widgetinstance 1261 skipped.
X
Einklappen

ATP Turniere Montpellier, Cordoba, Singapur 2021

 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    ATP Turniere Montpellier, Cordoba, Singapur 2021

    Turniersieger Montpellier Sinner @4,33 1 / 10 bet365
    Turniersieger Montpellier Humbert @7,00 1 / 10 bet365
    Turniersieger Montpellier Hurkascz @13,00 1 / 10 bet365
    Auch wieder eher was zum Gambeln. Leider sind Hurkascz und Sinner im gleichen Viertel. Schaut man sich die Topfavoriten der Buchmacher an ist Sinner derjenige mit der niedrigsten Quote. Danach kommt Bautista-Agut @6,00. Finde Bautista indoor eher mittelprächtig. Als Nummer 1 des Turniers natürlich brandgefährlicher Mann und sicherlich auch nicht chancenlos. Hat kein so schwieriges Draw. Ihn halte ich für recht gefährlich. Spielt im Viertelfinale gegen Humbert. Hat gutes letztes Jahr 2020 gespielt und auch in Australien ordentliche Leistung gegen Kyrgios gezeigt. Meiner Meinung nach wird der Sieger des Matches ins Finale vordringen. Im ersten Viertel sind noch zwei Qualifikanten, Gombos, Basilashvili und Giron.Sehe da Bautista und Humbert schon vorne. zweiten Viertel sind die Topfavoriten Struff und Lajovic. Auch da sehe ich Humbert stärker. Gebe Humbert daher gute Chancen aufs Finale. Schwierigstes Match sollte gegen Bautista werden.

    Untere Hälfte sind neben Sinner und Hurkascz die sich beide im dritten Viertel befinden noch Goffin, der allerdings völlig außer Form ist und dem ich den Turniersieg nicht zutraue. Außerdem Murray, der naürlich mittlerweile nur noch ein Schatten von einst ist und dem das Tennis zb von Sinner und Hurkascz einfach zu schnell sein sollte. Bei Pouille und Tsonga die natürlich auch große Namen haben, dürfte sich die mangelnde Spielpraxis negativ auswirken. Beiden traue ich den Turniersieg auch nicht zu. Als gefährlich sehe ich noch Korda, der zweifelsohne Potential hat und dieses Jahr schon tolle Ergebnisse geliefert hat. Hat aber erstens ein schwieriges Draw, gleich zum Auftakt gegen Tsonga, und ist natürlich auch noch nicht so weit wie meine drei Favoriten. Hat auch in Delray Beach z.b. recht glatt gegen Hurkascz verloren.

    Unterm Strich für mich neben den drei von mir angespielten noch Bautista-Agut am gefährlichsten. Den anderen favorisierten Spielern fehlt entweder Form (Goffin u.a.) Spielpraxis (Tsonga, Pouille), oder Konstanz (Struff).

    #2
    Da mache ich doch gleich mal mit. Morgen startet das erste Sandplatz-Turnier in diesem Jahr, die Reise geht ins argentinische Cordoba. Heimatstadt von Juan Ignacio Londero. Dieses Turnier findet erst seit 2019 statt. Londero hat die erste Auflage direkt mal für sich entscheiden können, hat damals im gesamten Turnier nur einen Satz abgeben müssen. Im vergangenen Jahr war bereits im Viertelfinale Schluss. Betano quotiert hier Londero mit einer 7er Quote an zweiter Stelle, hinter dem Top-Favoriten Schwartzman, der bei 3,50 steht. Diese Quoten finde ich in Ordnung, aber Betfair hat hier den Vogel abgeschossen. Hier erhält man für Londero eine 23er Quote, da wird er auch erst an 15. Stelle geführt, das ist sicherlich fernab jeglicher Realität. Daher ist mir das auf jeden Fall eine Einheit wert. Wenn er es erneut ins Viertelfinale schafft, wartet hier wahrscheinlich Schwartzman, das dürfte das schwierigste Match werden. Allgemein ist es derzeit schwierig zu sagen, wo die Spieler stehen, insbesondere wenn jetzt auch noch der Wechsel auf Sandplatz folgt. Aber Londero hat auf jeden Fall das Spiel, um auf diesem Belag etwas zu reißen, gute, druckvolle Vorhand und ein solider Aufschlag, zudem kann er auch ziemlich brauchbare Stops spielen, das sind gute Zutaten. Und das Heimturnier liegt ihm sehr am Herzen, das hat man bei seinem Erfolg vor zwei Jahren gesehen. In der ersten Runde wartet der Spanier Ramos-Vinolas, diesen konnte er im einzigen bisherigen Aufeinandertreffen in Bastad auf Sand vor zwei Jahren relativ leicht besiegen. Auf dem Papier keine so leichte Aufgabe, aber der Spanier ist mittlerweile auch schon im 34. Lebensjahr und seine Top 20 Zeiten liegen auch schon einige Jahre zurück. Sein bestes Ergebnis hier in Cordoba ist das Viertelfinale im letzten Jahr. Sollte Londero gewinnen, wartet im Achtelfinale der Slowake Martin oder ein Qualifikant, das ist machbar. Und danach dann Schwartzman, da wirds zwar tricky aber alles andere als unmöglich. Wie auch immer, für die Quote muss ich das probieren.


    Cordoba Turniersieger Londero 1/10 @23,00 Betfair

    Kommentar


    • HankMoody
      HankMoody kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Londero geht schon gegen Ramos in 3 Sätzen baden

      -1

    #3
    Dann schliesse ich mich auch mal an und möchte euch folgenden Pick empfehlen:

    ATP CORDOBA OPEN - Quali -
    F. BAGNIS - P. SAKAMOTO
    TIPP: P. SAKAMOTO @ 3,25 bet365 ( Stake 1/10 )


    SAKAMOTO hat mir gegen Olivio sehr gut gefallen und konnte sich souverän 2:0 durchsetzen. BAGNIS hatte in der ersten Runde bereits mehr Probleme als ich ehrlich erwartet hätte. Ich würde diesen Pick nicht anspielen bzw. empfehlen unter "normalen Umständen". Da meiner Meinung nach BAGNIS der stärkere Spieler von beiden ist.

    Jedoch ergibt sich durch den Rückzug von PELLA eine ganz neue Grundlage. Durch diesen Rückzug ist BAGNIS durch Ranking auch bei einer Niederlage als LUCKY LOOSER im Draw. Aus diesem Grund spekuliere ich, dass BAGNIS nicht mit 100% Leistung heute an den Tag geht und SAKAMOTO sich durchsetzen wird.

    Kommentar


    • Trenzo
      Trenzo kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Sorry.... leider voll daneben... -1 EH

    #4
    Heute ca. 19.30

    ATP Cordova Bagnis - Kicker 2 @ 5 Bet365 1,5/10

    Perfektes Spielum heute Abend die Zeit bis zur Champions League zu überbrücken. Nicolas Kicker ist zurück! Einer der größten Fixer auf der Tour startet sein Comeback nach Sperre. Angeblich nur 2015 2 Spiele verkauft, wofür er dann 2018 gesperrt wurde. Vor seiner Sperre hätte er wahrscheinlich die Top 50 geknackt und wäre zu mindestens meiner Meinung nach mittlerweile sogar Top 30 und einer der besseren Sandplatzspieler. Klar Matchpraxis fehlt, aber die hatte ja kaum jemand das letzte Jahr. Aufjedenfall war er im Training die letzten Wochen und Monaten, bin gespannt wo er steht. Vom Talent her ist er Bagnis eigentlich überlegen, auch wenn h2h 1-3 steht. Bagnis selbst seit 2016 nur noch spärlich erforderlich. Letztes Jahr zum Ende der Saison gegen einen 3,83 Underdog 6-2 6-0 verloren, dazu gegen einen 4,8 im tie des 3. Satzes. Auch er wird sehr wahrscheinlich schonmal das ein oder andere Krumme Ding gedreht haben, so oder so kein über Gegner. Zu der Quote ist es ein Versuch wert. Kicker zwar ohne Praxis, aber normal kein schlechter Mann. Auch mit der ganzen Vorgeschichte und es ist halt auch nur Bagnis der 2mal erste Runde hier raus ist. Live auch interessant wer bischen zocken will.

    Kommentar


      #5
      Gerasimov - Murray - 3/10 - Gerasimov @ 2,55 Tipico

      Murray in den letzten Wochen auf Challenger Ebene unterwegs. Dort einige Siege eingefahren. Gegner aber allesamt eher niedriges Niveau. Gerasimov in den letzten Monaten auf Hartplatz mit für seine Verhältnisse ganz guten Ergebnissen. Spiele Gerasimov an, da ich der Meinung bin, dass der Weißrusse deutlich besser im Schlag ist und das Niveau auf ATP-Ebene ein deutlich anderes als auf der Challenger-Tour. Des Weiteren wird der recht schnelle Hallenboden Gerasimov beim Auschlag sicherlich helfen können.

      Kommentar


      • kalle110
        kalle110 kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Gerasimov gewinnt verdient 7:6, 6:1. Im ersten Satz war Murray dran. Lag aber auch da schon mit Break und im TB 3:5 hinten. Im zweiten Satz dann kaum noch Gegenwehr. Ob Murray überhaupt wieder wettbewerbsfähig wird, wage ich zu bezweifeln.

      #6
      Zitat von Buma Beitrag anzeigen
      Heute ca. 19.30

      ATP Cordova Bagnis - Kicker 2 @ 5 Bet365 1,5/10

      Perfektes Spielum heute Abend die Zeit bis zur Champions League zu überbrücken. Nicolas Kicker ist zurück! Einer der größten Fixer auf der Tour startet sein Comeback nach Sperre. Angeblich nur 2015 2 Spiele verkauft, wofür er dann 2018 gesperrt wurde. Vor seiner Sperre hätte er wahrscheinlich die Top 50 geknackt und wäre zu mindestens meiner Meinung nach mittlerweile sogar Top 30 und einer der besseren Sandplatzspieler. Klar Matchpraxis fehlt, aber die hatte ja kaum jemand das letzte Jahr. Aufjedenfall war er im Training die letzten Wochen und Monaten, bin gespannt wo er steht. Vom Talent her ist er Bagnis eigentlich überlegen, auch wenn h2h 1-3 steht. Bagnis selbst seit 2016 nur noch spärlich erforderlich. Letztes Jahr zum Ende der Saison gegen einen 3,83 Underdog 6-2 6-0 verloren, dazu gegen einen 4,8 im tie des 3. Satzes. Auch er wird sehr wahrscheinlich schonmal das ein oder andere Krumme Ding gedreht haben, so oder so kein über Gegner. Zu der Quote ist es ein Versuch wert. Kicker zwar ohne Praxis, aber normal kein schlechter Mann. Auch mit der ganzen Vorgeschichte und es ist halt auch nur Bagnis der 2mal erste Runde hier raus ist. Live auch interessant wer bischen zocken will.
      Leider Nein 2-0 - 1,5

      Kommentar


        #7
        Cordoba heute Nacht

        Etcheverry (ARG) vs Ramos (ESP)

        Der junge Argentinier hier recht souverän durch die Quali gegangen. Siege gg L. Mayer, Lindell, Escobedo, dabei nur gg Mayer der ein reiner Sandplatzspezi ist einen Satz abgegeben. Dann in 1 Runde gg A.Martin einen sehr unangenehmen guten Sandplatzspieler 2:0 gewonnen. Vor dem Turnier ins Halbfinale in der Türkei vorgestossen. Ein sehr junger dynamischer interessanter Mann der aktuell noch im ranking über 200 ist aber mit Potenzial für weit mehr. Sehe ihn zwischen 50-100 kommen da er sich gut entwickelt.

        Spielt recht souverän, lässt wenig zu, gestern über 80 % 1 Aufschläge nur 3 BB gegen sich gehabt.

        Ramos hier Londero in 3 Sätzen geschlagen. 1stes Spiel auf Sand nach den AO. Prinzipiell kein schlechter Mann aber ganz ehrlich schon bissl über dem Zenit und seinen Glanzzeiten.

        Wirklich überzeugend war das gg Londero nicht mMn.beide gestern mit ähnlich schlechtem Spiel unterwegs zb. Nur über 50 % 1te Aufschläge. Sehe ihn hier definitiv nicht als Favorit, Quoten wohl aufgrund der unterschiedlichen Platzierungen.

        für mich Etcheverry gute Chancen hier eine Runde weiterzukommen.


        Sieg Etcheverry @2,40 mit 3/10 EH

        Spiel ist um 0 Uhr.

        Kommentar


          #8
          Zitat von phreakyyy Beitrag anzeigen
          Cordoba heute Nacht

          Etcheverry (ARG) vs Ramos (ESP)

          Der junge Argentinier hier recht souverän durch die Quali gegangen. Siege gg L. Mayer, Lindell, Escobedo, dabei nur gg Mayer der ein reiner Sandplatzspezi ist einen Satz abgegeben. Dann in 1 Runde gg A.Martin einen sehr unangenehmen guten Sandplatzspieler 2:0 gewonnen. Vor dem Turnier ins Halbfinale in der Türkei vorgestossen. Ein sehr junger dynamischer interessanter Mann der aktuell noch im ranking über 200 ist aber mit Potenzial für weit mehr. Sehe ihn zwischen 50-100 kommen da er sich gut entwickelt.

          Spielt recht souverän, lässt wenig zu, gestern über 80 % 1 Aufschläge nur 3 BB gegen sich gehabt.

          Ramos hier Londero in 3 Sätzen geschlagen. 1stes Spiel auf Sand nach den AO. Prinzipiell kein schlechter Mann aber ganz ehrlich schon bissl über dem Zenit und seinen Glanzzeiten.

          Wirklich überzeugend war das gg Londero nicht mMn.beide gestern mit ähnlich schlechtem Spiel unterwegs zb. Nur über 50 % 1te Aufschläge. Sehe ihn hier definitiv nicht als Favorit, Quoten wohl aufgrund der unterschiedlichen Platzierungen.

          für mich Etcheverry gute Chancen hier eine Runde weiterzukommen.


          Sieg Etcheverry @2,40 mit 3/10 EH

          Spiel ist um 0 Uhr.
          Alles im Griff aber er verliert 6:2 6:7 5:7 okay...

          -3 EH

          Kommentar


            #9
            Zitat von Masterphil Beitrag anzeigen
            Turniersieger Montpellier Sinner @4,33 1 / 10 bet365
            Turniersieger Montpellier Humbert @7,00 1 / 10 bet365
            Turniersieger Montpellier Hurkascz @13,00 1 / 10 bet365
            Auch wieder eher was zum Gambeln. Leider sind Hurkascz und Sinner im gleichen Viertel. Schaut man sich die Topfavoriten der Buchmacher an ist Sinner derjenige mit der niedrigsten Quote. Danach kommt Bautista-Agut @6,00. Finde Bautista indoor eher mittelprächtig. Als Nummer 1 des Turniers natürlich brandgefährlicher Mann und sicherlich auch nicht chancenlos. Hat kein so schwieriges Draw. Ihn halte ich für recht gefährlich. Spielt im Viertelfinale gegen Humbert. Hat gutes letztes Jahr 2020 gespielt und auch in Australien ordentliche Leistung gegen Kyrgios gezeigt. Meiner Meinung nach wird der Sieger des Matches ins Finale vordringen. Im ersten Viertel sind noch zwei Qualifikanten, Gombos, Basilashvili und Giron.Sehe da Bautista und Humbert schon vorne. zweiten Viertel sind die Topfavoriten Struff und Lajovic. Auch da sehe ich Humbert stärker. Gebe Humbert daher gute Chancen aufs Finale. Schwierigstes Match sollte gegen Bautista werden.

            Untere Hälfte sind neben Sinner und Hurkascz die sich beide im dritten Viertel befinden noch Goffin, der allerdings völlig außer Form ist und dem ich den Turniersieg nicht zutraue. Außerdem Murray, der naürlich mittlerweile nur noch ein Schatten von einst ist und dem das Tennis zb von Sinner und Hurkascz einfach zu schnell sein sollte. Bei Pouille und Tsonga die natürlich auch große Namen haben, dürfte sich die mangelnde Spielpraxis negativ auswirken. Beiden traue ich den Turniersieg auch nicht zu. Als gefährlich sehe ich noch Korda, der zweifelsohne Potential hat und dieses Jahr schon tolle Ergebnisse geliefert hat. Hat aber erstens ein schwieriges Draw, gleich zum Auftakt gegen Tsonga, und ist natürlich auch noch nicht so weit wie meine drei Favoriten. Hat auch in Delray Beach z.b. recht glatt gegen Hurkascz verloren.

            Unterm Strich für mich neben den drei von mir angespielten noch Bautista-Agut am gefährlichsten. Den anderen favorisierten Spielern fehlt entweder Form (Goffin u.a.) Spielpraxis (Tsonga, Pouille), oder Konstanz (Struff).
            Leider extrem schlecht gelaufen das Turnier. Sinner gleich in Runde 1 leicht verletzungsgehandicapt hinten raus gegen Bedene verloren. Hurkacz, dem ich wirklich auch was zugetraut hat absolut enttäuschend gg Davidovic Fokina glatt raus. Einzig Humbert zwei Runden gewonnen, aber heute auch sehr glatt gegen Bautista-Agut raus.

            Somit leider -3 EH

            Bilanz 2021: 1,36 EH 4-0-7

            Kommentar


              #10
              Popyrin-Cilic 1@bet365 2,37 3 / 10

              Cilic seit geraumer Zeit ohne Form. Hat Glück, dass noch Ergebnisse von 2019 mit ins Ranking zählen, sonst wäre er noch weiter hinten. Auch dieses Jahr mit Niederlagen gegen Chardy und Dimitrov ins Jahr gestartet. Jetzt hier in Singapur gegen Kwon heute nach Abwehr eines Matchballes irgendwie noch gewonnen. Davor Taro Daniel besiegt. Alles nicht so berauschend. Vor allem auch in seinen eigenen Service Games schwächelt Cilic. Hat er über seine gesamte Karriere 84% seiner eigenen Aufschlagspiele gewonnen, sind es bisher in 2021 gerade mal 72%. Auch beim Return nicht wirklich überzeugend. Popyrin junger Spieler der immerhin dieses Jahr bei den Aussi Open Goffin in fünf besiegt hat. Hat auch gegen Dimitrov einen Satz geholt, was ich als Quervergleich ganz interessant finde, denn Cilic ging gegen Dimitrov 0-3 baden in Melbourne. Viele Breaks wird es wohl nicht geben, denn beide schlagen gut auf und sind im Return eher schwächer. Popyrin schätze ich z.b. auch stärker ein als Kwon, gegen den der gute Marin heute ganz schön zu kämpfen hatte. Für mich max 50/50 Match, aufgrund der Form sehe ich sogar den jungen Australier hier sogar leicht vorne

              Kommentar


                #11
                Zitat von Masterphil Beitrag anzeigen
                Popyrin-Cilic 1@bet365 2,37 3 / 10

                Cilic seit geraumer Zeit ohne Form. Hat Glück, dass noch Ergebnisse von 2019 mit ins Ranking zählen, sonst wäre er noch weiter hinten. Auch dieses Jahr mit Niederlagen gegen Chardy und Dimitrov ins Jahr gestartet. Jetzt hier in Singapur gegen Kwon heute nach Abwehr eines Matchballes irgendwie noch gewonnen. Davor Taro Daniel besiegt. Alles nicht so berauschend. Vor allem auch in seinen eigenen Service Games schwächelt Cilic. Hat er über seine gesamte Karriere 84% seiner eigenen Aufschlagspiele gewonnen, sind es bisher in 2021 gerade mal 72%. Auch beim Return nicht wirklich überzeugend. Popyrin junger Spieler der immerhin dieses Jahr bei den Aussi Open Goffin in fünf besiegt hat. Hat auch gegen Dimitrov einen Satz geholt, was ich als Quervergleich ganz interessant finde, denn Cilic ging gegen Dimitrov 0-3 baden in Melbourne. Viele Breaks wird es wohl nicht geben, denn beide schlagen gut auf und sind im Return eher schwächer. Popyrin schätze ich z.b. auch stärker ein als Kwon, gegen den der gute Marin heute ganz schön zu kämpfen hatte. Für mich max 50/50 Match, aufgrund der Form sehe ich sogar den jungen Australier hier sogar leicht vorne

                Erwartet enges Spiel mit wenigen Breaks. Popyrin gewinnt verdient in zwei Tiebreaks.in allen stats etwas besser

                Somit + 4,11 EH

                Bilanz 2021: +5,47 EH 5-0-7

                Kommentar


                  #12
                  Popyrin-Bublik 1 @pinnacle 2.37 1.5 / 10
                  gehe hier wieder mit dem Australier.Wird wieder aufschlaglastiges Match.Beides sind gute Aufschläger, wobei bublik zuweilen mit dem zweiten schwächelt.Beide spielen bisher vernünftiges Jahr aber beide auch nicht die Konstantesten.für mich wieder 50/50 match.wird viel auf die aufschlagquote, vor allem von bublik ankommen.wenn der viele erste trifft wirds schwer für popyrin.auch werden mmn beide nicht allzu viele breakchancen bekommen.popyrin hat mich größtenteils überzeugt diese Woche u hoffe er krönt morgen seine gute Performance

                  Kommentar


                    #13
                    Zitat von Masterphil Beitrag anzeigen
                    Popyrin-Bublik 1 @pinnacle 2.37 1.5 / 10
                    gehe hier wieder mit dem Australier.Wird wieder aufschlaglastiges Match.Beides sind gute Aufschläger, wobei bublik zuweilen mit dem zweiten schwächelt.Beide spielen bisher vernünftiges Jahr aber beide auch nicht die Konstantesten.für mich wieder 50/50 match.wird viel auf die aufschlagquote, vor allem von bublik ankommen.wenn der viele erste trifft wirds schwer für popyrin.auch werden mmn beide nicht allzu viele breakchancen bekommen.popyrin hat mich größtenteils überzeugt diese Woche u hoffe er krönt morgen seine gute Performance
                    Popyrin gewinnt 4-6, 6-0, 6-2.
                    War eigentlich auch im ersten Satz schon der bessere Mann, hat aber einmal bei eigenem Aufschlag gepennt und hatte da auch Pech mit zwei Close Calls. Hinten raus ungefährdeter Sieg.

                    Somit +2,06 EH


                    Bilanz 2021: +7,53 EH 6-0-7

                    Kommentar

                    Ähnliche Themen

                    Einklappen

                    Sportwetten Newsletter

                    Einklappen
                    Anmeldung für den kostenlosen Newsletter
                    Im Newsletter informieren wir über aktuelle Bonusaktionen und Gewinnspiele.
                    Ausblenden

                    Meiste Beiträge

                    Einklappen

                    der letzten 30 Tage
                    1
                    638
                    2
                    562
                    3
                    381
                    4
                    361
                    5
                    273

                    Meiste Beiträge in Analyseforen

                    Einklappen

                    Zwischen 01.01.2021 und 31.12.2021

                    Meiste erhaltene Danke

                    Einklappen

                    der letzten 30 Tage
                    18 Plus Icon
                    Wettforum.info
                    Lädt...
                    X
                    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.