widgetinstance 1261 skipped.
X
Einklappen

Skispringen Trondheim 06.12. + 07.12.2003

 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Skispringen Trondheim 06.12. + 07.12.2003

    Zitat von chinaboy
    Beste Endplatzierung im World Cup 2003/04

    Malysz, A - Hautamäki, M 1 1.67
    Hannawald, S - Kiuru, T 1 1.35
    Ahonen, J - Widhölzl, A 1 1.47
    3-Kombi 90 EH Unibet

    Malysz konstanteste Springer überhaupt letzten 5 Jahren, und fast immer Top 5. Hautamäki dagegen ähnlich wie Widhölzl.

    Ahonen zwar nicht so konstant wie Malysz, aber er qualifiziert sich in der Regel immer für 2. Durchgang, dagegen hat Widhölzl bei starkem Rückenwind oft Probleme, selbst für 2. Durchgang zu qualifizieren.

    Kiuru kann schon viel, aber um Hannawald hinter sich zu lassen, ist er noch langer nicht so weit. und er hat immerhin schon mehr als 60 Punkte Rückstand jetzt.

    Damit es mehr Leute lesen [[smile]]



    Michi

    #2
    Ergebnis vom 1. Springen 2002 in Trondheim


    Platzierung / Name
    Nation / Gesamtpunkte
    1. Sprung: Speed - Weite - Weitenpunkte - A, B, C, D, E Note - Jurypunkte - Gesamtpunkte - Rang
    2. Sprung: Das gleiche wie beim 1.


    1. Hoellwarth Martin
    AUT 268.0
    88.5 - 129.0 - 76.2 - 19.5 19.5 19.0 19.5 19.5 - 58.5 - 134.7 - 2.
    88.3 - 128.5 - 75.3 - 19.5 19.5 18.5 19.5 19.0 - 58.0 - 133.3 - 5.

    2. Pettersen Sigurd
    NOR 267.6
    88.4 - 124.0 - 67.2 - 19.0 19.0 18.0 17.5 18.5 - 55.5 - 122.7 - 8.
    88.3 - 135.5 - 87.9 - 19.5 18.5 17.0 19.0 19.5 - 57.0 - 144.9 - 1.

    3. Uhrmann Michael
    GER 266.9
    88.3 - 128.5 - 75.3 - 18.5 19.0 18.5 18.0 18.0 - 55.0 - 130.3 - 5.
    88.1 - 132.0 - 81.6 - 18.5 18.0 18.5 18.5 18.0 - 55.0 - 136.6 - 3.

    4. Widhoelzl Andreas
    AUT 265.8
    88.9 - 128.0 - 74.4 - 19.5 19.5 18.5 19.0 18.5 - 57.0 - 131.4 - 4.
    88.6 - 130.5 - 78.9 - 19.0 18.0 18.5 18.5 18.5 - 55.5 - 134.4 - 4.

    5. Malysz Adam
    POL 263.7
    88.0 - 128.5 - 75.3 - 19.0 19.0 18.5 19.0 19.0 - 57.0 - 132.3 - 3.
    87.8 - 128.0 - 74.4 - 19.5 19.0 19.0 19.0 18.5 - 57.0 - 131.4 - 8.

    6. Liegl Florian
    AUT 255.8
    88.5 - 126.0 - 70.8 - 18.0 18.5 18.0 17.5 17.5 - 53.5 - 124.3 - 7.
    88.5 - 130.0 - 78.0 - 18.0 17.5 18.5 17.5 18.0 - 53.5 - 131.5 - 7.

    7. Ljoekelsoey Roar
    NOR 252.2
    88.6 - 120.0 - 60.0 - 18.0 18.5 18.5 18.0 18.0 - 54.5 - 114.5 - 15.
    88.4 - 131.5 - 80.7 - 19.0 19.0 19.5 19.0 19.0 - 57.0 - 137.7 - 2.

    8. Kofler Andreas
    AUT 251.7
    88.2 - 125.5 - 69.9 - 18.5 18.5 19.0 18.5 18.0 - 55.5 - 125.4 - 6.
    88.1 - 126.0 - 70.8 - 18.5 18.5 18.5 18.5 18.0 - 55.5 - 126.3 - 12.

    9. Ahonen Janne
    FIN 251.6
    88.7 - 129.5 - 77.1 - 19.5 19.0 19.5 19.5 19.0 - 58.0 - 135.1 - 1.
    88.3 - 120.0 - 60.0 - 19.0 19.0 18.5 19.0 18.5 - 56.5 - 116.5 - 19.

    10. Hautamaeki Matti
    FIN 251.3
    88.2 - 123.0 - 65.4 - 18.5 18.0 18.5 18.5 18.5 - 55.5 - 120.9 - 10.
    88.2 - 128.0 - 74.4 - 19.0 18.5 18.5 19.0 18.5 - 56.0 - 130.4 - 9.

    11. Kasai Noriaki
    JPN 247.2
    88.1 122.5 64.5 19.0 19.0 19.0 19.0 19.0 57.0 121.5 9.
    88.0 124.0 67.2 19.0 19.5 19.5 19.5 19.5 58.5 125.7 14.

    12. Zonta Peter
    SLO 247.1
    88.7 122.5 64.5 18.5 19.0 18.0 18.0 18.0 54.5 119.0 11.
    88.5 127.0 72.6 18.5 18.5 18.5 19.0 18.5 55.5 128.1 11.

    13. Miyahira Hideharu
    JPN 245.4
    87.9 119.0 58.2 18.0 18.0 18.5 18.5 18.5 55.0 113.2 17.
    87.9 129.0 76.2 18.5 18.5 18.5 19.0 19.5 56.0 132.2 6.

    14. Hansen Kim-Roar
    NOR 244.0
    88.5 120.0 60.0 18.0 17.5 18.0 18.0 18.0 54.0 114.0 16.
    88.5 127.5 73.5 18.5 19.0 19.0 18.5 19.0 56.5 130.0 10.

    15. Koch Martin
    AUT 241.3
    88.4 121.5 62.7 18.0 17.5 17.5 17.5 17.5 52.5 115.2 13.
    88.5 127.0 72.6 17.5 18.0 17.5 18.5 18.0 53.5 126.1 13.

    16. Peterka Primoz
    SLO 239.7
    88.9 120.0 60.0 18.5 19.5 18.0 18.5 18.0 55.0 115.0 14.
    88.6 126.5 71.7 17.0 18.5 18.0 16.0 18.0 53.0 124.7 15.

    17. Lappi Arttu
    FIN 237.7
    88.1 120.5 60.9 18.5 18.0 18.5 18.5 18.0 55.0 115.9 12.
    87.8 123.5 66.3 18.5 18.5 18.0 18.5 18.5 55.5 121.8 16.

    18. Spaeth Georg
    GER 232.0
    89.0 119.0 58.2 17.5 18.0 17.5 18.0 18.0 53.5 111.7 18.
    89.0 123.5 66.3 18.0 19.0 18.0 18.0 18.0 54.0 120.3 17.

    19. Goldberger Andreas
    AUT 219.5
    88.0 115.5 51.9 18.0 18.0 17.0 18.0 18.0 54.0 105.9 19.
    88.1 119.5 59.1 18.0 19.0 18.5 18.0 18.0 54.5 113.6 20.

    20. Stensrud Henning
    NOR 219.3
    88.5 114.0 49.2 17.5 17.5 17.0 17.0 17.0 51.5 100.7 23.
    88.4 122.0 63.6 18.0 18.5 18.5 18.5 18.0 55.0 118.6 18.

    21. Cecon Roberto
    ITA 211.1
    88.3 113.0 47.4 17.0 17.0 16.5 17.5 17.0 51.0 98.4 25.
    88.3 121.5 62.7 17.0 16.5 16.5 16.5 17.0 50.0 112.7 21.

    22. Kiuru Tami
    FIN 209,7
    88.1 115.5 51.9 17.5 17.5 17.0 18.0 17.5 52.5 104.4 20.
    88.1 116.0 52.8 17.5 17.0 17.5 18.0 17.5 52.5 105.3 24.

    23. Fras Damjan
    SLO 206.1
    88.2 112.5 46.5 17.5 17.0 16.5 17.5 17.5 52.0 98.5 24.
    88.0 117.0 54.6 17.5 18.0 17.5 18.0 17.5 53.0 107.6 23.

    24. Funaki Kazuyoshi
    JPN 201.8
    88.4 109.5 41.1 18.0 17.0 17.0 17.5 17.5 52.0 93.1 29.
    88.3 116.5 53.7 18.5 18.0 18.5 18.5 18.0 55.0 108.7 22.

    25. Ammann Simon
    SUI 194.7
    87.4 113.5 48.3 18.0 17.5 18.0 18.0 18.0 54.0 102.3 21.
    87.2 108.0 38.4 18.0 18.0 17.5 18.0 18.0 54.0 92.4 26.

    26. Neumayer Michael
    GER 193.0
    88.9 116.0 52.8 16.0 16.5 15.0 16.5 16.0 48.5 101.3 22.
    89.0 111.5 44.7 15.5 15.0 15.0 16.5 16.5 47.0 91.7 28.

    27. Kranjec Robert
    SLO 192.4
    88.2 114.5 50.1 16.5 15.0 16.0 15.0 15.5 46.5 96.6 27.
    88.2 111.0 43.8 17.5 17.5 17.0 17.5 17.0 52.0 95.8 25.

    28. Pochwala Tomasz
    POL 188.5
    88.3 112.5 46.5 17.0 16.5 16.5 17.0 17.5 50.5 97.0 26.
    88.2 110.0 42.0 16.5 16.5 16.0 17.0 16.5 49.5 91.5 29.

    29. Ingebrigtsen Tommy
    NOR 187.5
    87.9 111.0 43.8 17.0 17.5 16.5 17.0 17.5 51.5 95.3 28.
    87.9 109.0 40.2 17.5 17.0 17.5 17.5 17.0 52.0 92.2 27.

    30. Bachleda Marcin
    POL 174.3
    88.1 108.0 38.4 17.5 17.0 16.5 17.5 17.5 52.0 90.4 30.
    88.0 105.5 33.9 16.5 17.0 16.5 16.5 17.0 50.0 83.9 30.

    31. Loitzl Wolfgang
    AUT 89.9
    88.9 108.0 38.4 17.5 17.0 16.5 17.5 17.0 51.5 89.9 31.

    32. Pieper Stefan
    GER 89.3
    89.2 108.5 39.3 17.0 17.0 16.5 16.5 16.5 50.0 89.3 32.

    33. Forfang Daniel
    NOR 89.3
    88.6 108.5 39.3 16.5 16.5 17.0 16.5 17.0 50.0 89.3 32.

    34. Thurnbichler Stefan
    AUT 88.8
    88.1 108.5 39.3 17.0 16.5 16.5 16.5 16.5 49.5 88.8 34.

    35. Doennem Olav Magne
    NOR 88.4
    88.2 108.0 38.4 17.0 16.5 17.0 16.5 16.5 50.0 88.4 35.

    36. Kokkonen Akseli
    FIN 87.9
    88.6 108.0 38.4 17.5 16.5 16.5 16.5 16.5 49.5 87.9 36.

    37. Dessum Nicolas
    FRA 86.2
    88.1 106.5 35.7 17.0 16.5 17.0 16.5 17.0 50.5 86.2 37.

    38. Bystoel Lars
    NOR 84.3
    88.1 106.0 34.8 16.5 16.5 16.5 16.5 17.0 49.5 84.3 38.

    39. Yamada Hiroki
    JPN 83.7
    88.3 104.0 31.2 17.5 17.5 16.5 17.5 17.5 52.5 83.7 39.

    40. Herr Alexander
    GER 82.2
    88.1 104.0 31.2 17.5 16.5 17.0 17.0 17.0 51.0 82.2 40.

    41. Benkovic Rok
    SLO 82.1
    88.5 107.0 36.6 15.5 16.0 15.0 15.0 15.0 45.5 82.1 41.

    42. Hautamaeki Jussi
    FIN 81.7
    88.3 104.0 31.2 17.0 16.5 17.0 16.5 17.0 50.5 81.7 42.

    43. Jones Clint
    USA 81.3
    88.0 103.5 30.3 17.5 17.0 16.5 17.0 17.0 51.0 81.3 43.

    44. Romoeren Bjoern Einar
    NOR 80.8
    88.4 103.5 30.3 17.0 17.0 16.5 16.5 17.0 50.5 80.8 44.

    45. Medved Igor
    SLO 79.9
    88.5 103.0 29.4 17.0 17.0 16.0 16.5 17.0 50.5 79.9 45.

    46. Bardal Anders
    NOR 77.5
    88.1 102.5 28.5 17.0 16.5 16.0 16.0 16.5 49.0 77.5 46.

    47. Tajner Tomislaw
    POL 74.7
    88.4 101.5 26.7 16.0 15.5 16.0 16.0 16.0 48.0 74.7 47.

    48. Happonen Janne
    FIN 62.1
    88.3 94.5 14.1 16.5 16.0 15.0 16.0 16.0 48.0 62.1 48.

    49. Kuettel Andreas
    SUI 52.5
    87.6 92.5 10.5 14.5 14.0 14.0 14.0 14.0 42.0 52.5 49.

    50. Chedal Emmanuel
    FRA 42.2
    87.7 86.5 -0.3 14.5 14.5 14.0 14.0 14.0 42.5 42.2 50.



    Auch wenn das Posting sehr lang ist und für viele "zu viele" Infos hier stehen, musste ich es posten, da ich hier nen besseren Überblick habe als auf den 4 einzelnen Seiten auf meinem PC



    Michi

    Kommentar


      #3
      Ergebnis vom 2. Springen 2002 in Trondheim



      1. Pettersen Sigurd
      NOR 263.3
      86.5 125.5 69.9 19.0 19.0 19.0 19.0 19.5 57.0 126.9 3.
      87.0 130.5 78.9 19.5 19.0 18.5 19.0 19.5 57.5 136.4 1.

      2. Uhrmann Michael
      GER 260.9
      86.6 128.0 74.4 18.5 18.5 19.0 18.0 19.0 56.0 130.4 1.
      86.9 127.5 73.5 19.0 19.0 19.0 18.5 19.0 57.0 130.5 4.

      3. Hoellwarth Martin
      AUT 260.7
      87.0 127.0 72.6 19.0 19.0 19.5 19.0 20.0 57.5 130.1 2.
      87.3 127.0 72.6 19.0 19.5 19.5 19.0 20.0 58.0 130.6 3.

      4. Widhoelzl Andreas
      AUT 254.7
      86.9 123.0 65.4 18.5 18.5 19.5 18.5 19.5 56.5 121.9 6.
      87.5 128.5 75.3 19.0 19.0 19.5 19.0 19.5 57.5 132.8 2.

      4. Ahonen Janne
      FIN 254.7
      86.7 125.5 69.9 18.5 19.0 19.0 19.0 19.0 57.0 126.9 3.
      87.2 126.0 70.8 19.0 19.0 19.0 19.0 19.0 57.0 127.8 6.

      6. Malysz Adam
      POL 251.9
      86.3 124.0 67.2 19.0 19.0 18.5 18.5 19.0 56.5 123.7 5.
      86.7 126.5 71.7 19.0 19.0 18.5 19.0 18.5 56.5 128.2 5.

      7. Zonta Peter
      SLO 229.4
      86.7 116.0 52.8 18.0 18.0 18.0 17.5 17.5 53.5 106.3 14.
      87.5 124.5 68.1 18.5 18.0 18.5 18.0 19.0 55.0 123.1 7.

      8. Goldberger Andreas
      AUT 226.3
      86.4 119.0 58.2 18.0 18.0 18.5 17.5 18.0 54.0 112.2 9.
      86.5 119.5 59.1 18.5 18.5 18.5 18.0 17.5 55.0 114.1 11.

      9. Kasai Noriaki
      JPN 226.0
      86.5 118.0 56.4 19.0 20.0 20.0 19.0 19.5 58.5 114.9 7.
      87.1 117.0 54.6 19.0 19.5 19.0 18.5 18.5 56.5 111.1 14.

      10. Lappi Arttu
      FIN 225.8
      86.5 119.5 59.1 18.0 18.5 18.0 17.5 18.5 54.5 113.6 8.
      86.8 119.0 58.2 18.0 18.0 18.0 17.0 18.0 54.0 112.2 12.

      11. Ljoekelsoey Roar
      NOR 225.0
      87.1 117.0 54.6 17.5 18.0 18.0 18.5 18.0 54.0 108.6 12.
      87.3 120.5 60.9 18.5 18.5 19.0 18.5 18.5 55.5 116.4 9.

      12. Hansen Kim-Roar
      NOR 220.5
      86.9 118.0 56.4 18.5 18.5 19.0 18.0 18.5 55.5 111.9 10.
      87.2 117.0 54.6 18.0 18.0 18.0 17.5 18.0 54.0 108.6 15.

      13. Romoeren Bjoern Einar
      NOR 212.2
      86.7 111.5 44.7 17.5 17.5 17.5 18.0 17.5 52.5 97.2 21.
      87.3 120.0 60.0 18.0 18.0 18.5 18.5 18.5 55.0 115.0 10.

      14. Spaeth Georg
      GER 209.9
      87.5 111.5 44.7 17.5 18.0 18.5 18.0 17.5 53.5 98.2 20.
      87.9 119.0 58.2 18.0 17.5 18.0 17.5 18.0 53.5 111.7 13.

      15. Stensrud Henning
      NOR 209.3
      86.8 113.5 48.3 17.5 17.5 17.5 17.5 17.5 52.5 100.8 16.
      87.5 117.5 55.5 17.5 17.5 18.0 17.5 18.0 53.0 108.5 16.

      16. Koch Martin
      AUT 207.9
      86.9 107.5 37.5 17.0 16.5 16.5 17.0 17.0 50.5 88.0 24.
      87.2 123.0 65.4 18.5 17.5 18.5 18.0 18.0 54.5 119.9 8.

      17. Liegl Florian
      AUT 205.0
      87.1 120.5 60.9 17.0 17.0 17.0 16.5 16.5 50.5 111.4 11.
      87.2 112.0 45.6 16.5 16.5 15.5 15.5 16.0 48.0 93.6 23.

      18. Miyahira Hideharu
      JPN 201.9
      86.5 111.5 44.7 18.0 18.0 18.5 18.0 17.5 54.0 98.7 18.
      86.9 114.0 49.2 18.0 18.0 18.5 18.0 18.0 54.0 103.2 17.

      19. Fras Damjan
      SLO 197.6
      86.6 111.5 44.7 17.5 18.0 18.5 18.0 18.0 54.0 98.7 18.
      87.0 113.0 47.4 17.5 17.0 17.5 17.0 17.0 51.5 98.9 19.

      20. Peterka Primoz
      SLO 196.4
      87.1 116.5 53.7 18.0 18.0 18.0 18.5 18.5 54.5 108.2 13.
      87.6 106.5 35.7 17.5 17.5 17.5 17.5 17.5 52.5 88.2 26.

      21. Kofler Andreas
      AUT 195.3
      86.5 113.0 47.4 17.5 18.0 17.5 16.5 17.5 52.5 99.9 17.
      86.9 110.5 42.9 17.5 17.5 17.5 17.5 17.5 52.5 95.4 21.

      22. Funaki Kazuyoshi
      JPN 195.2
      86.8 110.5 42.9 18.5 18.0 18.0 17.5 18.0 54.0 96.9 22.
      87.5 111.0 43.8 18.0 18.0 18.5 18.5 18.0 54.5 98.3 20.

      23. Kokkonen Akseli
      FIN 183.0
      86.9 105.0 33.0 17.0 17.5 16.5 17.0 17.0 51.0 84.0 26.
      87.2 112.5 46.5 18.0 17.5 17.5 17.5 17.5 52.5 99.0 18.

      24. Bystoel Lars
      NOR 176.1
      86.4 107.0 36.6 17.0 17.0 17.0 17.0 17.0 51.0 87.6 25.
      86.7 107.5 37.5 17.0 17.0 17.0 17.0 17.0 51.0 88.5 25.

      25. Cecon Roberto
      ITA 174.8
      86.4 103.0 29.4 16.5 17.0 16.5 17.0 17.0 50.5 79.9 29.
      86.6 110.5 42.9 17.0 17.5 17.5 18.0 17.0 52.0 94.9 22.

      26. Schwarzenberger R.
      AUT 173.0
      86.1 103.0 29.4 16.5 16.5 17.0 17.5 16.5 50.0 79.4 30.
      86.4 109.5 41.1 17.5 17.5 17.5 17.5 17.0 52.5 93.6 23.

      27. Ammann Simon
      SUI 172.0
      85.5 107.5 37.5 17.5 18.0 18.0 18.0 17.5 53.5 91.0 23.
      86.0 102.5 28.5 18.0 17.5 17.5 17.5 17.5 52.5 81.0 28.

      28. Hautamaeki Matti
      FIN 170.0
      86.8 113.5 48.3 18.0 18.0 18.0 17.5 18.0 54.0 102.3 15.
      87.2 99.0 22.2 15.0 15.5 15.0 15.0 15.5 45.5 67.7 30.

      29. Herr Alexander
      GER 167.2
      86.4 104.0 31.2 17.0 17.0 17.5 17.5 17.5 52.0 83.2 27.
      86.9 105.0 33.0 17.0 17.0 17.0 17.0 17.0 51.0 84.0 27.

      30. Jones Clint
      USA 154.5
      86.4 103.0 29.4 17.0 17.5 17.0 17.5 17.5 52.0 81.4 28.
      86.8 99.5 23.1 17.0 17.0 16.5 16.5 16.0 50.0 73.1 29.

      31. Harada Masahiko
      JPN 78.7
      86.6 101.5 26.7 17.0 18.0 17.5 17.0 17.5 52.0 78.7 31.

      32. Doennem Olav Magne
      NOR 78.1
      86.4 102.0 27.6 17.0 17.0 16.5 17.0 16.5 50.5 78.1 32.

      33. Kiuru Tami
      FIN 78.0
      86.4 102.5 28.5 16.5 16.5 16.5 16.0 16.5 49.5 78.0 33.

      34. Forfang Daniel
      NOR 77.7
      87.2 101.5 26.7 17.0 17.0 17.0 17.0 16.5 51.0 77.7 34.

      35. Neumayer Michael
      GER 77.1
      87.3 104.5 32.1 14.5 15.0 15.0 15.0 15.5 45.0 77.1 35.

      36. Loitzl Wolfgang
      AUT 75.0
      87.4 100.0 24.0 16.5 17.0 17.0 17.0 17.5 51.0 75.0 36.

      37. Bachleda Marcin
      POL 73.2
      86.6 99.0 22.2 16.5 17.0 17.0 17.0 17.0 51.0 73.2 37.

      37. Pieper Stefan
      GER 73.2
      87.5 99.0 22.2 16.5 17.0 17.0 17.0 17.0 51.0 73.2 37.

      39. Jussilainen Risto
      FIN 72.2
      86.6 99.0 22.2 16.5 17.0 17.0 16.5 16.5 50.0 72.2 39.

      40. Kuettel Andreas
      SUI 71.8
      86.5 98.5 21.3 17.0 17.0 17.0 16.5 16.5 50.5 71.8 40.

      40. Ritzerfeld Joerg
      GER 71.8
      86.0 98.5 21.3 17.0 17.0 17.0 16.5 16.5 50.5 71.8 40.

      42. Benkovic Rok
      SLO 66.4
      86.9 95.5 15.9 16.5 17.0 17.0 17.0 16.5 50.5 66.4 42.

      43. Medved Igor
      SLO 64.9
      87.0 95.5 15.9 16.5 16.5 16.5 16.0 16.0 49.0 64.9 43.

      44. Kranjec Robert
      SLO 63.1
      86.4 94.5 14.1 16.0 16.5 16.0 16.5 16.5 49.0 63.1 44.

      45. Mateja Robert
      POL 62.8
      86.9 93.5 12.3 16.5 17.0 17.0 17.5 16.0 50.5 62.8 45.

      46. Grimholm Isak
      SWE 62.7
      85.9 94.0 13.2 16.5 16.5 16.0 16.5 16.5 49.5 62.7 46.

      47. Solem Morten
      NOR 59.6
      87.0 94.5 14.1 15.5 15.0 15.0 15.5 15.0 45.5 59.6 47.

      48. Jaafs Kristoffer
      SWE 58.4
      86.9 93.0 11.4 15.0 16.0 16.0 16.0 14.0 47.0 58.4 48.

      49. Hocke Stephan
      GER 55.9
      86.2 93.0 11.4 15.0 15.0 15.0 14.5 13.5 44.5 55.9 49.

      50. Happonen Janne
      FIN 30.0
      86.6 80.0 -12.0 14.0 14.5 14.0 13.5 14.0 42.0 30.0 50.




      Michi

      Kommentar


        #4
        Trondheim 1. Springen



        Sven Hannawald over Akseli Kokkonen
        1,57 / centrebet



        Die Wette kann verstehen wer will, aber ich nicht. Hannawald ein gestandener Springer, der konstant gute Leistungen bringt. Kokkonen (Finne) sprang beim letzten Springen zwar nicht schlecht, tauchte aber zuvor nur selten im Weltcup auf. Da das letzte Springen in Finland stattfand, kannte er sicherlich die Schanze und hatte deshalb nen Vorteil. Trotz der Tatsache, dass Hannawald mit dieser Schanze in Kuusamo nicht gut zurecht kommt, ist er dort ganz gut gesprungen. Außerdem muss man ja erwähnen, dass dort keine guten Bedingungen waren und somit das ERgebnis auch ein bisschen verzerrt ist. Hannawald sprang letztes Jahr in Trondheim nicht, das Jahr zuvor wurde er 3. - Kokkonen letztes Jahr nur 36.!!! Für mich ne medium - big bet!!!!!



        Michi

        Kommentar


          #5
          Centrebet H2H

          Centrebet H2H
          MALYSZ, Adam (POL) 1.45 PETTERSEN, Sigurd (NOR) 2.55
          AHONEN, Janne (FIN) 1.67 WIDHÖLZL, Andreas (AUT) 2.05
          LJØKELSØY, Roar (NOR) 1.65 ROMØREN, Bjørn Einar (NOR) 2.10
          KOKKONEN, Akseli (FIN) 2.25 HANNAWALD, Sven (GER) 1.57
          ZONTA, Peter (SLO) 1.90 YAMADA, Hiroki (JAP) 1.80
          BENKOVIC, Rok (SLO) 2.55 KASAI, Noriaki (JPN) 1.45
          Lieber ist Gott

          Kommentar


            #6
            Centrebet
            MALYSZ, Adam (POL)
            Sieg Quote 4.5 40 EH
            Top 3 Quote 1.7 100 EH

            HANNAWALD, Sven (GER)
            Sieg Quote 15 10 EH
            Top 3 Quote 4.5 30 EH

            Die Quoten sind mir zu hoch.
            Malysz bringt immer seine Leistung egal unter welche Wetter-Bedinungung. Und wenn Hannawald gutes Wind-Verhältnis erwicht, ist er immer in der Lage Siegsprungen zu machen.
            Lieber ist Gott

            Kommentar


              #7
              Weiß jemand zufällig noch, wie stark der Wind bei den Springen in Kuusamo geblasen hat??

              Ich brauch am besten exakte km/h - Werte.



              Michi

              Kommentar


                #8
                Zitat von Michi
                Weiß jemand zufällig noch, wie stark der Wind bei den Springen in Kuusamo geblasen hat??

                Ich brauch am besten exakte km/h - Werte.

                Michi
                ich glaube nicht, dass offenzielle Wind-Geschwindigkeit-Messung gibt.
                Die erste Weltcup habe ich gesehen, da war meisten durchwegs Rückenwind. Ich glaube, da hat mehr oder weniger alle ähnlich Bedingung.

                2.Weltcup weisse ich nicht.
                Lieber ist Gott

                Kommentar


                  #9
                  Das stimmt, in Kuusamo kam der Wind fast ausschließlich von hinten. Für mich wäre halt wichtig, wenn ich wüsste wie stark und von wo meistens der Wind in TRONDHEIM kommt. Wenn dort Aufwind herrschen würde, wäre es leichter, Wetten abzuschließen, da alle Springer damit besser zurecht kommen als mit Rückenwind.



                  Michi

                  Kommentar


                    #10
                    Von Kuusamo über Lillehammer nach Trondheim


                    Ein ereignisreiches, zum Teil chaotisches Wochenende liegt hinter uns. Wie hast du das alles empfunden?
                    Martin: Das war ein schwieriger Wettkampf am Samstag. Und am Sonntag war es auch sehr wechselhaft und nicht ganz so toll. Im Endeffekt bin ich froh, dass nicht mehr passiert ist und dass ich einen guten Abschluss gemacht habe. Ich hoffe jetzt, dass es in Trondheim besser wird.

                    Was heißt besser? Bessere Bedingungen oder meinst du, dass du deine Sprünge besser abrufen kannst?
                    Martin: In erster Linie bessere Bedingungen. Ich bin mit meiner Leistung eigentlich recht zufrieden. Das war schon ganz brauchbar, was ich hier gesprungen bin.

                    Wie geht es jetzt weiter?
                    Martin: Wir fahren noch nach Lillehammer vor den Wettkämpfen in Trondheim. Ich hoffe, dass wir da noch einmal ein gut trainieren können. Ich möchte mir in Lillehammer noch den Feinschliff holen, das Ganze muss einfach noch stabilisiert werden. Das Grundgerüst steht, ich muss die Kleinigkeiten, die noch nicht stimmen, noch verbessern.

                    Was hältst du selbst von deinen Sprüngen?
                    Martin: In meinen Sprüngen ist schon Potenzial drin, das sehe ich und das spüre ich. Jetzt muss ich mir eben noch den Feinschliff holen, dann wird das schon.

                    Was hältst du davon, dass hier am Sonntagmorgen noch schnell ein Springen durchgezogen wurde?
                    Martin: Gut, wir mussten zunächst mal sehr früh aufstehen, das war mir nicht so recht (lacht). Aber letztendlich waren die Bedingungen schon besser als am Samstag. Es war nicht ganz so gefährlich, auch wenn es wieder ein Wettkampf mit schwierigen Voraussetzungen war. Letztendlich muss man froh sein, dass keiner größere Probleme gehabt hat und es keinen Sturz gegeben hat. Der Wettkampf war zwar kein reguläres Springen, bei dem jeder die gleichen Chancen hatte, aber es ist alles gut gegangen - und das ist das Wichtigste.

                    Jetzt geht es nach Trondheim? Gefällt dir die Schanze dort?
                    Martin: Auf der einen Seite springe ich ganz gerne in Trondheim, ich habe da meine erste WM bestritten (1997, Team-Bronze für Martin, Anm. der Red.). Da habe ich gute Erinnerungen dran. Auf der anderen Seite habe ich dort im Weltcup auch schon so meine Niederlagen erlitten. Ich lasse das jetzt mal alles einfach auch mich zu kommen. Ich sag es mal so, in den letzten Jahren habe ich da nie die Top-Ergebnisse gehabt, das war meist aber schon okay. Ich hoffe, dass wir einigermaßen Bedingungen haben. Da kann es schon mal sein, dass es wechselhaft ist. Hoffentlich haben wir einen fairen Wettkampf da.

                    Noch ein Wort an Thomas Morgenstern...
                    Martin: Ja, es freut mich, dass er schon wieder so gut drauf ist. Alles Gute an Thomas.

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von Michi
                      Jetzt geht es nach Trondheim? Gefällt dir die Schanze dort?
                      Martin: ..... Ich hoffe, dass wir einigermaßen Bedingungen haben. Da kann es schon mal sein, dass es wechselhaft ist. Hoffentlich haben wir einen fairen Wettkampf da.

                      Das heißt: erst mal abwarten. Außer Hannawald werd ich wohl erst mal nix spielen und die ersten Liveübertragungen abwarten. Aus dem letzten Springen hab ich einiges gelernt!!!!!



                      Michi

                      Kommentar


                        #12
                        Re: Centrebet H2H

                        Zitat von chinaboy
                        Centrebet H2H
                        AHONEN, Janne (FIN) 1.67 WIDHÖLZL, Andreas (AUT) 2.05
                        KOKKONEN, Akseli (FIN) 2.25 HANNAWALD, Sven (GER) 1.57
                        1.45
                        Also diese beiden H2Hs hab ich schon am Montag gespielt mit noch 1.75 Ahonen und 1.65 Hannawald.

                        Ahonen halte ich für klar stärker die Österreicher sind ja momentan mehr als inkonstant. Auch die schon abgesenkte Quote ist noch immer value. Kokkonen soll erstmal außerhalb Finnalnds beweisen, was er kann.

                        Kommentar


                          #13
                          Re: Centrebet H2H

                          Zitat von Mike Bet
                          Zitat von chinaboy
                          Centrebet H2H
                          AHONEN, Janne (FIN) 1.67 WIDHÖLZL, Andreas (AUT) 2.05
                          KOKKONEN, Akseli (FIN) 2.25 HANNAWALD, Sven (GER) 1.57
                          1.45
                          Also diese beiden H2Hs hab ich schon am Montag gespielt mit noch 1.75 Ahonen und 1.65 Hannawald.

                          Ahonen halte ich für klar stärker die Österreicher sind ja momentan mehr als inkonstant. Auch die schon abgesenkte Quote ist noch immer value. Kokkonen soll erstmal außerhalb Finnalnds beweisen, was er kann.





                          Ich verweise auf folgendes:

                          Zitat von Michi
                          Trondheim 1. Springen



                          Sven Hannawald over Akseli Kokkonen
                          1,57 / centrebet



                          Die Wette kann verstehen wer will, aber ich nicht. Hannawald ein gestandener Springer, der konstant gute Leistungen bringt. Kokkonen (Finne) sprang beim letzten Springen zwar nicht schlecht, tauchte aber zuvor nur selten im Weltcup auf. Da das letzte Springen in Finland stattfand, kannte er sicherlich die Schanze und hatte deshalb nen Vorteil. Trotz der Tatsache, dass Hannawald mit dieser Schanze in Kuusamo nicht gut zurecht kommt, ist er dort ganz gut gesprungen. Außerdem muss man ja erwähnen, dass dort keine guten Bedingungen waren und somit das ERgebnis auch ein bisschen verzerrt ist. Hannawald sprang letztes Jahr in Trondheim nicht, das Jahr zuvor wurde er 3. - Kokkonen letztes Jahr nur 36.!!! Für mich ne medium - big bet!!!!!



                          Michi

                          Kommentar


                            #14
                            DIe Quli für das morgige Springen ist heute um 18:00 Uhr. Es werden nur 7 statt 8 Springer aus Deutschland an den Start gehen, da der Rest in einer schlechten Verfassung ist und lieber in Lillehammer trainiert.



                            Michi

                            Kommentar


                              #15
                              Ahonen, J - Ljökelsöy, R 1 1.67
                              Malysz, A - Ingebrigtsen, T 1 1.37
                              2-Kombi BIG Unibet

                              Ahonen Sieg gar Gesamt-Weltcup Kandidaten, dagegen hat Llökelsöy nur sporadisch die Möglichkeit auf Top 3. Die Quote ist total falsch.
                              Malysz fast immer in Top 5, und Ingebrigsten dagegen in der Regel selten in Top 10.
                              Lieber ist Gott

                              Kommentar

                              Ähnliche Themen

                              Einklappen

                              Neue Artikel im Sportwetten Magazin

                              Einklappen

                              • Darts Wetten Regeln Wettarten Wettstrategien
                                von Miro
                                Darts - Der Dartsport ist mittlerweile sehr populär, bei Sportwetten breit angeboten zu finden und wenn man es mit anderen Sportarten vergleicht, ein für die breite Masse einfach nachzuvollziehendes Ereignis geworden. Durch die relativ einfachen Regeln kann man die professionell ausgetragenen Spiele sehr gut verfolgen und sich selbst am Pfeile werfen versuchen. Darts - Erklärung der Regeln Die Grundregeln sind einfach erklärt. Das Dartboard, bei dem die Mitte, das so genannte ...
                                25.03.2020, 10:12
                              • Corona Absagen im Sport: Was ist abgesagt, was wurde verschoben?
                                von wettforum.info
                                Aktualisiert am 25.3.2020 Corona Absagen – Wie geht es weiter? Die COVID-19-Pandemie macht als Jahrhundertereignis vor keinen Lebensbereichen halt, hat 2020 das öffentliche Leben lahm gelegt und hat natürlich auch in der gesamten Sportwelt binnen kürzester Zeit zu dramatischen Veränderungen geführt. Die Corona-Virus-Krise hat das weltweite Sportgeschehen dermaßen beeinträchtigt, dass man mit Sicherheit jetzt schon sagen kann, dass es zu teilweise historischen Absagen, Verschiebungen und T...
                                15.03.2020, 09:17
                              • Bundesliga Prognose Wetten & Tipps 15.3.2020 - Fußball
                                von SebastienMax
                                Bundesliga Vorschau von den Experten Sebastien und Max zu den Spielen der Fußball Bundesliga am 15.3.2020. Beide Experten konzentrieren sich in der Saison 2019/2020 auf jeweils neun Vereine und geben in ihren Prognosen auch den einen oder anderen Wett Tipp ab. Diese Tipps können bei manchen Spielen unterschiedlich sein wenn sich die Experten nicht ganz einig sind. Die Wahrscheinlichkeit für einen richtigen Tipp ist höher wenn die Experten einer Meinung sind. Für die Sonntagsspiele des 26. Spi...
                                13.03.2020, 08:05
                              • Bundesliga Prognose Wetten & Tipps 26. Spieltag 2019/2020 - Fußball
                                von SebastienMax
                                Bundesliga Vorschau von den Experten Sebastien und Max zu den Fußball Bundesliga Spielen. Beide Experten konzentrieren sich in der Saison 2019/2020 auf jeweils neun Vereine und geben in ihren Prognosen auch den einen oder anderen Wett Tipp ab. Diese Tipps können bei manchen Spielen unterschiedlich sein wenn sich die Experten nicht ganz einig sind. Die Wahrscheinlichkeit für einen richtigen Tipp ist höher wenn die Experten einer Meinung sind. Die Prognosen für diese neun Bundesliga Klubs komme...
                                12.03.2020, 06:42
                              • Bundesliga Wetttipp Prognose Hoffenheim - Hertha 14.3.2020
                                von DirkPaulsen
                                Die TSG Hoffenheim hat letzte Woche kein besonders gutes Spiel gemacht, und dennoch beim 1-1 auf Schalke einen Punkt „entführt“. Tabellarisch sind sie sieben Punkte und acht Tore besser als die Hertha. Das ist zwar nicht besonders wenig, aber auch nicht überragend viel. Sprich: die Hertha könnte einen solchen Vorsprung sogar noch aufholen, angefangen beispielsweise mit einem Sieg hier?! Laut unseren Aufzeichnungen und statistischen Auswertungen ist die Hertha sogar „eigentlich“ nur 1.78...
                                11.03.2020, 17:47

                              Meiste Beiträge

                              Einklappen

                              der letzten 30 Tage
                              1
                              477
                              2
                              347
                              3
                              275
                              4
                              233
                              5
                              230

                              Meiste Beiträge in Analyseforen

                              Einklappen

                              Zwischen 31.12.2019 und 31.12.2020

                              Meiste erhaltene Danke

                              Einklappen

                              der letzten 30 Tage
                              18 Plus Icon
                              Wettforum.info
                              Lädt...
                              X