X
Einklappen

Ski Alpin 2018/19 Seite 9 von 10

  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Herren Riesenslalom Kranjska Gora / Damen Slalom Spinderuv Mlyn Samstag 09.03 9:30/10:30 Uhr

    Nochmal hier der Versuch auf den Marcel. Der Österreicher hat hier zuletzt 3 mal in Folge gewonnen.
    Gerade den markanten Steilhang, fährt er wie kein Zweiter und für mich ist er auch heute wieder großer Favorit.
    Denke der Vorteil wird hier klar gegenüber dem letzten RTL in Bansko sein, dass er den Hang in und auswending kennt.
    Adelboden, Alta Badia und auch Kranjska Gora sind Klassiker, der letzten Jahre und da ist Hirscher meistens besonders stark.
    Alle drei ähnlich sich auch etwas mit ihren Steilhängen.
    In Bulgarien hatte er zusätzlich auch ein, zwei Fehler drin die im unter andrem auch den Sieg gekostet haben.
    MMn wird der Österreicher morgen das Duell gegen Kristoffersen gewinnen.

    Hirscher to Win @ 2,0 interwetten 5/10

    Leif Kristian Nestvold-Haugen v Tommy Ford / Zan Kranjec v Loic Meillard

    Haugen ein echter Spezialist, wenn es um steile und schwere RTL Hänge geht. War hier zuletzt 4. und davor sogar 2.
    Die Saison läuft insgesamt schon stark für Ihn. War jetzt in der Saison bis auf Val d'Isere immer unter den Top 15 immer um Platz 10 rum.
    Bansko war da vor 2 Wochen ein ähnlicher Hang, da hat er allerdings den ersten Lauf verhauen, sonst wäre da viel mehr drin gewesen.
    Mit überlegene Bestzeit im zweiten Lauf noch auf 10 vorgefahren. Ähnlich auch bei der WM vor ein paar Wochen, ebenfalls im zweiten Lauf vorgefahren.
    Insgesamt ist die Form wirklich gut und jetzt kommt sein "Lieblingshang".
    Ford fährt auch eine tolle Saison, will ich hier nicht verschweigen, dass er 4 Top 10 Resultate eingefahren hat in der Saison.
    Sollte Haugen hier aber seine Form halten und da gehe ich bei dem Hang davon aus, wird er gegen den Norweger keine Chance haben.

    Im zweiten Duell geh ich mit Kranjec. Meillard hatte schon etwas Probleme in Bansko und jetzt kommt ein ähnlicher Hang.
    Zudem der Heimvorteil und die wesentlich konstantere Leistung. Kranjec nur mit einem Ausrutscher in Beaver Creek, mit einem Fehler, der mal passieren kann.
    Ansonsten zuletzt im Weltcup zweimal Top 5 und einmal gewonnen.
    Der junge Schweizer jetzt gerade auf den schwereren Hängen etwas nachgelassen, gerade da fehlt ihm die Erfahrung.
    War nur 15 in Adelboden und 12 in Bansko. Ich geh hier mit dem Slowenen, der mit Heimvorteil ins Rennen geht und steile Hänge mag.

    Haugen + Kranjec @ 2,79 bet365 3/10

    Petra Vlhova v Anna Swenn-Larsson

    Quote hat Value auf die Schwedin die Fährt zum einen mit mehr Gefühl, was bei dem Schnee morgen gerade im Slalom mit den kürzeren Radien von Vorteil ist und auf der
    anderen Seite war sie klar vor Vlhova in den letzten beiden Rennen. Vlhova hat ein wenig Probleme mit dem Druckaufbau beim Schwungansatz.
    Sie drückt da teilweise den Ski zu stark und verliert da etwas an Zeit, was dann nicht für ganz vorne reicht.
    Im RTL funktioniert das super, aber im Slalom hat sie da Probleme. Die Slowakin trotzdem gut wird eine knappe Sache, aber wenn Larsson so fährt wie zuletzt wirds schwer.
    Quote bei Pinnacle auf jeden Fall ein Witz 2,7x, so klar ist das mit Sicherheit nicht. Quote ist hier bis 2,2 aber locker spielbar.

    Swenn-Larsson @ 2,73 pinnacle 3/10

    Emelie Wikström v Magdalena Fjällström

    Bei hier bei der WM nicht berücksichtigt. Wikström aber hier schon seit längerer Zeit mit der besseren Form.
    Hat im Gegensatz zu Fjällström ein paar Europa Cup Rennen bestritten und die liefen mit 2,3 und 10 nicht schlecht.
    Zuvor war sie im Weltcup auch schon leicht die bessere von beiden. Wikström war da in den Top 20 unterwegs, während es für Fjällstrom mit Platz 22.,26, und 21., schon einen Tick weiter hinten endete.
    Form spricht hier auf jeden Fall klar für Wikström, die letzte und vorletztes Jahr auch schon in den Top 10 mitgefahren ist.
    Fjällström fährt dieses Jahr zum ersten mal konstant in die Punkte und war zuvor in den Wintern meistens zu langsam für den zweiten Lauf.

    Wikström @ 1,83 bet365 5/10


    Siegvorsprung Quote nehme ich bei Bet auch noch klein mit. Ich sag es mal so, wenn Shiffrin hier schon im ersten Lauf einen Guten zeigt ist es möglich am Ende über 0,8 Sekunden Vorsprung zu haben.
    Ich traue es ihr zu, nachdem gestern nur ein 3. Platz bei rum kam und sie mit ihrem Zweiten und Laufbestzeit ein gutes Gefühl für morgen hat. Siegquote hat keine Value, aber auf den Vorsprung setze ich etwas.
    Wetter soll morgen auch schwierig werden, ist eigentlich was für die Amerikanerin.

    Siegvorsprung über 0,8 Sekunden @ 6,0 bet365 2/10
    Ski Alpin 18/19 Stand: 25.02.19
    H2H Wetten: 73-4-47Winrate: 58,87 % (+106,31EH)
    Platz&Zeit Wetten:24-1-56 Winrate: 29,63 % (-15,07EH)
    H2H Wetten Staked: 459,00 EH; Returned: 565,13 EH Yield: +23,12%
    Platz&Zeit Wetten
    Staked: 159,00EH; Returned: 143,93 EH Yield: -9,48%

    Kommentar


      Zitat von Sonictheeagle Beitrag anzeigen
      Herren Riesenslalom Kranjska Gora / Damen Slalom Spinderuv Mlyn Samstag 09.03 9:30/10:30 Uhr


      Hirscher to Win @ 2,0 interwetten 5/10

      Leif Kristian Nestvold-Haugen v Tommy Ford / Zan Kranjec v Loic Meillard



      Haugen + Kranjec @ 2,79 bet365 3/10

      Petra Vlhova v Anna Swenn-Larsson


      Swenn-Larsson @ 2,73 pinnacle 3/10

      Emelie Wikström v Magdalena Fjällström


      Wikström @ 1,83 bet365 5/10


      Siegvorsprung über 0,8 Sekunden @ 6,0 bet365 2/10
      Puh was ein Rennen bei den Herren, Kristoffersen gewinnt, aber Windingstad wird 2. und Odermatt 3.
      Kranjec im ersten Lauf mit großem Fehler, der kostet hier unter anderem die Wette. Im Zweiten auch nicht richtig zurechtgekommen aber knapp 1 Zehntel, hätte ohne den Fehler wahrscheinlich gereicht.
      Wäre an der Stelle aber auch egal, weil Haugen ausgeschieden ist im zweiten Lauf kurz vor dem Ziel. Der Norweger hätte sogar gewinnen können. War knapp 3 Zehntel vorne bei der letzten Zwischenzeit und es standen nur noch Pinturault und Kristoffersen oben. Piste war sehr schwer hat einen guten Mix aus Gefühl und guter Linie gebraucht, die heute viele Favos nicht hatten.
      Hirscher war da einer davon, nur 4. nach dem ersten Durchgang, da war aber wieder ein Fehler drin, sonst wäre er an Kristoffersen dran gewesen. Fahrt im Zweiten war dann aber zu viel gewollt und zu viel Druck im Schwungansatz. Kristoffersen heute mit dem richtigen Gefühl wieder verdient gewonnen da gibt es kein wenn und aber.

      Damen lief zum Glück gut. Leider Swenn-Larsson im ersten Lauf gar nicht zurecht gekommen und 1 Sekunde auf Vlhova verloren, Zweiter war verbessert da hollt sie knapp 2 Zehntel auf, versuchen muss man es aber bei der Quote immer.

      Wikström mit starkem 9. Platz bestätigt das was ich gesagt hab und kommt langsam wieder an die Top 10 ran.
      Fjällström mit lauf zum vergessen kommt nicht mal in die Top 30. Shiffrin am Ende souverän gewonnen. Holdener die Einzige die mithalten konnte, im Zweiten hat die Amerikanerin im Steilhang clever etwas raus genommen und im flachen dann wieder alle in Grund und Boden gefahren, Vorsprung geht sich knapp aus.

      Leider versaut das Herren Ergebnis den Tag doch sehr, aber solange am Ende noch ein Plus bleibt ist es okay.

      + 3,15
      Ski Alpin 18/19 Stand: 25.02.19
      H2H Wetten: 73-4-47Winrate: 58,87 % (+106,31EH)
      Platz&Zeit Wetten:24-1-56 Winrate: 29,63 % (-15,07EH)
      H2H Wetten Staked: 459,00 EH; Returned: 565,13 EH Yield: +23,12%
      Platz&Zeit Wetten
      Staked: 159,00EH; Returned: 143,93 EH Yield: -9,48%

      Kommentar


        Herren Slalom Kranjska Gora Sonntag 10.03 9:30 Uhr

        Kristoffersen v Noel

        Der Norweger hat gestern selbst im Interview gesagt beim Orf, dass es im RTL im Moment gut läuft und im Slalom nicht so gut.
        Er hatte mal kurz das Training eingeworfen, ist aber nicht näher drauf eingegangen.
        Fakt ist, dass es bei Ihm schon länger nicht mehr gut läuft Negativ Höhepunkt war da sicher der Slalom in Are bei der WM, wo er nur 8. wurde.
        Scheint fast so da wurde etwas viel RTL trainiert und der Slalomschwung hackt etwas.
        Deswegen gehe ich bei der Quote auf Noel, der zum einen hier mit Platz 4 sein bestes Ergebnis in der letzten Saison holte und dieses Jahr zu den Siegfahreren aufgestiegen ist.
        Auch er hatte zuletzt Probleme aber bei ihm liegt der Fokus voll und ganz auf dem Slalom.
        Quote kann ich hier auf jeden Fall nicht verstehen, der Franzose ähnlich wie der Norweger etwas abgebaut, aber trotzdem noch besser gewesen in den letzten Rennen.

        Noel @ 2,71 Pinnacle 4/10

        Zwei Wetten noch auf Platzierung, zum einen Pinturault, der im Slalom sehr stark ist im Moment und in Are nur am Podest vorbeigefahren ist, weil er einen riesen Fehler hatte.
        Ansonsten hätte er da Hirscher um den Sieg gefährlich werden können. Ich rechne morgen mit einem knappen Duell, auf dem doch jetzt extrem weichen Schnee, ähnlich wie in Are, kam der Franzose super zurecht.
        Dafür sind Quoten aufs Podest nicht schlecht.
        Zudem gehe ich auf den langen Schweizer Zenhäusern, der den Hang mag.
        War hier letztes Jahr 3. und dieses Jahr schon mehrmals knapp dran an einem Treppchen.
        Slalom ist recht steil, dass liegt ihm eigentlich.
        Are im ersten hier auch mit großen Fehler und auf schlechter Piste im zweiten mit 5. bester Laufzeit noch fast aufs Podest vorgefahren.
        Wenn er zwei gute hat ist das Treppchen drin.

        Pinturault top 3 Ja @ 2,6 unibet 3/10
        Zenhäusern top 3 Ja @ 4,5 unibet 1/10

        Hadalin v Popov

        Hier mach ich es kurz, Popov war in Schladming und Kitzbühel gut in den Top 10. Allerdings waren das recht eisige Hänge.
        Ansonsten in der Saison entweder 4 mal nicht qualifiziert für den Zweiten oder maximal 16..
        Der Bulgare wird hier große Probleme mit der weichen Piste bekommen mit seinem risikoreichen Fahrstil.
        Hadalin ist da technisch sauberer und fährt die rundere Linie. Das hat er dem Winter schon oft bewiesen.
        Quote ist hier mMn ein Schmarn.

        Hadalin @ 2,3 bwin 5/10

        Und zu guter letzt, nochmal auf Neureuther, zum eine weil ich es Ihm einfach wünsche und auf der anderen Seite, weils letztes mal einfach nur Pech war.
        Um es kurz nochmal zu erläutern: Im Wm Slalom hatte er einen Einfädler, der so knapp war, dass man es kaum gemerkt hat und fast nicht gesehen.
        Er ist darauf hin den Lauf zu ende gefahren und wäre am Ende 6. geworden. Sowas passiert, aber an der Leistung ändert das nichts.
        Der Felix setzt wieder auf altbewährtes was das Set-up angeht und das ging in Are gut auf.
        Zudem hat er sich laut Interview jetzt wieder komplett erholt und ich sehe ihn da morgen einfach in den Top 10.

        Neureuther Top 10 @ 2,3 4/10

        Ski Alpin 18/19 Stand: 25.02.19
        H2H Wetten: 73-4-47Winrate: 58,87 % (+106,31EH)
        Platz&Zeit Wetten:24-1-56 Winrate: 29,63 % (-15,07EH)
        H2H Wetten Staked: 459,00 EH; Returned: 565,13 EH Yield: +23,12%
        Platz&Zeit Wetten
        Staked: 159,00EH; Returned: 143,93 EH Yield: -9,48%

        Kommentar


          Zitat von Sonictheeagle Beitrag anzeigen
          Herren Slalom Kranjska Gora Sonntag 10.03 9:30 Uhr

          Kristoffersen v Noel


          Noel @ 2,71 Pinnacle 4/10



          Pinturault top 3 Ja @ 2,6 unibet 3/10

          Zenhäusern top 3 Ja @ 4,5 unibet 1/10

          Hadalin v Popov

          Hadalin @ 2,3 bwin 5/10



          Neureuther Top 10 @ 2,3 4/10
          Bitter heute, Neureuther wird 11. hinter drei die ex aequo 5 Hundertstel vor ihm sind. Ist natürlich zum einen etwas Pech, wenn du mit Bestzeit im zweiten Lauf als 12. noch 10 Leute vor dich fahren, sowas passiert selten bei so einem Hang + der schlechten Piste, aber auch geschuldet durch einen nicht so guten ersten Lauf, wo doch auf die Top 8 dann schon 7-8 Zehntel gefehlt haben. Da war dann natürlich für alle ein Polster da. Trotzdem recht undankbar gewesen beim anschauen, war mir eigentlich recht sicher dass es reicht nachdem er unten war.

          Hadalin dafür recht locker durch, Popov im ersten out, aber da war er schon 4 Zehntel hinter Hadalin und das war bei der vorletzten Zeitnehmung, heißt wären so um die 7-8 Zehntel gewesen.

          Pinturault war nach dem ersten Lauf 3., allerdings im zweiten Lauf dann Zenhäusern mit Traumlauf gewinnt das Rennen sogar und der Franzose kam nicht zurecht mit der Piste und fällt weit zurück.
          Das frisst dann natürlich die Einheiten vom Schweizer wieder.

          Noel musste man bei der Quote versuchen, war aber leider nix. Der Franzose im ersten Lauf nicht in den Rhythmus gekommen mit kleinen Fehlern und dazu Kristoffersen mit einem Traumlauf im ersten, da kann der Franzose nur 5 Zehntel gut machen das reicht aber dann bei weitem nicht. Respekt an den Norweger, so eine Lauf im Ersten hätte ich nicht erwartet, war da über 5 Zehntel schneller wie alle anderen.

          Bleibt leider ein kleines Minus, unglücklich gelaufen sry. Neureuther jetzt schon zweimal unglücklich vom allerfeinsten.

          -1,0
          Zuletzt geändert von Sonictheeagle; 10.03.2019, 14:30.
          Ski Alpin 18/19 Stand: 25.02.19
          H2H Wetten: 73-4-47Winrate: 58,87 % (+106,31EH)
          Platz&Zeit Wetten:24-1-56 Winrate: 29,63 % (-15,07EH)
          H2H Wetten Staked: 459,00 EH; Returned: 565,13 EH Yield: +23,12%
          Platz&Zeit Wetten
          Staked: 159,00EH; Returned: 143,93 EH Yield: -9,48%

          Kommentar


            Herren/ Damen Abfahrt Soldeu 13.02 10:30/12:00 Uhr

            Zum letzten mal diesen Winter wird gefahren, das Weltcupfinale steht an. Es werden in dieser Woche ab morgen, jeden Tag Disziplinen gefahren bis Sonntag inklusive eines Team Events.
            Zum Austragungsort Soldeu ist eine knapp 500 Seelengemeinde in Andora, dass in den Pyrenäen auf 1700 Meter liegt. Gefahren sind hier bisher nur die Damen vor einigen Jahren einen RTL,Super-G und Kombi.
            Ansonsten ist es für die meisten ein neuer Hang und das macht das ganze recht interessant. Abfahrtstrecke ist für Herren wie Damen die gleiche.
            Sind zwei Sprünge drin und man braucht in einigen Kurven eine gute Richtung um eine gute Linie zu treffen und nicht zu weit raus zu fahren.
            Gerade vor dem ersten Sprung muss man Speed mitnehmen, da leben man eine Weile davon und ist unten nicht mehr aufzuholen wenn man hier langsam ist.
            Temperaturen sind hier noch im unteren Bereich, vor allem in der Nacht hat es hier noch gute Minusgrade zwischen 2 und 6 Grad, was eine gute Präperation gewährleistet.
            Beide Trainings heute und gestern waren bei Kaiserwetter, allerdings ist für morgen Schneefall angesagt und somit ganz andere Bediengungen.

            Fangen wir mal mit den Herren an. Da hat mir eigentlich Caviezel wieder gut gefallen.
            Hat heute schon ein paar Passagen drin gehabt die er gut getroffen hat im Training, war aber auch teilweise weit draußen, unten etwas raus genommen und trotzdem 2.!
            Vom Hang her auch ähnlich wie in Beaver Creek wo er dieses Jahr schon auf dem Podest stand. Versuch ist es wert.
            Wenn es morgen Niederschlag gibt, könnte es auch was für Jansrud werden, kann ähnlich wie in Are von den Verhältnissen sein und dann ist Paris schnell nicht mehr haushoher Favorit.
            Zudem geh ich noch auf Kilde, die Quote pack ich ganz klein ein. Einer, der in dem Winter schon zwei mal auf den Podest stand und davon in Gröden gewonnen hat sollte man immer auf dem Zettel haben.
            Trainings waren nicht gut, aber der Norweger ist eine Wundertüte, der kann ganz schnell vorne mitfahren.

            Caviezel Top 3 @ 5,5 unibet 2/10
            Kilde Top 3 @ 21,0 bet365 0,5/10
            Jansrud to Win @ 7,0 bet365 1/10

            Matthias Mayer v Johan Clarey

            Morgen wirds wie oben erwähnt anders und Mayer hat die Startnummer 1 und wird ein bisschen der Testfahrer sein. Gerade er einer der riskiert und dann schnell mal weite Wege fährt wenn die Richtung nicht stimmt.
            Deswegen kleiner Einsatz hier auf den Franzosen, der kann sich einige anschauen und hat dann die Chance auf eine gute Linie, die im die anderen vorgeben.
            Grad in der Saison hat der Österreicher viel Fehler drin und war in 4 von 7 Abfahrten hinter dem Franzosen. Bei der Quote kann man es klein versuchen.

            Clarey @ 2,5 bet365 2/10

            Adrian Smiseth Sejersted v Adrien Theaux

            Der Norweger nach den Trainings zu favorisieren, allerdings sehr unkonstant in den Rennen. Trainings sind öfter mal stark aber in den Rennen bringt er es nicht so oft.
            Beste Platzierung in der Abfahrt war bis jetzt ein 13. Platz, da war er aber in so manchem Training schon besser platziert.
            Bei dem Wetter morgen mit der Startnummer 4 wirds nicht leicht für ihn, der Franzose hat da das 5-6 fache an Weltcuprennen auf dem Buckel und kommt 4 Nummern später und war zudem oft genug in den Top 10 anzufinden
            Zu Theaux einer der sich steigern kann gegenüber dem Training, war in Beaver Creek 4. und in Bormio 9. Zweimal ferner liefen in Kvitfjell und Bormio, Wengen war auch nicht so gut.
            Dafür in Kitzbühel und Are wieder in den Top 15. Denke man sieht ganz gut anhand der Ergebnisse, dass es hier nicht so klar ist wer hier morgen vorne ist.
            Bwin bietet eine 3,3 auf den Franzosen die pack ich mit 2 Einheiten ein.

            Theaux @ 3,3 bwin 2/10

            Bei den Damen natürlich Sofia Goggia die Favoritin, allerding mit Vorsicht zu genießen und zu der Quote spiele ich sie hier nicht.
            Auf dem Kurs kann man schnell mit zu viel oder zu wenig Richtung weit raus getragen werden und dann holst du es auf dem Hang nicht mehr auf, so wie heute im Training.
            Suter wirds morgen schwer haben mit der Startnummer 1 und Siebenhofer fehlt zuletzt ein bisschen das Selbstvertrauen.
            Zudem hat sich im ersten Training Gut verletzt und im zweiten Training leider Mowinckel das Kreuzband gerissen.
            Nach der Norwegerin wurde der erste Sprung entschärft, wo man gestern zu weit in die Kompression gesprungen ist und einige Läuferinnen Probleme hatten. Danach waren alle angewiesen hier nichts mehr zu riskieren.
            Weidle war da trotz dosierter fahrt oben, ziemlich gut dabei. Hatte auch noch ein paar Linien Probleme, wie die meisten, aber sie scheint auf dem Hang gut zurecht zu kommen.
            Quote auf die Top 3 bei bet365 bei 8,0, die packe ich mal mit 1 Einheit ein. Die Deutsche in dem Winter zweimal 3 und einmal 4., da kann ich die Quote nicht ganz verstehen, gerade bei dem kleinen Feld, wo jetzt auch noch Gut ausfällt.

            Weidle Top 3 @ 8,0 bet365 1/10

            Viktoria Rebensburg v Cornelia Hütter

            Also hier gehe ich voll auf Rebensburg. Hütter kommt gerade von der zweiten Verletzung in der Saison zurück und nutzt das Weltcupfinale nur um ein paar Rennkilometer zu machen.
            Erste Verletzung war nicht so schlimm da hat sie sich nur etwas am Knie verletzt und konnte in Cortina schon wieder fahren.
            In Garmisch hatte sie sich jetzt allerdings nach einem Sturz, das Innenband im rechten Knie + einen Muskelfaserriss in der Linke Wade zugezogen.
            Gerade mit der Problematik gestern mit dem Sprung gehe ich nicht davon aus, dass Sie morgen viel riskiert.
            Das müsste sie gegen die Deutsche, die auch in der Abfahrt immer recht weit vorne dabei ist. Die Viki hat es in dem Jahr zum Glück recht klug gemacht und ist nicht alle Speed Rennen gefahren.
            Das zahlt sich jetzt gerade zum Ende der Saison aus. Zuletzt war sie in Are 11. in der Abfahrt und in Cortina 5. und 11. Garmisch und Crans Montana hat sie ausgelassen um sich wie gesagt auf die Technikbewerbe zu konzentrieren.
            Abschließen kann man hier sagen, wenn sie eine ordentliche Fahrt zeigt, sollte sie vor der Österreicherin liegen die das ganze als Training nutzen sollte, nach ihrer doch recht schweren Verletzung vor 6 Wochen.

            Rebensburg @ 2,2 Pinnacle 6/10

            Federica Brignone v Tamara Tippler

            Die Italienerin zurzeit overall gut in Form, seit der Abfahrt in Are bei der Wm eigentlich in jedem Rennen in den Top 5 oder knapp dran.
            Zum einen liegt ihr jetzt der Schnee zu der späten Zeit im Winter, auf der anderen Seite liegt ihr auch der Hang, den einzigen Super-G der hier gefahren worden ist vor einiger Zeit, den hat sie gewonnen.
            Man kann im Moment schon sagen, dass sie da wieder an ihre alte Form auch in den Speedrennen ran gekommen ist und nach 2 Kombi Abfahrten und 3 normalen immer um die Top 5 rum ist da schon eine Konstanz zu sehen.
            Über die junge Österreicherin schon viel geschrieben. Was sie im Training abruft ist oft heiße Luft. Im Rennen legen alle nochmal einen drauf und sie scheint mir da oft schon in den Trainings am Limit, anders kann man es sich nicht erklären.
            In dem Winter schon oft im Training unter den Top 5 allerdings nur ein 7. Platz in Cortina dieses Jahr, ansonsten in der zweiten Abfahrt in Italien 13., sonst kein Top 15 Ergebnis.
            Wenn Brignone hier ihre Form hält, von was ich ausgehe, müsste Tippler hier schon an ihre Saisonbestleistung rankommen, woran ich nicht glaube.

            Brignone @ 1,775 Pinnacle 4/10
            Ski Alpin 18/19 Stand: 25.02.19
            H2H Wetten: 73-4-47Winrate: 58,87 % (+106,31EH)
            Platz&Zeit Wetten:24-1-56 Winrate: 29,63 % (-15,07EH)
            H2H Wetten Staked: 459,00 EH; Returned: 565,13 EH Yield: +23,12%
            Platz&Zeit Wetten
            Staked: 159,00EH; Returned: 143,93 EH Yield: -9,48%

            Kommentar


              Zitat von Sonictheeagle Beitrag anzeigen
              Herren/ Damen Abfahrt Soldeu 13.02 10:30/12:00 Uhr

              Caviezel Top 3 @ 5,5 unibet 2/10
              Kilde Top 3 @ 21,0 bet365 0,5/10
              Jansrud to Win @ 7,0 bet365 1/10


              Matthias Mayer v Johan Clarey


              Clarey @ 2,5 bet365 2/10

              Adrian Smiseth Sejersted v Adrien Theaux


              Theaux @ 3,3 bwin 2/10



              Weidle Top 3 @ 8,0 bet365 1/10

              Viktoria Rebensburg v Cornelia Hütter


              Rebensburg @ 2,2 Pinnacle 6/10

              Federica Brignone v Tamara Tippler


              Brignone @ 1,775 Pinnacle 4/10

              Clarey, Theaux und Caviezel leider alle knapp verloren.... Mayer und Sejersted beide bei weitem mit keiner guten Fahrt. Leider kann sich aber Clarey und Theaux nicht steigern. Im Gegenteil Theaux sogar noch schlechter unterwegs, den Sejersted hätte man eigentlich schon holen können, aber am Ende sind es 2 Zehntel. Ähnlich bei Clarey, der fängt oben stark an und verliert aber unten viel Zeit wo man eigentlich noch Zeit hätte gutmachen können. Mayer hatte das Glück, dass der Wetterbericht daneben lag. Ist erst bei den Damen zugezogen und hat am Morgen nur wenig geschneit, die Herren hatten heute überraschend auch Kaiserwetter. Die 1 wird trotzdem nicht seine Lieblingsnummer, war kein guter Lauf und die Chance wäre da gewesen, für die Quoten war es aber ein muss mMn, schade das beide nicht kommen. Jansrud wird Zweiter, fehlen 3 Zehntel auf Paris.
              Kein Frage der Italiener hier wieder der beste auch in den Trainings, leider hier das schlechte Wetter ausgeblieben, dann hätte der Norweger eher eine Chance gehabt. Kilde die 21 @ war es wert, fehlen 3 Zehntel aufs Podest und bet365 war da weit über dem Markt, hatte ich glaube ich gestern nicht geschrieben aber der Durchschnitt lag da bei einer 12-14 @.
              Somit leider bei den Herren alles recht knapp verloren.. ärgerlich!

              Bei den Damen hat es dann zugezogen und war am Ende nicht das fairste Rennen. Brignone leider zu wenig riskiert und hatte schlechtere Sicht und etwas mehr Wind, Tippler allerdings mit Top-Fahrt macht stand jetzt ihr bestes Weltcupergebnis. Damit hat man heute nicht rechnen können, hier muss man allerdings sagen Bedingungen ab Startnummer 9-10 wesentlich besser. Nicht umsonst fahren hier jetzt alle noch um den Sieg mit im Moment. Rebensburg und Puchner fahren da auch noch an den Favos vorbei. Nur Suter vorne dabei noch von den frühen Startnummern. Hütter out und wahrscheinlich leider wieder verletzt...
              Weidle nicht schlecht unterwegs gewesen, hätte aber keine Chance auf ein Podest gehabt, wegen dem Wetter. Fehlen jetzt ein paar Zehntel, hatte aber einen großen Fehler im Schlussstück der das ganze knapp gemacht hätte. Wäre vermutlich aber auch ohne Fehler knapp nicht ausgegangen.

              Leider heute wieder ein größeres Minus, geschuldet durch viele knappe Ausgänge. Platzierung wird diesen Winter nicht besser, da fehlt zu oft das nötige Glück, dass du im Ski Alpin wetten brauchst.
              Sry an alle die dabei waren.

              -5,3
              Ski Alpin 18/19 Stand: 25.02.19
              H2H Wetten: 73-4-47Winrate: 58,87 % (+106,31EH)
              Platz&Zeit Wetten:24-1-56 Winrate: 29,63 % (-15,07EH)
              H2H Wetten Staked: 459,00 EH; Returned: 565,13 EH Yield: +23,12%
              Platz&Zeit Wetten
              Staked: 159,00EH; Returned: 143,93 EH Yield: -9,48%

              Kommentar


                Damen/ Herren Super-G Soldeu 14.03 10:30/12:00 Uhr

                Brice Roger v Alexis Pinturault

                Roger hier der reine Speedspezialist, der zuletzt gut in Form war. In der Abfahrt war er schon in den Trainings schnell und bringt das immer mehr in Rennen rüber.
                War Anfang der Saison noch verletzt und konnte nur erst in Bormio einsteigen. Trainings waren da echt schon paar gute dabei im Rennen konnte er es aber in der Abfahrt noch nicht ganz umsetzten und war lediglich in Wengen in den Top 15 ansonsten zweimal knapp dran in Are und Kvitfjell.
                Heute ist aber Super-G und der klappt schon wesentlich besser. Da ging es mit einem 12 in Bormio los und es folgen zwei 7. Plätze in Kitzbühel und Are und der 8. Platz vor zwei Wochen in Kvitfjell.
                Kvitfjell war vom Trainer der Italiener gesteckt und der war sehr gerade. Denke heute wird uns da was ähnliches erwarten, da der Amerikaner steckt und Nyman und Ganong bei zu kurvigen Läufen schwer tun.
                Pinturault hätte die Option gehabt in der Abfahrt an den start zu gehen, dass hat er aber gelassen. Stattdessen nur ein Training gefahren, dass war aber mit fast 3 Sekunden Rückstand fast die schlechteste Fahrt im Feld.
                Fokus wird auch auf Slalom und RTL liegen mMn, war ähnlich bei der WM da hat er sogar ausgelassen und die große Kugel ist jetzt auch weg. Zudem nur 2 Super-G in dem Jahr gefahren, da wird auch ein bisschen was fehlen.
                Man hat sich mit Erfolg halt einfach auf die Technischen Disziplinen konzentriert in dem Jahr was voll aufgegangen ist. Ich kann mir da heute nicht vorstellen, das er eine Roger in Top Form schlägt.
                Da spielen zu viele Faktoren rein.

                Roger @ 1,813 Pinnacle 5/10

                Zu dem Damen Rennen. Gestern hatte Goggia viel Pech, hatte oben mit am meisten Wind und verliert da 1 Sekunde, holt aber unten fast alles wieder auf und fährt auf 2 Zehntel wieder ran.
                Sie ist auch im Super-G eine der großen Favoritinen und langsam muss die Serie von Shiffrin mal reißen, war jetzt immer recht knapp und immer kann das ohne Training nicht gut gehen.
                Setzten wird hier der Österreicher und da sehe ich es ähnlich wie bei den Herren, zu drehend wir das nicht, da wird er sonst einer Shiffrin in die Karten spielen.
                Schmidhofer ist mit 47 Punkten Rückstand in Reichweite und ist mit Weirather, die hier noch nicht zu recht kam, die Einzige, die die Amerikanerin noch abfangen kann.
                Mowinckel hätte auch noch die Chance gehabt, aber da war nach dem Training mit Kreuzbandriss leider Schluss.
                Um es kurz zu machen ich gehe hier mit Goggia, die in Are 2 Hundertstel hinter Shiffrin war und eine der wenigen ist die nicht mit dem Druck fahren noch auf die Gesamtwertung zu schauen.
                Ein Faktor kann auch eintreffen, zum einen Schmidhofer und Weirather unter Druck, die müssen liefern sonst gibt es keine Chance.
                Und Shiffrin kommt erst mit hoher Nummer, die Riskiert evtl. nicht alles wenn sie weiß, dass ihr z.B ein Top 10 Platz reicht.
                Deswegen hat die Quote auf Goggia Value. Wie gesagt die hätte auch heute gewonnen, wenn ihr da der Wind nicht einen Strich durch die Rechnung gemacht hätte und auch in den Trainings war sie 1. und 3.!
                Quote lag da nach der Abfahrt glaube ich bei unter 1,8 auf den Sieg.^^ Unter den Umständen gehen hier auch mit ein paar Einheiten auf die Wette, da muss ich etwas mehr setzten.
                Hoffen wir mal, dass das Wetter und die Bedienungen fair bleibe, angesagt ist lediglich etwas Wind, aber soweit schönes Wetter.

                Goggia top 3 @ 2,0 bwin 3/10
                Goggia to win @ 5,25 betsson 2/10

                Elena Curtoni v Marie-Michele Gagnon

                Ich geh hier mit der Italienerin. Die nach einer Verletzung im November wieder zurück ist und ganz klar die konstantere von beiden ist.
                War in Cortina 14., in St. Moritz 13. in Lake Louise 13 und ist auch vor ihrer Verletzung sehr konstant um die Top 10 gefahren oder sogar besser.
                Zudem war sie hier vor 2 Jahren im Super-G 10. und 1 Sekunde schneller wie Gagnon, die nur 23. wurde.
                Form der Kanadierin passt im Moment auch gar nicht. Sie ja einer der wenigen die fast alles fährt und jetzt evtl. etwas die Kräfte schwinden oder ist es einfach nur die Form. Man weiß es nicht.
                Fakt ist zumindest, dass ein 13. Platz in der Kombi in Crans Montana ihr bestes Ergebnis ist und das ist eher schlecht für sie als eine die Abfahrt und Slalom kann.
                Dann gabs da bei der Wm ebenfalls eine Kombi da war sie 14., ansonsten war man in keiner Disziplin seit anfang Februar in den Top 15 und das war auch nur ein RTL.
                In den Speedrennen muss man bis Mitte Dezember zurückgehen bis man einen Platz in den Top 15 finden und das war in Gröden.
                Wenn Curtoni hier einen ordentlichen Lauf zeigt sehe ich sie vorne.

                Curtoni @ 1,9 unibet 5/10
                Ski Alpin 18/19 Stand: 25.02.19
                H2H Wetten: 73-4-47Winrate: 58,87 % (+106,31EH)
                Platz&Zeit Wetten:24-1-56 Winrate: 29,63 % (-15,07EH)
                H2H Wetten Staked: 459,00 EH; Returned: 565,13 EH Yield: +23,12%
                Platz&Zeit Wetten
                Staked: 159,00EH; Returned: 143,93 EH Yield: -9,48%

                Kommentar


                • Sonictheeagle
                  Sonictheeagle kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Wind ist bis jetzt gar keiner. Wo ich geschaut hab, waren auch nur Böen bis 45 kmh angesagt. Wo stand das?

                • Sonictheeagle
                  Sonictheeagle kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Aber in dem Kessel ist das Wetter anscheinend eh schwer vorherzusagen.

                • Robär
                  Robär kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Entgegen dem Wetterbericht wars sehr gut

                Zitat von Sonictheeagle Beitrag anzeigen
                Damen/ Herren Super-G Soldeu 14.03 10:30/12:00 Uhr

                Brice Roger v Alexis Pinturault


                Roger @ 1,813 Pinnacle 5/10


                Goggia top 3 @ 2,0 bwin 3/10
                Goggia to win @ 5,25 betsson 2/10


                Elena Curtoni v Marie-Michele Gagnon


                Curtoni @ 1,9 unibet 5/10

                Wie du es machst ist es falsch im Moment... ist ein bisschen der Wurm drin. Pinturault als erster runter gefahren von beiden, eigentlich nicht gut mit 1,69 Sekunden Rückstand und 15. von 19 im Klassement, aber Roger leider mit einem Fehler, der ihm das ganze Tempo kostet und keine Chance lässt hier die Wette zu gewinnen. War oben gut unterwegs 4. beste Zwischenzeit und Tempo war auch okay.
                Caviezel, den ich gestern aufs Podest hatte gewinnt heute natürlich fast und wird 2.. Ich sag ja da hab ich im Moment kein gutes Händchen bei den Platzierungen.

                Rennen bei den Damen lief eigentlich wie erwartet, Shiffrin wird nur 4. und fährt im Mittelteil sicher, da ihr ein 8. Platz gereicht hätte. Weirather war ausgeschieden und Schmidhofer zu dem Zeitpunkt nur 3.
                Leider verliert Goggia oben viel Zeit und kann unten nicht viel aufholen. Rebensburg die gestern 2. wurde gewinnt heute.

                Curtoni die einzige die liefert, die ist über 1 Sekunde vor Gagnon. Bringt aber nicht viel, wenn nur 1 von 3 kommt

                Jetzt heißts auf die Technik Bewerbe hoffen, die eigentlich den ganzen Winter schon gut laufen. Kann mich hier nur nochmal entschuldigen, an alle die dabei waren. Im Moment ist der Wurm drin.

                -5,5
                Ski Alpin 18/19 Stand: 25.02.19
                H2H Wetten: 73-4-47Winrate: 58,87 % (+106,31EH)
                Platz&Zeit Wetten:24-1-56 Winrate: 29,63 % (-15,07EH)
                H2H Wetten Staked: 459,00 EH; Returned: 565,13 EH Yield: +23,12%
                Platz&Zeit Wetten
                Staked: 159,00EH; Returned: 143,93 EH Yield: -9,48%

                Kommentar


                • jonys24
                  jonys24 kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  The main reason of Roger´s loss was the airbag... https://video.eurosport.de/ski-alpin...26/video.shtml :-(

                • Robär
                  Robär kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Bei Roger hat sich der Airbag geöffnet während der Fahrt,das hats ausgemacht.

                • Sonictheeagle
                  Sonictheeagle kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Okay danke, dass passt zu meinem Glück. Hab das Rennen noch nicht angeschaut, musste nach den Damen los.

                Team Event Soldeu 15.03 12:00 Uhr

                Deutschland v Italien

                Hier muss man gegen die Deutschen gehen, denen fehlt mit Linus Strasser, der stärkste Fahrer im Parallelslalom.
                Für Ihn wird Schmid fahren, der insgesamt erst ein Event gefahren ist und das war 2015 im Europa Cup und da war er in der ersten Runde raus.
                Tremmel war ja schon bei der WM dabei, da hat er mir nicht wirklich gefallen, hatte da auch kein Duell gewonnen.
                Hier sind die italienischen Männer doch klar im Vorteil mit Mölgg, der das ganze doch recht gut behersscht und es regelmäßig im Weltcup fährt.
                Vinatzer ist zwar noch jung, hat aber einen starken Eindruck gemacht bei der WM, wo er mit verantwortlich war das Italien die Bronzene gemacht hat.
                War Anfang des Jahres auch 5. beim Parallelevent in Tignes, der kann das ganz gut und ich schätze ihn stärker ein wie beide Deutschen.
                Bei den Damen wirds knapper. Geiger ist stark die kann ihr Duell gewinnen und ist zu favorisieren, egal ob gegen Bassino, Costazza oder Curtoni.
                Dürr aber da eher auf einem Level und da wird es knapp, die Deutsche mit keinem guten Winter, war allerdings in Are beim Teamevent nicht schlecht.
                Insgesamt aber in der Summe die Italiener klar im Vorteil. Meisten Bookies hier auch schon auf 1,5-1,6 runter. Müsst mal schauen, bei bwin ist es auf jeden fall noch eine 1,95.
                Einige Bookies haben es noch gar nicht drin. Da muss man morgen auch nochmal schauen, da hab ich aber meistens wenig Zeit.

                Italien @ 1,95 bwin 4/10

                Frankreich v Norwegen

                Klein auf Norwegen hier. Noel und Worley ein bisschen formschwach zurzeit.
                Mit Stjernesund und Lysdahl bei den Damen sowieso zwei dabei, wo ich mindestens eine 50/50 Chance sehe das man gegen Worley und Frasse Sombet besteht.
                Foss-Solevaag bei den Norwegern, war zuletzt sehr stark in dem Event kam in Stockholm weit.
                In Are hatte er das Problem, dass ihm die Bindung aufging und war da in der Runde davor auch schon einer der Schnellsten.
                Nestvold-Haugen ist im Moment sowieso in guter Form und einer der das ganze hier auch sehr gut beherrscht.
                Die Franzsoen haben bei den Herren keinen Ersatz nominiert und Pinturault verzichtet anscheinend auf einen Start.
                Man setzt auf Lizeroux und Noel, die beide sind nicht schlecht, aber allein von der Erfahrung würde ich bei beiden eher auf Norwegen tendieren.
                Da das ganze hier aber etwas knapper ist als oben bei Italien nur die Hälfte an Einsatz. Bwin liegt bei 2,15 Unibet bei 1,95 und bet bei 1,83.

                Norwegen @ 2,15 Bwin 2/10

                Zum Schluss noch der Versuch auf die Schweizer.
                Wenn sie gegen Schweden weiter kommen, sollte es im Normalfall ein Selbstläufer sein, da bei Österreich ja Schwarz ausfällt und Feller da nicht ganz mithalten kann.
                Yule war in Stockholm auch wieder stärker wie in Are und kann hier auch gegen jeden gewinnen im Feld.
                Holdener wird wieder gegen Larsson fahren, gegen die sie in Stockholm im ersten Lauf vorne war und nur wegen einem Ausfall raus ist.
                Yule gegen Hargin wird eine spannendes Duell, wenn der Schweizer an Stockholm anknüpfen kann, wird es ein 50/50 Duell.
                Da wäre das dann nach meiner Rechnung schon entschieden, ansonsten wird denke ich auf die Zeit ankommen, weil Danioth gegen Hansdotter nur eine Chance hat wenn die Schwedin einen Fehler macht.
                Und da waren Holdener und Zenhäusern, die beiden, die meistens die Bestzeiten vorgegeben haben.

                Schweiz to Win 2,75 unibet 2/10
                Zuletzt geändert von Sonictheeagle; 14.03.2019, 22:45.
                Ski Alpin 18/19 Stand: 25.02.19
                H2H Wetten: 73-4-47Winrate: 58,87 % (+106,31EH)
                Platz&Zeit Wetten:24-1-56 Winrate: 29,63 % (-15,07EH)
                H2H Wetten Staked: 459,00 EH; Returned: 565,13 EH Yield: +23,12%
                Platz&Zeit Wetten
                Staked: 159,00EH; Returned: 143,93 EH Yield: -9,48%

                Kommentar


                  Teamevent, ab 12:00

                  jetzt schon im jeweiligen Livebereich

                  Italien vs Deutschland 2 @ 2 (admiral, div 1,9) mit 2/10

                  Ich gehe hier dagegen, Deutschland da mMn nicht Außenseiter.

                  Bei den Damen kann man mMn beide Duelle gewinnen, je nach Aufstellung der Trainer auch 1-1. Dürr immer recht schwankend was die Leistungen und Zeiten bei den Bewerben angeht, in Schweden bei der WM war sie aber eine der schnellsten. Geiger auch sehr solide Zeiten, nicht immer bei den Allerschnellsten, aber in Stockholm beim City Event hinter Shiffrin 2. geworden, richtig gut. Bei den Italienerinnen Curtoni und Bassino oder Costazza. Curtoni sehe ich gegen die beiden Deutschen in etwa gleich auf, wenn sie gegen Geiger fährt vllt leicht hinten. Bassino und Costazza schwächer. Also Damen 2-0 oder 1-1. Im Vergleich zur WM ist anzumerken, dass Della Mea bei Italien nicht dabei ist, die extrem stark war.

                  Bei den Herren Italien mit Vinatzer, Mölgg und Razzoli. Denke die ersten beiden fahren. Vinatzer wird fast nicht zu biegen sein, da geht es darum dran zu bleiben und nicht zu viel Zeit zu verlieren. Deutschland mit Schmid und Tremmel, beide eher unbekannt. Tremmel bei der WM einen sehr starken Lauf gehabt, Rest eher Durchschnitt, Schmid zuletzt bei Olympia im Teambewerb gefahren, auch eher Durchschnitt. Mölgg ist aber für die beiden schlagbar und dann kann es schon 3-1 stehen. Wenn nicht, und es geht 2-0 an Italien bei den Herren, kann es immer noch über die Zeit gehen, wobei Vinatzer halt extrem schnell ist. Das ist der einzige Fixpunkt, den ich für Italien einrechne, aber der muss die 20 Sekunden auch einmal ohne Fehler fahren, damit das über die Zeit gehen kann.

                  Ich sehe gute Chancen, dass es 3-1 an Deutschland geht, und bei Stand 2-2 immer noch über die Zeit möglich. Italien in der Weltrangliste besser und wenn sie das machen, was ich machen würde (es auf 2-2 und über die Zeit versuchen), dann fährt Curtoni gegen Dürr. Wie auch immer das läuft. D für mich leicht vorn.

                  Kommentar


                    Zitat von Sonictheeagle Beitrag anzeigen
                    Team Event Soldeu 15.03 12:00 Uhr

                    Deutschland v Italien

                    Italien @ 1,95 bwin 4/10

                    Frankreich v Norwegen

                    Norwegen @ 2,15 Bwin 2/10


                    Schweiz to Win 2,75 unibet 2/10
                    Glückwunsch, bei Deutschland v Italien, hatte Thomas_Rapid, den richtigen Riecher. Die Deutschen heute gar nicht mit Schmid, dafür mit Himmelsbach, der mir vorher nicht bekannt war. Hat aber eine starke Leistung gezeigt und gewinnt knapp mit 1 Zehntel gegen Mölgg. Bassino scheidet aus hätte aber gegen Geiger keine Chance gehabt und Dürr zeigt auch eine gute Leistung und lässt Curtoni keine Chance.
                    Vinatzer verliert dann noch mit 1 Zehntel gegen Tremmel, aber das Duell war nach 3:0 bedeutungslos. Vom Papier her hätten die Italienischen Männer auf jeden Fall eine Chance gehabt, das Ergebnis ist aber glasklar und hochverdient für Deutschland.

                    Norwegen dafür über die Zeit gegen Frankreich weitergekommen. Haugen war heute nicht gut, gewinnt zwar im Finale seinen Lauf gegen Zenhäusern, aber auch nur weil der Schweizer Fehler macht. Ansonsten von der Zeit her insgesamt schlecht.

                    Schweiz ziemlich suverän Holdener gewinnt alle ihre Duelle, nur Zenhäusern patzt einmal wie schon erwähnt. Yule heute aber besser wie in Are und rettet den Sieg im letzten Duell gegen Norwegen.

                    Macht heute immerhin wieder ein Plus.

                    +1,8
                    Zuletzt geändert von Sonictheeagle; 15.03.2019, 14:27.
                    Ski Alpin 18/19 Stand: 25.02.19
                    H2H Wetten: 73-4-47Winrate: 58,87 % (+106,31EH)
                    Platz&Zeit Wetten:24-1-56 Winrate: 29,63 % (-15,07EH)
                    H2H Wetten Staked: 459,00 EH; Returned: 565,13 EH Yield: +23,12%
                    Platz&Zeit Wetten
                    Staked: 159,00EH; Returned: 143,93 EH Yield: -9,48%

                    Kommentar


                      Stefan Luitz erhält seinen Sieg beim Riesentorlauf in Beaver Creek zurück.
                      Der internationale Sportgerichtshof CAS hat so entschieden. Also, Hirscher einen Sieg weniger
                      ChampionChampionSieger WM Contest 2006 ChampionChampion

                      Kommentar


                      • Sonictheeagle
                        Sonictheeagle kommentierte
                        Kommentar bearbeiten
                        Das ist eine gute Entscheidung, da der Sauerstoff, mMn gar keine Auswirkung auf die Leistung hatte. ;)

                      • Robär
                        Robär kommentierte
                        Kommentar bearbeiten
                        Ob gut oder schlecht,so ist es. Start 3152m,Ziel 2721m,da ist die Luft etwas dünner,da hat zusätzlicher Sauerstoff eine positive Wirkung. Rennsport in dieser Höhe,da bleibt dir die Luft weg

                      Zitat von Thomas_Rapid Beitrag anzeigen
                      Teamevent, ab 12:00

                      jetzt schon im jeweiligen Livebereich

                      Italien vs Deutschland 2 @ 2 (admiral, div 1,9) mit 2/10

                      Ich gehe hier dagegen, Deutschland da mMn nicht Außenseiter.

                      Bei den Damen kann man mMn beide Duelle gewinnen, je nach Aufstellung der Trainer auch 1-1. Dürr immer recht schwankend was die Leistungen und Zeiten bei den Bewerben angeht, in Schweden bei der WM war sie aber eine der schnellsten. Geiger auch sehr solide Zeiten, nicht immer bei den Allerschnellsten, aber in Stockholm beim City Event hinter Shiffrin 2. geworden, richtig gut. Bei den Italienerinnen Curtoni und Bassino oder Costazza. Curtoni sehe ich gegen die beiden Deutschen in etwa gleich auf, wenn sie gegen Geiger fährt vllt leicht hinten. Bassino und Costazza schwächer. Also Damen 2-0 oder 1-1. Im Vergleich zur WM ist anzumerken, dass Della Mea bei Italien nicht dabei ist, die extrem stark war.

                      Bei den Herren Italien mit Vinatzer, Mölgg und Razzoli. Denke die ersten beiden fahren. Vinatzer wird fast nicht zu biegen sein, da geht es darum dran zu bleiben und nicht zu viel Zeit zu verlieren. Deutschland mit Schmid und Tremmel, beide eher unbekannt. Tremmel bei der WM einen sehr starken Lauf gehabt, Rest eher Durchschnitt, Schmid zuletzt bei Olympia im Teambewerb gefahren, auch eher Durchschnitt. Mölgg ist aber für die beiden schlagbar und dann kann es schon 3-1 stehen. Wenn nicht, und es geht 2-0 an Italien bei den Herren, kann es immer noch über die Zeit gehen, wobei Vinatzer halt extrem schnell ist. Das ist der einzige Fixpunkt, den ich für Italien einrechne, aber der muss die 20 Sekunden auch einmal ohne Fehler fahren, damit das über die Zeit gehen kann.

                      Ich sehe gute Chancen, dass es 3-1 an Deutschland geht, und bei Stand 2-2 immer noch über die Zeit möglich. Italien in der Weltrangliste besser und wenn sie das machen, was ich machen würde (es auf 2-2 und über die Zeit versuchen), dann fährt Curtoni gegen Dürr. Wie auch immer das läuft. D für mich leicht vorn.
                      +2 EH

                      Deutschland gewinnt das Duell mit 4-0. Vielleicht etwas zu hoch am Ende, aber sehr verdient. Tremmel wieder mit einer guten Leistung, Himmelsbach auch für mich ein komplett neuer Name, aber auch er hat sich sehr gut geschlagen. Vinatzer, den ich eigentlich fix für Italien am Zettel hatte, lässt aus. Kurssetzung war auch einmal etwas anderes, die hat das ganze recht interessant gemacht. Bei den Damen Deutschland wie erwartet stark.

                      Sonictheeagle Norwegen und besonders die Schweiz waren klasse Wetten. Wenn man trotz Fehler von Zenhäusern im Finale gewinnt, sieht man wie stark die im Teambewerb aufgestellt sind.

                      Kommentar


                        Herren/Damen Riesenslalom/Slalom Soldeu 16.03 9:30/10:30 Uhr

                        Der Hang wird für morgen gewechselt, man fährt morgen auf der "Avet", die besonders im Schlussteil mit einer hohen Neigung besticht. Oben geht es gerade im RTL erstmal etwas flacher dahin.
                        Vorteil der Strecke ist, dass man ab dem Slalomteil so viel Platz hat das man links den Slalom der Damen schon stecken kann und gleich im Anschluss fahren kann und rechts davon geht der RTL Kurs daran entlang.
                        In der Mitte beider Strecken befindet sich der Lift. Ich hab hier mal eine schöne Aufnahme zur Veranschaulichung:

                        34caa27838ffb97a77097debcaae3184.jpg



                        Alexis Pinturault v Thomas Fanara

                        Fanara hatte etwas zu kämpfen mit dem Schnee in Kranjska Gora letztes Wochenende, der doch sehr weich war und speziell.
                        Ansonsten ist der in der Saison ein absoluter Podest Anwärter.
                        Are ist er zwar auch ausgeschieden war da aber gut dabei um ein Podest und war da mit Fehler auf Platz 4 im ersten Durchgang.
                        In Adelboden und Bansko war er dafür vor Pinturault jeweils 3. und in Saalbach 5. auch vor ihm.
                        Schnee wird wieder wesentlich härter sein der Hang liegt nordöstlich und Temperaturen sind in der Nacht um 2-3 Grad Minus.
                        Zu der Quote muss man es auf Fanara mal probieren, schlechter ist er mMn im Moment nicht im RTL.

                        Fanara @ 2,4 Pinnacle 4/10

                        Der Norweger im Moment mindestens genau so gut in Form wie der Schweizer. Hatte halt leider das Pech, dass er in Kranjska Gora gestürzt ist. Er hätte da mit einem guten Schlusshang gewinnen können.
                        Bansko ähnlich da hatte er im ersten Lauf einen Fehler und fährt im 2. eine überragende Bestzeit. In Are mit Platz 7 vor dem Schweizer, der 10. wird und in Adelboden sind beide jeweils einen Platz getrennt.
                        Der Hang heute recht ähnlich wie Bansko und Kranjska Gora, hat wieder einen längeren Steilhang drin mit 70 % Neigung. Schnee wird in Richtung Bansko gehen da es ähnlich wie in Bulgarien recht warm ist untertags, aber in der Nacht noch Minusgrade hat.
                        Geht halt hier wieder in Richtung 50/50, allerdings der Norweger zuletzt schneller, wenn er keinen Fehler gemacht hat. Der Schweizer war in der Saison auch nicht Fehlerfrei und ist noch sehr jung das gleicht sich das wieder aus.
                        Quote auf den Norweger ist hier in der höhe mMn ein muss. Hab noch bei Unibet eine 17 @ auf das Podest bekommen, die gibt es allerdings bei weitem nicht mehr, leider. Einstellige Quoten wären hier fair.

                        Nestvold-Haugen @ 2,5 bet365 4/10


                        Zan Kranjec v Loic Meillard

                        Hier auch ähnlich wie bei Fanara, Kranjec in Slowenien im ersten 1 Zehntel hinter Loic, mit Fehler.
                        Im zweiten will er etwas zu viel und drückt den Ski etwas zu stark in die Kurven, was einen unglaublich bremsen kann bei weichem Schnee.
                        Hier haben wir wieder härteren Untergrund und der Slowene ist immer noch der Konstantere was die Ergebnisse angeht.
                        Zudem der Schweizer mit einem Zehntel in Kranjska Gora vor Kranjec, mit gleichen Problemen im zweiten Lauf, da verstehe ich nicht ganz, wieso man eine Quote von 1,65 auf 2,15 anhebt.
                        Der Steilhang kommt mMn Kranjec, bei besserer Piste wie in Slowenien entgegen, das wird ähnlich wie in Bansko.

                        Kranjec @ 2,15 Pinnacle 4/10

                        Katherina Huber v Chiara Costazza

                        Denke hier geht es erst mal ein paar Schritte zurück für Huber und für Costazza, die zuletzt mit den weicheren Pisten zu kämpfen hatte, wieder nach vorne.
                        Sie wird sich freuen hier eine etwas härtere Piste vor zu finden. Huber war jetzt auf den weicheren Verhältnissen mit meist hoher Startnummer gut unterwegs.
                        War jetzt bei der WM 7. und damit so gut wie nie. Im Weltcup steht eine 11. Platz in Maribor als bestes Ergebnis zubuche. Ansonsten gab es in der Saison nix besseres wie einen 18. Platz.
                        Was man hier zusätzlich sagen muss die Piste ist wie oben schon erwähnt nicht einfach. Der Zielhang ist fast durchgehend steil und nicht zu vergleichen mit den Rennen, wo die junge Österreicherin gepunktet hat.
                        Bei der Italienerin kann man anhand der Ergebnisse genau ablesen, wo es weichen Schnee gab und wo es etwas härter war. Are, Spindleruv Mlyn, Semmering und Levi sind hier ihre schlechtesten Ergebnisse.
                        In allen war es sehr warm und hatte auch Nachts nicht unter 0. Zagreb und Courchevel war da schon besserer Untergrund da war sie zweimal in den Top 10.
                        Maribor war zwar frühlingshaft, ist vom Hang her aber recht einfach, weil kein steiles Stück drin ist da war sie 8.
                        Insgesamt würde ich die Italienerin hier etwas favorisieren, Hang und Schnee sollte ihr liegen.

                        Costazza @ 2,15 4/10

                        Petra Vlhova v Wendy Holdener

                        Hier geht es mal kurz und knapp. Heute zwar wieder etwas festerer Schnee, aber Vlhova gefällt mir im Moment im Slalom nicht. Der RTL ist da ihre stärkere Disziplin geworden.
                        Holdener hat sich da in den letzten 3 Slaloms neben Swenn-Larsson, wesentlich besser gemacht. In Tschechien waren es über 1 Sekunde die zwischen beiden lagen und ihn Are war sie auch weit vor Vlhova, nur halt mit Fehler im zweiten.
                        In Maribor war es ähnlich klar wie in Tschechien. Insgesamt hat die Schweizerin hier die bessere Form.

                        Holdener @ 2,04 Pinnacle 4/10
                        Zuletzt geändert von Sonictheeagle; 15.03.2019, 22:20.
                        Ski Alpin 18/19 Stand: 25.02.19
                        H2H Wetten: 73-4-47Winrate: 58,87 % (+106,31EH)
                        Platz&Zeit Wetten:24-1-56 Winrate: 29,63 % (-15,07EH)
                        H2H Wetten Staked: 459,00 EH; Returned: 565,13 EH Yield: +23,12%
                        Platz&Zeit Wetten
                        Staked: 159,00EH; Returned: 143,93 EH Yield: -9,48%

                        Kommentar


                        • Thomas_Rapid
                          Thomas_Rapid kommentierte
                          Kommentar bearbeiten
                          Also ich weiß nicht, ob die Piste so gut sein wird. Heute schon die ganze Zeit die Sonne gescheint, bei Plusgraden. Morgen im Tal bis zu 14 Grad, am Berg um die 5-6 Grad, dazu auch wieder Sonnenschein

                        • Sonictheeagle
                          Sonictheeagle kommentierte
                          Kommentar bearbeiten
                          Schauen wir mal, bin auf jeden Fall zuversichtlich, dass es besser wird wie letztes Wochenende in Tschechien und Slowenien. In der Abfahrt, Super-G und Teamevent sah es ganz gut aus. Grad der erste Durchgang sollte da doch um einiges besser werden.

                        Zitat von Sonictheeagle Beitrag anzeigen
                        Herren/Damen Riesenslalom/Slalom Soldeu 16.03 9:30/10:30 Uhr


                        Alexis Pinturault v Thomas Fanara


                        Fanara @ 2,4 Pinnacle 4/10


                        Nestvold-Haugen @ 2,5 bet365 4/10


                        Zan Kranjec v Loic Meillard


                        Kranjec @ 2,15 Pinnacle 4/10

                        Katherina Huber v Chiara Costazza


                        Costazza @ 2,15 4/10

                        Petra Vlhova v Wendy Holdener

                        Holdener @ 2,04 Pinnacle 4/10
                        Kranjec und Holdener sind gut durchgegangen, beide haben jeweils über eine Sekunde Vorsprung auf Meillard und Vlhova. Schade trotzdem für die Schweizerin, so knapp wie heute war sie noch nie an ihrem ersten Weltcupsieg dran. Fehlen 7 Hundertstel auf Shiffrin, nach Führung im ersten Durchgang, aber die Amerikanerin im Slalom einfach schwer zu biegen.

                        Costazza und Huber scheiden beide im ersten Lauf aus, Huber war 2-3 Zehntel zu dem Zeitpunkt vorne war aber erst auf der hälfte des Kurses. Nestvold-Haugen, kann heute leider nicht liefern und fährt in beiden Läufen hinter seinen Leistungen der letzten Rennen weit hinterher und wird 15.. An Odermatt wäre er aber nicht ran gekommen, der verbessert sich sogar um einen Platz, nach Slowenien und wird 2.. Das hätte ich ihm heute nicht zugetraut, aber der Norweger ja eh mehr schlecht als recht.

                        Fanara ist etwas bitter, Pinturault gewinnt zwar, aber das wäre ein spannender zweiter Durchgang geworden. Der Franzose stürzt kurz vor dem Ziel, war aber da nur 1 Zehntel hinter Pinturault und war im Steilhang unglaublich gut unterwegs, der hätte da nichts verloren. Schade.

                        Piste war im ersten Durchgang top in Schuss, zweiter war weicher aber auch noch kein Vergleich zum letzten Wochenende, da kann man sich auch morgen auf eine gute Piste freuen.

                        Bleibt am Ende ein Mini Plus, mehr war heute leider nicht drin. Kann man fast schon von Glück sagen, dass Huber nach Costazza auch ausfällt, allerdings gleicht sich das mit Fanara wieder aus.

                        +0,76
                        Zuletzt geändert von Sonictheeagle; 16.03.2019, 14:29.
                        Ski Alpin 18/19 Stand: 25.02.19
                        H2H Wetten: 73-4-47Winrate: 58,87 % (+106,31EH)
                        Platz&Zeit Wetten:24-1-56 Winrate: 29,63 % (-15,07EH)
                        H2H Wetten Staked: 459,00 EH; Returned: 565,13 EH Yield: +23,12%
                        Platz&Zeit Wetten
                        Staked: 159,00EH; Returned: 143,93 EH Yield: -9,48%

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X