widgetinstance 1261 skipped.
X
Einklappen

Ski Alpin, Saisonauftakt

 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ski Alpin, Saisonauftakt

    BAW-Titelseite:
    In knapp einer Woche startet die Ski-Elite in eine neue Weltcup-Saison. Miller, Raich, Von Grüningen: Wer ist Ihr Favorit beim RTL von Sölden?

    Abgesehen davon, dass der gute Mann von Grünigen (ohne n zwischen i und g) heisst, ist er Ende letzter Saison zurückgetreten und wird wohl kaum gewinnen am Sonntag
    Freundliche Grüsse aus der Schweiz

    #2
    Na dann werd ich doch mal schnell Haus und Hof auf den guten Schweizer setzen, hat wohl heimlich trainiert und is fitter den je! Oder glaubt ihr BAW hat nen Fehler, gemacht is man ja von denen nich gewohnt !
    "Ronaldo dribbelt sich schick durch die Barca-Hälfte. Die Fans jubeln, Ronaldo macht ein Handy-Foto von sich.
    Postet es auf seiner Facebook-Seite. Der Ball rollt derweil ins Aus. Barca gefällt das."

    Kommentar


      #3
      Inzwischen haben sie es gemerkt und haben ihn rausgenommen

      Weiter so BAW



      Michi

      Kommentar


        #4
        BAW bietet Eberharter TOP 10 für 1,55

        Was haltet ihr davon ? Der ist doch immer fix gewesen.

        Kommentar


          #5
          Nee, würde ich nicht raten.

          Eberharter zwar letztes Jahr hier Sieger, doch seither gings im Riesenslalom stark bergab für ihn. Im RS-Weltcup belegte er schliesslich den 16. Platz und dies eben auch nur dank seinem Sieg zum Auftakt. Gleich nachher war er noch einmal 8., sonst nie mehr in den Top 20.
          Ausserdem wird er sich dieses Jahr wohl noch mehr auf die schnellen Disziplinen konzentrieren. Machte er ja eben bereits letztes Jahr... Und nach angeblich langem Überlegen entschied er sich ja fürs Weitermachen, wird sich aber wohl wirklich stark auf die Abfahrt und den Super-G konzentrieren. Könnte mir auch vorstellen, dass er gegen Ende des Jahres gar keine Riesenslaloms mehr fährt.
          Zudem hat er neue Wege im Training eingeschlagen. Er war erstmals nicht in Südamerika, um im August auf Schnee zu trainieren, sondern blieb hier und stieg erst im September ein. Ist wohl schon ok in Bezug auf den zweiten Teil der Saison (mit den wichtigen Rennen...). Aber gehe davon aus, dass er das Heimrennen am Sonntag einfach so mal als "Training" mitnimmt.
          Freundliche Grüsse aus der Schweiz

          Kommentar


            #6
            Am Anfang der Saison sind die Quoten doch manchmal überhöht, denke daß der erste Sieger Bode Miller heißt. Auch wenn er in jedem Interview tiefstapelt ist der Hauptgegner (bei Siegkurs um 10.00) Hermann Maier . Eberharter glaube ich auch nicht.............
            Fußballwetten werden im Wettforum behandelt. Wer sich für Trabrennen interessiert (vor Allem V64 und V75 in Schweden) kann ja einmal auf meinen Blog schauen (ganz neu!)
            http://cotopaxi.over-blog.de/

            Kommentar


              #7
              Armer Aamodt!
              von orf.at:

              Norwegens Skistar Kjetil-Andre Aamodt hat sich am Mittwoch im Riesentorlauf-Training für den alpinen Weltcup-Auftakt auf dem Rettenbachferner in Sölden einen Innenknöchelbruch des rechten Sprunggelenks sowie eine Knochenprellung des Schienbeinkopfes im rechten Bein zugezogen.


              Der 32-Jährige wurde noch am späten Mittwoch Nachmittag in der Uni-Klinik Innsbruck von Prof. Wolfgang Hackl operiert. Die Saison 2003/04 muss der dreifache Olympiasieger und fünffache Weltmeister damit noch vor dem Beginn am Sonntag abschreiben.


              Im Tor eingefädelt


              Ein Einfädler im Riesentorlauf-Training, nachdem es den 19-fachen Medaillengewinner böse ausgehoben hatte, war dem fünffachen Weltmeister zum Verhängnis geworden. Beim anschließenden harten Aufprall auf die Piste erlitt er die schweren Beinverletzungen.


              Aamodt wurde sofort mit den Notarzthubschrauber Christophorus 5 in die Uni-Klinik nach Innsbruck geflogen, wo nach dem Röntgen und einer MR-Tomographie des Knie- und Sprunggelenks die genannten Blessuren diagnostiziert wurden.


              Erfolgreichster Rennläufer


              Mit insgesamt 19 Medaillen bei Weltmeisterschaften (12 - 5 Gold/3 Silber/4 Bronze) und Olympischen Winterspielen (7 - 3/2/2) - Kombination (4/2/1), Super G (2-1-2), Slalom (1-0-0), Riesentorlauf (1-1-1), Abfahrt (0-2-1) - ist Aamodt der erfolgreichste alpine Rennläufer der Geschichte.


              Seit 1991 gewann der Skandinavier mit Ausnahme der Winterspiele von Nagano 1998 bei jedem Großereignis mindestens eine Medaille. Zudem zählt Aamodt seit seinem Slalomsieg am 16. Jänner 2000 in Wengen neben Marc Girardelli, Pirmin Zurbriggen und Günther Mader zum nur vier Läufer umfassenden Kreis, der Weltcup-Siege in allen fünf Disziplinen gefeiert hat.


              Bei den Weltmeisterschaften in St. Moritz holte er im Februar Abfahrt-Silber und Bronze in der Kombination. 1992 wurde er Olympiasieger im Super-G, zehn Jahre später wiederholte er in Salt Lake City diesen Triumph und wurde zudem Olympiasieger in der Kombination. Im Sommer entwendeten Diebe alle seine Medaillen aus einem Tresor in Oslo.

              Kommentar


                #8
                Zitat von Caliph
                der erste Sieger Bode Miller heißt. Auch wenn er in jedem Interview tiefstapelt ist der Hauptgegner (bei Siegkurs um 10.00) Hermann Maier
                Maier hat Startnummer 27?! Ich glaub, dass die Piste ziemlich bald nachlässt, es ist ja nicht sehr kalt. Ob da seine Chancen so gut sind weiss ich nicht. Möglich ist bei ihm aber sicher alles.
                Günter

                Kommentar


                  #9
                  Der Hermann würde auch mit der 1 nicht gewinnen... Nur mal die Startnummer betrachtet, ist die 27 sicher kein Vorteil. Weiss nicht, wie s so aussieht auf dem Gletscher, aber normalerweise sollten doch die Verhältnisse schon stabil genug sein und die Piste halten. Ist ja schliesslich kein Berg von 700 Metern Höhe ü.M. ...

                  Aber wie gesagt, Maier gewinnt nicht. Ich glaube nicht, dass er im Riesenslalom nochmals an seine alte Stärke anknüpfen kann. Im Super-G und in der Abfahrt aber sehr wohl. 1. mal hat sich der Riesenslalom verändert in den letzten zwei Jahren (viel kürzere Skis, etc.) und 2. hat Maier wohl nicht mehr ganz so viel Gefühl (und Kraft?) für seinen extremen Fahrstil.

                  Ist schwierig zu sagen, wer gewinnen wird. Man weiss ja kaum etwas über die Form der einzelnen Fahrer... Werde mir das morgen (wenn ich dazu komme, was noch anzuzweifeln ist...) mal noch genauer anschauen und dann eher eine höhere Quote empfehlen als Miller zu 3.0... Habe da schon den einen oder anderen im Auge
                  Freundliche Grüsse aus der Schweiz

                  Kommentar


                    #10
                    übrigens liegt St. Eberharter derzeit mit Grippe im Bettchen, will aber am WE starten....
                    Fußballwetten werden im Wettforum behandelt. Wer sich für Trabrennen interessiert (vor Allem V64 und V75 in Schweden) kann ja einmal auf meinen Blog schauen (ganz neu!)
                    http://cotopaxi.over-blog.de/

                    Kommentar


                      #11
                      ich bin ja auch ein freund des wintersports und bin froh, wenn sportarten wie ski alpin, ski nordisch, rodeln, bobfahren und biathlon wieder losgehen.

                      zum riesenslalom der frauen in sölden:

                      ich hab bei centrebet ne h2h rienda contreras - ottoson tip 1 mit 1,72 und bei unibet ne h2h rienda contreras - poutiainen tip 1 mit 1,85 gesehen. die beiden gegnerinnen sagen mir wohl was, aber die rienda is mir gänzlich unbekannt und ich kann jetz nich ganz verstehen, wieso sie in den h2h´s als der favo angesehen wird. bei nordicbet hab ich gesehen, dasz in einem h2h mit karbon die karbon de favo is mit 1,65. kann man auf die rienda setzen oder sollte man ersmal ein paar rennen abwarten?
                      Habt Mitleid...

                      Spezistand (27.06.2008):
                      Wintersport: 2428,50 eh, Deutschland: 1113,36 eh , WM,EM: 1299 eh

                      Kommentar


                        #12
                        @Elber

                        Rienda Contreras immer gut für einen Top Ten Platz.Aber im ersten Rennen der Saison ist das einzige das man weiß,daß man eigentlich nichts weiß.

                        Kommentar


                          #13
                          Erst nochmals die gleiche Frage wie schon bei der Leichtathletik. Gibts ne Page, die Quoten vergleicht?

                          Also whynot hat schon recht. Man weiss eigentlich nichts... Oder eben nur Infos aus dem eigenen Land. Man sollte hier Schweden, Finnen, Norweger, Amerikaner, etc. haben, die alle etwas über den Formstand "ihrer" Fahrer sagen könnten.

                          Ich gehe stark davon aus, dass keine Schweizerin gewinnen wird. Sonja Nef zwar eine Top-Fahrerin, doch sie hatte einen Kreuzbandriss im letzten Frühling und jetzt noch etwas Rückstand. Aber Top 10 oder gar Top 5 sind schon drin und später in der Saison dürfte sie wieder zu den Favoritinnen gehören. Ausserdem liegt ihr der Hang in Sölden nicht wirklich. Der zweite Teil ist ziemlich flach und das mag sie gar nicht. Je steiler desto besser für Nef.

                          Eine die "flache" Hänge bevorzugt (bzw. auch mit ihnen gut klar kommt) ist dagegen die Spanierin Maria José Rienda Contreras. Elber kennt sie anscheinend nicht Ich dagegen ganz gut. Ist meiner Meinung nach eine der am meisten unterschätzten Fahrerin überhaupt. Was ihr bisher fehlte waren zwei gute Läufe an einem Tag... War letztes Jahr regelmässig zwischen 5 und 10 klassiert und schliesslich genau 10 im Weltcup-Klassement. Wie erwähnt, fehlte es ihr an der Konstanz. Immer wieder erzielte sie Laufbestzeiten, bzw gute Resultate in einem Lauf, vermasselte aber vieles im anderen. Ich würde einiges einsetzen, wenn es die Wette "Rienda Contreras gewinnt ein Rennen diese Saison" geben würde...
                          In Sölden fährt sie traditionell gut (letztes Jahr 5., wie auch schon das Jahr zuvor) und eben auf eher flacheren Hängen (Berchtesgaden ghört beispielsweise noch dazu) ist sie immer vorne dabei. Über die Form kann ich keine Angaben machen. Wer hier, der sich im spanischen Skisport auskennt? Jedenfalls bestritt sie in der Vorbereitung in Chile zwei Super-G-Rennen. Eigentlich gar nicht ihre Disziplin, fährt sie sonst nicht (konzentriert sich stark auf RS mit Slalom zwischendurch). Dort wurde sie gegen logischerweise mässige Gegnerschaft in einem Rennen 1. und im anderen 2. Dennoch sind die Resultate nicht zu unterschätzen. Sie schlug in einem Rennen (und war im anderen nur knapp langsamer als) ihre Landsfaru Carolina Ruiz-Castillo. Die gehört zu den Top 15 bis 20 im Super-G. Aber eben, ist über einen Monat her und keine Ahnung, was sie seither so trieb...

                          Jedenfalls ist dies meine Wette morgen. Rienda-Contreras Sieg zu 35.0 @ unibet. War schon von den 20.0 an anderen Orten angetan und nun von den 35 dementsprechend begeistert. Und die 12.0 auf Platz 1-3 ist für mich schon eine verhältnismässig grössere Wette wert.
                          Freundliche Grüsse aus der Schweiz

                          Kommentar


                            #14
                            Jedenfalls ist dies meine Wette morgen. Rienda-Contreras Sieg zu 35.0 @ unibet. War schon von den 20.0 an anderen Orten angetan und nun von den 35 dementsprechend begeistert. Und die 12.0 auf Platz 1-3 ist für mich schon eine verhältnismässig grössere Wette wert.
                            hallo supermann

                            Also die Quote ist natürlich verglichen mit anderen sehr gut, aber was mich von einer Wette abhält ist schlicht und einfach, dass ich im Moment von ihr praktisch seit der letzten Saison nichts weiß! Wie ist es ihr in der Vorbereitung auf die neue Saison ergangen....Wie sind ihre Trainingszeiten....

                            Kommentar


                              #15
                              hallo supermann,

                              danke für die vorabschätzung zu rienda, aber ich glaub, ich werd mir ersmal die rennen morgen in ruhe anschauen und noch nix wetten. musz mir ers ein genaueres bild davon machen. da is mir am anfang so´ne h2h doch riskant. viel glück bei deiner wette...
                              Habt Mitleid...

                              Spezistand (27.06.2008):
                              Wintersport: 2428,50 eh, Deutschland: 1113,36 eh , WM,EM: 1299 eh

                              Kommentar

                              Ähnliche Themen

                              Einklappen

                              Meiste Beiträge

                              Einklappen

                              der letzten 30 Tage
                              1
                              787
                              2
                              400
                              4
                              284
                              5
                              224

                              Meiste Beiträge in Analyseforen

                              Einklappen

                              Zwischen 01.01.2020 und 31.12.2020

                              Meiste erhaltene Danke

                              Einklappen

                              der letzten 30 Tage
                              18 Plus Icon
                              Wettforum.info
                              Lädt...
                              X