X
Einklappen

Challenger 2019 Seite 4 von 4

  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #46
    Zitat von bountyhunter Beitrag anzeigen
    So, weiter geht's. Dazu habe ich am Dienstag folgenden Tipp im Visier:

    Challenger Barcelona
    Tomislav Brkic - Mohamed Safwat
    10 Uhr


    Tomislav Brkic ist einer der erfolgreichsten Spieler dieses Challenger-Jahres - jedoch nur im Kombination mit seinem Doppelpartner Ante Pavic. Die beiden konnten schon stolze fünf Titel als Doppel gewinnen in diesem Sommer, übrigens alle in Italien. Im Einzel ist die Karriere des Bosniers jedoch mittlerweile ein wenig ins Stocken geraten. Durchaus verständlich, wo er doch im Doppel so gut performt. Er startet zwar noch regelmäßig Einzel, die Bilanz fällt mit 11:21 aber ziemlich mau aus. Nun trifft er auf Mohamed Safwat, der mit breiter Brust und einem sehr guten Halbfinaleinzug in Florenz im Gepäck in Barcelona an den Start geht. Der 29-jährige Ägypter pendelt seit 2013 rund um den Platz 200 in der Welt und ist vor allem auf Sand zuhause. Hier sehe ich ihn klar vorne und gehe deswegen auf

    Sieg Safwat CS 2:0 @2,25 interwetten 3/10
    Safwat zieht mit 6:0 und 6:3 in die nächste Runde ein +3,75 EH
    WF Picks 2015/16: Win-Void-Lose 10-1-5 + 23,79 EH

    Kommentar


      #47
      Challenger Campinas

      Coria vs Meligeni Rodrigues Alves 2 @3,18 pin 5/10

      Coria aktuell nicht die beste Phase der Saison erwischt.
      Verlor zuletzt gg Kopriva und Carabelli, beide Spieler sind schwächer einzuschätzen als der heutige Gegner.
      Meligeni Rodrigues Alves aktuell so gut wie noch nie, steht daher auch auf seinem besten Ranking ever zur Zeit.
      Spielte in Buenos Aires letzte Woche bereits 2 starke Matches und konnte gestern mit Seyboth Wild einen Spieler schlagen, welcher locker Coria sein Level spielen kann. Zusätzlich Info: Letztes Jahr spielten beide ebenfalls hier gegeneinander, Meligeni Rodrigues Alves gewann in 3 Sätzen.
      Heute sind die Voraussetzungen für einen Sieg des local Players noch besser als 2018. Gute Odd, mal sehen was heute Abend geht.
      Zitat von Fusco
      Der Durchschnittsmann ist wie ein gutes Zugpferd - wenn du ihm nicht die Peitsche gibst, pflügt er den ganzen Tag.

      Kommentar


      • k1ng
        k1ng kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        (2-6 & 6-7) -5

      #48
      Während die dicken Fische in Asien den nächsten Masters-Titel ausspielen, geht es auf Challenger-Ebene in Santo Domingo, Fairfield und Mouilleron le Captif weiter. Für das Turnier in Frankreich habe ich mir zum Start folgende Wette rausgesucht:

      Lamasine T. - Menendez-Maceiras A.
      10:30 Uhr


      Hier treffen zwei ganz unterschiedliche Formkurven aufeinander. Der Franzose Lamasine hat bei seinem letzten Auftritt in Orleans mit Kamke, Stakhovsky, Gombos und Copil vier gute Gegner hinter sich gelassen und ist bis ins Halbfinale gekommen. Das sollte Auftrieb für das nächste Indoor-Hardcourt Turnier in Frankreich geben. Der Spanier hingegen hat seit dem Finaleinzug in Los Potos auf Sand im April diesen Jahres nichts mehr auf die Kette bekommen und ist auch aus den Top 200 gerutscht. Teilweise gegen schwächere Gegner deutlich verloren und seit Juli schon zwei Matches aufgeben müssen. Beim ATP-Turnier in Metz vor einigen Wochen wäre er fast in der 1. Qualirunde gegen einen ungerankten 17-jährigen Franzosen ausgeschieden und konnte erst im Tiebreak des dritten Satzes den Kopf aus der Schlinge ziehen. Da liegt also einiges im Argen. Ich spiele deswegen

      Sieg Lamasine CS 2:0 @2,15 wh mit 3/10
      WF Picks 2015/16: Win-Void-Lose 10-1-5 + 23,79 EH

      Kommentar


        #49
        Zitat von bountyhunter Beitrag anzeigen
        Während die dicken Fische in Asien den nächsten Masters-Titel ausspielen, geht es auf Challenger-Ebene in Santo Domingo, Fairfield und Mouilleron le Captif weiter. Für das Turnier in Frankreich habe ich mir zum Start folgende Wette rausgesucht:

        Lamasine T. - Menendez-Maceiras A.
        10:30 Uhr


        Hier treffen zwei ganz unterschiedliche Formkurven aufeinander. Der Franzose Lamasine hat bei seinem letzten Auftritt in Orleans mit Kamke, Stakhovsky, Gombos und Copil vier gute Gegner hinter sich gelassen und ist bis ins Halbfinale gekommen. Das sollte Auftrieb für das nächste Indoor-Hardcourt Turnier in Frankreich geben. Der Spanier hingegen hat seit dem Finaleinzug in Los Potos auf Sand im April diesen Jahres nichts mehr auf die Kette bekommen und ist auch aus den Top 200 gerutscht. Teilweise gegen schwächere Gegner deutlich verloren und seit Juli schon zwei Matches aufgeben müssen. Beim ATP-Turnier in Metz vor einigen Wochen wäre er fast in der 1. Qualirunde gegen einen ungerankten 17-jährigen Franzosen ausgeschieden und konnte erst im Tiebreak des dritten Satzes den Kopf aus der Schlinge ziehen. Da liegt also einiges im Argen. Ich spiele deswegen

        Sieg Lamasine CS 2:0 @2,15 wh mit 3/10
        Passt +3,45 EH
        WF Picks 2015/16: Win-Void-Lose 10-1-5 + 23,79 EH

        Kommentar


          #50
          Viel los in der Woche auf der Challenger-Ebene. Bei diesem Tipp liegt der Fokus auf dem Turnier im französichen Brest.

          Taberner C. - Carballes Baena R.
          10:00 Uhr


          Bei diesem Duell zwischen zwei Spaniern sehe ich Carballes Baena vorne. Beide sind eher als "Sandhasen" bekannt und weniger auf den Hardcourts dieser Welt zuhause. Carballes Baena hat es mittlerweile geschafft sich unter den Top 100 zu etablieren, davon ist Taberner aktuell noch 115 Plätze entfernt. In der letzten Runde in Brest wäre das Turnier schon fast für ihn wieder vorbei gewesen, aber im Tiebreak des Entschiedungssatzes konnte er gegen Bonzi nochmal den Kopf aus der Schlinge ziehen. Insgesamt einer schwacher Auftritt. Ich sehe Carballes Baena vom Niveau her einfach (noch) ein gutes Stück über Taberner. Dafür spricht auch der starke Auftritt gegen Ricardas Berankis beim ATP-Turnier in Moskau letzte Woche.

          Serdarusic N. - Sugita Y.
          11:30 Uhr


          Sugita ist aktuell in hervorragender Form und kommt mit einem starken Halbfinaleinzug beim ATP-Turnier in Stockholm letzte Woche im Gepäck nach Frankreich. Hardcourt ist ohnehin sein Lieblingsbelag, hier konnte er seine größten Erfolge feiern. Sein Gegner Serdarusic aus Kroatien ist 22 Jahre alt und sucht noch nach dem Turnier, bei dem ihm der Durchbruch gelingt. Wenn mal ein Turnier halbwegs erfolgreich bestritten werden konnte im Jahr 2019, dann nur auf Sand. Der Erstrundensieg gegen Blancaneaux hier in Brest war schon eine Überraschung, aber jetzt kommt mit Sugita ein ganz anderes Kaliber auf ihn zu. Das sollte deutlich werden.

          Ich kombiniere beide Spiele und setze auf

          Sieg Carballes Baena & Sieg Sugita CS 2:0 @2,62 betway mit 2/10
          WF Picks 2015/16: Win-Void-Lose 10-1-5 + 23,79 EH

          Kommentar


            #51
            Zitat von bountyhunter Beitrag anzeigen
            Viel los in der Woche auf der Challenger-Ebene. Bei diesem Tipp liegt der Fokus auf dem Turnier im französichen Brest.

            Taberner C. - Carballes Baena R.
            10:00 Uhr


            Bei diesem Duell zwischen zwei Spaniern sehe ich Carballes Baena vorne. Beide sind eher als "Sandhasen" bekannt und weniger auf den Hardcourts dieser Welt zuhause. Carballes Baena hat es mittlerweile geschafft sich unter den Top 100 zu etablieren, davon ist Taberner aktuell noch 115 Plätze entfernt. In der letzten Runde in Brest wäre das Turnier schon fast für ihn wieder vorbei gewesen, aber im Tiebreak des Entschiedungssatzes konnte er gegen Bonzi nochmal den Kopf aus der Schlinge ziehen. Insgesamt einer schwacher Auftritt. Ich sehe Carballes Baena vom Niveau her einfach (noch) ein gutes Stück über Taberner. Dafür spricht auch der starke Auftritt gegen Ricardas Berankis beim ATP-Turnier in Moskau letzte Woche.

            Serdarusic N. - Sugita Y.
            11:30 Uhr


            Sugita ist aktuell in hervorragender Form und kommt mit einem starken Halbfinaleinzug beim ATP-Turnier in Stockholm letzte Woche im Gepäck nach Frankreich. Hardcourt ist ohnehin sein Lieblingsbelag, hier konnte er seine größten Erfolge feiern. Sein Gegner Serdarusic aus Kroatien ist 22 Jahre alt und sucht noch nach dem Turnier, bei dem ihm der Durchbruch gelingt. Wenn mal ein Turnier halbwegs erfolgreich bestritten werden konnte im Jahr 2019, dann nur auf Sand. Der Erstrundensieg gegen Blancaneaux hier in Brest war schon eine Überraschung, aber jetzt kommt mit Sugita ein ganz anderes Kaliber auf ihn zu. Das sollte deutlich werden.

            Ich kombiniere beide Spiele und setze auf

            Sieg Carballes Baena & Sieg Sugita CS 2:0 @2,62 betway mit 2/10
            Carballes Baena gewinnt, aber Sugita hat seine gute Form wohl in Stockholm vergessen und verliert den 1. Satz mit 6:1 deutlich. - 2 EH
            WF Picks 2015/16: Win-Void-Lose 10-1-5 + 23,79 EH

            Kommentar

            Meiste Beiträge

            Einklappen

            der letzten 30 Tage
            1
            468
            3
            389
            4
            306
            5
            276

            Meiste Beiträge in Analyseforen

            Einklappen

            Zwischen 01.01.2019 und 31.12.2019
            1
            1064
            2
            528
            4
            238
            5
            235

            Meiste erhaltene Danke

            Einklappen

            der letzten 30 Tage
            Lädt...
            X