren:

          Witthöft + Kerber @ 1,96 bet365 & diverse 2/10


          Halep - Haddad Maria
          Halep sicherlich eine klasse Defense Spielerin, gar keine Frage. Aber ihr Aufschlag ist ein Witz. Zudem Rasen definitiv nicht ihr Belag. Sie ist dann doch sau stark auf Hard oder Sand.
          In Eatsbourne dieses Jahr gegen Prionkova und Duan schon Probleme gehabt und immer einen Satz abgegeben. Sehe ich heute irgendwie ähnlich. Haddad Maria mit einem klaren Sieg
          ggen Laura Robson im Gepäck und sicherlich einer Menge Selbstvertrauen. Ob das heute reicht Halep zu schlagen weiß ich nicht.
          Ich könnte mir hier auf jeden Fal einen Satz vorstellen, dafür die Quoten auch einfach zu gut. Falls Halep es doch in 2 macht, gehe ich von engen Sätzen aus. Halep für mich einfach
          mit zu schlechtem Service. Ich muss das over probieren und denke das kann man mit gutem Gewissen so anspielen.

          over 18,5 games @ 1,87 betvictor/18bet & div. 1,5/10

          Kommentar


            #6
            Zitat von Gladiator Beitrag anzeigen
            Zeballos vs. Lorenzi

            eine begegnung die alles offen lässt für mich. beide etwa gleich stark. obwohl lorenzi letztes jahr ein 2:1 erarbeitete. aktuell läuft es beiden nicht wirklich. beide in erster runde ausgeschieden beim letzten turnier. lorenzi gegen albot in antalya. zeballos gegen norrie 0-2 im eastburne turnier.

            lorenzi, der italiener, ist im aktuellen ranking auf platz 38. zeballos kommt aus argentinien und ist auf platz 84. zeballos ist etwas jünger und fitter für mich. lorenzi ist hier zwar der erfahrenere, aber hin und wieder schleppt er sich meiner ansicht zu sehr über das feld. der vorteil von zeballos liegt sicher darin dass er beidhändig sehr stark ist.

            wie besprochen, das letzte head to head ging an lorenzi mit 6-3 5-7 6-3, also ein sehr hartes match was sich diese zwei immer geben und da war ein 2 kapitelwinner zu suchen. für mich gibt es keinen favoriten, ich gehe von vielen sätzen aus, da wird jeder mal ein breakwinner werden.

            Over 37,5 Sets, @1.73 1xbet, 3/10
            Over 38,5 Sets, @1.90 1xbet, 2/10
            Over 39,5 Sets, @2.12 1xbet, 1/10
            6-7, 6-4, 6-7, 5-7 = 48 Sets

            Kommentar


            • Schumi
              Schumi kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              Sind doch nur 4 Sets? ;)

            • TennisTheMenace
              TennisTheMenace kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              Zuletzt geändert von TennisTheMenace; 05.07.2017, 18:35.

            #7
            Zitat von enjoyer Beitrag anzeigen
            Vorneweg bin Freizeittipper und Tennis auch nicht wirklich meine größte Stärke, aber an einem Spiel morgen komme ich nicht vorbei:

            Cibulkova - Brady 2 @ 4.00 (1/10)
            Brady +4.5 @ 2.00 (3/10)
            Brady 1. Satz @ 3.25 (1/10)
            Brady 2:0 @ 8.00 (0.25/10)


            +4.5 für mich absolut spielbar, wenn man Cibulkova mit ganz viel gutem Willen zugesteht, dass Sie 2/3 ihrer Aufschlagspiele durchbringt (auf Rasen auch auf der WTA nicht unrealistisch, nach den Eindrücken der 1. Runde aber schon sehr ProCibulkova kalkuliert), dann würden Brady in 2 Sätzen 3-4 Breaks gelingen. Für ein 6:4 6:4 benötigt Sie dann ca. 40 % gewonnene eigene Aufschlagspiele, was Ihr auf Rasen sowieso zuzutrauen ist
            Hätte ich mal CS gespielt
            +4.5 durch, aber da war mMn viel mehr drin

            1. Satz bis 4:4 40:15 Brady 19/24 Punkten bei eigenem Aufschlag geholt, um dann das Break zu kassieren und den Satz zu verlieren Allerdings selbst auch nur 5 Punkte bei Aufschlag Cibulkova geholt

            2. Satz gleich das Break kassiert, anschließend wieder 16/20 punkten bei eigenem Aufschlag geholt, also wirklich überzeugende Werte Immerhin sogar 3 Breakbälle erarbeitet, aber letztendlich nicht in der Lage Cibulkova bei 10 Aufschalspielen zu breaken
            Habe Sie wohl doch ein wenig überschätzt
            Der Kopf tut weh, die Füße stinken, höchste Zeit ein Bier zu trinken [[sabber]]

            Wenn Dir die Scheiße bis zum Hals steht, dann lass den Kopf nicht hängen

            Kommentar


              #8
              Zitat von Schumi Beitrag anzeigen
              Witthöft - Sabalenka
              Ich muss heute mit Carina gehen. Ihr erstes Spiel habe ich gesehen und muss sagen, dass sie dieses vollkommen zurecht gewonnen hat.
              Der erste Satz war schon stark. Auch in Satz 2 war sie eigentlich die bessere Spielerinn. Warum sie dann in Satz 3 so eingebrochen ist,
              scheint zwar fraglich zu sein, noch stärker dann aber von 0:5 nochmal zurück zu kommen und den Satz zu drehen. Zudem fühlt sich Witthöft eigentlich
              auf Rasen wohl. Im letzten Jahr in Wimbledon bis in die 3. Runde, dann gegen Kerber raus. Gegnerin kenne ich zu wenig. Ist jedoch über die Quali gekommen.
              Zudem noch eine sehr junge Spielerin mit 19 Jahren. Schwer einzuschätzen, da eigtl kaum etablierte Gegnerinnen gehabt.
              Es würde mich schon sehr stark überraschen wenn Witthöft, gerade nach dem Sieg, der ihr ordentlich Selbstvertrauen geben sollte, gegen eine Qualifikantin raus fliegt.
              Dementsprechend passt die Quote für mich hier.

              Kerber - Flipkens
              Ich packe mir noch Angie Kerber dazu. Again! Gestern dann doch wie erwartet souverän in der ersten Runde. In Normalform brauchen wir uns da auch gar nicht
              weiter drüber zu unterhalten, Kerber einfach die bessere, komplettere Spielerin. Gegnerin Flipkens zwar recht erfahren, aber darf doch hier auch keine Hürde sein, wenn
              man Punkte sammeln will für die 1 der Welt. Flipkens auch zwar einige Siege eingefahren zuletzt, jedoch kaum gegen Top 50 Spieler o.ä.
              Sobald es dann mal gegen eine solche ging, war dann auch stets Feierabend.

              Ich muss das Double nochmal so probieren:

              Witthöft + Kerber @ 1,96 bet365 & diverse 2/10
              Ich

              Halep - Haddad Maria
              Halep sicherlich eine klasse Defense Spielerin, gar keine Frage. Aber ihr Aufschlag ist ein Witz. Zudem Rasen definitiv nicht ihr Belag. Sie ist dann doch sau stark auf Hard oder Sand.
              In Eatsbourne dieses Jahr gegen Prionkova und Duan schon Probleme gehabt und immer einen Satz abgegeben. Sehe ich heute irgendwie ähnlich. Haddad Maria mit einem klaren Sieg
              ggen Laura Robson im Gepäck und sicherlich einer Menge Selbstvertrauen. Ob das heute reicht Halep zu schlagen weiß ich nicht.
              Ich könnte mir hier auf jeden Fal einen Satz vorstellen, dafür die Quoten auch einfach zu gut. Falls Halep es doch in 2 macht, gehe ich von engen Sätzen aus. Halep für mich einfach
              mit zu schlechtem Service. Ich muss das over probieren und denke das kann man mit gutem Gewissen so anspielen.

              over 18,5 games @ 1,87 betvictor/18bet & div. 1,5/10


              Witthöft gewinnt in 3
              Kerber gewinnt in 2
              Halep Gesamt 21 Games


              + 3,23 EH

              Kommentar


                #9
                Cibulkova - Konjuh
                Ich weiß nicht genaz genau warum Konjuh hier Dog sein sollte. Enjoyer hat ja zuletzt schon einiges zu Cibulkova geschrieben. Ich mag sie grundsätzlich,
                mag ihren Kampfgeist usw. Aber der Serve ist nunmal nicht optimal, vor allem hier auf Rasen. Gegen Petko reinstes Break Festival, sollte sie so serviereb heute
                geht das Ding an Konjuh. Nicht zu vergessen natürlich, dass im letzten Spiel gegen Brady im ersten Satz kein Aufschlagspiel von Cibulkova
                verloren wurde und noch nicht einmal über Einstand ging. Im zweiten Satz war es dann lediglich ein Aufschlagsspiel, bei dem Breakbälle zugelassen wurden.
                Jetzt kann man natürlich auch die Gegnerinnen zu keinster Weiste vergleichen. Zudem kam ihr 1. Aufschlag in diesem Match zu 81%. Starker Wert, bei dem ich irgendwie bezweifle, dass sie diesen halten kann. Brady überhaupt nicht auf einem Level mit Konjuh, unabhängig davon, dass die beiden schon inder WR Liste
                64 Plätze trennt. Brady zudem nicht gut auf Rasen unterwegs. Cibulkova ist für mich aber ebenfalls keine geborene Rasen-Spielerin, enjoyer hat ja alles gesagt, Größe, Serve, etc.
                Ana Konjuh ist erst 19 jahre alt und hat sich bereits in den Top 50 der Welt etabliert. Momentan hat sie es sogar in die Top 30 geschafft. In R1 gegen Lisicki glatt (bei aller Liebe zu Biene würd eich das nicht überbewerten)
                und gegen Begu in 3, die ja sogar auch eher eine Sandplatzspielerin ist. Aber: Für mich ist Konjuh auf dem Belag einfach stärker, auch wenn sie jetzt nicht unbedingt
                besonders eindrucksvoll in den ersten Runden agierte. Nichtsdestotrotz darf mMn das Spiel hier nicht 50/50 quotiert werden. Für mich Konjuh hier Fav, da nehme ich eine @2 doch gern mit. Cibu einfach
                nicht konstant genug zurzeit, sodass ich ihr hier vertrauen würden. In den Bosch in R1 raus gegen Antonia Lottner, Birmingham & Eastborune dann je auch wieder das Erstrundenaus. Spricht nicht unbedingt für eine Topform.
                Die Partie gegen Petko auch eher lucky bei den Breaks. Gegen Brady überzeugend ja, aber auch der gegnerin geschuldet.
                Auch wenn blogabet größtenteils auf der Seite von Dominika ist, gehe ich hier gegen die Masse.
                Als weitere Wette muss ich auch noch das over probieren. Grundstäzlich gehe ich von einer engen Partie aus, möglicherweise auch von einem 3Setter. Das Over hier gut spielbar imho.

                Konjuh ML @ 2,05 pinnacle 2/10 (alternativ: comeon @ 2)
                Over 21,5 games @ 1,81 pinnacle 1,5/10



                Witthöft - Svitolina
                Und wieder gehe ich hier eher mit Carina. Ja Svitolina ist Favoritin, zurecht. Aber dennoch sehe ich hier ein enges Match. Ich hab im letzten Posting ja schon was zu Carina geschrieben.
                Sie hat eine 5-2 Rasen Bilanz in diesem Jahr. Es gab u.a. eine Niederlage gegen Kontaveit, die ohnehin sau stark zurzeit unterwegs ist. Svitolina auch keine geborene Rasenspielerin.
                Klar dieses Jahr bereits Mugurza, Halep, Pliskova und Kerber geschlageb, aber halt auf Sand. Ich sehe den Unterschied der beiden zZ
                einfach nicht so stark, wie die Quoten es sehen. Witthöft einfach jetzt mit viel Selbstvertrauen und kann befreit aufspielen. Ich traue ihr irgendwie was zu, zumindest glaube ich iwei nicht, dass sie hier
                voll untergeht. HC Linie für mich spielbar, sowie eine halbe Mini Einheit auf die Aussenseiterin Carina Witthöft. Zudem muss ich muss ich das over probieren, da ich von eine engen Partie ausgehe. Selbst wenn das auf 2 sets hinausläuft,
                halte ich ein 6-4 6-4 , 7-5 6-4, evtl Tie usw. für realistisch. Hier für mich sogar vom Einsatz mal etwas mehr.

                Witthöft + 4,5 games @ 2,05 unibet 1,5/10
                Witthöft ML @ 4,20 matchbook 0,5/10
                Over 20 games @ 1,85 matchbook 4/10

                Kommentar


                  #10
                  Moin,

                  ich bringe mich hier auch mal ein. Tennis ist ja leider in den vergangenen Monaten ein eher stiefmütterliches Feld geworden. Für mich heute eine Favoriten-Kombi:

                  Monfils – Mannarino
                  Monfils sicher nicht immer konstant, aber das schlimme Rumgekaspere hat er mit zunehmenden Alter abgelegt. Seit Januar 2016 bis heute eine 29-3 Bilanz gegen Spieler außerhalb der Top 50. Dazu gehört Mannarino. Die drei der Niederlagen waren bei 250er Turnieren, die so manches Mal Richtung Kirmesveranstaltung tendieren. Dieses Jahr gegen den aufstrebenden Chung in München verloren. Das ist anderen auch passiert. Mannarino von der Aufgabe Feliciano Lopez profitiert und dann in 5 gegen Sugita durch. Vorher Finale in Antalya, aber keine Gegner mit Format gehabt. Davor in London und Hertogenbosch gegen Tsonga und Zverev glatt verloren. Glaube nicht, dass er Monfils schlagen kann.
                  H2H: einzig Wimbledon 2015: 3:0 Monfils

                  Berdych – Ferrer
                  Ferrer war im Mai 2016 noch Top Ten, jetzt nur noch die 39. Er hat seine beste Zeit scheinbar hinter sich. Rasen dazu auch nicht sein bevorzugter Belag. In Wimbledon zu Glanzzeiten war er zwei Mal im Viertelfinale, da war er aber auch noch die Vier und Fünf der Welt. Letztes Jahr sang- und klanglos in Runde 2 gegen Mahut raus, das Jahr davor genauso. Hier in der ersten Runde Gasquet geschlagen. Keine Ahnung wie er das geschafft hat, nachdem er bei den Vorbereitungsturnieren beide Male in der ersten Runde rausging. Kann mir nicht vorstellen, dass er gegen Berdych was reißt. Besserer Aufschlag, druckvolle Vorhand. Sollte eigentlich schon reichen, dass das Ferrer auf Dauer auf Gras nicht verteidigen kann. Berdych dazu auch selten einer, der als großer Favo struggelt.

                  H2H seit es bei Ferrer abwärts geht: 2:0 Berdych, jeweils glatt.


                  Kombi
                  Monfils -1,5 Sets
                  Berdych -1,5 Sets
                  3/10 zu 1,96. Unibet.

                  Kommentar


                    #11
                    Zitat von Schumi Beitrag anzeigen
                    Cibulkova - Konjuh
                    Ich weiß nicht genaz genau warum Konjuh hier Dog sein sollte. Enjoyer hat ja zuletzt schon einiges zu Cibulkova geschrieben. Ich mag sie grundsätzlich,
                    mag ihren Kampfgeist usw. Aber der Serve ist nunmal nicht optimal, vor allem hier auf Rasen. Gegen Petko reinstes Break Festival, sollte sie so serviereb heute
                    geht das Ding an Konjuh. Nicht zu vergessen natürlich, dass im letzten Spiel gegen Brady im ersten Satz kein Aufschlagspiel von Cibulkova
                    verloren wurde und noch nicht einmal über Einstand ging. Im zweiten Satz war es dann lediglich ein Aufschlagsspiel, bei dem Breakbälle zugelassen wurden.
                    Jetzt kann man natürlich auch die Gegnerinnen zu keinster Weiste vergleichen. Zudem kam ihr 1. Aufschlag in diesem Match zu 81%. Starker Wert, bei dem ich irgendwie bezweifle, dass sie diesen halten kann. Brady überhaupt nicht auf einem Level mit Konjuh, unabhängig davon, dass die beiden schon inder WR Liste
                    64 Plätze trennt. Brady zudem nicht gut auf Rasen unterwegs. Cibulkova ist für mich aber ebenfalls keine geborene Rasen-Spielerin, enjoyer hat ja alles gesagt, Größe, Serve, etc.
                    Ana Konjuh ist erst 19 jahre alt und hat sich bereits in den Top 50 der Welt etabliert. Momentan hat sie es sogar in die Top 30 geschafft. In R1 gegen Lisicki glatt (bei aller Liebe zu Biene würd eich das nicht überbewerten)
                    und gegen Begu in 3, die ja sogar auch eher eine Sandplatzspielerin ist. Aber: Für mich ist Konjuh auf dem Belag einfach stärker, auch wenn sie jetzt nicht unbedingt
                    besonders eindrucksvoll in den ersten Runden agierte. Nichtsdestotrotz darf mMn das Spiel hier nicht 50/50 quotiert werden. Für mich Konjuh hier Fav, da nehme ich eine @2 doch gern mit. Cibu einfach
                    nicht konstant genug zurzeit, sodass ich ihr hier vertrauen würden. In den Bosch in R1 raus gegen Antonia Lottner, Birmingham & Eastborune dann je auch wieder das Erstrundenaus. Spricht nicht unbedingt für eine Topform.
                    Die Partie gegen Petko auch eher lucky bei den Breaks. Gegen Brady überzeugend ja, aber auch der gegnerin geschuldet.
                    Auch wenn blogabet größtenteils auf der Seite von Dominika ist, gehe ich hier gegen die Masse.
                    Als weitere Wette muss ich auch noch das over probieren. Grundstäzlich gehe ich von einer engen Partie aus, möglicherweise auch von einem 3Setter. Das Over hier gut spielbar imho.

                    Konjuh ML @ 2,05 pinnacle 2/10 (alternativ: comeon @ 2)
                    Over 21,5 games @ 1,81 pinnacle 1,5/10



                    Witthöft - Svitolina
                    Und wieder gehe ich hier eher mit Carina. Ja Svitolina ist Favoritin, zurecht. Aber dennoch sehe ich hier ein enges Match. Ich hab im letzten Posting ja schon was zu Carina geschrieben.
                    Sie hat eine 5-2 Rasen Bilanz in diesem Jahr. Es gab u.a. eine Niederlage gegen Kontaveit, die ohnehin sau stark zurzeit unterwegs ist. Svitolina auch keine geborene Rasenspielerin.
                    Klar dieses Jahr bereits Mugurza, Halep, Pliskova und Kerber geschlageb, aber halt auf Sand. Ich sehe den Unterschied der beiden zZ
                    einfach nicht so stark, wie die Quoten es sehen. Witthöft einfach jetzt mit viel Selbstvertrauen und kann befreit aufspielen. Ich traue ihr irgendwie was zu, zumindest glaube ich iwei nicht, dass sie hier
                    voll untergeht. HC Linie für mich spielbar, sowie eine halbe Mini Einheit auf die Aussenseiterin Carina Witthöft. Zudem muss ich muss ich das over probieren, da ich von eine engen Partie ausgehe. Selbst wenn das auf 2 sets hinausläuft,
                    halte ich ein 6-4 6-4 , 7-5 6-4, evtl Tie usw. für realistisch. Hier für mich sogar vom Einsatz mal etwas mehr.

                    Witthöft + 4,5 games @ 2,05 unibet 1,5/10
                    Witthöft ML @ 4,20 matchbook 0,5/10
                    Over 20 games @ 1,85 matchbook 4/10

                    - 2,68 EH


                    Schade um Carinas Serve in Satz 2 bei 5-4 zum Satzgewinn, da wäre zumindest das Over locker durch gewesen. Ansonsten Satz 1 hier der Killer.

                    Cibu - Konjuh sogar genau wie erwartet.

                    Kommentar


                      #12
                      Damit es hier nicht ganz so traurig aussieht...

                      2er Kombi

                      Zuerst Kerber vs Muguruza. Was soll man erzählen... Kerber spielt unterirdisch! Hatte hier 3 Spiele bisher, konnte in keinem davon Überzeugen. Spielt komplett auf Sicherheit & fliegt deshalb sogar fast gegen eine Rogers raus. Gegen Flipkins wurde Sie teilweise vorgeführt, obwohl 2 Satzsieg. Nun heute also gegen Muguruza. Der Belag könnte natürlich besser sein für den Frau aus Spanien, aber dann hätte Sie wohl 1,2 als Odd bekommen. Sie verfügt über einen ordentlichen Aufschlag und gute Powerschläge von der Baseline. 2 Dinge sprechen hier klar für Muguruza... 1.) Die Power der Schläge, da hatte Kerber schon massive Probleme gegen Rodgers & das ist im Vergleich zu Muguruza einfach keine Spielerin. 2.) Die Returnstärke der Spanierin. Kerber Ihr 2ter "Aufschlag" aka Babyeinwurf - wird von Muguruza einfach zerstört werden. Noch als Info, H2H 3:4 - die letzten 4 Matches gingen in Folge an díe Spanierin.

                      Dann noch Thiem vs Berdych. Thiem ist kein Rasenspieler, klar schlechtester Belag. Er hat hier einfach nicht die Zeit wie auf Sand. In der Vorbereitung auf Wimbledon war er schwach. Hier hat er bisher von der Auslosung profitiert und das Beste daraus gemacht. Heute darf er also dann mal gegen einen Tennispieler ran & da wird dann auch sofort Ende sein. Bär fühlt sich auf Rasen wohl, kommt über seinen starken Service und seinem schnellen und flachen Grundlinienspiel ganz gut zur Geltung auf dem Belag. Bär zwar leichter Affe, der immer mal wieder nen Satz verschenkt, aber best of 5 muss er auf Rasen Thiem kurz auffressen.

                      Muguruza + Berdych @3 6/10 div
                      Zitat von Fusco
                      Der Durchschnittsmann ist wie ein gutes Zugpferd - wenn du ihm nicht die Peitsche gibst, pflügt er den ganzen Tag.

                      Kommentar


                        #13
                        Zitat von k1ng Beitrag anzeigen
                        Damit es hier nicht ganz so traurig aussieht...

                        2er Kombi

                        Zuerst Kerber vs Muguruza. Was soll man erzählen... Kerber spielt unterirdisch! Hatte hier 3 Spiele bisher, konnte in keinem davon Überzeugen. Spielt komplett auf Sicherheit & fliegt deshalb sogar fast gegen eine Rogers raus. Gegen Flipkins wurde Sie teilweise vorgeführt, obwohl 2 Satzsieg. Nun heute also gegen Muguruza. Der Belag könnte natürlich besser sein für den Frau aus Spanien, aber dann hätte Sie wohl 1,2 als Odd bekommen. Sie verfügt über einen ordentlichen Aufschlag und gute Powerschläge von der Baseline. 2 Dinge sprechen hier klar für Muguruza... 1.) Die Power der Schläge, da hatte Kerber schon massive Probleme gegen Rodgers & das ist im Vergleich zu Muguruza einfach keine Spielerin. 2.) Die Returnstärke der Spanierin. Kerber Ihr 2ter "Aufschlag" aka Babyeinwurf - wird von Muguruza einfach zerstört werden. Noch als Info, H2H 3:4 - die letzten 4 Matches gingen in Folge an díe Spanierin.

                        Dann noch Thiem vs Berdych. Thiem ist kein Rasenspieler, klar schlechtester Belag. Er hat hier einfach nicht die Zeit wie auf Sand. In der Vorbereitung auf Wimbledon war er schwach. Hier hat er bisher von der Auslosung profitiert und das Beste daraus gemacht. Heute darf er also dann mal gegen einen Tennispieler ran & da wird dann auch sofort Ende sein. Bär fühlt sich auf Rasen wohl, kommt über seinen starken Service und seinem schnellen und flachen Grundlinienspiel ganz gut zur Geltung auf dem Belag. Bär zwar leichter Affe, der immer mal wieder nen Satz verschenkt, aber best of 5 muss er auf Rasen Thiem kurz auffressen.

                        Muguruza + Berdych @3 6/10 div
                        6/10 sind hier aber verdammt viel! Kann so kommen, aber ist schon sehr einseitig geschrieben.
                        Kerber hat hier mit Sicherheit bisher nicht überzeugt, aber es kommt bei diesen Turnieren auch einfach nur darauf an irgendwie in die zweite Woche zu kommen. Das wird jetzt nochmal ein ganz anderes Turnier. Der Druck ist jetzt nicht mehr so extrem. Sie ist heute keine (klare) Favoritin und "muss" nicht gewinnen. Das kann ihr durchaus liegen und ich kann mir vorstellen, dass sie heute ganz anders auftreten wird.
                        Thiem mit Sicherheit kein Rasenspezi, aber bei Pospisil in Runde 1 und Simon in Runde 2 von einer leichten Auslosung zu sprechen? Ich weiß ja nicht...
                        Er hat das hier bisher echt gut gespielt und das Vorbereitungsturnier in Antalya sollte man einfach mal außer Acht lassen. Die Stimmen die man dazu bisher von Bresnik und Thiem gehört hat, sprechen klar dafür, dass sie sich dort nicht wohl gefühlt haben (Platz Katastrophe, Rahmenbedingungen wohl auch schlecht) und Thiem abgeschenkt hat.
                        Berdych hat jetzt auch keine überragende Vorbereitung gespielt. Ist für mich kein Spieler, der in solchen Momenten wie heute da ist.
                        Thiem ist meiner Meinung einfach der viel bessere Spieler und auch wenn der Belag für ihn mit Sicherheit ein Nachteil ist, sehe ich ihn vorne. Ähnlich wie Nadal mit Sicherheit kein Rasenspezi ist, aber einfach so gut ist, dass er hier eine @1,1 gegen DEN Rasenspezi Müller bekommt (was ich auch extrem niedrig finde, aber egal).
                        Tennispicks (Analyse und Live) seit 21.02.18:
                        24-1-31
                        +15,00 EH

                        Kommentar


                          #14
                          10.07.2017 Wimbledon Damen

                          Heute geht es nach der gestrigen Pause wieder weiter und für mich sind sogar gleich 4 interessante Damenspiele dabei, bei denen ich dann heute mal ein paar EH in die Hand
                          nehmen muss.


                          Azarenka - Halep
                          Hier muss ich sagen finde ich die Quote auf Azarenka wirklich deutlich zu hoch. Halep auf Rasen für mich keine Weltklassespielerin. In der
                          Defensive ja, aber einfach zu schwach bei eigenem Serve. Azarenka gefällt mir so langsam wieder ziemlich gut. Vor 2 Jahren hätte es eine
                          solche Quotierung auch nicht gegeben, da wäre Halep nicht Favo gewesen. Ich will jetzt hier auch gar nicht viel weiter auf das Match eingehen.
                          Tipp richtet sich in erster Linie gegeb Halep, wie auch schon in der letzten Woche hier gegen Haddad Maria. Auch da hatte sie starke Probleme im ersten Satz.
                          Zudem kommt Aza immer weiter in Fahrt, sodass ich das Spiel mindestens 50/50 sehe, wenn nicht sogar noch eher pro Aza. Over Linie von 21,5 für mich hier Pflicht.
                          gehe sogar von 3 Sätzen aus, falls doch in 2en nie und nimmer glatt. Dafür dürfte Halep nun kaum ihren Serve abgeben, halt ich für komplett unrealistisch.
                          Da geht mir doch eher das Szenario eines Breakfestivals durch den Kopf. Ich spiele hier folgendes:

                          Azarenka ML @ 2,43 matchbook 2/10 (alternativ: div. ~ 2,3)
                          Match over 21,5 games @ 1,81 matchbook 4/10 (alternativ: bet365 1,8)


                          Kerber - Muguruza
                          Also zuerst wollte ich mich aus dem Spiel hier komplett fernhalten. Gestern dachte ich noch, dass die Quoten tatsächlich faier gelegt sind zur aktuellen Form.
                          Kerber ist hier Dog ja, sehe ich auch so. Dafür hat sie einfach auch nur bedingt überzeugt. Garbine Muguruza hingegen erst 16 Spiele abgegeben in 3 Spielen und
                          logischerweise somit auch alle drei Spiele glatt gewonnen. Man muss aber auch erwähnen, dass die Gegnerinnen mit Axelandrova, Wickmayer und
                          Cirstea keine harten Brocken waren. Kerber hingegen immerhin gegen Flipkens eine schwerere Aufgabe an diesem Tag gehabt. Irgendwie hat sich nicht wirklich gut gespielt,
                          aber dennoch in den entscheidenden Momenten die Nerven behalten und das ist natürlich das, was eine Weltklassespielerin ausmacht, auch wenn diese zurzeit nicht
                          Weltklasse spielt. Mugu auch Probleme vor dem Turnier gehabt und nicht wirklich da gewesen, was wir in den letzten Jahren von ihr gesehen haben. Fällt mir relativ schwer jetzt
                          ihr Spiel schlecht zu reden, da ich normalerweise immer sehr von ihrem Spiel überzeugt bin und Muguruza gerne spielen sehe. Dennoch ist für michj die Ausgangsalge hinsichtlich der
                          Spielausgeglichenheit ähnlich wie bei o.g. Spiel Aza - Halep. Ich glaube zum Einen nicht dass hier eine der beiden komplett glatt durchmarschiert, dafür sind beide potentiell zu stark,
                          Form hin oder her. Insgesamt liegt für mich Muguruza vorne, aber seitdem die Odds heute für Angie noch weiter gestiegen sind, ist es mir dann doch eine EH Wert auf unsere
                          Weltranglisten 1. zu setzen.

                          Kerber ML @ 2,6 matchbook 1/10
                          Match over 21,5 games @ 4/10
                          Over 2,5 Sets @ 2,37 bet365 1/10



                          Die folgenden Partien sehe ich auch je eher 50/50 bzw. deutlicher enger als die Dogs bei den Buchmachern darstehen:


                          Vandeweghe - Wozniacki
                          Coco ja eher hau drauf Spielerin à la Lisicki in stärker. Momentan läuft es jedoch ziemlich gut bei ihr. Gegnerinnen Barthel, Maria und Riske je glatt geschlagen.
                          Wozniacki aber ebenfalls wieder gut in der Spur. Mit Babos, Pironkova und Kontaveit für mich aber die stärkeren Gegnerinnen gehabt. Vor allem Kontaveit hab ich momentan
                          sehr viel zugetraut. Schwierig wie das hier ausgeht, kann in beide Richtungen gehen. Wozniacki für mich aber einen Hauch weiter vorne, ich weiß nicht, vllt is es auch Bauchgefühl, aber
                          zumindest ist sie hier nicht Dog. Alles offen, coinflip, 50/50, weshalb ich mir hier Caro kaufe.

                          Wozniacki ML @ 2,3 unibet 2/10


                          Konjuh - Venus Williams
                          Hier nur ganz kurz und ganz klein. Ich denke nicht, dass Konjuh hier so krasser Dog sein muss. Sie hat gegen Cibulkova ordetnlich gespielt und habe ja auch letzte Woche
                          schon was zu ihr geschrieben. Ich traue ihr heute durchaus einen Sieg gegen Venus zu. Bei ihr dachte man zuletzt ohnehin, dass der Unfall, den sie verursacht hat evtl.
                          nicht aus dem Kopf zu kriegen ist. Wobei sich das scheinbar nicht bestätigt hat. Komplett hat sich mich nun aber auch nciht überzeigt. Gegnerinnen auch keine Rasen Spezis o.ä.
                          Auch wenn ich mich mit meiner Begründung wiederhole: Hier kann alles passieren. Im Damentennis ist die Aussage ohnehin nicht wirklich falsch :)
                          Ich finde die @ für Anja Konjuh schon sehr hoch und spiele sie mal ganz klein an.

                          Konjuh ML @ 2,66 matchbook 1/10 (alternativ: 2,62 b365, 2,6 wh, etc.)

                          Mal sehen was am Ende des Tages bei rum kommt. Ich bin jedoch überzeugt von den Tipps.
                          Guten Wochenstart!


                          Kommentar


                            #15
                            Zitat von masterpiece Beitrag anzeigen
                            Moin,

                            ich bringe mich hier auch mal ein. Tennis ist ja leider in den vergangenen Monaten ein eher stiefmütterliches Feld geworden. Für mich heute eine Favoriten-Kombi:

                            Monfils – Mannarino
                            Monfils sicher nicht immer konstant, aber das schlimme Rumgekaspere hat er mit zunehmenden Alter abgelegt. Seit Januar 2016 bis heute eine 29-3 Bilanz gegen Spieler außerhalb der Top 50. Dazu gehört Mannarino. Die drei der Niederlagen waren bei 250er Turnieren, die so manches Mal Richtung Kirmesveranstaltung tendieren. Dieses Jahr gegen den aufstrebenden Chung in München verloren. Das ist anderen auch passiert. Mannarino von der Aufgabe Feliciano Lopez profitiert und dann in 5 gegen Sugita durch. Vorher Finale in Antalya, aber keine Gegner mit Format gehabt. Davor in London und Hertogenbosch gegen Tsonga und Zverev glatt verloren. Glaube nicht, dass er Monfils schlagen kann.
                            H2H: einzig Wimbledon 2015: 3:0 Monfils

                            Berdych – Ferrer
                            Ferrer war im Mai 2016 noch Top Ten, jetzt nur noch die 39. Er hat seine beste Zeit scheinbar hinter sich. Rasen dazu auch nicht sein bevorzugter Belag. In Wimbledon zu Glanzzeiten war er zwei Mal im Viertelfinale, da war er aber auch noch die Vier und Fünf der Welt. Letztes Jahr sang- und klanglos in Runde 2 gegen Mahut raus, das Jahr davor genauso. Hier in der ersten Runde Gasquet geschlagen. Keine Ahnung wie er das geschafft hat, nachdem er bei den Vorbereitungsturnieren beide Male in der ersten Runde rausging. Kann mir nicht vorstellen, dass er gegen Berdych was reißt. Besserer Aufschlag, druckvolle Vorhand. Sollte eigentlich schon reichen, dass das Ferrer auf Dauer auf Gras nicht verteidigen kann. Berdych dazu auch selten einer, der als großer Favo struggelt.

                            H2H seit es bei Ferrer abwärts geht: 2:0 Berdych, jeweils glatt.


                            Kombi
                            Monfils -1,5 Sets
                            Berdych -1,5 Sets
                            3/10 zu 1,96. Unibet.
                            Gael, der Dödel.
                            Minus 3

                            Kommentar

                            Ähnliche Themen

                            Einklappen

                            Neue Artikel im Sportwetten Magazin

                            Einklappen

                            • Wett Tipp Freiburg - Schalke 27.6.2020 Fußball Bundesliga von Dirk Paulsen
                              von DirkPaulsen
                              Wer am letzten Spieltag auf der Suche nach Schnäppchen ist oder „sichere Einnahmen“ anstrebt, der sollte sich viel besser mit seinen eigenen Gedanken beschäftigen und seine Tipps sich selbst herauspicken, wie es ihm grad gefällt — nur sollte er den Verlust und das Ärgern bitte genau so einplanen. Es kann eben passieren, dass man eine Mannschaft tippt, die absolut chancenlos verliert und sich nicht für die eigenen Bedürfnisse interessiert - oder man trifft es umgekehrt. Es geht nicht ...
                              25.06.2020, 20:00
                            • Bundesliga Prognose Wetten & Tipps 34. Spieltag 2019/2020 - Fußball
                              von SebastienMax
                              Die Vorschau von den Experten Sebastien und Max zu den Fußball Bundesliga Spielen am 34. Spieltag. Beide Experten konzentrieren sich in der Saison 2019/2020 auf jeweils neun Vereine und geben in ihren Prognosen auch den einen oder anderen Wett Tipp ab. Diese Tipps können bei manchen Spielen unterschiedlich sein wenn sich die Experten nicht ganz einig sind. Die Wahrscheinlichkeit für einen richtigen Tipp ist höher wenn die Experten einer Meinung sind. Die Prognosen für diese neun Bundesliga ...
                              25.06.2020, 08:18
                            • Wett Tipp Mainz - Bremen 20.6.2020 Fußball Bundesliga von Dirk Paulsen
                              von DirkPaulsen
                              Die Mainzer haben natürlich am Mittwoch in Dortmund beeindruckt und mit 2-0 gewonnen. Andererseits schien Dortmund in diesem Bundesliga Spiel auch nicht unbedingt in der Stimmung, nun alle Register zu ziehen. Die Champions League war so weit gesichert, da kann das schon mal passieren. Zumal man Folgendes insgesamt beobachten konnte: alle, die gegen den Abstieg strampel(te)n hatten scheinbar übermächtige Gegner - und haben sich ALLESAMT mehr als achtbar geschlagen. Weder wurde Mainz noch Düsse...
                              18.06.2020, 17:31
                            • Bundesliga Prognose Wetten & Tipps 33. Spieltag 2019/2020 - Fußball
                              von SebastienMax
                              Die Vorschau von den Experten Sebastien und Max zu den Fußball Bundesliga Spielen am 33. Spieltag. Beide Experten konzentrieren sich in der Saison 2019/2020 auf jeweils neun Vereine und geben in ihren Prognosen auch den einen oder anderen Wett Tipp ab. Diese Tipps können bei manchen Spielen unterschiedlich sein wenn sich die Experten nicht ganz einig sind. Die Wahrscheinlichkeit für einen richtigen Tipp ist höher wenn die Experten einer Meinung sind. Die Prognosen für diese neun Bundesliga ...
                              18.06.2020, 12:23
                            • Bundesliga Prognose Wetten & Tipps 32. Spieltag 17.6.2020 - Fußball
                              von SebastienMax
                              Die Vorschau von den Experten Sebastien und Max zu den Fußball Bundesliga Mittwochs-Spielen am 32. Spieltag. Beide Experten konzentrieren sich in der Saison 2019/2020 auf jeweils neun Vereine und geben in ihren Prognosen auch den einen oder anderen Wett Tipp ab. Diese Tipps können bei manchen Spielen unterschiedlich sein wenn sich die Experten nicht ganz einig sind. Die Wahrscheinlichkeit für einen richtigen Tipp ist höher wenn die Experten einer Meinung sind. Die Prognosen für diese neun ...
                              15.06.2020, 18:18

                            Meiste Beiträge

                            Einklappen

                            der letzten 30 Tage

                            Meiste Beiträge in Analyseforen

                            Einklappen

                            Zwischen 01.01.2020 und 31.12.2020

                            Meiste erhaltene Danke

                            Einklappen

                            der letzten 30 Tage
                            18 Plus Icon
                            Wettforum.info
                            Lädt...
                            X
                            Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
                            Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.