Australian Open 2018 - wettforum.info
X
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Australian Open 2018

    Serena williams wird nicht teilnehmen interwetten zb hat sie noch immer als favorit , damit liegt fetter value auf alle anderen Spieler

    picke mir mit 1/10 muguruza @ 7,25
    pliskova 1/10 @ 8,75
    halep 1/10 @ 10,25
    wozinacki 1/10 @ 12

    weitere Anwärter svitolina sharapova und noch mini chancen venus, stephens , kerber,

    die chance steht aber sehr gut das sogar zwei von den oberen picks ins finale kommen,
    eine davon ist so gut wie sicher, und wird dann auch favorit sein, wegen auscashen.

    Svitolina kann man evtl noch mit 0,5 eh spielen @ 13 , da sie ihren Aufschlag verbessert hat .

    Sharapova immer gefährlich aber für längere turniere nicht fitt genug , genauso glaube ich das Venus jetzt wirklich zu alt wird für die jüngeren hardhitterinen,

    kerber gefällt mir besser beim hopman cub aber für ein finale bei den ao.. nein

    mein persönlicher favorit ist wozinacki richtig gut in Form schon ,

    muguruza gefällt mir eigentlich nicht aber auf hart platz natürlich mit dem serve gefährlich genauso wie pliskova.

    Halep immer gut bei den unkonstanten frauen bringt sie als laufende wand Beständigkeit mit.

    leute nutzt das aus das williams auch bei den anderen slams so hoher favorit ist.. die gewinnt das jahr nicht .. die war vorher schon träge und langsam und hatte Probleme gegen die jungen, jetzt war die schwanger da ändert sich einiges bei frauen

  • #2
    Die Quali für AO startet heute Nacht/morgen früh mit den Männern und ich starte gleich mal mit einer kombi:

    Whittington (AUS) vs Mmoh (USA)

    Erst ein Spiel dieses Jahr von Whittington und das zuletzt gleich mal glatt verloren. Zuvor auch keine berauschenden Ergebnisse.

    ​​​​​​Ganz anders Mmoh, junger 20 jähriger aufstrebender Kerl, bei dem der Knoten langsam zu platzen scheint.
    kmt vom Turnier in Brisbane und dort leute wie Ofner, Delbonis, M.zverev u. Halys geschlagen.
    Bin überzeugt dass er die Form mitnehmen wird und als Sieger vom Platz geht. Quote 1,51 ganz gut.

    Broady (GBR) - Berettini (ITA)

    mittelmässiger Tennisspoeler Broady, gegen aufstrebendes Talent aus Italien. Kommt vom Turnier in Doha wo er Troicki, Marterer und eben oben genannten Broady geschlagen hat (2:0). Quote mit 1,55 auch ganz nett. Auch hier sollte nichts anbrennen.
    ​​​
    in Kombination (Sieg Mmoh + Sieg Berettini) ergibt das eine @2,34 welche ich hoch anspielen werde mit 7/10 EH

    • #3
      Zitat von phreakyyy Beitrag anzeigen
      Die Quali für AO startet heute Nacht/morgen früh mit den Männern und ich starte gleich mal mit einer kombi:

      Whittington (AUS) vs Mmoh (USA)

      Erst ein Spiel dieses Jahr von Whittington und das zuletzt gleich mal glatt verloren. Zuvor auch keine berauschenden Ergebnisse.

      ​​​​​​Ganz anders Mmoh, junger 20 jähriger aufstrebender Kerl, bei dem der Knoten langsam zu platzen scheint.
      kmt vom Turnier in Brisbane und dort leute wie Ofner, Delbonis, M.zverev u. Halys geschlagen.
      Bin überzeugt dass er die Form mitnehmen wird und als Sieger vom Platz geht. Quote 1,51 ganz gut.

      Broady (GBR) - Berettini (ITA)

      mittelmässiger Tennisspoeler Broady, gegen aufstrebendes Talent aus Italien. Kommt vom Turnier in Doha wo er Troicki, Marterer und eben oben genannten Broady geschlagen hat (2:0). Quote mit 1,55 auch ganz nett. Auch hier sollte nichts anbrennen.
      ​​​
      in Kombination (Sieg Mmoh + Sieg Berettini) ergibt das eine @2,34 welche ich hoch anspielen werde mit 7/10 EH
      Erklären kann ich es mir nicht aber auswerten muss ich es.
      -7EH

      Mmoh verliert in 2 Sätzen ????? Vllt. Doch wieder besser die Challenger Ebene....

      Berrettini setzt sich auch nur knapp durch...

      AO Quali wohl wie Fussballcup eigene Gesetze. Ergebnisse waren für mich absolut nicht zu erwarten, dennoch sry an alle die mitgegangen sind....

      • #4
        Mädels Quali 01:30 Uhr

        Broady - Schoofs(+1,5 Sets) 2 @2,2 4/10 tipico

        Beide spielten in der ersten Runde in Ordnung, mehr nicht.
        Broady musste über die volle Distanz gehen und tat sich recht schwer mit Von Deichmann. Schoofs gewann in 2 gegen Bresica, konnte die wichtigen Punkte jeweils zum Satzende gewinnen.
        Vor paar Wochen spielten beide gegeneinander, Broady gewann mit 6:3 / 0:6 / 6:2. Match war ziemlich offen, zum Ende hin konnte Broady die Big Points machen.
        Ich gehe heute wieder von einem engen Game aus, wo Schoofs sicher Ihre Chancen haben wird. Die Bookies übertreiben hier meiner Meinung nach deutlich.
        Daher gehe ich auf einen Satzgewinn von Schoofs, Risiko zur Odd bei dieser Wette am besten.
        Zitat von Fusco
        Der Durchschnittsmann ist wie ein gutes Zugpferd - wenn du ihm nicht die Peitsche gibst, pflügt er den ganzen Tag.

        • #5
          Zitat von k1ng Beitrag anzeigen
          Mädels Quali 01:30 Uhr

          Broady - Schoofs(+1,5 Sets) 2 @2,2 4/10 tipico

          Beide spielten in der ersten Runde in Ordnung, mehr nicht.
          Broady musste über die volle Distanz gehen und tat sich recht schwer mit Von Deichmann. Schoofs gewann in 2 gegen Bresica, konnte die wichtigen Punkte jeweils zum Satzende gewinnen.
          Vor paar Wochen spielten beide gegeneinander, Broady gewann mit 6:3 / 0:6 / 6:2. Match war ziemlich offen, zum Ende hin konnte Broady die Big Points machen.
          Ich gehe heute wieder von einem engen Game aus, wo Schoofs sicher Ihre Chancen haben wird. Die Bookies übertreiben hier meiner Meinung nach deutlich.
          Daher gehe ich auf einen Satzgewinn von Schoofs, Risiko zur Odd bei dieser Wette am besten.
          Schoofs gewinnt mit 7:6 & 6:2!
          Zitat von Fusco
          Der Durchschnittsmann ist wie ein gutes Zugpferd - wenn du ihm nicht die Peitsche gibst, pflügt er den ganzen Tag.

          • #6


            Australian Open: Kokkinakis, Thanasi - Medvedev, Daniil
            • Diese Spieler trafen letztes Jahr zweimal aufeinander und beide Partien konnte Medvedev ohne Satzverlust für sich entscheiden. Er gewann das ATP Turnier in Sydney letzte Woche, was zeigt das er in sehr guter Form ist.
            • Medwedew gewann 19 seiner letzten 27 Begegnungen, wenn er von den Buchmachern mit einer Quote zwischen 1.5 und 2.5 bewertet wurde.
            • Kokkinakis schied im jedem der letzten fünf Grand Slams in der ersten Runde aus. Er gewann zwar im Hopman Cup gegen Alexander Zverev, jedoch war dies seine erste Partei seit August letzten Jahres. Außerdem verpasste er das ganze Jahr 2016 aufgrund von Verletzungen.
            Empfehlung: Medvedev, Daniil @ 2.27 @ pinnacle 4/10


            Mehr Tipps und Infos auf soccer-home
            #wettempfehlung


            • TennisTheMenace
              TennisTheMenace kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              unterschreibe ich, einziges Manko ist immer die Fitness von Daniil, jetzt BO5 gegen einen Local, nach dieser anstrengenden Woche in Sidney

            • jettski
              jettski kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              ja, ich hoffe er ist jetzt akklimatisiert und auf dem Belag müsste er jetzt auch eingespielt sein.

          • #7
            Thiem - Pella

            In Topform kann Thiem absolut jeden schlagen, wobei Sand immer noch sein Lieblingsbelag ist. jedoch ist Thiem gerade nicht ganz in Topform und zudem musste er zuletzt in Doha das Halbfinale mit Fieber auslassen. (ganz gut gespielt jedoch auch breaks hinnehmen müssen) danach spielte er zwar die exhibition l, brach diese aber auch ab um nichts zu riskieren. er wird fit genug sein um zu gewinnen, dennoch wird er fighten müssen. Gerade beim Srv hatte er in letzter Zeit Probleme.

            Pella ein unangenehmer Gegner der zuletzt ebenso das HF in Doha erreicht hat und dort am youngster Rublev in 3 Sätzen gescheitert ist.

            H2H steht 0:2 aus Sicht von Thiem wobei er keinen Satz gewinnen konnte.

            Thiem prinzipiell der bessere Spieler der sich hier durchsetzen sollte. ein 3:0 wirds aber auf keinen Fall geben mmn, aufgrund nicht 100% Form und die Erkrankung hat ihn sicher auch etwas geschwächt. Durch seine up and downs im Spiel ist er auch dafür gut einen Satz abzugeben.

            Mmn umso länger das Spiel geht, desto mehr würde ich Pellas Vorteile sehen. Einen Sieg kann ich mir dennoch nicht vorstellen, wobei er sich einen Satz krallen wird.
            Thiem wird alles daran setzen das Spiel schnell für sich zu entscheiden, wobei dies wieder seine ohnehin bekannte zeitweilige Fehleranfälligkeit erhöhen könnte.

            Ich habe lange überlegt und sehe durchaus Value in einem 4 Satz sieg Thiems u. spiele deshalb folgende Bet


            Sieg Thiem mit 3:1 Sätzenbmit @3,50 zu 2/10 EH


            • TennisTheMenace
              TennisTheMenace kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              Sehe ich auch alles so, mir ist jedoch Correct Score immer zu heikel, wer mag kann hier over 3,5 Sets zu 1,72 bei Bet365 nehmen.

          • #8
            Risikotipp

            ​​​​​​sabalenka sieg quote 3.25 1/10 hc satz 3/10 quote 1.9

            barty ist echt nicht gut in form hat riesen probleme bei ihren aufschlägen da kommen 3 serv winner, dann 2 doppelfehler usw ...total unkonstant dazu aucgverdienen körperlich nicht fitt bei heisen wetter.

            sabalenka ähnliche spielerin wie kerber groses talent und richtig gut von der grundlinie defensiv wie offensive Schläge im Gepäck.

            Aufschlag eine kleibe Schwäche wenn sie aber ihr druckvolles grundlinienspiel und ihren Ehrgeiz jeden, Punkt nachzulaufen auf den platz bringt kann die barty schnell kippen und zur ue Maschine werdn.

            also ein guter spot für eine spielerin die top 10 Niveau erreichen kann

            • #9
              Zitat von jettski Beitrag anzeigen

              Australian Open: Kokkinakis, Thanasi - Medvedev, Daniil
              • Diese Spieler trafen letztes Jahr zweimal aufeinander und beide Partien konnte Medvedev ohne Satzverlust für sich entscheiden. Er gewann das ATP Turnier in Sydney letzte Woche, was zeigt das er in sehr guter Form ist.
              • Medwedew gewann 19 seiner letzten 27 Begegnungen, wenn er von den Buchmachern mit einer Quote zwischen 1.5 und 2.5 bewertet wurde.
              • Kokkinakis schied im jedem der letzten fünf Grand Slams in der ersten Runde aus. Er gewann zwar im Hopman Cup gegen Alexander Zverev, jedoch war dies seine erste Partei seit August letzten Jahres. Außerdem verpasste er das ganze Jahr 2016 aufgrund von Verletzungen.

              Empfehlung: Medvedev, Daniil @ 2.27 @ pinnacle 4/10


              Mehr Tipps und Infos auf soccer-home
              #wettempfehlung
              2:6 7:6 6:7 4:6 +5.08

              • #10
                Australian Open, Gavrilova, Daria - Mertens, Elise
                • Gavrilova hatte es in der ersten Runde sehr leicht, da sie nur zwei Spiele gegen Irina Falconi verlor, aber sie wird hier gegen die formstarke Mertens einen deutlich härteren Test bestehen müssen. Sie spielten schon zweimal gegeneinander und beide Begegnungen gingen über drei Sätze.
                • Anfang des Monats trafen beide aufeinander und die Belgierin gewann mit 2:1. Mertens gewann letzte Woche den Titel in Hobart und hat in den letzten sechs Monaten weitere drei Halbfinals erreicht.
                • Gavrilova zeigte in den letzten fünf Monaten ausgezeichnete Leistungen, sie holte in New Haven einen Titel und erreichte das Finale in Hongkong, bevor sie letzte Woche in Sydney bis ins Halbfinale kam. Allerdings waren viele knappe Partien darunter, da 27 ihrer letzten 46 Begegnungen (59%) über drei Sätze gingen. 10 ihrer letzten 15 Grand Slam Partien gingen über drei Sätze.

                Empfehlung: Über 2,5 Sätze @ 2.25 @ Tipico 4/10

                Mehr Tipps und Infos auf soccer-home
                #wettempfehlung



                • #11
                  Zitat von phreakyyy Beitrag anzeigen
                  Thiem - Pella

                  In Topform kann Thiem absolut jeden schlagen, wobei Sand immer noch sein Lieblingsbelag ist. jedoch ist Thiem gerade nicht ganz in Topform und zudem musste er zuletzt in Doha das Halbfinale mit Fieber auslassen. (ganz gut gespielt jedoch auch breaks hinnehmen müssen) danach spielte er zwar die exhibition l, brach diese aber auch ab um nichts zu riskieren. er wird fit genug sein um zu gewinnen, dennoch wird er fighten müssen. Gerade beim Srv hatte er in letzter Zeit Probleme.

                  Pella ein unangenehmer Gegner der zuletzt ebenso das HF in Doha erreicht hat und dort am youngster Rublev in 3 Sätzen gescheitert ist.

                  H2H steht 0:2 aus Sicht von Thiem wobei er keinen Satz gewinnen konnte.

                  Thiem prinzipiell der bessere Spieler der sich hier durchsetzen sollte. ein 3:0 wirds aber auf keinen Fall geben mmn, aufgrund nicht 100% Form und die Erkrankung hat ihn sicher auch etwas geschwächt. Durch seine up and downs im Spiel ist er auch dafür gut einen Satz abzugeben.

                  Mmn umso länger das Spiel geht, desto mehr würde ich Pellas Vorteile sehen. Einen Sieg kann ich mir dennoch nicht vorstellen, wobei er sich einen Satz krallen wird.
                  Thiem wird alles daran setzen das Spiel schnell für sich zu entscheiden, wobei dies wieder seine ohnehin bekannte zeitweilige Fehleranfälligkeit erhöhen könnte.

                  Ich habe lange überlegt und sehe durchaus Value in einem 4 Satz sieg Thiems u. spiele deshalb folgende Bet


                  Sieg Thiem mit 3:1 Sätzenbmit @3,50 zu 2/10 EH
                  Thiem gewinnt doch in 3 Sätzen mit 3 x 6:4.
                  Pella kann 6 Breakchancen nicht nützen und thiem entscheidet alle engen Situationen für sich.

                  ​​​​​​
                  -2 EH
                  ​​​

                  • #12
                    Na meine kleinen Affenbabies. Da ich aktuell an der tödlichen Männergrippe leide und somit krank geschrieben bin, und mir Flo dazu noch ne äußerst sweete PN geschrieben hat, melde ich mich mal für die Dauer der Australien Open zurück. Starte mit nen paar Picks für heute nacht
                    Polmans/Whittington vs Cabal/Farah
                    Polmans/Whittington @2,75 3/10 bet365

                    Die beiden Aussies letztes Jahr im Halbfinale. Dabei Herbert/Mahut, NEstor/Vasselin und Rojer/Tecau geschlagen. Danach nicht mehr viel gerissen, und spielen auch mit Cabal/Farah gg ein mMn super Doppel, aber in AUstralien passieren im Doppel immer komische Sachen. DIe Fans spielen da ne Rolle, die Bedingungen und so weiter und so fort. Letztes Jahr 2 Aussie doubles im Semi, 2013 Haase/Sijsling mal im Finale. Das is logisch nicht zu erklären, daher n Try auf die Locals.

                    Andreas Seppi vs Yoshihito Nishioka
                    Nishioka @2,37 4/10 bet365

                    Hätte fast eher andersrum erwartet. Wenn man von Talent redet, ist der Japaner sowieso klar vorn. Kommt nach ner langen Zwangspause wieder zurück, in Canberra noch gegen Schnur chancenlos. Gegen Kohli dann gestern alllerdings n starkes Match abgeliefert. Sah gut aus. Seppis First Round Win begeistern mich genauso wenig wie sein Chally Sieg in Canberra. Für mich ist das 50:50, daher spielt sich der Japaner quasi von selbst.

                    Lucic Baroni/Petkovic vs Niculescu/Begu
                    Lucic/Petkovic @2,35 3/10 bethard

                    Letztes Jahr die beiden in der 4. Runde. Und auch wenn ich Petko für die vlt schlechteste Doppelspielerin aller Zeiten halte, die leistungen der beiden zusammen sind gut. 5:4 Record, 2 der 4 Niederlagen durch Aufgabe. Die beiden Rumänen auf dem Papier sicher stärker, aber alles andere als unbeatable. Quote dafür echt ok!

                    Svitolina + Bencic + Görges 2:0 @2,28 4/10 tipico
                    Svitolina gg Siniakova und Bencic gg Khumkhum sollte kaum failen. Auch wenn beide Gegenrinnen ab und an für Überraschungen sorgen können, Qualität zu weit weg. Dazu n klaren Jule Sieg. Spielt seit nem dreiviertel jahr das Tennis ihres Lebens. Serving war brutal die letzen beiden Wochen, für mich ne Favoritin auf den Gesamtsieg. Cornet hat da normal nicht die Geduld, um gegen son Serve mitzuhalten.

                    Timea Babos vs Carla Suarez Navarro
                    Navarro @1,9 3/10 bet365

                    Bin zwar kein Riesen Carla Fan, aber spielt in Australien in den graden Jahren immer ganz gut. 2016 4. Runde, 2014 3. Runde, dazu 2013 auch noch 3. Runde. Agressive Damen, die gerne ans Netz gehen, wie Timea Babos es nunmal ist liegen ihr auch. Da sie rennt ohne Ende und selbst tief mit der Rückhand noch Passierbälle spielen kann. h2h aus den Jahren 14 15 und 16 auch 3:0 für CSN. Babos die letzten beiden Jahre nen Spring gemacht, aber mMn immernoch oft ne Chockerin. Sehe hier leichte Vorteile für die Spanierin.

                    Dazu noch 2 kleine Kombis:
                    Tsonga + Dolgo + Chan/Srebotnik + Mektic/Peya + Koolhof/SItak @5,7 1/10 tipico

                    Basilavi + Busta + Cuevas + Seppi + Karlo + Millmann alles over 3,5 Sets @8,19 1/10 tipico
                    Sehe da eigl keine problemlosen Durchmärsche.



                    • #13
                      Zitat von Masl90 Beitrag anzeigen
                      Risikotipp

                      ​​​​​​sabalenka sieg quote 3.25 1/10 hc satz 3/10 quote 1.9

                      barty ist echt nicht gut in form hat riesen probleme bei ihren aufschlägen da kommen 3 serv winner, dann 2 doppelfehler usw ...total unkonstant dazu aucgverdienen körperlich nicht fitt bei heisen wetter.

                      sabalenka ähnliche spielerin wie kerber groses talent und richtig gut von der grundlinie defensiv wie offensive Schläge im Gepäck.

                      Aufschlag eine kleibe Schwäche wenn sie aber ihr druckvolles grundlinienspiel und ihren Ehrgeiz jeden, Punkt nachzulaufen auf den platz bringt kann die barty schnell kippen und zur ue Maschine werdn.

                      also ein guter spot für eine spielerin die top 10 Niveau erreichen kann
                      +1.7

                      • #14
                        Moin zusammen,

                        ich schalte mich hier auch mal mit ein mit einem kleinen Ausflug in die WTA:
                        Mein Zugpferd heisst in diesem Jahr Caroline Wozniacki. Sie ist sowieso gut drauf und hat mMn 'nen ordentlichen Draw erwischt. Erst Recht Richtung HF.
                        Gegen Fett musste sie sich kurz strecken und über 3 gehen. Stört mich jetzt aber auch nicht unbedingt. Svitolina ja mit ähnlichen Strapazen heute Nacht. Auf Svitolina
                        gehe ich gleich auch noch weiter ein.

                        Bleiben wir zunächst bei Caro. Nächste Gegnerin ist Kiki Bertens. Im AF würde dann die Gewinnerin zwischen Rybarikova und Bondarenko warten. Sollte sie auch diese beiden Spiele gewinnen,
                        wovon ich in dieser Form ausgehe, heißt die Gegnerin im VF Ostapenko, Kontaveit, Kanepi oder Suarrez Navarro. Haut mich jetzt alles nicht unbedingt um, zumal man naütlich niemanden unterschätzen darf.
                        Die ein oder andere Überraschung gab es ja nunmal bereits. Dennoch sind das für mich alles absolut machbare Gegnerinnen für Caro. Zumindest Kiki und dann Bondarenko oder Rybarikova gehe ich schon von 2 Siegen aus.
                        Im VF Ostapenko noch am unangenehmsten auf diesem Belag. Suarrez Navarro hat da nichts zu suchen. Da hat Xosko ja gestern auch schon was zu geschrieben.
                        Zudem auch Der Thmeneröffner ja bereits was zu Wozniacki geschrieben. Also sie gehört für mich definitiv zum Favo-Kreis und nicht nur zum Erweiterten, sondern zum engen.

                        Mögliche Halbfinalgegnerin wäre dann Elina Svitolina. Für mich regelt sie das auch bis dahin. Durch Görges und Bencic's Ausscheiden heute Nacht ist der Weg frei. Eine der beiden wird hier für mich im Finale stehen.
                        Die obere Hälfte des Draws ist mir iwie zu heiss. Kerber find ich schon stark, traue ihr aber irgdnwie keinen Win "mal eben" zu. Muguruza war nicht ganz fit, schwierig. zudem Halep immer bereit ins Finale zu kommen.

                        Ich bleibe aber in meiner unteren Hälfte und gehe hier mit Caroline und zusätzlich Elina. Mir gefällt da einfach die Konstellation. Der "vermdeidlich einfache" Weg für Elina & Caro und das direkte Aufeinandertreffen im HF.

                        Meine Tipps:

                        Wozniacki gewinnt das 4. Viertel @ 2,37 5/10 bet365

                        Wozniacki gewinnt die Australien Open @ 9 1/10 bet365

                        Svitolina gewinnt die Australien Open @ 6,5 1,5/10 bet365


                        Zuletzt geändert von Schumi; 17.01.2018, 13:54.

                        • Schumi
                          Schumi kommentierte
                          Kommentar bearbeiten
                          Yes. 1:5 im 3. und bei 2:5 2x MB. Aber: ABgewehrt: So ein Match wird ihr weiter Selbstvertr. geben. Ok, hätte ich erwähnen können. Für mich aber bekräftigend.

                        • FreddydieFliege
                          FreddydieFliege kommentierte
                          Kommentar bearbeiten
                          Viel Glück, aber weder Caro noch Elina werden das Turnier gewinnen und ich sehe auch kein Value in der Viertelwette...dir aber wie gesagt viel Glück ;)

                        • witti1886
                          witti1886 kommentierte
                          Kommentar bearbeiten
                          Ich sehe in dem Viertel keine Konkurrenz für Caro und bin da ganz bei Schumi.. Quote absolut spielbar

                      • #15
                        Nachdem Baskic jetzt großer Fan von Dimitrov ist, kann man mal wieder ne Wette an Start bringen.

                        Querrey
                        Ramos Viñolas
                        Thiem
                        Wawrinka
                        Combo: @3,21 9/10 bet365


                        Jetzt werden sich viele fragen, was das sein soll...ich weiß es auch nicht. Aber schauen wir uns die Geschichte mal an.

                        Querrey(13) spielt gegen Fucsovics(80). Big Sam, brachialer Hardcourtler, Aufschlag - Vorhand - Thema erledigt. Schlug in der ersten Runde 28 Asse, ließ dabei kein Breakball zu. Hängt immer so im Ranking zwischen 11 & 25 rum, dass genau sein Ding. Sein Gegner Fucsovics noch nie was gerissen, hat das Challenger von letzter Woche in den Beinen. Spielte hier in Runde 1 gg Albot. Was soll man da großartig erzählen, beide nix drauf. Hatte 16 Breakbälle gegen sich... Viel Spaß gegen Sam.

                        Ramos Viñolas(22) kann man ab 2016 als Spieler bezeichen. Hängt auch wie Sam immer um die 20 rum im Ranking ab. Hat in den letzten Wochen eigentlich nix gerissen, hat aber wohl mit bekommen, dass aktuell GrandSlam ist. Zerlegte Donaldson letzte Runde kurz in Einzelteile. Smyczek(131) ist absoluter Durchschnitt, manchmal top100. Zudem ein Level unter Donaldson einzustufen & der hat ja schon Backenfutter kassiert in der Runde zuvor.

                        Bei Thiem mach ich es kurz. Bei einer Niederlage muss er seine Karriere beenden.

                        Bei Wawrinka und Sandgren ist das Ranking egal. Wawrinka bekanntlich absolute Legende und genau das ist der Punkt. Der ist vllt bei 80%, aber es ist halt noch immer Stan the Man und er spielt gg ein Spieler, der froh sein muss, wenn er in einem Hauptfeld steht. Quoten überall am steigen auf Wawrinka, aber das interessiert null. Stan hat noch starken Trainingsrückstand, sieht man. Da können ruhig alle auf Sandgren gehen, aber es wird folgendes passieren... Nightsession, Wawrinkas Wohnzimmer und dann, wenn es drauf ankommt und Sandgren bisschen aufmuckt, wird Ihm Wawrinka harte Bomben geben. Auf die Konter von Sandgren bin ich dann mal gespannt.
                        Zuletzt geändert von k1ng; 17.01.2018, 16:38.
                        Zitat von Fusco
                        Der Durchschnittsmann ist wie ein gutes Zugpferd - wenn du ihm nicht die Peitsche gibst, pflügt er den ganzen Tag.

                        • Hafubi
                          Hafubi kommentierte
                          Kommentar bearbeiten
                          Schön geschrieben :D

                      Wettanbieter Erfahrungen

                      Wir haben für euch die wichtigsten Sportwetten-Anbieter getestet und liefern euch Diskussionen zu Quoten, Einzahlung, Auszahlung, Bonusangeboten und aktuelle Erfahrungen von Wettforum-Nutzern in unseren speziellen Bookie-Wettforen:

                      Hier findest du alle weiteren Erfahrungen mit Wettanbietern: alle Sportwetten-Anbieter

                      Sportwetten Links

                      Aktuelle Bonusangebote:
                      • Bet3000: 20% Cashback & 100% Bonus bis zu 150 Euro
                      • bwin: 100 Euro Startbonus
                      • 22BET: 122% Willkommensbonus
                      • XTiP: 100% Will­komm­ens­bo­nus bis max­imal €100
                      • Cashpoint: 100% bis 100 Euro Willkommensbonus
                      • Sky Bet: 10 € Gratiswette + 100% Bonus bis zu 200 €
                      • Nightrush: 100 Euro Bonus für Neukunden
                      (Die Bonusbedingungen findet ihr auf den Seiten der Wettbüros.)
                      Lädt...
                      X